Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Payne

MMA News - Das Topic für News zu UFC, Bellator & Co.

Recommended Posts

Glaube Punk wird definitiv gefährlicher im Octagon sein als es sich einige momentan vorstellen. Brooks hat immerhin Muay Thai und BJJ Erfahrung. Gerade letzteres beherrscht er äußerlich gut. Denke wenn er sich genügend vorbereitet, und fleißig mit Chael Ringen trainiert, kann er definitiv im Mittelfeld mitspielen. Drücke Punk auf jeden Fall die Daumen.

bearbeitet von Team Canada
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Punk ist denk ich die körperliche Verfassung einfach nicht gut genug, aber wenn er es packt, cool.

 

Hendricks. :'(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Donald Cerrone is hoping the third time truly is the charm.

The UFC announced on Monday evening that “Cowboy†will replace Eddie Alvarez and face Benson Henderson at UFC Fight Night "McGregor vs. Siver" on Jan. 18. It will be a quick turnaround for Cerrone, who just earned a unanimous decision victory over Myles Jury at UFC 182 on Jan. 3.

The UFC Fight Night event takes place at the TD Garden in Boston and is headlined by a featherweight clash between Conor McGregor and Dennis Siver. The evening’s main card will be televised on Fox Sports 1.

 

weiterlesen...

Q: Sherdog

 

Auf so kurze Zeit kämpft Cerrone schon wieder. Finde ich ziemlich krass und ich drücke ihm aufjedenfall die Daumen gegen Benson. WAR Cerrone!

bearbeitet von Payne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UFC light heavyweight champion Jon Jones tested positive for cocaine metabolites in out-of-competition testing prior to UFC 182, MMAFighting.com has learned.

A drug test on Dec. 4 showed benzoylecgonine in Jones' system, sources said. The substance, a cocaine metabolite, is not banned out of competition by WADA, which the Nevada Athletic Commission follows. Jones passed an in-competition test, so he will face no fine or penalty. His unanimous decision victory over Daniel Cormier on Saturday in Las Vegas will be upheld.

Jones announced Tuesday that he would be entering into a drug treatment facility, according to Yahoo.

"With the support of my family, I have entered into a drug treatment facility," Jones said in a statement to Yahoo. "I want to apologize to my fiancée, my children, as well as my mother, father, and brothers for the mistake that I made. I also want to apologize to the UFC, my coaches, my sponsors and equally important to my fans. I am taking this treatment program very seriously. Therefore, at this time my family and I would appreciate privacy."

Jones took a test a week after testing positive for cocaine metabolites and passed.

The results of the out-of-competition test could come up when Jones applies for a license again. The Nevada Athletic Commission (NAC) does not have results from Saturday night's test yet.

Jones defeated Daniel Cormier on Saturday night at MGM Grand in Las Vegas in a bout considered one of the biggest the UFC has promoted in years.

Jones, 27, is regarded as the best pound-for-pound MMA fighter in the world. The upstate New York native has a 21-1 record with his only loss coming via disqualification. He has defended his light heavyweight title eight times, a record for the weight class, and has won 12 straight UFC bouts.

Jones, who trains out of highly regarded Jackson-Winkeljohn MMA in Albuquerque, N.M., dominated Cormier in the fight after the second round. UFC president Dana White estimated UFC 182 produced more than 750,000 buys on pay-per-view, a high figure for the organization, especially in recent months.

The bout was fueled by a history of bad feelings between the two combatants. Jones and Cormier got into a brawl at a press event back in August and exchanged profanity and heated comments in subsequent interviews. Cormier, a former wrestling Olympian, came into the bout undefeated.

Jones was arrested in May 2012 on DUI charges in Binghamton, N.Y. He was sentenced to a fine of $1,000 and had his license suspended for six months later that year.

Ariel Helwani contributed to this story

 

Source: MMAFighting.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird seiner Popularität sicher wenig zuträglich sein. Ich befürchte fast, dass Ben Askren recht behalten wird. Jones ist vielleicht der GOAT aber die Fans wird er nie auf seine Seite bekommen. Ich bin fest überzeugt dass, wenn Gustafsson seinen Titleshot bekommt, es das erste mal sein wird, dass ein Amerikaner im eigenen Land gegen einen Ausländer aus der Halle gebuht wird. Für die UFC könnte das durchaus auf lange Sicht problematisch werden. Wenn Gustafsson es nicht schafft Jones zu entthronen, sehe ich momentan absolut niemanden, der dies schaffen könnte. Dann hat man möglicherweise lange Jahre einen unbesiegbaren Champion ohne "bankability".

 

Allgemein sehe ich düstere Zeiten auf die UFC zukommen. Klar, 2015 wird sicher gut für die Liga da Anderson und GSP zurückkehren, dazu hat man mit Punk jemanden, der Zuschauer zieht und das Thema Lesnar ist auch noch nicht vom Tisch (würde alles was ich habe darauf wetten, dass der die WWE nach WM verlässt und dann zur UFC oder Bellator geht). Allerdings wird es langfristig gesehen schwierig. GSP und Anderson sind im Spätherbst ihrer Karriere, Cain Verletzungsanfällig und Chael wird auch nicht mehr wieder kommen. Punk und Lesnar sind in ihrem Alter auch nur kurzfristige Lösungen. Jones ist leider nicht der Draw, den mach sich erhofft hat. Es mögen zwar viele junge, technisch perfekt ausgebildete Fighter nachkommen, bei denen es allerdings mehr als zweifelhaft ist, ob sie PPV's verkaufen können. Die Ausnahme stellt da wohl McGregor dar, allerdings muss man da erstmal sehen wie der sich gegen richtige Gegner schlägt. Bisher wurde und wird (Siver) dem eigentlich nur besseres Fallobst vorgesetzt und ich seh wirklich noch nicht, dass McHypegor gegen einen Edgar oder Mendes besteht. Bisher hat man McGregors Groundgame noch nicht gesehen und wenn es dem dann, gegen gute Wrestler, so geht wie einem Hardy nach dem GSP Fight, kann es mit dem Momentum auch ganz fix vorbei sein. Ein Rory MacDonald hätte noch den Vorteil, eine ganze Nation hinter sich zu haben, der ist jedoch, aus meiner Sicht, zu unsympatisch und zu uncharismatisch um ein Top Draw zu werden. Wird auf jeden Fall spannend in den nächsten Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich nur zustimmen. Der einzige richtige Draw der UFC, der nicht in absehbarer Zeit vom Tisch ist, ist im Endeffekt Ronda Rousey. McGregor wenn er sich als Topfighter etabliert. Jones wird aber denke ich nicht auf ewig Champion bleiben. Denke dass diese Geschichte durchaus zum Titelverlust führen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaub ich nicht. Soweit ich mitbekommen hab, bekommt der nicht mal ne Sperre da Kokain, ganz im Gegensatz zu Mariuhana (was für ein Blödsinn), nicht auf der Liste der unerlaubten Mittel laut NADA steht.

 

Ronda hab ich in der Tat vergessen, wobei das auch auf wackligen Beinen steht, da ein Champion ohne echte Contender, auf Dauer eher langweilig ist. Pettis wäre noch einer der PPV's ziehen kann. Gerade da das Lightweight mit Melendez, Henderson, Cerrone, dos Anjos, Nurmagomedov und in Zukunft vielleicht auch Jury und Chiesa, wirklich tief besetzt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, aber generell ist Kokain ja illegal, weshalb es ja durchaus sein könnte, dass eventuelle Verfahren gegen ihn dann auch Folgen für seine Position in der UFC haben. Gab ja schon Fighter die wegen Problemen mit dem Gesetz dann ebenfalls gesperrt o.ä. worden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist wahr, aber in der UFC sind ja dann doch Einige gleicher als Andere. Kann mir nicht vorstellen, dass White einen seiner Champions, wegen so etwas den Gürtel weg nimmt. Als Jones damals, besoffen hinterm Steuer erwischt wurde, hatte es ja ebenfalls keinerlei Konsequenzen für ihn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wieder wahr. Ich muss aber echt sagen, das ist so ein derbe komischer Zeitpunkt, findeste nicht? Jones vs. Cormier, DER Fight. Nicht nur der Fight an sich, sondern auch das ganze Vorgeplänkel, von wegen dass Jones so semi-panisch auf die Liveschalte usw. reagiert. Das ganze Medientrara und direkt nachdem alles vorbei ist platzt so 'ne Bombe? Ich weiß nicht... Wirkt für mich irgendwie seltsam. Vielleicht war's ja auch schon länger bekannt und man wollte nicht auf den Riesenfight verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Test war ja schon einige Wochen vor dem Fight. Ich bin mir da fast sicher, dass die das Ergebnis zurückgehalten haben um den Fight nicht zu versauen. Dazu hast du nen Gustafsson, der von sich aus nen Test angefordert hat, weil er seinen Sport sauber halten will und der damit noch mehr die Rolle des "Guten" einnimmt. Um nen Rückkampf zwischen Jones und Gus zu promoten, ist das natürlich alles Gold.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sonnen und Silva vor Wechsel ins Pro-Wrestling Lager

In der vergangenen Woche war der ehemalige UFC Mittelgewichtler Chael Sonnen bei "Off The Record", einer Talkshow des kanadischen Senders The Sports Network, zu Gast. Dort gab Sonnen an, von World Wrestling Entertainment kontaktiert worden und zur Hall of Fame sowie zu WrestleMania eingeladen worden zu sein, um Gespräche zu führen. Worüber WWE mit ihm sprechen wolle, wisse er nicht, er deutete jedoch an, dass es mit dem brasilianischen MMA-Kämpfer Wanderlei Silva zu tun haben könnte. Sonnen und Silva sollten letztes Jahr in einem Kampf aufeinander treffen, doch nachdem Silva vor einem unangekündigten Drogentest floh und Sonnen selbst durch einen Drogentest fiel, fiel der Kampf aus. Sonnen sagte, er wisse, dass auch Silva zu WrestleMania eingeladen sei, jedoch nicht, warum er eingeladen wurde. Am Donnerstag veröffentlichte die WWE entgegen der Angaben Sonnens, auf Kosten der WWE eingeladen worden zu sein, eine Pressemitteilung, in der die Company dies dementierte.

Am gleichen Tag meldete sich dann auch Silva selbst via Twitter zu Wort und erklärte, ein "großartiges Angebot" von World Wrestling Entertainment erhalten zu haben. Auch er ging nicht ins Detail, ein Zustandekommen einer Zusammenarbeit zwischen WWE und Silva ist derzeit jedoch unwahrscheinlich, da Silva trotz des zerschnittenen Tischtuchs noch unter UFC-Vertrag steht. Inwieweit die beiden in Zukunft eine Rolle bei WWE spielen werden, ist auch daher noch nicht abzuschätzen, zumal die WWE in Sachen Wanderlei Silva angab, auch mit ihm keinerlei Gespräche geführt zu haben.

Ein weiteres Angebot, welches deutlich konkreter als das der WWE zu sein scheint, liegt Wanderlei Silva von der Inoki Genome Federation vor. Die Promotion unter der Leitung des WWE Hall of Famers Antonio Inoki konnte bereits Josh Barnett zu ihrer jährlichen Silvester-Show booken, der genau wie Silva unter UFC-Vertrag steht. Zwar bekam Barnett nicht die Freigabe zu einem MMA-Kampf, er durfte jedoch in einem Pro-Wrestling Match antreten. Selbigen Deal scheint IGF nun auch mit Silva eingefädelt zu haben. Laut Dave Meltzer soll Silva am 20.02. in der Tokyo Dome City Hall bei einer Show am 72. Geburtstag des Gründers Inoki auf Phil Baroni treffen. Der wie Silva 38-jährige Baroni ist ebenfalls ein MMA-Kämpfer, der aber sein Leben lang Wrestling-Fan war und unter Michael Modest in Las Vegas Wrestling-Training nahm. Derzeit ist auch dieses Match noch nicht offiziell angekündigt, die Gerüchteküche ist jedoch angefacht.

Q: Cagematch.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brock Lesnar fight or no, Josh Barnett is ready for his UFC return

 

Former UFC heavyweight champion Josh Barnett is ready to end an Octagon hiatus that is well into its 14th month.

And if things broke the right way, there's one specific fight he wouldn't mind targeting for a comeback.

Like Barnett, there's another former UFC heavyweight champion out there who also has a pro wrestling background, a gentleman you may have heard of named Brock Lesnar. Lesnar's World Wrestling Entertainment contract is coming due sometime this spring, and speculation has run rampant that an MMA return could be on the table.

 

Weiterlesen...

Quelle: mmafighting.com

 

Barnett!!!!!!

bearbeitet von Payne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 â€œThe New York Bad Ass†Phil Baroni recently announced that he is officially signing a contract with WWE.

Baroni, known for his brash and entertaining persona, claims WWE is flying him into Santa Clara, California, the site of this weekend’s WrestleMania 31 pay-per-view event, to sign him to a contract.

“I just got flight and tickets to Wrestlemania,†said Baroni on social media. “I’m getting flown it to sign my contract and see what the WWE and Wrestlemania are all about.â€

Below are the tweets Baroni posted regarding the subject.

 

Weiterlesen...

 

XD Ich mag Baroni, aber trotzdem XD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Urijah Faber und Conor McGregor sind die neuen Coaches für TUF. Soll wohl diesmal USA vs. Europe als Thema sein. Bin mal gespannt, sind ja ziemliche Gegensätze von den Charakteren der Coaches. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fedor scheint bald sein Comeback zu geben:

http://www.sherdog.com/news/news/Report-Former-Pride-Fighting-Championships-Ace-Fedor-Emelianenko-Eyeing-Return-89173

 

Gegen wen würdet ihr ihn gerne sehen bzw. was denkt ihr wie er sich schlagen würde?

 

Ganz ehrlich, der Typ ist n Spast! Völlig egal was er für MMA geleistet hat, mit seinen grenzdebilen, gestrigen Kommentaren zum Thema Frauen und MMA hat der sich bei mir komplett disqualifiziert. Ich hoffe, dass er bei seinem Comeback komplett auseinander genommen wird und seine eigene Legende noch mehr zerstört als eh schon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×