Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Payne

Iron WIll 2k18 - Pre-Show

Recommended Posts

 

ppvplakatigrid.png

 

SAITAMA SUPER ARENA // SAITAMA, JAPAN

 


 

 


 

KONNICHI WA! Wir befinden uns in der gewaltigen Saitama Super Arena, der Arena die früher die Heimat des legendären PRIDE FC war und am heutigen und morgigen Abend Schauplatz von WGL's Iron Will sein wird. Ein weiß/rotes Feuerwerk wird auf der Stage und außerhalb der Halle gestartet, was die anwesenden Fans richtig aufheizt, während im Hintergrund als diesjährige Pay-Per-View Theme die alte Hymne des PRICE FC's läuft. Langsam brennen die letzten Funken ab, ehe wir auch schon zu unseren Kommentatoren schalten, wo uns Chael P. Sonnen mit seiner heutigen Gastkommentatorin erwartet.

 

sonnen2k1835iutc.jpg  bayley2k18106bsno.jpg

 

Chael Sonnen: "Willkommen zur Pre-Show für Iron Will, live aus Saitama, Japan und damit aus der Saitama Super Arena! Mein Name ist Chael P. Sonnen, dass P steht für Pure Expert. Japan und ich mögen nicht die beste Vergangenheit haben, aber dennoch freue ich mich heute hier zu sein und Action live kommentieren zu dürfen. Natürlich werde ich heute Abend nicht alleine durch den Abend führen und wie ihr schon sehen könnt, sitzt an meiner Seite Bayley. Bayley, schön das du da bist."

 

Bayley: "Hallo und danke für diese Gelegenheit, Chael. Ich freue mich ebenfalls, heute während der Iron Will Preshow hier sitzen zu dürfen. Aber vielleicht aus anderen Gründen, als man es von mir denken mag. Denn die kleine, naive Bayley von früher sitzt heute nicht neben Chael Sonnen, sondern eine neue, wie ausgewechselte Bayley. Und das will ich jeden nochmal wissen lassen!"

 

Chael Sonnen: "Dann habe ich wohl die richtige Wahl als Partnerin getroffen, was? Also, Bayley, wir haben heute vier Matches für die Pre-Show eingeplant. Im ersten Match sehen wir mit Becky Lynch nicht nur die diesjährige Royal Rumble Gewinnerin, sondern auch eine langjährige Weggefährtin von dir. Mit Carmella hat sie keine leichte Gegenspielerin für den heutigen Abend. Wie stehst du zu diesem Match, wer gewinnt?"

 

Bayley: "Ich halte zu Mella! Meine Freundschaft zu Becky ist vorbei. Sie hat mir zuviel angetan, genau wie Sasha. Ich habe Becky vor kurzem gezeigt, dass sich die Welt nicht nur um sie dreht. Sie hat den Rumble gewonnen, sie hat ihren sicheren Platz bei Wrestlemania, sie hat neue Freunde im Bullet Club gefunden... doch all das hat ihr nichts gebracht gegen mich. Ich bin mir sicher, dass ich Becky verunsichert habe. Sie und auch Sasha dachten, die kleine naive Bayley haben sie aus dem Weg geräumt... doch diese Bayley gibt es nicht mehr. Ich bin nun in ihrem Kopf und das kann Becky gegen Carmella zum Verhängnis werden. Go Mella!"

 

Chael Sonnen: "Damit könntest du gar nicht mal so unrecht haben, kleine. Im zweiten Match haben wir eine Planänderung. Ursprünglich hätte Goldust auf den Sieger zwischen The Rock und Jey Uso treffen sollen, doch die beiden Cousins beschlossen kurzerhand Goldust aus dem Weg zu räumen und sich nun das geplante Familienduell heute Abend zu liefern. Ein Sieg für Jey wäre natürlich ein gewaltiger Sprung Richtung Main Event, wenn man bedenkt wer sein Gegner ist."

 

Bayley: "Das stimmt. Aber auch The Rock will sicher noch einmal in Richtung Main Event schauen, gerade wenn es in Richtung Wrestlemania geht. Er ist eine Ikone in unserem Business, eine Wrestlemania ohne The Rock ist keine richtige Wrestlemania. Er wird sicher alles dafür tun, dort einen guten Spot zu bekommen. Jey ist in der Tat auch sehr talentiert, ich vergleiche seine Situation ein wenig mit meiner, auch wenn es bei ihm doch irgendwie ganz anders ist. In ihm sah man immer nur den Tag Team Wrestler, den Bruder von Jimmy, nun den Cousin von The Rock. Er wird einfach unterschätzt. Dennoch denke ich, dass sich hier The Rock durchsetzen wird, aber beide werden ein tolles Match zeigen."

 

Chael Sonnen: "Das man Jey unterschätzt sehe ich auch so. Im dritten Match erwartet uns ein Clash Of Titans. Sheamus trifft auf das Monster Among Men, Braun Strowman, welche in den letzten Wochen einen Pfad der Zerstörung hinterlassen hat. Wenn ich an den Royal Rumble zurückdenke, wo Sheamus von Strowman eliminiert wurde, sehe ich keine wirkliche Chance für ihn sich heute durchsetzen zu können."

 

Bayley: "Doch, die sehe ich schon. Gerade deswegen ist Sheamus hochmotiviert und wird sich sicher dafür revanchieren wollen. Auch für die Ereignisse bei Smackdown. Das wird ihn noch mehr gereizt und daher motiviert haben, es Strowman zu zeigen. Dazu kommt, dass er mit Kevin Nash eine Legende an seiner Seite hat. Das gefällt ihm zwar nicht, aber es wird ihm letztendlich egal sein. Braun bekommt es also mit zwei Giganten zu tun. Das könnte auch für ihn dann schwer werden, aber ich glaube dennoch daran, dass er gewinnen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Kevin Nash komplett aus dem Match heraushalten wird. Das kann Sheamus zum Verhängnis werden."

 

Chael Sonnen: "Nun gut, zu guter Letzt haben wir noch ein Number One Contendermatch für RAW's Women's Titel. Mickie James feierte beim Royal Rumble ihr Comeback und bekommt nun die Chance sich einen Titelspot bei WrestleMania 34 zu sichern. Vorrausgesetzt sie kann sich gegen Peyton Royce und Billie Kay behaupten. Bei letzteren wird es interessant zu sehen sein, ob ihre Freundschaft nicht durch dieses Match beschädigt wird. Immerhin wollen Beide unbedingt das Titelmatch haben. Wie siehst du das?"

 

Bayley: "Ich sage nochmal, in diesem Business zählt Freundschaft gar nichts, das habe ich schmerzlich feststellen müssen. Bei Peyton und Billie ist es nochmal etwas anderes als es bei Sasha, Becky, Charlotte und mir war. Die Beiden kennen sich seit Highschool Zeiten, sie sind quasi wie Geschwister. Aber auch echte Geschwister können sich hintergehen, wie man es zum Beispiel von den Bellas kennt. Doch ich denke, dass sich das Iconic Duo im Moment im Klaren ist, dass es blödsinnig wäre, auf sich alleine gestellt zu sein. Wenn beide zusammen arbeiten, haben sie viel mehr Möglichkeiten, so nun auch in diesem Match, das für mich klar als Handicap Match laufen wird. Die Beiden tragen selbsterschaffene Titelgürtel mit herum, aber es würde mich nicht wundern, wenn sie bald auch einen offiziellen Titel bei sich tragen. Dann wäre es interessant zu sehen, ob ihre Freundschaft so groß ist, wie sie behaupten. Ich sehe Mickie hier also klar als Außenseiterin und Maryse oder ONI sollten sich danach in Acht nehmen."

 

Chael Sonnen: "Das ist auf jeden Fall nicht unwahr. Damit hätten wir alle Matches für die diesjährige Iron Will Pre-Show beleuchtet, weshalb es nun Zeit ist mit der Action zu starten!"

 

 


 

 

Wir befinden uns weiterhin im Land der aufgehenden Sonne, genauer gesagt in Saitama, Japan, wo heute die Pre Show des Iron Will PPV's in der legendären Saitama Super Arena stattfinden wird. Nach der klassischen Moderation von Chael Sonnen warten wir nun auf das erste Match des Abends, welches Carmella und die diesjährige Royal Rumble Gewinnerin Becky Lynch bestreiten werden. Trotz des Umstandes das kein Titelgold auf dem Spiel steht, geht es für beide Frauen heute um was - Reputation. Während Becky Lynch versuchen wird ihren Status nach ihrem Royal Rumble Sieg zu festigen, ist es wohl Carmellas Intention sich mit einem Sieg über Becky Lynch in eine bessere Situation für ein baldiges Titelmatch zu bringen. Dieser Umstand macht die Staten Island Princess jedoch so gefährlich, da sie motivierter agieren wird als ihre heutige Kontrahentin und sicherlich keinen Trick unbenutzt lassen wird, um ihre heutige Gegnerin zu bezwingen. Nichtsdestotrotz hätte Carmella sich sicherlich etwas anderes für den heutigen Abend vorgestellt. So wurde sie in der letzten Woche als Übergangsgegnerin für Becky Lynch ausgewählt, nachdem diese eine Gegnerin für Iron Will forderte, um sich so auf ihr anstehendes Wrestlemania Match vorzubereiten. Für Carmella sicherlich alles andere als befriedigend, da sie mit ansehen musste wie Ruby Riot hier den Vortritt bekam und ins Smackdown Womens Championship Match gebooked wurde, während sie die undankbare Aufgabe bekam Becky Lynch ,,aufzuwärmen''. Uns steht sicherlich ein spannendes und intensives Match-Up bevor, welches die Weichen der beiden Frauen im Bezug zu Wrestlemania sicherlich verändern wird.

 

 

Lauter Jubel geht durch die Halle als sich mit Becky Lynch auch schon die erste Frau ankündigt. Die gewohnten Klänge des Theme Songs schallen durch die Boxen, woraufhin auch schon eine laute Welle an Jubelrufen ausbricht. Die negativen Reaktionen scheinen nach den Vorkommnissen in den letzten Monaten wie verflogen zu sein, sodass sich Becky hier stattdessen lautstarkem Jubel erfreuen darf. Mit einer Kapuze vermummt und mit ihrer Schweißerbrille im Gesicht betritt Becky nun die Stage, wo sie sich breitbeinig aufstellt und mit ihren Händen rotierende Bewegungen ausführt. In einer Bewegung zieht sich Becky nun die Kapuze vom Kopf, woraufhin sie sich die Brille auf die Stirn zieht und ihre Arme seitlich ausbreitet, während neben ihr ein kleines Pyro losgeht. Mit einem fokussierten Gesichtsausdruck stolziert das Bullet Club Mitglied nun die Rampe hinunter, während ihr Blick nur auf den noch leeren Ring gerichtet ist. So scheint sie ihre heutige Gegnerin alles andere als zu unterschätzen. Ihr scheint klar zu sein das sie mit Carmella eine gefährliche Gegnerin vor sich hat, welche ihr sicherlich alles abverlangen wird. Sichtlich gut gelaunt macht sich die rothaarige Irin nun auf den Weg zum RIng.

 

becky9.jpg

 

Jojo Offerman: ''Introducing first... from Dublin, Ireland... representing the Bullet Club..... BEEEEEEECCCCKKKYYYY LYYYYYYYYYNNNNCCCCHHHH''

 

Mit einem einfachen Handgriff zieht sich Becky Lynch nun die Brille vom Kopf, welche sie einem kleinen Jungen auf den Kopf zieht, welchen sie mit dieser kleinen Geste sicherlich den Tag versüßt hat. Nun am Ring angekommen, stürmt Becky nun nach vorne, um mit einer schnellen Bewegung in den Ring zu rutschen. Dort richtet sie sich nun relativ schnell auf, nur um sich daraufhin durch das zweite und dritte Ringseil aus den Ring zu lehnen, wo sie erneut für die Fans posiert. Schließlich stellt sie sich in der Mitte des Ringes auf, wo sie mit einem fokussierten Gesichtsausdruck auf ihre heutige Gegnerin wartet.

 

 

Welche sich daraufhin auch schon direkt ankündigt. Anders als ihre heutige Kontrahentin wird Carmella hier jedoch alles andere als positiv aufgenommen. So ertönt eine Welle an Buhrufen, welche wohl auf die Klänge des Theme Songs zurückzuführen sind, welche hier aus den Boxen schallen. Die Staten Island Princess scheint keinen hohen Stand bei den Fans in Japan zu genießen, was wohl auf ihre Attitüde zurückzuführen ist, welche Carmella in letzter Zeit an den Tag legte. Dieser Umstand scheint für Carmella jedoch eher zweitrangig zu sein. Tänzelnd und mit einem süffisanten Gesichtsausdruck betritt die Fabulous Diva nun die Stage, wodurch die Buhrufe der Fans für kurze Zeit lauter werden. Sie präsentiert sich auf der linken Seite der Stage, wo sie mit einer einfachen Pose ausdrückt, dass sie siegreich aus dem heutigen Match hinausgehen wird, ehe sie sich mit einem Moonwalk zurückbewegt und sich im Zentrum der Stage erneut präsentiert. Mit einem süffisanten Grinsen begrüßt Mella die Fans hier in der Saitama Super Arena, während sie wie gewohnt ihre Jacke zurecht zuppelt. Eine kurze Pose folgt, woraufhin sie in gewohnter Manier die Rampe hinuntertänzelt.

 

5.jpg

 

Jojo Offerman: ''And her Opponent... from Staten Island, New York... CAAAAAAAAARRRMEEEEEEELLLAAAAA''

 

Dabei lässt Mella die Interaktion mit den Fans komplett außen vor. Kurz verhaart die Staten Island Princess am Ende der Rampe, ehe sie die Steel Steps erklimmt und durch das Seilgeviert den Ring entert. Dort präsentiert sie sich erneut den Fans, indem sie das Seilgeviert erklimmt und sich dort präsentiert, woraufhin sie ihre Kappe im hohen Bogen in die Zuschauerränge wirft. Daraufhin kommt es zu einem ersten Staredown zwischen den beiden Kontrahentinnen, als Carmella sich vor Becky aufbaut und diese mit etwas Trash Talk provoziert. Schließlich werden die beiden Damen von dem Offiziellen getrennt, welcher die beiden in gegenüberliegende Ecken schickt, wo sich beide nun ihrer Jacken entledigen.

 

lynchvscarmellacjuh7.png

 

Nachdem sie diese an einen Timekeeper übergeben haben, wird auch schon die Ringglocke geläutet, welche das Match nun offiziell eröffnet. Sofort gehen die beiden einige Schritte aufeinander zu, woraufhin sie sich umkreisen. Beide machen einen sehr fokussierten und auch fast schon vorsichtigen Eindruck. So warten beide fast schon auf einen Fehler der jeweils anderen, oder auf ein unüberlegtes Manöver um dieses auskontern zu können. Jedoch ist diese Strategie nicht von Erfolg gekrönt, da beide auf den ersten Schachzug der jeweils anderen warten. Mit einem Handzeichen zeigt Becky ihrer Gegnerin nun an, dass diese angreifen solle, woraufhin die Staten Island Princess auch schon nach vorne schallt und einen Lock-Up ansetzt. Rein vom Kräfteverhältnis dezimieren sich die beiden, jedoch kann Becky ihre jahrelange Erfahrung ausspielen und hinter ihrer Gegnerin gelangen. Carmella merkt jedoch relativ schnell, dass sie sich in einer gefährlichen Situation befindet, sodass sie sich mit einigen Elbows zur Wehr setzt, welche die Irin hart im Gesicht treffen. Diese lässt daraufhin von ihrer Gegnerin ab, woraufhin sie sich das Gesicht hält und sichtlich von der übermäßigen Härte ihrer Gegnerin überrascht zu sein scheint. Carmella lässt sich davon jedoch nicht beirren, stattdessen schubst sie Becky recht ruppig von sich, woraufhin sie anzeigt das mit ihr nicht zu spaßen ist. Jedoch muss sie daraufhin einen harten Forearm von Becky einstecken, welcher sie sofort zu Boden schickt. Sofort mountet die sichtlich angesäuerte Becky Lynch ihre Kontrahenten, woraufhin sie diese mit weiteren Forearms eindeckt, welche Carmella mit ihren Armen versucht bestmöglich abzuwehren. 

 

ibdzd1dduh0.jpg

 

Jedoch fällt ihr das sichtlich schwer, sodass sie sich eher darauf konzentriert die Irin von sich zu stoßen. So muss Carmella noch einen kleinen Schlaghagel einstecken, ehe sie es schafft ihre Knie anzuziehen, wodurch sie Becky auch von sich stoßen kann. Diese stürzt daraufhin zu Boden, womit sich für Carmella ein kleines Zeitfenster eröffnet, welches Carmella dafür nutzt um sich zu erheben. Erneut gehen die beiden Damen aufeinander zu, doch diesmal ist Becky diejenige welchen den ersten Angriff startet. So versucht sie Mella nun mit einem weiteren Forearm zu überraschen, doch die Staten Island Princess kann sich abducken und Becky ihr Knie in die Magengegend rammen, sodass diese hustend zusammenzuckt. Die Blondine greift sich daraufhin den roten Haarschopf ihrer Kontrahentin, welche sie so in Richtung des Turnbuckles zieht, wo sie Becky mit dem Gesicht voran hart ins Turnbuckle schickt. Becky sackt daraufhin zusammen, sodass sie nun mit dem Oberkörper auf dem zweiten Ringseil liegt. Diesen Umstand macht sich Carmella nun zunutze, indem sie Becky mit einen harten Schlag an den Hinterkopf provoziert, woraufhin sie sich mit dem Knie auf den Rücken von Becky lehnt und diese so mithilfe des Seilgevierts wirkt. Für diese Aktion wird die Staten Island Princess auch zurecht angezählt, doch Carmella reizt den Count des Offiziellen trotzdem aus. Erst bei 4 löst sie die Aktion, woraufhin sie sich mit erhobenen Armen von ihrer Gegnerin entfernt und somit in sarkastischer Manier signalisiert das sie nun von ihrer Kontrahentin ablassen wird. Diese rollt sich nun hustend aus den Ring, wo sie sich für kurze Zeit vor der Offensive Carmellas retten will. Diese will das Heft des Handelns jedoch noch nicht aus der Hand geben. So verlässt sie nun ihrerseits den Ring, wo sie sich nun im schnellen Tempo ihrer Kontrahentin nähert und diese einen harten Kick in den Rücken verpasst. Von sich selbst überzeugt, beugt sich Carmella nun nach unten, woraufhin sie den Kopf von Becky hart auf den Ringboden hämmert. Daraufhin greift Carmella erneut in die Haare Beckys, um diese so wieder zurück auf die Beine zu ziehen. In dieser Konstellation stürmt Carmella nun voraus, woraufhin sie Becky im hohen Tempo gegen die Ringbalustrade wirft. Mit einer hämischen Imitation des ''Straight Fire'' Catchphrases macht sich Mella erneut über ihre Gegnerin lustig, welche der Staten Island Princess bisher klar unterlegen war. Mit einem Griff ins Ringgear von Becky zieht Carmella ihre Gegnerin erneut auf die Beine, woraufhin sie sie in den Ring rollt, sie dabei jedoch so platziert das sie sich mit dem Oberkörper auf dem Apron befindet. So hämmert Mella Becks nun hart mit der Brust voran auf das Apron, ehe sie kurz Anlauf nimmt und Becky einen harten Knee Trembler verpasst!

 

ibdzd2v1u20.jpg

 

Carmella will nun Profit aus ihrer eigenen Offensive schlagen, indem sie schnell den Ring entert und dort ein Cover ansetzt. 1..2. Nein Becky kann überraschend früh die Schulter in die Luft reißen und sich somit befreien! Sichtlich angesäuert, doch trotzdem siegessicher setzt Carmella nun einen Sleeperhold an, womit sie Becky einerseits weiter auf den Boden halten will, doch auf der anderen Seite auch Kraft kosten will. So kann sie nun im vollsten Zuge ihre Kontrolle über Becky ausspielen, welche hier sichtlich mit sich zu kämpfen hat. Mit aller Kraft versucht sie nun sich zu erheben, doch Carmella gelingt es ihre Rivalin relativ lange auf dem Boden zu halten. Jedoch gibt sich die Irin kämpferrisch, indem sie einen weiteren Versuch startet sich aufzurichten, was sie letztendlich auch mit Zuhilfenahme ihrer Kraftreserven schafft. Mit einigen Elbows, welche Carmella in die Magengegend treffen, schafft es Becky schließlich Carmella von sich abzuschütteln, doch diese greift daraufhin erneut in den roten Haarschopf ihrer Kontrahentin. Ein großer Fehler wie sich herausstellt, da Becky sich explosionsartig umdrehen kann, woraufhin sie sich den Arm von der Staten Island Princess greift und diese so zu Boden zieht. Der Diss-Arm-Her wird angesetzt! Jedoch kann sich Carmella nach vorne rollen, woraufhin sie Becky auch erfolgreich einrollen kann, doch diese kann sich durchrollen und Carmella mit einem Dropkick überraschen! Dies gibt Becky nun die nötige Zeit um einmal durchzuschnaufen. So lässt der erste Schachzug der Irin lange auf sich warten. So schafft es Carmella zwischenzeitlich auch sich aufzurichten, woraufhin sie in Richtung ihrer Kontrahentin taumelt, welche sie mit einem harten Kick in die Magengegend in das Turnbuckle stößt. Sofort stürmt Becky hinterher, um sie mit einem eingesprungenen Forearm weiter zuzusetzen. Daraufhin schleudert Becky die Staten Island Princess ins gegenüberliegende Turnbuckle, wo sie einen weiteren eingesprungenen Forearm folgen lässt. Sichtlich angeschlagen taumelt Carmella nun nach vorne - Ein Umstand welchen Becky sich sofort zunutze machen will! So setzt sie nun die Bex Bottom an! Doch Carmella kann sich mit einigen Elbows zu Wehr setzen, welche Becky am Hinterkopf treffen. So muss das Bullet Club Mitglied von ihrer Gegnerin ablassen, welche sofort nach vorne stürmt und ihre Gegnerin mit einer Clothsline überraschen will. Jedoch kann sich Becky abducken und die ankommende Carmella mit einem Calf Kick überraschen!

 

ibdzd379u3a.jpg

 

Spoiler

Nach einer geschwindten Rolle nach vorne kann sich Becky schließlich aufrichten. So zeigt sie nun ihre klassische Bogen-Pose, woraufhin sie auf Carmella, welche sich mittlerweile im Turnbuckle eingefunden hat, zustürmt und diese mit einem weiteren Forearm zusetzt. Erneut taumelt die Staten Island Princess leicht nach vorne, doch diesmal setzt Becks ihren Bexploder Suplex an. Jedoch kann sich Carmella erneut mit einigen Ellbogenschlägen zur Wehr setzen, sodass Becky erneut von ihr ablassen muss. Mithilfe eines schnellen Griffes ins Ringgear wird Becky daraufhin mit der Schulter voran in den Ringpfosten befördert. Die Staten Island Princess scheint erneut ihre Chance zu riechen. So verlässt sie nun ihrerseits den Ring, um Becky einen weiteren harten Kniestoß zu verpassen, doch diese kann plötzlich ausweichen, sodass Carmella hart mit dem Knie in das Turnbuckle prallt. Sich das Knie haltend, humpelt Carmella auf dem Apron umher, während Becky nun ihrerseits den Ring verlässt. So stürmt sie nun auf ihre Kontrahentin zu, doch Carmella kann sie mit einem Superkick überraschen! Sehr überraschender Angriff der Staten Island Princess, welche hier sicherlich das Blatt wenden konnte. Wie ein Sack Kartoffeln fällt Becky nun nach hinten, wobei sie jedoch auf dem Apron liegen bleibt. Zielgerichtet richtet Carmella ihre heutige Kontrahentin auf, woraufhin sie einen Suplex ansetzt, welchen Carmella auch vom Apron aus auf den harten Hallenboden durchbringt! Was für eine unglaublich harte Aktion der Staten Island Princess!

 

Spoiler

Jedoch mussten beide Damen bei dem Manöver eine harte Landung hinnehmen. So bleiben die Protagonistinnen des Match-Up's erst einmal angeschlagen liegen, sodass der Offizielle nun wenig überraschend damit anfängt beide anzuzählen. Erst bei 7 kann sich mit Carmella die erste Dame aufrichten, dicht gefolgt von Becky Lynch, welche sich mithilfe des Aprons aufrichten. Fast zeitgleich robben die beiden nun zurück in den Ring, wo sie jedoch beide erst eine Verschnaufspause einlegen müssen. Schwer atmend richten sich die beiden nun mithilfe des Seilgevierts auf, woraufhin beide in einem sichtlich schwerfälligen Gang aufeinander zugehen. Carmella ist sie die erste die schalten kann, indem sie Becky einen Forearm verpasst. Die Irin scheint den Angriff ihrer Kontrahentin jedoch relativ gut wegzustecken. So verpasst sie Carmella nun ihrerseits einen Forearm, ehe Carmella erneut mit einem Forearm ihrerseits antwortet. So beginnt nun ein wildes Schlagduell, welches Becky nach einer Vielzahl an Forearms überraschenderweise für sich entscheiden kann. So kann sie Carmella in eines der Turnbuckles drängen, von wo aus sie Carmella ins gegenüberliegende Turnbuckle schleudern kann. Sofort will Becky das nächste Manöver starten, indem sie auf Carmella zugeht, das Seilgeviert anspringt und ihrer Kontrahentin einen harten Kick an den Kopf verpasst. Zum wiederholten Male setzt Becky nun den Bexploder Suplex an..

 

ibdzd51auit.jpg  ibdzd43gugj.jpg

 

Spoiler

Welcher dieses Mal auch durchgeht! Ein wahrer Bigpoint für Becky in diesem Match, der sicherlich entscheidend werden wird! Jedoch kann Becky kein sofortiges Cover hinterhersetzen, da ihr dazu einfach die Energie fehlt. So kommt es zu einer weiteren Verschnaufspause, welche Becky jedoch relativ schnell zu Gunsten eines Covers abbrechen will, doch dazu kommt es nicht, da Carmella sich sichtlich angeschlagen in Richtung eines Turnbuckles robbt. Dieses benutzt die Staten Island Princess nun dazu um sich aufzurichten, doch Becky ist ihr dabei klar einen Schritt voraus. So geht sie erneut auf ihre Kontrahentin zu..

 

Spoiler

Doch diese überrascht Becky mit einem Eyepoke, welcher wohl vom Offiziellen ungesehen geblieben ist! Ein wahrlich unfairer Schachzug der Staten Island Princess, welche dafür auch eine Welle an Buhrufen erntet. Dieser Umstand scheint für die Blondine jedoch zweitrangig zu sein. So prescht sie nun nach vorne um ihre ,,erblindete'' Kontrahentin einzurollen.. 1..2..

 

Spoiler

Doch Becky kann das Roll-Up umdrehen und ihrerseits denn Diss-Arm-Her ansetzen! Sehr starker Konter der Irin!

 

ibdzd6asu9b.jpg

 

Mit aller Kraft zerrt die diesjährige Royal Rumble Gewinnerin am Arm ihrer Kontrahentin, welche sich hier sichtlich in Bridulie befindet. Mit letzten verzweifelten Bewegungen versucht Carmella sich nun zu befreien, doch Becky scheint hier auf jede Bewegung eine Gegenantwort zu haben. Trotzdem gibt sich Carmella kämpferrisch, indem sie sich hier dagegen sträubt abzuklopfen.

 

Spoiler

Doch Becky verstärkt den Griff nun ihrerseits, indem sie die Finger ihrer Kontrahentin verbiegt und auseinander zieht! Einer sehr misslige Lage für die Staten Island Princess, welche hier wohl keine Gegenwehr mehr zeigen kann - Sie klopft ab! 

 

Siegerin via Submission: Becky Lynch

 

Lauter Jubel strömt durch die Halle als die Ringglocke ertönt und die Klänge des Theme Songs von Becky Lynch aus den Boxen schallen. Damit steht es fest: Becky Lynch kann sich nach einem sehr harten und verbissenen Match gegen Carmella durchsetzen und somit ein großes Ausrufezeichen in Richtung ihrer potenziellen Wrestlemania Gegnerin senden. Sichtlich erfreut, doch deutlich erschöpft wird Becky nun von dem Offiziellen auf die Beine gezogen, welcher ihren Arm in die Luft streckt und sie somit als SIegerin ankündigt, während eine sichtlich angeschlagene Carmella sich aus dem Ring rollt.

 

Jojo Offerman: ''Here is your Winner by Submission..... BEEEEEECCCCKKKKYYYYY LYYYYYYYYYYYYNNNNCCHHH''

 

Erneut bricht eine laute Welle an Jubelrufen aus, welche jedoch von Becky Lynch selbst unterbrochen wird, welche Jojo um ihr Mikrofon bittet, welches sie auch umgehend überreicht bekommt. Schwer atmend führt Becky Lynch das Mikrofon nun zum Mund.

 

ibdzd70nutu.jpg

 

Becky Lynch: "Maryse, Sasha, ich hoffe ihr habt gut hingeschaut. Wen immer ich mir bei WrestleMania als Gegnerin anschaue könnte das gleiche Schicksal ereilen. Ich werde mir eure Matches bei Iron Will am morgigen Tag genau anschauen und danach meine Entscheidung treffen. Viel Glück, Mädels!"

 

Mit einem konzentrierten Gesichtsausdruck lässt Becky nun das Mikrofon fallen, sodass durch den Aufprall ein schrilles Geräusch entsteht. Mit einer feiernden Becky Lynch schalten wir nun in die Interview Area, wo wir Cody Rhodes erblicken.

 

 

 

 

 

 


 

Nach dem Opener zwischen der diesjährigen Royal Rumble Siegerin, Becky Lynch, und der Princess Of Staten Island, Carmella, schalten wir direkt an den Interviewspot, wo uns die wunderschöne Charly Caruso bereits erwartet. Sie lächelt in die Kamera und wird von den japanischen Fans sehr positiv empfangen, ehe sie auch schon das Wort an uns richtet.

 

charly2k185xru9m.jpg

 

Charly Caruso: "Konnichi wa, liebes WGL Universe. Gerade haben wir noch Action zwischen Becky Lynch und Carmella bewundern dürfen, nun haben wir einen ganz besonderen Interviewgast. Er ist ein ehemaliger Champion, General Manager von Monday Night RAW und ist Kopf seiner eigenen Talent Agentur - Cody Rhodes."

 

Daraufhin tritt der charismatische Schnurrbartträger in's Bild und lässt seine weißen Zähne in die Kamera strahlen.

 

Charly Caruso: "Cody, im morgigen Main Event wird Shinsuke Nakamura auf Chris Jericho treffen, nachdem es zwischen Beiden schon seit Monaten hin- und hergeht. Shinsuke ist ein Teil deiner American Dream Talent Agency und als solches natürlich ein Repräsentant. Wie wichtig ist das Match und der Sieg für dich?"

 

cody2k189skuxu.jpg

 

Cody Rhodes: "Natürlich hoffe ich auf den Sieg von Shinsuke und bin mir auch ziemlich sicher, dass er gegen Chris gewinnen wird, aber die American Dream Talent Agency steht für gesunden Sportsgeist und als solches ist eines unserer Mottos auch "Möge der Bessere gewinnen". Sollte es Chris also gelingen, den King Of Strong Style in seiner eigenen Heimat zu schlagen, biete ich ihm mit vergnügen einen Handshake an!"

 

Zufrieden nickt Cody, ehe Charly fortfährt.

 

Charly Caruso: "Du wirkst äußert glücklich und zufrieden, Cody. Dabei liefen die vergangenen Wochen für dich doch eher durchwachsen, oder sehe ich das falsch?"

 

Mister Rhodes schüttelt den Kopf.

 

Cody Rhodes: "Weißt du Charly, dass schöne an diesem Business ist, dass nichts für immer ist und sich Dinge schlagartig verändern können. Wenn du mich nun entschuldigst, ich habe ein Gespräch mit meinem neuesten Klienten. Mister Jake Gyllenhaal und den möchte ich ungern warten lassen."

 

Daraufhin verschwindet Cody Rhodes zügig aus dem Bild, ehe Charly weitergibt.

 


 

 

Nach dem interessanten Interview mit Cody Rhodes schalten wir wieder in die Halle und es ertönt die Musik eines Mannes, mit dem Rhodes es noch gar nicht vor all zu langer Zeit mit zu tun hatte.

 

 

Der Peoples Champion ist natürlich beliebt wie eh und je und wird jetzt ein Match gegen seinen Cousin Jey Uso bestreiten. Mit lautstarkem Jubel heißen die Fans in der Halle den Mann der von sich in der Dritten Person spricht willkommen. Mit einem Million Dollar Smile schaut der Great One in den Fanreihen umher bevor er zum Ring wandert. Auf dem Weg zum Seilgeviert klatscht The Rock mit einigen Fans in Reihe eins ab. Im Ring angekommen lässt er seine typische Pose auf der Ringecke folgen.

 

rock2k1854kuuy.jpg

 

Nach dem er ausgiebig die Stimmung und seine Musik ausgekostet hat, steht The Rock an den Ringseilen und deutet mit der Bring It Geste in Richtung der Stage. Er erwartet jetzt seinen Gegner.

 

 

Und der lässt sich nicht lange Bitten. Auch Jey Uso wird, genau wie sein Cousin, bejubelt. Allerdings nicht ganz so laut wie der bekannte und beliebte Hollywood Star. Einen verbissenen Ausdruck hat der Rikishi Spross im Gesicht auf dem Weg zum Ring.

 

jey2k188txuzs.jpg

 

Doch zur Freude der ersten Reihe gibt auch Jey einige Abklatscher auf seiner Reise. The Rock grinst seinen Cousin an, der schnellen Schrittes am Ring angekommen und selbigen entert. Im Ring posiert Jey Uso auch ein wenig bevor er sich vor seinem Cousin aufbaut. Der Most Electrifying Man in All of Entertainment streckt seine Hand für einen Handshake aus, den der Rapper zur Freude der Halle auch annimmt. Eine schöne Geste vor diesem familiären Duell. Nach dem Handshake ertönt auch schon der Ringgong und die Action kann losgehen.

 

rockvsusoglu4m.png

 

ROB VS ICHBINDEINZWEITESDU

 

Jey geht im Ring ein wenig auf und ab, während sein Cousin ihm zu nickt. Wer macht den ersten Schritt? Die Fans jubeln beiden zu auch wenn der Brahma Bull natürlich die lauteren Pops zieht. The Rock breitet die Arme aus für eine Arm Probe, doch der Uso Spross hat andere Vorstellungen. Er läuft kurz an und möchte schon einen Superkick zeigen, nein doch nicht, es war nur eine Finte. Doch die hat ihre Wirkung nicht verfehlt, The Rock hat etwas gezuckt um dem Kick auszuweichen und wird von Jey sofort in den Ansatz zum Samoan Drop genommen. Dieser sitzt und bringt Jey Uso ein Grinsen ins Gesicht. Mit Handgesten macht er klar, dass er nicht covern wird, sondern The Rock aufstehen soll. Der Great One schüttelt kurz mit seinem Kopf und signalisiert überrascht worden zu sein, richtet sich auf und hält Uso seine Hand für einen kurzen Handshake hin. Zur Freude der Fans schlägt der Rapper ein. Beide lösen sich relativ schnell wieder. Rocky versucht seinen Gegner aber schnell zu überraschen, läuft zu einer Clothesline heran, der Uso locker ausweicht, nur um sich umzudrehen und seinen Cousin mit einem weit geschleuderten Arm Drag auf die Matte zu befördern. Die Finten „Revanche“ Seitens The Rocks ist geglückt.  

 

rock2k18769uwx.jpg

 

Dieses Mal ist das Lächeln auf Seiten des Most Electrifying Man in Sports Entertainment. Anders als Jey zuvor, tritt The Rock auf seinen Gegner ein und greift sich das Bein des Usos für seinen Sharpshooter. Die Halle bebt und ist das schon das Ende? The Peoples Champ zieht kräftig an, doch der Rapper kann sich tatsächlich mit Tritten befreien. Auch die Uso Fans sind wach und spenden Beifall für den kleinen Cousin. Beide sind fix auf den Beinen. The Rock mehr in der Ringmitte, Jey an den Seilen. Der Brahma Bull möchte seinen Cousin mit einer Clothesline über die Seile befördern, allerdings reagiert Uso blitzartig und zieht das oberste Seil nach unten. Rocky fliegt unsanft und vor allen Dingen alleine nach draußen und muss sich dort erst einmal wieder sammeln. Jubel für Jey Uso und Schmerzen für The Rock sind die Folge. Jeder der die Usos kennt, weiß das sie die Situation selten ungenutzt lassen. So auch dieses Mal. Jey schaut mit aufgerissenen Augen ins Publikum, sprintet ins gegenüberliegende Ringseil und fliegt mit einem Over The Top Rope Suicide Dive nach draußen! Dieser trifft den sich aufrichtenden The Rock perfekt und so liegen Beide erstmal unter dem Beifall der Zuschauer außerhalb. Natürlich zählt der Ringrichter beide Superstars an, doch Jey Uso ist relativ zügig wieder auf den Beinen, zieht seinen Gegner erst auf die Beine und rollt ihn dann in den Ring. Mit Armgesten pusht er das Publikum noch einmal an lauter zu Jubeln, bevor er den Ring entert. Dass dies ein Fehler war, wird er schon bald merken, denn gerade wieder im Ring, plant er zwar The Rock weiter zu bearbeiten, doch der Most Electrifying Man in All of Entertainment erwartet seinen Cousin bereits, ist schnell auf den Beinen und verpasst seinem Gegner den Flowing Snap DDT. Zur Freude der Fans gibt es auch den Rock typischen Kip Up. Aber auch Uso kommt mit einem Kip Up wieder hoch und überrascht Fans und Gegner. The Rock aber schnappt sich den Uso Zwilling und bringt ihn mit einem krachenden Spinebuster auf die Matte. Typische Rock Gesten sind die Folge, indem er mit einem Fingerzeig klarmacht, dass er nicht dämlich ist und die Übersicht hat. Dann stemmt er seine Hände auf die Beine und hüpft rechts wie links. Der Rock Bottom soll folgen. Jey Uso richtet sich nach einigen Momenten auf und läuft in sein Verderben. NEIN der Rapper kann dem Griff des Great Ones ausweichen und kontert mit einem schnellen Superkick!

 

jey2k189f8uud.jpg

 

Die Uso Fans stehen Kopf und lassen die bis grade jubelnden Rock Fans verstummen. War das der Sieg für Jey Uso gegen seinen erfahrenen Cousin? Das erste Cover des Matches folgt…..1….2….The Rock legt sein Bein auf die Seile, so viel Übersicht hat der Brahma Bull noch und der Ringrichter sieht es. Jey Uso ärgert sich und hämmert mit der Faust auf die Matte. So nah stand er dem Sieg. Der zweite Superkick soll jetzt den Sieg bringen. Nun ist es Uso der mit typischen Gesten das Aufstehen des Gegners fordert. The Rock braucht zwar einige Zeit, aber kommt mit Hilfe der Seile wieder auf die Beine. Der Superkick Nummer zwei folgt, aber geht daneben! The Rock konnte sich ducken und kontert seinerseits mit einem Samoan Drop. Natürlich jubeln die Fans des Hollywood Stars. Die Spuren des Matches gehen nicht an The Rock vorbei und so muss er erst einmal durchpusten bevor er fortfahren kann. Diese Zeit kann sich nun aber auch Jey Uso nehmen. Der Rikishi Sprössling wird von Rocky auf die Beine gezogen um erneut einen Spinebuster zu kassieren. Doch bevor Rock seinen Gegner hochheben konnte, springt dieser selbst hoch und zeigt seinen typischen Headbutt Drop. Der Great One fällt dabei so unglücklich nach hinten, dass er mit dem Hinterkopf gegen das Ringecken Polster fällt. Natürlich hält sich der Peoples Champion seinen Kopf, öffnet damit aber Uso Tür und Tor. Und sofort befindet sich der mehrfache World Champion im Tequila Sunrise wieder. Muss The Rock tatsächlich abklopfen? Er schreit seinen Frust und auch seine Verzweiflung heraus und hebt den Arm bedrohlich.

 

Spoiler

 

Den Aufgabegriff zieht Uso jetzt noch fester an. Der Arm senkt sich bedrohlich…

 

Spoiler

 

Doch die Erfahrung hilft dem Schauspieler in dieser Sekunde und so kann er sich plötzlich rausdrehen und mit Tritten endgültig befreien. Der Rapper möchte aber direkt weitermachen und läuft in den Spinebuster seines Cousins, der blitzschnell wieder auf den Beinen stand! Die Halle tobt und The Rock ist wieder obenauf. Er freut sich so dermaßen, dass er theatralisch seinen Armschoner entfernt! Die ganze Halle weiß, was nun ansteht. Der Peoples Elbow! The Rock posiert kurz, wirft den Schoner ins Publikum und dann läuft er zum Finale in diesem Match heran. Er reißt seinen Arm vor der endgültigen Ausführung in die Luft und springt nieder.

 

rock2k186khuvo.jpg

 

Spoiler

 

DANEBEN! Die Uso Fans werden laut, als Jey Uso dem zu lange dauernden Finishing Move ausweichen kann. Schmerzhafte Landung für den Brahma Bull, der sich sofort den Arm hält und seine Schmerzen auch herausschreit. Unter lauten Uso Uso Chants ist der Sohn Rikishis schnell auf die Ringecke gesprungen und bereitet sich für seinen Diving Splash vor. Er wartet ein paar Sekunden, bis The Rock perfekt liegt und springt dann in Ehren seines Vaters heran. Sitzt der Move, ist das Match bestimmt vorbei. The Rock rührt sich zwar, doch kann er dem Move ausweichen? Eine hochgesprungene Flugphase demonstriert uns der jüngere der Beiden.

 

Spoiler

 

ROCK BOTTOM!

 

OMG Chants erfüllen die Halle als The Rock mit letzter Kraft aufspringt und im richtigen Moment seinen Cousin aus dem Flug herausgreifen und zu Boden befördern kann! The Rock robbt vollkommen fertig in Richtung Jeys und legt eine Hand auf die Brust des schwer atmenden Usos…1…2….

 

Spoiler

 

….3! The Rock wins!

 

„Here is your Winnner ….. The Great One The Brahma Bull The Peoples Champion Theeeeeeeeeeee Roooooooooooooock!“

 

Die Fans feiern den Sieg des Most Electrifying Man in Sports Entertainment. Beide Superstars haben zwar freundschaftlich aber sehr verbissen gekämpft und pusten schwer durch in diesen Momenten. The Rock ist der erste der wieder steht und reißt seinen Arm vor Freude in die Luft. Dabei torkelt er in die Ringecke, doch freut sich seinen Cousin besiegt zu haben. Auch Jey Uso richtet sich langsam, aber mit Hilfe der Ringseile, auf und schaut leicht angesäuert in Richtung seines Cousins. Der Hollywood Schauspieler starrt in Richtung des Rikishi Sprosses und harrt den Dingen die jetzt passieren werden. Jey Uso schleicht in Richtung Rockys. Die Fans chanten für Beide, was sie nach diesem starken Match auch verdient haben. Sowohl The Rock als auch Jey Uso Schauen in die Fans. Uso nähert sich bedrohlich seinem Cousin und … streckt die Hand aus! Laute Do It Rufe fordern The Rock auf den Handshake natürlich anzunehmen. Doch The Rock wartet überraschend mit dem Einschlagen. Es gibt eigentlich keinen Grund den Handshake zu verweigern, doch The Rock schüttelt mit dem Kopf und geht einen Schritt zur Seite. Einzelne Fans haben das Buhen angefangen als plötzlich die Mine des Great Ones sich wieder erhellt und ein Million Dollar Smile erscheint. The Rock schlägt dennoch nicht ein, sondern nimmt Uso mit einem breiten Grinsen in die Arme! Laute Pops begleiten die minutenlange Umarmung der Beiden Cousins. Eine tolle Geste von den Fans für die Beiden Protagonisten. Mit den Chants der Fans und den Bildern der Beiden schalten wir in den Backstage Bereich.

 

 

 

 

 

 


 

Nach dem Frauen Opener zwischen Becky Lynch und Carmella erwartet und daraufhin ein Brawl zwischen Sheamus und Braun Strowman. Bevor wir zum folgenden Big Men Match kommen, wird in den Backstagebereich geschaltet und ein Namensschild verrät uns, dass wir uns vor dem Locker Room des Iren befinden. Kevin Nash, welcher sich für diese Ansetzung verantwortlich zeigt, steht draußen vor der Tür und zieht am Griff, muss jedoch feststellen, dass sie abgesperrt ist. Gut auf den Celtic Warrior zuredend versucht er sich Zutritt zu verschaffen und ihn auf das Aufeinandertreffen einzuschwören, erhält jedoch keine Antwort zurück und muss vor unvollendeten Tatsachen stehen bleiben. Nachdem er auch nach weiteren Versuchen nichts hört, gibt der Best Buddy von Triple H auf und will umdrehen, als er bereits einen Schrei hört, der langsam lauter wird - Braun stürmt an und haut Kevin mit einem Running Body Block zu Boden! Auf ihn einprügelnd tobt Strowman sich an Nash aus, welcher zwar gerne Widerstand leisten möchte, allerdings feststellen muss, dass das Monster Among Men unberechenbarer als der Bodyguard ist, was seine pure Stärke betrifft. Ohne Gegenwehr wird er schwächer, zurück in den Stand gehoben und der Mountain of a Man verhilft ihm, in die Umkleidekabine des Great White zu gelangen, indem sie voneinander Abstand von dem Zimmer nehmen, dann einen Irish Whip unternehmen und ... Diesel schlägt es hochkant durch die Tür! Benommen kriecht Big Sexy in den Trümmern umher, während der Gigant über ihn latscht.

 

nashnew3159ur4.jpg

 

Bestens mit den Sitten aus Irland vertraut, läuft Braun zu den Schränken und kramt einen schweren Gegenstand unter den Habseligkeiten des Irokesen heraus - Einen Goldtopf! Ohne Leprechaun, der ihn bewacht, wuchtet Strowman das Teil über seine Schultern und rennt auf Daddy Cool zu - Dem er im Ansturm den Schädel einschlägt! Anschließend kippt er den Inhalt voller Münzen auf ihm aus und leert die ungewöhnliche Brieftasche des Conquerors aus. Zuletzt findet er Irish Whiskey, mit dem er sogleich Zahnreinigung betreibt und über Kevin ausspült. Von dessen Besitzer ist überhaupt nichts zu sehen oder wo er sich aufhalten könnte. Verärgert räumt der Gigant eine Blumenvase mit einem großen künstlichen vierblättrigem Kleeblatt ab und rammt den Stiel gegen den Magen seines Gegners, ehe er die täuschend echte Pflanze zerdrückt und Nash zu essen gibt, indem er sie ihm in die Kauleiste schiebt. Danach lädt er ihn zum Spinebuster auf, rammt ihn gegen das Holz und aus seinem Versteck auf der Decke fällt ein ... Hurling Schläger herunter? Ohne die irische Sportart zu beherrschen mustert er ihn, zieht Daddy Cool auf und ... Hiebt ihm das Ding wie eine Shillelagh auf den Kopf, wodurch ihm die Lichter ausgehen! Aufbrausend begibt sich das Monster Among Men an die Seite des Schranks und beginnt daran zu ziehen, Diesel kommt gerade noch zu sich, um aus dem Schussfeld zu schlurfen - Bevor die Möbel brutal auf den Boden geschmissen werden! Offenherzig läuft er dem Mountain of a Man in die Arme, der ihn per Lifting Arm Triangle Choke durch wirft!

 

strowman2k184yjupr.jpg

 

Aus den Splittern zieht er Daddy Cool hinaus und hat endlich keine Lust mehr, mit den Sachen seines heutigen Gegners zu spielen. Verärgert reißt er den geschundenen Hünen, der wohl bemerkt fast gleich groß ist wie er, an den Haaren hinaus und vertreibt sich die Zeit mit ihm hinter den Kulissen. Egal wer ihnen über den Weg läuft, niemand traut sich einzuschreiten und geht lieber aus dem Bild heraus, anstatt ein Held zu sein. Ungehindert marschieren sie den Gang entlang, bis sie bei der Gorilla Position angelangen. Auch dort weichen die Techniker und Producer zurück, als sie die beiden Wrestler entdecken. Braun Strowman hat seine Auseinandersetzung, die in wenigen Minuten anlaufen wird, nicht vergessen und öffnet den Vorhang, um mit Kevin Nash vor seinem eigentlich vorgesehen Auftritt in der Saitama Super Arena erscheint und von der japanischen Crowd empfangen wird. Dort wird Big Sexy gegen die LED Leinwand geschmettert und geht erneut zu Boden. Überlegen schleift der Mountain of a Man mit ihm die Stage entlang und hat ihn immer noch unnachgiebig im Griff umklammert. Inzwischen trauen sich einige WGL Mitarbeiter sowie Offizielle an sie heran und beschwichtigen ihn, die Überfälle zu stoppen, weil Daddy Cool bereits längst nicht mehr bei Bewusstsein sein kann. Aber sie springen sofort zur Seite, als das Monster Among Men den Bodyguard auf seine Schultern lädt, bis an den Rand läuft und - Diesel einfach unbarmherzig per Running Powerslam mitten durch einen dort leuchtenden Scheinwerfer schmeißt!

 

 

Funken schlagen heraus, automatisch wird es dunkler und jedermann ist schockiert, als Braun sich rückwärts bewegt und seine Theme einsetzt, womit er seine Attacke gleichzeitig mit dem Entrance verbindet! Kevin liegt ohnmächtig auf dem Bühnengeländer und die WGL Staffies sehen zugleich keine andere Möglichkeit mehr, als die Spezialisten zu bestellen und ihn vom Unfallort zu bergen! Sanitäter springen herein und erkundigen sich um den Zustand von Big Sexy, während Strowman ihn längst ignoriert hat und die Rampe hinab stolziert - So als hätte er sich gerade einfach für die Pre Show aufgewärmt und was wir hier zu sehen bekommen haben, ist für ihn normal gewesen! Zwischen ihm und seinem Opfer wird hin und hergeschaltet, auch die Ärzte müssen warten, bis die Mediziner mit einer Trage eintreffen und sie ihn auf das Transportgerät schaffen können. Mit zwei Beinen steigt der Mountain of a Man über das Top Rope hindurch und schaut trotzig in die Menge, wer möchte sich jetzt noch mit ihm anlegen? Wird es heute überhaupt noch zu einem ebenbürtigen Zweikampf kommen? Mit Sauerstoffmaske wird Daddy Cool mit erster Hilfe versorgt und schläft nach diesem Attentat. Für heute Abend dürfen wir nicht mehr mit ihm rechnen, fraglich ob er seine Karriere nach einem überraschenden Comeback bei der Survivor Series noch fortsetzen kann und sein Täter, der Mountain of a Man, starrt auf den Titantron zurück. Unsere letzte Einstellung zeigt, wie Nash herausgebracht wird und wahrscheinlich ist Diesel bald auf dem Weg ins Krankenhaus.

 

ambulance1r6uf8.jpg

 

Bayley: "Ouch! Ich hoffe Kevin Nash ist nicht schwer verletzt!"

 

Chael Sonnen: "Ich bezweifel das wir Nash so schnell wiedersehen werden, Bayley."

 


 

 

Das vorletzte Match der Pre Show steht nun auf dem Programm und es ist eines welches sich erst relativ kurzfristig ergeben hat. Ursprünglich sollte Kevin Nash es sein der gegen Braun Strowmann antritt doch nach mehreren Wortgefechten in den letzten Wochen trat er seinen Platz an Sheamus an, welcher sich unzufrieden über seine Rolle in den Shows zeigte. Während Strowman auf seinem Pfad der Zerstörung weiter marschieren will, ist es für den Iren die Chance ein Ausrufezeichen zu setzen und somit doch noch seine Road to WrestleMania zu bekommen.

 

 

Das Theme des Iren ist nun auch das erste, welches in der Halle zu hören ist. Wie gewohnt sind auch hier in Japan die Reaktionen auf den Celtic Warrior gemischt. Von begeistertem Jubel bis hin zu scharfen Pfiffen und Buhrufen ist alles dabei. Sheamus ist ein mann der polarisiert und genau das pflegt und zelebriert er auch. Entsprechend energisch kommt der Great White auf die Stage gestürmt, reißt die Fäuste in die Luft und streckt sie schließlich in gewohnter Manier zu beiden Seiten von sich. So verharrt er, grimmig schnaufend, einige Sekunden und blickt sich in der Arena um. Schließlich senkt er seine Arme und setzt sich in Bewegung.

 

SheamusEntrance.png

 

Ohne große Mätzchen, ohne Umschweife und ohne jede Interaktion mit den Fans stampft Sheamus zum Ring und erklimmt dort die Steel Steps. Entschlossen betritt er den Ring und geht am Ringrichter vorbei, wobei er diese unsanft mit der Schulter anrempelt. Sheamus steigt auf das zweite Seil, schlägt sich selbst hart gegen die Brust und geht schließlich erneut in seine klassische Pose über. Schließlich springt er vom Apron und positioniert sich in einer der Ringecken wo er auf seinen Gegner wartet.

 

 

Dieser lässt Sheamus auch nicht lange warten denn mit verstummen des Themes des Iren erklingt sogleich das des Monsters Among Men. Gespannt schauen die Fans Richtung Rampe wo der Riese nun endlich erscheint. Langsamen, stoischen Schrittes marschiert er zur Mitte der Stage. Dort bleibt er stehen und schaut bedrohlich Sheamus an, welcher im Ring hockt und auf Braun wartet. Schließlich reißt Braun seine gigantischen Fäuste nach oben und stößt dabei einen wütenden Kampfschrei aus, welcher durch Mark und Bein geht, bevor er die Arme wieder senkt.

 

BraunEntrance.png

 

Langsam stampft der ehemalige Intercontinental Champion zum Ring. Mit den eher klein gewachsenen Japanern im Hintergrund sieht das Monster sogar noch ein Stück größer und bedrohlicher aus. Mit einem großen Schritt steigt Strowman vom Hallenboden auf den Apron. Plötzlich kommt jedoch Sheamus angestürmt und befördert Strowman mit dem Brogue Kick vom Apron! Der Referee schaut den iren überrascht an und wirkt allgemein völlig überfordert. Diese Unsicherheit bemerkt Sheamus natürlich und weist den Ringrichter an, dassMatch anzuläuten. Dieser hadert mit sich und der Anweisung des Iren doch schließlich ist der Respekt und die Angst doch zu groß und so lässt er tatsächlich den Gong läuten.

 

sheamusvsstrowmanw7um0.png

 

Sofort klettert Sheamus ebenfalls aus dem stürzt sich auf Strowman, welcher gemounted wird und mehrere harte Schläge des Iren einstecken muss. Immer wieder landet die Faust des ehemaligen Bodyguards von AJ Styles in dem Gesicht des Monsters und hinterlässt langsam aber sicher deutliche Spuren. Sheamus steht nun auf, ballt die Fäuste und heizt sich und die Fans am Ring an. Mit seiner überraschenden Attacke noch vor Matchbeginn hat er sich die Oberhand gesichert und denkt nicht daran, sich diese wegnehmen zu lassen. Einige Tritte gegen Strowman folgen bevor er den Riesen wieder auf die Beine zieht. Strowman festhaltend nimmt Sheamus Anlauf um diesen in die Ringabsperrung zu schleudern doch zu seiner Überraschung dreht dieser den Spieß im Lauf um, so dass der Ire wuchtig mit dem Rücken in die Absperrung kracht. Aus dieser torkelt Sheamus wieder heraus nach vorn direkt in die Arme von Strowman, welcher sich Sheamus packt und ihn in hohem Bogen mit einem Overhead Belly to Belly Suplex auf den Hallenboden hämmert.

 

BraunvSheamus1.png

 

Beide Männer liegen nun nebeneinander, Sheamus aufgrund des Suplexes, Strowman aufgrund der Anstrengung und der Attacken zuvor. Dennoch gelingt es dem Monster Among Men zuerst wieder auf die Beine zu kommen. Wütend packt er sich Sheamus und schleudert diesen gegen den Ringpfosten und schließlich in den Ring. Just als Strowman hinterher steigt, rollt sich Sheamus an der anderen Ringseite wieder hinaus um Luft zu holen. Strowman ist damit jedoch verständlicherweise alles andere als einverstanden und will Sheamus nachgehen doch in dem Moment als Strowman an den Seilen angekommen ist, springt der Ire urplötzlich wieder auf den Apron und rammt Strowman wuchtig seine Schulter in den Magen. Strowman torkelt einige Schritte zurück, schüttelt den Treffer jedoch ab und geht wieder auf Sheamus zu doch erneut trifft ihn die Schulter des Iren genau im Magen.

 

BraunvSheamus2.png

 

Damit verschafft sich der Ire wieder etwas Platz. Diesmal denkt er jedoch nicht daran Strowman einen weiteren Angriff zu ermöglichen. Entschlossen umgreift der Ire das oberste Seil, springt ab und trifft Strowman voll mit der Battering Ram. Sogleich folgt das Cover doch bereits bei eins kickt Strowman nicht nur aus sondern wirft seinen, auch nicht gerade kleinen Gegner, in hohem Bogen von sich. Während Strowman sich, einen grimmigen Kampfschrei ausstoßend, wieder erhebt sitzt Sheamus auf dem Ringboden und schaut seinen Gegner dabei fassungslos zu. So schnell war nach der Battering Ram noch niemand wieder auf den Beinen. Bedrohlich stampft Stroman auf Sheamus zu als dieser ihm plötzlich einen harten Tritt gegen das Knie verpasst. Sofort erhebt der Ire sich wieder und fokussiert weitere Angriffe auf die Knie des Monsters, welche er nun scheinbar als Schwachstelle ausgemacht hat. Sheamus stürmt nun in das Seil wird jedoch auf dem Rückweg von Strowman aufgefangen und über dessen Kopf gestemmt. Ein Gorilla Press Slam könnte nun folgen doch die Knie von Braunen machen ihm einen Strich durch die Rechnung und so muss er Sheamus zu Boden lassen. Dieser rappelt sich auf und bringt Strowman mit einem Clip in die Kniekehle wieder zu Boden.

 

Spoiler

Sheamus nimmt nun einige Schritte Anlauf und ein Running Knee Drop gegen Strowman folgt. Man merkt, dass der Ire Selbstvertrauen hat und sich sicher fühlt. Dies soll sich im nächsten Moment jedoch ändern denn erneut weigert sich Strowman am Boden zu bleiben und kämpft sich auf die angeschlagenen Beine. Sheamus geht erneut in das Seil und ein Shoulder Block soll folgen doch der Riese Strowman spannt ebenfalls die Schulter an und so ist es Sheamus welcher zu Boden geht. Der Ire lässt sich dies aber nicht bieten. Sofort steht er wieder auf und holt Anlauf für einen weiteren Versuch doch erneut prallt er an dem deutlich größeren Strowman ab. Diesmal gibt Strowman ihm allerdings keine weitere Chance. Ohne Vorwarnung packt sich Strowman seinen Gegner am Hals, zieht ihn auf die Beine und schleudert ihn schließlich wild und unkontrolliert durch den Ring.

 

BraunvSheamus4.png

 

Sheamus schlägt hart auf die Matte auf, bleibt auf allen vieren liegen und schnauft durch doch erneut ist Strowman zu Stelle und packt sich Sheamus welcher wieder einen Freiflug erhält. Immer wieder packt sich Strowman nun seinen Gegner und schleudert diesen durch das Seilgeviert. Lange wird der Ire diese Misshandlung seitens seines Gegners nicht mehr durchhalten. Stroman wirft ihn nun in die Ringecke und nimmt Anlauf doch in letzter Sekunde kann Sheamus ausweichen und Strowman somit eine harte Landung bescheren. Als Strowman sich schließlich umdreht und in die Ringmitte stolpert, kommt Sheamus heran gestürmt und trifft ihn voll mit einer Clotheline. Strowman geht jedoch nicht zu Boden sondern torkelt lediglich einige Schritte zurück. Sheamus nimmt dies als Anlass seine Aktion zu wiederholen, was Strowman weiter zurück drängt. Eine dritte und eine vierte Clotheline folgen und so findet sich Strowman mit den Rücken an den Seilen wieder. Ein letztes mal nimmt Sheamus Anlauf und tatsächlich schafft er es Strowman mit einer letztes Clotheline über das oberste Seil zu befördern. Strowman fällt jedoch nicht auf den Hallenboden sondern landet auf dem Apron und kann sich am Seil feshalten. Langsam erhebt er sich wieder als Sheamus ihn sich plötzlich von hinten greift.

 

BraunvSheamus3.png

 

Wir alle wissen was nun kommt. Die Beats of the Bodhrán sollen folgen und das potentielle Matchfinish vorbereiten. Sheamus setzt zum ersten Schlag an doch zu seiner Überraschung fängt Strowman direkt seinen Arm ab. Der andere Arm von Strowman legt sich um seinen Nacken und und wuchtig zieht der Riese Sheamus über das Seil und schleudert ihn aus dem Ring, so dass der Celtic Warrior hart gegen das Kommentatorenpult prallt. Nun springt Stroman ebenfalls vom Apron doch sogleich springt der Ire wieder auf ihn zu. Strowman gelingt es jedoch ihn aufzufangen, ihn in die Luft zu stemmen und ohne jede Vorwarnung hämmert Strowman Sheamus mit einem Double Arm Chokeslam durch das Kommentatorenpult. Die Kommentatoren wirken geschockt, durch das Publikum geht ein raunen, nur Strowman wirkt ruhig. Entschlossen packt er sich den Iren ohne diesem eine Gelegenheit zu geben sich zu erholen und wirft ihn zurück in den Ring. Dort gibt es den Powerslam und dies ist auch das Ende dieses Matches.

 

Spoiler

Sieger via Pinfall: Brown Strowman

 

Das Match ist vorbei. Obwohl Sheamus hart und verbissen gekämpft hat, konnte er den Pfad der Zerstörung, auf dem Strowman sich befindet, nicht stoppen. Das Monster Among Men steht auf und der Ringrichter will seinen Arm in die Luft recken doch ein böser Blick reicht aus, dass er Abstand nimmt und lediglich auf Strowman zeigt um diesen offiziell zum Sieger zu küren. Strowman reißt seine Arme nach oben und will gerade seinen Siegesschrei ausstoßen als sein Theme plötzlich von einem anderen, länger nicht mehr gehörten unterbrochen wird.

 

Spoiler

 

Die Fans hier in Japan springen von ihren sitzen und beginnen lautstark zu jubeln. Niemand hätte mit einem Auftritt von Broken Matt gerechnet doch tatsächlich erscheint dieser mit einem Mikrophon auf der Rampe. Strowman hat sich in der Zwischenzeit auf das oberste Seil gelehnt und schaut Richtung Stage wo Hardy steht und den Mann den er in die WGL gebracht hat unter lauten "Delete" Chants der Fans anschaut.

 

BraunPost.png

 

Mit weit geöffneten Augen blickt Hardy sich in der Halle um und beginnt schließlich zufrieden zu grinsen. Endlich führt er nun das Mikro zum Mund und richtet das Wort an Strowman im Ring.

 

HardyPost.png

 

Matt Hardy: "Ahhhhhhhhhhh, Brother Braun, ich habe mit verzücken beobachtet welch Chaos und Zerstörung du seit deiner Ankunft angerichtet hast. WONDERFUL!!!!!"

 

Die Fans Jubeln laut als Hardy fortfährt.

 

Matt Hardy: "Doch nun Brother Braun wird es an der Zeit, dass dein Pfand ein Ende findet. Du bist zu weit gegangen und so musste ich in meiner broken brilliance Entscheiden zurück zu kommen und dir Einhalt zu gebieten. Ich habe dich erschaffen Braun und ich bin es auch der dich löschen wird. WrestleMania 34 wird nicht nur der Tag an dem du aus der WGL verschwindest, es wird der Tag der ULTIMATE DELETION!!!!! AAAAHAHAHAHA!"

 

Begeistert chanten die Fans in der Halle "Delete". Nur einem scheint nicht zu passen was Hardy zu sagen hatte nämlich dem Monster Among Men selbst. Kurzentschlossen steigt dieser über das oberste Seil aus dem Ring und stampft die Rampe hinauf um Hardy wer weiß was anzutun. Plötzlich hört man jedoch ein Summen in der Halle und von der Decke kommt Vanguard 1 herunter geschwebt direkt vor Strowman. Dieser schaut die Drone etwas irritiert an als plötzlich aus dieser ein Stab heraus fährt. Bevor Strowman reagieren kann, berührt ihn dieser und mit einem lauten Schlag kriegt der Riese von der Drone einen elektrischen Schlag versetzt und geht bewusstlos zu Boden. Sogleich schwebt die Drone zu ihrem lachenden Besitzer und nimmt ihren Platz an seiner Seite ein. Mit den Bildern dieser triumphalen Rückkehr geben wir zu den Kommentatoren.

 

Chael Sonnen: "Kaum hat Braun Strowman sich gegen Sheamus durchgesetzt, wird er mit einem Schatten aus seiner Vergangenheit konfrontiert."

 

Bayley: "Und dadurch haben wir bei WrestleMania auch direkt ein Match bekommen! "Broken" Matt Hardy gegen Braun Strowman."

 

 

 


 

Gerade haben wir noch den Sieg von Braun Strowman in einem harten Fight bestaunen dürfen und nun sind wir im Backstage Bereich in der Umkleide zweier Damen. Ein netter Anblick für das männliche Publikum, welches auch die Begeisterung mit Pfiffen Ausdruck verleiht. Schnell nach den ersten Pfiffen, werden aber doch die Buhrufe für das Iconic Duo laut. Die selbstgekrönten Iconic Tag Team Champions hatten die letzte Zeit neben ONI es auch mit Mickie James zu tun und werden es gleich mit Mickie James auch noch einmal zu tun bekommen. Dieses Mal geht es aber um den Number One Contender Spot auf den Damen Titel. Entweder geht es für die Siegerin gegen Maryse oder die Erzfeindin ONI. Zumindest wenn eine der Beiden Iconic Damen im angesetzten Triple Threat gewinnen kann. Die letzten Make Up Striche sind gesetzt und auch die letzte Kleidung ist zurecht gerückt und das Match kann starten. Zumindest theoretisch, denn die Beiden Iconic Championessen schwören sich wohl noch ein.

 

Peyton Royce: "Endlich kriegen wir die verdiente neue Chance auf das große Gold."

 

Billie Kay: "Wir mussten erst Iconic Tag Team Champions werden, ehe man uns wieder die Beachtung schenkte die wir Dank unsres Geburtsrechtes verdient haben."

 

Beide fangen herzlich an zu Lachen und klatschen sich ab. 

 

Peyton Royce: "Genau Süße! Wir sind eben ..."

 

Billie Kay & Peyton Royce: "ICONIC!"

 

Eine fette Umarmung der beiden Australierinnen folgt, ehe Billie Kay fortfährt.

 

Billie Kay: "Aber diese Ansetzung ist gleichzeitig auch immer eine Gefahr. Zumindest wenn man nicht wie wir gemeinsame Ziele verfolgt und durch dick und dünn geht. In guten wie in schlechten Zeiten."

 

Billie zieht Peytons Oberteil noch einmal zu Recht, da es nicht ganz saß.

 

Peyton Royce: "Bis das der Tod uns scheidet? Hahahahahahaha."

 

Wieder lachen die beiden Damen herzhaft.

 

Peyton Royce: "Aber du hast Recht. Dennoch weiß ich genau wie du es wissen wirst, dass wir immer BFF bleiben. Denn wir sind mehr als nur BFF, wir sind Familie! Und Familie..."

 

Billie Kay: "Hält immer zusammen. Du hast Recht Sweetheart. Ich verspreche dir, dass wir immer BFF bleiben."

 

Peyton nähert sich Billie, fährt mit ihrer Hand in Richtung Wange von Kay und entfernt zart eine Wimper von der Wange. Sie hält die Wimper vor ihre BFF und verspricht ihr ebenfalls BFF und Familie.

 

Peyton Royce: "Ich verspreche dir das auch mein Engel. Wünsch dir was."

 

Billie pustet die Wimper sanft von Peytons Finger, ehe Peyton fortfährt und dabei ein wenig wütend gen Himmel schaut.

 

Peyton Royce: "Doch wir haben beide auch eine Chance und sollten Piggy James nicht unterschätzen. Diese Bitch gehört bestraft, denn sie hat mir Wimpern und Strähnen gekostet. Das werde ich ihr nicht durchgehen lassen."

 

Nun wirkt auch Billie wütend, die die Schlägerei vom Ring Richtung Backstage nicht vergessen hat, was in RAW die Niederlage der Iconics einleitete.

 

Billie Kay: "Diese Schlampe wird büßen und diese Attacke schmerzhaft bezahlen. Doch im Anschluss ... werden wir beide den Sieg unter uns ausmachen."

 

Peyton Royce: "Absolut richtig. Wir wollen beide den Sieg und es ist wichtig, dass der Sieg in unsre Reihen geht. Lass uns ein Feuerwerk da draußen abbrennen."

 

Beide umarmen sich erneut und Peyton richtet kurz das Haar ihrer "Schwester".

 

Billie Kay: "Möge die Bessere gewinnen Honey."

 

Billie strahlt Peyton an und hält ihre Hand für ein High Five in die Luft.

 

Peyton Royce: "Möge die Bessere gewinnen Süße. ICONIC!"

 

Peyton erwidert das High Five.

 

Billie Kay: "ICONIC!"

 

Das Match der Beiden Damen rückt näher und näher und man hört schon leise die ersten Töne einer Musik.

 

Peyton Royce: "Selfie Time!"

 

Billie Kay: "ICONIC Time!"

 

Mit einem Lächeln hält Peyton das Handy in die Luft und beide schauen mal süß, mal lächelnd in die Kamera. Mal mit Schnute, mal mit Kussmund. Auch der Kameramann fängt die Gesichter der beiden Iconic Damen ein.

 

11.jpg

 

Mit diesem hübschen Anblick schalten wir wieder in die Halle, denn das Number One Contender Match steht an.

 


 

 

Wir schalten zurück in den Inneraum der Arena und sehen Mike Rome im Bild

 

Mike Rome:„The following Triple Threat Contest is scheduled for one Fall...“

 

Publikum:„ONE FALL“

 

Mike Rome:„...where the Winner will move on to WrestleMania to face the RAW Women´s Champion!“

 

 

Mickie James Musik erklingt und sie bewegt sich gut gelaunt hopsend in den Ring. Dazwischen klatscht sie mit ein par weiblichen Fans ab und grinst über beide Backen.

 

Mike Rome: Introducing first, from Richmond, Virginia: Mickiiiie Jaaaames!

 

viper1kkq3l.jpg

 

Die Niederlage gegen Royce vor zwei Wochen scheint verflogen und der Brawl im Tag Team Match lässt sie selbstbewusst wirken. Im Ring steigt sie auf eine Ecke mimt dann aber ein ernstes Gesicht und erwartet ihre Gegnerinnen.

 

 

Billie Kays Musik ertönt und sie kommt tatsächlich alleine auf die Stage. Ihren Iconic Tag Team Gürtel hat sie aber trotzdem umgeschnallt und hält diesen für kurze Zeit in die Luft.

 

viper240p5w.jpg

 

Mike Rome: Her Opponents, first, from Sydney, Australia. She is one half of the Iconic Champions: Billiiiiie Kaaayyy!

 

 

 

Doch wer gedacht hat, dass dies ein faires Match wird, wird nun wohl schon wieder zweifeln denn Billie wartet bis nun auch Peyton ihren Entrance hinlegt. Die beiden grinsen sich erst an und dann lachen sie und deuten dabei hämisch auf das Publikum um klar zu machen, dass diese Matchansetzung keinen Keil zwischen die beiden getrieben hat.

 

Mike Rome: And also from Sydney, Asutralia. The other half of the Iconic Champions: Peytoooon Rooooyceee!

 

viper461rxl.jpg

 

Peyton klopft auf ihren Iconic Belt, der um ihre Hüften hängt und beide gehen konzentriert in den Ring. Sie stolzieren noch etwas im Kreis im Ring herum, strecken ihre Titel in die Höhe ehe die Ringglocke ertönt.

 

mickievspeytonvskay3euk4.png

 

Mickie macht mit Mimik und Gestik klar, dass ihre Gegnerinnen keine Champions sind und auch nicht werden doch die beiden Australierinnen küssen ihre Titel liebevoll...ehe sie auf James zu rennen und ihr die Titel mit voller Kraft gegen den Kopf rammen! Mickie sackt ausgeknockt zusammen und das Duo freut sich über die Aktion und lacht mal wieder. Der Referee kommt aber hinzu und verlangt die Belts der beiden ehe er diese auch einkassiert und in die Timekeeperzone legt. Billie und Peyton regen sich darüber aber lautstark auf und erklären dem Schiri, dass dies ein No DQ Match ist! Die Diskussion geht im Ring weiter als der Ref wieder da ist doch plötzlich stiehlt sich Peyton davon und Covert die noch immer ausgeknockte Mickie! 1.., aber Billie hat es gemerkt und zieht ihre Freundin am Fuß von James herunter...nur um sich gleich auf James zu legen um selbst zu Covern. 1.., nun schubst Royce Billie aus dem Coverversuch. Beide Freundinnen stehen nun auf und fragen einander was die Aktion gerade sollte. Beide vertragen sich aber nach kurzer Zeit wieder und umarmen sich.

 

viper58jqv6.jpg

 

Doch da ist Mickie wieder auf den Beinen und schubst Billie Kay aus dem Ring die unsanft auf dem Hallenboden landet. Royce versucht gleich auf Mickie los zu gehen doch diese duckt sich unter einem Schlag hinweg, rennt in die Seile und zeigt einen running Hurricaneranna. Mickie macht einen Kip Up und feuert sich selbst und das Publikum an die darauf anspringen. Peyton steht wieder auf doch fängt sich einen Superkick von Mickie ein. Nun covert tatsächlich James 1..2..doch Kay ist zur Rettung da.

 

viper60gqs4.jpg

 

Billie geht sofort zu Peyton und checkt ob es ihr gut geht. Danach packen sie beide Mickie und zeigen einen double Suplex gegen sie. Die beiden sind aber noch nicht fertig. Billie nimmt James in eine stehende Chicken Wing Position und Peyton drischt ihr Knie direkt in Mickies Gesicht. Kay kniet sich danach auf einem Knie hin während das andere Knie aufrecht steht um es Royce zu ermöglichen James ein weiteres Knie spüren zu lassen die Mickies Kopf mit Wucht auf Billies Knie schmeißt. James hält sich mit schmerzverzerrtem Gesicht den Kopf. Danach folgen mehrer Tritte gegen das Contry Girl und schlussendlich schieben die Australierinnen sei aus dem Ring.

 

Nun stehe sich die Freundinnen gegenüber und wissen nicht so ganz was sie machen sollen. Peyton will sich aber für vorher entschuldigen und legt sich einfach mit dem Rücken auf den Ringboden und ruft „Cover me, du sollst gewinnen Darling.“ Billie ist verwundert doch nutzt das Angebot! 1...2.

 

Spoiler

Nein, Peyton zieht doch lieber ihre Schulter hoch! „I can´t!“ ruft sie. Kay schmunzelt verständnisvoll und legt sich nun selbst auf den Rücken. „Do it! You are the next Champ!“ ruft sie ihrer Freundin zu die ebenfalls das Angebot annimmt und diesmal zählt der Ref tatsächlich länger 1..2.. doch nicht viel länger da Kay Peyton von sich runterschubst.

 

Beide einigen sich, dass sie wohl eher Mickie pinnen sollten die aber noch außerhalb des Ringes ist und nun vom Duo angegriffen wird. Sie packen James und wollen sie gegen die Ringtreppe whippen doch Mickie befreit sich mit Tritten und kann tatsächlich Peyton gegen die Ringtreppe whippen! Kay flüchtet in den Ring und wird von James verfolgt doch im Ring trifft sie sofort ein Discus Elbow von Billie. Sofort Covert sie da Royce noch ausgeschalten ist 1..2.. Kick Out von James! Billie kreischt laut, ist aber fokussiert, greift James Arm und zeigt den „Eat Defeat“!

 

Spoiler

Plötzlich taucht aber Peyton hinter ihr auf und rollt ihre Freundin ein! 1..2.., Befreiung! Billie steht der Mund offen als sie ihre Freundin anschaut! Peyton versucht sich rauszureden und sagt so viel wie „Jeder für sich selbst“ doch Kay hat genug und Ohrfeigt Royce! Nun schaut diese ihre Freundin mit großen Augen an doch bevor sie etwas machen kann springt Mickie James vom Top Rope mit ihrer flying Senton auf beide herunter! Kay rollt nach dem Aufprall sogar aus dem Ring heraus und Mickie fühlt nun, dass sie gewinnen kann und wartet gespannt bis Peyton wieder aufsteht und als dies passiert gibt es tatsächlich den MickKick! 1..2..

 

viper7vdp87.jpg

Spoiler

und Dr..NEIN Royce bekommt tatsächlich noch die Schulter hoch! Doch James hat noch einen Finisher in peto. Sie hebt Royce auf und nimmt sie in die DDT Position doch als sie ihren Finger zum Zeichen des Finishes hebt kommt Billie Kay mit ihrem gestrecktem Bein angerannt: Shades of Kay! James sackt wie ein nasser Sack zusammen und Kay will sich zum Finalen Cover begehen doch Royce greift sich ihre Freundin und wirft sie zwischen den Ringseilen nach draußen. Um auf Nummer Sicher zu gehen packt sie sich James doch noch mal und finished sie mit dem Venus Fly Trap! 1..2..

Spoiler

3! Rocye holt sich den Pinfall!

 

Mike Rome: Here ist your Winner: Peyyyytoooon Rooooyce!

 

 

Jubelnd reißt Peyton Royce ihre Arme in höhe während sie neben der geschlagenen James kniet. Das Publikum ist gar nicht erfreut über den Ausgang doch verfällt nun in Aufruhr da Billie Kay zurück in den Ring geslidet kommt und auf ihre ehemalige (?) Freundin zurennt!

Doch sie kniet sich ebenfalls hin und es gibt eine innige Umarmung. Der Referee übergibt dem Iconic Duo wieder ihre Tag Team Gürtel und die Australierinnen steigen in je einer Ecke auf das zweite Seil und posieren mit ihren Posen und den Titeln. Mickie hat sich zwar toll zur Wehr gesetzt, tritt nun aber geschlagen den Gang in den Backstagebereich an. Peyton fährt also als No1 Contender zu WrestleMania doch wer ihre Gegnerin sein wird erfahren wir erst in der Main Show von Iron Will. Jedoch scheint es egal zu sein wer es wird...Royce kann weiterhin auf die Hilfe ihrer Freundin Billie Kay setzen!

 

viper8acra8.jpg

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

INTRO: Chael Sonnen & ???

 

 


 

 

MATCH: Carmella vs. Becky Lynch

 

 


 

 

INTERVIEW: Cody Rhodes

 

 


 

 

MATCH: The Rock vs. Jey Uso

 

 


 

 

BACKSTAGE: Kevin Nash / Braun Strowman

 

 


 

 

MATCH: Sheamus vs. Braun Strowman

 

 


 

 

BACKSTAGE: Iconic Duo

 

 


 

 

MATCH: Mickie James vs. Peyton Royce vs. Billie Kay

 

 


 

 

FAZIT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Intro:
Dachte eigentlich, man darf komplett die Show mitkommentieren, wie es bei Jericho war. Jetzt versteh ich aber wieso nicht, denn im Verlauf der Show kommen die Kommis gar nicht mehr zum Einsatz. Das ist schade und könnte man in Zukunft besser machen. Ist zwar schwierig, wenn man als Spieler die Segmente und Matchausgänge nicht kennt, aber irgendwie müsste man da noch ne Lösung finden. Musste daher alles in den Part hier packen, wollte eigentlich während der kompletten Preshow noch bissel gegen Sasha und Becky schießen ^^ Hat aber dennoch Spaß gemacht.

 

Becky vs Carmella:
Würde mir bei Becky wünschen, dass sie von Anderson und Gallows begleitet wird, wenn sie schon ein BC Member ist. Gerade bei so PPVs kann man das durchaus bringen, da dann ja alle vor Ort sein müssen. Bei SD kann man das weglassen, da ja Anderson und Gallows bei RAW sind. Match war gut, Aftermath hätte dadurch, dass Bayley Co-Kommi ist, noch etwas besser sein können. Denn darauf hatte ich ja spekuliert, dass ich da dann etwas in Richtung Becky schießen kann. Bisher hatte ich auch gar nicht mehr auf dem Schirm, dass Becky sich entscheiden kann/will, ging nach den SD Ereignissen eigentlich fest davon aus, dass sie definitiv den SD Title wählt. Das hier bringt jetzt wieder ein bisschen Verwirrung rein, zumal ja später noch die #1 Contenderin für RAW eigentlich gesucht wird.

 

Cody Interview:
Ziemlich kurz, kann man nochmal als Hype für Shinsuke vs Jericho sehen. Naja, geht klar.

 

Rock vs Uso:
Solides Match, gibt für mich nix auszusetzen. Auch Aftermath war soweit in Ordnung, mit der Umarmung ein toller Moment der Beiden.

 

Nash / Strowman:
Also Nash ist ja eigentlich sogar größer als Strowman, hier liest es sich umgekehrt. Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet, dass man Nash noch vor dem Match rausschreibt. Womöglich sogar für die restliche Saison... was ich aber blöd fand, ist dass hier plötzlich Bayley und Sonnen als Kommis wieder auftauchen für jeweils einen Satz, sonst aber bis aufs Intro komplett weggefallen sind. Gerade bei Becky hätte das wie gesagt super gepasst, auch später wenn es um den #1 Contenderspot von RAW geht. Entweder überall, oder man hätte es hier halt auch weglassen sollen.

 

Sheamus vs Strowman:
Da gab es wohl keine Absprache. Bei der kurzen Zusammenfassung wird Nash zwar erwähnt, aber nur, dass er das Match an Sheamus abgegeben hat. Dass er gerade ins Krankenhaus geprügelt wurde, wird ignoriert. Auch bei Sheamus' Entrance, der sich ja wundern müsste, wo Nash ist. Und dann der größte Fehler hier... Strowman Entrance? Der ist doch schon lange im Ring...
Mathc war soweit okay, aber das Aftermath gefällt mir auch überhaupt nicht. Warum kommt nun Matt Hardy wieder und fordert Strowman für ein WM Match heraus? Warum muss Truth als eigentlich der topaktivste User gegen einen NPC antreten? War das ein Wunschmatch? Dann wärs ja okay, aber ansonsten versteh ich das nicht. Nichtmal wenn wir schon in der FW Saison wären, denn Matt ist NPC, kein Charakter eines Spielers. Und dann nochmal Bayley und Chael, hier gefällt mir Bayleys Aussage auch nicht. Hätte ich so für sie nicht geschrieben, aber man merkt halt, dass das hier halt Standardaussagen sind, die für jeden Kommi gepasst hätten.

 

Iconic Duo:
Fand ich ganz gut gelungen. Ein Hype für das kommende Match und es zeigt nochmal, dass beide eben nicht nur gute Freundinnen sind, sondern fast wie Schwestern, da sie sich eben aus Highschool Zeiten kennen. Der Plan klingt gut, hab hier nix zu meckern.

 

Main Event:
Relativ kurzes Match, geht für mich aber in Ordnung, da es so besser als Handicap Match rüberkommt, in dem Mickie halt eindeutig den Nachteil hat. Fand die Spielchen am Anfang vom Iconic Duo auch ganz passend, auch wie sie sich dann entscheiden, doch lieber gemeinsam gegen Mickie vorzugehen als sich selbst zu bekämpfen. Am Ende Peyton mit dem "clevereren" Move, holt sich so den Sieg. Und am Ende feiert Billie mit ihr, genau wie es sein soll. Auch hier fand ich alles soweit gut umgesetzt.

 

Fazit:
Kurze, aber recht solide Preshow, bis auf Strowman vs Sheamus, das halt diesen Absprachefehler hatte und plötzlich wieder die Kommis in Randomform auftauchten. Hätte gerne noch bisschen mehr mit Bayley kommentiert ,aber war schon okay.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Intro

Bayley fand ich hier ganz gut und das Zusammenspiel mit Sonnen hat gepasst. 3.5/5

 

Becky vs. Carmella

An sich ein gutes Match, nur etwas zu lang geworden. Da Bayley Kommentatorin ist, hätte man vielleicht noch etwas machen können. Trotzdem ein guter Opener. 4/5

 

Rhodes

Hätte wenigstens Charly eine andere Farbe gegeben, damit man sie von Rhodes unterscheiden kann. Sonst ganz nett gemacht. 3/5

 

The Rock vs. Jey Uso

Die Entrances im Match zuvor waren klasse. Hier wirkten sie etwas hingeklatscht. Vor dem Match ein Handshake und gleich danach noch einer ist etwas zu viel. Man hätte einen Streichen können. Am Ende hätte ich es vielleicht anders geschrieben. Jey sieht, dass The Rock bei seinem Sprung wieder schnell auf die Beine kommt und will dann lieber einen Double Axe Handle zeigen, doch The Rock kann ihn abfangen und auch sofort danach den Rock Bottom zeigen. So stelle ich mir das dann etwas schwerer vor. Das Match selber konnte mich leider nicht wirklich mitreißen und auch das Aftermatch nicht. Es wirkte alles wie "Friede, Freude, Eierkuchen", was ich langweilig fand. 2/5

 

Nash & Strowman

Ich hätte vielleicht auch noch das Match The Rock vs. Jey erwähnt, denn so liest es sich sonst, als ob dies nie statt gefunden hätte. Der Brawl hatte viel Trash-Faktor und konnte mich damit nicht begeistern. Ein etwas normalerer Brawl hätte mir eher gefallen. 2/5

 

Sheamus vs. Strowman

 

@Omega Mit Hardy habe ich hier nichts am Hut. Habe keine Artikel gekauft noch jemanden geschrieben, dass ich ihn gerne wieder in den Shows hätte.

 

Warum kommt Strowman noch mal raus? Da war doch schon im Ring. Kommunikationsfehler vermutlich. Match an sich fand ich okay. Einzig den Teil, dass Strowman Sheamus über das Seil nach draußen zieht und ihn gegen das Kommentatorenpult schleudert, finde ich etwas übertrieben, denn ich denke mir, dass dazwischen so gute 5 Meter sind. Hätte zudem Sheamus am Ende noch als Kämpfer dargestellt und Szenen wie damals bei Taker vs. HBK bei WM 26 benutzt, dass Sheamus zum Beispiel das Bein von Strowman umklammert und sich weigert aufzugeben. Und dann das Aftermatch. Ich hatte ja schon die Wochen davor Matt Hardy gehasst und wollte ihn jedes Mal aus der Show haben und ausgerechnet den holt man aus der Versenkung nun zurück und gegen den muss ich dann bei WM antreten? Ich hoffe ehrlich gesagt nicht, dass dies passieren soll, selbst wenn er einen Spieler gefunden hat, hat Hardy bisher zu viel angerichtet, um das wieder gerade zu biegen. 2/5

 

Iconic

Vielleicht etwas zu viel "Iconic" gesagt, aber passt alles zu ihren Charakteren. 3.5/5

 

Finale

Kurzes Match, wenn man die restlichen Kämpfe vergleicht. Die Spielchen konnten mich selber nicht begeistern. Mir ist durchaus klar, dass es zu ihren Gimmicks passt, aber dennoch konnte es mich nicht mitreißen. 3/5

 

Fazit

Man hatte gut angefangen, doch der Mittelteil war nicht nach meinem Geschmack. Vor allem Matt Hardy stößt mich immer noch sauer auf. Ich hoffe, dass der PPV mich mehr begeistern wird. 5/10

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb TruthDM:

Vor allem Matt Hardy stößt mich immer noch sauer auf.

Spoiler

Ich bin auf Hardy gewechselt :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WTF? Ich hab mich ja schon gewundert, warum Hardy twittert xD Wen hast abgegeben? Nash wa?

:(

Naja, wenn Matt nen Spieler hat, ist das für mich wieder was anderes, dann gehts für mich in Ordnung, sie haben ja auch eine Vergangenheit. Ist halt nur blöd, dass es Truth dann offenbar nicht gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spoiler

Ja, Nash, aber für den habe ich noch Zukunftspläne und das weißt du xD

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

INTRO: Chael Sonnen & ???

Bayley passte ziemlich gut da sie grade so ein neues Ding durch macht. Fand ihre Aussagen auch ziemlich unterhaltsam. Mag die neu Bayley schon viel mehr als die alte.


 

MATCH: Carmella vs. Becky Lynch

Puh, Becky gewinnt. Wäre schon doof gewesen wenn sie verloren hätte. Die Ansage zum Schluss hat mir sehr gut gefallen da sie beide Champs anspricht und man sich nicht sicher sein kann welchen Brand sie pickt.


 

INTERVIEW: Cody Rhodes

Hätte ich nicht gebraucht aber es passt zu Cody, dass er einfach auftauchen will und sich präsentiert. Die Worte ähnlich wie bei Twitter. Ist einfach ein ekliger Sack. 


 

MATCH: The Rock vs. Jey Uso

Ein must Win für beide in meinen Augen. Uso ist jetzt irgendwie total als Jobber abgestempelt. The Rock zeigt, dass er es noch drauf hat gegen Jüngere. Cooles Finish out of nowhere mag ich.

Am Ende Respekt an den anderen ist in Ordnung und hilft dem Uso. Alleine ist er leider echt kacke vll wird es no Bromanze.


 

BACKSTAGE: Kevin Nash / Braun Strowman

Ziemlich überraschend das ganze und deshalb hat mir das gut gefallen. Ich mag Nash eh nicht aber die vergangene Rolle die er bei SD spielte war sehr passend und nun stärkt man Braun noch mit diesem Brawl.


 

MATCH: Sheamus vs. Braun Strowman

Joa wirkt halt echt doof, bezüglich des SEGsdavor, dass Braun wieder rauskommt und Nashs "ableben" nicht erwähnt wird. Matt Hardy ist dann richtig mit Abneigung von mir empfangen worden weil ja keiner wusste, dass Payne ihn jetzt spielt. Da ihn eh keiner mag durch die Vorgeschichten passt er als Heel ziemlich gut. Hoffe da macht man was draus. An sich hat die Paarung nämlich eine top Story als Hintergrund.


 

BACKSTAGE: Iconic Duo

Fand das eines der besten Gespräche der beiden seit sie da sind. War nervig aber nicht zu doof. Da hat man nen guten Mittelweg gefunden. Dass sie gegeneinander kämpfen wollen und das so sagen find ich aber etwas komisch. Sollten sich eher aufregen, dass sie sich gegenseitig verletzen könnten.


 

MATCH: Mickie James vs. Peyton Royce vs. Billie Kay

Das Match ist von mir und ich war mir nie sicher ob die länge ok so ist. find es irgendwie zu kurz aber auch ok weil Mickie niemand spielt und es eigentlich ein Handicapmatch war was ich bewusst so in der Art geschrieben habe. Mir gefällt die Matchstory trotzdem gut und ich wollte Peyton mit dem Kick Out nach dem Finisher für WM stärken und auch natürlich ihren eigenen Finisher nachdem man eben nicht auskickt. Was mir noch auffällt ist, dass es klar hieß der Gewinner tritt um den RAW Titel an was sich mit dem Opener beißt da Becky beide Champs anspricht und somit ein Triple Threat bedeuten würde.

Fürs erste Match bin ich mit mir zufrieden, Omega hats wohl gut gefallen und Truth hat 3/5 gegeben obwohl im die Spielchen nicht gefallen haben :(:) 


 

FAZIT

Show machte mir Vorfreude auf IW aber gefühlt kam die Show vor nem Monat...zu viel Leerlauf leider zwischen Pre und Main Show was einfach den Spielfluss stört.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

INTRO: Chael Sonnen & ???

Fand ich ganz gut. Poster und Grafiken gefallen mir und das Pride Theme liebe ich ja eh. Hätte eigentlich nur noch Lenne Hardt gefehlt. - Sonnen war wie immer unterhaltsam und Bayley fand ich ne überraschende und interessante Wahl. Fand sie hier auch gut getroffen und die Entwicklung bei den Damen gefällt mir dahingehend echt gut. Insgesamt hätte das alles nen Ticken kürzer sein können, aber war ein guter Einstieg.


MATCH: Carmella vs. Becky Lynch

Auch hier ist mein größter Kritikpunkt eigentlich die Länge, weil ich jetzt nicht wirklich gespannt war wer gewinnt. IMO darf es hier nämlich nur Becky als Siegerin geben, alles andere wäre vom Booking ziemlich Banane gewesen und Carmella ist halt ne solide Jobberin in der WGL. Durch das Match wirkt Becky imo aber nochmal schön gehighlited und entsprechend ernstzunehmend für die Champs. Die Ansage wirkte auch schön kämpferisch.


INTERVIEW: Cody Rhodes

Gefiel mir ansich ganz gut und taugt auch gut zum anheizen. Find es fast ein bisschen übertrieben das Cody mit Jake Gyllenhaal zu tun hat. Wirkt bissl aufgesetzt der Satz. Aber war schön knackig.


MATCH: The Rock vs. Jey Uso

Ordentliches Match, richtiger Sieger und die Umarmung im Aftermath war sehr schön. - Würde die beiden zukünftig gern als Team sehen.


BACKSTAGE: Kevin Nash / Braun Strowman

Strowman kam echt mächtig rüber, kenn jetzt die Hintergründe nicht warum genau man Nash rausgeschrieben hat, war aber stark gemacht.


MATCH: Sheamus vs. Braun Strowman

Übergang war ja mehr als meh, ganz schlechte Absprache. - Match war solide. Sheamus weiterhin gut in seiner Rolle als Edeljobber. Obwohl er alles verliert wirkt er immernoch nicht lächerlich. Braun der richtige Sieger in nem soliden Match. Aftermath fand ich ganz nett. Mag Hardy und die Backstory scheint zu passen. Aber statt "Pfad" redet Hardy von "Pfand"... :P


BACKSTAGE: Iconic Duo

War so lala. Obwohl ich ewig nix mehr gelesen hatte wirkte es immernoch wie das gleiche Backstagesegment das man von den beiden schon 1000 mal hatte, schon 1000 mal in der WWE hatte und davor schon 1000 mal mit LayCool in der WWE hatte. War nicht schlecht geschrieben, aber juckt mich so gar nicht und trägt jetzt auch nicht wirklich was dazu bei.


MATCH: Mickie James vs. Peyton Royce vs. Billie Kay

Jetzt zu dem Grund warum ich das Feedback überhaupt schreibe. Viper hat endlich seinen Ringanouncer den er hartnäckig seit Jahren fordert. :D - Ich persönlich fand die länge sehr angenehm, kein unnötiges Schnickschnack. Die Anfangsphase hätte man noch etwas strecken können, damit es von der länge nicht zu den anderen (teils zu langen) Matches abfällt. - Die Formulierungen wirkten teils noch etwas "steif" und unrund. Nicht unpassend, aber mit mehr flow und Übung wird sich das von selbst bessern. Gut gefallen hat mir die Matchstory, die war 1000 Mal interessanter als das Segment davor. Finish war auch interessant. Auch wenn sie jetzt noch auf BFF macht bin ich gespannt ob Kay das wirklich einfach so auf sich sitzen lässt.


FAZIT

Ordentliche Pre-Show mit ein paar netten Ereignissen. - Der Opener war mir zu lang und der Übergang vom Strowman-Segment zu seinem Match war ne Katastrophe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rch69TZ.png

 

schnitt.gif

 

Intro:

Starke Theme, mal was anderes und rockt gut. Auch die Kombi aus Sonnen und Bayley war Klasse, so lernt man die neue Bayley schon einmal schön weiter kennen und sie präsentiert sich hier super. Gut gewählt.

 

schnitt.gif

 

Becky Vs. Carmella:

Um ehrlich zu sein habe ich komplett vergessen, dass es die Fehde ja auch gab.^^ Das Match selber hier war aber dann echt gut und schön auflockernd. Super für die Pre Show gewählt, da passt alles. Hat mich gut unterhalten und gibt Becky gut Schwung für Wrestlemania mit, sehr cool.

 

schnitt.gif

 

Cody im Interview:

Sehr starkes Interview. Cody ist einfach so ein toller Chara, da hat man echt tolle Arbeit geleistet. Er hypt schön das Match für die Hauptshow und stellt sich selber auch gut dar, sehr schön.

 

schnitt.gif

 

The Rock Vs. Uso:

Schöne Ansetzung und der Aufbau war auch per se ganz nett. Das Match dann selber hat auch auf jeden Fall schön deliviert, hat echt Laune gemacht. Beide kamen gut weg ohne, dass das Match nun zu lang geworden ist. The Rock bringt der Sieg zwar nun nicht so viel wie es Jey gebracht hätte, dennoch tut das dem Match keinem Abbruch. Starke Sache.

 

schnitt.gif

 

Nash Attacke:

Starker Brrawl bzw. starke Attacke, so schreibt man Nash schön erst mal gut eine Weile raus, der Übergang zum Match war so aber dann nicht gut abgesprochen. Bzw. schade dann, dass man beim Zusammenbau oder dazwischen, dass nicht noch abändert wenn man das eventuell schon sieht, dass da offenbar ein bisschen falsch kommuniziert worden ist.

 

schnitt.gif

 

Sheamus Vs. Braun:

Mal abgesehen von dem schon erwähnten komischen Übergang, war das ein schön hartes Brawl lastiges Match der beiden Hünen. Braun dann auch mit einem wichtigen Sieg, sehr schön. Das Comeback von Matt Hardy dann war per se auch ganz cool. Leider wurde es zumindest bei mir etwas abgeschwächt dadurch, dass Matt vorher schon unter dem inaktiven Spieler gefühlt jede Woche raus und dann wieder rein geschrieben wurde. XD

 

schnitt.gif

 

Iconics:

Nett das man so den Main Event hypt und so eine kleine Story für das Match aufbaut, nette Sache.

 

schnitt.gif

 

Womens Triple Treat:

Nettes, kurz gehaltenes Main Event Match. Wirkte teilweise noch ein bisschen ungewohnt zu lesen, aber so von der Matchstory her war das schon ganz cool so. Etwas merkwürdig fand ich auch, die "Sprache" im Match. Wenn schon wer im Match etwas sagt, sollte man da entweder bei Englisch oder Deutsch bleiben. Ich würde Englisch bevorzugen, aber das so Halbe Halbe zu mischen wirkt etwas wirr. Ansonsten netter Abschluss der Pre Show.

 

schnitt.gif

 

Fazit:

Generell eine ganz okayige Show. Am interessantesten für mich war klar das Cody Interview und Becky Vs. Carmella, der rest passte aber auch gut hier rein und war durchwegs gut bis unterhaltsam.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×