Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Payne

Tuesday Night SmackDown #38

Recommended Posts

 

sdigszg.png

 

Tuesday Night SmackDown #38

 

19ekrdc.jpg

 


 

 


 

Wir befinden uns in Tokyo, in Japan, wo heute die 38. Ausgabe von Tuesday Night Smackdown stattfinden wird. Diese wird heute im ehrvollen Ryoguki Kokugikan stattfinden, welches heute 13.500 Fans beherbergen wird und somit komplett ausverkauft ist. Wir befinden uns nun nur noch wenige Tage vor Iron Will, dem letzten PPV vor Wrestlemania, der ebenfalls in Japan, diesmal jedoch in der Saitama Super Arena stattfinden wird, wo die letzten Weichen zu Wrestlemania gestellt werden. Dies liegt jedoch in der Zukunft, heute sind alle Augen auf die heutige Smackdown Ausgabe gerichtet, wo uns neben den Matches auch eine Fortführung der Geschehnisse rund um den Intercontinental, Smackdown Womens und dem No Limits Championship erwarten wird. Außerdem wird die Rivalität von Shinsuke Nakamura und Chris Jericho in die finale Phase gehen und auch Braun Strowman wird in Erscheinung treten. So erwartet uns ohne Frage eine spannende und hochwertige Ausgabe, die standesgemäß mit einem imposanten Pyro eröffnet wird. Aus den Boxen schallt währenddessen Cut the Cords von Shinedown, welches jedoch von den japanischen Fans abgelöst wird, welche diese Ausgabe mit einem ohrenbetäubenden Jubel eröffnen. Nachdem der Jubel der Fans abgeklungen ist, vergehen noch einige Sekunden bis sich schließlich der erste Superstar ankündigt.

 

 

Lauter Jubel schallt durch die Halle, als die gewohnten Klänge des Theme Songs von Bayley durch die Halle schallen, welche von den Fans mit lauten Bayley Chants begleitet werden. Trotz der Tatsache das Bayley hier so großen Support erfährt, wirkt der Jubel etwas verhaltener als sonst. Der Grund dafür scheint bei ihrem Zusammenspiel mit dem manipulativen Seth Rollins zu liegen, welcher sie in der letzten Woche in sein Kabinett einführte. Allerdings macht Bayley hier einen glücklicheren Eindruck als letzte Woche noch, was wohl nicht zuletzt an Seth Rollins liegt, welcher sich ihrer angenommen hat und Interesse an ihrer Person zeigt - Ein Gefühl welches Bayley in den letzten Monaten sicherlich nicht wirklich erfahren hat. So betritt die Frau aus San Jose, Kalifornien sichtlich gut gelaunt die Stage, wo sie sich auf der linken Seite aufstellt und dort ihre Arme in die Höhe streckt. Diesen Vorgang wiederholt Bayley noch einmal auf der rechten Seite, woraufhin sie sich im Zentrum der Stage aufstellt.

 

bayley2k183dupzm.jpg

 

Normalerweise wiederholt Bayley ihre Pose da erneut, woraufhin die Bayley Buddies normalerweise in Erscheinung treten, doch stattdessen schenkt sie den Fans bloß einen selbstsicheren, gar glücklichen Gesichtsausdruck. Schnellen Schrittes stampft die Huggerin eilig die Rampe hinunter, ohne mit den Fans großartig zu interagieren. Stattdessen tauscht Bayley bloß einige Blicke aus, woraufhin sie die Steel Steps erklimmt und den Ring entert. Dort wiederholt sie noch einmal ihre Pose, wobei sie diese erneut mit einem selbstsicheren Grinsen untermalt. Nach einer kurzen Konversation mit Jojo lässt Bayley sich schließlich ein Mikrofon überreichen, welches sie sogleich zu ihrem Mund führt und somit das Wort an die Fans richtet.

 

bayleynew14.jpg

 

Bayley: ''Letzte Woche war ein wahres Schlüsselereignis in meinem Leben. Ständig sagte man mir das manche Leute einfach nicht dazu gemacht sind um Erfolg zu haben und das manche nicht für das Business gemacht sind. Lange habe ich an mir gezweifelt. Bin ich für das Business gemacht? Bin ich wirklich so naiv? Wisst ihr, ich glaube all die Leute die das gesagt haben hatten Recht! Viel zu lange habe ich Leuten vertraut, denen ich nichts bedeutet habe. Viel zu lange hatte ich eine falsche Sichtweise. Ja all die Leute hatten Recht! Manche Leute sind einfach nicht dazu gemacht um Erfolg zu haben und ich habe mich dazu entschlossen keine dieser Personen zu sein! Seth Rollins hat mir einen neuen Blickwinkel eröffnet. Einen Blickwinkel den ich vorher noch nicht gesehen hatte. Er hat mir gezeigt das man nur auf sich achten muss wenn man Erfolg haben will und das man sich mit den richtigen Leuten abgeben sollte..

 

Jedoch muss Bayley das Mikro plötzlich absetzen, da sich ihr ein Bild bietet, welches sie so wohl noch nicht kennengelernt hat - Ihre Aussagen sorgen für eine Welle an Buhrufen! Scheinbar scheinen die Fans ihre Aussagen nicht wirklich zu unterstützen. Sichtlich mit sich hadernd führt Bayley das Mikro wieder zu ihrem Mund.

 

Bayley: ''Freundschaft bedeutet rein gar nichts in diesem Business und Becky und Sasha sind der Beweis dafür. Becky hat sich dem Bullet Club zugewandt und den Royal Rumble gewonnen und Sasha steht nun an der Spitze der Womens Division. Sie sind erfolgreich und in der letzten Woche habe ich mich dazu entschlossen auch endlich erfolgreich zu sein! Mit dem Kabinett habe ich ebenfalls eine starke Fraktion hinter mir und mit Seth Rollins jemanden der mich in jeder Situation unterstützt. Der Smackdown Womens Championship ist nun meine oberste Priorität und egal wer sich mir in den Weg stellt, früher oder später wird sich der Titel in meinem Besitz befinden!''

 

Eine sichtlich in Rage geratene Bayley lässt das Mikrofon nun absinken. Erneut erntet die sonst so beliebte Bayley Buhrufe, was sie erneut etwas schlucken lässt. Plötzlich wird ihre Aufmerksamkeit jedoch auf die Stage gelenkt, wo sich nun eine alte Bekannte ankündigt..

 

 

Und zwar die eben angesprochene Sasha Banks, welche sich nun ebenfalls im Ryogoku Kokugikan ankündigt! Laute Buhrufe schallen durch die Halle als die gewohnten Klänge ihres Theme Songs aus den Boxen schallen, womit sie wohl nicht nur bei den Fans negative Reaktionen hervorruft. So heißt Bayley ihre ehemals beste Freundin mit einem schnippischen Grinsen willkommen, während diese auf der Stage in gewohnt lasziver Manier ihre Hüften kreisen lässt, während der Womens Titel des blauen Brands sich an ihren Hüften schmiegt. Mit einem hämischen Grinsen schlendert Sasha nun die Rampe hinunter, während sie die Fans um sich herum komplett ausblendet.

 

Banks1.png

 

Langsam erklimmt die Frau aus Boston die Steel Steps, woraufhin sie den Ring entert und sich dort ihrer ehemals besten Freundin nähert. Mit einem sarkastischen Beifall und einem süffisanten Grinsen auf den Lippen kommt Sasha ihrem ehemaligen Icecream Buddy immer näher, woraufhin sie ihr ungefragt das Mikro aus den Händen zieht und nun selbst das Wort erhebt.

 

Banks2.png

 

Sasha Banks: "Ohhhh, ist das nicht herzzerreißend? Unsere kleine unschuldige Bayley hat ihr reines Herz gebrochen bekommen, ist erwachsen geworden und denkt nun zu wissen wie es läuft. Bitch, du weißt nen Scheißdreck! Lass es dir von der jenigen sagen die den ganzen Laden hier eigenhändig am Laufen hält: Du hast es nicht drauf! Auch wenn das treudoofe, kleine Mädchen jetzt zwei Gorillas und einen Paper Champion an der Seite hat, bleibt es trozudem ein treudoofes, kleines Mädchen!"

 

Selbstbewusst wie eh und jäh lässt Sasha das Mikro nun ebenfalls absinken, woraufhin sie ihrer Freundin noch näher kommt sodass es zu einem Staredown zwischen den beiden kommt.

 

Sasha Banks: "Hör mir jetzt ganz genau zu, Bayley. Das hier ist nichts für dich. Wenn du mit den Haien spielst wirst du gefressen, ausgespuckt und wieder gefressen. Wenn du dein verdammtes Titelmatch dann kannst du es gern bei Iron Will haben, es macht für mich keinen Unterschied. Aber ich gebe dir einen Rat und du solltest ihn dir zu Herzen nehmen. Nicht wegen mir denn du interessierst mich nen Scheiß aber um deintewegen: Gib auf! Hoffnung ist nichts gutes sondern killt dich nur wenn du auf sie rein fällst. Du wirst niemals Champion!"

 

Zwischen den beiden hat sich nun eine sichtlich angespannte Situation entwickelt, welche wohl kurz davor ist zu eskalieren. Jedoch wird die Szenerie von einem weiteren Theme Song unterbrochen..

 

 

Denn Natalya, die ehemalige Smackdown Womens Championesse, welche von Sasha Banks entthront wurde kündigt sich an! Auch hier dominieren die Buhrufe die von den Klängen von Natalyas Theme Song hervorgerufen werden. Selbstbewusst wie eh und je betritt die Kanadierin die Halle, ohne sich mit irgendwelchen Posen zu zelebrieren.

 

natalyanew5.jpg

 

Stattdessen entschließt sie sich dazu den anwesenden Fans und speziell Sasha und Bayley ein süffisantes Grinsen zu schenken, welches jedoch wenig später in eine bösere Richtung abrutscht. Anders als ihre Vorrednerinnen hat Nattie jedoch bereits ein Mikrofon dabei, welches sie bereits auf der Rampe zu ihrem Mund führt.

 

Natalya: "Ihr beiden so seit so in eure kleinen, albernen Streitereien vertieft, dass ihr gar nicht merkt wo die wirkliche Gefahr lauert. Was ich dort im Ring sehe sind ein unreifes Opfer und eine Poserin die einmal Glück hatte welches sie aber schon bald verlassen wird. Keine von euch ist auch nur im Ansatz in der Lage eine Division anzuführen und zu dominieren."

 

Nun am Ring angekommen lässt Nattie das Mikro sinken, um nun die Steel Steps zu erklimmen, woraufhin sie auch schon den Ring entert und sich dort den beiden Horsewomen stellt.

 

8.jpg

 

Natalya: "Ihr beide wärt gut daran beraten euren Fokus weg von diesem lächerlichen Kleinkrieg und hin zur echten Bedrohung zu wenden. Ich fordere bei Iron Will mein Rückmatch ein und es geht nicht darum einen Titel zurückzugewinnen sondern um Vergeltung. Dies soll ruhig ein Triple Thread Match werden. Ich werde jeden ausschalten der in meinem Weg steht und ganz am Ende..."

 

Mit diesen Worten wendet sich Natalya Sasha zu und geht dicht an diese heran.

 

Natalya: "...werde ich mich dir mit meiner vollen Aufmerksamkeit widmen. Die Frage wird nicht sein ob du mit dem Titel die Halle verlässt. Die Frage wird nicht sein ob du auf deinen eigenen Beinen die Halle verlässt. Die Frage wird nur sein ob du überhaupt jemals wieder gehen können wirst!"

 

Begleitet von einem lauten Raunen der Fans, lässt Natalya ihr Mikrofon nun ebenfalls absinken, sodass es zu einem Staredown zwischen den drei Damen kommt. Mit diesen Bildern schalten wir schließlich in den Backstage Bereich, wo wir Ruby Riot erblicken können.

 

 


 

 

Wir schalten Backstage in den Women's Locker Room, wo wir Ruby Riot entdecken, die den Tag frei hat und ihn dazu nutzt, um auf einer Matte zu trainieren. Plötzlich bricht sie ihre Vorbereitungen ab und greift gefrustet nach ihrer Wasserflasche, als wir den Grund hierfür erfahren - Carmella ist hinzugekommen und rollt die Augen, als möchte sie nicht hier sein, aber trotzdem etwas loswerden.

 

Carmella: "Herzlichen Glückwunsch zu deinem Happy Ending! Letzte Woche hättest du so versagt wie vor dem Royal Rumble, als ich dir gezeigt habe wie grün du bist. Ember Moon rettete dich vor einer Abreibung, mehr ist nicht passiert. Dass du verprügelt wurdest und mir das Match gekostet wurde, muss die glücklichste Nacht deines Lebens gewesen sein, denn ich hätte dich vorgeführt!"

 

Bekanntlich erhielt keine von ihnen das Spotlight, stattdessen griff Natalya Neidhart ein, bezwang die War Goddess im Sharpshooter und machte ihr Anrecht auf ein Rückmatch um ihr beim Royal Rumble verlorenes Gold geltend, um die diesjährige Grandest Stage of Them All im blauen Brand als Titelträgerin anzuführen. Dabei stapfte sie über drei Kanonenfutter, niemandem schmeckt das.

 

Ruby Riot: ''Ist das alles? Kurz mal vorbeikommen, die Zähne fletschen und das war es dann? Süß.. von dir hätte ich wirklich mehr erwartet Blondie! Die Tatsache das grade ich dich im Royal Rumble Match fair eliminiert habe muss dich wohl ganz schön stören oder? So sehr das du für meine Elimination gesorgt hast, obwohl du gar nicht mehr am Match beteiligt warst! Du hast wohl zum erneuten Male bewiesen wie wenig wirklich unter diesem blonden Haarschopf steckt. Nach so einer Aktion wirken deine Worte irgendwie unglaubwürdig oder Mella? Ember Moon hat uns beiden geschadet, mich aber besonders! Du dagegen hast das getan was du am besten kannst und dich aus der Affäre gezogen.''

 

Erneut tut sich etwas und hoher Besuch kündigt sich an - Becky Lynch, die Royal Rumble Siegerin kommt hinzu und neben ihr steht ... Stephanie McMahon! Automatisch stoppen die angefangenen Sticheleien und alle schauen gespannt zu ihr, wobei ihr Grinsen den Anschein vermittelt, dass sie eine Weile lang zugehört haben muss und eher erwartet hat, dass sie sich weiter austoben möchten.

 

Stephanie McMahon: "Ladies. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, steht bei Iron Will ein Triple Threat Match um den SmackDown Women's Championship an. The Boss, Sasha Banks verteidigt ihren Titel gegen ihre ehemals beste Freundin, Bayley und die vorherige Trägerin, Natalya! Eine wundervolle Ansetzung, die ich aber gerne aufmotzen möchte zu einem ... Fatal 4 Way Match!"

 

king1h0u6g.jpg  king2v6u2w.jpg

 

Bestimmt einfach nur, um noch mehr Spannung aufzubauen und den Ausgang unberechenbarer zu gestalten, wer die letzten Meter der Road to WrestleMania als SmackDown Women's Champion bereisen wird - Außerdem hat sich Maiden Ireland bislang noch nicht entschieden, wem sie beim Showcase of the Immortals auflauern möchte ... Dafür hat ihre Anwesenheit hier mehr zu bedeuten.

 

Becky Lynch: "Wenn ich mich an dieser Stelle mal einmischen darf. Ich bin nicht umher gekommen zu bemerken, dass die Eliminierung unserer guten Ruby hier beim Rumble alles andere als sauber lief. Da es doch außerdem eine tolle Geste wäre, wenn unsere Sasha der Frau welche sie eigenhändig bei der Series für Team Smackdown gewählt hat, auch eine Titelchance gewährt, habe ich Stephanie empfohlen Ruby Riot als letzte Teilnehmerin in das Titelmatch zu stecken und was soll ich euch sagen. Ich kann sehr überzeugend sein."

 

Verdutzt reagieren die zwei Streithähne auf die Änderungen. Während der FABULOUS Superstar zutiefst verärgert über die Entwicklungen ist, hat der Punk Rock Ragdoll noch weniger mit einer kurzfristigen Beförderung in den Main Event gerechnet und noch einmal mit denjenigen im selben Ring zu stehen, die sie von der Survivor Series oder der Elimination Chamber kennengelernt hat.

 

Ruby Riot: ''Wow das ist mal eine Überraschung ganz nach meinem Geschmack! Eigentlich habe ich damit gerechnet mich weiter mit unserem Blondie hier rumschlagen zu müssen aber diese Möglichkeit kann ich mir natürlich unmöglich entgehen lassen! Sie werden das nicht bereuen!''

 

Neue Motivation entsteht in der ernannten vierten Herausforderin, als sie als jüngster weiblicher WGL Zugang die große Gelegenheit erhält, den Granddaddy of Them All zu headlinen. Wäre sie dabei Außenseiter, oder hat sie Überraschungen auf ihrer Seite, nachdem sie so viele historische Ereignisse mitgemacht hat? Außerdem hat die Billion Dollar Princess noch mehr auszurichten.

 

Stephanie McMahon: "Für dich Carmella, habe ich einen anderen Job. Becky Lynch braucht eine sinnvolle Beschäftigung, um sich vor ihrem großen WrestleMania Moment aufzuwärmen. Bayley hatte einen bittersüßen Nachgeschmack, also dachte ich an einen Sparring Partner in der Iron Will Pre Show, nämlich ... Dich! Ihr könnt euch genauer kennenlernen, wir haben etwas zu besprechen."

 

king30lux7.jpg

 

Während die Nachricht für alle einsacken muss, nimmt die Queen of Queens den brandneuen No. 1 Contender mit, wahrscheinlich um die übrigen Kämpferinnen darüber zu informieren, dass sie eine weitere Gegnerin erhalten haben. Schockiert und sprachlos starrt die Princess of Staten Island ihnen nach, bis sie ihr Schweigen bricht und dabei meint, sich ausgerechnet an der Irin auszutoben.

 

Carmella: "Was zum Teufel ... Ich bin ein Boxsack für dich? Nein! Wie respektlos sind sie, eine solche Entscheidung zu treffen und mich mit dir versauern zu lassen? Ich verdiene es mehr als sie, dass du mich um den SmackDown Women's Championship herausforderst! Warte ab, wenn wir gegeneinander kämpfen ... Mache ich dich fertig und mache The Authority auf mich aufmerksam!"

 

Zunächst steckt Becky die verbalen Ohrfeigen weg und schaut bloß grimmig zurück - Dann kocht die Herdplatte über und Lynch steigt ihrer zukünftigen Trainingspartnerin so dermaßen knapp auf die Füße, dass sie erschrocken zurückweicht! Zweifellos haben die Ereignisse der Vorwoche damit zu tun, dass sie gerade wenig Toleranz für Nervensägen hat und gefährlich geladen vor ihr auftritt.

 

Becky Lynch: "Oi, Blondie, jetzt hör mir genau zu. Ich wurde letzte Woche von unserer süßen, kleinen Bayley um den Sieg beschissen und das letzte was ich brauche ist dein Divengehabe. Was ich hingegen brauche ist ein Punchingball um mich für die kommenden Aufgaben vorzubereiten und mich abzureagieren und genau den habe ich scheinbar gefunden."

 

Nach einem kurzen Staredown zwischen ihnen wendet der Irish Lass Kicker sich ab und schreitet hinaus. Zurück bleibt die Blondine, ärgerlich läuft sich durch die Gegend und regt sich jetzt erst so richtig auf, erst in ihrem Standing untergangen und jetzt mundtot geredet zu werden. Während sie bald vor Wut platzt und ausrastet, schalten wir weg und sind wieder zurück am Kommentatorenpult.

 

 


 

 

Wir begeben uns zurück in den Ring, wo wir einen kurzen Ausschnitt aus der Vorwoche über den Titantron präsentiert erhalten. Dort wollte Sheamus mit Triple H reden, allerdings befand sich nur Kevin Nash in seinem GM Büro. Braun Strowman stieß ihn weg, er und der Stellvertreter standen sich gegenüber, als eine Schlägerei zwischen ihnen ausbrach und endlich geregelt werden muss.

 

 

Das Theme des Iren erklingt nun auch in der Halle und unter gemischten Reaktionen kommt dieser auf Stage und stampft schließlich die Rampe hinunter. Am Ring angekommen lässt er sich kein Mikro reichen sondern reißt es der Ringsprecherin regelrecht aus der Hand, welche auch erschrocken zurückweicht.

 

Sheamus: "Stoppt meine Musik! Seit Monaten werde ich übersehen, seit Monaten werde ich ignoriert und letzte Woche war die Grenze erreicht. Erneut habe ich die Authority aufgefordert mir das zu geben was mir zusteht und erneut wurde ich ignoriert doch diese Scheiße hört auf und zwar jetzt. Hunter, ich weiß dass du hier bist um der Vertragsunterzeichnung deines Golden Boys Seth Rollins beizuwohnen und ich werde nicht eher diesen Ring verlassen, bevor du hier rausgekommen bist und mit die Road to WrestleMania gegeben hast, die mir nach zwei Jahren in diesem Brand zusteht!"

 

Grimmig stampft der Ire im Ring auf und ab wie ein Tiger in einem Käfig bis endlich etwas passiert.

 

 

Statt der Musik von Hunter ertönt jedoch jene von Kevin Nash! Ausgestattet mit einem Mikrofon latscht der Hüne vom Eingangsbereich die Rampe hinunter und vor ihm rollt der Great White die Augen. Mit ihm hat er nicht gerne zu tun und adressiert stets andere Persönlichkeiten, nun steht jedoch der Bodyguard vor ihm im Konstrukt, dessen Theme ebbt ab und er beginnt zu sprechen.

 

Kevin Nash: "Wieder bin ich kein Triple H und wie du weißt, ist The Authority gerade beschäftigt. Ich bin nicht hier, um dich zu verhöhnen, sondern weil ich ein Angebot für dich habe, wie du dich ihnen zeigen kannst. Bei Iron Will ist noch ein Spot frei und ich bin beauftragt, Braun Strowman aufzuhalten. Also zeige ich mich bereit, meinen Anteil abzutreten und ihn an dich zu übertragen."

 

Schnell kommt er zum Punkt und zumindest dieser Zwischenhalt auf der persönlichen Road to WrestleMania klingt verblüffend für den Iren! Eigentlich hätten sie bereits viel früher im Ring stehen müssen, bislang blieb ihnen dies jedoch verwährt. Während der Hype um das Monster Among Men seitdem anhält, wurde auch er ruchloser und inzwischen ist ihm jeder Brawl recht.

 

Sheamus: "Da sind wir also wieder. Man bekommt nichts doch kaum hat die Authority wieder irgendein "Monster" ausgegraben und die Kontrolle verloren, wendet ihr euch wieder an den einzigen in diesem Roster der hart genug ist für Ordnung zu sorgen. Aber weißt du was, ich nehme dein Angebot an. Aber nicht um der feigen Authority einen Gefallen zu tun, nicht weil ich ein Interesse daran habe wieder die verdammte Show zu retten. Ich mache es für mich und weil ich jemandem den Arsch aufreißen und eine weitere Karriere beenden will!"

 

sheamusnew25guyz.jpg

 

Sich selbst auf die Brust klopfend breitet der Celtic Warrior die Arme aus und schreit exklusiv seinem Gesprächspartner ein "FELLAH!" entgegen, was dennoch schwach von den WGL Kameras aufgenommen wird. Bereit für den Ernstfall? So kommt es Nash noch nicht vor. Unbeeindruckt deutet Kevin ihm, sich zu beruhigen und auf dem Teppich zu bleiben, der richtige Sturm kommt.

 

Kevin Nash: "Deinem Enthusiasmus alle Ehre, doch ich vergebe dir diese Chance nicht umsonst. Ich habe gewisse Erwartungen an deinen Job gegen Braun Strowman und insbesondere verlange ich, dass alles erfolgreich läuft. Nicht nur du hast einen Ruf zu verlieren, sondern auch ich! Ich werde dich begleiten und wenn du mich enttäuschst, wundere dich nicht wenn ich einschreite!"

 

Ernst trägt Big Sexy seine Warnung vor und gibt ihm zu verstehen, dass er keine Fehler toleriert! Gegen den Mountain of a Man sind sämtliche Abweichungen ohnehin tödlich, sobald dabei eine Deckung offen wird, haben seine Opfer nichts mehr zu lachen. Als wüssten sie bereits, auf was sie sich einlassen, stehen sie einander gegenüber und bauen sich gegeneinander Wut auf ihn auf.

 

Sheamus: "Ist das dein ernst, Fella? Du drohst mir? Um ehrlich zu sein wundere ich mich darüber, dass du in der Lage bist so lange ohne Hilfe dort zu stehen. Du willst sicher gehen, dass ich keinen Mist baue. Wie wäre es wenn du deinen faltigen Arsch hier in den Ring bewegst und erstmal zeigst, dass du in der Lage bist mehr als 2 Minuten mit mir im Ring zu überleben?"

 

nashnew30wpu8n.jpg

 

Zornig starrt der Irokese nach vorne und will unbedingt jemandem den Schädel einschlagen, bevor der größere Brocken auf ihn wartet! Bis jetzt haben die Zuschauer noch kein Match heute Abend gesehen, sodass die Crowd im Ryogoku Kokugikan in Tokyo, Japan laut wird und es fordert. Zudem sind SmackDown Matches mit Diesel seit seiner Rückkehr seltene Kunst - Genau richtig!

 

Kevin Nash: "Mach nichts, was ich nicht bereuen muss. Ich habe dir diesen Job beschafft, also kann ich ihn an andere übertragen - Oder ich kann ihn selbst in die Hand nehmen! Ein Match ist, was du willst? Meinetwegen, ich akzeptiere es! Aber wie du sehen kannst, ich stecke momentan nicht in meinem Ring Gear. Also warte bis ich fertig bin, und dann kann ich dir ein paar verpassen!"

 

Damit fallen die Mikrofone zu Boden! Während sich Daddy Cool entkleidet und wir sehen, dass er sehr wohl schon ausgerüstet ist und nur noch seinen unnötig gewordenen Anzug loswerden muss, inspiziert sein Gegenüber die Gegend, reißt am Top Rope und vertreibt sich ungeduldig die Zeit bis zum Schlagabtausch. Wir verkürzen uns die Wartezeit, indem wir zum Kommentatorenpult gehen.

 

 


 

 

Wir befinden uns Backstage, genauer gesagt beim Interview-Spot, wo die bezaubernde Cathy Kelley bereitsteht und wir Sekunden später auch direkt den potentiellen Interviewgast in Form von Chris Jericho zu sehen bekommen. Y2J baut sich neben ihr auf, woraufhin Cathy lächelt und eigentlich loslegen möchte, als Jericho jedoch das Mic an sich nimmt und nun signalisiert, dass das Interview gecancelt wurde. Die Interviewerin blickt ihn verwirrt an, zieht sich daraufhin aber zurück und überlässt Chris Jericho das Spotlight. Dieser weiß natürlich auch wie er es nutzen muss und legt auch direkt los.

 

jericho2k188bao2n.jpg

 

Chris Jericho: "Wer denkt, Shinsuke Nakamura hat ein Vorteil, weil die Crowd ihn liebt, liegt falsch. Ich bin kein Rookie und das ist auch nicht mein erster Tanz hier, in Japan. Dammit, ich stand hier vor tausenden Zuschauern im Ring, da warst du noch nicht einmal debütiert, Junior. Klar, die Fans werden für dich sein, sie werden für dich die Halle einreißen, aber wie jeder gute Held, braucht es einen Schurken, der weiß wie man ihn besiegt. Und du kannst mir glauben, die Rolle des Judas, der dich fertig macht, kann ich verdammt gut ausfüllen, Nakamura."

 

Y2J stoppt kurz, ehe er fortfährt.

 

Chris Jericho: "Ich habe schon viele Matches bestritten, die eine Stunde oder länger gingen und ich weiß, dass ich auch dieses mal 60 Minuten Vollgas gehen und sowohl die Fans unterhalten, als auch dich schlagen kann, Kiddo. Und wenn es einen Ort gibt, an dem die Fans auch mich bis über's Maximum treiben, dann doch Japan. Egal was ein AJ Styles meint, du hast in mir deine bisher größte Herausforderung, Nakamura. Ich habe die Besten der Besten geschlagen und in den meisten Fällen war es nicht einmal knapp."

 

Erneut stoppt Jericho für einen Moment.

 

Chris Jericho: "Die Show wird heute vom einzig wahren King abgeschlossen. Dem King Of Everything. Egal ob Strong Style, Lucha, auf der Matte, es gibt niemanden der besser ist als Chris Jericho. Bis zum Finale, WGL Universe."

 

Ein freches Grinsen zeichnet sich auf dem Gesicht von Chris Jericho ab, ehe dieser die Szene verlässt und das Segment damit endet.

 

 


 

 

 

Unverändert zeichnet sich uns das selbe Bild ab, mit dem wir das Geschehen in der Halle kurzzeitig verlassen haben - Bloß dass Kevin Nash jetzt im Ring Outfit vor Sheamus steht und sie bereit für das kurzfristig angesetzte Match heute Abend sind! Sich umkreisend warten sie darauf, bis endlich der Ringrichter das Signal weitergibt und stürzen aufeinander, kaum hat die Ringglocke geläutet!

 

nash2k18.jpghttp://waysintomedia.de/don/wgl_reboot/vs.pngsheamus2k18.jpg

 

Beide Wrestler finden sich im Lock Up ein. Zunächst scheint der Ire durch erhöhten Kraftaufwand in der Lage zu sein, seinen Gegner auf die Matte zu drücken - Allerdings nutzt Diesel den Schwung aus, um den Celtic Warrior durch einen heftigen Push mit Überschlag auf den Canvas zu wuchten! Reaktionsschnell flüchtet der Great White unter eine Ringecke, jedoch ist ihm Big Sexy gefolgt und drückt seinen Stiefel zum Corner Foot Choke auf dessen Hals - Gefolgt von einigen Stomps gegen die Schulter, welche bis kurz vor der Disqualifikation anhalten! Langsam zieht Daddy Cool sich zurück und wartet, bis der Ringrichter aus dem Schussfeld läuft, dann stürmt er an, offensichtlich zum Corner Big Boot - Fängt sich jedoch beide Stiefel seines Gegners an die Rübe ein und taumelt zurück! Aus der Ringecke rennend unterdrückt Sheamus ihn durch eine Vielzahl von Double Axe Handle in die Hocke, federt sich aus den Seilen ab und schlägt ihn mit dem Running Knee Lift zum ersten Cover auf die Matte hinunter, One ... Kickout. Zögerlich zieht er Kevin in den Stand zurück - Überlegt aber einen Tick zu lang für die nächste Aktion, wird rücklings mit dem Shoulder Thrust in einen Turnbuckle beschleunigt und bricht ächzend zusammen! Nash hält ihn auf den Beinen und hiebt ihm dutzende Back Elbows an die Schläfe, gefolgt von einem Strong Irish Whip in die andere Ringecke! Sich die Brust haltend bricht der Great White zusammen und landet im mittleren Seil - Diesel stürmt an und springt mit einer brutalen Leapfrog Body Guillotine auf seinen Gegner!

 

king4gcopt.jpg

 

Nächstes Cover, One ... Two und Kickout. Entspannt zieht Daddy Cool ihn empor und nimmt ihn in den Sidewalk Slam - Als sich der Ire durch zahlreiche Tritte und Schläge aus dem Griff windet und auf den Beinen landet. Sofort ergreift er den Kopf des Hünen und schmettert ihn via Head Smash in einen Turnbuckle. Rasend rammt er ihm mehrfach den Running Knee Strike an den Leib und zieht sich zurück, den Magen haltend entkommt Kevin aus seiner Falle. Plötzlich wird er von Sheamus ergriffen, der Celtic Warrior zieht ihn an die Seile und steigt auf den Apron, lädt die Fäuste auf und - Schlägt ihm die Beats of the Bodhran an die Brust! Zehnmal trifft er, ehe er den Gegner loslässt und von außen auf die Spitze einer Ringecke steigt, Big Sexy ins Visier nimmt und die - Battering Ram abfeuert! Nächstes Cover, One ... Two ... Kickout. Sammelnd in einem Turnbuckle hiebt sich der Great White selber und bereitet den Brogue Kick vor, schießt auf den stehenden Nash zu und - Dieser kontert mit einem riskanten Big Boot gegen den Irokesen! Überwältigt ist Sheamus stehend ausgeknocked und setzt keine Gegenwehr mehr gegen den - Chokeslam! Nächstes Cover, One ... Two ... Kickout! Verwaltend lädt Kevin den Gegner auf seine Schultern, läuft mit ihm wiederholt zu einer Ringecke und - Wirft ihn mit den Snake Eyes in den Ringpfosten. Während der Ire aus der Ringecke taumelt, federt sich Big Sexy aus den Seilen ab, fährt die Short Arm Clothesline aus und - Verfehlt! Muss sich erneut abfedern, der Celtic Warrior erwartet ihn zum - Irish Curse Backbreaker!

 

king5qqp7t.jpg

 

Spoiler

 

Auf den Knien verschnauft er und setzt spät das nächste Cover, One und ... Abgeworfen! Beide Wrestler rappeln sich in den Stand zurück, Sheamus schießt zum Brogue Kick an und - Frisst den KO Punch mit einer harten Rechten! Schmerzend schüttelt Kevin das Handgelenk und legt sich auf den Gegner ins nächste Cover, One ... Two ... Thr ... Kickout! Den Arm erhebend lässt Nash den Celtic Warrior in die Hocke zurückkehren, greift ihn und - Hebt ihn nach kurzer Wartezeit mit der Jackknife Powerbomb auf die Schultern! Zum Abwurf bereit hebt er den Irokesen noch ein Stück höher - Als dieser hinter seinem Rücken abspringt und das ... High Cross ansetzt! Fast ohne großen Widerstand zappelt Daddy Cool sich frei und kontert in den Ansatz zum Drop Suplex - Den kennt der Ire aber ebenso auswendig, befreit sich aus der Umklammerung und rempelt Diesel brachial in den Turnbuckle! Ärgerlich stürmt der Great White in die gegenüberliegende Ringecke, stößt sich ab und - Feuert den Running Leg Lariat gegen den gefangenen Bodyguard ab! Big Sexy wankt aus dem Corner, während sich Sheamus vom Ringrand ins Konstrukt zurückbegibt, wiederholt aus den Seilen anläuft und das Bein ausfährt zum - BROGUE KICK! Zum großen Pech des Iren hält Kevin Nash sich am Top Rope fest, wird getroffen und fällt durchs Middle Rope aus dem Seilgeviert raus. Am Cover schrammt der Celtic Warrior knapp vorbei, der Irokese plant um zum Suicide Dive aus den Seilen und - Rennt geradewegs in die Arme von Braun Strowman, der den Great White umhaut!

 

Spoiler

 

king62mo1f.jpg

 

Sieger via Disqualifikation: Sheamus!

 

Abgeläutet mit einem DQ Finish endet der Zweikampf und das Monster Among Men hebt Sheamus auf - Legt ihn mit dem Lifting Arm Triangle Choke ab und setzt sich symbolisch zum Three Count mit ihm zu Boden! Wie einen Müllsack schüttelt er ihn ab und springt übers Top Rope direkt vor Kevin Nash, hebt den geschwächten Bodyguard hoch und - Schmettert ihn mit seinem Running Powerslam auf den Hartboden! Dabei bekommt er nicht mit, dass der Celtic Warrior schmerzend im toten Winkel den Squared Circle verlässt, eine Runde um den Ring sprintet und ihn mit Wucht in den Rücken anfällt! Prügelnd schlagen sie sich außen ums Seilgeviert herum, verlagern den Brawl immer wieder an die Steel Steps, die Zuschauerabsperrungen und den Außenring, wobei besonders der Great White das Glück der Stunde erwischt, immer rechtzeitig auszuweichen und seinen Gegner in die Umgebung zu schleudern. Indes kriecht Big Sexy mehrfach unter den Ring, holt Holztische hinaus und baut vier an der Zahl vor dem Konstrukt auf! Glänzend drückt der Great White endlich den Mountain of a Man auf das leere Kommentatorenpult, fegt dabei die Abdeckung mit ihm weg und beide Wrestler stehen auf, um sich die Fäuste an den Leib zu prügeln! Daddy Cool gesellt sich zum Iren dazu, gemeinsam überwältigen sie Braun und nehmen Anlauf zum - Double Spear gegen Strowman vom Announce Table ... Durch die vier gerade eben aufgestellten Tische! Bewusstlos liegen Braun Strowman, Kevin Nash und Sheamus in den Splittern, bewusstlos und brauchen Hilfe.

 

 

 


 

 

Während das WGL Personal eintrifft und sich um das Erdbeben im vorherigen Match kümmert, schalten wir Backstage in einen Gang und begleiten eine lachende Sasha Banks, die spazieren geht mit dem SmackDown Women's Championship auf ihrem Arm. Mit der Sonnenbrille auf der Stirn hat sie nur Augen auf ihr Titelgold, als sie den Blick einmal nach rechts aus dem Bild wirft und sofort alle Gesichtszüge entgleisen. The Boss bremst ab und wird ernst, die Kamera wandert etwas um sie herum und filmt mit, wie Becky Lynch zufällig neben ihr steht und ihrerseits in besserer Laune vor der Titelträgerin steht! Mit der Schweißerbrille auf der Stirn bewegt sie sich von ihrem Fleck weg und geht auf die Cousine von Snoop Dogg zu. Ohne Wortwechsel schweigen sie sich obligatorisch an, wird der Irish Lass Kicker den Royal Rumble Sieg gegen sie einsetzen? Fiebernd jubelt der Ryogoku Kokugikan in Tokyo, Japan mit, es bahnt sich kein Ende des Staredown an.

 

king7szq52.jpg  king83vqbr.jpg

 

Plötzlich wird es laut und Maiden Ireland fliegt vornüber, als Carmella sie hinterrücks attackiert und über sie herfällt! Zweifellos ist sie stinksauer über die Tatsache, bei der Iron Will Pre Show auf sie zu treffen und wie Kanonenfutter vor ihrem WrestleMania Moment herhalten zu müssen! Prügelnd fixiert sie die Irin am Boden fest und die Beobachterin selbst hat wenig Zeit, um zu reagieren - Als Natalya Neidhart sich dazuschaltet und das zweite Mitglied der Four Horsewomen niederschlägt, der ihr Titelgold weit aus der Hand rutscht und achtlos zwischen ihnen liegenbleibt! Hasserfüllt und mit Ehrgeiz befeuert, den SmackDown Women's Championship bei Iron Will zurückzugewinnen, wartet die Queen of Harts nicht länger tatenlos ab und geht in die Vollen über! Beide Blondinen dominieren ihre persönliche Rivalin und scheinen solange weiterzumachen, bis sie durch höhere Macht gestoppt werden - Was angesichts der hektischen Keilerei jedoch lange auf sich warten lässt!

 

king9xiofr.jpg  king10sprvn.jpg

 

Dann nähert sich doch Verstärkung in Form von Ruby Riot und Bayley an! Unmittelbar nach dem Eintreffen geht die Punk Rock Ragdoll auf die Princess of Staten Island los und zieht sie von ihrer auserkorenen Gegnerin herunter, diese schaltet um und schlägt auf die Eingreiferin um, als sie noch einmal zu Boden gedrückt wird und - Einen Low Superkick gegen den Schädel kassiert! Gedämmt flüchtet sie vom Geschehen und haut ab. Auf der anderen Seite zieht und zerrt der Hugger zwar an der Nichte von Bret Hart herum, fängt sich allerdings heftige Gegenwehr ein und Bay muss stark zurückweichen - Ob sie helfen möchte, oder selbst Hand anlegen möchte? Fest steht, dass sie sich nicht als schwach präsentieren wird und weiter an der Absolventin des Hart Dungeon schraubt, bis sie von einer anderen treibenden Kraft zurückgeworfen wird - Die Authors of Pain schauen nicht länger zu und schieben sie vom Haufen, um Nattie By Nature in einen Würgegriff zu nehmen!

 

king115kq3w.jpg

 

Festgehalten ringt die Kanadierin nach der Freiheit, wird aber nicht mehr losgelassen und endlich haben wir die vier stehenden Teilnehmerinnen des Fatal 4 Way Matches im Viereck versammelt! Aufgebracht starren Sasha Banks, Bayley, Ruby Riot und Natalya Neidhart durch die Gegend und inspizieren alle Gegnerinnen - In ihrer Mitte sammelt Becky Lynch den SmackDown Women's Championship auf und reiht sich ein in die giftigen Rundumblicke! Auf einmal lassen Akam und Rezar die Anvilette in Ruhe, als Seth Rollins mit dem Intercontinental Championship hinter Bayley erscheint und sie sanft aus dem Quadrat löst! Brav folgend kehrt sie ihnen den Rücken zu und das Kabinett verschwindet - Jedoch nicht, bevor der Architect persönlich auf The Boss zugeht, dabei die typische Geste durchführt, dass sie das Titelgold bald los ist und den Belt um die Hüften von Bayley wiederfinden wird! Sauer starren die übrigen Teilnehmerinnen den vier Weggehenden hinterher.

 

king12qpoh6.jpg  king13w9rc5.jpg

 

 


 

Damit schalten wir zurück in den Ring und sehen dort, dass das Chaos aus dem Match zwischen Kevin Nash und Sheamus noch nicht vollständig beseitigt werden konnte. Während die Wrestler inzwischen allesamt hinter den Kulissen verschwunden sind, sehen wir weiterhin die Trümmer der zerstörten Tische und einiges WGL Personal ist noch immer dabei, den Bereich sauber zu kehren.

 

 

Einleitend ertönt die Musik von Triple H, der mit einem Mikrofon in der Hand erscheint, zusätzlich erhebt er ein Klemmbrett über den Kopf und wir dürfen erwarten, dass er sich darum kümmert, das Titelmatch um den Intercontinental Championship offiziell zu machen. Angekommen im Ring sieht er zuerst den Aufräumarbeiten zu, ehe er daraufhin zum wichtigeren Tagesgeschäft zurückkehrt.

 

Triple H: "Über die letzten paar Monate haben sich Cesaro und Seth Rollins immer mal wieder bekriegt. Ob es das Survivor Series Match war. Ob es ein Global Player oder National Player war. Ständig ging es darum, zu beweisen wer der Bessere ist und jetzt geht es um den Intercontinental Championship bei Iron Will! Also bitte ich den Champion und den Herausforderer zu mir heraus!"

 

Ausbreitend deutet er zurück auf den Eingangsbereich und wartet darauf, dass sich die Teilnehmer ankündigen. Zweifellos dürfen wir erwarten, dass sie annehmen werden - Während wir einen sehr selbstbewussten Titelträger aus bekannten Gründen erhalten haben, bekommen wir auf der anderen einen ambitionierten No. 1 Contender, der alles daran setzen will ihn vom hohen Ross zu stürzen.

 

 

Zuerst kündigt sich der Swiss Superman an, welcher gefasst unter dem Titantron erscheint, seine Fist Pumps in die anwesende Crowd im Ryogoku Kokugikan in Tokyo, Japan abfeuert und einen majestätischen Auftritt absolviert - Angekommen im Seilgeviert lässt er sich ein Mic von einem Staffie in die Hand drücken, doch bevor er anfängt will Hunter selbst ein Wörtchen mit ihm reden.

 

Triple H: "Als dein General Manager weiß ich, dass du dir das Rampenlicht verdient hast. Aber die letzten Tage überschatten den Tag, als du für Donald Trump angetreten bist und den President of the United States of America vertreten hast! Du wirkst wie ein Schatten deiner selbst, also frage ich dich und verlange, dass du ehrlich antwortest - Are you ready? Für einen Typ wie Seth Rollins?"

 

The Game deutet zurück auf den Titantron und wir sehen noch einmal aus der Vorwoche, wie der Landvogt eine Konfrontation mit dem Architect hatte, unerwartet von Akam und Rezar abgeräumt wurde und abschließend vom Aerialist niedergeschlagen sowie unterdrückt wurde. Verunsicherung oder nicht? Für den Schweizer gibt es nur einen Weg, den nach vorne, nach oben - Zum Titelgold!

 

Cesaro: "Ja, ich bin es! Weil ich weiß, dass du ihn schon immer an der Spitze sehen wolltest! Du hast ihm Kevin Nash an die Seite gestellt, hast ihm ein Rückmatch gegen Chris Jericho ermöglicht und uns gemeinsam nach SmackDown geholt. Aber mich hast du stets übersehen, ich habe auf mich aufmerksam gemacht - Den Präsidenten als Unterstützer gewonnen, weil ich ein Arbeitertier bin!"

 

Freilich tut er sich keinen Gefallen mit der Nummer, allerdings kann er sie nicht mehr hinreichend verschweigen, wenn sie von HHH persönlich ins Spiel gebracht wird. Er will wissen, ob sich der Cyborg bereit für das Titelmatch fühlt - Verdammt, das ist er! Jetzt muss der Landvogt beweisen, dass ihn auch The Man nicht einschüchtern kann - Wenn er sich jetzt gleich zu ihm gesellt hat.

 

 

Mit seinen drei engsten Vertrauten erscheint Seth Rollins mit dem Intercontinental Championship um seinen Hüften und schreitet anführend voran, die beiden Brocken und der Hugger direkt hinter ihm. Akam und Rezar knöpfen ein Sprachrohr ab und übergeben es ihm, als er zuerst im Squared Circle angelangt und nur darauf wartet, dass seine drei Säulen sich hinter ihm fertig formiert haben.

 

Seth Rollins: "Schon irgendwie süß. Nicht so süß wie ein Baby. Aber schon irgendwie süß. Vielleicht eher so süß wie ein Hundewelpe, der gerade nach 3 Stunden spazieren gehen lieber in die Wohnung gemacht hat, statt draußen."

 

The Man schaut lachend zu seinem Gefolge, ehe er wieder in Richtung Cesaro schaut.

 

Seth Rollins: "Du hast nach letzter Woche gar nichts verstanden. In der WGL geht es nicht um einzelne Schicksale. In der WGL geht es um Macht und Raffinesse. Und ehrlich gesagt besitzt du beides nicht. Um in der WGL erfolgreich zu sein, gehören Freunde und mächtige Verbündete dazu. Schau dir mein Kabinett an. Akam, Rezar und die zauberhafte Bayley, falls du sie nicht kennen solltest. Sie stehen mir zur Seite und helfen mir dauerhaft erfolgreich zu sein, falls du das noch nicht wissen solltest. Sie werden mir auch wahrlich jederzeit zum Sieg verhelfen können und das ich es auch nicht scheue einzusetzen, falls du das noch nicht wissen solltest. Aber was du weißt ist, dass ich THE MAN bin und darum werde ich dich IMMER besiegen!"

 

Bayley schaut zu Boden und weicht sowohl Cesaro als auch Rollins aus. Dafür haben gerade beide Wrestler keine Zeit es zu bemerken, weil sie voneinander eingenommen sind. Problematisch wird definitiv, die Authors of Pain irgendwie einzudämmen, sobald The Man das Kommando erteilt, sie ins Geschehen zu involvieren. Hat der Schweizer einen Plan, oder muss er ernsthaft improvisieren?

 

king14hzsnc.jpg  king15f6sbl.jpg

 

Cesaro: "Wenn du gegen mich gehst, werde ich verhindern dass du dich mit einer Disqualifikation oder einem Count Out zurückziehst. Oder du deine Kumpels verwendest, jeden ablenkst und zu Dirty Tricks greifst. Ich bin angekommen, um dich zu stoppen! Und ich bin gefasst darauf, dich zu stoppen! Ich werde verhindern, dass du den Hauptkampf bei WrestleMania 34 bekommen wirst!"

 

Als fände er den Witz zu peinlich um selbst darüber zu lachen, schaut sich die Undisputed Future der WGL links und rechts über die Schulter und erkennt darin zwei Felsen in der Landschaft, die grimmig zurückschauen. Unbekümmert verlangt der Most Unpredictable Man den Vertrag und unterschreibt zuerst, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken - Rückzug stellt keine Option dar!

 

Seth Rollins: "The Rollins Way wird nicht abrupt durch herunterfallende Felsen versperrt. Und du bist schon gar nicht in der Lage meine wunderschöne Brücke zum Bröckeln zu bringen. Ich habe es mit Braun Strowman, mit Chris Jericho und wahrlich auch mit meinem SHIELD aufgenommen um zu stehen wo ich gelandet bin. Ich habe jetzt die Authors of Pain an meiner Seite. Dazu werde ich Bayley dazu bringen ebenfalls Champion, SD Womens Champion, zu werden und als kleiner Bonus erlaube ich mir die Karriere von Antonio Cesaro platzen zu lassen!"

 

Mit einem Fingerschnippen deutet er dem King of Kings an, etwas auf dem Titantron präsentieren zu wollen und The Authority kommt seinem Wunsch nach. Wir sehen exakt dieselben Szenen von vorhin noch einmal - Last Chapter der Authors of Pain! Ripcord Knee! Rollins steht über Cesaro, drückt ihm das Emblem ins Gesicht und sagt, dass er niemals soweit sein wird. Wir sind zurück ...

 

king16idspr.jpg  king17ltsci.jpg

 

Seth Rollins: "Ich bin stark. Nicht umsonst bin ich ein Global Player geworden und falls du es noch nicht wissen solltest, die Leute folgen mächtigen Männern! Ich bin mit den Autors of Pain bei dieser Vertragsunterzeichnung aufgetaucht, aber du mein Freund hast niemanden. Du bist auf dich allein gestellt und kämpfst einen hoffnungslosen aussichtslosen Kampf, denn du kannst Bayley nicht vor mir retten, wie du so schön sagtest. Niemand kann dir helfen, nicht mal dein Schatzi Donald Trump und du wirst NIEMALS Intercontinental Champion werden. Doch das wirst du auf die harte Tour auch noch lernen."

 

Links und Rechts blickt sich der Swiss Superman um, selbstverständlich hat er keine Unterstützung mitgebracht um sich zu verteidigen und tritt einsam die Ehre an, sich zu beweisen - Über jeglicher Kritik erhaben greift der Aerialist auf die Authors of Pain zurück, um sich selbst das Leben deutlich zu erleichtern. Gleichzeitig macht er die Kernarbeit ... Oben an der Nahrungskette zu bleiben!

 

Cesaro: "Allein? Du vergisst, dass du nicht das Zentrum des WGL Universe bist! Dort draußen gibt es genug die fordern, dass du den Intercontinental Championship bei Iron Will abgibst! Ich bin also chancenlos, wenn ich es mit dir aufnehme? Sieh hin und staune, wenn deine Träume platzen. Denn manchmal muss man hoffnungslose Kämpfe ausfechten, um allen Widrigkeiten trotzen zu können!"

 

Endlich signiert auch Antonio die Vertragspapiere und der General Manager nimmt das Klemmbrett an sich! Damit haben wir das Titelmatch offiziell im Sack und Iron Will kann kommen - Natürlich lässt der Shield Member seine Jungs aufrücken und nur HHH dürfte zu verdanken sein, dass er im Schussfeld steht und verhindert, dass sie den Landvogt erneut angreifen und kampfunfähig machen.

 

king18els7y.jpg

 

Triple H: "Wunderbar! Wie ihr alle sehen könnt, werden wir eine Opportunity of a Lifetime bei Iron Will erleben! Hiermit präsentiere ich euch auf der Seite des Herausforderers - Den Swiss Superman, ein Iron Man ... ANTONIO CESARO! Und auf der Seite des Champions, die Authors of Pain, Bayley und - Der reigning, defending, undisputed Intercontinental Champion - SETH ROLLINS!"

 

Angekündigt wie ein Special Ring Announcer präsentiert Hunter seine größten Fische ... Was für laute Reaktionen sowohl für Antonio Cesaro, als auch für Seth Rollins sorgen! In einem finalen Staredown wird das Ungleichgewicht noch einmal deutlich - Triple H hält sich nämlich als neutraler Zuschauer aus dem Titelmatch heraus, während die Authors of Pain ziemlich sicher dabei sind!

 


 

Weiterhin in der Halle schalten wir direkt in's Ringinnere, wo wir einen pechschwarzen Sarg erblicken können, vor dem eine Gestalt hockt. Schnell erkennen wir, dass es sich bei besagter Gestalt um niemand geringeren als den diesjährigen Royal Rumble Sieger Aleister Black handelt. Black blickt auf den Boden vor ihm, ehe er sich langsam erhebt und seinen Blick dem Sarg zuwendet. Zwei massive Kerzen stehen jeweils links und rechts von dem Holzkonstrukt, ehe Aleister ein Mic greift, dass auf dem Sarg liegt und damit das Wort ergreift.

 

aleister2k187tqpnj.jpg

 

Aleister Black: "Ich war nie jemand, der viel geredet hat. Worte sind das Werkzeug der schwachen. Mein Werkzeug ist die Dominanz und die Stärke, die mich von schwacher Beute abhebt. Für mich ist Eric Young kein Gegner, er ist schwach und verdient es nicht mit mir Auge in Auge zu treten. Dennoch hat mir die letzte Woche gezeigt, dass ich ein letztes Exempel statuieren muss, wenn ich ihn endlich loswerden möchte."

 

Black ballt die freie Faust und blickt den Sarg an.

 

Aleister Black: "Bei Iron Will werde ich gegen dich kämpen, Young. In einem Buried Alive Match... um deinen letzten Widerstand entgültig zu begraben!"

 

Mit diesen Worten schlägt Aleister Black sein Mikrofon zu Boden, woraufhin die Flammen der Kerzen in die Höhe stechen. Hinter Aleister lodern die Flammen, was dem Satanisten eine teuflische Aura verpasst. Mit einem Zoom direkt auf das Gesicht Black's, schalten wir in's Backstage Areal, wo wir neben Cathy Kelley auch schon Eric Young erblicken.

 

1.jpg

 

Cathy Kelley: "Eric, du hast es ja selbst gehört und auch gesehen. Aleister Black fordert dich zu einem Buried Alive Match bei Iron Will heraus. Wirst du akzeptieren?"

 

Young ringt etwas nach seinen Worten bevor er antwortet.

 

Eric Young: "Bowser ist also aus seiner Festung entstiegen und hat das letzte Level eingeläutet. Dann muss ich wohl meine Ausrüstung verbessern und mich in die Hölle hinab begeben. Aber eines kann ich versprechen. Ich werde aus der Asche entsteigen und Bowser für immer wegschließen. "

 

Eric Young geht kurzzeitig auf und ab und spricht leise zu sich selbst, bevor er sich wieder zur hübschen Dame begibt.

 

Cathy Kelley: "Aleister Black hat den Royal Rumble von der Startnummer 1 heraus gewonnen und ist ohne Zweifel einer der gefährlichsten Wrestler, die je in einen WGL Ring gestiegen sind. Wie wirst du dich auf dieses Match vorbereiten?"

 

Eric Young: "Oh meine Princess, ich werde dich aus den Fängen dieses Scheusals befreien."

 

Dabei schaut der Nintendo Fanboy Cathy Kelley an, die selbst ein wenig sprachlos wirkt. Auf die Frage geht EY dann aber immerhin noch ein.

 

Eric Young: "Solgaleo ist vom Sonnenkreis Podium herab gestiegen und hat sich meinem Team angeschlossen. Dazu habe ich eines der legendären Raubkatzen von einem tollen Professor geschenkt bekommen. Solgaleo, Entei, Gengar und Pikachu werden die Inselwanderschaft abschließen und Alola vom Bösen befreien. Heute geht es erst einmal in die Ultra Pforten um die UBs herauszufordern. Wenn ich das erledigt habe, werde ich Pikachu eine neue Z Attacke beibringen und Gengar zu Mega Gengar entwickeln."

 

Bevor Cathy erneut etwas sagen kann, hat Young das Mikro zu sich gezogen.

 

Eric Young: "Nicht nur ein Pokemon muss stärker werden, nein auch sein Trainer selbst, sonst gehorchen die Süßen Kleinen einem nicht mehr. Wenn Entei mir nicht gehorcht, dann habe ich schlechte Karten gegen Boss Bromley. Aber wenn ich mich verbessert habe, dann ist Bromley kein Problem. Doch herausfinden muss ich das bei Iron Will."

 

Der Pokemon Trainer lässt das Mikro fallen und verlässt die hübsche Interviewerin. Plötzlich bleibt er stehen und grinst in Richtung Decke. Dabei wird die Kamera geblendet und ein blau weiß gemischtes Licht erscheint. Dies ändert sich in bunte Farben und als das Licht weg ist, hören wir ein zischendes Geräusch und Eric Young, den die Kamera eben noch dort stehen sah, ist verschwunden. Die Lichtflackerei erinnerte stark an eine Ultra Pforte unter dem Alola Mond. Doch wieso erscheint diese Pforte hier? Eric Young hat sein finales Training eingeläutet und wird nun gegen die UBs kämpfen um sich auf das Buried Alive Match gegen Aleister Black vorzubereiten. Doch kann er sich überhaupt richtig darauf vorbereiten?

 


 

 

 

Zurück in der Arena schallt auch schon die Theme vom ehemaligen Intercontinental Champion, Chris Jericho, durch die Arena und sorgt für gemischte Reaktionen bei den anwesenden Fans. Früher am Abend verlor Y2J einige lobende Worte über Japan, doch die meisten Fans trauen dem Braten nicht so wirklich. Nachdem Y2J über die Rampe zum Ring gegangen ist, betritt er diesen daraufhin auch und lässt sich ein Mikrofon von JoJo Offerman reichen. Nun verstummt die Theme des Ayatollah Of Rock 'n' Rolla auch schon, womit das angeforderte Mic zum Einsatz kommen kann.

 

jericho2k189e8p0i.jpg

 

Chris Jericho: "Wenn man Backstage steht und über Japan und deren Menschen spricht, kommt nicht ansatzweise das Feeling herüber, wie wenn man es selbst, vor tausenden Zuschauern zu spüren bekommt! Da bekomme ich ja richtig Gänsehaut."

 

Jericho, der bekanntlich eine Vergangenheit in Japan hat, scheint sich wirklich darüber zu freuen, wieder hier zu sein und wird nun auch deutlich enthusiastischer von den Fans angenommen.

 

Chris Jericho: "Ihr müsst wissen, auch wenn die jüngsten Ereignisse mit Shinsuke Nakamura unschön waren, habe ich respekt vor ihm und den anderen Wrestler, die aus diesem Land kommen und auch noch hier performen. Hey, schaut euch doch mal Kazuchika Okada an!"

 

Die Fans jubeln für den Rainmaker!

 

Chris Jericho: "Oder Tetsuya Naito und Kenny Omega. Weltklasse Wrestler, oder nicht?"

 

Auch hier jubeln die Fans wieder.

 

Chris Jericho: "Dann gibt es da noch Hiroshi Tanahashi, eine lebende Legende, so wie ich es bin!"

 

Tanahashi erhält natürlich auch lautstarke Reaktionen.

 

Chris Jericho: "Es ist fantastisch, Kiddos. Wisst ihr was ihr und Shinsuke Nakamura gemeinsam habt? Eine unglaubliche Gabe, die ihr euch ohne Zweifel teilt?"

 

Die Fans sind weiterhin laut und warten auf die Auflösung durch den Ayatollah Of Rock 'n' Rolla, der zufrieden lächelt und für die Fans sogar klatscht, ehe er fortfährt.

 

Chris Jericho: "Ihr seid allesamt grenzenlos stupid! Stupid idiots!"

 

Nun schlägt die Stimmung um und die Fans buhen lauthals den Kanadier aus, der nun kein Lächeln mehr im Gesicht trägt, sondern ernst ist und angewidert die Nase rümpft, während sein Blick durch die Zuschauerreihen geht.

 

Chris Jericho: "Niemand von den aufgezählten Pfeifen hätte auch nur ansatzweise die Chance gegen mich. Weder Kenny Omega, noch Kazuchika Okada und auch vorallem Shinsuke Nakamura wird keine Chance haben. Ich bin nicht irgendwer, ich bin CHRIS JERICHO! Ein Name der seit 30 Jahren für das beste Wrestling der ganzen Welt steht. Ich war Strong Style, ich war Lucha Libre, ich bin der Innovator Of Wrestling. Egal wer mit mir in den Ring steigt, er steht im potentiellen Match Of The Century."

 

Y2J lobt sich bis in's Weltall, während ihn die Fans ausbuhen.

 

Chris Jericho: "Ich habe gegen die Besten der Besten gekämpft und ich habe sie auch besiegt. Wenn ich durch die Welt des Wrestlings blicke, sehe ich nichts, dass bedeutender ist als ich es bin. Weder der Bullet Club, noch Wrestle Kingdom, oder WrestleMania. Stattdessen wünscht sich jeder Promoter mich auf seiner Card haben zu können, weil ich ein Draw bin. Wegen mir schaltet ihr Iron Will ein. Weil ihr sehen wollt, wie Shinsuke Nakamura mich besiegt. Doch das wird nicht passieren. Ich sage es auch, genauso wie ich es Shinsuke sagen würde, wenn er hier wäre... Shinsuke Nakamura wird mich neeeeeeeeeeever eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeever besiegen!"

 

Spoiler

 

Die Halle explodiert, als die Theme von Shinsuke Nakamura dann tatsächlich durch die Boxen schallt und damit die Ankunft des Kings Of Strong Style ankündigt! "Nakamura!" Chants erfüllen die Arena, während Chris Jericho mit ernstem Blick zur Stage blickt und dabei die linke Faust ballt. Die Halle hat einen gewaltigen Lautstärkepegel erreicht, wird jedoch langsam unruhig, als Shinsuke nach mehreren Sekunden immer noch nicht zu sehen ist. Die "Nakamura!" Chants werden lauter, in der Hoffnung das Shinsuke nur mit den Fans spielt, ehe Y2J jedoch mit den Fingern schnippst und daraufhin schlagartig die Theme verstummt. Die Fans buhen lautstark, nachdem ihnen klargeworden ist, dass Chris Jericho sie nur veralbert hat und Shinsuke gar nicht hier ist. Nun, nachdem die Fans langsam ruhiger werden und sich wütend zeigen, grinst Chris Jericho und breitet demonstrativ die Arme aus...

 

Spoiler

jericho2k1810casww.jpg

 

Spoiler

 

Die Halle wird unruhig, als plötzlich eine neue, aber doch irgendwie vertraute Theme durch die Halle schallt, die sich schnell als neue Theme von Shinsuke Nakamura herausstellt! Die Fans sind begeistert, während Chris Jericho's Grinsen schlagartig verschwindet und nur noch Verachtung in seinem Gesicht zu sehen ist, als Shinsuke Nakamura letztendlich wirklich auf die Stage tritt und sich schon von dortaus einen Staredown mit seinem Iron Will Gegner liefert.

 

nakamura2k1817g9py7.jpg

 

Mit langsamen, sehr extravaganten Schritten, nähert sich der Japaner dem Seilgeviert, wo Chris Jericho nur kopfschüttelnd steht und die Fäuste so fest ballt, dass meine Adern mehr als deutlich sieht. Shinsuke schwankt von links nach rechts, klatscht vereinzelt mit seinen Fans ab, ehe er sich lässig an die Absperrung lehnt und sehr deutlich von den Fans unterstützt wird. Nun steigt der King Of Strong Style über die Stahltreppe auf den Apron und entert daraufhin den Squared Circle, wo er sich vor Chris Jericho aufbaut. Beide Männer stehen sich gegenüber und starren sich fokusiert in die Augen, wissend das sie ein 60 minütiges Iron Man Match erwartet. Die Fans stehen lautstark hinter Shinsuke Nakamura, der das offensichtlich genießt. Nach einigen Sekunden des eiskalten Staredowns beschließt Y2J den Ring zu verlassen und die Fans, sowie Nakamura vollkommen zu ignorieren. Zurück bleibt Shinsuke, der sich von den Fans feiern lässt und damit den Abschluss für die letzte Weekly vor Iron Will darstellt...

 

Spoiler

Eigentlich hätte die Übertragung an dieser Stelle beendet werden sollen, die Kommentatoren waren auf Abschied getrimmt, Chris Jericho und Shinsuke Nakamura haben für die lautesten Reaktionen heute Abend im Ryogoku Kokugikan in Tokyo, Japan gesorgt und die Crowd ist ausgepowered. Unerwartet wird hinter die Kulissen abgegeben, wo wir live miterleben wie zwei WGL Mitarbeiter zu Boden gehen, als Brock Lesnar wie ein wild gewordener Berserker in SmackDown eindringt! Umstellt von WGL Security bremst er ab, vorsichtig umkreisen sie ihn, greifen gemeinsam an und begraben ihn unter einem Haufen - Als sie allesamt emporgehoben werden, abfallen oder wie im Falle eines Pechvogel mit dem Rücken auf die Markise geworfen werden! Nach einem heftigen German Suplex gegen einen anderen Übermächtigen ist der Rest zu eingeschüchtert und redet machtlos auf ihn ein, was den Conqueror nicht interessiert, als er durchs Backstage Areal stapft.

 

king19okscv.jpg

 

Ohne einspielende Musik reißt das Next Big Thing den verdeckenden Vorhang von der Stange und läuft auf die Stage hinaus! Vor ihm dürften noch immer die Akteure im 60 Minute Iron Man Match stehen, sind jetzt allerdings gar nicht mehr im Bild und stattdessen wird mitverfolgt, wie weitere WGL Mitarbeiter den Eindringling von Shane McMahon abfangen und am Eingangsbereich tapfer isoliert haben. Sie herbeiwinkend grinst der UFC Fighter die lästigen Fliegen an, ein paar stürmen heran und werden sofort mit einem einzigen festen Schlag von seinen Fäusten zu Boden geschickt! Spielend zerlegt die Anomalie das SmackDown Personal und hat keinen richtigen Gegner vor sich stehen, als er unglaubwürdig die Arme erhebt und den Zwergen vor sich signalisiert, dass sie wohl gewonnen hätten, ohne ihm auch nur einen Kratzer zugefügt zu haben. Dann übernimmt der UFC Fighter doch wieder die Initiative, rammt jemanden mit dem Knie um und die Anomalie protzt!

 

king20russ7.jpg

 

Endlich kommt eine prominente Gestalt in Form von Stephanie McMahon hinzu, welche sich vor ihn stellt. Obwohl sie nicht in der physischen Verfassung ist jemandem wie ihm Befehle zu erteilen, hat sie die Position in The Authority gestärkt und wir hören sie zumindest klar und deutlich sagen, dass Brock Lesnar sich zurückhalten und verschwinden soll, weil er weder einen Vertrag besäße noch die Befugnisse, sich weiterhin in den WGL Gebäuden aufzuhalten, wo sie das Sagen hätte. Auf einmal prescht das Powerhouse unerwartet nach vorne und nimmt die schreiende Steph auf seine Schultern! Erschrocken weichen die WGL Mitarbeiter noch weiter zurück und haben Angst was er machen könnte, sollte einer von ihnen einen falschen Schritt unternehmen. Jedoch muss hier niemand irgendetwas dafür machen, dass er offensichtlich das macht weshalb er überhaupt hier ist - F5 des Beast Incarnate gegen die Billion Dollar Princess auf den ungeschützten Boden der Stage!

 

king2177s29.jpg

 

Erquickt lässt Brock die Muskeln tanzen und schreitet auf die Stage hinaus, alle Beteiligten eilen auf die Tochter von Vince McMahon zu und umsorgen sie. Mit geschlossenen Augen ist sie nicht länger anzusprechen und es ist deutlich zu sehen, dass sie sich eine schwere Verletzung bei ihrem Sturz zugezogen haben muss, mit dem Kopf voran schlug sie auf und bewegt sich seither nicht mehr. Endlich ist auch Triple H hinzugekommen, der den Überfall über einen Monitor mitverfolgt hatte und sich jetzt persönlich um sie kümmert. Böse Blicke treffen Lesnar, welcher fies lachend von der Rampe springt und zur direkten Verbindung zur Parking Lot marschiert. Gelähmt bewacht der Cerebral Assassin den Tatort, bis die Sanitäter neben ihm mit einer Trage und einer Halskrause erscheinen und die weitere Verpflegung übernehmen. HHH türmt aus der Menge, energiegeladen prescht er den selben Weg entlang wie der Conqueror und nimmt die Jagd aufs Next Big Thing auf!

 

king22zksu0.jpg

 

Mit quietschenden Reifen fährt ein Fluchtfahrzeug um die Ecke und der Fahrer, verborgen hinter getönten schwarzen Fensterscheiben, drückt mehrfach in Folge auf die Hupe und das ausgelöste nervige Geräusch deutet dem Beast Incarnate an, wohin er laufen muss, als er flink vorne am Auto vorbeirennt und die Beifahrertür aufschlägt. Ausgerechnet dann, als Hunter sie eingeholt hat, setzt sich der Wagen in Bewegung und rast mit zu hohem Tempo durch die Parkgarage. "GET BACK HERE!" "BROCK! YOU BASTARD!" "I'LL GET YOUR ASS, LESNAR!" hören wir The Game wild herumbrüllen, an niemanden gerichtet und in Rage, was soeben passiert ist. Verwirrt bewegt der Cerebral Assassin sich durchs Areal, verfolgen kann er den ehemaligen RAW Sheriff nicht mehr und kann demzufolge das hinterhältige Attentat auf die Queen of Queens nicht rächen. Brüllend mit diesen Bildern endet die 38. SmackDown Ausgabe im Ryogoku Kokugikan in Tokyo, Japan.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RING: Bayley / Sasha Banks / Natalya

 

 


 

 

BACKSTAGE: Carmella / Ruby Riot / Stephanie McMahon / Becky Lynch

 

 


 

 

RING: Sheamus / Kevin Nash

 

 


 

 

INTERVIEW: Chris Jericho

 

 


 

 

MATCH: Kevin Nash vs. Sheamus

 

 


 

 

BACKSTAGE: Sasha Banks / Becky Lynch / Carmella / Natalya / Ruby Riot / Bayley

 

 


 

 

RING: Triple H / Cesaro / Seth Rollins

 

 


 

 

INTERVIEW: Aleister Black / Eric Young

 

 


 

 

RING: Chris Jericho

 

 


 

 

BACKSTAGE: The Authority

 

 


 

 

FAZIT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Intro

Bayley beginnt die Show, was ich auch gar nicht mal so schlecht finde. Sie hatte in der letzten Ausgabe einen großen Impact geliefert, weswegen die Eröffnung durchaus in Ordnung geht. Banks war ebenso gut in Szene gesetzt. Irgendwie würde ich mir bei WM ein Tripek Threat wünschen zwischen Becky, Banks & Bayley. Natalya war okay mit ihrem Auftritt. Ich verstehe nur nicht bei ihr, warum sie ein Triple Threat Match fordert. Hätte ja mit einem 1vs.1 gerechnet. 3.5/5

 

Carmella & Riot

Ich finde es etwas blöd zu lesen, wenn im Satz zuvor schon gesagt wird, dass man Backstage geht und dort Riot sieht und dann am Anfang des neuen Segmentes noch mal den Satz liest. Ansonsten fand ich das Segment ganz gut. Alle Beteiligten kamen hier gut rüber. Einzig der Satz am Ende, dass man zu den Kommentatoren umschaltet, wobei es halt keine Kommis dazu gibt. Wirkt halt beim Lesen etwas merkwürdig. 4/5

 

Sheamus & Nash

Fand ich gut und passt super zur Story. Sheamus regt sich auf, dass er nach zwei Jahren immer noch kein Titelmatch bekam. Nash als Gegenspieler gefällt mir bisher. Zur Story würde nun am besten passen, dass Strowman gewinnt und dann auf Nash trifft. Der Matchübergang fand ich dann auch ziemlich gut. 4/5

 

Jericho

Kurz und knapp gemacht. Ging in Ordnung. 3/5

 

Sheamus vs. Nash

Das Match fand ich nicht so interessant leider. Der Funke ist bei mir nicht übergesprungen. Könnte vielleicht daran liegen, dass ich kein Fan von Matches bin, wo nur Riesen sind. DQ Sieg geht in Ordnung, nur das Aftermatch war dann zu viel mit dem Brawl. Strowman kann ja gerne verprügelt werden, aber mit einem Double Spear von Kommentatorentisch durch aufgestellte Tische? Ich weiß schon nicht ein mal, wie ein Double Spear mit diesen drei Riesen klappen soll. 2.5/5

 

Diven

An sich noch mal eine nette Idee alle Diven auftreten zu lassen, die ein PPV Match haben. Aber auch hier fand ich das eher etwas langweilig als spannend. Einzig Seth Rollins fand ich hier ganz cool am Ende. 3/5

 

Cesaro & Rollins

Ich hätte die Geschichte mit Trump rausgelassen, weil sie damals ziemlich blöd verlief und vor allem tauchte er danach nie wieder auf. Wer weiß, ob Trump immer noch Cesaro unterstützt oder sich gar an ihn noch erinnert. Rollins war dagegen okay. Bin zwar froh, dass es zu keinem Brawl kam, aber trotzdem fand ich das ganze Segment leider etwas langweilig. 3/5

 

Black & Young

Wir befanden uns leider auch zuvor am Ring, weswegen der erste Satz etwas blöd klingt. Besser wäre es gewesen zu sagen, dass man zurück aus einer Werbepause ist. An sich mochte ich die Idee, aber hier zeigt sich ebenso wie bei ein paar anderen Storys, das Match groß zu promoten. Man hat zwar eine lange Fehde zwischen den Beiden gehabt, allerdings hat man das Match einfach so rausgehauen. Wirkt nun leider nun etwas enttäuschend, wenn man sich die ganze Fehde anschaut. 2.5/5

 

Finale

Das war jetzt noch mal ein starkes Ende. Jericho, der nun endgültig seinen Heel Turn gemacht hat, fand ich ganz gut. Die Mindgames von Nakamura waren auch in Ordnung. Das Ende mit Lesnar war aber noch am besten.Guter Abschluss noch mal. 4.5/5

 

Fazit

Das erste Drittel und das Ende fand ich ziemlich gut. Die Teile dazwischen fand ich eher langweilig. Größtes Problem ist wie bei RAW, dass man nur zwei Wochen Zeit hatte etwas aufzubauen. An sich aber nette Ausgabe. 6.5/10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rch69TZ.png

 

schnitt.gif

 

Becky, Sasha & Natalya:

Schöne Eröffnung in die Show. Bay nach dem Turn in der Vorwoche hier die Show eröffnen zu lassen war echt ein smarter Move. So konnte sie sich ein bisschen mehr erklären. Sasha dann schön im Kontermodus, bevor dann Natalya auch noch gut ein Zeichen setzt mit ihren Worten. Passt alles sehr gut.

 

schnitt.gif

 

Womens Backstage:

Steph also auch mal wieder etwas mehr im Rampenlicht, passt gut. Ansonsten auch alles sinnige Ansetzungen, auch für die Pre Show und das Fatal 4 Way wird sicher Klasse. Hatten wir eh lange nicht mehr ein Multi Man Match.

 

schnitt.gif

 

Nash & Sheamus:

Gefällt mir auch sehr gut das Programm. Sheamus schön mit der großen Klappe und auch Nash steht dem in Nichts nach. Das die zwei sich nun gleich batteln werden, wer gegen Braun ran darf, so zumindest klingt es ein bisschen, finde ich auch sehr cool. Schöne Überleitung.

 

schnitt.gif

 

Jericho Ankündigung:

Ähnlich wie Shin bei Raw, starke Worte die das Match sehr gut hypen. Schön auch die Anspielung auf "Judas" bzw. das NJPW Pic von Jericho, sehr sehr cool alles. ^^ Freu mich dann schon auf später was da Jericho noch zu sagen hat.

 

schnitt.gif

 

Nash Vs. Sheamus:

Schöner Big Man Brawl, wie gesagt das Programm finde ich sehr cool. Würde es auch irgendwie stark finden wenn die beiden als Tag Team mal unterwegs wären. ^^ So wirken nämlich dann die Szenen im Aftermatch dann ein bisschen als sie Braun da abfertigen. Könnte alles noch sehr stark werden bzw. bleiben, denn bis jetzt taugt mir das alles sehr wie gesagt.

 

schnitt.gif

 

Womens Show Off:

Noch einmal sehr schön die vier Ladys plus Anhang hier in Aktion zu sehen. Wurde echt sehr schön aufgebaut die Multi Women Fehde, sehr sehr cool alles.

 

schnitt.gif

 

Cesaro & Rollins Show Off:

Ähnlich wie bei Raw, wirkt auch hier die Main Titel Fehde eher wie ein Übergangsprogramm. So richtig kann ich Cesaro halt nicht ernst nehmen und auch Rollins nervt mich oft mit seiner laberischen Art und Weise mehr als er mich unterhält. Triple H war aber schon auch cool wie er sich hier präsentiert hat bzw. wie er das Match gehypt hat. Soweit schon okay, hoffe nur echt das Rollins das Ding macht. Cesaro als Champion würde ich nun nicht so wirklich stark finden und Rollins bräuchte eh gut eine Stärkung, nun mit dem Stable an seiner Seite.

 

schnitt.gif

 

Black & Young:

Auch hier, so wirklich ernst kann man Eric Young nicht nehmen und das liegt nun nicht nur am witzigen Gimmick. ^^ Hoffe echt Black gewinnt das Ding, vor allem halt auch wegen dem WM Titel Match, was schon darunter leiden würde wenn er beim PPV vorher begraben wird. XD Ansonsten war das Programm aber schon okay und die Fehde läuft auch schon lange da geht so eine besondere Match Art dann schon auch klar.

 

schnitt.gif

 

Finale 1:

Jericho sehr stark und nun auch deutlich heeliger als zuletzt, was aber schon auch sehr gut passt. So eine unterhaltsame Art von Heel gefällt mir schon auch sehr bei ihm. Wirkte alles sehr stark wie er es rüber gebracht hat und es wurde sehr schön auf das Thema Japan Bezug genommen. Shin dann mit der neuen Theme war auch mega und ein wirklich sehr cooler Auftritt. Starkes Segment und letzter Showdown vor dem großen Match bei Iron Will.

 

schnitt.gif

 

Finale 2:

Lesnar dann noch als Auftritt war auch sehr stark, vor allem wie er da Amok rennt. ^^ Steph schön ausgeschaltet und nun wohl eine Weile weg, dass passt gut. Trips dann auf Rache aus, wird wohl auf ein Mania Match hinaus laufen. Sehr cool alles. Schöner Abschluss der Show.

 

schnitt.gif

 

Fazit:

Wieder sehr starke Show, gefühlt taugen mir die Programme bei Smackdown derzeit mehr als die bei Raw. Generell ist die Card bei Iron Will sehr stark mit vielen Stipus (Fans bring Weapon, Steel Cage, Buried Alive, 2x Iron Man) und wird dadurch bestimmt sehr kurzweilig werden. Der einzige Kritikpunkt, dem man aber auch auf Grund des kurzen Aufbau zwangsläufig hat ist, dass manche Programme halt nur wie so kleine Zwischenfehden wirken. Ist nun aber auch nichts groß schlimmes oder so, aber ansonsten wie gesagt starke Shows und der PPV verspricht einiges.

 

bearbeitet von Darko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch hier ne Art Zusammenfassung

 

RING: Bayley / Sasha Banks / Natalya

Hab ich echt gefreut, dass Sasha den Titel holte. Si hat so ne große Fresse die ganze Saison riskiert es wäre echt doof gewesen wenn sie nichts erreicht hätte. Auch cool finde ich dass wir nach Eva Marie nun schon 3 Champs dieses Jahr haben und ich kann mir vorstellen, das Sasha nicht als Champ zu WM fährt und ich hoffe es auch da ich sie gerne mit Ember Moon im Ring sehen würde.

Bayley an der Seite von Seth und Co fand ich ne super Schachzug. Bayley wirkte fabrlos und das gibt ihr neuen schwung. Würde es cool finden wenn sie den Titel holt und bei WM auf Becky trifft. 

Natalya mit der Nummer als Anführerin passt auch gut schließlich ist sie schon ewig dabei und kam am nähesten Eva Marie zu besiegen (Einroller BayBay), deshalb hab ich mich eh gefreut, dass Truth mir den Titel abgenommen hat. Die Frauendivision ist einfach viel besser als bei RAW muss ich sagen.


 

BACKSTAGE: Carmella / Ruby Riot / Stephanie McMahon / Becky Lynch

Ja so ne Standartnummer von Steph alle zu verteilen. Rubys Charakter ist mir nicht so im Kopf außer dass sie viele Matches in letzter Zeit hatte. Aber sonst so ist sie nicht so on a Roll. Sie mit dem Titel wäre kacke, gerade für WM. Ihr würde auch stehen mit irgend nem Mann was zu starten als Kolaboration...nicht als Paar xD

Und Mella...tja weiß nicht. Mag sie halt einfach aber schade, dass von Dreather fast nix mehr kommt :( Mit Mella könnte man so cool twittern.


 

RING: Sheamus / Kevin Nash

Ist ein cooles Programm und beide profitieren davon. So als Gegner für Braun passen beide und ich schätze mal nach den Ereignissen wird es erst Sheamus und zu Mania dann Nash. Geht klar finde ich.


 

INTERVIEW: Chris Jericho

Das NJPW Outfit passt zu der Fehde natürlich super. Jetzt is er ja wieder gg Naito am Start also da gehen die Pics nicht aus das ist top. Nur fett ist er geworden XD

Jericho wurde super geschrieben, seine Lines passen zu ihm...auch schon in letzter Zeit. Dass er Styles verletzt hat war auch passend und durch die News macht es es echt spannend was bei IW passieren wird.


 

MATCH: Kevin Nash vs. Sheamus

Muss hier Darko zustimmen als Tag Team wären die beiden sicher witzig, stark und passen auch zusammen vom moralischen wie sie denken. 

Dass Braun auftaucht machte Sinn und joa also wie sie den abfertigen war mal ne krasse Aktion und ich fand das ziemlich gelungen sowas zu bringen. Bischen viel Tische aber sollte schon möglich sein sowas durchzuziehen.


 

BACKSTAGE: Sasha Banks / Becky Lynch / Carmella / Natalya / Ruby Riot / Bayley

Einzig komisch fand ich hier wieso Becky am Ende den Titel hat und nix mehr damit gemacht wird. Sonst passt das Ding zu der Main Story, dass es keinen wahren Leader der Fraundivision gibt. Erinnerte mich auch etwas an die No1 Contendersache bei der Eva Marie immer zusah und sich die anderen die Köpfe einschlugen XD


 

RING: Triple H / Cesaro / Seth Rollins

Ähnlich wie bei RAW keine krasse Fehde aber wie soll das auch  gehen. Ich finde es sogar gut, dass es so ist vor allem hier bei SD! da der Rumblesieger ja fest steht. Cesaro als Sieger wäre natürlich komisch vor allem da er gegen Gallagher verloren hatte. Glaub aber auch nicht, dass Dom verliert. Triple H finde ich immer noch ziemlich komisch. Der ist gar nicht mehr wie er sein sollte in seiner Autoritätsform. So ein lieber Hund geworden.


 

INTERVIEW: Aleister Black / Eric Young

Die burried alive Stipu find ich richtig gut. Bin sogar mehr interessiert dass Black verliert und dann wie so n Psycho zu WM fährt als Auferstehe oder mit Nahtoderfahrung. Das hätte was. Außerdem wäre es ein krasser Sieg für Young im Kampf gegen den Bösen Boss xD


 

RING: Chris Jericho

Die Rollenverteilung der Fehde passt einfach toll. Jericho redet heelisches Zeugs welches echt witzig, manchmal ahr aber auch doof ist also passt für nen Heel perfekt. Jericho als Heel ist auch viel besser als ein Face. Ähnlich wie bei Randy Orton. 

Dass man Nakamuras epischen neues Theme nutzt ist zwar in einer weiße doof da man es erst vor kurzem geändert hat aber mit den Lyrics in einer Japanshow aufzutauchen macht halt extrem viel Sinn. Sehe schon wie man die Band live spielen lässt XD


 

BACKSTAGE: The Authority

Dass Steph die Frauen und Hunter die Männer "betreut" fand ich eigentlich ziemlich gut aber Steph nen F5 zu verpassen eieiei das würde ich zuuu gerne in der WWE sehen wollen. Wenns logisch ist müsste sie auf jeden Fall bis Mania weg sein was ich echt überraschend finde ABER genau da sie nun auch weg ist muss sich bei den Frauen jemand finden als Leader. Oder es geht einfach weiter drunter und drüber XD

Für Hunter is der Verlust aber sehr sehr gut. Er kann jetzt mal wieder hochfahren und wird hoffentlich wieder Cerebral! Warum Lesnar überhaupt da ist würde mich aber interessieren.


 

FAZIT

Insgesamt die rundere Show der WGL. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Intro:
Muss beim Entrance sagen, dass ich hier mit ner anderen Theme gerechnet hätte, da ich vor längerer Zeit mal in den Gesprächen zur Bayley Veränderung dies auch mit angegeben hatte. Hoffe die kommt nun bald, denke die passt dann noch besser zur Veränderung. Ansonsten war der Entrance aber okay. Ihre Worte waren auch gut und erklären ein wenig den Grund ihrer Veränderung. Sasha wie gewohnt gut in ihrer Rolle, aber auch Nattie war super. Wenn zwei sich streiten freut sich die Dritte, könnte ein Vorteil für sie sein.

 

Divas backstage:
Frage mich warum Becky Ruby als vierte Contenderin vorschlägt? Ansonsten solides Segment.

 

Sheamus / Nash:
Sheamus hat mir auch wieder gut gefallen. Er sieht sich als den härtesten Guy bei SD und dsas deswegen die Authority ihn über Umwege in ein Match gegen Braun steckt, damit er ihn stoppt. Starkes Selbstbewusstsein. Er will aber nicht der Authority helfen, sondern macht das nur für sich. Ja, finde ich gut. Nash als Ringbegleitung passt auch gut, ich rechne definitiv mit einem Eingreifen und einer kommenden Fehde mit Sheamus. Gehe daher auch davon aus,dass das Match hier sicher gleich unterbrochen wird.

 

Y2J:
Gutes Interview, Jericho gefällt mir und ist für mich Favorit. Auch ein kleiner Seitenhieb in Richtung AJ, wo es ja auch schon ein Gerücht gab, hier passt alles.

 

Nash vs Sheamus:
Wie erwartet greift Strowman hier ein und attackiert Sheamus, was diesen sicher noch wütender macht. Am Ende bkeommen er und Nash den Moment, sind aber gleichzeitig genauso geschlagen wie Braun. Fand ich gut umgesetzt.

 

Divas:
Das fand ich alles etwas wirr und chaotisch geschrieben. Außerdem waren hier zuviele Charaktere involviert finde ich. Sasha und Becky starten im Staredown, dann attackiert Carmella Becky (passt) und Nattie Sasha (passt auch). Dann wird es aber etwas viel. Auch Ruby und Bayley kommen. Auch die Attacke von Ruby gegen Carmella passt zwar, im zweiten Anlauf finde ich auch den von Bay gegen Nattie in Ordnung (sie will sich eben als stark präsentieren und mischt überall mit), doch dann greifen auch noch die AoP ein und Rollins gibt sich auch die Ehre... doch dann passiert irgendwie gar nichts mehr. Bayley hätte hier ein richtiges Zeichen setzen können, aber letztendlich ist es auch gut ,dass sie hier nicht alle abfertigt sondern geht. Aber Becky hat den Titelgürtel und es passiert nicht mehr wirklich was. Im zweiten Durchlesen find ichs etwas besser, dennoch etwas chaotisch.

 

HHH / Cesaro / Rollins:
Die Erwähnung von Trump hätte man lassen können und eher aufs aktuelle Geschehen eingehen können. Hätte ich besser gefunden. Rollins' Part fand ich besser. Bayley schaut zu Boden und weicht Cesaro und auch Rollins aus, doch die bemerken das nicht, fand das als kleines Detail dennoch richtig gut untergebracht. Insgesamt gefällt mir das Quartett echt gut und hoffe, dass Rollins verteidigt ^^

 

Black / Young:
Man merkt halt wieder die kurze Aufbauphase. Finds auch wieder blöd, dass vom Rumble Sieger so wenig kommt, auch wenn der hier selbst sagt er sei kein Mann vieler Worte. EY gefällt mir wieder gut, spricht erst von Bowser, geht dann wieder ins Pokemon Trainer Gimmick über. Gutes Segment letztendlich.

 

Finale:
Part 1: Muss echt sagen, das war saustark. Jericho einfach top, zudem wurden einige Namen genannt, die man in der neuen FW Saison hier vielleicht sehen wird und es dann zu Matches mit Y2J kommen kann. Auch der Part mit Nakamura war gut und das Highlight dann, dass Nakamura doch auftaucht udn das mit neuem Theme, das ja Payne so feiert. Ich nenns ja Aggro Japan xD Hatte ne super Atmosphäre, wie gesagt, einfach stark!
Part 2: Lesnar kommt! Hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm, aber muss sagen: Endlich! Denn nun kommt Bewegung in die Story, dass Hunter und Steph bei RAW manipuliert haben und auch Brock geschadet haben. Die Attacke gegen Steph wurde gut geschrieben, auch das Verhalten von Hunter wirkt glaubhaft, erst mal geschockt und dann reagiert er, passt. Wer der Fahrer des Fluchtwagen wird bleibt offen, aber ich rechne mit Shane. Ob er wollte/wusste, dass Brock Steph so attackiert bin ich mir dabei unschlüssig, könnte es mir aber echt vorstellen, dass es Shane war und so dann später irgendwann erklärt wird, warum er (vorerst) aus der WGL ausscheidet.

 

Fazit:
Zwei starke Finalparts, bei denen man beide sagen kann sie waren absolut top. Mit dem Brock Part dann noch ein echter Cliffhanger mit dem ich hier so gar nicht mehr gerechnet hätte. SD gefiel mir wieder besser als RAW, auch meine Charas hier fand ich super. Dass hier erneut die Kommis fehlen ist blöd und irgendwie unverständlich, aber nun gut. Sie sind das geringste Übel und auch ohne sie kann man eine super Show bringen wie man sieht. Freue mich nun umso mehr auf den PPV.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×