Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Payne

Tuesday Night SmackDown #36

Recommended Posts

sdigszg.png

 

Tuesday Night SmackDown #36

 

15hsosr.jpg

 


 

 


 

 

Es ist endlich wieder soweit und Smackdown steht auf dem Programm. Wir befinden uns nur wenige Tage vor dem Royal Rumble und so wird am heutigen Abend dieser seinen Schatten auch wieder auf das blaue Brand werfen. Neben zwei hochklassigen Matches werden wir heute außerdem erleben wer sich im Rennen um Smackdown Womens Championship, No Limits Championship, Intercontinental Title und natürlich vor allem vor den großen Rumble Matches die finalen Vorteile sichern kann. Eine knackig volle Ausgabe erwartet uns also, welche standesgemäß mit den klassischen Pyros einen würdigen Beginn findet. Im Ring sehen wir bereits, dass der Boden des Seilgevierts mit einem roten Teppich abgedeckt ist auf welchem ein massiver, brauner Holztisch sowie ein bequemer Ledersessel stehen. Dies lässt auf eine Vertragsunterzeichnung schließen und das Theme, welches nun ertönt, offenbart uns auch sogleich um welche es sich handelt.

 

 

Jubel brandet hier in der Arena auf, als das Theme des beliebten Engländers und No Limits Champions ertönt. Gut gelaunt erscheint dieser, seinen Gürtel über den einen Arm geworfen, einen Aktenkoffer in seiner anderen Hand haltend, auf der Rampe und bleibt dort kurz stehen um sich gegenüber den Fans zu verbeugen. Gut gelaunt, ein Liedchen pfeifend begibt sich der Brite die Rampe hinunter und stur Richtung Ring. Dort begrüßt er den Ringrichter mit einem freundlichen Handschlag und lässt sich von diesem das Mikrofon reichen. Bevor er etwas sagt, legt er sowohl seinen Titel, als auch seinen Aktenkoffer auf dem Tisch ab und öffnet die Verriegelung, woraufhin der Koffer aufspringt. Zunächst zieht Gallgher einen saftig aussehenden grünen Apfel heraus, welchen er an seinem Jacket poliert und schließlich, unter einigem Gelächter des Publikums vor sich auf den Tisch legt. Ebenfalls zieht er einen altmodisch wirkenden Füllfederhalter und ein passendes Tintenfass hervor, welche er ebenfalls vor sich auf den Tisch legt. Zuletzt zieht er endlich den Vertrag für das No Limits Championship Match beim Royal Rumble hevor und legt diesen nun auch vor sich auf dem Tisch ab, bevor er den Aktenkoffer schließt und neben seinen Sessel stellt. Nun endlich lehnt er sich zurück und führt das Mikro zum Mund.

 

gallaghernew5.jpg

 

Jack Gallagher: "Werte Offizielle, geschätzte Zuschauer vor den Bildschirmen und natürlich auch hier in der Halle. Nichtmal eine einzige Woche trennt uns vom Royal Rumble und damit auch dem Match um meinen No Limits Title. Nicht nur einer sondern gleich zwei herausragende Athleten und Sportsmänner werden mich herausfordern und das beste aus mir herausholen. So sehr ich und sicherlich auch ihr alle hier in der Halle euch darauf freut, so müssen wir dennoch einige Förmlichkeiten und Regeln einhalten. Schließlich können wir uns nicht wie Baraberen irgendwo treffen und uns die Köpfe einschlagen sondern wollen uns wie Gentleman unter fairen und klaren Bedingungen triellieren. Dafür hat die geschätzte Rechtsabteilung der WGL diesen Vertrag aufgesetzt den wir am heutigen Tage unterzeichnen und damit feierlich den Wettkampf besiegeln wollen. Hip Hip..."

 

Vergnügt vervollständigen die Fans dies und rufen laut "Hooray" was Gallagher zufrieden zur Kenntnis nimmt.

 

Jack Gallagher: "Wie dem auch sei, natürlich kann ich dies nicht allein bewerkstelligen und so möchte ich meine beiden Herausforder in aller Höflichkeit zu mir in den Ring einladen um den Vertrag zu unterzeichnen."

 

Gallagher gibt ein Zeichen woraufhin zwei weitere Stühle in den Ring gebracht werden. Geduldig wartet er in seinem Stuhl sitzend als endlich das Theme des ersten Herausforderers ertönt.

 

 

Dieses zieht auch sogleich eine Welle an Buhrufen nach sich denn es gehört dem Mann aus den Niederlanden: Aleister Black. Zu den verzerrten Gitarrenklängen der Band Incendiary erscheint dieser in der abgedunkelten Halle und starrt von der Stage aus den Champion mit kalten Augen an.

 

black2k181rbqf5.jpg

 

Langsam begibt sich Black die Rampe hinunter wobei er Gallgher keine Sekunde aus den Augen lässt. Ruhig betritt er den Ring, geht auf den Champion zu, stellt sich direkt vor diesem auf und blickt auf ihn herab. Gallagher lächelt Black höflich an und deutet diesem an Platz zu nehmen. Black blickt auf den Stuhl und schließlich wieder zurück zu Gallagher, geht schließlich jedoch um den Tisch herum und auf den ihm angebotenen Platz zu. Statt sich zu setzen tritt er den Stuhl mit einem gezielten Kick um und begibt sich in die Ringecke wo er sich in den Scheidersitz sinken lässt und konzentriert vor sich her ins nichts starrt. Sogleich erklingt auch das Theme des dritten Teilnehmer des Matches.

 

 

Sichtlich aufgedreht erscheint der angehende Pokemon Meister mit einem Mikro bewaffnet und von durchaus positiven Publikumsreaktionen begleitet auf der Rampe und stürmt diese hinab. Bereits beim klettern auf den Apron führt er das Mikro zum Mund und lässt so sein Theme stoppen. An die Ringseile geklammert beginnt er seine Ansprache an die beiden Männer im Ring.

 

Eric Young: Nicht mehr lang bis ich endlich den Arena Champion besiege und zum Meister Trainer aufsteige. Ich habe mich von Level zu Level gekämpft, alle Münzen gesammelt die auf meinem Weg lagen, böse Gumbas geplättet und stehe kurz vor meinem Ziel. Egal ob es die guten oder die bösen Arena Leiter sind, niemand wird mich jetzt mehr aufhalten. Ich will der Allerbeste sein, wie keiner vor mir war und bald schon werde ich das erreichen."

 

3.jpg

 

Young besteigt nun den Ring und begibt sich zum Schreibtisch wo er sich jedoch ebenfalls nicht in den Stuhl setzt sondern vor diesen stellt und aufgeregt von einem Fuss auf den anderen trampelt. Gallgher wirkt indes durchaus zufrieden und übernimmt wieder das Wort.

 

Jack Gallagher: "Wundervoll, da wir nun vollzählig sind können wir beginnen."

 

Gallagher's Blick wandert nun von seinem Stablekollegen, welcher aufgedreht vor ihm steht zu Black welcher regungslos in der Ringecke sitzt.

 

Jack Gallagher: "Nun, als amtierender Titelträger ist natürlich meine Pflicht mit gutem Beispiel voran zu gehen und diese Unterzeichnung zu eröffnen. Also auf!"

 

Gallagher legt das Mikro auf dem Tisch ab und greift entschlossen zum Stift, welchen er gekonnt in das Tintenfass taucht und schließlich mit kunstvoll geschwungenen Linien seine Unterschrift unter den Vertrag setzt. Schließlich dreht er Young den Vertrag zu und hält diesem den Stift hin. Bevor der praktizierende Pokemontrainer annimmt, führt er jedoch noch einmal das Mikro zum Mund.

 

Eric Young: "Wenn es das ist was von nöten ist um endlich dem schurkischen Bromley gegenüber zu treten und ihm den Garaus zu machen dann soll es so sein. Für die Freiheit von Alola und aller seiner Bewohner!"

 

Mit diesem Kampfschrei greift Young sich endlich den Federhalter und setzt auch seine Unterschrift unter den Vertrag. Schließlich greift er sich das Stück Papier und geht mit diesem, sowie dem Stift zu Black hinüber und hält diesem beides vor die Nase. Der Niederländer starrt jedoch immernoch vor sich her ins nichts und macht keine Anstalten den Vertrag zu unterschreiben, was Young sichtlich wütend macht. Energisch führt er das Mikro wieder zum Mund und richtet das Wort an seinen Rivalen.

 

Eric Young: "Lass es, ich werde nicht auf diesen faulen Trick vorzugeben, dass du unter Paralyse stehst hereinfallen. Unterzeichne den Vertrag Bromley und stelle dich deiner gerechten Bestrafung für deine Missetaten!"

 

Young drückt Black den Vertrag nun förmlich ins Gesicht als dieser nun plötzlich reagiert und Young das Stück Papier blitzschnell aus der Hand reißt. Gleichzeitig schlägt er die Hand in der Young den Stift hält wuchtig weg. Ruhig zieht Black nun etwas, was wie eine lange Nadel aussieht aus seinem Stiefel und sticht sich damit in den Finger. Ein einzelner Tropfen Blut tritt aus seinem Fleisch welchen er genau auf die Linie drückt, an der seine Unterschrift Platz finden sollte. Schließlich lässt er den Vertrag fallen, welcher vor ihm sanft zu Boden sinkt. Gallagher ist nun wieder zur Stelle und hebt das Dokument auf auf dem nun die Unterschriften von ihm und Young sowie das Blut von Black haften.

 

Jack Gallagher: Unkonventionell aber ich denke wir können dies zählen lassen. Also dann Gentleman, besiegeln wie es mit einem Handschlag unter Sportsmännern."

 

Gallagher bietet nun zuerst seinem ehemaligen Stablegefährten die Hand an, welcher auch annimmt. Schließlich geht er zu Black und bietet diesem ebenso den Handschlag an, welcher jedoch nicht im geringsten darauf eingeht was wiederum Eric Young auf die Palme bringt. Bevor die Situation eskalieren kann ertönt jedoch eine weitere Musik.

 

 

Überrascht schauen die Fans zur Stage wo nun tatsächlich der Ire erscheint und grimmig die Rampe hinunter marschiert. Dort angekommen reißt er dem verwirrt wirkenden Gallagher das Mikro aus der Hand und richtet das Wort an die Protagonisten im Ring und die Fans in der Halle.

 

Sheamus: "Oi, Fellas! Ich bin nicht umher gekommen eure kleine Freakshow hier zu verfolgen und ich will eigentlich nicht lange stören also komme ich direkt zum Punkt. Mary Poppins hier will eine Herausforderung? Dann scheiß auf das bärtige Kleinkind und den Emo da drüben. Ich habe Roman Reigns aus der WGL getreten und suche jetzt neues Futter also wenn du Eier hast dann fügst du mich dem Match hinzu!"

 

Gallagher schaut etwas nachdenklich doch bevor er antworten kann ertönt eine weitere Musik in der Halle.

 

 

Der vorherige No Limits Contender und der Mann der sich in den letzten Wochen mit Sheamus in den Haaren lag, Cesaro, betritt nun die Halle und begibt sich schnurstracks auf den Weg zum Ring. Dort reißt er Sheamus das Mikro aus der Hand und stellt diesen zur Rede.

 

d6.gif49.jpg

 

Cesaro: "Hab ich da gerade etwa richtig gehört? Ein chaotischer, respektloser Kneipenschläger sieht sich als legitimer Herausforderer weil er einen anderen Hinterhofprügler in irgendeiner Bar bewusstlos geschlagen hat? Lächerlich. Der No Limits Championship steht für Ehre, Herausforderung, ehrlichen Wettkampf, Sportsgeist, alles Dinge von denen du nichts verstehst und auch nie etwas verstehen wirs...!"

 

Weiter kommt Cesaro nicht, da der Ire urplötzlich auf Cesaro zustürmt und Running Forearm in die Seile schickt. Der Schweizer lässt sich dies jedoch nicht bieten, beißt auf die Zähne und kommt mit einem wuchtigen European Uppercut zurück. Dies ist nun der Startschuss für eine wüste Schlägerei zwischen den beiden Hünen. Die allgemeine Unruhe nutzt nun auch Aleister Black und zieht sich ruckartig auf die Beine. Ein Kick gegen Young soll folgen doch Gallagher ist schneller und wehrt diesen ab wofür er selbst einen Elbow Strike des Niederländers kassiert. Sofort stürzt sich Young nun auf Black womit auch zwischen diesen drei Männern ein Brawl ausbricht. Im Ring ist nun feinstes Chaos ausgebrochen welche jedoch plötzlich unterbrochen wird als eine weitere Musik ertönt.

 

Spoiler

 

 

Im Ring stoppt die Prügelei augenblicklich und sämtliche Beteiligten wenden ihren Blick der Stage zu wo nun das Monster among Men auftaucht und langsam die Rampe hinunter geht. Die Wrestler im Ring tauschen währenddessen untereinander Blicke zu und man scheint sich einig zu sein, dass die größte Bedrohung für sie gerade auf sie zukommt. Langsam steigt Strowman über das oberste Seile in den Ring als schon Eric Young angestürmt kommt und Schläge auf Strowman einregnen lässt. Dieser packt Young jedoch trocken am Hals und schleudert ihn ohne große Mühe über das oberste Seil nach draußen und schaut diesem kurz grimmig nach.

 

strowman1.jpg

 

Als er sich wieder umdreht ist Aleister Black bereits zur Stelle und setzt den Black Mass an doch der Riese hat kein Problem das Bein des Niederländers abzufangen und so fliegt auch dieser über das oberste Seil aus dem Ring. Strowman will sich gerade Gallagher zuwenden doch dieser deutet ihm an kurz einzuhalten. Sorgsam räumt der Brite seinen Koffer inklusive des Vertrages zusammen und übergibt diesen an einen Offiziellen außerhalb des Ringes. Schließlich entledigt er sich seines Jackets, richtet sich die Krawatte und geht auf Strowman los, wird jedoch ebenfalls abgefangen und humorlos aus dem Ring befördert. Nun sind nur noch Sheamus und Cesaro übrig welche gemeinsam auf Strowman losgehen. Mit harten Angriffen gelingt es den beiden Kraftpaketen tatsächlich das Monster an die Seile zu drängen. Beide schauen sich an, nicken sich zu und stürmen schließlich los um Strowman mit einer Double Clotheline über das oberste Seil zu befördern. Umso überraschter sind die Männer als Strowman ihre Arme einfach mit einem mächtigen Headbutt durchbricht und schließlich beide Männer nacheinander über das oberste Seil wirft. Dem Monster reicht es jedoch noch nicht und so wirft er zunächst die Stühle aus dem Ring um anschließend den massiven Eichentisch in die Luft zu stemmen und ebenfalls über das oberste Seile zu werfen. Dabei hat Strowman jedoch nicht bemerkt, dass ein weiterer Protagonist die Szenerie betreten und sich auf dem Apron positioniert hat. Just als er sich umdreht springt niemand geringeres als der Phenomenal AJ Styles auf das oberste Seil und fliegt mit dem Phenomenal Forearm auf seinen Gegner zu.

 

seriesnew27.jpg

 

Die Attacke trifft voll und lässt den Riesen in die Seile torkeln. Bevor der ehemalige Intercontinental Champion eine Gelegenheit hat sich zu sammeln, setzt Styles nach und kann Strowman tatsächlich mit einem hoch gesprungenen Dropkick über das oberste Seil aus dem Ring befördern. Strowman tobt außerhalb des Ringes ob dieser "Niederlage" und will wieder den Ring stürmen und auf Styles losgehen, wird jedoch von einer ganzen Meute Sicherheitskräfte daran gehindert. Mit dieser actiongeladenen Eröffnung und diesem Ausrufezeichen von Styles in Richtung des Rumbles geben wir endlich zum ersten mal am heutigen Abend zu den Kommentatoren.

 


 

Nach der Vertragsunterzeichnung zwischen Aleister Black, Eric Young und dem amtierenden No Limits Champion Jack Gallagher, befinden wir uns nun hinter den Kulissen, genau genommen im Parking Lot. Kurz nach dem Beginn der Show ist die Tiefgarage des Barclay Centers natürlich alles andere als belebt. Eine drückende Stille überschattet die Szenerie, doch die wird von einem schwarzen Gefährt gestört, welches soeben durch den Eingang der Tiefgarage gefahren ist. Die Scheiben sind getönt, sodass man nicht erkennen kann, wer sich hinter dem Steuer des noblen Gefährts befindet. Gekonnt parkt der noch unbekannte Fahrer das Auto in einer Parklücke, woraufhin der Schlüssel betätigt wird, womit die knurrenden Laute des Motors in der Leere der Tiefgarage befindet. Daraufhin schalten sich auch die Leuchten des Gefährts und die Fahrertür öffnet sich. Ein Bein streckt sich nun aus der Fahrerseite des Autos hinaus, worauf auch schon das nächste folgt. Die Person zieht nun den Schlüssel aus dem Zündschloss und steigt schließlich aus, worauf sich auch schon der Fahrer des Autos zu erkennen gibt: Es ist Chris Jericho! In einer Bewegung schlägt er amtierende Intercontinental Champion nun die Autotür zu, woraufhin er sich zum Kofferraum hinbewegt, welchen er ebenfalls sogleich öffnet. Y2J zieht nun seine Tasche hervor, welche er aus dem Kofferraum hinauszieht und neben sich auf dem Boden platziert. Nun will er den Kofferraum verschließen und sich auf den Weg zu seinem Locker machen, doch eine Person hindert ihn an seinem Vorhaben.

 

???: ''Yo Shad, wen haben wir denn da?!''

 

Aktive WGL Zuschauer aus den 2000ern scheinen die Stimme auf Anhieb zu erkennen. Die Stimme gehört nämlich JTG, welcher in den 2000er Jahren mit seinem angesprochenen Partner Shad Gaspard die Tag Team Division aufmischte. Auf besonders freundschaftlicher Weise legt JTG nun einen Arm um Y2J, doch der scheint alles andere als angetan von der Annährung JTG´s zu sein. Sichtlich entzürnt schaut Jericho seinen gegenüber nun an.

 

Chris Jericho: ''Finger.. weg... SOFORT!''

 

In einem besonders lauten Ton fordert Chris Jericho JTG nun dazu auf die Finger von ihm zu nehmen. Mit gehobenen Händen kommt JTG dieser Aufforderung auch nach, womit er signalisiert, dass er sich entfernt. Mit erhobenen Zeigefinger ermahnt Chris Jericho JTG ein weiteres Mal, worauf sich JTG immer weiter entfernt. Doch im Hintergrund macht sich der angesprochene Shad Gaspard an der Tasche von Chris Jericho zu Schaffen! Diese nimmt er nun an sich, woraufhin er JTG ein Zeichen gibt und beide die Hände in die Hand nehmen! Geistesgegenwärtig nimmt Chris Jericho nun die Verfolgung auf, an deren Ende Cryme Tyme versucht mit der Tasche Y2J´s zu entkommen! Die Verfolgung erstreckt sich bis zu einem weiteren Areal des Parking Lots, wo Chris Jericho die beiden jedoch aus den Augen verliert. Aufmerksam erkundet Chris Jericho die Umgebung, doch von Cryme Tyme fehlt jede Spur. Der amtierende Intercontinental Champion bewegt sich nun auf einen Kreis von Autos zu, welcher sich im Zentrum des angesprochenen Parking Lots befindet. DIe Scheinwerfer sind alle angeschaltet und so befindet Chris Jericho sich nun im hellen Scheinwerfer Licht der Autos. Der geblendete Chris Jericho hebt nun seinen Arm, um sich vor dem hellen Scheinwerferlicht zu schützen, als ihn jedoch 2 Silhouetten ins Auge fallen, welche sich durch den Autokreis gradewegs auf ihn zu bewegen. Diese stellen sich wenig später als Cryme Tyme heraus, welche sich Chris Jericho nun bedrohlich nähern. Geistesgegenwärtig will Chris Jericho sich nun umdrehen, um so die Flucht anzutreten, doch der Weg wird ihn von den LAX Mitgliedern Low Ki und Homicide abgeschnitten, welche sich nun ebenfalls auf ihn zubewegen! Mit erhobenen Händen entfernt sich Chris Jericho nun von den beiden LAX Mitgliedern, doch so gerät er nun ins Zentrum der 4 Gangster, die ihn nun gemeinsam umstellen! Diese starten nun in Form von Low Ki einen ersten Angriff, welcher Chris Jericho nun mit einigen Schlägen überrascht. JTG und Homicide mischen sich nun ebenfalls ein und schlagen auf den wehrlosen Chris Jericho ein, welcher hier chancenlos gegen die Überzahl ist. Shad Gaspard packt sich den Ayatollah of Rockin Rolla nun am Haarschopf und Hosenbund und schmeißt diesen fast schon von sich. Fix versucht Chris Jericho nun vor den vieren zu flüchten, indem er versucht sich kriechend von der Offensive zu befreien, doch Shad scheint noch lange nicht fertig zu sein. So will er nun fokussiert den Angriff fortsetzen, doch Chris Jericho tritt ihn von Boden aus gegen das Knie, sodass Shad ins Wanken gerät. Sofort richtet sich Jericho auf, woraufhin er den großgewachsenen Shad mit dem Kopf voran gegen durch die Seitenscheibe eines Autos befördert! Jedoch bahnt sich mit Homicide schon die nächste Bedrohung an, welche sich nun bedrohlich nähert, doch Jericho reißt plötzlich die Autotür auf, welche er Homicode so im vollen Lauf gegen den Kopf hämmert! Schnaufend versucht Jericho nun erneut zu flüchten, doch JTG nimmt die Verfolgung auf. Im vollen Tempo verfolgt JTG nun seinen Gegenüber, welcher jedoch plötzlich zum stehen kommt und JTG mit einem Backbody Drop auf die Motorhaube eines Autos befördert! Doch gegen Low Ki scheint er sich hier nicht wehren zu können. Dieser schlägt ihn nun von hinten nieder und befördert ihn so auch gegen die Motorhaube, sodass Chris Jericho sofort zu Boden sinkt. Low Ki greift sich nun ein Metallrohr, welches sich unmittelbar neben dem Auto befindet, mit welchem er Chris Jericho nun bedrohlich angreifen will. So holt er nun aus, doch Chris Jericho kann ausweichen, sodass Low Ki nur die Front des Autos trifft. Davon abgelenkt, kann Low Ki sich nun nicht gegen den Angriff Y2J´s wehren, welcher ihn nun auf die Motorhaube hämmert und somit auch ausschaltet! Chris Jericho will nun einen Tritt hinterhersetzen, um Low Ki somit entgültig auszuschalten und die Gruppe somit in die Flucht zu schlagen, doch der wieder genesene Homicide schafft es Low Ki kurz vorher wegzuziehen, sodass Y2J ins leere tritt. Die sichtlich angeschlagene und von Chris Jericho bewzungene Gruppe entfernt sich nun von Chris Jericho, welcher den vieren scheuchend etwas entgegen ruft. Schwer schnaufend fällt ihm nun jedoch seine Tasche ins Auge, welche die Gruppe bei dem Angriff wohl vergessen hat. Sofort nimmt Chris Jericho diese an sich, woraufhin er diese öffnet, doch der Anblick scheint ihn nicht zu gefallen. Sichtlich entzürnt schaut Chris Jericho ins leere, wobei seine wütenden Gesichtszüge kaum zu übersehen sind. Mit einem wütenden CHris Jericho schalten wir nun zurück in die Halle wo nun das Handicap Match zwischen Ember Moon auf der einen und Becky Lynch und Bayley auf der anderen Seite stattfinden wird.

 


 

 

Nach den Vorkommnissen zwischen Chris Jericho auf der einen sowie LAX und Cryme Time auf der anderen Seite, bei denen sich Chris Jericho trotz der zahlenmäßigen Unterlegenheit durchsetzen konnte, schalten wir nun zurück in die Halle des gut besuchten Barclay Centers, wo nun der heutige Opener stattfinden wird. So wird sich Ember Moon einer schweren Aufgabe stellen müssen, wenn sie es alleine mit Becky Lynch und Bayley zu tun bekommt. Nach dem Match-Up zwischen Ember Moon und Bayley von der vorletzten Smackdown Ausgabe, wurde Ember Moon hinterrücks von den beiden Horsewomen attackiert. Jedoch schafften sie sich damit eine starke Feindin, denn die ehemalige Smackdown Womens Championesse forderte das Gespann zu einem Handicap Match heraus, welches nun stattfinden wird. Trotz der zahlenmäßigen Unterlegenheit wird Ember Moon ohne Frage auf Rache sinnen, welche sie sich mit einem Sieg beschaffen könnte. Auf der anderen Seite wollen sich die beiden Horsewomen in Position für ein baldiges Titelmatch bringen, doch das zerüttelte Verhältnis der beiden Horsewomen könnte ein nicht allzu kleiner Vorteil für Ember Moon sein, welchen sie sich ohne Frage auch zu Nutze machen wird.

 

 

 

Der erste Theme Song der hier aus den Boxen des Barclay Center schallt, gehört der allseits beliebten Bayley, welche mit dem Erklingen ihres Theme Songs für eine laute Welle an Jubelrufen sorgt. Die Erinnerung an NXT Takeover Brooklyn, wo sie sich gegen Sasha Banks durchsetzen und sich somit den NXT Womens Championship sichern konnte, scheint immer noch nicht verblasst zu sein. So betritt die Frau aus San Jose, Kalifornien mit einem freudigen Grinsen die Halle, wo sie sich den stets guten Reaktionen der Crowd stellt, indem sie sich auf der linken Seite der Stage aufstellt und dort ihre Pose vollführt. Diesen Vorgang wiederholt Bayley noch einmal auf der rechten Seite, ehe sie sich nun im Zentrum der Stage positioniert und dort erneut ihre Pose vollführt, während parallel dazu die Bayley Buddies in die Höhe schießen. Mit ihrem stets erfreuten Gesichtsausdruck stapft sie nun die Rampe hinunter, während sie die Reaktionen der Fans weiter auf sich einprasseln lässt.

 

Jojo Offerman: ''Introducing first... from San Jose, California... BAAAAYLLLEEEEEY''

 

bayley2k183dupzm.jpg

 

Vereinzelt umarmt Bayley auf dem Weg zum Ring einige Fans, wobei sie sogar ihr Stirnband an ein junges Mädchen verteilt, welches in der ersten Reihe sitzt. Schnell erklimmt Bayley die Steel Steps und entert den Ring, wo sie erneut ihre Pose wiederholt. Bayley hat sich nun inmitten des Squared Circles positioniert, wo sie sichtlich fokussiert auf ihre heutige Partnerin wartet, während ihr Theme Song so langsam verstummt.

 

 

 

Worauf sich auch schon die ''Irish Lass Kickerin'' Becky Lynch ankündigt, welche heute an der Seite ihrer ehemaligen Freundin stehen wird. Das neuste Bullet Club Mitglied erntet jedoch auch einige Buhrufe, welche wohl auf den Verrat von Becky an ihre Freundin zurückzuführen sind. Nichtsdestotrotz scheinen die positiven Reaktionen hier zu überwiegen. Mit einer Kapuze vermummt und mit ihrer typischen Brille bekleidet, betritt Becky nun die Stage, wo sie sich nun breitbeinig aufstellt, sich ihrer Kapuze entledigt und sich ihre Brille auf die Stirn zieht. Der erfreute Gesichtsausdruck scheint das Ergebnis von dem Umstand zu sein, das Becky heute an der Seite von Bayley stehen wird. Die Freundschaft der beiden, die in den letzten Monaten jedoch mehrere Rückschläge hinnehmen musste, scheint ihr immer noch sehr wichtig zu sein und so kann sie ihre Freude hier kaum verbergen. Bayley dagegen scheint alles andere als erfreut über das Erscheinen ihrer Freundin zu sein. So empfängt sie Becky mit einem kalten und skeptischen Blick, während diese die Rampe hinunter schreitet und sich auf dem Weg zum Ring macht, während sie ihre Brille an einen kleinen Jungen übergibt, welcher sich ebenfalls in der ersten Reihe befindet.

 

Jojo Offerman: ''And her Partner... from Dublin, Ireland... BEEEECCKKKY LYYYYNNNCHH''

 

11.jpg

 

Eilig erklimmt Becky nun die Steel Steps, ehe sie sich mit einer gekonnten Bewegung in den Ring hieft und sich dort neben ihrer Freundin aufstellt, welche jedoch keinen Interesse an dem Kontakt zu ihrer Freundin zu haben scheint. So dreht diese sich weg und dreht ihr sogar den Rücken zu, während Becky zu Gunsten des anstehenden Matches versucht auf sie einzureden. 

 

 

 

Doch die Konversation der beiden wird von den Klängen des Theme Songs der War Goddess unterbrochen, die hier aus den Boxen schallen. Ein lautes Raunen geht durch die Zuschauer, als die Halle sich langsam abdunkelt und in ein blaues Licht getaucht wird. Unter sehr guten Reaktionen betritt die War Goddess, von einem Gewand umhüllt die Stage, wo ihre farbigen Kontaktlinsen recht deutlich in der Dunkelheit des Barclay Centers aufblitzen. Auf der Stage vollführt die Texanerin nun einige Posen, während die beiden Horsewomen das Schauspiel ihrer heutigen Gegnerin gespannt verfolgen.

 

Jojo Offerman: ''And their Opponent... from Dallas, Texas... EMMMBBBBEEEEER MOOOOOOOON''

 

14.jpg

 

Mit einem simplen Handgriff entledigt sich Ember schließlich von ihrem Gewand, während parallel dazu das Licht wieder eingeschaltet wird, sodass Ember nun in einem grellen Licht erstrahlt, während sie einen lauten Kampfschrei in Richtung ihrer beiden Kontrahentinnen schickt. Selbstsicher schreitet Ember nun die Rampe hinunter, während sie ihre beiden Gegnerinnen fokussiert und nicht mehr aus den Augen lässt. Geschwindt slidet Ember nun in den Ring, wo sie sich den beiden Horsewomen gegenüberstellt, sodass es zu einer ersten Konfrontation zwischen den beiden Parteien kommt, wobei speziell Ember und Becky diese lautstark austragen. Der Offizielle trennt die 3 Damen jedoch relativ schnell und schickt sie in verschiedene Ecken. Widerwillig kommen die 3 Damen dieser Bitte nach. Nach einer weiteren Diskussion scheinen die beiden Horsewomen sich darauf verständigt zu haben, dass Bayley das Match starten wird. 

 

ember2k18.jpghttp://waysintomedia.de/don/wgl_reboot/vs.pngbayley2k18.jpgbecky2k18.jpg

 

Die Ringglocke eröffnet nun offiziell das Match, worauf die beiden Damen sich auch schon nähern und mit einem fokussierten Blick umkreisen. Dabei scheinen beide eher vorsichtiger zu agieren. Keine will den ersten Schritt machen, um so das Risiko eines plötzlichen Angriffs der jeweils anderen zu mindern. Schließlich gehen die beiden doch einen Schritt aufeinander zu, worauf auch schon ein Lock-Up zwischen den beiden Damen ausbricht. Dabei kann Ember jedoch relativ schnell ihre Kraft ausspielen und Bayley so in eines der Turnbuckles drücken, wo sie den Griff jedoch nicht sofort abbricht. Der Offizielle zählt die War Goddess daraufhin an, woraufhin Ember den Griff schließlich bei 4 löst. Sichtlich wütend schubst Bayley ihre Gegnerin nun recht ruppig von sich und wirft ihr einige Worte entgegen, wobei Ember diese mit einem geschockten Gesichtsausdruck entgegennimmt. Schnell macht Ember nun einen Schritt nach vorne, worauf sie Bayley mit einigen harten Forearms eindeckt. Jedoch mischt sich erneut der Offizielle ein, der Ember nun von Bayley wegzerrt und sie ermahnt. Die sonst sehr sportliche Bayley versucht nun aus der Unachtsamkeit ihrer Gegnerin Profit zu schlagen, indem sie Ember mit einem Shoulder Tackle zu Boden bringt und dort wie wild auf sie einschlägt. Relativ schnell kann Ember ihre Gegnerin jedoch von sich stoßen, worauf beide Damen sich fix erheben und aufeinander zustürmen. Dabei läuft Bayley jedoch direkt in einen Calf Kick ihrer Kontrahentin, die ihr schneller schalten kann. Provokativ stellt diese sich nun vor Becky auf und provoziert diese mit einigen Posen, was diese natürlich nicht allzu gut aufnimmt. Dabei vergisst Ember jedoch nicht ihre andere Kontrahentin, welche sich nun in ihrem Rücken aufrichtet. Ember packt sich diese nun am Haarschopf und befördert diese ins Turnbuckle, wo sie Bayley nun mit einigen Chest Kicks eindeckt. Nun nimmt Ember Anlauf in den Seilen, doch dabei vergisst sie Becky welche sie mit einem Schlag begrüßt! Von der plötzlichen Aktion ihrer Gegnerin überrascht, will Ember diese nun mit einem Kick vom Apron befördern, doch Becky kann sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Nun will sich Ember wieder Bayley zuwenden, welche ihr jedoch mit einem Corkscrew Back Elbow entgegengesprungen kommt! Becky fordert nun relativ offensiv einen Tag-In ein, welchen ihr Bayley wenn euch widerwillig gewährt. Zusammen greifen sie sich nun Ember und verpassen ihr einen Double Suplex, worauf Becky auch schon das erste Cover ansetzt. Als wenn sie mit dem frühen Kickout ihrer Gegnerin gerechnet hätte, richtet sie diese relativ schnell auf und schleudert sie in die Seile, worauf sie die ankommende Ember Moon mit einem Single Leg Dropkick begrüßt!

 

sashabex12.jpg

 

Während Ember sich das Gesicht haltend aufsteht, wirkt Becky wie aufgeladen. So vollführt sie nun eine Rolle, woraufhin sie mit ihren Armen einen Bogen formt und in Richtung von Ember zielt, welche sich mittlerweile ins Turnbuckle positioniert hat. So setzt sie diese nun mit einem Running Forearm zu, ehe sie Ember nun ins gegenüberliegende Turnbuckle schleudert, wo sie diesen Vorgang wiederholen will. Jedoch läuft sie direkt in einen harten Head Kick hinein der voll ins schwarze trifft! Sichtlich überrumpelt richtet sich Becky nun auf, während Ember vor ihr das Turnbuckle erklimmt und von dort aus auf sie herabspringt, worauf es auch schon einen Hurricanrana für die rothaarige Irin setzt. Schnaufend steht Becky nun vor dem Seilgeviert, als Ember sie auch schon mit einer Clothsline aus dem Ring befördert. Diesen Umstand nutzt Ember nun ihrerseits um sich eine kleine Verschnaufspause zu gönnen, während Becky ihr es außerhalb des Ringes gleich tut. Sichtlich entzürnt redet Bayley nun währenddessen auf ihre ,,Freundin`` ein, um diese so zum Aufstehen zu animieren. Jedoch hat Ember nun ihrerseits den Ring verlassen, um ihre Offensive außerhalb des Ringes fortzusetzen. So nähert sie sich nun ihrer Gegnerin, doch Bayley springt ihr nun in den Weg und stellt sich zwischen ihr und Becky um ihr so den Weg zu versperren. So bricht wenig überraschend eine weitere Diskussion aus, die jedoch von der wieder genesenen Becky Lynch unterbrochen wird, die sie mit einem harten Forearm niederstreckt! Becky hämmert Ember nun mit dem Gesicht voran aus das Kommentatorenpult, worauf sie Ember auch schon wieder in den Ring befördert. Dort lässt sie nun einen Leg Drop folgen, ehe sie diesen Angriff in der umgekehrten Ausführung wiederholt. Schnell legt sich Becky nun auf ihre Kontrahentin, um so ein weiteres Cover anzusetzen, doch auch das geht ,,nur`` bis zur 2. Die Irin setzt nun einen Sleeperhold an, womit sie Ember auf der einen Seite unten halten will und ihr auf der anderen Seite die Kraftreserven rauben will, doch Ember wehrt sich mit einigen Elbow Strikes in die Magengegend, womit sie Becky von sich abschütteln kann. Ember lässt nun einen weiteren Chest Kick folgen, worauf sie nun in die Seile stürmt, worauf Becky sie jedoch mit einer Clothsline empfangen will, doch Ember kann sich abducken und somit ausweichen, worauf sie auch schon mit einem Springboard Crossbody auf Becky herabgesprungen kommt, doch Becky kann ausweichen und Ember somit ins leere springen lassen! Sich den Bauch haltend richtet sich Ember nun auf, als Becky sie schon von hinten greift, mit ihr in die Seile stürmt und sie einrollt, doch statt ein Cover anzusetzen vollführt sie nun in bester Doug Williams Manier einen German Suplex, der nun in ein Cover geht! 1..2.. Doch Ember kann sich befreien! Becky zieht sich nun ins teaminterne Turnbuckle zurück, wo Bayley sich ungesehen vom Offiziellen selbst einwechselt. Ember stürmt nun auf Becky zu, doch diese kann ausweichen und Ember somit ins leere springen lassen. Angeschlagen taumelt Ember nun in Richtung ihrer Kontrahentin, die sie nun runterzieht und den Diss-Arm-Her ansetzen will! Jedoch kann Ember sich nach vorne rollen und Becky somit einrollen! Doch der Offizielle zählt das Cover nicht, da Becky nicht mehr legal im Match ist! Geschockt starrt Ember den Ringrichter nun an , als sie auch schon von hinten mit einem Soccerball Kick von Bayley überrascht wird! Becky scheint mit dem Tag-In jedoch nicht einverstanden zu sein. So gibt sie Bayley zu Verstehen das sie alles unter Kontrolle hatte, während Bayley anderer Meinung zu sein scheint. Eine weitere Diskussion bricht aus, doch Bayley wendet sich relativ schnell von Becky ab um sich so auf Ember zu konzentrieren, welche sie nun ins Turnbuckle schleudert, wo sie einen Running Shoulder Thrust hinterhersetzt. Diesen Vorgang wiederholt Bayley einigemale, worauf sie auf Abstand geht und im gegenüberliegenden Turnbuckle eine Pose zeigt. Nun nimmt sie erneut Anlauf, worauf sie mit einem Splash auf Ember zuspringt. Sehr schnell setzt sie nun ihren Exploder Suplex hinterher, worauf sie sich ihren Zopf richtet und der Bayley to Belly folgen soll! Bayley umklammert nun ihre Kontrahentin, doch diese wehrt sich wortwörtlich mit Händen und Füßen, sodass sie sich sogar aus dem Griff befreien kann! Becky will jedoch nicht zulassen,das das Team den Vorteil verliert, sodass sie nun erneut den Ring entert, wo sie nun zusammen mit Bayley auf ihre Gegnerin zustürmt, doch diese kann ausweichen und nun ihrerseits in die Seile stürmen, worauf sie auch schon mit einem Double Crossbody auf ihre beiden Kontrahentinnen herabgesprungen kommt!

 

12.jpg

 

Spoiler

Schnell richten sich Becky und Bayley auf, als Ember auch schon auf Becky zustürmt und diese mit einem V-Trigger aus dem Ring befördert. Nun hat sie nur noch Bayley vor sich, welche nun versucht sich mit Hilfe des Seilgevierts aufzurichten. Die War Goddess schnappt sich nun ihre Kontrahentin, worauf sie diese auch schon ins Seilgeviert schleudern will. Ember beugt sich nun hinunter, um ihre Kontrahentin so mit einem Back Body Drop empfangen zu können, doch Bayley kann mit einem Sunset Flip über sie springen, jedoch kann Ember durchrollen und Bayley so mit einem eingesprungenen Dropkick überraschen! Ohne auch nur eine Sekunde zu zögern, schnappt sich Ember nun ihre Kontrahentin und schleudert diese ins Turnbuckle, wo sie mit einem Double Knee Strike auf sie zugesprungen kommt. Sich die Brust haltend, fällt Bayley nun zu Boden, während Ember nun schwer schnaufend das Turnbuckle erklimmt. Dies könnte das Ende und somit einen überraschenden Sieg für Ember Moon bedeuten! So macht sie sich ganz lang..

 

Spoiler

Doch da ist Becky Lynch, welche sie am Fuß festhält und somit am Absprung hindert! Ember kann Becky jedoch von sich treten und sie so mit von sich abstoßen, doch da ist schon wieder Bayley welche Profit aus der Situation schlagen will. So springt sie nun ebenfalls aufs Turnbuckle...

 

Spoiler

Avalenche Bayley to Belly! Das muss es sein! Sofort legt sich Bayley auf ihre Gegnerin und setzt das Cover an! 1..2..3! Bayley und Becky Lynch können sich nach der Ablenkung von Becky durchsetzen!

 

Sieger via Pinfall: Bayley & Becky Lynch

 

Jojo Offerman: Here are your Winners... the Team of Bayley and Becky Lynch!

 

Sichtlich erfreut stürmt Becky nun in den Ring, wo sie ihrer Freundin unter den Klängen ihres Theme Songs in die Arme fällt. Für kurze Zeit scheint Bayley sogar auf die Umarmung einzugehen, ehe sie Becky doch von sich stößt, ehe sie sichtlich wütend den Ring verlässt. Mit einer sichtlich überraschten Becky Lynch, welche neben Ember Moon alleine im Ring zurück bleibt, schaltet Smackdown nun erneut in den Backstage Bereich wo wir Seth Rollins erblicken können..

 

 

 


 

Gerade wurde die heiße In Ring Action beendet, schon sehen wir einen Architecten durch den Backstage Bereich laufen. Freakin Seth Rollins läuft verstohlen durch jeden Bereich und hält einen Koffer in der Hand. Er schaut hinter jeder Ecke ob ihn neugierige Blicke verfolgen. Die Kamera aber erblickt er nicht. Schnell biegt er als er sich unbeobachtet fühlt hinter mehrere Boxen und duckt sich zu einem kleinen Schrank. Noch einmal den Blick Rechts und Links an den Boxen vorbei. Keiner da? Nein. Der Schrank ist mit einem Zahlencode Schloss verschlossen. Aus seiner Hosentasche holt er einen kleinen Zettel auf dem wohl die Kombination stehen soll. Letztes Mal hin und her geschaut, keiner Anwesend. Also den Schrank aufgemacht und aus dieser holt er eine Tasche. 

 

259.jpg

 

Die Tasche öffnet er schnell und sein vorher skeptischer Blick, erhellt sich zusehends. Mit einem breiten Grinsen greift er in die Tasche und zieht etwas heraus. Mit strahlenden Augen hebt er das Etwas in die Luft. Es handelt sich um den Titelgürtel von Y2J Chris Jericho! Die Fans in der Halle buhen, während er sich auf die Brust klopft und den Gürtel zelebrierend über seine Schultern wirft. Es wirkt, als würde der Titel dauerhaft ihm gehören und nicht einem anderen Superstar. Den Zettel mit der Kombination wirft er sich in den Rachen und kaut auf dem Papier, bevor er das Schriftstück runterschluckt. Der Koffer kommt nun noch ins Spiel. Diesen öffnet er und der Kameramann nähert sich vorsichtig, sodass die Zoom Funktion den Inhalt des Koffers einfangen kann. Ein RIESEN Batzen an Geld befindet sich im Koffer.  Das anscheinende Schmiergeld verpackt er schnell als Bezahlung für den Gürtel in der Tasche. Als jedes Bündel verstaut ist, verschließt er die Tasche, legt sie in den Schrank und dreht das Schloss wieder zu. Nochmal ein Blick, schnell den Titelgürtel in den Koffer gelegt, zugemacht und fluchtartig verlässt Seth Rollins samt Koffer die Szenerie bevor jemand eingreifen und ihn auffliegen lassen kann. 

 


 

Nach diesem kurzen Intermezzo im Backstagebereich sind wir nun wieder zurück in der Halle. Nicht nur, dass im Ring wieder zwei Stühle und ein Tisch für eine Vertragsunterzeichnung aufgebaut sind, auch eine der beteiligten Personen sitzt bereits da, die Füsse auf den Tisch neben den Vertrag gelegt, das Gesicht gelangweilt verzogen.

 

sasha16.jpg

 

Unbeeindruckt lehnt Banks in ihrem Sessel und schaut sich in der Halle um während sie in Gedanken versunken mit dem Mikrophon in ihrer Hand rumspielt. Ihr Blick fällt nun auf einen der Kontrollmonitore außerhalb wodurch sie sieht, dass die Kamera auf sie gerichtet ist. Gelangweilt führt sie das Mikrofon zum Mund.

 

Sasha Banks: "Sind wir endlich drauf? Das wurde ja auch Zeit. Ich dachte mir ich spar uns allen etwas Zeit wenn wir hier schon mit solchen wertlosen, obligatorischen Ritualen beschäftigen müssen. Wenn es nicht zu viel verlangt ist dann würde ich meine hochgeschätzte Gegnerin bitten mich mit ihrer Anwesenheit zu beehren damit wir diesen Unsinn hinter uns bringen können."

 

Sasha sitzt nun einfach da und wartet auf das Theme ihrer Gegnerin doch es passiert nichts. Sekunden vergehen doch kein Theme, kein Zeichen von ihrer Gegnerin.

 

Sasha Banks: "Komm schon Nattie, lass den Quatsch. Mich beeindruckt es nicht und dir bringt es keinen Vorteil also skippen wir den Bullshit doch einfach."

 

Weitere Sekunden vergehen bis plötzlich das Licht in der Halle erlischt. In der Dunkelheit hören wir aber weiterhin die Stimme von Banks.

 

Sasha Banks: "Ja super, jetzt geht das wieder los."

 

Kurz darauf erscheint wieder der bereits bekannte Dämonenschädel auf dem Titantron...

 

x44u4arj.png

 

...doch auch dieser wird von Banks trocken kommentiert.

 

Sasha Banks: "Herzlichen Glückwunsch, du hast jemanden gefunden der ein wenig Photoshop beherrscht. Wir sind wirklich beeindruckt."

 

Die Halle liegt weiterhin im dunkeln als einmal mehr die dämonisch verzerrte Stimme ertönt welche wir bereits von früher kennen.

 

Demon: "Arroganz und falsches Selbstbewusstsein...."

 

Weiter können wir die Stimme nicht verstehen da erneut Sasha Banks hinein redet.

 

Sasha Banks: "Jaja, blabla, nen Typen mit Stimmverzerrer hast du also auch gefunden. Wahnsinnig gruselig, können wir langsam zum Punkt kommen?"

 

Weitere Sekunden vergehen bis tatsächlich das Theme der Womens Championesse in der Halle ertönt und laute Buhrufe nach sich zieht.

 

 

Das Theme läuft eine ganze Weile bis Natalya endlich mit ihrem Gürtel in der Halle erscheint. Auf der Stage bleibt sie nun noch stehen, blickt sich in der Halle um und schließlich Banks an die im Ring sichtlich entnervt ist. Betont langsam stolziert Natalya die Rampe hinunter zum Ring und steigt schließlich endlich in das Seilgeviert. Dort nimmt sie den Titel von ihrer Schulter und legt diesen nicht einfacvh auf den Tisch sondern drapiert diesen förmlich so, dass Banks einen perfekten Blick darauf hat. Schließlich nimmt sie sich ein Mikro, setzt sich gegenüber von Sasha Banks an den Tisch und schaut diese einfach an. Banks schaut kurz zurück und erhebt schließlich wieder das Mikro.

 

Sasha Banks: "Toller Auftritt, wirklich. Hat keinen Effekt auf irgendwen, besonders nicht auf mich, aber die Mühe wird sicherlich gewertschätzt. Sparen wir uns doch den üblichen "ich werde mit dir dies und das anstellen" Schwanzvergleich und machen wir das hier endlich fest. Ich habe besseres zu tun und du musst sicherauch nach Hause zu deinen 18 Katzen."

 

Kurzentschlossen packt Banks sich den Vertrag und einen Kugelschreiber und setzt ihre Unterschrift unter den Vertrag. Schließlich schiebt sie Natalya den Vertrag und den Stift hin und deutet ihr an es ihr gleich zu tun. Natalya positioniert den Vertrag vor sich, greift sich den Kugelschreiber liest sich das Stück Papier in Ruhe durch. Schließlich legt sie den Stift jedoch wieder auf den Tisch und greift sich stattdessen das Mikrofon.

 

Natalya: "Ach Sasha, wie du hier vor mir sitzt. Betont unbeeindruckt, cool, jederzeit schwer beschäftigt und unglaublich gefragt. Es ist gleichermaßen niedlich wie lächerlich. Weißt du auch warum,. Sasha? Weißt du es?"

 

Banks stöhnt entnervt.

 

Sasha Banks: "Gibt es eine Antwort die uns den Vortrag erspart?"

 

Einfühlend lächelt Natalya bevor sie fortfährt.

 

2.jpg

 

Natalya: "Nein, weil die folgenden Worte wichtig sind. Egal für wie wichtig du dich hälst, egal für wie überlegen du dich hälst. Letztendlich bist du es die hier sitzt und auf mich wartet weil ich den Titel trage und nicht du. Wenn ich es will gehe ich jetzt wieder Backstage und starte meinen Auftritt erneut und danach wieder und wieder und du kannst nichts tun außer hier auf deinem kleinen Hintern zu sitzen und es auszuhalten weil ohne mich nichts funktioniert. Jede andere Frau im Roster könnte gerade auf deinem Platz sitzen und es würde keinen Unterschied machen während ich unersetzbar bin. Das was zwischen uns auf dem Tisch steht, was mir gehört und was du so gern hättest gibt auch dir erst die Relevanz. Ohne das könntest du dir einen abstrampeln in einem weiteren deiner tollen 5 Sterne Matches gegen deine Busenfreundinnen und es wäre dennoch irgendein unwichtiges Pinkelpausenmatch im Schatten der Rumblematches. Du Sasha, brauchst mich gerade mehr als jede andere Persona auf der Welt und vor allem mehr als ich oder irgendjemand anderes dich braucht!"

 

Banks hat ihren bewusst gelangweilten Blick angelegt und schaut Natalya nun gereizt an. Langsam steht sie auf und lehnt sich zu Natalya hinüber.

 

Sasha Banks: "Fein, du hast den Gürtel und damit zum ersten mal in deinem Leben irgendeine Bedeutung. Schön für dich, genieß es denn beim Royal Rumble werde ich dir das kleine bisschen Relevanz welches du besitzt entreißen und dich in die Bedeutungslosigkeit zurückschicken aus der du kommst. Und jetzt unterschreib den verdammten Vertrag!"

 

Banks knallt das Mikro auf den Tisch und starrt Natalya an. Diese grinst die Herausforderin süffisant an, nickt dann jedoch leicht und unterschreibt endlich den Vertrag. Zufrieden schnauft Banks, geht an Natalya vorbei wobei sie die Championesse mit der Schulter anrempelt und verlässt schließlich den Ring und stampft die Rampe hinauf. Plötzlich erhebt Natalya ein letztes mal das Mikro.

 

Natalya: "Oh Sasha, einen Moment noch. Sag mir? Wie genau hast du den Vertrag gelesen? Naja, nicht so wichtig, ich klär dich natürlich gern auf denn du hast gerade den Vertrag zu einem I Quit Match unterschreiben. Deine kleine Strähne und dein Momentum wird auf die passendste aller Arten enden: Mit dir auf den Knien um Gnade winselnd! Ich sehe dich beim Rumble."

 

Mit wütend verzogener Miene starrt Sasha Natalya an welche plakativ ihren Titel in die Luft stemmt. Mit diesem letzten Staredown vor dem Rumble geben wir zu den Kommentatoren.

 


 

Wir befinden uns im GM Büro, wo The Authority mit Kevin Nash sitzt und sich über einen Monitor auf dem Schreibtisch das bisherige Geschehen anschauen. Plötzlich schlägt die Tür auf und hiebt die Hände auf den Holztisch - Sichtlich angefressen über alle Vorkommnisse, die ihm heute Abend zugestoßen sind, insbesondere um seinen Titel, verlangt er Wiedergutmachung von seinen Chefs.

 

Chris Jericho: ''Das ist inakzeptabel! Seth Rollins hat eine Gruppe von Idioten angeheuert, die mich in der Tiefgarage überfallen hat. Verdammt Seth Rollins ist im Besitz MEINES Titels! Ich erwarte das ihr das grade biegt, immerhin bin ich der Intercontinental Champion!''

 

Allerdings sehen wir weit und breit keinen Belt und hätten sicherlich auch eine Übertragung eines solch wichtigen Moments spendiert erhalten, wenn der Architect ihn hätte herausrücken müssen. Diplomatisch nähern sich der King of Kings und die Queen of Queens von zwei Seiten an, während sich Big Sexy zwischen ihnen durchdrücke und das Dreieck vervollständigt, das Y2J einschließt.

 

067.jpg

 

Stephanie McMahon: "Wir bedauern, den Überfall nicht verhindert zu haben. Alle diese Leute, die dir aufgelauert haben, haben eine offizielle WGL Genehmigung, um sich hier aufhalten zu dürfen. Wir stellen dir eine Security zur Verfügung und haben den Rest längst an die Ausgänge postiert. Niemand mit dem Intercontinental Championship ist ihnen beim Verlassen bislang aufgefallen."

 

Bekanntlich gibt es ein wenig zu viele Sicherheitslücken in der WGL, eine wichtige davon ist, dass HHH und Steph unbekümmert Shane McMahon verprügeln konnten und den Überfall anschließend Noelle Foley und Brock Lesnar angehängt haben. Dennoch gilt zu bezweifeln, dass sie sich auch ihr Eigentum von einem ihrer Angestellten stehlen lassen würden, der Aerialist ist hier drin gefangen.

 

Kevin Nash: "Um ihn musst du dir also keine Sorgen machen ... Du kannst dich voll und ganz auf mich konzentrieren. Oder hast du bereits vergessen, dass wir uns im Main Event gegenüberstehen? Das wäre äußerst bedauerlich, wenn du dich schon so verausgabst - Immerhin fängt der Spaß doch gerade erst an. Wir beenden die Show, da wäre es fatal, kein ordentliches Bild dort abzugeben."

 

Tatsächlich scheint der Fozzy Leadsänger jetzt erst zu realisieren, was eigentlich auf dem Plan stand - Zum selben Zeitpunkt merkt man ihm an, dass er nicht sonderlich erfreut darüber ist, dass der große Hüne vor ihm nur an seinen eigenen Profit denkt und sich keine Gedanken darüber gemacht hat, wie viel Unrecht ihm durch die Undisputed Future der WGL bis jetzt zugefügt worden sind.

 

http://waysintomedia.de/anna/2k17/261.jpg

 

Chris Jericho: ''Bild dir nichts darauf ein, großer. Wie du bestimmt sehen kannst, bin ich nicht in der Verfassung mich mit dir rumzuschlagen. Ich hab andere Sorgen! Seth Rollins trägt MEINEN Intercontinental Championship, weshalb er grade wichtiger für mich geworden ist. Daher verlange ich das Seth Rollins den Main Event bestreiten wird!''

 

Angegriffen nähert sich nun auch Daddy Cool an den Rekordhalter an und drängt ihn näher an die Holzoberfläche des Tisches zurück, während sein Best Buddy neben ihm dazwischen geht und sie voneinander trennt, ehe es zum Schlagabtausch kommt. Der Special Ring Enforcer bei New Years Revolution erinnert den Intercontinental Champion daran, dass er entscheidend involviert war.

 

Kevin Nash: "Offensichtlich hast du vergessen, wem du es hauptsächlich zu verdanken hast, dass du dich wieder Intercontinental Champion nennen darfst! Du hast mir viel zu verdanken - Vergiss das niemals. Ich könnte von heute auf morgen meinen Titel zurückfordern. Deshalb ein guter Rat an dich - Egal, ob das Non Title Match zählt oder nicht ... Besser du lässt mich draußen nicht warten!"

 

nashnew27.jpg

 

Erbost wendet Diesel sich ab, geht durch die offene Tür und verschwindet im Gang, wahrscheinlich auf dem Weg zur Halle. The Best In The World At What He Does regt sich auf, ehe er dem Cerebral Assassin gegenübersteht, welcher sich vor ihn stellt und seinem Freund recht gibt - Sie haben die Ansetzung gebucht und die Zuschauer haben dafür gezahlt, dem Mental Mastermind zuzusehen.

 

Triple H: "Wir werden die Augen nach Seth Rollins offenhalten und uns darum kümmern, dass der Intercontinental Championship in deinen Besitz zurückkehrt. Aber ich gebe deinem Gegner recht, wir haben euch für heute Abend gebucht. Daher solltest du jetzt ebenfalls losgehen, euer Match fängt in ein paar Minuten an. Viel Glück, und lasse dich nicht wegen eines Diebstahls ablenken."

 

Verbittert, dass er nicht seinen Willen bekommen hat, starrt der Master of 1.004 Holds sie an, dann wendet er sich ab und folgt Kev ins Barclays Center in Brooklyn, New York. Zurück bleiben The Game und die Billion Dollar Princess, welche sich endlich ungestört in ihren Gemächern aufhalten und die Kamera aussperren, sodass wir einen Cut machen und bei den Kommentatoren ankommen.

 


 

 

Nach der Beschwerde seitens Chris Jerichos, der um die Herausgabe seines Intercontinental Championships gebeten hat und der einhergehenden Konfrontation zwischen Chris Jericho und Kevin Nash schalten wir nun zurück in die Halle des Barclay Centers wo nun besagtes Match-Up stattfinden wird. Kevin Nash ist einer der Hauptakteure beim Titelgewinn von Chris Jericho gewesen, als er seine Special Enforcer Rolle ausnutzte um sich gegen Seth Rollins zu wenden, woraus Chris Jericho Kapital schlagen konnte und sich so zum bereits 11ten Mal zum Intercontinental Champion krönen konnte. Der Global Player wird beim Royal Rumble eine erneute Chance auf den begehrten Intercontinental Championship bekommen, doch heute wird sich Chris Jericho erstmal mit Kevin Nash messen müssen. Allerdings wird Chris Jericho nicht fokussiert ins Match gehen, da Seth Rollins sich mit Hilfe der LAX und Cryme Time in den Besitz des Intercontinental Championships bringen konnte. Ein smarter Schachzug des Global Players der Chris Jericho sicher verunsicht hat. Wird Kevin Nash daraus Kapital schlagen können oder wird Chris Jericho erneut als Sieger hinausgehen?

 

 

Schlagartig wird es ganz laut als die altbekannte Musk des Rekord Intercontinental Champions Chris Jericho ertönt. Lauter Jubel schallt durch das Barclay Center als die altbekannten Klänge des Theme Songs von Chris Jericho durch die Boxen schallen und der Titantron wie gewohnt hell aufleuchtet. Die Zuschauer begrüßen den amtierenden Intercontinental Champion mit lauten Y2J Chants, als dieser nun auf der Stage tritt und den Fans dort den Rücken zudreht. Parallel dazu breitet er nun die Arme aus, worauf er sich nun schlagartig umdreht und den Fans so sein sichtlich entzürntes Gesicht präsentiert. So muss er heute ohne seinen Intercontinental Championship antreten, da dieser ihm von Seth Rollins entwendet wurde. Ein erfahrener Akteur wie Chris Jericho wird sich davon jedoch keineswegs beunruhigen lassen, stattdessen wird er die Wut für sich nutzen wollen. 

 

20.jpg

 

Jojo Offerman: ''Introducing first... from WInnipeg, Manitoba, Canada... he is the Intercontinental Champion... Chris Jerrriiiichoooooo''

 

Langsamen Schrittes schreitet Chris Jericho nun mit seinem gewohnt süffisanten Blick die Rampe hinunter, wobei sich diesmal klar ein entzürnter Gesichtsausdruck drunter mischt. Am Ring angekommen lässt Jericho seinen Blick nun auf die Zuschauermenge fallen, worauf er nun die Ringtreppe erklimmt und übers Apron nun den Ring entert, wo er sich nun in eines der Turnbuckles aufstellt. Mit einem wütenden Gesichtsausdruck wartet er nun auf seinen Kontrahenten...

 

 

Wie auch bei seinem Vorgänger, wird es nun ebenfalls sehr laut als Come With Me von Puff Daddy aus den Boxen des Barclay Center ertönt und sich ein Kevin Nash Schriftzug auf dem Titantron abzeichnet. Das nWo Gründungsmitglied und Ersatzmann von Sin Cara bei der Survivor Series tritt nun auf der Stage, wo er sich in imposanter Weise den Fans präsentiert. Die Haare grau, aber nicht minder motiviert tritt Big Sexy nun den Weg zum Ring an.

 

nashnew7.jpg

 

Jojo Offerman: ''And his Opponent... from Detroit, Michigan.... Kevin Naaaaaaaaaassssshhh''

 

Langsamen Schrittes nähert sich der ehemalige WCW Champion nun den Ring, wo er nun innehält und sich ein erstes Mal seinen heutigen Gegner präsentiert, welcher immer noch wütend drein blickt. Langsam erklimmt Nash nun die Steel Steps, woraufhin er in die Seile greift und seine langen Beine über das oberste Seil hieft. Selbstsicher baut sich Nash nun vor seinem heutigen Gegner auf, ehe er nun seinen Arm hebt und Jericho die Wolfpack Geste entgegen hält. Eine klare Provokation von Big Sexy, welche Jericho jedoch mit einem süffisanten Grinsen beantwortet.  Der Offizielle schickt die beiden nun in gegenüberliegende Turnbuckles, wo die beiden nun letzte Vorkehrungen für das bevorstehende Match treffen. 

 

nash2k18.jpghttp://waysintomedia.de/don/wgl_reboot/vs.pngjericho2k18.jpg

 

Die Ringglocke eröffnet nun offiziell das Match, worauf sich die beiden Kontrahenten vorsichtig nähern und mit einem vorsichtigen und fokussierten Blick umkreisen. Wachsam wartet Big Sexy auf den ersten Schritt seines heutigen Gegners, der seinerseits ungeduldig auf den ersten Schritt seines Gegners wartet. Chris Jericho geht nun einen weiteren Schritt auf Nash zu, indem er sich ihn plötzlich nähert und mit einem Lock-Up Ansatz überrascht. Doch Kevin Nash scheint diesen Schritt erwartet zu haben. Gealtert, doch nicht minder aufmerksam kann Nash gegenhalten und Jericho sogar von sich stoßen. Entzürnt geht Jericho nun einen weiteren Schritt auf Kevin Nash zu, worauf ein weiterer Lock-Up ausbricht, doch erneut kann der 2.08 m große Kevin Nash diesen kontrollieren und Jericho erneut von sich stoßen. Zum bereits dritten Mal richtet Y2J sich nun auf und geht das Risiko eines Lock-Ups ein, doch erneut kann Nash Jericho von sich stoßen. Von der Kraft seines gealterten Kollegens überrascht, rollt sich Chris Jericho nun sichtlich geschockt aus den Ring. Mit einem Handzeichen zeigt er allen Beteiligten an, dass er das Match nicht mehr weiterführen will. Schnurrstracks macht sich der amtierende Intercontinental Champion nun auf den Weg zur Rampe, wofür der sonst so beliebte Kanadier auch einige Buhrufe erntet. Doch Kevin Nash scheint etwas gegen das Verhalten seines Kontrahentens zu haben. So greift er sich nun seinen Kontrahenten am Haarschopf und schleudert ihn ihm vollen Anlauf gegen die Steel Steps, die sich durch den dumpfen Aufprall sogar lösen. Schnell packt sich Nash den Kanadier und schleudert ihn wieder zurück in den Ring, wo Jericho sich sofort aufrichtet. Chris Jericho will nun den Vorteil daraus nutzen, dass Kevin Nash den Ring erst noch betreten muss, doch Big Sexy erwartet ihn bereits mit einer Clothsline! Sofort richtet sich der Frontmann von Fozzy auf. doch er stürmt in eine weitere Clothsline seines Gegners. Dieser Vorgang wiederholt sich noch ein weiteres Mal, doch dieses Mal fährt Big Sexy sein langes Bein aus, sodass Jericho direkt in einen Big Boot stürmt. Kevin Nash will keine Zeit verlieren. So packt er sich Jericho nun und wirft diesen fast schon in eines der Turnbuckles, wo er nun einen Foot Choke ansetzt. Chris Jericho hat sichtlich mit der markanten Größe seines Kontrahentens zu kämpfen, doch er weiß sich mit einigen Kicks zu helfen, welche das Standbein seines Gegners angreifen. Big Sexy muss den Griff daraufhin lösen und von Jericho ablassen. Einen Umstand den Jericho sich nun zunutze macht, indem er sich nun vom Turnbuckle abstößt und Nash so auf Distanz bringt. Fix erklimmt Jericho nun das Turnbuckle, ehe er mit einem Missile Dropkick auf Kevin Nash herab gesprungen kommt! Doch Kevin Nash geht nicht zu Boden. Stattdessen gerät er nur ins Wanken, doch Chris Jericho scheint seine Chance hier zu riechen. So springt er nun das Seilgeviert an, ehe er mit einem Springboard Dropkick auf seinen großgewachsenen Gegner herabgesprungen kommt, welcher daraufhin auch zu Boden geht! 

 

0962.jpg

 

Allerdings setzt Chris Jericho kein Cover an. Stattdessen lässt er sich nun mit einem Elbow auf seinen Kontrahenten fallen. Nun setzt Chris Jericho einen Sleeperhold an, um Kevin Nash so am Boden zu halten und ihn seine Kraftreserven zu entnehmen. Mit aller Kraft versucht Chris Jericho nun seinen Kontrahenten auszuchoken, doch Kevin Nash macht es ihm hier sichtlich schwer. So versucht Nash sich nun aufzurichten, während Jericho versucht dem gegenzuhalten. Allerdings macht sich hier die immer noch vorhandene Kraft von Kevin Nash bemerkbar, der sich hier trotz des Griffes aufrichten kann. Mit einigen Elbow Strikes, die auf die Magengegend YJ2´s einprasseln schafft es Nash schließlich Jericho auf Distanz zu bringen. Jedoch stürmt Jericho sofort auf seinen Kontrahenten zu, um sich dem taumelnden Zustandes seines Gegners zu Nutze zu machen, doch er stürmt genau in einen Sidewalk Slam seines Kontrahentens hinein! Sichtlich angeschlagen rollt sich Chris Jericho nun erneut aus dem Ring, wo er sich nun an der Balustrade anlehnt. Erneut läuft Jericho sich den Nacken haltend auf die Rampe zu. Scheinbar will er der Offensive seines Gegners erneut entkommen! Doch Kevin Nash will dies wohl nicht zulassen. Erneut verlässt er nun seinerseits den Ring und erneut bekommt er Chris Jericho zu Fassen. Sofort schleudert er Chris Jericho in den Ring, dicht gefolgt von Kevin Nash selbst der sich nun sichtlich schwerfällig in den Ring rollt. Diesen Umstand kann sich Chris Jericho jedoch zu Nutze machen, indem er Kevin Nash nun einen harten Kick gegen den Kopf verpasst. Angeschlagen fällt Kevin Nash nun zurück in die Seile, worauf er nun in Richtung seines Kontrahentens taumelt, der ihn nun mit einem Step-Up Enzuigiri zu Boden bringt! Sofort springt Chris Jericho nun das Seilgeviert an, woraufhin er mit einem Lionsault auf Kevin Nash herabgesprungen kommt! Ohne großartig Zeit zu verlieren legt sich Chris Jericho nun auf seinen Kontrahenten um das erste Cover des Matches anzusetzen, doch Kevin Nash schafft es seine Schulter hochzureißen. Sichtlich überrascht richtet Jericho sich nun auf, wobei es hier jedoch klar ersichtlich ist, dass Chris Jericho schon einiges einstecken musste. So packt er sich nun die langen Beine seines Kontrahentens, um Kevin Nash so auf den Bauch zu drehen und die Walls of Jericho anzusetzen! Doch es fällt ihm sichtlich schwer den Körper von Kevin Nash umzuwuchten. Stattdessen kann Kevin Nash sich nun schlagartig umdrehen und Chris Jericho so von sich abschütteln! Umgehend will Chris Jericho jedoch seine Offensive fortsetzen. So springt er nun auf seinen Kontrahenten zu, um so den Codebreaker anzusetzen, doch Kevin Nash kann Chris Jericho mit einer wahnsinnigen Kräfteleistung abfangen und von sich stoßen! Sofort will Y2J seine Offensive fortsetzen, doch er läuft in einen Chokeslam Ansatz hinein! Nash hievt seinen Kontrahenten nun in die Luft, doch Jericho kann sich in der Luft abschütteln und hinter Nash gelangen, worauf er diesen von hinten anspringt und einen Sleeperhold ansetzt. Erneut versucht Chris Jericho seinen Wiedersacher auszuchoken, doch dieser schafft es relativ schnell mit Jericho im Schlepptau in eines der Turnbuckles zu stürmen, wobei Jericho dabei mit dem Rücken voran ins Turnbuckle prallt. Sofort lässt Jericho von seinem Kontrahenten ab, welcher nun seinerseits auf Jericho zukommt, doch dieser kann sich erneut abstoßen und Nash so erneut auf Distanz bringen. Kevin Nash dreht seinem Gegner nun den Rücken zu und diesen Umstand will Chris Jericho nun seinerseits ausnutzen. So stürmt er nun seinerseits auf Kevin Nash zu, um diesen nun mit einem Bulldog zu Boden zu bringen. Sich den Nacken haltend will Chris Jericho nun ein weiteres Cover ansetzen...

 

Spoiler

 

Als plötzlich die Musik von Seth Rollins ertönt und sich die Schriftzüge ''Redesign Rebuild Reclaim'' auf dem Titantron abbilden! Geschockt starrt Chris Jericho nun zur Stage wo Seth Rollins mit SEINEM Intercontinental Championship steht! Wutentbrannt richtet sich Chris Jericho nun auf, um Seth Rollins so sofort zu konfrontieren, doch dabei hat er Kevin Nash vergessen, welcher Chris Jericho nun mit einem Gut Kick überrascht und die Jacknife Powerbomb hinterher setzt! Sofort lässt Kevin Nash das vielleicht finale Cover folgen!

 

Spoiler

1..2..3! Kevin Nash kann sich nach einer Ablenkung von Seth Rollins durchsetzen und Chris Jericho so einer empfindlichen Niederlage beifügen!

 

Sieger via Pinfall: Kevin Nash

 

Schwer atmend und sichtlich erschöpft richtet sich Big Sexy nun auf, worauf er nun schwerfällig seine Arme in die Höhe streckt und unter den Klängen seines Theme Songs seinen Sieg feiert. Chris Jericho dagegen scheint alles andere als begeistert zu sein. Sich den Nacken haltend richtet Chris Jericho sich nach einiger Zeit mithilfe der Ringseile auf. Kevin Nash hat den Ring bereits verlassen und den Weg in den Backstage Bereich angetreten, wobei es im Vorbeigehen zu einer kleinen Konfrontation mit Seth Rollins kommt. Dieser wendet sich jedoch relativ schnell wieder Chris Jericho zu, den er mit lautem Gelächter provoziert!

 

10.jpg

 

Sichtlich mit den Vorkommnissen überfordert, starrt Jericho den Global Player an und wirft diesen einige Worte zu, worauf er auch schon den Ring verlässt und schwer gezeichnet die Verfolgung aufnimmt! Zusammen stürmen die beiden nun in den Backstage Bereich, wo Seth Rollins auch schon einen ziemlich großen Abstand zwischen sich und Chris Jericho bringen kann. Das ehemalige Shield Mitglied dreht sich desöfteren um, um auszumachen wo Chris Jericho sich genau befindet. Schwer atmend versucht dieser Seth Rollins nicht aus den Augen zu verlieren, doch Seth Rollins hat hier klar einen Vorteil dadurch das er heute noch kein Match bestreiten musste. So schafft er es auch schließlich sich aus dem Blickfeld von Chris Jericho zu befreien, doch Y2J scheint die Suche hier nicht aufzugeben. Aufmerksam schaut er sich um, als er plötzlich ein dumpfes Geräusch hört. Sofort stürmt Jericho in die Richtung aus der das Geräusch kam. Scheinbar kam das Geräusch aus einem nahegeliegenden Raum, den Seth Rollins wohl kurz vorher betreten hat. Eilig reißt Chris Jericho die Tür auf und betritt den Raum, doch er muss feststellen das Seth Rollins sich nicht in dem Raum befindet. Dieser reißt nun nämlich die Tür wieder zu und verschließt diese! Laut schreiend und gegen die Tür klopfend versucht Chris Jericho auf sich aufmerksam zu machen, während Seth Rollins dies außerhalb der Tür mit lautem Gelächter begleitet! Jedoch muss er nun tatsächlich die Flucht antreten, da die Security antritt und auch schon versucht Chris Jericho zu befreien. Eilig tritt Seth Rollins nun die Flucht an, womit diese Szenerie ein Ende findet. 

 

 


 

Wir schalten Backstage in die Umkleidekabinen der Frauen und sehen dort Carmella sitzen, wo sie sich um ihr Aussehen kümmert. Lange währt die gute Stimmung bei ihr allerdings nicht vor, als die Tür aufspringt und jemand auf sie zukommt - Ruby Riot trifft ein und ist nach dem Opener aus der vergangenen SmackDown Ausgabe nicht glücklich darüber, hier ausgerechnet auf sie zu treffen!

 

Ruby Riot: ''Ich kann ja verstehen, dass du dich an jeden Strohhalm heften musst, den du bekommst um mich zu besiegen, doch das letzte Woche war ein großer Fehler! Ich muss dir ja nicht sagen, dass ich dich weitestgehendst kontrolliert hatte und dich ohne deine billigen Tricks auch besiegt hätte oder? Wag es besser nicht solche Tricks noch einmal gegen mich auszupacken, sonst wird dein hübsches Gesicht bald nicht mehr so hübsch sein Blondie!''

 

Zunächst lässt die Blondine die persönlichen verbalen Angriffe ohne Gegenwehr über sich ergehen. Langsam erhebt sie sich, drängt sich ihrem Gegenüber auf und mustert sie von oben nach unten, während sie eher spöttische Grimassen schneidet und sie noch ein Stück weniger ernst nimmt als zuvor. Endlich bricht sie ihr Schweigen und antwortet lässig, was all die Aufregung überhaupt soll.

 

Carmella: "Oh, das scheint dich ja richtig mitgenommen zu haben! Pech für dich, dass niemand deiner Geschichte glauben wird. Auf dem Blatt magst du dich vielleicht ganz toll hervortun und deine wenigen Anhänger davon überzeugen, dass du ja eigentlich besser bist als ich, aber ... Am Ergebnis der letzten Woche wirst du nichts drehen können, denn das - Habe ich klar gewonnen!"

 

Durch die gegenseitige Arroganz der Prinzessinnen hatte die Crowd eher wenig das Nachsehen, ganz im Gegenteil, das WGL Universe hat ein Ende herbeigesehnt. Für die Schwarzhaarige soll wiederum schleunigst eine Fortsetzung her. Im Barclays Center in Brooklyn, New York schauen sämtliche Zuschauer vor, stellen sich allerdings bewusst nicht hinter eine der beiden Frauen.

 

Ruby Riot: ''Arrgh halt den Mund! Du weißt das du großes Glück hattest und bewusst betrogen hast, weil nun.. du wenn wir ehrlich sind nicht wirklich viel drauf hast und ja irgendwie an deine Chancen kommen musst. Ich verlange eine Revanche.. doch nicht heute! Dir nimmt die faire Nummer eh keiner ab und ich habe wirklich wichtigeres zu tun als mich mit so jemanden wie dir rumzuschlagen..''

 

Eigentlich stand sie bereits längst dort und hat dieser Auseinandersetzung zunächst nur zugestimmt, weil man auf sie zugegangen ist und ein Aufeinandertreffen nach gegenseitiger Provokationen nur zu erwarten waren. Gemäß dem Standard will sie es bei diesem einen Zweikampf nicht belassen, amüsiert wird aber von oben herab auf sie herunter gesehen und das bringt sie ziemlich in Rage.

 

Carmella: "Alle Niederlagen hören sich gleich viel schöner an, wenn sie durch Betrug geschehen sind - Jedoch nicht alle, diese eine war es nicht! Sieh es ein, du bist eine Anfängerin! Deinen Platz macht dir niemand streitig, den du allein auf der untersten Treppenstufe hast. Zumindest ich nicht! Denn dich muss ich gar nicht mehr beachten - Bis wir uns im Royal Rumble wiedersehen werden."

 

Grinsend nimmt die Freundin von Big Cass das jüngste Mitglied in der SmackDown Women's Division auf die leichte Schulter und fordert sie indirekt dazu heraus, ihr alles entgegenzuwerfen, wenn sie eine Titelchance als weiblicher Headliner bei WrestleMania erwerben können. Denn hier muss sie zweifellos alles nach vorne werfen, um zu gewinnen - Das hatte sie auch längst schon vor.

 

Ruby Riot: ''Große Worte, Carmella, Bravo! Ohja wir werden uns im Royal Rumble Match wiedersehen, das verspreche ich dir! Und natürlich werde ich nicht nur gewinnen, sondern dich auch bei der erst besten Gelegenheit übers oberste Seil werfen und dir deine ganzen leeren Worte um die Ohren hauen.''

 

4.jpg

 

Passend zur Untermauerung ballt die Punk Rock Ragdoll die Fäuste und ist durchaus bereit, sie schlagkräftig zu untermauern, was ihre Gesprächspartnerin durchaus vorsichtig werden lässt. Ein Stück rückt sie zurück und lässt ihr Platz, allerdings nicht zum Rückzug bereit wird die Siegerin aus der Vorwoche frecher und versucht zumindest noch ein bisschen gegen die Verliererin zu punkten.

 

Carmella: "Das beruht auf Gegenseitigkeit, wobei ... Eigentlich muss ich dir nicht mehr beweisen, dass ich meine Matches gewinne. Also schlage dich gut, oder zumindest besser als zuletzt, sonst muss ich mir noch anhören, dass ich dich darin auch hintergangen habe. Nein, hoffentlich schaffst du es, solange durchzuhalten, bis ich an der Reihe bin. Wir wollen ja niemanden enttäuschen?"

 

Lächelnd schleicht die Princess of Staten Island an ihr vorbei und tänzelt aus dem Zimmer hinaus. Zurück bleibt Riot und ärgert sich schwarz über das gemeinsame Treffen, während sie von draußen noch ein Summen hört, das ihre Gegnerin angestimmt hat. Solange sie sich noch abreagiert, geben wir zurück an die Kommentatoren und wollen erfahren, was im Haupttitelkampf geschehen wird.

 


 

Gerade sahen wir Backstage die erneute Auseinandersetzung zwischen Ruby Riot und Carmella. Beide Damen sind anscheinend bereit für das Royal Rumble Match. Zuvor hat Seth Rollins den Intercontinental Championship geklaut, Jericho abgelenkt und dann eingesperrt. Und unter lauten Buhrufen ertönt eben auch die Musik dieses Seth Rollins.

 

 

Zufrieden erscheint der selbst gekrönte Intercontinental Champion Seth Rollins auf der Stage. Geschultert trägt er das gewo...erkaufte Schmuckstück und genießt die Reaktionen des Publikums. Er stachelt das Buhen immer weiter an und wird mit Sicherheit gleich wieder das Buhen auf wen anderes beziehen. Im Ring angekommen legt er den Gürtel vor seine Füße und lässt sich ein Mikro reichen. 

 

Seth Rollins: "Ihr habt absolut Recht. Dieser Titel wurde besudelt durch einen unrechtmäßigen Besitzer. Buht was das Zeug hält umso den Titel wieder reinzuwaschen für mich. Denn hier steht nun endlich vor euch der rechtmäßige Intercontinental Champion Seeeeeeeeeeeeeeeeth Rooooooooooooooooooollins."

 

Die Buhrufe für den Architecten werden noch lauter, was diesen nur zu erfreuen scheint.

 

Seth Rollins: "Es war eine schreckliche Zeit durch einen Gauner von einander getrennt gewesen zu sein. Doch Kevin Nash ist letztlich doch gescheitert. Der Titel ist endlich da wo er hingehört. Der verlorene Sohn ist zu mir zurück gekehrt."

 

Auch wenn der Global Player schon lange kein Gold mehr um die Hüften trug, fühlt er sich On Top.

 

Seth Rollins: "Doch eine wichtige Frage quält THE MAN..."

 

Grimmig schaut Seth Rollins gen Backstage Bereich.

 

M1e.gif

 

 

Möchte er wissen was Chris Jericho zum Frühstück gegessen hat? Wieso Kevin Nash Chris Jericho favorisiert hat am Ende des Matches? Weshalb die Security so ausgefuchst war schnell zur Hilfe zu eilen vorhin? Wir werden es sicherlich erfahren.

 

Seth Rollins: "Was ist Chris Jericho ohne diesen Gürtel?"

 

Dabei deutet er auf den Titel vor seinen Füßen. Diesen hebt er wieder auf, schultert ihn, klopft den Dreck ab und fährt fort.

 

Seth Rollins: "Was ist Chris Jericho ohne MEINEN Titel? Huch? Was bist du nun wert Y2J? Glaubst du..."

 

Doch weiter kommt er nicht, denn unter großem Jubel läuft der rechtmäßige Intercontinental Champion samt Security auf die Stage. Bewaffnet ist er mit seinen Fäusten und einem Mikro.

 

Chris Jericho: ''Seth, Seth, Seth, du hast den größten Fehler deines Lebens begangen! Verdammt gib mir meinen Titel zurück!''

 

Ein Grinsen kann sich der Architect nicht verkneifen.

 

Seth Rollins: "Gewöhn dich schon einmal dran, Chris. Letztlich ist es nur eine Frage der Zeit, denn eigentlich gehört dieser Titel schon seit Wochen...MIR!"

 

Wieder gibt es lautes Buhen gefolgt von You Suck und Y2J Chants. Zufrieden nickt und applaudiert der Global Player.

 

Seth Rollins: "Hörst du es Chris? Die Fans sind genau meiner Meinung. Du gehst uns allen gehörig auf den Sack und bist ein unwürdiger Champion. Dieser Titel gehört mir und das werde ich beim Royal Rumble endlich klar machen. Zu viele Beine wurden mir gestellt. Zu oft hat man mir Steine in den Weg gelegt, doch jetzt ist die Zeit des einzig wahren Retters und Survivors des Team AJ.The Future is NOW."

 

Wieder lautes Buhen des Publikums. Wutentbrannt starrt Chris Jericho seinen jüngeren Herausforderer an, während er seine Aufforderung mit einem Fingerzeig untermauert! Kurz darauf wirft Chris Jericho dem ehemaligen Shield Mitglied eine Worte entgegen, die jedoch nicht zuhören sind da Chris Jericho das Mikro nicht zum Mund gerichtet hat.

 

Chris Jericho: ''Genieß diese Momente mit MEINEM Gold Seth, denn näher wirst du diesem Titel niemals kommen! Du bist ein Dieb und wenn du ehrlich bist, dann weißt du das du mir diesen Titel niemals fair abnehmen könntest!''

 

Weiterhin sichtlich von der Wut gezeichnet, entfernt sich der rechtmäßige Intercontinental Champion nun von der Security und tritt schließlich den Weg zum Ring an, welchen er zielstrebig entert und sich dort Seth Rollins entgegenstellt. The Man nimmt das ganze unbeeindruckt zur Kenntnis. Schaut sich seinen Gürtel an und setzt mit dem Mikro zu den nächsten Worten an. Allerdings droppt er lieber selbiges, wirft dem rechtmäßigen Champion den Gürtel zu und setzt zum Avada Kedrava an. Zur großen Freude der Fans duckt sich der Champion samt Gürtel und kann dem Titeldieb einen krachenden Codebreaker verpassen. Mit dem Intercontinental Championship in der Hand, richtet sich Chris Jericho nun auf, worauf er sich mit einem Grinsen auf den Lippen über seinen Rivalen positioniert und dort seinen Titel in die Höhe streckt. Die Szenerie endet damit, dass Chris Jericho sich abduckt und Seth Rollins seinen Titel ins Gesicht drückt, wobei er nochmal signalisiert, dass sich der IC Championship in seinem Besitz befindet. Mit diesen Bildern geht Smackdown für diese Woche off-air.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RING: Jack Gallagher / Eric Young / Aleister Black

 


 

BACKSTAGE: Chris Jericho / Cryme Tyme / LAX

 


 

MATCH: Ember Moon vs. Becky Lynch & Bayley

 


 

BACKSTAGE: Seth Rollins

 


 

RING: Natalya / Sasha Banks

 


 

BACKSTAGE: The Authority / Chris Jericho / Kevin Nash

 


 

MATCH: Kevin Nash vs. Chris Jericho

 


 

BACKSTAGE: Carmella / Ruby Riot

 


 

RING: Seth Rollins / Chris Jericho

 


 

FAZIT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rch69TZ.png

 

schnitt.gif

 

No Limits Opening:

Hat mir wieder sehr gut gefallen alles was mit dem Programm zu tun hatte. Gallagher wieder sehr gut in seinem Gimmick und auch Aleister und Eric Young waren gut geschrieben. Was ich aber sehr random fand, auch schon in der Vorwoche, war eben die gemeinsame Attacke von Black & Young gegen Gallagher. Da wurde das schon nur so halb gut geschrieben und gefühlt auf den letzten Drücker rein geworfen nur damit es dann hier von allen Beteiligten total verschwiegen wird? lol, sehr komisch. Wirkt fast so als hätte man mittendrin den Writer gewechselt, wirkt so etwas unzusammenhängend das Ganze und sehr random.

Das ist aber dann auch meine einzige Kritik, ansonsten hat das schon gut Laune gemacht, auch dann mit Sheamus, Cesaro, Strowman  und AJ die noch mitmischen. Fände dann für Sheamus ein Solo Programm um den Titel schon auch sehr cool. Beste Szene dann gefühlt wie Gallagher sich Strowman in den Weg stellt, sehr schön. :D Ansonsten guter Hype für das Royal Rumble Match. Habe da keine Ahnung wer das gewinnen sollte, mir fällt da niemand, weder bei Raw noch bei SMD ein wo der Superstar ein gutes Standing hätte und der Spieler aktiv wäre. Mal sehen.

 

schnitt.gif

 

Jericho, Cryme Time & LAX:

Generell gutes Segment und schön, dass man hier noch so einen roten Faden durch die Show zieht. Das ganze Segment war so auch sehr gut geschrieben, hätte aber mega von ein zwei Bildern profitiert. Hätte nicht nur viel besser ausgesehen, sondern wäre dann auch leichter zu lesen gewesen wenn nicht alles in so einem langen Block steht. Denn zumindest einen Absatz oder so wäre schon auch nicht schlecht gewesen. Sonst wie gesagt, gutes SEG.

 

schnitt.gif

 

Handicap Match:

Ach, das angekündigte Match hatte ich ja komplett vergessen. ^^ So als Match dann auch echt gut gemacht, ist auch nun keine Matchart die wir besonders oft in den Shows als "richtiges" Match sehen, war so auch sehr erfrischend. Ansonsten alles passend und guter Sieg für die zwei Damen, schadet Ember dann auch nicht allzu sehr.

 

schnitt.gif

 

Seth Rollins Baackstage:

Schön weiter die Story voran getrieben, gefällt mir sehr gut. Rollins kam weiter als Drecksack sehr gut rüber und so Details wie das Kauen und Verschlucken des Papiers waren iwie funny. ^^

 

schnitt.gif

 

Natalya & Sasha:

Habe ich ja schon einmal gesagt, aber die Fehde ist klar mit Abstand bis jetzt die beste Frauen Fehde die ich in der Reboot Ära miterlebt habe. Da hat alles Hand und Fuß und macht echt schön Laune. Sasha war Klasse mit ihrer Art und auch Natalya war wirklich stark mit ihrem Argument, dass sie klar die wichtigere ist und Sasha auf sie angewiesen ist. Das mit dem I Quit Match war dann auch super gemacht, starkes Segment. Würde mir dann für das PPV Match noch wünschen, dass wir von Nattie eine Grafik mit dem SMD Womens Titel bekommen, da müsste es ja was zu finden geben.

 

schnitt.gif

 

Jericho bei Authority:

Die Authority ist einfach so ein Arsch Verein, Haha XD Ganz lustig alles und wie gesagt, roter Faden FTW! Super Sache und auch noch schön den Mainer gehypt. Optimal genützt das SEG.

 

schnitt.gif

 

Jericho Vs. Nash:

Wie gerade geschrieben, schön nochmal in Erinnerung gerufen das Match und hier dann auch gut geschrieben. Am Ende dann die zu erwartende Ablenkung von Seth Rollins der nun etwas smarter wirkt als die Wochen zuvor, super Sache. Auch dann die Szenen danach wo er Jericho an der Nase herum führt und ihn einsperrt waren sehr cool.

 

schnitt.gif

 

Riot & Carmella:

Netter kleiner Teaser für das Rumble Match und schön nochmal die Szenen aus der Vorwoche aufgearbeitet, passt.

 

schnitt.gif

 

Rollins & Jericho:

Schöner Abschluss der Story in der Show, wenngleich dann auch im nach hinein alles doch sehr dumm von Seth wirkt. Der zahlt mega viel Geld nur wegen solcher Spielchen und kriegt dann doch eins auf die Mütze. XD Dennoch schöner Abschluss und das Programm hat die Show hier sehr gut getragen. War nur etwas verwundert, dass man hier das 2 out of 3 Falls Match nicht angekündigt hat, hoffe da kommt beim PPV noch was oder via News, denn ansonsten ist das mega random wenn das ohne Erklärung einfach dann so dasteht beim PPV. Aber sonst wie gesagt, toller Abschluss der Show.

 

schnitt.gif

 

Fazit:

Die Story rund um Seth und Jericho war sehr cool. Auch das Opening SEG und die Vertragsunterzeichnung zwischen Sasha & Natalya waren sehr gut. Schöne Show allgemein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

No Limits:
Ganz gute Vertragsunterzeichnung hier, die drei Teilnehmer haben mir alle in ihren Rollen gefallen, hat alles gepasst. Das Auftauchen der Weiteren Charaktere schien erst overkill zu sein, aber ja, wir haben ja den Rumble und das kann man als Promo werten, da Braun ja fast alle übers Seil befördert. Geht daher auch klar.
Kommis gibts hier keine trotz Ankündigung, die werden dann wohl wie bei RAW komplett fehlen.

 

Jericho:
Hm, die Auftritte von Cryme Time und LAX kommen völlig unerwartet, weiß aber nicht was ich davon halten soll. Irgendwie bringt es recht wenig, ist zwar wieder einige Zeit her als ich die letzte SD Show gelesen habe, aber wüsste jetzt nicht, wer und warum jemand 4 Schläger auf Jericho hetzen sollte. Rollins hätte dazu keinen Grund?!

 

Handicap Match:
Gutes Match, in dem mir Bayleys Darstellung wieder gefallen hat. Einige Aktionen, die sie normal nicht macht, aber das ist genau das, was sie jetzt tun muss/soll. Also alles gut.

 

Rollins:
Also doch Rollins, der Cryme Time und LAX angeheuert hat. Hätte ich jetzt nicht mit gerechnet. Aber gut, mal schauen wohin das führt. Rollins denkt aber nicht wirklich, dass er später nicht verdächtigt wird, wenn er ganz offen mit Jerichos Titel rumläuft? xD

 

Sasha / Nattie:
Mit Natties Spielchen da beim Entrance komm ich noch nicht so ganz klar, ihre Worte haben mir da besser gefallen. Sasha ging auch klar. Weiß nicht obs an mir liegt oder ob wirklich das Nattie Entrance Bild fehlt, falls ja wäre das nach dem Wegfall der Kommis ein weiterer Negativpunkt, dass trotz Verzögerung und genügend Zeit doch noch unvollständige Sachen rausgehauen werden.

 

Jericho / Authority:
Passt optimal zu den vorherigen Segmenten und hyped das kommende Match. Geht für mich alles in Ordnung.

 

Nash vs Jericho:
Auch hier n gutes Match, schade nur dass hier wieder am Ende Jojo mit dem Verkünden des Ergebnis ignoriert wurde. Ansonsten passt alles und das Matchende plus Aftermath waren auch wieder optimal gewählt.

 

Ruby & Carmella:
Rumble Hype plus Rückblick auf deren Match, auch hier passt alles.

 

Finale:
Ja, war ganz okay einerseits. Jericho hat zwar seinen Titel zurück, aber für Rollins ist das... naja... weiß nicht. Er bezahlt Cryme Time und LAX um an den Titel zu gelangen und dann wirft er ihn einfach Jericho in die Hände? xD Codebreaker macht das Ganze für Rollins dann noch blöder, aber nun gut ^^

 

Fazit:
Fand SD besser als RAW, aber auch hier merkt man, dass im Moment irgendwas nicht passt. Kommis fehlen auch hier trotz Verschiebung und genügend Zeit und auch die Tatsache, dass nach einer Woche erst ein Feedback da war ist nicht gerade positiv. Wann nun der Rumble kommt weiß auch keiner, im Moment ist das alles nicht so schön. Ich bleib dabei, besser früher wie zu spät den Wechsel zum neuen Konzept durchführen und dann hoffen, dass es hier wieder besser läuft. Mit meinen Leuten bei SD war ich aber komplett zufrieden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×