Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Payne

WICHTIG: Diskurs über die Ligazukunft

Recommended Posts

@ichbindeinzweitesdu möchte, dass jeder seine Wünsche schreibt? Gut:

Wünschen würde ich mir ein FW Konzept mit Hotspots, wie man es aus NXT, Performance Center usw kennt, bei dem aber nicht nur Einzeiler gepostet werden. Dazu weiterhin eine Shopzone, wo man sich aufs FW abgestimmte Artikel kaufen kann. UXP verdient man sich weiterhin über Showfeedback und allgemeine Aktivität.

 

Im Roster hätte ich gerne Leute aus WWE, NJPW, ROH und meinetwegen noch ein paar anderen Indyligen. Auf komplette Fantasy Charaktere würde ich verzichten wollen, wer sowas will kann einem Wrestler ja einfach nen Namens- und Gimmickwechsel kaufen, aber die, die reale Charaktere wollen, haben immer noch einen Bezug auf die Person.

 

Shows müssen nicht unbedingt jede Woche kommen, könnten auch im 2-Wochen Rythmus kommen und dazu eine feste Anzahl an PPVs im Jahr. Man muss hier nicht mal originale WWE Namen nehmen, es können da ruhig eigene Namen sein. War auch vor Jahren schon mal meine Idee, dass man weg von RAW, SD, Nitro und Co geht, da man ja auch einen eigenen Liganamen hat, warum nicht auch eigene Shownamen? Grafiken sind hier das geringste Problem, ein Logo wird schon irgendwer basteln können, das hat ja schon immer geklappt. Pausen kann man individuell planen und muss nicht unbedingt aufs Gamerelease warten. Um aber nicht ganz vom Game wegzukommen, sollen wichtige Ergebnisse, d.h. PPV Matches, Titelmatches usw, weiterhin mit dem Game ausgespielt werden. Das muss nicht unbedingt mit dem Charakter, den man spielt passieren, was ja durch Leute außerhalb der WWE gar nicht möglich wäre, sondern die Spieler suchen sich einfach selbst ihren Wrestler für das Match aus. Wer halt Angst hat, er hat Nachteile durch nen Cruiserweight, wählt einfach Brock Lesnar, wenn der Gegner aber denkt, er spielt besser mit Sin Cara, dann spielt man halt Lesnar vs Cara, obwohl das PPV Match vielleicht Kenny Omega vs Kota Ibushi heißt. Matches in normalen Shows werden vom Writer entschieden, was zur Story passt oder halt anhand Aktivität. Wenn dann jemand aus dem Team eben nicht ganz so aktiv sein kann und so ne Niederlage kassiert, hat er aber beim PPV durch das gespielte Match wieder die Chance auf den Fehdensieg.

 

So geht man nicht komplett vom Game weg, hat aber nur alle paar Monate mal das "Problem" der Terminplanung. Es gibt keine Probleme, Sieger zu ermitteln, da es eben durchs Game eindeutig ist. Das Game an sich macht ja scheinbar auch doch den Meisten hier Spaß, mich persönlich nervt nur dieser instabile Online Mode. Die Matches an sich sind meist spaßig, mit ein paar wenigen Ausnahmen. Nachteil wäre halt nur, dass man immer noch "gezwungen" ist, ne Konsole plus Spiel zu besitzen.

 

----

 

So, aber das alles, was ich oben geschrieben habe, bringt eigentlich absolut nichts. Im Grund muss Payne, wenn er das hier weiterführen will, schreiben wie er sich das alles vorstellt und dann kann man dran basteln. Hat er ja auch schon angekündigt. Wenn jetzt 15 Leute hier schreiben, was sie alles wollen, das bringt nix. Die einen wollen WWE Leute, die anderen Fantasy Leute, manche wollen mit Game weitermachen, manche ohne, usw. Da dreht man sich nur im Kreis wenn jetzt jeder noch 5 Mal schreibt, was ihm am besten gefällt. Das Team muss es umsetzen, also sollten die erst mal ne Idee bringen.

 

Nur noch ein paar Kleinigkeiten zu @ichbindeinzweitesdus Post:

Eine seriöse Plattform fürs FW gibt es, das ist fantasy-wrestling.net. Dort wurden damals FW Ligen gelistet und es gab auch ein Forum. Das war aber vor zig Jahren und meist gab es dort auch nur reine Fantasy Ligen ohne Original Charaktere. Wie das aktuell dort ist und wie hoch dort die Aktivität noch ist, weiß ich nicht, die Seite gibts aber noch. Falls es dort aber weiterhin nur um reine Fantasy Dinge geht, ist das eh der falsche Ort, hoffe ich zumindest, denn ne reine FW Charakter WGL würde mir nicht gefallen.

Thema Werben: Glaub mir, das Thema hatten wir Jahre lang hier. Wo willst du denn großartig werben? Die größte und beste Plattform die es gibt ist eben WG. Ne andere Seite zu Wrestling Videogames gibt es einfach nicht. Wir haben aber auch auf anderen Plattformen geworben, auch via PNs im PSN und XBox Live. Selbst wenn es jetzt aber komplett vom Game weggehen würde, wo willst du werben? Selbst Foren sind heutzutage so gut wie ausgestorben, die meisten hocken doch in Facebook rum. Auf Seiten wie den Wrestlingnewsseiten und auch Gamesseiten haben wir auch schon geworben. Da es hier aber immer noch ums Wrestling geht, sollte man sich auch darauf konzentrieren, auch mit neuem Konzept. Bringt ja nix, wenn du Werbung für die WGL im Hausfrauenforum oder so machst. Damit komme ich auch direkt zu den Neulingen, du sagtest, es wäre ein Konzept gut, wie man Neulinge besser einbindet und den Einstieg erleichtert. Gab es auch alles schon. Neulinge haben Mentoren bekommen, also sowas wie du in Melih zB hattest/hast. Teilweise hat das was gebracht, am Ende aber nicht mehr, da gab es sogar gar keinen mehr, der überhaupt Mentor machen wollte oder es wurde einfach komplett vergessen. Naja gut, viele Neulinge gab es ja eh nicht ^^ Aber im Moment wäre es sowieso wichtiger, erst mal die aktiven Leute hier im Auge zu behalten, damit die mit dem neuen Konzept zufrieden sind. Danach Rückkehrer wie Croco und erst dann sollte man sich mal mit Neulingen beschäftigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das meiste jetzt nur überfliegen können und gebe meine Gedanken auch dazu.

 

Im Grunde genommen halte ich einen zwei Wochen Rhythmus gar nicht mal so schlecht. Wenn man dann nur noch die Big 4 PPVs einbaut und hin und wieder zwischen den Zeiten noch ein Titelmatch bei RAW oder SD macht, würde das doch ganz interessant klingen. Würde dann die 30 Tage Regel für Champions aufheben und sagen, dass bei allen Big 4 die Titel verteidigt werden müssen und davor kann der GM entscheiden, wann immer er will. So kann man auch hin und wieder eine Überraschungstitelmatch aus dem Hut zu zaubern. Weitere Vorteile wären zudem, dass aus meiner Sicht das Zeitproblem verfliegen würde. Man hat zwei Wochen Zeit die Show zu feedbacken und zwei Wochen Zeit die Show zu schreiben. Würde sicherlich die Writer und Spieler entlasten.

 

Ich würde bei dem Game bleiben. Ich finde das Game nach wie vor ziemlich gut und vor allem, wenn man sich auch noch mit seinen Gegnern unterhält in einer Party, macht das echt Spaß. Dazu News, Twitter und die Hot Spots (die aber so gut wie gar nicht genutzt werden, auch nicht von mir) können gerne bleiben.

 

Das einige Leute gerne auch NXT mochten, kann man so was gerne machen. Sei es Wrestler, die nicht im Game sind, oder komplett ausgedachte Charaktere. Kann man dann auch gerne einführen. Da müsste man halt nur klären, wie man Sieger bestimmt. 

 

Und falls die Writer dann noch Hilfe benötigen sollten, könnte ich vielleicht helfen. Wenn man wirklich ein zwei Wochen Rhythmus macht mit den Shows, kann ich in einer Woche feedbacken und in der anderen schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach und noch was zum Thema UXP, grad weil ich auch aktuell etwas hinterher hänge. Je nachdem wie der Rythmus dann wäre, würde ich bei der UXP Verteilung auch was ändern wollen. Nehme mal 2 Wochen als Beispiel: In einem Monat kommen 2 Shows, dazu ab und an News. Ich würde es dann so machen wollen, dass es am Ende des Monats UXP Verteilung gibt, d.h. es wird geschaut, wer die Shows in diesem Monat gefeedbackt hat, wer aktiv bei den News war, wer aktiv an Twitter usw teilgenommen hat. Dann gibt es einen festgesetzten UXP Betrag. Weg von dem ganzen Frühfeedback, Mainfeedback, kurz, lang, Twitter, News, Hardcore, Nitro, whatever Kram. Hat 2 Gründe:

 

1. Ist es so viel angenehmer. Man hat die Showthreads, schaut dort rein, wer ein Feedback gemacht hat, egal ob 2 Tage oder 1 Woche nach der Show. Bei den News und Twitter wird ebenfalls kurz geschaut, ob Aktivität erkennbar war, egal ob jemand 10 oder 50 Tweets im Monat gemacht hat. Dann setzt man eben ein paar Pakete fest, z.B. Komplette Aktivität = Alle Shows gefeedbackt, "interaktiv" teilgenommen (=News, Twitter, Hotspots etc) -> X UXP. Teilaktivität = Nicht jede Show gefeedbackt, "interaktiv" nur teilweise teilgenommen -> X UXP. Keine Aktivität = keine Shows, "interaktiv" keine Teilnahme -> 0 UXP und keinen Showauftritt. Erspart einiges an Zeit, denn wie es jetzt aktuell ist, müsste ich jede einzelne News aufrufen und rausschreiben, wieviel jemand irgendwo was gepostet hat, da man nicht mehr anklicken kann, wer alles im Thread gepostet hat. Dazu dann ständig schauen wer getwittert hat, ob und wer welches Hardcore Match gespielt/geschrieben hat... Das nervt. Außerdem wäre das ganze kompakter, als wenn es jetzt für jeden Bereich UXP gibt.

 

2. Einige haben hier weit über 1000UXP, kein Wunder, es gibt für fast alles viel zu viel davon ^^ Teilweise ist das durch Cards passiert, aber wöchentlich 2 Shows, dazu volle Aktivität mit allem Drum und Dran, da alleine hat man ja im Monat schon weit über 100UXP ^^

 

War mal so ein Gedanke, den könnte man meinetwegen auch schon vor einer Konzeptänderung einführen ^^

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind ja viele interessante Sachen gesagt worden. Will noch mal kurz auf ein paar Dinge eingehen wo ich glaube, dass es Probleme geben könnte bzw. was mir wichtig ist.

So Sachen mit Hotspots, wenn sie so bleiben wie sie nun sind oder gar noch mehr werden, wird bestimmt niemand auf Dauer nutzen wenn da nicht grade vom Team irgendwas gesteuert wird, was aber ja auch nicht Sinn und Zweck davon ist. Man braucht ja nur mal gucken, einfach gesagt TNO, DNS, NXT 3, alles Projekte wo der Spielleiter auf einen kurzen Zeitraum die Spieler "an der Hand" genommen hat liefen gut, aber auch da meist schon nach einer Woche oder so weniger aktiv. LSS oder die Hot Spots hier nutzte einfach kaum jemand, einfach weil man zu viele Freiheiten hat und das gefühlt niemanden interessiert da selber was aufzubauen so ganz ohne Anleitung, so zumindest mein Gefühl.

 

Am Ende ist für mich am wichtigsten, dass ein Produkt rauskommt bei dem man Spaß hat. Gerne auch mit mehr Mischung, nur sollte es in den Shows stimmig sein. Um mal auf das Beispiel mit "Luke Harpers Mord" zurück zu gehen wo ja einige sehr angespannt darauf reagiert haben bzw. auf der anderen Seite etwas salty XD. Das Segment fanden glaube ich alle Top gut da waren sich alle einig, nur passte es einfach so nicht in das Gesamtprodukt WGL was bis dato gefahren wurde, so ernst wie man es verkauft hat. Wäre das selbe wenn man nun eine Lucha Underground Angle bringt wo Drago z.b ernsthaft als Drache verkauft wird, oder Mil Muertes jemanden umbringt backstage. Im Lucha Underground Universum passt das, weil man drauf eingestellt ist und es halt klare Fiktion ist. In der WGL, wie sie bis jetzt war, wird vieles als "echt" in den Shows verkauft, klar natürlich Kayfabe und so, aber eben nicht so abwegig. Mal abgesehen von typischen mystisches Charas ala Wyatt, Taker oder mal ein brutales Hardcore Match, gibt es da keine "Aliens, Supersoldaten oder Massenmörder" zumindest werden diese nicht so krass auf dieses beschränkt. Natürlich kommt da immer irgendwie ein Kompromiss zustande, denn ein Wyatt oder eine Oni die eine "Dämonin" ist kommt in dem Kosmos trotzdem noch glaubwürdiger und "realistischer" rüber als ein "realer blutrünstiger Mord". Aber das ist wie vieles Ansichtssache. Wo man eben diesen "jumping the shark" Moment für sich setzt ist sicherlich für jede Person ein anderer Punkt.

Mir wäre es halt nur wichtig, dass es dann im Gesamtpaket stimmt. Für mich ist es unstimmig wenn in der einen Szene über Backstage Politik und Sponsoren gesprochen wird, Leute wegen Angriffe eine Geldstrafe bekommen und in der nächsten Szene jemand nachweislich umgebracht wird und diese Person dann trotzdem noch bei der Liga in den Ring steigen darf. Hoffe man versteht was ich damit sagen will. ^^

 

Generell finde ich die Diskussion sehr spannend, auch weil es doch deutlich weniger Leute sind die das Game echt kacke finden als ich anfangs gedacht habe. Was ich so mitbekommen habe, sind das sogar nur eine Hand voll und bei weitem nicht die Mehrheit wie hier mal von gesprochen wurde. Macht aber am Ende keinen Unterschied, wenn es so nicht weiter gehen kann, alleine schon aus Writer Sicht halt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, das ist aber ein Problem der Meisten hier. Hotspots werden nicht genutzt, "weil es niemanden interessiert". Wenn man auf ein FW Konzept umsteigt, MUSS es zwangsläufig Hotspots geben, wie sonst soll sonst eine FW Liga funktionieren? Wenn man sich nur auf Shows konzentriert, ist es nichts anderes als jetzt.

 

Und die Leute, die sowas interessiert, werden durch sowas runtergezogen, weil einfach dann die Mehrheit nix mehr macht und man alleine auch keine Lust hat. Hab vor paar Tagen z.B. ne PN von Rob bekommen wegen Status Update Punkten und dass er damit nun aber aufhört, weil es langweilig alleine ist, da keiner mehr postet. Geht mir genauso, ich könnte noch so viele Statuspunkte dazu verdienen um meine Charaktere besser zu machen, was z.B. bei Eric Young oder auch Luke Gallows gar nicht mal so unwichtig wäre. Aber zu welchem Preis? Dass ich da echt sinnlos mit mir alleine oder vielleicht ein, zwei anderen Leuten poste?

Ich glaube, bevor man überhaupt wirklich das Konzept hier ändert, sollten sich viele mal klar machen, was das dann eigentlich bedeutet in einer FW Liga zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Omega:

Wenn man auf ein FW Konzept umsteigt, MUSS es zwangsläufig Hotspots geben, wie sonst soll sonst eine FW Liga funktionieren? Wenn man sich nur auf Shows konzentriert, ist es nichts anderes als jetzt.

Denkt doch nicht immer so kompliziert. Die WGL soll keine reine Fantasy Wrestling Liga werden, da braucht es auch keine 100 Hotspots die keiner nutzt.

 

Ich schau das ich heute Abend mein Wunschkonzept poste, dann sehen wir weiter

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde auch Omega verkrampft sich hier viel zu sehr auf die Hot Spot Sache. Man kann FW noch ganz anders machen und trotzdem den Kern der WGL so belassen und dennoch die Spieler einbauen, auch ohne sinnloses Gespamme. Jetzt z.b invistiere ich meine Aktivität neben Showberichten & Twitter halt auf News (gut dieses Jahr zugegeben weniger) oder den Hardcore Titel Berichten. Das sind nur mal so kleine Sachen wo man trotzdem aktiv sein kann, ohne jetzt "Wrestling Sims" zu spielen wo zu 90 % halt, auch mit Beteiligung, nichts spannendes passiert.

Außerdem hat man für so "Alltagssachen" auch Twitter, wo man auch noch schön andere Sachen, kompakter in einen Thread unter bringen kann. Meiner Meinung nach reicht das durchaus und ich persönlich (und wenn ich mich so umgucke bin ich da wohl nicht alleine) habe auch kein Interesse daran meinen Superstar das ganze Jahr ins Gym, ins Einkaufszentrum oder Gott weiß wo hin zu schicken. 

Was wir bzw. das Team imo sucht ist ja nun eine Änderung wie wir alles etwas unkomplizierter machen können, da wären Schritte in die Richtung genau der falsche Weg finde ich.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verkrampf mich nicht, hier war die Rede davon, die Liga einen Teil in die FW Richtung zu bringen. Da gehören nun mal Hotspots dazu, ob ihr es wollt oder nicht. So kenne ich FW, so war FW seit Jahren. Ich sag auch nicht, dass man 100 Hotspots machen muss sondern ne Mischung aus Hotspots und anderen Dingen, aber wenn man von FW redet, kann man Hotspots nicht ignorieren. Wenn dann jemand sagt mach ich nicht, interessiert mich nicht, ist das für die, die es machen wollen ziemlich blöd. Aber hab jetzt genug davon gesagt, wird schon irgendwas hier bei rum kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah stimmt habe vergessen, in der Internationalen Vereinbahrung über Fantasy Wrestling steht ja geschrieben, dass man Hot Spots haben muss. My Bad ;)

 

Ne Spaß beiseite, warum glaubst du wir brauchen das? Wenn, Stand jetzt nur das Game weg fällt und es andere Arten geben soll wie die Matches ausgespielt werden und das Team entlastet werden soll, wie genau sollen da Hot Spots groß helfen? Meinst du, dass dort dann wichtige Sachen passieren und die die Showberichte (in Teilen) quasi ablösen, oder was ist dein Gedanke dazu? Echt nicht böse gemeint, aber ich verstehe es grade einfach gar nicht. Und nur weil es bei anderen FW Ligen so ist muss es doch hier nicht auch so sein. Die WGL war immer schon was eigenes und besonderes, im Grunde können wir uns alles selber aufbauen wie wir wollen bzw. wie dem Team und den Spielern geholfen ist. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Thread dreht sich buchstäblich darum dass wir Sachen ändern wollen und viele von uns haben eh keine Lust auf gängige Konventionen. xD "So kenne ich das, so war das schon immer." ist total die Anthithese zu allem was hier gesagt wurde.

 

Die Liga jetzt ist doch auch Fantasywrestling, auch ohne bzw. vor den Hotspots, nur das Ergebnisse ausgespielt werden.

bearbeitet von Lyriqz
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Darko:

Ah stimmt habe vergessen, in der Internationalen Vereinbahrung über Fantasy Wrestling steht ja geschrieben, dass man Hot Spots haben muss. My Bad ;)

 

Ne Spaß beiseite, warum glaubst du wir brauchen das? Wenn, Stand jetzt nur das Game weg fällt und es andere Arten geben soll wie die Matches ausgespielt werden und das Team entlastet werden soll, wie genau sollen da Hot Spots groß helfen? Meinst du, dass dort dann wichtige Sachen passieren und die die Showberichte (in Teilen) quasi ablösen, oder was ist dein Gedanke dazu? Echt nicht böse gemeint, aber ich verstehe es grade einfach gar nicht. Und nur weil es bei anderen FW Ligen so ist muss es doch hier nicht auch so sein. Die WGL war immer schon was eigenes und besonderes, im Grunde können wir uns alles selber aufbauen wie wir wollen bzw. wie dem Team und den Spielern geholfen ist. 

Wurde hier nicht mal von jemand vorgeschlagen, man postet, was man gerne hätte? Ich hätte gerne Hot Spots, wenn man schon davon redet, das ganze in eine Art FW zu bringen. Ich habe geschrieben, wie ich FW kenne und es mir damals gefallen hat. Und ja, natürlich braucht man das, zumindest in geringem Maße. Kann dir gerne sagen, wo Hotspots helfen bzw gut sind: wenn man nur Twitter hat, wie soll man dort z.B. schreiben, dass sich zwei Charaktere irgendwo verabreden? Twittert man sich dann gegenseitig zu, wie toll es ist, dass man zusammen irgendwo hockt? Wie dumm ist das, wenn sich zwei Leute, die sich gegenüber sitzen, antwittern? Mit Hotspots kann man außerhalb der Shows, sofern man Bock drauf hat, alles mögliche auf die Beine stellen. Man kann In-Gimmick Sachen starten, z.B. Promos für die Liga, Autogrammstunden, usw. Man kann sich als Gruppe außerhalb des Gimmicks treffen (oder wenn es im Gimmick bleiben soll, auch das, dann eben in Sachen wie dem Performance Center etc). In News kannst du das nur zusammenfassen, in Twitter nur sagen "ich mach jetzt heute dies und das", in Hotspots kannst du das aber so wie du willst, zusammen mit anderen Charakteren, gestalten.

 

Ihr wollt doch auch so Nebenprojekte wie NXT oder komplett ausgedachte Fantasy Charaktere, die man formen kann. Wo fand denn das alte NXT, was ihr so toll fandet, statt? In Hotspots. Aber war ja klar, dass wenn kommt "ich hab kein Bock auf Hotspots", dass man dann auf denen rumhackt, die es wollen. Die Liga ist jetzt auch FW, stimmt. Aber offenbar funktioniert sie so nicht mehr, und das nicht erst seit gestern. Naja wird schon werden, schau mir mal die Konzeptidee an, wenn sie steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Omega:

wie soll man dort z.B. schreiben, dass sich zwei Charaktere irgendwo verabreden? Twittert man sich dann gegenseitig zu, wie toll es ist, dass man zusammen irgendwo hockt? Wie dumm ist das, wenn sich zwei Leute, die sich gegenüber sitzen, antwittern?

Das war zu 360 Zeiten Gang und Gebe und sorgte ständig dafür, dass das Twitterverse lebendig war. Nur so am Rande!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein Plan, ich war nie in der 360 Liga. Wenn es damals ging, warum dann heute nicht mehr? Ist zwar nicht optimal, einfach weil ichs blöd finde, wenn sich Leute irgendwo treffen und dann antwittern, aber besser wie gar nichts. Liegts dann einfach an der Null Bock Einstellung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, Leute sind halt einfach generell inaktiv. Auf gut Deutsch gesagt, müssten manche (mich eingeschlossen) in der Hinsicht einfach mal den Arsch etwas hochbekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, weiß gar nicht mit was ich am besten anfange, weshalb ich mal mit der Forenstruktur starte:

 

Oberforum:

 

Wrestling Games League

 

Liga-Unterforen:

 

ORGANISATORISCHES

Threads: An-, Ab- & Abwesendmeldung [WGL, NXT & House Shows), Shopzone, Movesets, Roster & Titelhistorie, Tourplan (schlicht, schriftlich)

 

NEWS & GERÜCHTE

Unterforen: Newsmeldungen (Offiziell & DIrtsheet) & WGL Network (Network Formate & Umfragen)

 

EVENTS

Unterforen: Shows (RAW/SD/XYZ), WGL Spotlight (After Show Format ala NXT Network Exclusives)

 

New Wave Wrestling & HOTSPOTS

Unterforen: Shows, Freie Segmente

Threads: Roster & Titelhistorie, Charakterbios, Twitter, [HOTSPOT] Performance Center Innenbereich, [HOTSPOT] Performance Center Außenbereich, [HOTSPOT] City, [HOTSPOT] On Tour

 

HOUSE SHOWS & HARDCORE TITELMATCHES

Threads: Matchcards, House Show Berichte

 

EXTRAS

Tippspiele, Slammys, Hall Of Fame, etc.

 

THREADS IM GENERELLEN BEREICH:

Schwarzes Brett, Twitter, Diskussionen, Aktionstopics

 

Erklärung zu Unterforen:

 

ORGA

Versteht sich denke ich größtenteils von selbst. An & Abmeldethread dient als allgemeiner Thread für Anmeldungen, egal ob für die WGL, NXT, oder eben rein für House Shows. Shopzone wie gehabt, einige Artikel müssen halt angepasst werden. Movesets wie gehabt. Roster & Titelhistorie würde ich kombinieren. Die Titelhistorie wurde nur stiefmütterlich gepflegt, da kann man das auch über einen Extrapost im Rosterthread regeln. Tourplan wird zukünftig nur noch schriftlich sein, da Shows abseits der Specialevents und PPVs nur in einer festen Halle stattfinden sollen.

 

NEWS & GERÜCHTE

Hier möchte ich auf zwei Unterforen, anstelle von vier, setzen. Offiziell & Dirtsheet wieder in einer, sowie Network und App-Sachen in einer. Grund hierfür ist, dass es imo furchtbar aussieht, wenn in einem Forum über Monate nichts gepostet wird. Dadurch das man die jeweiligen Topics kombiniert, sollte dies nicht mehr der Fall sein.

 

EVENTS

Dies ist der Bereich in dem sich zukünftig die Hauptshows, zu 90% ohne Game, abspielen werden. Es soll nur noch eine Weekly Show geben, entweder RAW, SmackDown, oder was ich bevorzugen würde, ein Eigenname im Zusammenarbeit mit euch. Shows würden aus 5-6 Segmenten, sowie 2-3 Matches bestehen. Anders als früher würde nicht immer jeder Superstar wöchentlich auftreten, es wird aber versucht immer irgendwas im Hinterkopf zu haben, wie es bei NXT der Fall war. Die Specialevents die PPVs ersetzen, wären dementsprechend etwas länger. Als Pay-Per-Views würden wir die Big 4 behalten (Series, Rumble, Mania & Slam), mit Series als Startphase und SummerSlam als Abschluss. WGL Spotlight dient als Zusatzprogramm, wo noch 1-3 Segmente präsentiert werden, die abseits der Shows sind. Vignettes, Comedy, Hype, aber auch Storysegmente, alles gemischt.

 

New Wave Wrestling & HOTSPOTS

New Wave Wrestling wird der Platz für die Spieler sein, die rein fiktive Charaktere spielen und formen wollen. Im zwei Wochen Takt würden hier kurze Shows, 3-4 Segmente, 1-2 Matches erscheinen, mit den Charakteren der Spieler, die sie sich ausgedacht haben. Es dient als Development-Programm, dementsprechend ist es auch recht schlicht gehalten, bekommt aber GM, etc. HOTSPOTS wären ebenfalls Teil dieses Forums. Einfach weil sich der Großteil im Performance Center abspielt und es kontraprduktiv wäre, zwei seperate Hotspot-Foren zu haben. Hotspots habe ich ebenfalls ausgemistet und mich auf Folgende beschränkt:

 

Performance Center Innenbereich (Trainingsbereich, Duschen, etc)

Performance Center Außenbereich (Eingang, Garten, etc.)

City (Gym, Bars, Hotel, etc)

On Tour (Flughafen, anderes Land, etc)

 

Ich denke das wir der Aktivität einen Gefallen tun, wenn wir die Spots zusammen halten, anstelle uns auf 20+ zu verteilen. Dadurch kommt es sicherlich auch zu mehr Interaktion.

 

Der Bereich "Freie Segmente" wäre dann für alle fiktiven Charas bzw dessen Spieler. Hier könnt ihr euch ein Topic eröffnen, wenn ihr Bock habt ein Segment für euren Chara zu schreiben. Egal ob ihr auf die Show eingehen wollt, was komplett freies gestalten wollt oder mit einem anderen Spieler etwas zusammen schreiben möchtet. Hier seid ihr die Writer und könnt euer Kreativität freien lauf lassen. Von Zeit zu Zeit wird es, so überlege ich zumindest, kleine Wettbewerbe geben, für die man sich anmelden kann. Dabei bekommen Spieler vom Team Vorgaben und müssen ein Segment nach den Kriterien schreiben, ehe die Spieler für das beste Segment abstimmen. Eventuell könnte man das richtig mit Rangliste machen, mal schauen.

 

HOUSE SHOWS & HARDCORE TITELMATCHES

Der Bereich für alle Leute, die nicht auf das Game verzichten wollen bzw. FW mögen, aber auch gerne einfach zocken. Alle zwei Wochen kommt eine neue Showcard online, für die man sich verpflichtet, wenn man zusagt an House Shows teilnehmen zu wollen, und die Woche drauf ein kurzer Bericht im Stil von Genickbruch.com und Co. Hier gibt es weder CAWs, noch anderweitig fiktive Wrestler. Gespielt wird entweder mit seinem eigenen Superstar, oder einem freien Star aus dem In-Game Roster (Team hat Vetorecht). Auch würden hier zukünftig die Hardcore Titelmatches landen. Jeder Schreiberling darf hierfür für sein Match einen eigenen Thread eröffnen.

 

Ich denke zu Extras, sowie Twitter, Schwarzes Brett und Diskussionen muss nichts gesagt werden. Gehe jetzt also in's Detail für die Shows, Wrestler, etc.

 

Wie gesagt, würde es zukünftig nur noch eine Weekly Show geben, bestehend aus 5-6 Segmenten und 2-3 Matches. Niemand muss zwangsläufig jede Woche in den Shows sein, es wird aber darauf geachtet, das niemand über mehrere Wochen im Nirvana verschwindet. Ähnlich wie bei NXT also. Specialshows, die die normalen PPVs ablösen, würden 1x im Monat stattfinden und wären halt etwas größere Weeklys. Das größte Aufgebot würde es dann dementsprechend bei den Big 4s geben, die weiterhin bestehen bleiben. Bevorzugen würde ich einen Eigennamen, mit euch abgesprochen, ansonten halt RAW oder SmackDown. Das ausspielen der Matches läuft folgendermaßen ab:

 

Weeklys werden in der Regel immer simuliert.

1 vs 1 Titelmatches werden, sollte es möglich sein, weiterhin mit dem Game ausgespielt, ansonsten über anderweitige Games.

Multiway Titelmatches werden über anderweitige Games ausgespielt, möglichkeiten dazu werden bis Herbst noch genügend genannt

PPV Non Titlematches werden entweder simuliert, oder die jeweiligen Spieler einigen sich bis zu einer vorgegebenen Deadline auf einen Sieger

Bestimmte Matcharten wie der Royal Rumble, War Games oder Money In The Bank werden immer simuliert

 

Dadurch das wir uns dort nicht mehr an's Game Roster halten müssen, haben wir mehr Freiheiten und solange es genug Bilder gibt, der Wrestler nicht viel zu alt oder verstorben ist, halten sich die Einschränkungen in Grenzen. Sollte es partout nicht okay sein, hat das Team jedoch ein Vetorecht. In-Game, für's simulieren, werden alle Wrestler von Beginn an das gleiche Overall haben. Egal ob In-Game direkt, oder CAW. Ich gehe von einem Wert von 80 aus, den man dann durch Statusupdates anpassen kann. Das wird dann aber auch anders laufen, als aktuell, damit nicht jeder seine Charas gleich overpowert. Im Bezug darauf wie viele Charaktere man spielen kann, gehe ich Anfangs nach dem NXT Konzept. 3 Charaktere, mindestens 1 Mann und eine Frau, der dritte Spot kann nach belieben eine zweite Frau, oder ein Mann sein. Kann kann sich natürlich auch nur mit einem Chara anmelden, alles cool.

 

Ähnlich wie bei NXT möchte ich den Shows dann ein "Stable" Motto verpassen. Nur im Gegensatz zu NXT, wo es 6 Stables gab, würde es drei feste Fraktionen geben, zu denen Superstars gehören. Das Ganze wäre relativ oberflächlich, spricht nur weil man einer Fraktion angehört, dreht sich nicht jede Story darum. Würde das dann so aufziehen, dass die am Saisonende siegreiche Fraktion bzw dessen Spieler einen kleinen Preis bekommen. Denke an was außerhalb der Liga, Gutscheine, oder sowas, mal gucken. Das genaue System dahinter würde ich dann ausarbeiten, wenn genug Interesse daran besteht.

 

Zu New Wave Wrestling habe ich ja oben schon relativ viel geschrieben. Dachte mir ein Eigenname, anstelle von NXT, ist besser, bin für anderweitige Vorschläge aber auch offen. Dieser ganze Ligabereich dient der freien Charaktergestaltung, weshalb es kaum Regeln für Segmente gibt. Wie Showberichte letztendlich aussehen werden, wird sich zeigen. Da ich bezweifel, wöchentlich von Spielern was zu bekommen, wird es eher alle zwei Wochen im Taping-Stil sein und Spieler können dann im freien Bereich auf die Show eingehen. Bei Charakter und Gimmick bleibt euch nahezu alles selbst überlassen, aber einen fanatischen Donald Trump supportenden, vorbestraften Vergewaltiger brauchen wir nicht haben (zB).

 

House Shows wären dann eben für alle die nicht auf's Game verzichten wollen bzw. nicht komplett. Hier könnt ihr Spaß haben und gegen andere spielen, mit Mini-Berichten im Stil der Berichte wie bei Genickbruch, Moonsault und Co. Hier gäbe es keine CAWs, aber auch keine Statusupdates. Moveset-Änderungen wären weiterhin erlaubt, ansonsten dient es halt einfach als Spielwiese für die, denen das Game Spaß macht. Genauso wäre dann hier auch die Heimat des Hardcore Titels.

 

Das klingt jetzt eventuell nach viel durcheinander, aber wenn die Struktur steht, blickt denke ich jeder durch und es würde sich am generellen WGL Ablauf nicht viel ändern. Spieler hätten mehr Freiheiten, für jeden wäre etwas dabei. Manche Dinge wären sich gewöhnungsbedürftig, wie nur eine Weekly Show, oder nur die Big 4 PPVs, oder eben das Titel vereinigt werden müssten. Aber ich denke, es würde der Liga UND uns gut tun, wenn frischer Wind durch das Gerüst weht, dass wir jetzt seit 6 Jahren kennen. Eventuell ist für mich einer der Gründe, wieso es so schleppend vorangeht, auch einfach das mir die aktuelle Liga zu langweilig geworden ist, wer weiß. Das ist jetzt natürlich kein "wird so gemacht", sondern einfach mein Gedankengang und ich habe sicher noch Dinge vergessen, also stellt ruhig Fragen, bringt Vorschläge, hauptsache ihr beteiligt euch, statt nur zu wanken. Danke.

 

@MelihBang@TruthDM@DarkWhiteDevil@Darko@ichbindeinzweitesdu@Lyriqz@Stevo@Desperado@R0ß50N@Omega@The ViPeR@Thunfischkopf@CyrusMFY@Dreather54@King@Crocodog

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich die Frage: Ps4 und xbox machen keinen sinn. ich spiele auf der ps4 nur WWE also würde ich die konsole verkaufen. das heißt ich (und viele andere) können nicht mehr gegen alle spielen. was ist da der Plan?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Thunfischkopf

Bin nun Müde schreib also morgen mehr aber:

 

Das PPV Matches simuliert werden gefällt mir nicht wirklich. Bei so Sachen wie RR, MITB,  ( sollte es das geben)  wäre  das aber cool. Auch bei Weeklys finde ich das gut da die ehe eher unwichtig sind. Hört sich allerdings gut an das Titel Match wohl doch noch irgendwie ausgespielt wird.

 

6 Segmente Pro Show klingt erstmal erschreckend. Vor allem da dann ja noch mehr Leute teil einer Show sind als jetzt. Befürchte das da einige auf Dauer ohne richtige Story rum sitzen werden. 2 Wrestler wären dann wohl auch Geschichte oder? Nehme ich mal an weil sonst wären das einfach zu viele.  Auch special Events statt PPVs außer die großen 4 klingt sehr Gewöhnungsbedürftig. Muss man einfach abwarten wie es wird. Bin zwar skeptisch aber mal sehen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb The ViPeR:

Für mich die Frage: Ps4 und xbox machen keinen sinn. ich spiele auf der ps4 nur WWE also würde ich die konsole verkaufen. das heißt ich (und viele andere) können nicht mehr gegen alle spielen. was ist da der Plan?

Da gibt es keine wirkliche Lösung. Ich meine, wenn nicht genug Spieler pro Konsole sind, dann kann man die Sparte halt einfach nicht bedienen. Technische Sachen liegen halt nicht in der Macht der Ligaleitung. Wenn dir in der Hinsicht aber eine Lösung einfällt, bin ich ganz Ohr. Und reine XBox Spieler sind derzeit nur Dreather und Cyrus, letzterer hat auch eine PS4 und Dreather meinte ja selbst, er macht die Konsole nur wegen der Liga an.

 

vor 14 Minuten schrieb Thunfischkopf:

2 Wrestler wären dann wohl auch Geschichte oder?

 

vor 37 Minuten schrieb Payne:

Im Bezug darauf wie viele Charaktere man spielen kann, gehe ich Anfangs nach dem NXT Konzept. 3 Charaktere, mindestens 1 Mann und eine Frau, der dritte Spot kann nach belieben eine zweite Frau, oder ein Mann sein. Kann kann sich natürlich auch nur mit einem Chara anmelden, alles cool.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell liest sich das nicht schlecht. Glaube nur, dass die selbst geschriebenen SEGs relativ unter gehen werden und auf Dauer nicht erfolgreich sein werden.  

Auch finde ich so HC Berichte seperat pro Thread nicht sinnvoll, weil da denke ich auch alles untergeht. Da fände ich das wie jetzt, gesammelt in einem Thread sinnvoller und übersichtlicher.

Ansonsten könnte das alles schon so klappen. Shows sind dann weiterhin jede Woche ja? Fände nämlich einen 14 Tage Rythmus sehr zäh und glaube, dass da viel Tempo rausgenommen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Ich könnte damit, dass man alle Charaktere nun in eine Show packt, sowie das nicht alle immer drankommen. Würde aber die Segment vielleicht auf acht erhöhen.

 

- Das der RR simuliert wird, kann ich damit leben. So lange es da weiterhin die Matchberichte dafür gibt, ist es in Ordnung.

 

- Ein neuer Showname ist auch in Ordnung. Auch die Special sind okay. Sehe da aber keinen Unterschied zwischen diesen und einem normalen PPV. Beides sind längere Showberichte.

 

- Das Matches fast nur noch simuliert werden oder mit anderen Games ausgespielt werden, gefällt mir leider nicht. Zwar kann man noch ein paar Matches nur mit dem Game spielen, aber leider nur bei den Houseshows. Das reizt mich leider gar nicht.

 

- Was mir auch nicht so gefällt ist das Fraktionsystem. Klar ist dies aus NXT bekannt, aber wenn ich mit meinem Charakter einen auf Lone Wolf machen will, wäre es blöd, wenn er einer Fraktion angehört.

 

- New Wave finde ich vom Lesen her bis jetzt ganz gut. Denke aber, dass das freie Segment schreiben aber wohl kaum ankommen wird. Ich denke, dass sich nach einiger Zeit nur noch dieselben 5 Leute da noch etwas machen werden und das war es dann auch. Auch hier würde ich das Konzept machen, dass nicht alle Wrestler immer vorkommen.

 

Ich weiß, dass da viel Überlegungen drin stecken, aber wie ich es bisher lese, reizt es mich leider nicht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ja stimmt. Das mit den Fraktionen finde ich per se für die Hauptshows auch nicht so interessant.

Wenn man sowas wirklich machen wollen würde, dann fände ich es besser man macht das außerhalb des Kayfabes / der Shows mit den Spielern bzw. da so ein Ranglisten System.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt alles gut.

Außer das stable prinzip.

Würde sagen wer ein Stable/gruppierung beitreten möchte kann das tun (BC/Chaos etc in NJPW) Oder halt lone Wolf.

Das Belohnungssystem wäre vlt besser wen man die chars nach herkunft einordnet. (europäisch, amerikanisch, Lucha und Asiatisch zb)

So hätten alle was davon auch die einzelgänger. 

I

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ORGA

 

Klingt alles gut. Ist quasi wie jetzt, nur übersichtlicher soweit ich's beurteilen kann.

 

NEWS & GERÜCHTE

Finde ich gut so, finde das aktuell schon total doof gemacht. Gerade bei den Formaten ist das so viel simpler und angenehmer.

 

EVENTS

Ich find's absolut okay die Shows kürzer zu machen und auch mal Leute 'ne Woche raus zu lassen. Hat bei NXT geklappt und nie wem geschadet, und macht weniger Druck. Allerdings finde ich es nicht so sinnvoll die Shows kürzer UND nur bi-weekly zu machen. Theorie: Superstar A tritt bei Show auf. Zwei Wochen Später kommt die neue Show, und der Superstar ist nicht drin. Zwei Wochen vergehen bis zur nächsten Show, wo er/sie vielleicht wieder auftritt. Sprich sobald man eine Show verpasst wartet man EINEN MONAT auf den nächsten Auftritt. Wenn die Shows schon weniger Arbeit verlangen kann man sie doch weekly machen, oder nicht? Denke wenn ihr es jetzt schon schafft fast immer wöchentlich die Shows zu schreiben ginge das mit kompakteren Shows doch erst recht?

 

New Wave Wrestling & HOTSPOTS

Sehe hier das Problem mit dem mischen. KOMPLETT fiktive Charaktere interessieren mich nicht, und wenn sich diese in den normalen Hotspots vom Rest der Liga aufhalten würde mir das eher die Hotspots versauen. Einen ähnlichen Effekt hatten wir nun schon öfter, wenn irrelevante Twitter Accounts das Twitterverse für viele lahm gelegt haben. Würde den Developmentbereich aus den Hotspots lassen. SOLLTE das wirklich interessant für genug Leute sein, dann können sie doch frei Segmente mit beliebiger Kulisse schreiben bzw. das ganze in "Freie Segmente" machen, und den Rest vielleicht über ein NWW-eigenes Twitter Pendant halt ihre Freizeitgestaltung präsentieren. Denke das wäre so sinniger.

 

Hotspots generell klingt gut und spannender als jetzt, vorrausgesetzt die NWW Sache wird nicht mit reingemischt.

 

HOUSE SHOWS & HARDCORE TITELMATCHES

Klingt gut! Absolute nichts dran auszusetzen.

 

WEEKLIES

Reduktion auf ein Roster fände ich gut. Wurde ja schon gesagt, gibt nur zwei Spieler die überhaupt nur auf einer Konsole sind, und mein Eindruck ist, das viel auch Übersättigt ist. Ein Roster zusammen ist finde ich immer spannender, zumindestens wenn es so wie jetzt ist und eh fast alle auf beiden Konsolen sind. Nimmt imo nur Einsatz für eine Show weg. Showlänge klingt gut. Die Fraktionsaufmachung finde ich supi. Hat mir bei NXT gefallen, gefällt mir bei New Japan, und erinnert mich bissl an For Honor. Solange es eben wirklich so umgesetzt wird, dass die Fraktionen nur eine Facette der Show sind, und nicht überwältigend, aber das hast du ja schon gesagt, insofern gibts da eigentlich keine Argumente dagegen und es bringt halt noch 'n frisches Element mit rein.

 

Das mit dem simulieren für Titelmatches finde ich so lala. Weiß nicht ob ich das Mischmach gut finden soll, aber ich warte mal auf die endgültige Lösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Lyriqz:

EVENTS

Ich find's absolut okay die Shows kürzer zu machen und auch mal Leute 'ne Woche raus zu lassen. Hat bei NXT geklappt und nie wem geschadet, und macht weniger Druck. Allerdings finde ich es nicht so sinnvoll die Shows kürzer UND nur bi-weekly zu machen. Theorie: Superstar A tritt bei Show auf. Zwei Wochen Später kommt die neue Show, und der Superstar ist nicht drin. Zwei Wochen vergehen bis zur nächsten Show, wo er/sie vielleicht wieder auftritt. Sprich sobald man eine Show verpasst wartet man EINEN MONAT auf den nächsten Auftritt. Wenn die Shows schon weniger Arbeit verlangen kann man sie doch weekly machen, oder nicht? Denke wenn ihr es jetzt schon schafft fast immer wöchentlich die Shows zu schreiben ginge das mit kompakteren Shows doch erst recht?

Es steht doch auch nirgends das Weeklys nur alle zwei Wochen kommen, oder habe ich was übersehen?

 

Weeklys JEDE Woche

House Shows, sowie NWW im zwei Wochen Takt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×