Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Darko

Iron Will Directors Cut / Resterampe

Recommended Posts

Iron Will Directors Cut / Resterampe

http://waysintomedia.de/stevo/Showgrafiken/Iron%20Will%202016/Poster.jpg

 

schnitt.gif

 

schnitt.gif

 

test2c8kch.jpg.3348f98e57a0fb524071a91e8

 

Darko: "Oh orangene Schrift, heißt also ich gebe meinen Senf zum besten. Keine Ahnung ob es euch groß interessiert, aber denke der eine oder andere wird schon dabei sein den möglicherweise interessiert was ich mir bei bestimmten Sachen gedacht habe bzw. wo die Pläne hingehen hätten sollen. Will mir hier jetzt keineswegs groß was raus nehmen und mich wichtiger machen als ich bin, aber dachte das wäre vielleicht eine ganz nette Idee die man grade bei so einem "Special" mal bringen kann. Außerdem tue ich mir so auch leichter "Abschied" von der WGL zu nehmen, wenn ich so einen klaren Schlussstrich ziehen kann. Wen es nicht interessiert was ein abgehalfteter nun Ex Writer zu sagen hat, der kann ja hier vorspulen. ^^ Also vorab noch kurz ein zwei Erklärungen zu der Show falls sich wer fragt warum und weshalb manches sehr unfertig aussieht, naja eben genau deswegen. Die Show ist alles andere als fertig und nur ein paar Segmente und Matches, im Grunde die von King und mir sind soweit vollendet, wobei auch hier noch Grafiken und teilweise andere Sachen fehlen. Z.b bin ich mir eigentlich sicher, dass bei meinem Zeug noch zahlreiche Rechtschreibfehler drinnen sind, einfach auch weil ich nicht mehr zur Fehlerkorrektur gekommen bin. Bei mir waren bis zum Schluss auch noch keine Grafiken drinnen, doch der liebe Payne hat sich einmal mehr für die Liga aufgeopfert und diese noch gemacht. Ein mega großes Dankeschön an dieser Stelle. :)  Nun gut, denke ich habe euch schon genug gelangweilt, viel Spaß mit dem "Making Off Resterampe Iron Will" oder wie man das ganze auch nennen mag. :) "

 

schnitt.gif

 

Die Pre Show hat gerade erst angefangen, lediglich die Begrüßung der Kommentatoren liegt hinter uns. Und genau von diesen schalten wir nun auch schon in der nächsten Szene weiter. Allerdings erwartet uns sofort wieder ein optischer "Leckerbissen" in Form von Bayley, welche nun in Großformat von der Kamera eingefangen wird. Verspielt lachend winkt sie in die Kamera und erntet alleine dafür schon nicht zu verachtende Jubelrufe des WGL Universe.

 

Bayley: "Hey ihr da! Herzlich Willkommen bei einer weiteren kleinen aber feinen Expertenrunde in der Pre Show eines PPVs, oder wie ich das ganze gerne nennen würde. "Bayleys Hug Out!"

 

Mit einem doppelten High Five, also einen High Ten (?) klatscht Bayley ihre beiden Handflächen gegen die Kamera, während wir von der Seite aus ein genervtes Seufzen vernehmen können. Bayley aber bleibt weiter gut gelaunt und moderiert tapfer weiter.

 

Bayley: "Mit an meiner Seite, der Mann von dem ich dieses Format quasi geerbt habe und ein total liebenswerter Grummelbär, Corey Graves!"

 

Nun schwenkt auch die Kamera um zum "Savior of Misbehaviour" welcher schlicht in seiner Jeansjacke neben dem Tisch steht, mit beiden Händen in den Hosentaschen und einmal mehr alles andere als wirklich interessiert wirkt. Für ihn haben die Fans bei weitem nicht so viel übrig als für die sympatische Rookie Diva.

 

Graves: "Wow... Starke Ankündigung Bayley... Nein, wirklich großartig."

 

Höhnisch klatscht der tätowierte Ex Superstar nun ganz langsam in die Hände und zeigt so einmal mehr deutlich seinen Unmut, aber da stößt er bei Bayley auf taube Ohren. Denn diese grinst weiter fröhlich und wippt nun ganz aufgeregt auf dem Stuhl herum.

 

Bayley: "Und dann haben wir dann noch einen ganz tollen Gast. Ein richtig flauschiger Teddybär. Haha.... Mick Foley!"

 

Klatschend weißt Bayley zu ihre andere Seite wo nun auch die Kameralinse die Hardcore Legende einfängt, welcher tatsächlich überseht ist von Haaren. Dennoch, lautstarker Applaus der Fans begleitet von einem kritischen Blick von Corey Graves.

 

2.jpg

 

Lächelnd winkt auch Foley kurz wie ein Präsidentschaftskandidat, ehe er die Hände am Tisch zu einer Pyramide formt.

 

Foley: "Vielen Dank. Es freut mich hier sein zu dürfen."

 

Mit einer grinsenden Bayley welche als Host nun auf den Bildschirmen die erste eingeblendete Matchgrafik mustert geht es weiter im Text.

 

StardustEnglish.jpg

 

Als hätte sie gerade in einen sauren Apfel gebissen verzieht Bayley mit einem Mal total das Gesicht und schüttelt sich sogar einen Moment.

 

Bayley: "Uhh... Also dieser Stardust ist wirklich gruselig. Bei dem muss man ja echt Angst haben, dass der einem die Kuscheltiere klaut und denen den Kopf ausreißt."

 

Mit hoch gezogener Augenbraue schaut Corey Graves fassungslos zu der Rookie Diva und schüttelt den Kopf.

 

Graves: "Und das hat nochmal was mit dem Match zu tun? Faktisch gesehen ist Stardust, oder Cody Rhodes in dem Fall der erfahrenere Wrestler und im Grunde sollte Aiden als Rookie wenig Chancen haben. Doch nachdem Cody angeschlagen in dieses Match geht, ich denke wir alle erinnern uns an das was Randy Orton bei Smackdown mit ihm angestellt hat, könnte das durchaus nochmal das Zündlein an der Waage sein. "

 

Bayley guckt immer noch nicht sehr erfreut. Anscheinend ekelt sie alleine das Bild des "Cosmic Ones" schon so sehr, weswegen sie nun versucht den "Ball" weiter an Mick Foley zu geben.

 

Bayley: "Mick, du warst doch auch eine ganze Weile etwas... komisch drauf. Du weißt schon, als Mankind und so. Natürlich warst du nicht sooooo gruselig, dass wollte ich damit nicht sagen aber.... naja, was glaubst du?"

 

Langsam setzt sich die Legende nun tatsächlich eine Lesebrille auf und schaut auf den kleinen Monitor vor ihm. Verwirrt, dabei aber schief lachend kratzt er sich nun am Kopf.

 

Foley: "Star...udst? Was für ein komischer Name... Aber es kann schon sein, dass er durch diese Verrücktheit, diese Show die er abzieht seinen Gegner soweit aus der Reserve lockt, dass dieser sich ablenken lässt. Außerdem glaube ich.... Gab es das Match nicht sogar mal erst bei Smackdown? Ich meine beim durchzappen das mal gesehen zu haben..."

 

Mick Foley wirkt heute wohl nicht so ganz auf der Höhe. Eine Tatsache die vor allem Corey Graves kräftig zu amüsieren scheint. Fies grinsend lehnt dieser nun am Tisch und kann sich ein lautes Lachen nur schwer verkneifen. Gut das nun ohnehin das nächste Match eingeblendet wird.

 

SasshaPaige.jpg

 

Bayley: "Sasha gegen Paige. WOW! Das wird sicher ein tolles Match! Paige ist echt mega tough und Sasha halt mega fies. Ich vermisse ja echt Jamie und Joey, die beiden waren echt toll."

 

Etwas traurig legt Bayley den Kopf in die Schräge und zupft sich ihre Zopfspange zurecht.

 

6.jpg

 

Foley dagegen nickt bestimmt und mimt einmal mehr Mister Burns nach mit seiner "Handpyramide".

 

Foley: "Paige ist wirklich eine großartige junge Dame, vor welche sich jede andere Frau im Divas Locker Room fürchten sollte. Obwohl... sogar Männer sollten ihr wirklich Respekt zollen. Dieses Match gegen Chris Jericho und letztens auch noch gegen Randy Orton haben ihr einen scheinende Zukunft beschert."

 

Der "Absolute Zero" guckt einmal mehr ziemlich desinteressiert, schüttelt aber zumindest verneinend den Kopf.

 

Graves: "Oh tatsächlich, eine scheinende Zukunft? Soweit ich mich erinnern kann hat sie beide Matches verloren und nun steht sie hier in der PRE Show des eigentlichen PPVs. Sie hat Talent, definitiv. Doch dieses ist an dieser Stelle, genauso wie meine Anwesenheit hier vollkommen verschenkt. Sie muss zusehen, dass sie ihre Prioritäten wieder richtig setzt. Allen voran muss sie sich dafür erstmal aus den Angelegenheiten von Antonio Cesaro und Randy Orton fern halten."

 

Bayley blickt nun fast schon verschlagen von unten auf und hat ein schelmisches Grinsen aufgesetzt.

 

Bayley: "Apropo, aus den Angelegenheiten von anderen raus halten...."

 

NevilleCorbin.jpg

 

Wie aufs Kommando wird nun mit Adrian Neville gegen Baron Corbin auch schon die nächste und nun erste Matchpaarung des eigentlichen PPVs eingeblendet. Als hätte sie gerade eine grandiose Pointe rüber gebracht blickt Bayley ein lautes Gelächter erwartend in die Runde. Dabei kriegt sie aber nur einen kalten Blick von Graves und ein nichts sagendes Gesicht von Mick Foley zu sehen.

 

Bayley: "Na.... Ihr wisst schon. Baron hat doch mal Neville gestalkt und der wollte, dass er sich aus seinen Angelegenheiten raus hält.... Naja ich dachte..."

 

Genervt unterbricht der tätowierte Ex-WGL Superstar nun seine "Kollegin".

 

Graves: "Neville scheint echt alles zu haben was einen großartigen Athleten ausmacht und doch scheint seine Karriere nun etwas ins Stocken zu geraten. Allen voran hat hier, einmal mehr eine eigentliche Führungskraft in Form von William Regal seine Fingern im Spiel. Ebenfalls eine ganz wichtige Komponente, durch das No DQ Grudge Match ist hier auf jeden Fall alles möglich. Selbst ein talentloser Troll wie Bron Corbin kann mit Hilfe einer Überzahlsituation ein Match gewinnen."

 

Die Hardcore Legend war in der Zwischenzeit damit beschäftigt sich von Bayley ihren "Joke" noch einmal unter vier Augen erklären zu lassen und so hat dieser nur wenig mitbekommen. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, weswegen er nun auf den Monitor vor ihn glotzt und die Stipulation laut vorliest.

 

Foley: "No DQ Match. Oh Boy... Genau meine Matchart! Und dann auch noch unter diesen Voraussetzungen kann dies nur eine großartige Schlacht werden. Baron hat ja grade mit seinem Astronauten Freund einen richtigen Lauf, aber andererseits ist dieser Neville auch ein begnadeter Techniker. Den Ausschlag wird auf jeden Fall William Regal geben, mark my Words."

 

Corey Graves prustet abermals laut mit einem fassungslosen Gelächter aus. Praktisch genau die selben Worte hat er doch gerade so von sich gegeben. Der Flanell Hemd tragende Buch Autor bemerkt aber offenbar nicht groß, dass hier über ihn gelacht wird. Bayley bemüht sich in der Zwischenzeit derweil das nächste Match Up Bild einspielen zu lassen.

 

RockWoods.jpg

 

Bevor nun die quirlige Nachwuchsdiva hier die Diskussion eröffnen kann, ist an dieser Stelle tatsächlich Mick Foley am schnellsten.

 

Foley: "Xavier Woods! Ganz klar Woods. Ich kann nicht zu viel darüber erzählen, aber wir beide sind im selben Club und wenn einer The Rock die Schneid abkaufen kann, dann ist es zweifelsfrei er."

 

Bayley klatscht lächelnd mit ihrer Hand auf den Tisch, während Graves seine gegen die Stirn fahren lässt vor lauer Fassungslosigkeit.

 

Bayley: "Oh ja Xavier ist echt witzig. Ich habe bis vor kurzen noch nie Keks Eis probiert, aber er war so nett und hat mir eine Spezial Lieferung mitten in der Nacht vorbei gebracht. Zwar hat er dabei irgendwelche komischen Formeln von wegen Bröseln und so gemurmelt und mir eine Visitenkarte in die Hand gedrückt, aber das Eis war super. Kann ich jedem echt nur...."

 

Nun ist es der Absolute Zero welcher hier die Nerven zu verlieren scheint. Obwohl er sonst immer mehr den abgeklärten kühlen Ruhepol mimt, hämmert er nun mit seiner Faust voll auf die Tischplatte, ehe er  mit grimmigen Blick auf die beiden hinab blickt.

 

Graves: "Das ist doch alles nur ein schlechter Witz oder nicht? Alleine schon, dass ich hier an diesem Tisch sitze und wie ein Bürohengst auf einen Bildschirm starre wäre schon schlimm genug, doch nun auch noch zum wiederholten male dieser Schwachsinn hier? Mit dieser Liga geht es eindeutig bergab..."

 

Kopf schüttelnd  steht Graves nun sogar auf und will den Experten Table schon verlassen als Bayley ihn beschwichtigend gut zuredet.

 

4.jpg

 

Bayley: "Ach Coooorey, komm doch runter. Du weißt doch was das letzte mal passiert ist als du so grantig drauf warst. So bist du echt nicht cool..."

 

Und ob wir uns noch an die Szenen von Wrestlemania erinnern, auch Corey Graves scheint nun noch einmal der Stunner der Texas Rattlesnake von der grandest Stage of em all durch den Kopf zu gehen. Langsam wandert sein Blick nun aber weiter zu Mick Foley, welcher ihn mit großen Augen unschuldig anblickt.

 

Graves: "Oh, was soll das heißen? Du spielst sicher auf den Lucky Punch von Austin an nicht? Denkst du diese Washed Up Hardcore Legende hier könnte das selbe schaffen? Mick kann doch nur froh sein wenn er Abends nicht vergisst seine Seniorenwindeln zu wechseln. Der Mann ist ein Frack, sieh ihn dir doch an."

 

Nun hat selbst Mick Foley mitbekommen, dass es um ihn geht. Langsam aber beständig erhebt sich nun auch "Misses Foleys Baby Boy" und scheut die Konfrontation keineswegs.

 

Foley: "Frack oder nicht Corey, wenn es sein muss dann hole ich meinen guten Freund Mr.Socko hervor und vergesse meine guten Manieren."

 

Ein intensiver Staredown entsteht zwischen den beiden. Langsam und wie zwei Alpha Männchen gehen sie immer näher aneinander, wobei es sich Corey Graves nicht nehmen lässt und amüsiert den Mundwinkel nach oben zieht. Bevor hier aber groß eine Schlägerei ausbrechen kann, zwängt sich Bayley leicht panisch zwischen die Beiden und spielt, wie auch schon bei Wrestlemania die Streitschlichterin

 

Bayley: "Uhm... Haha Corey du machst echt komische Witze! Und dann sagen sie zu mir ich könnte keine Pointe gut verkaufen."

 

Mit bestimmten Drücken schiebt sie den Absolute Zero zurück auf seinen Platz während, was dieser mit aufrecht Erhaltung des "Bösen Blickes" in Richtung Mick Foleys auch mit sich machen lässt. Die Hardcore Legende wird von der "Princess of Hugs" auch mit einem freundlichen Lächeln langsam zurück auf ihren Platz gebracht. Mit einem panischen Lachen und sich noch einmal die Zopfspange zurecht gezurrt löst Bayley endgültig die Situation auf.

 

Bayley: "Mann wir haben hier ja richtig Spaß... Haha.... Spaß hatte ich die Woche auch als ich mich jeweils mit Christian und Goldust getroffen habe und ihnen ein paar Fragen gestellt habe die euch sicher interessieren werden. Also uhm.... bis später und bis dahin viel Spaß mit noch mehr Bayley in Action."

 

Nach einem verabschiedenden Double High Five in die Kamera endet so der erste Teil des Analysten Table, ehe wir gleich wieder mit Bayley vorlieb nehmen dürfen / müssen.

 

schnitt.gif

 

Wie gerade angekündigt folgt nun der erste Part in dem Rookie Diva Bayley "auf Achse" ist und sich als eine Art rasende Reporterin versucht. Ihr erstes Ziel ist dabei einer der wohl groteskeren Superstars unter dem Banner der WGL, Goldust. Offenbar wurde vorher schon ein Treffpunkt ausgemacht wo sich die beiden nun zu einem "Talk" treffen, anders kann man es sich wohl kaum erklären warum Bayley gerade, überglücklich und mit offenen Mund durch Sea World spaziert. Erstaunt begutachtet sie diverse Delfine, Wale und andere Meeressäuger, ehe sie am trockenen von einem Orka überrascht wird! Als hätte man ihr gerade mitgeteilt, dass Willy Wonkas Schokoladen Fabrik tatsächlich existiert, strahlt die Pre Show Analysten freudig bis über beide Backen und kann es sich natürlich auch nicht nehmen lassen ein Erinnerungsfoto zu schießen.

 

13.jpg

 

Nach diesem kurzen Moment des Abschweifens von ihrer eigentlichen Aufgabe, sucht Bayley auch zugleich wieder fleißig nach dem Mann mit dem sie heute hier ein paar Stunden verbringen soll. Mithilfe modernster Schnitttechnik verfliegen in Sekundenschnelle gleich mehrere Stunden und wir schalten genau zu dem Zeitpunkt indem die ehemalige NXT Diva fündig geworden ist. Backstage in einem gesonderten Gebäude hat sich der WGL Superstar "verschanzt" und gibt dort nicht nur Autogramme und erfüllt Fotowünsche sondern ist grade auch damit beschäftigt einem Fan seine typische Gesichtsbemalung zu verpassen, auch wenn er diese selber gerade nicht aufgetragen hat.

 

10.jpg

 

Völlig aus dem Häuschen begutachtet Bayley dies erst aus der Entfernung, ehe sie sich geschwind wie ein Ninja durch die anstehenden Fanmassen hindurch zwängt um zu den Golden One zu gelangen. Zufällig genau zu dem Zeitpunkt vollendet auch Goldust sein Werk und zieht den letzten Pinselstrich, sehr zur Freude des Junges welcher sich happy zu seinen Eltern zurück begibt. Während sich nun eigentlich schon die nächsten artig wartenden Fans nach vorne drängeln wollen, bemerkt auch der Sohn des American Dream die Kamera welche auf ihn gerichtet ist und so auch Bayley welche ihn immer noch mit großen Augen begutachtet. Sofort verändert sich die freundliche und unbekümmerte Gesichtsmimik von zuvor, ja er wirkt fast so als hätte man ihn gerade bei etwas sehr privatem gestört. Mit einem Ruck atmet er auf seine bekannte Art und Weise tief ein, fährt sich dabei gekonnt über den Oberkörper.

 

Goldust: "Shhhhhhh..... BAY....... LEY..... Ich habe dich erwartet. Komm mit Kind. Du willst doch mit mir reden, also folge diesem Knackarsch an einen etwas.... kuschligeren Ort."

 

Augen zwinkernd und betont seine Hüften schwingend verlässt der geborene Dustin Runnels den Raum durch eine Hintertür, dicht gefolgt von Bayley. Im Hintergrund hören wir noch ein enttäuschtes Raunen der leer ausgegangen WGL Fans, während sich die Türe wieder schließt und wir uns in einer Art Büro wiederfinden. Mit einem bestimmten Fingerzeig deutet er der Rookie Diva doch Platz auf einen ausgepolsterten Stuhl zu nehmen. Er selber begibt sich zu einem kleinen Abstelltisch auf welchen er sich an die Arbeit macht und zwei Cocktails zusammen mischt. Während Bayley, offenbar immer noch schwer beeindruckt von der Fan Nähe des Golden Ones ihn immer noch aufgeregt mustert, kommt dieser gleich zum Punkt.

 

Goldust: "Also Süße was kann ich für dich tun? Wenn du mich nur anglotzen hättest wollen, dann hättest du nur Donnerstags zum "Lusty Leprechaun" kommen müssen. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob du dort ohne Ausweis hinnein kommen würdest. Was auch gut so ist, denn die Kerle dort sind wahre Bestien das kannst du mir glauben."

 

Mit einem "freundlichen" Knurren verdeutlicht der "Bizarre One" das Gesagte nur noch weiter und lässt so Bayley für den Hauch einer Sekunde rot anlaufen, ehe sie sich wieder fängt und artig nickend den Grund ihres Besuchs aufklärt. 

 

Bayley: "Ähm... Also eigentlich bin ich hier um dir noch ein paar Fragen zu stellen vor deinem großen Match bei Iron Will und so... Also, Hrmpf..."

 

Als würde sie nun eine wichtige Rede halten räuspert sich die knuffige Nachwuchsdiva und klopft sich sogar mit der Faust auf die Brust.

 

Bayley: "Seaworld hmh? Was hat es damit auf sich?"

 

Goldust konnte derweil seine Cocktails fertig mixen und stolziert nun mit diesen in Händen wieder zurück zu Bayley, welche einen überreicht bekommt, während er kurz an dem zweiten nickt und diesen dann sanft zur Seite stellt.

 

12.jpg

 

Goldust: "Seaworld ist großartig Bayley, weißt du das nicht? Die Delfine, Wale, Robben, Walrösser und alles was hier so herumhüpft und schwimmt unterhalten ganze Massen an Fans. Eltern die mit ihren Kindern die Faszination der Meere begutachten, oder auch einsame emotional gebeutelte Freaks welche sich hier von einem Mann im Orka Kostüm einfach nur umarmen lassen. Einfach jeder findet hier ein Quäntchen Glück und wenn es nur für einen kurzen Moment ist."

 

Während der Golden One nun ganz Lady like seine Beine im Sitzen übereinander schlägt muss Bayley unweigerlich grinsen.

 

Bayley: "Ja, den tollen Orka habe ich auch geknuddelt. Einfach soooo süß der Kerl."

 

Zustimmend erhebt Goldust seinen Cosmopolitan und nimmt einen weiteren Schluck, während Bayley nun wieder "ernst" wird und ihre nächste Frage stellt.

 

Bayley: "Uhm... Also die Sache mit Christian... Hat er wirklich gar keine Chance mehr bei dir? Ich finde nämlich ihr beide würdet super zusammen passen."

 

Seufzend zuckt der "Bizarre One" mit den Schultern und wirkt mit einem mal gefühlte zwanzig Jahre älter. Nachdenklich guckt er Gedankenverloren in sein halbleeres Glas.

 

Goldust: "Ach Bay, was weißt du schon von Liebe? Obwohl du mit deinen großen Welpenaugen sicher schon so manche Herzen zum dahin schmelzen gebracht hast da bin ich mir sicher."

 

Verlegen tritt diese von einem Fuß auf den anderen und weiß nicht so recht wie sie mit dem Thema umgehen soll.

 

Bayley: "Uhm..."

 

Doch Goldie erlöst sie schnell und klopft ihr auf die Schultern.

 

Goldust: "Du merkst selber, so einfach ist das ganze nicht hmh? Die Liebe ist wie ein großes Meer mit riesigen Wellen die dich unter sich drücken wollen und nur mit dem passenden Captain an deiner Seite kannst du mit einem Schiff dagegen steuern." 

 

Seufzend setzt sich der heute sehr melancholische Goldust wieder auf, klopft sich auf die Schenkel und begibt sich langsam zur Tür.

 

Goldust: "So oder so, bei Iron Will endet dieses Kapitel... vorerst. Doch wie ich weiß und du womöglich noch zu lernen hast Bay, kann nicht nur das Vorspiel sehr reizbar sein sondern in vielen Fällen auch das Nachspiel. In diesem Sinne, hoffe ich dir ein paar wichtige Antworten gegeben haben zu können. Aber wenn du mich nun entschuldigen würdest, da draußen warten noch ein paar begierige Gold A Holics die ich nur ungern warten lassen würde."

 

Wie immer als Galeonsfigur der Guten Laune lächelt Bayley, umarmt Goldie noch dankbar und verabschiedet sich dann auch schon freudig winkend. In der letzten Szene sehen wir noch wie der Junge von vorhin noch ein Selfie mit seinem Idol spendiert bekommt.

 

11.jpg

 

Bayley lehnt derweil im Türrahmen und sieht sich diese Herz erwärmende Szene noch zufrieden aus der Entfernung an. Mit diesen Bildern endet der Beitrag von der NXT Rookie Diva aus Seaworld.

 

schnitt.gif

 

Wir befinden uns am Ring und sehen dort einen Monitor stehen, auf dem der Schriftzug "WRITTEN IN THE STARS - Starring Baron Corbin & Stardust" zu lesen ist. Sogleich ertönt die friends Theme, welche zugleich den Einzug des Tag Teams besiegelt.

 

 

Heute sind sie wieder vereint! Stardust, Baron Corbin und Betty White ziehen gemeinsam ein und schreiten nach vorne. Der Wrestler der fünften Dimension macht einen geknickten Eindruck und wirkt nicht fit für den heutigen Abend, klaubt sich aber tapfer nach vorne - Vielleicht hat er ja einfach davor zu kräftig gefeiert? Der Alpha of NXT zieht ein grimmiges Gesicht und wir wissen, dass sein Match gegen Adrian Neville später in der Main Show von Iron Will stattfinden wird. Betty White ist der Entspannungsfaktor der Star Wolves und lässt sich nicht zu sehr von den äußeren Umständen beeinflussen. Ihr wird von den beiden Herren in den Ring geholfen und dort wird sie weiter zu einem Stuhl geführt, auf dem sie Platz nehmen darf. Stardust und Baron Corbin nehmen zwei weitere Sitze ein, auf denen sich jeweils ein Mikrofon befindet. In der Runde fehlen noch zwei Teilnehmer, welche angekündigt werden, nachdem die Musik verebbt und die Rufe etwas leiser werden.

 

Stardust: "Also, lasst uns die vergangenen Wochen einfach mal Revue passieren. Willkommen zu "WRITTEN IN THE SSSSSSSTARSSSSSSS - DIE WRESSSSSSSSTLING SHOW"!"

 

Der Buchstabe wird bis in den unendlichen Kosmos gedrängt, um möglichst viele aufmerksame Fans zu gewinnen, die das gerne mitmachen wollen. Der Lone Wolf lehnt sich lässig in seinen Stuhl hinein und wartet, bis Stardust und die Halle wieder etwas ruhiger geworden sind.

 

Corbin: "Vor drei Wochen feierten wir die Premiere der Besten Netflix Show aller Zeiten - Nämlich unserer! Unser Ruhm ist sagenhaft, die Stimmung war fantastisch, wie ihr hier sehen könnt ..."

 

Es werden die Bilder der Promo eingespielt, welche die Crowd bei der Ankündigung zeigen, bevor das zweite Tag Team dazukam - Begeisterung sieht aber irgendwie anders aus, die meisten sehen sehr gelangweilt aus. Plötzlich wird ein Fan mit rotem Stift umkreist, auf den die gesamte Aufmerksamkeit fällt und der gar nicht mehr aus dem Häuschen kommt, als er die Rede verfolgt.

 

Corbin: "Aber die Vaudevillains mussten das unbedingt crashen und fanden, wir waren nicht männlich genug. Ich finde, ein Sieg von Stardust gegen Aiden English und ein Sieg von mir über Simon Gotch spricht da eine ziemlich deutliche Sprache, wer hier der Mann in der Runde ist."

 

Wie ein Hollywood Star nickt der Lone Wolf alle seine eigenen Worten ab und wirkt selbstbewusst.

 

Stardust: "Wir sind die Männer in der Runde! Und wir verlangen von den Vaudevillains, dass sie dies nun auch anerkennen. Also, ohne große Umschweife, begrüßen wir sie nun bei uns!"

 

 

Die Bühne wird schwarzweiß und die Musik der Vaudevillains ertönen. Wirklich glücklich wirken die beiden Wrestler nicht und dies schlägt sich auch bei ihrem Einzug nieder. Nach wenigen Sekunden mit einer kurzen Pose wird es wieder farbig vor den Bildschirmen und sie ziehen ohne große Gefühlsausbrüche nach vorne. Erwas, das die Star Wolves im Seilgeviert wiederum sehr glücklich stimmt. Aiden English und Simon Gotch betreten den Ring, sie werden auf die noch freien Stühle verwiesen und nehmen dort jeweils ein Mikrofon an sich. Dann ist auch ihr Entrance vorbei. The Artiste legt sodann gleich los.

 

English: "Wie ich bereits meinte, als uns die Nachricht zugetragen wurde. Ich nehme meine Niederlage wie ein Mann und gestehe, was der Verlierer eben haben möchte. Eure Show ist die Beste? Nicht nach meiner Einschätzung ... Aber ich gebe zu, sie ist männlich."

 

Stardust und Baron Corbin applaudieren anerkennend und erheben die Hände, damit sich auch die Fans in diese Gestik einmischen und mitmachen.

 

Stardust: "Natürlich ist sie das, Aiden - Ihr seid nun mittendrin! Die Wrestling Show ist auch die Manly Show. Wir featuren euch, aber euch dürfte ja klar sein, dass wir mehr verlangen, als Worte."

 

Er klatscht in die Hände und eine Staffel an Mitarbeitern rennt die Rampe hinunter, mit zwei eingeschnürten Gegenständen, welche sie in den Squared Circle tragen und dort entpacken. Und darin befinden sich ... Zwei mannsgroße Thunfisch Kostüme!

 

Corbin: "Der Thunfisch ist ein toller Fisch. Stülpt die Kostüme über und dann geht es weiter."

 

Die Vaudevillains blicken sich misstrauisch an, doch offenbar beugen sie sich diesem Zwang. Aiden English ist der Erste und steckt nun von Kopf über Fuß darin, schließlich macht das auch Simon Gotch, wenn auch klare Anzeichen zu erkennen sind, dass er lieber rebellieren möchte.

 

Stardust: "Na, ausgezeichnet ... Aber für eine Wrestling Show war das ja auch nicht schwer."

 

Wieder tut sich etwas - Die My Little Ponies erscheinen auf der Stage! Erneut ziehen sechs kostümierte Menschen in den Ring ein und die Mane Six ist vereint im Seilgeviert. Irgendwie hat das ja nicht die Atmosphäre einer Wrestling Show ... Aber den beiden Vaudevillains in ihren Kostümen kann man unter den Köpfen auch keine Reaktionen mehr entlocken.

 

Corbin: "Nun, dann lasst uns mal umsiedeln, weg mit den Stühlen."

 

Die Stühle werden rausgeworfen und von Staffies aufgeräumt. Betty White wird aufgeholfen und sie darf auf Applajack steigen, welche sie Huckepack nimmt. Das selbe müssen nun auch die Männer ertragen, von denen das heute alles verlangt wird. Der als Simon Gotch vermutete steigt auf Rarity, Aiden English muss auf Pinkie Pie. Stardust erklimmt Fluttershy und Baron Corbin befindet sich auf Rainbow Dash. Nachdem alle stabilisiert wurden, drehen die fünf Ponies ein paar Runden im Kreis herum. Twilight Sparkle dirigiert aus der Mitte heraus und dreht sich im Uhrzeigersinn, während ihre Gefährtinnen entgegen laufen.

 

Stardust: "Ist diese Wrestling Show nicht großartig, Baron? Nun dann, meine lieben Thunfische. Der große Moment ist da. Dann singt mal laut heraus, dass "Written In The Stars" männlich ist!"

 

Die Vaudevillains hassen sich übel dafür ... Tun aber immer noch, was die Sieger von ihnen verlangen! Die Stimme müssen sich deutlich mehr anstrengen, als üblich, weil kaum etwas unter den Kostümen nach außen dringt.

 

Stardust: "Wow, unglaublich ... Die machen das ja wirklich alles mit, Baron! Gut, dann ..."

 

Plötzlich steigt der Thunfisch auf Rarity ab und bringt den Zug zum erliegen, als er das Pony dabei zu Boden wirft. Der Steam-Powered Madman nimmt den Thunfischkopf ab und entledigt sich aufgebracht des Kostüms.

 

Gotch: "Was soll das heißen, 'Die machen das wirklich'? Mir reicht das jetzt, da steckt kein Konzept dahinter - Und lieber stehe ich als ein Verlierer über das da dar, als mich Entmannen zu lassen!"

 

Die MLP ziehen sich aus dem Seilgeviert zurück und die Angelegenheit wirkt angespannt.

 

Corbin: "Oh, aber du bist doch bereits ein Verlierer, Gotch ... Und hast dich schön in unserer kleinen Wrestling Show amüsiert. Starring the most manly wrestlers in the business ... Oder seid ihr das plötzlich nicht mehr? Kopf hoch, Simon, so läuft das in der Unterhaltung."

 

Sprachlosigkeit bei Simon Gotch - War das wirklich nur ein kranker Spaß von ihnen, um die Attitüde der Vaudevillains zum eigenen Spaß auszunutzen?! Mittlerweile hat sich nun auch The Artiste seines Kostüms entledigt und tritt es auf die Matte.

 

English: "Moment - Dieser Zirkus hat nicht das entfernteste mit einer Wrestling Show zu schaffen. Was im Ring geschieht und was ihr als 'Unterhaltung' betitelt, ist verschieden. Aber wir nehmen das ernst!"

 

Er möchte auf den Womanizer zustürmen, doch der Wrestler der fünften Dimension kann ihm rechtzeitig den Handschuh auf die Schultern drücken und ihn wieder entfernen.

 

Stardust: "Oh, wir auch. Die Show war nie geplant. Eigentlich hat das Office auch etwas ganz anderes veranlasst und da Baron Corbin schon sein Match hat gegen Adrian Neville - Werden wir unser Match einfach noch einmal wiederholen, Mr. English."

 

Damit rollt sich Baron Corbin aus dem Ring und hilft Betty White nach draußen. The Vaudevillains waren überhaupt nicht auf diesen Satz gerade eben eingestellt - Statt der Mitteilung, dass The Artiste noch ein Match kriegt, wurde ihnen ja tatsächlich zugetragen, dass sie diese Show hier als Klausel bestreiten sollten! Das haben die Star Wolves wohl irgendwie zu ihren Gunsten eingefädelt ... Simon Gotch verlässt das Seilgeviert nach einem Handshake und ein wütender Aiden English hat es mit einem geschunden aussehenden Stardust zu tun - Die Ringglocke schlägt!

 

schnitt.gif

 

StardustEnglish.jpg

 

Stardust will die Demütigung weiter auf die Spitze treiben, wird allerdings von den European Uppercut des Gentleman zuverlässig ausgebremst und findet sich im Turnbuckle wieder, wo ihn The Artiste zu Boden stompt und sein Verhalten dem Referee gegenüber herunterspielt. Simon Gotch schnaubt derweil prächtig außerhalb des Rings weiter und Baron Corbin schlägt seine Stiefel auf das Announce Table neben den Pre-Show Kommentatoren. Letztendlich ist der frühe Whirling Dervish nicht länger verwunderlich und Stardust muss das Cover durch einen Rope Break brechen. Der anschließende That's a Wrap misslingt gründlich und nachdem der Vaudevillain mit dem Rücken auf dem Canvas landet, gelingt dem Wrestler der Fünften Dimension die komplette Kontrolle über den Verlauf des Matches. Vom klassischen Bulldog bis zum Disaster Kick gelingt ihm jede Aktion, doch zum einem bremst ihn sein eigener Stil von der Entscheidung aus, zum Anderem meldet sich hin und wieder eine ihm unergründliche Verletzung zurück, die er sich vor nicht allzu langer Zeit eingefangen haben muss. Somit kehrt Aiden English auch durch zahlreiche Konter besser in das Match zurück und schafft den zweiten Ansatz zur Swanton Bomb. Plötzlich rast Baron Corbin auf den Apron, um ihn kurzzeitig abzulenken. Dies reicht für Stardust zu einem gewaltigen Muscle Buster in feinster Samoa Joe Manier aus, sowie dem Queen's Crossbow zur Entscheidung der Partie - Der dritte Singles Match Erfolg der Star Wolves über die Vaudevillains!

 

Spoiler

 

Sieger via Pinfall: Stardust

 

(Anmerkung: Match wurde nicht gespielt)

 

Im Aftermath ziehen sich die Star Wolves glücklich auf die Stage zurück und machen ihre Ansprüche auf einen baldigen Titleshot geltend. Ein niedergeschlagener Aiden English schlägt den Kopf auf die Matte und bittet ausgiebig um Entschuldigung, während ihm Simon Gotch aufhilft.

 

 

schnitt.gif

 

Es geht weiter mit dem zweiten Part von Bayley´s Tour durch die Weltgeschichte. Ihr nächstes Ziel ist wohl nicht ganz so abgedreht wie der "Bizarre One" und doch verbindet die beiden mehr als man auf den ersten Blick meinen sollte. Jedenfalls sehen wir nun die Rookie Diva wie sie, wie auch schon zuvor bei bestem Sonnenschein und Eins A Wetter durch eine Innenstadt wandert. Ihr Smartphone fungiert dabei als Navigationssystem. Offenbar hat sie den "Captain Charisma" schon kontaktiert und sich einen Treffpunkt mit ihm ausgemacht. Bayley ist aber so fixiert auf ihr elektronisches Gerät, dass sie wie ein Zombie vollkommen achtlos erst einmal gegen einen Laternenpfahl latscht. Überrascht und mit einem schreckhaften "Oha" landet sie kurzerhand auf ihren Hosen, oder in dem Fall Rock-Boden und blickt sich erst einmal verwundert um, wer sie hier zu Boden gestoßen hat. Als sie die Straßenlaterne erblickt muss sie unweigerlich kichern.

 

Bayley: "Haha, schon wieder so einer? Erst die Tage bin ich gegen einen deiner Kollegen gelaufen und habe dabei sogar mein Eis fallen lassen. Nicht nett Mister!"

 

Schimpft die knuffige Rookie Diva im Scherz den Masten mit erhobenen Zeigefinger, dass sie dabei immer noch auf dem Bordsteinpflaster hockt scheint sie nicht groß zu stören. Gerade als sie diesen wieder verlassen will, reicht ihr aber ein uns nur allzu gut bekanntes Gesicht die Hand.

 

8.jpg

 

Von der Sonne geblendet kneift der Instant Classic seine Augen zusammen und wirkt dadurch fast noch cooler als zuvor.

 

Christian: "Ich will mich ja nicht in euer Gespräch einmischen, aber ich glaube der bleibt weiter stur und bewegt sich keinen Zentimeter zur Seite. Manchmal muss man einfach wissen wenn es klüger ist nachzugeben."

 

Grinsend und dankbar nimmt Bayley die Hand ihres "Retters" an und klopft sich anschließend den Staub vom Rock, ehe sie neben dem Kanadier hergeht welcher sie offenbar zu dem ausgemachten Treffpunkt bringen will. 

 

Bayley: "So war dein Motto bei Goldie aber nicht oder? Ich meine, sonst wärt ihr beiden ja wohl schon zumindest verlobt und das süßeste Paar seit.... naja seit immer halt."

 

Während die NXT Saison 3 Teilnehmerin bei dieser Frage sicherlich keine bösen Gedanken gehegt hat und auch weiterhin noch sehr zufrieden wirkt, lichtet sich die Miene des mehrfachen Tag Teams Champions schnell zu einer grimmigen Fratze.

 

Christian: "Haha sehr witzig, Vielen Dank auch."

 

Während er nun sogar etwas beleidigt die Hände vor dem Brustkorb verschränkt und wirklich zu schmollen scheint, bleibt Bayley auch weiterhin ein Quell der guten Laune und klopft nun sogar laut lachend den Kanadier auf den Rücken.

 

Bayley: "Ich zieh dich doch nur auf. Sei kein Frosch!"

 

Verschmitzt grinsend nickt nun auch Christian und so schnell ist die Stimmung auch schon wieder gerettet.

 

Christian: "Ja du hast schon recht. Ich kann es ja verstehen, dass meine Misere für viele sehr unterhaltsam sein mag. Ich meine, mal ganz unter uns. Wäre Edge das alles passiert wäre ich wohl der erste gewesen der ihn ausgelacht hätte."

 

Mitten im Gespräch haben die beiden nun eine kleine Pizzeria, wohl der eigentliche Treffpunkt des "Interviews" betreten und nehmen dort kurz darauf auch schon auf einem kleinen Tisch platz.

 

Bayley:  "Ja kann ich verstehen. Aber obwohl... dann wärst es doch wohl du gewesen, der gefesselt fast nackt auf den Hollywood Boulevard geschoben worden wäre."

 

Lautstark lachend prustet Bayley einmal mehr in schallerndes Gelächter aus, während Christian einfach nur mit den Schultern zuckt.

 

Christian: "Der Unterschied wäre aber gewesen, dass ich dabei um einiges besser ausgehen hätte als mein guter Buddie."

 

Das muntere Geplaudere der beiden geht unbeirrt weiter und nach einem kurzen Zeitsprung sitzen die beiden immer noch in dem Lokal. Bayley schiebt sich genüsslich ein übergroßes Stück Pizza in den Rachen während Christian sichtlich amüsiert grinsen muss.

 

14.jpg

 

Noch halb kauend und mit sichtlich vollem Mund plappert der Energiebündel einfach weiter und lenkt nun das Gespräch wieder zurück auf das eigentliche Thema.

 

Bayley: "Hrmpf.. Awso... Gowdust... Hrkk."

 

Nach einem fast schon beängstigenden Husten bei dem Bayley fast an dem Pizzastück erstickt und so nicht nur die Blicke von Christian auf sich lenkt, fährt sie unbeirrt fort. Dieses mal aber ohne etwas Essbaren zwischen den Backen.

 

Bayley: "Also mit Goldust... Was denkst du passiert bei Iron Will wenn du ihn wirklich schlagen solltest? Ich meine... er war ja ziemlich sauer auf dich, hast du keine Angst, dass ihn eine Niederlage noch wütender machen könnte?"

 

Nun deutlich ernster als noch zuvor schüttelt "Captain Charisma" sein Haupt.

 

Christian: "Goldust ist ein totaler "Nute Case" und von allen guten Geistern verlassen. Es ist einfach unmöglich zu sagen was in seinem kranken Hirn vorgeht. Ein Sieg sowie eine Niederlage könnten beide katastrophale Folgen nach sich ziehen, doch warum sollte mich das groß kümmern? Ich habe mich schon viel zu lange mit seinen kranken Spielchen befasst. Meine Aufgabe ist einfach."

 

Interessiert und mit großen Augen passt Bayley gespannt auf, während sie kleine Mäuse Bissen von ihrer Pizza nimmt.

 

Christian: "Ich gehe in dieses Match.... in diese Schlacht wenn es denn so sein muss und gebe mein Bestes ihm eine gehörige Lektion zu erteilen. Zwar habe ich bis jetzt die Erfahrung gemacht, dass manche wirklich unbelehrbar scheinen, doch wenn ich ihn ein weiteres mal klar und deutlich besiegt habe ist Schluss mit dem Theater. Auf die Eine oder Andere Art."

 

Mit diesen alles abschließenden Worten und einer Großaufnahme von den zweien wie sie weiter in der Pizzeria sitzen und noch über so manch anderen Tratsch reden blenden wir schließlich wieder ab und schalten zurück in die Pre Show von Iron Will.

 

schnitt.gif

 

Wir sind zurück beim Pre Show Analysten Table und tatsächlich finden sich dort auch noch alle drei Experten wieder. Wenngleich auch Corey Graves immer noch sehr unterkühlt wirkt und die Spannung zwischen ihm und Mick Foley noch klar in der Luft hängt. Zum Glück aber gibt es da ja noch Bayley als Zwischenpuffer, welche freudig erneut in die Kamera winkt während wenig später auch schon das nächste Match Up Bild eingeblendet wird.

 

LesnarRollins.jpg

 

Ein lautes Raunen ist in der Halle zu vernehmen, kein Wunder auch, so geht es nun Schritt für Schritt zu den Top Matches der Iron Will Card. 

 

Foley: "Ich schätze Paul Heyman wirklich sehr, sowohl als Freund als auch als Manager und Unternehmer. Doch in diesem Fall könnte es wirklich sein, dass er auf das falsche Pferd oder in dem Fall eher Rudel Wölfe gesetzt hat. Brock Lesnar ist ein Biest, eine Urgewalt in diesem Business. Obwohl dies hier kein Hardcore Match ist wird dies ganz sicher richtig brutal!"

 

Corey rümpft die Nase und nickt sogar langsam. Anscheinend ist er tatsächlich mal der selben Meinung als die Hardcore Legende.

 

Graves: "Absolut richtig erfasst Mick. Seth ist zwar ein exzellenter Wrestler, doch vor allem mit diesen zwei Chaoten Reigns und Ambrose an seiner Seite und dann noch mit Brock "F*cking" Lesnar in der gegenüberliegenden Ecke kann das nicht gut für ihn ausgehen."

 

Auch die Rookie Diva scheint der selben Auffassung zu sein.

 

Bayley: "Brock ist echt riesig. Ich hoffe Pauly ist nicht zu traurig wenn seine Freunde hier eins auf die Mütze bekommen. Hoffentlich sucht er vorher das Weite, wäre ja voll gemein wenn wir ihn nicht mehr BROOOOCK LEEEESNAR schreien hören würden. Haha."

 

Natürlich hat Bayley an der passenden Stelle ihre beste "Paul E" Impression gegeben und so richtig laut den Namen des Ex UFCX Champions gebrüllt. Sehr zum Missfallen des Absolute Zero der erneut sauer grunzend den Kopf schüttelt. Foley dagegen scheint sehr amüsiert zu sein. Allzu lange halten wir uns aber auch an dieser Stelle nicht auf, denn da wird mit dem Divas Titel Match auch schon der nächste Hoch Klassische Fight zum analysieren eingeblendet.

 

NikkiBrie.jpg

 

Lässig nach vorne gebeugt nickt der tätowierte Pre Show Analyst erneut und gibt weiterhin seine "neutralen" Ansichten von sich.

 

Graves: "Ein Duell zweier Schwestern zum wie vielten male nun? Wenn wir mal einen kurzen Blick auf die Statistiken werfen, dann sollte dies auch eine eindeutige Sache sein. Brie hat die letzten Matches gegen Misery immer gewinnen können und ich wäre nicht groß überrascht wenn es hier genauso ablaufen würde."

 

3.jpg

 

Foley: "Brie hat sich in den letzten Monaten aber auch groß verändert. Wenn ich so zurück denke an letztes Jahr zu Wrestlemania, wo ich ihr und Emma zufällig Backstage begegnet bin und wir uns sofort großartig verstanden hatten und ich die Brie nun mit der jetzigen vergleiche, dann hat sich da echt einiges getan. Damals war sie so eine nette und aufgeschlossene junge Dame doch nun hat sie sich nicht nur eine kalte Seite zugelegt sondern auch noch einiges an Härte dazu gewonnen. Wenn ich wetten müsste, dann würde ich hier mein Geld auf Brie setzen."

 

Nachdenklich blickt Bayley in die Kamera wie ein scheues Reh in die Scheinwerferlichter. Offenbar ist sie sich hier alles andere als sicher.

 

Bayley: "Also... beide sind total gemein, aber auch echt Klasse im Ring drauf. Hmh, Brie oder Misery. Man sagt ja, dass jeder einen bösen Zwilling hat, aber wenn ich mir die beiden so angucke dann kann die Rechnung ja gar nicht stimmen. Oder.... meint ihr, es gibt noch zwei Zwillinge der beiden? Aber.... das wären dann ja... Quattro-linge?"

 

Fragend und verwirrt zurrt sich die NXT Saison 3 Teilnehmerin einmal mehr ihre Spange zurecht und während ihre Frage einfach so unbeantwortet im Raum stehen bleibt, sehen wir auch schon die Grafik für das United States Titel Match eingeblendet.

 

CenaJoe.jpg

 

Laute "JOE, JOE, JOE" Chants schallen aus jeder Ecke der Arena, zumindest beim WGL Universe also scheint der Fan Favorite klar zu sein. Aus ihrem Dilemma gerissen muss Bayley einmal mehr ihr trademark Schulmädchen Lächeln aufsetzen, ehe sie sogar kurz begeistert mit chantet.

 

Bayley: "Joe, Joe, Joe! Haha, Joe ist echt super. Schon bei NXT war er echt mega lustig drauf, auch wenn er oft das ganze Essen auf der Insel zusammen gefuttert hat und ab und zu auch mal gemeiner war, aber eigentlich ist er ein ganz netter großer Samoanischer Pandabär! John Cena dagegen hat überhaupt mal gar keine Manieren. Ich drücke Joe also alle Daumen, Go JOE, JOE, JOE!"

 

Foley lacht laut los, Graves dagegen mimt wie schon die ganze Zeit den Spielverderber und bleibt Bierernst.

 

Foley: "Cena ist wirklich ein tough S.O.B und "hard as Nails" Auch wenn sich seine Persönlichkeit in den letzten Jahren sehr ins negative verändert haben so muss man einfach zugeben, dass er einer der Top Akteure der WGL ist und für absolut jeden eine große Gefahr ist. Vor allem dann auch noch in einem I Quit Match. Ich kann mich nicht an eine Stelle in seiner Karriere erinnern in welcher ein John Cena jemals freiwillig klein bei gegeben hätte wenn er nicht vollkommen ausgeknockt gewesen wäre."

 

Der Absolute Zero hört sich das Gesagte tatsächlich einmal halbwegs interessiert an, ehe auch er seinen Senf dazu gibt.

 

Graves: "Genau das selbe kann man allerdings auch über Samoa Joe sagen. Dieser ist bei Wrestlemania lieber bewusstlos geworden anstatt abzuklopfen und was viele anhand seiner etwas amüsant aussehenden Statur gerne vergessen ist folgendes. Dieser Mann hat Jahrelang quer über den Erdball überall gekämpft wo es einen Squared Circle gab, wo war John Cena in der Zeit? In der WGL, einer sich kaum verändernden Umgebung. Joe dagegen hat alles mitgenommen was ihm zwischen die Pranken kam und hat Erfahrungen gesammelt. Was soll hier schon passieren wenn er Bewusstlos wird? Richtig! Gar nichts, das Match geht einfach weiter! Ich denke noch einmal wird er eine Niederlage gegen Cena nicht auf sich sitzen lassen wollen. Also in diesem Sinne, ja Bayley du hast Recht. Go Joe."

 

Etwas perplex, dass sie gerade tatsächlich so eine Art Kompliment vom "Absolute Zero" bekommen hat weiß diese zuerst gar nicht so Recht wie sie mit dieser Situation umgehen soll. Doch zum Glück wird da im nächsten Moment auch schon der Co Main Event eingeblendet.

 

GoldustChristian.jpg

 

Nach einem kurzen Räuspern fängt sich aber die knuffige Nachwuchsdiva wieder und verkündet voller Stolz eine Neuigkeit welche das WGL Universe bis zu dieser Stelle noch nicht gewusst hat. 

 

7.jpg

 

Bayley: "Da ich ja nun praktisch so etwas wie eine gute Freundin der Beiden geworden bin und ich auch echt beiden ganz fest die Daumen drücke hat mich General Manager William Regal eben erst in der kurzen Pause darüber informiert, dass die beiden nicht in einem normalen Match aufeinander treffen. Anscheinend findet er, dass es ganz viel zu klären gibt und da ein einfaches Match nicht ausreicht, deswegen liefern sich die beiden heute ein No Holds Barred Match!"

 

Lauter Jubel ist von den Fans zu vernehmen die damit auch gleich nochmal eine ganze Schippe mehr geballte Action zu erwarten haben. Mick Foley gefällt diese Ankündigung natürlich genauso.

 

Foley: "No Holds Barred und dann auch noch bei den beiden wo so viel böses Blut geflossen ist. Das kann gar nicht gut ausgehen. Beide sind absolute In Ring Veteranen und wissen wie man so eine Schlacht am besten bestreitet, deshalb ist es auch schwer hier einen Favoriten ausfindig zu machen. Aber Goldust hat hier auf jeden Fall die Chance es allen zu beweisen und für Christian ist das eine Must Win Situation, wenn er den Goldenen hinter sich lassen will."

 

Graves scheint immer mehr in Richtung der Hardcore Legend zu lugen. Offenbar geht etwas in seinem kahl geschorenen Kopf vor. Amüsiert lächelnd nickt er aber dem Gesagten zu.

 

Graves: "Mick, du hast tatsächlich schon wieder gar nicht so unrecht. Goldust ist einer der am unterschätztesten Wrestler dieser Industry. Unter all dieser Schminke und dieser aufgetragenen Persönlichkeit steckt einer der erfahrensten Männer überhaupt in der WGL. Diese ganze Liebesgeschichte und all dieser crazy Kram sind doch nur Fassade um seinen Gegner aus der Reserve zu locken. Ich bin mir sicher, wenn er sich auf das Wesentliche konzentriert im Match, dann ist ihm echt alles zu zutrauen."

 

Nur noch ein Match fehlt an dieser Stelle und natürlich handelt es sich hierbei um das Main Event! Begleitet von tosenden Applaus wird schließlich die Grafik, welche wir so auch schon angeschnitten auf dem PPV Poster gesehen hatten am Titantron eingeblendet.

 

OrtonCesaro.jpg

 

Selbst Corey Graves muss an dieser Stelle kurz anerkennend nicken und wartet sogar respektvoll die lauten Chants zu Gunsten von Antonio Cesaro ab, welche nur langsam leiser werden. Dennoch ist es Mick Foley welcher hier schneller das erste Wort von sich gibt.

 

Foley: "Sechszig Minuten. Eine Stunde geballte Action zwischen zwei Männern mit einer Vergangenheit welche nicht kurioser sein könnte. Einst erfolgreiche Tag Team Partner, zwei Jahre in folge DAS Tag Team schlechthin in der WGL und nun erbitterte Rivalen. Dies ist der Stoff aus welchen Legenden gemacht sind."

 

5.jpg

 

Etwas angesäuert hier den kürzeren gezogen zu haben zwingt sich der "Absolute Zero" ein leichtes Lächeln auf die Lippen, will gerade etwas sagen ehe er einfach von seinem Stuhl aufsteht und langsam hinter dem Tisch Richtung Ausgang geht. Bayley guckt kurz verwundert schließt dann aber die Brücke schnell und "springt" an seiner Stelle ein.

 

Bayley: "Die beiden waren so süß als Tag Team zusammen, aber Randy musste es ja versauen! Das war wirklich ein ganz gemeiner Turn da bei Wrestlemania und Antonio hat hier jetzt die Chance Genugtuung zu feiern. Ich hoffe wirklich für ihn das er...."

 

Noch während Bayley ihre Meinung zum heutigen Main Event von sich gibt und so alle Augen, einschließlich jene von Mick Foley auf sie gerichtet sind ist Corey Graves einfach hinter dem Rücken von Mick Foley stehen geblieben. Nase rümpfend legt er den Kopf in den Nacken und lässt diesen Knacken und warnt so sein Ziel zumindest eine Sekunde vorher vor, doch so schnell reagiert niemand! Mit einer ruckartigen Bewegung reißt Corey die Hardcore Legend an den Schultern herum und RAINMAKER! Mit voller Kraft rammt er der bärtigen Legende den Clotheline gegen das Kinn und schleudert diesen so ausgeknockt auf den Boden! Geschockt reißt Bayley die Arme nach oben und hält sich den Mund zu. Sie kann es nicht fassen, dass hier in ihrer Gegenwart, hier an ihrem Tisch der Ehrengast so feige hinterrücks attackiert wurde. Auch von Seiten des WGL Universe hören wir schallende Pfiffe und nichts außer Häme für den Absolute Zero welcher so gar keine Reue zeigt und einfach nur wie versteinert auf sein ausgeknocktes Opfer hinab blickt. Langsam wandert schließlich sein Blick zu Bayley welche immer noch große Augen macht und sich nun wohl in großer Gefahr befindet! Bevor aber noch mehr passieren kann stürmt schon eine Schar an Sicherheitskräften hinter dem Analyst Table hervor und macht sich für einen Übergriff bereit.

 

1.jpg

 

Corey kostet dies nur ein müdes Lächeln, langsam dabei aber seinen Blick fixiert auf Bayley beruhend erhebt er beide Fäuste und überbringt so einmal mehr klar seine Message "Stay Down". Im nächsten Moment wird er auch schon von den Männern in schwarz abgeführt und aus der Halle geschafft. Dies geschieht tatsächlich ohne große Gegenwehr von Seitens Corey Graves, welcher nur leicht den Mundwinkel nach oben zucken lässt. Bayley hat sich in der Zwischenzeit etwas gefangen und kümmert sich zugleich mit Sanitäter um den ausgeknockten Mick Foley. Mit diesen schockierenden Bildern endet also der Pre Show Analyst Table ein weiteres mal und wirft einmal mehr unbeantwortete Fragen über den Absolute Zero auf. War dies sein letzter Auftritt in der WGL und was sollte dieser Angriff?

 

schnitt.gif

 

test2c8kch.jpg.3348f98e57a0fb524071a91e8

 

Darko: "Ja das war soweit mein Zeug für die angedachte Pre Show. Wie ihr seht habe ich zum einen wieder die Pre Show Analyse gebracht die ja immer sehr gemischte Reaktionen verursacht hat. Einige haben sie gemocht und viele fanden sie langweilig. Bei Wrestlemania kam das Ganze wieder besser an. Habe mir daher gedacht die paar PPVs bis zum Saison Ende kann ich so zumindest noch ein bisschen was machen, auch weil ich da noch eine weitere Story geplant gehabt habe die ich an dieser Stelle denke ich auch mal gut offen legen kann, weil sie so eh nicht mehr passieren kann. Bei Wrestlemania drehte sich ja alles in dem Pre Show Commentary um die Streiterei zwischen Corey Graves und Stone Cold Steve Austin, welche ja mit einem Stunner für Graves endete. So etwas ähnlich wollte ich dann hier auch wieder bringen, nur halt ohne Stone Cold und stattdessen mit einer anderen Legende. Habe mich dann nach einer Weile des Überlegens für Mick Foley entschieden, der mir zugegeben leider nicht so wirklich gelegen ist beim writen. Im Grunde brauchte ich nur eine Legende die Corey dann ausknocken konnte weil, naja einfach weil er Bock drauf hatte. Wollte die rebellische Art von ihm wieder mehr durchscheinen lassen und mit der Szene mit den Securitys am Schluss hätten sich einige Folgewirkungen aufgeboten. Zum einen wäre eine News gekommen wo in einem Statement erklärt worden wäre, dass Corey Graves als Pre Show Kommentator endgültig ersetzt werden würde. Dies hätte dann zur Folge gehabt, dass Bayley ab diesem Zeitpunkt mit einem weiteren Spezialisten (hier hatte ich Joey Styles geplant) und einer weiteren jeweils wechselnden Legende (beim Summerslam Jake Roberts) die Analyse gemacht hätte. Corey Graves wäre aber damit nicht einfach weg gewesen, so hätte er bei der Pre Show des Summerslams sein "Comeback" gefeiert und dort einfach mal Jake Roberts ausgeknockt und sich ein Mikro gekrallt. In einer Promo hätte er dann erklärt, dass gegen ihn Sanktionen vorgesehen sind, Geldstrafen oder so was, er aber ohnehin nicht mehr als Kommentator hier sei. Nach etwas weiteren Gelaber wäre eben raus gekommen, dass er die In Ring Freigabe bekommen hat und schon bald wieder dort weiter machen könnte wo er gestoppt hat. Die Rettung der WGL, dafür müsste aber vorerst eine letzte Rechnung beglichen werden. Corey spricht daraufhin direkt Stone Cold Steve Austin an und fordert ihn zu einem Match bei Smackdown #150 auf, (welche als PPV würdige Special Show geplant war). Bei eben jener Show hätte Corey dann Austin wieder in Laufe einer Promo provoziert und heraus gerufen. Nach etwas Getease hätte man dann wirklich Glas splittern hören, doch anstatt Stone Cold hätte man nur eine zersprungene Petroleomlampe gesehen welche neben der Rampe auf den Boden geprallt wäre. (Genau die Stelle wo Bray Wyatt einst aus den Shows geschrieben worden ist im Aftermatch gegen Cody) Licht geht aus, Glüchwürmchen Lichter und Wyatt Theme! Bray erscheint lachend auf seinem Stuhl und stürmt den Ring. Dort dann der Staredown und Brawl. Alles natürlich episch beschrieben und beide Seiten teilen gut aus, bis aber Wyatt tatsächlich ins Hintertreffen gelangt und aus den Ring geworfen wird. Graves will ihn folgen, dann aber Glas shattering - Stone Cold Comeback! Austin stürmt zum Ring und richtet Corey zu, kann ihn aber nur gemeinsam mit Wyatt ausgeknockt auf die Matte schicken. Dann Spannnungsgeladener Staredown zwischen Wyatt und Austin. Wyatt lacht, breitet die Arme aus und verschwindet. Dies wäre quasi mit der letzten SMD Show ein Cliffhanger gewesen wo danach noch viel möglich gewesen wäre. So z.b ein Triple Treat Match der dreien, oder gar Steve Austin Vs. Bray Wyatt, die Wrestlemania Fehde die ich eigentlich als Abschluss für Stone Cold mal bringen wollte, ich allerdings damals gestrichen habe nachdem bei einer News ein letztes Match für Austin nicht so gut ankam. Das zu dem Zeitpunkt dann auch kein Wyatt Spieler mehr da war kam auch dazu. ^^ Naja, was sonst noch.... Achja Bayley! Die WGL Diva die ich wohl am besten dargestellt habe, auch wenn ich sie nicht lange "hatte" und das Gimmick alles andere als kreativ war denke ich, habe ich das doch sehr gut gemacht. Hatte auf jeden Fall immer mega Spaß mit ihr zu twittern und hätte diese Bayley auch so gerne in der WGL gespielt. Da dies dann eben nicht mehr möglich war / ist habe ich sie so auf diese Art mehr und mehr in die Pre Shows gemogelt. ^^ Hier mit den Privat Segmenten mit Christian und Goldie konnte ich diese so zum einen noch ein letztes mal gut pushen vor dem Match, zum anderen aber auch eine andere, etwas ernstere bzw. authentischere Seite der beiden auflegen. Grade bei Goldust hat das denke ich echt viel für die Meta Ebene gebracht, aber auch Christian kam denke ich sehr sympatisch rüber in der Pizzeria. ^^ "

 

schnitt.gif

 

Wir befinden uns am Ring, wo gleich das Match zwischen Sasha Banks und Paige stattfinden wird! Passend dazu ertönt die Musik unserer Ms. Money in the Bank!

 

 

The Boss erscheint trotz gemischter Reaktionen selbstbewusst auf der Stage und zeigt uns dort ihre zahlreichen Ringe und Edelsteine - Allerdings befindet sich unter ihrem Besitz neben dem Briefcase auch ein Mikrofon, was bedeutet, dass vor dem eigentlichen Aufeinandertreffen noch etwas passieren wird. Sasha Banks geht die Rampe hinab, breitet ihre mitgebrachten Gegenstände schön weit aus und schiebt schließlich ihren gewonnenen Koffer, der ihr einen Titleshot zu jedem Zeitpunkt eröffnet, in den Squared Circle. Sie selbst zieht es auf den Apron, wo sie noch ein wenig posiert, bevor sie das Seilgeviert betritt. Die Theme verstummt und sie kann endlich reden.

 

Sasha: "Tut mir ja leid, euch alle enttäuschen zu müssen, aber ... Ich glaube, da muss ein gewaltiges Missverständnis vorliegen, wenn jemand glaubt, dass ich jetzt weiter in der Pre-Show kämpfe."

 

Es folgen deutlich lautere Buhrufe als noch bei ihrem Einzug. Das entlockt ihr ein Lächeln.

 

Sasha: "Die amtierende Ms. Money in the Bank hat nichts auch nur in der Nähe einer unteren Show verloren, da gehören schon ganz andere hin. Paige, zum Beispiel, kann gerne dort verharren, bis sie schwarz davon wird ... Pardon, bis die Karriere vorüber ist, und wir sie nicht mehr sehen müssen. Becky Lynch darf gerne dort bleiben, bis sie. .. Ja, bis sie überhaupt so etwas wie eine Rolle spielt."

 

Hier lacht die Cousine von Snoop Dogg schon herzhafter auf, weil es gar so absurd ist, dass das überhaupt mal passieren könnte. Sie blickt durch das Publikum, das ihr nicht gut gewogen ist.

 

Sasha: "Einfache Rechnung: The Boss ... Der Koffer ... Ein Championship ... Keine Pre-Show. Mir egal, was da wieder schiefgelaufen ist. Paige gegen The Boss ... Das wird eine No Show. Wir sehen uns wieder, wenn ihr die Tickets für die echte Show bezahlen könnt. Bis dann, hit my music."

 

 

Eine Musik ertönt sehr wohl - Doch es ist nicht ihre eigene! Paige, ihre eigentlich gesetzte Gegnerin, lässt nicht lange auf sich warten und erscheint ebenfalls mit Mikrofon bewaffnet auf der Stage. Sasha Banks hat es ihr zugegeben sehr leicht gemacht, hier auf gewogene Reaktionen zu stoßen. Auf der Rampe ist zunächst Schluss mit dem Einzug, da The Boss sie gleich abwürgt.

 

Sasha: "Wenn man vom Teufel spricht ... Musst du dich wirklich noch vor allen hier anbiedern?"

 

Die Anti-Diva verzieht den Mundwinkel und wartet, bis die Musik ausgefadet ist.

 

Paige: "Nein, nein, mach ruhig weiter. Ich wollte bloß zusehen, wie das jetzt ausgehen wird, damit ich auch nur bis zum Count Out warten muss. Ich meine, Sieg ist Sieg, das darf man so verewigen. Genauso, wie man es gerne als Leistung einstufen darf, sich hier in eine Pre-Show zu verirren, wo man ja selber eigentlich lieber in der großen Show landen wollte ... Wie es wohl dazu kam?"

 

Sie lässt die Frage offen im Raum stehen und verärgert The Boss zunehmend mit ihrer Anwesenheit auf dem Weg nach draußen. Die Diva of Tomorrow erhält ein paar wohlwollende Gesänge.

 

Paige: "Du hättest längst eincashen können! Stattdessen hast du ihn immer noch, wie viele hunderte vor ihnen, die sich nicht von der Masse absetzen wollten. Also machen wir uns doch nichts vor, du gehst der Championesse aus dem Weg. Mich willst du nicht bekämpfen, weil ich nicht in deiner Liga spiele. Gegen Becky hast du auch keinen Bock ... Was willst du dann eigentlich hier?"

 

Sasha Banks stolziert im Seilgeviert umher, während sie Paige zu Ende reden lässt.

 

Sasha: "An idiot says what? Das Ziel ist doch jedem hier klar: Ich will den Women's Championship! Hattest du ihn in letzter Zeit, nein, du hast versagt! Becky Lynch rennt mir nur ständig hinterher. Also wozu sich mit zwei Klötzen am Bein noch beschäftigen? Misery ist die einzige Scheibe, auf die ich meine Darts werfen muss. Honey, geh doch zurück unter deinen Stein, wo du hingehörst!"

 

Ein paar sanfte Buhrufe ertönen. Die Britin aus Norwich steckt die Angriffe der Kofferträgerin aber noch ziemlich gut weg, darauf muss sie sich beim Betreten der Halle schon eingestellt haben.

 

Paige: "Breaking News, ich habe einen verkrampften Stein direkt vor meinen Augen. Misery ist nicht hier, Sasha, ich bin die einzige weit und breit. Blöd gelaufen, ich würde vorschlagen, du verziehst dich jetzt einfach, wie du es beabsichtigt hast - Chancen hast du so ohnehin nicht."

 

Sie breitet die Hand auf und signalisiert ihr, dass reichlich Platz vorhanden ist, dass sie vom Feld ziehen kann, doch den letzten Satz will Sasha Banks wohl nicht so im Raum stehen lassen.

 

Sasha: "Der Tag, an dem ich gegen dich verliere, ist der Tag, an dem die WGL ..."

 

 

Und wieder wird unterbrochen! Die beiden Diven werden von Detective Riley auf der Stage begrüßt, welcher sich mehr oder weniger als der Mann zeigt, der ja eigentlich für dieses Match verantwortlich gemacht werden kann ... Oder zumindest gab es vor einigen Wochen mal ein Gespräch zwischen The Boss und ihm. Der Offizielle erhält eher neutrale Rufe, da er in letzter Zeit nicht wirklich in prominenten Segmenten gefeatured war.

 

Riley: "Meine Damen, eine Knospe blüht und reift zu einer Rose. Mit diesen weisen Worten möchte ich vielleicht den Anstoß in die richtige Richtung geben. Ms. Sasha Banks, vor einigen Wochen wollten Sie von mir, dass ich mich um dieses Problem mit Ms. Paige kümmere ..."

 

Sofort wird er harsch von der aufgebrachten Cousine von Snoop Dogg unterbrochen.

 

Sasha: "Und da hast du offensichtlich auf ganzer Linie versagt, wenn du geglaubt hast, dass ich ein Match gefordert hätte! Setze sie doch einfach gegen Becky, sie haben einander sowieso verdient."

 

Der Mann im Anzug zupft mit dem Finger an seiner Fliege und versucht sich so gelassen zu halten.

 

Riley: "Seien Sie doch mir nicht böse, Ms. Banks ... Natürlich könnte ich die Entscheidung rückgängig machen, doch mein detektivischer Spürsinn verrät mir, dass ich genau an den richtigen Schrauben gedreht habe ... Sie hassen einander wirklich zu sehr, um jetzt noch in Muße zu gehen. Ms. Paige, betreten Sie doch schon einmal den Ring. Meine Damen, Sie werden diesen Kampf ausfechten und sollte es dazu kommen, dass eine von ihnen vorzeitig aus der Halle verschwinden möchte, gibt es hier hinten einen Special Entrant in Form von Becky Lynch und dem Bullet Club, der dieses Unterfangen mit Freude verhindern möchte."

 

Word! Dem können sie sich tatsächlich nicht mehr entziehen. Wir sehen, wie die Mikrofone zu Boden sinken und die Diven sich gegeneinander bereitmachen, während Detective Riley abzieht.

 

schnitt.gif

 

 

SasshaPaige.jpg

 

Beide Diven umkreisen sich und starten mit einem Lock Up, welcher darin resultiert, dass Sasha Banks ihre Gegnerin in einen leeren Turnbuckle drückt und dafür vom Ringrichter ermahnt wird. The Boss geht auf Abstand und als der Offizielle endlich Platz macht, folgt ein schnelles High Knee ins Gesicht von Paige hinterher, um sie am Regenerieren zu hindern. The Boss reißt sie hinab ins mittlere Seil und drückt ihr das Knie in den Hals, was für einen weiteren Count des Referee sorgt. Bei Four lässt sie ab und wirft die Anti-Diva erstmals aus dem Ring nach draußen. Dort steigt sie hinterher und versucht sich an einem Irish Whip gegen die Steel Steps - Allerdings kann die Britin aus Norwich auf die Stufen springen, den Apron entlang rennen und Sasha Banks mit einem Cannonball aus dem Stand reißen! Laute, befreiende Rufe entstehen, als sich die Fan Favoritin vor die Barrikaden begibt und mehrere Zuschauer direkt zu ihr strömen. The Boss wird zurück in das Seilgeviert gerollt, Paige krabbelt hinterher und versucht sich am Cover. One ... Kickout. Sofort begibt sie sich über die Cousine von Snoop Dogg und verpasst ihr eine Reihe von Headbutts. Das WGL Universe zählt mit und kommt auf punktgenaue zehn Treffer von Stirn an Stirn.

 

Anschließend geht es für die Kofferträgerin hinauf zum Fallaway Slam, doch dieser erfolgt nie. Stattdessen befreit sich Sasha Banks mit geschickten Gegenbewegungen, kommt auf die Beine zurück und zeigt einen flinken Scoop Slam mit dem Cover. One und Kickout. Der Arm der Engländerin fährt nach draußen, was The Boss sofort erkennt und auf die entsprechende Stelle tritt. Das wird von niemandem hier gerne gesehen und sie nimmt das gerne in Kauf, um der Anti-Diva einen demütigenden Slap ins Gesicht zu verpassen, während diese mit den Schmerzen ringt. Schließlich hat die Tortur ein Ende und die ausgebuhte Diva reißt ihre Gegnerin am Arm nach oben, welcher weiter zum Hammerlock eingedreht wird. Natürlich stellt dies nur einen Resthold dar, bis sie befreit und mit dem Irish Whip in die Ringecke geschleudert wird. Sasha Banks macht sich bereit und hebt zum Running Double Knee nach vorne ab - Trifft aber nur den leeren Turnbuckle! Paige rettet sich mit einem gewaltigen Anlauf nach draußen und hämmert die überraschte Gegnerin mit einer Clothesline zu Boden! Schnell wird sie aufgezogen und mit einer Serie von fünf Short-Arm Clothesline auf der Matte gehalten - Paige schreit ihren ganzen Frust nach draußen.

 

Nächstes Cover, One ... Two und Rope Break. Sasha Banks rettet sich weiter durch das mittlere Seil, hier kommt ihr die Diva of Tomorrow allerdings erneut zuvor, begibt sich hinaus auf den Apron und eine Serie von vierzehn Knee Smashes bricht über The Boss herein! Jede Bewegung kommt wie aus dem Repetiergewehr geschossen und schwächt die Kofferträgerin weiter. Verwundet krabbelt sie zurück in die Mitte, wo sie ein zusätzlicher Kick mit dem Stiefel trifft und zum Pin auf die Matte befördert. One ... Two ... Kickout. Die Britin schreitet weit durch den Ring und stimmt die Fans zu lauteren Rufen an, denn als Nächstes dürfte der PTO auf die Gegnerin warten. Sie will ansetzen ... Plötzlich ein Beinfeger der Cousine von Snoop Dogg und das Banks Statement rastet ein - Würde die Engländerin nicht die Übersicht bewahren und trotz zahlreicher Tritte in die Hand noch eben so ins unterste Seil greifen können. Wütend bleibt Sasha Banks am Ball und stellt beide Beine ins zweite Seil - Ein Springboard Elbow Drop trifft Paige und sorgt für das nächste Cover! One ... Two und Kickout. Der Britin aus Norwich kommen die Seile gut gelegen, mit welchen sie rasch auf die Beine zurückfindet - Und mit einem Double Knee Armbreaker gleich abgeräumt wird.

 

Die Anti-Diva rettet sich in den Turnbuckle, erneut prescht Sasha Banks heran und versucht sich am Monkey Flip - Wird aber überlegen in der Luft gehalten! Die Diva of Tomorrow schleppt sich mit The Boss in die Mitte des Rings zurück, dort lässt sie die Frau aus Boston, Massachusetts auf die Matte fallen und nimmt neuen Ablauf ... Muss bei ihrer Rückkehr allerdings den Japanese Arm Drag einstecken! Schnell wird gecovert, One ... Kickout, das ging überraschend schnell. Die Britin aus Norwich arbeitet sich viel zu schnell nach oben zurück, die Cousine von Snoop Dogg muss erneut eine riskante Aktion wagen und packt sich den Arm der noch angeschlagenen Paige, um mit ihm auf den Turnbuckle zu stürmen und einen starken Springboard Arm Drag zu zeigen. Der Arm der Engländerin dürfte langsam komplett kaputt sein, sie hält ihn schmerzhaft im Griff und kann natürlich den androhenden Backstabber nicht abwehren, welcher in ein Modified Surfboard führt. Paige erleidet große Schmerzen, hat aber die Beine noch einigermaßen frei, kann sich dadurch nach vorne bewegen und den Rope Break erzielen. The Boss lässt sie verschnaufen und grinst dafür hämisch ins Publikum, welches ihr überwiegend schlechte Reaktionen entgegenbringt.

 

Der nächste Arm Bar wartet auf Paige und dabei wird er so eingedreht, dass Sasha Banks genau den Lauf der Dinge bestimmen kann - Es gibt kaum Chancen für die Fan Favoriten, auch nur ansatzweise nach vorne ins Seil greifen zu können. Gerade, als sie soweit wäre, löst The Boss den Aufgabegriff persönlich auf und zieht Paige nach oben, um sie in die Ecke zu werfen - Und ihren Running Double Knee beim zweiten Versuch auch einschlagen zu lassen! Die Anti-Diva bricht auf dem Canvas zusammen und wird zum nächsten Cover ergriffen. One ... Two ... Kickout. Zwar kann sie sich aufsetzen, jedoch nicht verhindern, dass die Cousine von Snoop Dogg damit gerechnet hat und ihr einen Low Dropkick an den Kopf knallt! Nun wird auch die Stirn clever mit Tritten eingedeckt, anschließend die Gegnerin erhoben und zum Suplex umklammert. Mit einem sehr selbstsicheren Lächeln versucht Sasha Banks, sie nach oben zu hieven - Plötzlich klappt das nicht mehr! Stattdessen kann Paige den Ansatz brechen, sie nach oben stemmen - Und nun steckt The Boss wieder im Fallaway Slam fest, welcher dieses Mal ohne Gnade auch serviert wird! Rasch zieht sich die Kofferträgerin an den Seilen zurück in den Stand ...

 

... Wird aber schon von der anstürmenden Engländerin mit dem Single Leg Dropkick überrascht! Das nächste Cover, One ... Two ... Nearfall! Backstage sehen wir die Tag Team Champions und insbesondere Becky Lynch, welche wie angekündigt das Match verfolgen. Das Comeback im Ring ist geglückt und Paige schmettert Sasha Banks mit einem Whip-In in einen Turnbuckle, in der zahlreiche Tritte auf die Kofferträgerin fallen und dafür auch vom Ringrichter angezählt werden. The Boss sinkt auf den Hosenboden zurück und die Britin aus Norwich nimmt noch einmal gewaltig Anlauf, um ihr mit einem schnellen Kick den Garaus zu machen. Der Treffer sitzt und das nächste Cover wartet nicht lange, One ... Two ... Rope Break! Mit etwas Glück verbunden, als der Stiefel noch so eben darauf zu liegen kommt. Paige geht in die Hocke, jetzt wird der RamPaige vorbereitet und die Halle darf wieder jubeln. Sasha Banks läuft in den Griff hinein - Und wird mit einem Whip-In in den Turnbuckle ausgekontert! Getroffen taumelt die Slammy Award Siegerin heraus - Und wird mit der Lou Thesz Press gerissen ... Kann aber direkt mit einer Rolle kontern und auf die Gegnerin einprügeln. Dem Catfight ist damit offiziell Tür und Tor geöffnet worden!

 

Spoiler

 

Ständig wechselt die Oberhand, plötzlich sind beide dicht an den Seilen dran und fallen gemeinsam aus dem Konstrukt heraus. Der Brawl verlagert sich vor das Kommentatorenpult, dann wieder in die Nähe des Squared Circles, zu den Steel Steps und die Fanreihen und ... Schließlich klappt ein Shoulderblock von Sasha Banks, welcher Paige heftig gegen dessen Kante befördert und einknicken lässt! Wütend wühlt sie ein paar Staffies auf, welche ihr den Money in the Bank Koffer reichen und mit dem sie sich in den Ring zurückrollt - Den sie aber schon im ersten Moment gar nicht erst wieder haben darf! Es folgt ein Streitgespräch zwischen dem Offiziellen und der Trägerin, welche sich mit ihrem Preis unter einen Turnbuckle gesetzt hat und sich weigert, den Gegenstand wieder zurückzugeben. Wieder geschieht etwas in der Halle - Becky Lynch ist auf der Stage erschienen, offenbar bereit, einzugreifen, wenn es gleich zum Äußersten kommen sollte und The Boss dieses Objekt als Waffe einsetzen möchte. Doch dazu kommt es zunächst nicht, sorgt allerdings für eine riesige Ablenkung, als die ausgebuhte Diva den Eindringling entdeckt und sich mit ihr in einen Streit verwickelt - Und alle ignorieren dabei vollkommen die Britin außerhalb des Rings.

 

Welche weder angezählt noch beachtet wurde und dafür jetzt wieder im Seilgeviert angelangt ist, um die wieder aufgestandene Sasha Banks mit ihrem Side Kick überraschend aus dem Stand zu befördern! Jubelrufe ertönen, als das Momentum komplett auf Seiten der Fan Favoriten liegen und die Britin aus Norwich zum zweiten Mal zum PTO ansetzt - Dabei mit einem Small Package eingerollt wird! One ... Two ... Kickout! Beide springen auf, wieder ein Side Kick. Sasha Banks geht nicht zu Boden, sondern prallt an die Seile zurück und hält sich so über Wasser. Paige reißt sie an sich heran - Jetzt der RamPaige! Doch dem kann sich The Boss mit eigenem Körpereinsatz entziehen und es schaffen, sich auf die Spitze eines Turnbuckle zu retten. Die Engländerin wird vom Ringrichter zurückgedrängt - Und mit dem Diving Double Knee Stomp abgeräumt! Der Aufschlag auf den Hinterkopf lässt sie aufspringen und den Weg nach vorne suchen - Da schlägt der Backstabber zu. Das Bank Statement sitzt! Sicherlich nicht in der Verfassung, dass man es nicht brechen könnte - Allerdings hat Sasha Banks noch einen Stiefel frei, welchen sie mit Druck auf den kaputten Arm ihrer Gegnerin drückt. Paige kommt keinen Schritt nach vorne - Tapout!

 

Spoiler

 

Siegerin via Submission: Sasha Banks!

 

Lange auskosten kann die Cousine von Snoop Dogg diesen Moment nicht und schnappt sich sofort ihren Koffer, da sich Becky Lynch bis vor den Ring herantraut. Die Waffe ist zur Abwehr erhoben, während die Irin verlangt, dass das Objekt gesenkt wird ... Und der Ringrichter sich vor Paige positioniert, um sie einerseits vor weiteren Schäden zu bewahren und andererseits nach dem schweren Kampf zu behandeln. Hinter allen Beteiligten rollt sich die Diva aus Boston, Massachusetts hinaus aus dem Ring und vor das Kommentatorenpult, wo sie von den anwesenden Fans natürlich weiter ausgebuht wird. Es geht seitlich vorbei, schließlich steht sie vor der Frontfrau des Bullet Club und es folgt ein weiteres Gewitter zwischen zwei Frauen der WGL. Zwar stellt sich der Lass Kicker ihr mit Kampfeslust entgegen, lässt ihr allerdings auch andererseits genug Platz für den Rückzug aus den Örtlichkeiten. Diesen nutzt Sasha Banks nach einem kurzen Staredown sodann und gelangt hinter die Damen auf die Rampe, wo sie noch einmal den Money in the Bank Briefcase in die Höhe stemmt. Die Frau, die jederzeit ein Match um den Women's Championship verlangen kann, verlässt die Halle mit einem guten Sieg über ihre heutige Gegnerin.

 

 

 

schnitt.gif

 

William Regal begleitet Adrian Neville zu seinem Match in den Ring. Die Star Wolves, welche die Pre-Show bereits mit Bravour absolvieren konnten, ziehen zu Dritt unter der Begleitung von Betty White ein und blicken zurück auf die Demütigung, die sie den Vaudevillains bereitet haben.

 

NevilleCorbin.jpg

 

Stardust rutscht durch die No Disqualification Regeln sofort ins Seilgeviert und attackiert gemeinsam mit Baron Corbin den Briten, während William Regal in aller Ruhe draußen steht und den Beatdown des SummerSlam Gegners beobachtet. Der Wrestler der fünften Dimension baut draußen einen Tisch für seinen Tag Team Partner auf, damit Adrian Neville mit dem End of Days dort hindurch befördert wird. Jedoch kann er sich sowohl diesem Finisher, als auch dem Queen's Crossbow erwehren und ihn stattdessen als Sprungbrett für einen Spaceman Plancha ausnutzen. Der Mann aus Newcastle bleibt Waffen zunächst fern und prügelt sich in feinster Brawl Manier mit seinem Gegner die Rampe hinauf, wo ein Superkick gegen den Womanizer am Minitron erfolgt, bis Stardust regeneriert und die Star Wolves ihn zurück gegen den Table befördern. Baron Corbin schafft den Deep Six und zerstört das Objekt! Anschließend prügeln die Heels mit zwei Kendosticks auf The Man that Gravity forgot ein. Den Abschluss stellt eine Hommage zum Con-Chair-To von Edge & Christian dar. Auch sonst bleibt der Brite nicht vor den Attacken der Star Wolves sicher und Stardust schiebt eine Waffe nach der anderen hinterher, ohne dass William Regal eingreifen würde. Adrian Neville gelingen nur kleine Konter, wie etwa dem German Suplex, der aber eben durch Zuhilfenahme von Stardust direkt ausgebremst wird. Als der abschließende End of Days vorbereitet wird, rasen plötzlich The Vaudevillains zum Seilgeviert und schalten Stardust mithilfe zweier Stühle aus. Baron Corbin bereitet sich auf den Überfall vor, während der General Manager in den Ring rutscht und ihm einen Power of the Punch mit dem Schlagring verpasst. Bis zum Schluss müssen wir nur noch darauf warten, dass Adrian Neville zurück ins Match gelangt, um den Turnbuckle zu erklimmen und das Match mit Baron Corbin durch einen Red Arrow mit dem Three Count zu beenden.

 

Spoiler

 

Sieger via Pinfall: Adrian Neville

 

Im Anschluss an das Match konfrontiert William Regal seinen Gegner beim SummerSlam und wird dabei von Aiden English und Simon Gotch unterstützt. Hinter dem Man that Gravity forgot liegen ironischerweise sowohl Baron Corbin, als auch Stardust. Es folgt ein wenig Trashtalk zwischen den Engländern, welcher ohne Brawl nach dem No Disqualification Match endet. Der General Manager wirft seinen Schlagring vor die Füße des Mannes aus Newcastle und verlässt mit seinem neuen Gespann das Konstrukt. Adrian Neville feiert nicht und schaut dem zweiten Match entgegen.

 

schnitt.gif

 

Ein Video Footage zur Fehde zwischen Antonio Cesaro und Randy Orton wird eingespielt. Anhand einer Reihe von Fotos und Andenken sowie den Kommentaren beider Wrestler werden die zwei Jahre bis dahin Revue passiert.

 

Der Landvogt macht den Anfang und spricht über seinen alten Partner, Shawn Michaels, mit welchem er WGL Tag Team Champion war, bevor dieser ihn hinterging und zu einem Match herausforderte. Zwar verließ der Swiss Superman das Aufeinandertreffen als Sieger und versteht die Beweggründe dahinter, doch hatte nun vorerst keinen Tag Team Partner mehr und war alleiniger Titelträger. Die Viper erklärt uns, dass es Vince McMahon war, welcher den Anstoß zur Bildung des Tag Teams gegeben haben soll, nachdem die letzten seiner Titelambitionen gescheitert sind (Slammiversary 2014: John Cena vs. CM Punk vs. Daniel Bryan vs. Randy Orton im Steel Cage, anschließender Cash-In von Cody Rhodes) und der Legend Killer so irgendwie an sein Gold käme. Der Apex Predator bezweifelt, dass der damalige CEO das nicht bis ins allerletzte Detail ausgeklügelt hat - Es musste ein zwei Jahres Plan gewesen sein, den er im Sinn hatte!

 

Antonio Cesaro war skeptisch gegenüber dieser Idee, da Randy Orton als instabil gelte - Er räumt zudem ein, dass er dieses Finale hätte ahnen müssen, nachdem er gesehen hat, wie sein neuer Tag Team Partner dem CEO einen RKO vor seinen eigenen Augen verpasste. Zahlreiche Fans waren gegen die Bildung des Tag Teams - Für Randy Orton ist das der Punkt gewesen, an dem er wusste, dass der Schweizer nicht nein sagen würde, um jedem das Gegenteil zu beweisen. Der große Test ist demnach die Survivor Series 2014 gewesen, in welchem der Swiss Superman die Rolle des Team Captains übernommen hat. Die Viper hat hinter den Kulissen weiteren Druck aufgebaut, nach welchen sie entweder gewinnen würden, oder der Tag Team Champion bliebe weiterhin alleine.

 

Das Ende ist klar. Zusammen mit den Boom Wolves (Justin Gabriel & Kofi Kingston) und CM Punk bezwangen Apex Waterslide das gegnerische Team aus der Wyatt Family (Bray Wyatt, Luke Harper & Erick Rowan), Goldust und Roman Reigns. Doch die Siegesfeier hatte einen Haken: Randy Orton wurde im Match von Bray Wyatt eliminiert. Antonio Cesaro vermutet schon damals, dass diese gemeinsame Feier in Wahrheit eine Demütigung für die Re-Etablierung des Legend Killer darstellte, der eigentlich nur in den Main Event zurück wollte ... Und diese Demütigung ein Fass ohne Boden für die Ewigkeit darstellen würde.

 

schnitt.gif

 

The Rock zieht zu seinem Match mit Zahra Schreiber ein und erhält laute Buhrufe aus dem Publikum, die weiterhin seine Catchphrase klauen, nachdem sie Xavier Woods in der Vorwoche wieder populär gemacht hat. Der Afromann gelangt mit Summer Rae zum Seilgeviert und erhält als Außenseiter gegen die gestandene Legende positive Rufe aus den Reihen.

 

RockWoods.jpg

 

Die Anfangsoffensive geht klar zu Gunsten des Brahma Bull aus, welcher nach wenigen Minuten in der Partie mit einem Float-Over DDT plus Kip-Up punkten kann. Der People's Elbow soll folgen, aber Xavier Woods rollt sich aus dem Ring. Nachdem er vom anstürmenden The Rock mit einem Shoulderblock gegen die Barrikaden befördert wird, kommt es zur Unterbrechung der Partie dank einer real existierenden Verletzung des beliebten Wrestlers. Dennoch reißt ihn der Hollywood Schauspieler zurück ins Seilgeviert und zieht unter Trotz den People's Elbow durch, was zu einem knappen Nearfall führt. Der Mann mit dem Afro bricht einen Sharpshooter und zeigt den Lost in the Woods, welcher beide Wrestler auf die Matte schickt. Bis zum Nine Count kann sich der Life Coach erholen und zeigt den gleichen Finisher nach der Honor Roll erneut, was zu einem sehr knappen Kickout durch den People's Champ führt. Als er die gleiche Aktion zum dritten Mal demonstrieren möchte, ohrfeigt Zahra Schreiber gerade Summer Rae zu Boden und versucht ins Match einzugreifen. Plötzlich erscheint Eva Marie hinter ihr und ordert DOC und Knux an, die ausgebuhte Diva zurückzuhalten. Der Rotschopf gleitet selbst in den Ring hinein, um The Rock zu helfen, allerdings behindert der Referee sie zunächst. In der Verwirrung setzt der Brahma Bull zum Rock Bottom an, bemerkt jedoch die Unruhen und verscheucht die Eingreiferin aus dem Ring. Dies sorgt dazu, dass ihn Xavier Woods gegen alle Mann befördert und mit der Oklahoma Roll einrollt, allerdings nur einen Pinfall bis 2.999 erringt und zum abschließenden Shining Wizard heran saust, welcher das Match tatsächlich per One ... Two ... Three zugunsten des Faces beendet.

 

Spoiler

 

Sieger des Matches: Xavier Woods

 

(Anmerkung: Match wurde nicht gespielt, Gegner ist nicht angetreten)

 

Im Anschluss an das Match erwähnen die Kommentatoren noch einmal, dass dies das letzte Match von The Rock darstellt, da er seinen Vertrag ohne die Bonuszahlungen, die im selben Maß zum Gehalt von Xavier Woods gehandelt werden dürften, nicht verlängern möchte. Summer Rae drückt ihrer Begleitung ein Mikrofon in die Hand und gemeinsam erfolgt ein gesanglicher "Na na na na ... Na na na na ... Hey heeeeeyyyyyy ... Goooooodbyyyyyye!" Gesang. Eva Marie guckt peinlich berührt zu Boden und verfolgt mit ihrem Gefolge den Abschied von Rocky und Zahra, während sich zwischen ihr und Summer Rae neuer Ärger anbahnt.

 

schnitt.gif

 

Adrian Neville durchwandert einen Routinecheck beim zuständigen Arzt der WGL, als William Regal hinzustößt und ihn persönlich unter Augenschein nimmt. Die Frage nach den Vaudevillains wird vom General Manager sofort geblockt und er behält die Informationen für sich, warum English und Gotch ihm geholfen haben, oder warum er nichts unternommen hat, um ihm im Match zu helfen. Letztendlich wird der Mann aus Newcastle alle Antworten kennen, sobald sie beim SummerSlam angelangt sind. Adrian Neville meint, dass William Regal es nicht verhindern könne, dass er der nächste King of the Ring wird ... Womit der Mann im WGL Office damit kontert, dass der PPV abgesagt wurde - Sie rasen schneller auf den SummerSlam zu! Mit einem Schulterklopfer zieht sich der noch gesunde Brite zurück und der verletzte Engländer ist wahrlich gefrustet.

 

schnitt.gif

 

Paul Heyman zieht auf der Stage ein und kündigt unter seinem üblichem, ausschweifendem Stil das Stable um Seth Rollins an. The Shield marschiert über das Publikum nach vorne zum Ring und wird vom Architect soweit isoliert, dass weder Roman Reigns noch Dean Ambrose aneinanderstoßen. Dana Brooke schüttelt die Hand von Paul Heyman und rückt zum Lunatic Fringe nach vorne, als sich plötzlich Brock Lesnar auf der Stage einfindet und den Advokat mit einem F-5 aus der Partie befördert! Die Musik spielt verzögert ein und der Zerstörer zieht gemächlich nach vorne ein, während sich der Aerialist darin Grün und Blau ärgern darf. Dann startet das Match.

 

LesnarRollins.jpg

 

Die Anfangspartie wird klar von Brock Lesnar bestimmt, welcher Seth Rollins mit den Knien in den Turnbuckle hebelt und zum ersten German Suplex ausholt, der insgesamt dreimal einschlagen soll, bevor ihm der Architect mit dem Avada Kedavra einen Strich durch die Rechnung machen kann. Der Shield Member, dessen Kollegen sich brav zurückhalten, hält das Beast mit jedem Diving High Knee vom Turnbuckle auf der Matte unten und lässt ihn nicht ins Match zurückfinden - Bis dieser ihn urplötzlich mit dem Overhead Belly to Belly Suplex abfangen kann! Den ersten Ansatz zum F-5 kann Seth Rollins mit dem Skywalker von den Schultern hinab unterbinden und das Powerhouse durch seine Corner Forearm Smashes im Seilgeviert umher treiben. Schließlich kann Brock Lesnar aber auch das mit einem Fallaway Slam unterbinden. Eine Serie aus sechs Suplessen hagelt über den Aerialist herein, bis dieser eine neue Formel gefunden hat und sich auf den Apron rettet. Einen Enzuigiri und Diving High Knee später landet der Conqueror mit dem Reserse STO im Turnbuckle. Trotz aller bisheriger Angriffe geht kaum ein Cover gegen ihn über den One Count hinaus. Seth Rollins agiert weiterhin hauptsächlich aus der Luft und landet unter anderem den Sling Blade sowie den Frogsplash, kann aber beide nicht zum Sieg verwerten. Bei seinem Phoenix Splash steht Brock Lesnar unerwartet früh und wir sehen einen gewaltigen German Suplex vom Turnbuckle hinab. Den zweiten Ansatz zum F-5 bricht die Undisputed Future tatsächlich nur im allerletzten Moment, weil der einstige UFC Fighter selbst einknickt. Seth Rollins rennt zum Curb Stomp heran, wird dabei allerdings auf die Schultern des Kolosses gestülpt und mit dem F-5 abserviert! One ... Two ... Three.

 

Spoiler

 

Sieger via Pinfall: Brock Lesnar

 

Nach dem Match greift The Shield schließlich ein und beschützt den Architect vor weiterem Schaden. Trotzdem verlagert sich der Brawl vor das Announce Table, welches langsam abgebaut wird. The Shield setzt zur Triple Powerbomb an, stattdessen befreit sich Brock Lesnar vor der Aktion und verfrachtet Dean Ambrose gegen die Stahltreppen, Roman Reigns an den Außenring und Seth Rollins gegen die Barrikaden. Überlegen verlässt der UFC Fighter die Partie.

 

 

schnitt.gif

 

Ein zweites Video Footage zur Fehde zwischen Antonio Cesaro und Randy Orton wird eingespielt. Auch hier wandert der Blick über Fotos aus der Vergangenheit. Der nächste Abschnitt behandelt die ersten Titelkämpfe der Tag Team Champions gegen ihre Herausforderer.

 

Eigentlich sollen viele Teams vorgesehen gewesen sein - Der Swiss Superman offenbart, dass der Legend Killer sich unbedingt hinter den Kulissen stark machen musste, dass die Wyatt Family auf ihre Chancen warten mussten. Schließlich wurden Erick Rowan und Luke Harper in den Wald geschickt und nur die Schafmaske verließ ihn auch wieder ... Das einst so starke Gespann um Daniel Bryan war plötzlich gespalten. So kam es stattdessen zum Face vs. Face Aufeinandertreffen mit den Boom Wolves - Was, wie Randy Orton stolz verkündet, eine einfache Verteidigung für ihn darstellte, weil er natürlich ahnen konnte, dass sie, selbst getrennt voneinander, einen überlegenen Vorteil gegenüber Justin Gabriel und The Koff besessen haben: Antonio Cesaro war im selben Jahr noch WGL Champion, und der Apex Predator lange Zeit No. 1 Contender auf diesen Belt. Die Titelverteidigung war Pflicht - So geschah dann auch tatsächlich der Sieg bei Cyber Sunday 2015.

 

Der Landvogt wird wieder interviewt und richtet das Augenmerk auf The Usos - Ein neues Team, das natürlich sofort mitbekam, wie die Manipulationen der Viper funktionierte. Anstatt sich auf ein simples One on One einzulassen, was es ja auch tatsächlich geworden ist, benutzten sie jede freie Zeit in der Woche, um über Randy Orton herzufallen. Seien es einfache Streiche im Tourbus gewesen oder die berüchtigte Szene bei SmackDown, in welcher sie das teure Auto des Apex Predator mit Farbe eingesprüht haben. Gemäß dem Schweizer waren das keine einfachen Zeiten, die auf das Tag Team zugekommen sind und der Titelverlust beim Royal Rumble hat diesen Eindruck gekonnt verstärkt. Der Legend Killer sei verdammt instabil gewesen und konnte nur mäßig von seinem Tag Team Partnern und einigen Mitarbeitern beruhigt werden.

 

Randy Orton habe nach eigener Aussage wieder Druck aufgebaut - Sollten diese Belts nach zwei Monaten der Verteidigung nicht auf der Grandest Stage of Them All zurückgewonnen werden, ist das gemeinsame Tag Team erneut Geschichte. Und wieder sollte es dazu führen, dass Apex Waterslide das Match für sich entschied. The Usos forderten ihr Re-Match, das ihnen natürlich zustand - Doch die Viper war natürlich dagegen. Antonio Cesaro hat sich für die Cool Kidz stark gemacht, ein beliebtes Tag Team, das auf die große Chance wartete. Der Apex Predator wollte mit dem Nexus das stärkere Team bezwingen. Jey und Jimmy blieben natürlich weiter im Rennen. Das Fatal 4 Way Match bei Old School war entstanden und führte zum erneuten Titelwechsel zu Bo Dallas und Jack Swagger. Wie zu erwarten war auch das mit einem Ausraster von Randy Orton verbunden, der den Austragungsort sofort mit gepackten Koffern verlassen hat.

 

schnitt.gif

 

NikkiBrie.jpg

 

Sieger: Misery 2:1 (Still Champion)

 

schnitt.gif

 

 

 

 

Eine Explosion erstarkt in der Halle und unter dem flammenden Inferno schreitet Kane nach vorne zum Seilgeviert. Wiederholungen zeigen die Brände, welche er in der vergangenen Woche verursacht hat, sowie die Wortduelle mit AJ Lee, denen er sich gestellt hat. Das Big Red Monster fordert erneut den Undertaker auf, zu ihm nach draußen zu gelangen. Er hat die Warnung ausgesprochen, die nächsten Opfer werden aus Menschenfleisch sein und er sehe längst kein Problem mehr darin, die Halle, in der sie sich befänden, den Flammen zu opfern. Nur die Hochöfen der Hölle werden heißer als das sein, was sich hier zutragen wird. Der Deadman solle sich darauf gefasst machen - Bald werden ihn eine Reihe von Seelen ergänzen, für die er sich letztendlich zur Verantwortung ziehen müsse, wenn er den Worten von AJ Lee keinen Nachdruck verleiht.

 

 

Statt dem eigenen Bruder kommt jedoch Sting heraus. Der CEO marschiert zum Ring und versucht, die Drohung mit aller Ruhe zu legen. Doch an diesem Punkt ist Kane längst darüber hinaus - Ihm wurde gesagt, die Obrigkeit mische sich nicht länger in ihre Angelegenheiten ein. Sting mag einen Traumgegner für den Undertaker bedeutet haben, doch er ... Er sei der Angstgegner seines Bruders. Er überlebte die Flammen, denen er durch ihn ausgesetzt wurde. Das WCW Icon kontert, dass seine Taten längst nichts mehr mit einem Match zu schaffen hätten. Die Karriere des Undertakers ist mit seinem letzten Match bei WrestleMania zu einem Ende gelangt. Die Bedrohung, der er sich stellen möchte, wird nicht beantwortet werden. Aber Kane bleibt hartnäckig - Zwei Dinge überleben das Business: Den Mann, den sie ihren Vater nennen, und seine Söhne, die Brothers of Destruction.

 

 

Was zudem das Stichwort für den Einzug des Undertakers darstellt! Die Halle verfinstert sich und der Deadman persönlich zieht mit einem langen Entrance ein. Die Brüder stehen sich gegenüber und der Taker dreht seine Augen zunächst nach oben, dann wieder nach unten. Das Duell, das sie miteinander prägten, ist vorbei. Der einstige Groll ist seit langer Zeit erstickt. Kane mag ihn noch immer bekämpfen wollen ... Doch er hat nach dreißig WrestleMania seinen inneren Frieden gefunden. Das Big Red Monster packt ihn mit dem Chokeslam und behauptet, er lügt ... Als die Lichter erlöschen und der Undertaker im nächsten Moment verschwunden ist. Wütend blickt er sich unter der Maske um und wir hören nur die Stimme des Takers. Wenn er kämpfen möchte, wählt der Deadman den Gegner aus und wen er vorbereitet hat, ist schlimmer, als die Angst selbst.

 

Spoiler

 

 

Die nächste Musik ertönt - Es ist DANIEL BRYAN! Der letzte Gegner des Undertakers steckt bereits im Ring Gear und hat kein Mikrofon dabei, sondern entert das Seilgeviert und es geht statt einem offiziellen Beginn direkt mit dem Brawl los. Kane prügelt vehement auf den WrestleMania Gegner von Sting ein, doch dieser weiß sich selbst zu wehren. Der CEO beobachtet den Kampf außerhalb des Rings. Schließlich setzt sich Kane mit dem Chokeslam durch, doch Daniel Bryan springt zu Seite und verfrachtet ihn in den LeBell Lock - Welcher sofort vom Big Red Monster gebrochen wird. Daniel Bryan kann auch aus dem Tombstone Piledriver entkommen, neuen Schwung aufnehmen und das Monster mit dem Martyr Kick niederstrecken! Dichte Flammen schießen aus dem Ring und als sie ersticken, ist Kane verschwunden. Der American Martyr feiert seinen Erfolg, während sich Sting aus der Halle zurückzieht.

 

 

schnitt.gif

 

Das nunmehr dritte Video Footage zur Vergangenheit von Apex Waterslide flimmert über die Bildschirme. Die nächsten Fotos sind der letzten Zeit des gemeinsamen Tag Teams geschuldet, bevor Antonio Cesaro den WGL Championship bei Cyber Monday 2016 gewinnen konnte.

 

The Nexus bestand auf ein Match gegen den Schweizer und Randy Orton - Justin Gabriel, Wade Barrett und Ryback wussten zu dieser Zeit, dass sie stark genug waren, um das Tag Team immer zu schlagen. Es gab ein Steel Cage Tornado Tag Match in England sowie den großen Backstage Brawl bei King of the Ring. Beides endete mit einem Sieg für das Stable. Der Landvogt suchte sich mit Edge & Christian ein neues, gegnerisches Team aus, da die Viper vehement dafür gepocht hat, sich auch in einer dritten Runde auf den überlegenen Nexus zu stürzen, welcher später die WGL Tag Team Championships erringen sollte. Ein weiterer Grund für diese Engstirnigkeit war zudem, dass das Match mit den Kanadiern in den SummerSlam Axxess geschoben wurde - Was eine weiterer Degradierung von Apex Waterslide gleichgekommen wäre. Trotz jedem Widerstand setzte sich Antonio Cesaro mit seinem Kopf durch und schuf einen neuen Anlauf für sie, um wieder zu alter Stärke zurückzufinden.

 

Bei Armageddon 2015 sollte der versöhnliche Abschluss dieser Saison folgen. Apex Waterslide erhielt die nächste Chance gegen The Nexus, doch natürlich mussten auch The Usos daran teilnehmen, die sich klar gegen Randy Orton positioniert haben. Ein Triple Threat Match war die Folge und tatsächlich gelang es ihnen zum dritten Mal, den Titel zu erringen. Der Apex Predator konnte plötzlich milde gestimmt werden, da auch der diesjährige Slammy Award nicht an den Titelträgern vorbei konnte. Nach einem Jahr war das Tag Team auf einem neuen Höhenflug und die Division trug ein 12 Man Survivor Series Match aus ... Was ursprünglich nicht die Tag Team Champions als Team Captains vorsah, sondern The Shield, welcher von Seth Rollins wiedervereint wurde. Antonio Cesaro äußerte sich öffentlich dagegen und drehte die Richtung um, sodass sie die Captains stellten ... Zur ziemlichen Unzufriedenheit des Architects, doch dem Legend Killer entlockte dies natürlich ein Lächeln. Letztendlich waren es erneut Apex Waterslide, ironischerweise mit den Usos zusammen, welche das große Match zum wiederholten Mal für sich entschieden.

 

schnitt.gif

 

Ein großer Teil von Iron Will liegt bereits hinter uns. Spannende Matches, tolle Szenen waren bisher für die anwesenden Fans hier in der Halle zu sehen, was die Stimmung weiterhin sehr gut hält. Die Zuschauer sind gespannt womit der heutige Abend nun weitergeht, doch diese Frage soll sich schnell klären, als die Theme der ehemaligen Divas-Championesse und nun Chefin der Talent Relations, Maryse Ouellet, durch die Boxen schallt.

 

Die blonde Schönheit erscheint nicht sofort auf der Stage, sondern lässt die Klänge ihrer bekannten Theme einige Zeit durch die Halle gehen, ehe sie dann unter guten Reaktionen lasziv auf die Stage kommt. Die Sexiest Of The Sexy hat ein leichtes Lächeln im Gesicht, während sie ihren Blick durch die ausverkaufte Halle wandern lässt. Das ihr etwas auf dem Herzen zu liegen scheint, wirkt jedoch offensichtlich.

 

http://waysintomedia.de/payne/show/farewell1.jpg

 

Einige Sekunden vergehen, in denen Maryse durch die Zuschauerreihen blickt und sich letztendlich auf den Weg zum Ring macht. Dabei klatscht sie vereinzelt mit einigen Fans ab, während man in ihrer rechten Hand ein Mikrofon erkennen kann. Sexy gekleidert, lasziv wie man es von der Frankokanadierin gewohnt ist, steigt sie über die Stalhtreppe auf den Apron. Sie richtet sich ihren Mantel zurecht, ehe sie unter dem zweiten Seil in den Ring steigt und sich dort gleich den entgegenliegenden Ringseilen nähert, wo ihr Trademark Hair-Whip den krönenden Abschluss ihres Einzuges darstellt. Langsam fadet auch ihre Einzugsmusik aus, was der hübschen Ex-Diva das Zeichen gibt, nun dass Wort an die Zuschauer zu richten. Es vergehen einige Augenblicke, in denen Maryse durch die Fanreihen blickt und sich dann inmitten des Seilgevierts platziert.

 

http://waysintomedia.de/payne/show/farewell2.jpg

 

Maryse Ouellet: "Bonsoir WGL Univers! Hat euch der Abend bisher gefallen?"

 

Einstimmige Yes! Chants beantworten die Frage sehr eindeutig. Dies sorgt bei der Pre-Show Kommentatorin für ein Lächeln.

 

Maryse Ouellet: "Das höre ich gerne. Ich bin nun schon eine gute Zeit hier, in der WGL, und doch sind mir vorallem die letzten fünf Jahre im Mémoire, im Gedächtnis, geblieben. Wir alle erinnern uns sicher noch an die Anfangszeit, als die WGL was neues schaffen wollte, dass die Vergangenheit in den Schatten stellt. Wenn man zurückdenkt, gab es damals jedoch nicht nur Spaß, no, auch Streit war an der Tagesordnung. Im Grund weil jeder mit Herzblut an die Sache gegangen ist. Jeder wollte und will immer noch zeigen, dass er zurecht da steht wo er steht, oder an die Spitze, Mont Olympe, möchte. Eine spannende Zeit um in der WGL zu sein und sie zu verfolgen, keine Frage."

 

Die Fans hören der Schönheit gespannt zu.

 

Maryse Ouellet: "Mein erstes Highlight war dann natürlich WrestleMania 28. Detroit, tausende Fans, und die Chance gegen eine Légende um den WGL Divas Title zu kämpfen. Leider sollte mir an diesem Abend der Sieg gegen Trish Stratus nicht gelingen... Auch der Triumph im Money In The Bank Steel Cage Match sollte mir verwehrt bleiben. Dennoch war ich ein Name in der so starken Diven Division. Goddess Maryse, die Anführerin der Damen nWo. Ich hatte alles. Verehrer, Untergebene und natürlich Eve. Mon amour. Nur der Titel war zu dieser Zeit noch nicht mein. Bis zu Iron Will. Gegen Alicia Fox bekam ich die Chance, dass erste Iron Women Match der WGL Geschichte auszukämpfen und letztendlich das Gold nach Hause zu bringen. Das war vielleicht der schönste Abend meiner Karriere..."

 

Ihre letzten Worten bringt Maryse in einem leicht melancholischen Ton rüber.

 

Maryse Ouellet: "Doch früh wurde mir klar, dass das Paradis nur eine gewisse Zeit bestand hat. Und so zerbrach nach und nach alles um die Göttin der WGL... Die nWo zerschlug sich, ich verlor meinen Titel und mon amour, Eve Torres, habe ich verloren nachdem ich mich auf The Miz eingelassen habe. Die Survivor Series 2012 stellte dann bis dato auch mein letztes Match dar, ehe ich mich zurückzog. Generell habe ich einiges erlebt, von Twitterbrücken bis hin zu Goldust der mich vergöttert hat."

 

Etwas angewiedert schüttelt sie den Kopf. Ob das jetzt CM Punk, oder eben Goldust gewidmet ist, kann man nicht genau sagen.

 

Maryse Ouellet: "Nach und nach begann ich hinter den Kulissen und als Offizielle zu arbeiten. Ich erinnere mich gerne an die Pre-Shows zurück die ich mit William kommentiert habe. Genauso denke ich gerne an die Zeiten, in denen ich L'avenir, die Zukunft, auf ihre Zeit in den Main Shows vorbereitet habe. Auch wenn ich es bei Cameron bereue."

 

Sie zuckt mit den Schultern.

 

http://waysintomedia.de/payne/show/farewell3.jpg

 

 

Maryse Ouellet: "Ich war auch an einigen kreativen Entscheidungen beteiligt und habe all das sehr gerne getan."

 

Langsam sollte jedem Fan klar werden, auf was diese Ansprache hinausläuft. Und auch Maryse ist anzumerken, dass dies ein emotionaler Moment für sie ist.

 

Maryse Ouellet: "Doch nachdem ich immer mehr gemacht und die Promotion mit aller Kraft unterstützt habe, kam irgendwann der Moment, an dem ich nicht mehr konnte. Mir wurde oft gesagt, dass ich mich nicht überarbeiten sollte, doch das ist leicht gesagt. Wenn man an etwas arbeitet, dass man wirklich liebt, dann kann man nicht einfach damit aufhören, oder die Arbeit reduzieren. Selbst wenn man es möchte, man hat immer dieses Gefühl, dass man mehr geben muss. Immer mehr, bis es nicht mehr geht und man nicht mehr kann. Das war bei mir lange der Fall, auch wenn das nicht jeder glauben kann. Ich wollte immer für jeden das Beste, nachdem ich mit der Arbeit Backstage begonnen hatte. Wie bereits gesagt, kam ich dann jedoch irgendwann an den Punkt wo ich mich ausgebrannt fühlte. Point de rupture"

 

Weiterhin hört jeder Fan in der Halle, der ehemaligen Championesse zu.

 

Maryse Ouellet: "Deshalb habe ich mich nach einiger Zeit der Überlegung dazu entschlossen, die WGL zu verlassen. Ich hatte hier soviele schöne Jahre, mit all den tollen Menschen Backstage und mit euch. Und wie soll es anders sein, schließe ich natürlich nicht aus das ich jemals wiederkomme... Aber ich schätze, dass sagt sich jeder der einen Schlussstrich zieht. Ich weiß auch nicht was ich noch sagen soll, obwohl es sicher so vieles gibt das ich in diesem Moment sagen könnte. Danke für alles, für die schöne Zeit und danke an alle die ein Teil dieses großartigen Projekts sind. Passez une bonne soirée. Habt noch einen schönen Abend und... bis dann, WGL Univers."

 

Mit diesen Worten reicht Maryse Ouellet das Mic an einen Staffies außerhalb des Rings, während zahlreiche Fans "Thank you Maryse!" chanten, was für die ein oder andere Träne der sonst so selbstsicheren Schönheit sorgt. Dies versucht sie aber zu unterdrücken, weshalb sie relativ schnell den Ring verlässt und auf der Rampe noch ihre bekannte Geste für die Fans zeigt, ehe sie sich umdreht und ihren Weg zur Stage antreten möchte, als plötzlich eine Theme nicht nur für Jubel, sondern auch ein überraschtes Gesicht bei Maryse sorgt.

 

Spoiler

Die Theme von Eve Torres schallt durch die Boxen, was bei den Fans und Maryse gut ankommt. Diese blickt ihre Freundin und ehemalige Lebensgefährtin etwas überrascht an. Scheinbar sollte Eve heute Abend nicht hier sein, doch offensichtlich ist sie das doch! Glücklich darüber blickt Eve kurz durch die Zuschauerreihen, ehe ihr Blick bei Maryse hängen bleibt.

 

http://waysintomedia.de/payne/show/farewell4.jpg

 

Ein kurzer Moment der Stille, bevor eine innige Umarmung zwischen Eve und Maryse folgt. Herzhaft, wie richtige Freundinnen, ein schöner Anblick, der auch den Zuschauern zu gefallen scheint. Nach einigen Sekunden gehen Beide wieder gemeinsam auf die Stage, wo Eve den Arm der Frankokanadierin in die Höhe hebt und nochmal um Beifall für die schöne Ex-Diva bittet. Eine Bitte der die Zuschauer natürlich nachkommen, während die beiden Diven sich tief in die Augen blicken und dann zusammen hinter dem Vorhang verschwinden.

 

schnitt.gif

 

CenaJoe.jpg

 

Sieger: ....

 

John Cena: "I QUIT!!!"

 

Sieger: Samoa Joe (New Champion!)

 

schnitt.gif

 

Daniel Bryan und Shawn Michaels treffen im Gang aufeinander, was natürlich für Jubel in der Halle sorgt. HBK gratuliert dem einstigen Schüler zu seinem bisherigen Comeback in der WGL und der American Martyr hat sich zu einem Urgestein der Company gearbeitet. Der Anwender des LeBell Lock fragt nach dem nächsten Gegner des Showstoppers, schließlich steht als nächste große Veranstaltung der SummerSlam 2016 an. Mr. WrestleMania ist sich ziemlich sicher, dass er sich seinem Gegner bald zu erkennen gibt, schließlich sind es in den letzten Jahren ja stets die großen Nummern gewesen, gegen die er gekämpft hat. Von Ziggler, über Cody, oder Hunter, irgendwie finden sie immer einen Weg zu ihm und machen ihm das Leben schwer. Shawn Michaels verabschiedet sich mit den Worten von Daniel Bryan, dass man sich manchmal nicht mit den höheren Mächten anlegen sollte, oder man verbrennt sich dabei schlagartig die Finger.

 

schnitt.gif

 

 

Es wird Zeit für den Co Main Event von Iron Will 2016! Goldust Vs. Christian, No Holds Barred. Zwei Veteranen welche sich seit Monaten im Squared Circle und vor allem auch außerhalb davon an die Gurgel gehen. Bereits beim Cyber Sunday standen sich die beiden im Ring gegenüber, doch dieses Match welches Christian knapp mit einem Einroller für sich entscheiden konnte sollte erst recht noch Öl in die Flammen kippen. Goldust schien wie besessen vom Kanadier zu sein und was erst als Verlangen nach Respekt begann entwickelte sich schon schnell in eine sehr einseitige Liebe, welche der Bizarre One mehr als einmal auf seine ganz unikate Art und Weise zur Veranschaulichung brachte. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Money in the Bank Match bei Wrestlemania, wo sich die beiden Streithähne praktisch gegenseitig aus dem Match nahmen, soll nun das alles entscheidende letzte Aufeinandertreffen der beiden hier und jetzt über die Bühne gehen. Das WGL Universe scheint heiß darauf zu sein und tatsächlich halten sich die Sympathiebekundungen für die beiden ziemlich die Wage. Zumindest so lange bis die Theme von Captain Charisma eingespielt wird!

 

Nun werden natürlich vor allem jene Stimmen laut welche hier den Kanadier bevorzugen. Lautstarke Jubelrufe und Sprechchöre für den mehrfachen Tag Team Champion schallen beinahe aus jeder Ecke, als dieser aufgepumpt auf die Stage gelaufen kommt. Mit den Händen rüttelnd peitscht er das WGL Universe nur noch weiter an, rennt von einer Seite der Stage bis zur anderen und sucht wie ein Captain auf offener See nach seinen Peeps, welche hier zahlreich vertreten sind. Mit einem süffisanten Grinsen schlendert er schließlich langsam die Stage herab, bleibt dort aber bereits nach wenigen Schritten stehen. Zufrieden stemmt er die Arme in die Seiten und blickt sich noch einmal in ganzer Ruhe in der ________ Halle um, zu überwältigend scheint dieser Ausblick gerade für ihn zu sein.

 

16.jpg15.jpg

 

Das er diesen Auftritt für dieses doch sehr besondere Match auch besonders stark zu genießen scheint ist mehr als offensichtlich. Nach einigen Sekunden des Wartens vollendet er aber schließlich seinen Weg die Rampe hinab doch noch, slidet in den Ring und sucht zugleich die Ringecken ab. Eine nach der anderen wird bestiegen und wieder folgt die typische Suche nach seinen Fans.

 

17.jpg

 

Beim vierten und somit letzten Corner findet auch noch sein T-Shirt den Weg in die Fanmassen und wird dort beinahe in der Mitte auseinander gerissen, so groß ist der Andrang auf dieses sehr besondere Stück WGL Merchandise. Auch dem Instant Classic entgeht dies natürlich nicht so kann er sich einmal mehr sein charmantes Grinsen nicht verkneifen, während er noch einige abschließende Dehnungsübungen vollzieht. Seine Theme ist schon zu Ende und alle Blicke sind auf die Stage gerichtet, wo sich nach einigen Momenten immer noch nichts tut. "Goldust, Goldust, Goldust" Rufe schallen durch gefühlt die ganze Arena, doch der freakige Superstar lässt sich noch nicht blicken. Nach einer gefühlten Ewigkeit und gerade als etwas Unruhe bei den Fans einzukehren scheint ertönt sie dann. Die Theme von..... Booker T?

 

Tatsächlich, das ist die Musik des Bookmans! Obwohl dies offensichtlich ganz und gar nicht der Gegner von Christian ist wird lautstark gejubelt als sich der ehemalige Tag Team Partner von Goldust hier ankündigt. Noch lauter werden die Reaktionen nur als er kurz darauf auch auf der Stage erscheint, ein paar Schritte nach vorne macht, sich die Hand vors Gesicht haltend nach unten bückt und direkt danach hinter ihm eine Flammenwand hoch schießt! Breit grinsend breitet Booker die Arme aus und freut sich einen Ast ab heute hier sein zu dürfen. Für ein Match wirkt er aber nicht wirklich gekleidet, so wirkt er doch in einem Smoking fast schon fehl am Platz bei einem so "toughen" PPV wie Iron Will.

 

29.jpg

 

Christian lehnt in der Zwischenzeit im Ring bei den Seilen und betrachtet die ganze Szene mit kritischen Blicken, doch Booker scheint ohnehin nicht vor zu haben hier den Ring zu betreten. Stattdessen dreht er nach wenigen Schritten um und positioniert sich links, seitlich auf der Stage wo gerade erst ein kleines Podest aufgebaut wurde. Auf eben jenen ist ein Standmikrofon positioniert und offenbar hören wir nun gleich ein paar Worte der Legende. Während die wohl heute sehr aufgekratzten Fans "Spin a Roonie" Chants anstimmen, lockert Booker seine Haardutt auf und lässt diese so lose nach hinten baumeln. Aus seiner Jackentasche wird noch eine Lesebrille gefischt und schon steht er hinter dem Tisch und erhebt, nach einem kurzen Räuspern seine Stimme.

 

 Booker T: "Da stand ich also bei Wrestlemania 32 Backstage unangekündigt im Locker Room. Der gute alte Booker neben dem guten alten Goldust und meinte "G-Dog, wenn du einmal meine Hilfe brauchst du weißt du kannst auf mich zählen Dawg!" Und was soll ich sagen, dieser five time, five time, five time, five time, five time WCW World Champion erhielt vor wenigen Tagen einen Anruf und Oh DAWG was war das für ein Anruf!"

 

Mit aufgerissenen Augen glotzt Booker gefühlt in alle Seiten ins Publikum und wackelt dabei zustimmend mit seinem Haupt. Die Fans scheinen an seinen Lippen zu kleben.

 

30.jpg

 

Booker T: "An diesem speziellen Tag sollte also ich, Booker T five ti... Oh das hatten wir schon... Haha... Well, anscheinend bin ich der "Best Man" im Leben dieses verrückten Goldjungen und so kommt es, dass ich nun hier stehe. Hey C-Dawg!...... Ja Christian genau du bist gemeint. Worauf wartest du?"

 

Verwirrt zuckt Christian mit den Schultern, er hat keine Ahnung was das ganze zu bedeuten hat. Booker T dagegen offenbar ja schon, denn nach einem lauten Lachen wo wir gefühlt bis in den Magen des Mannes aus Harlem sehen können, deutet dieser nun hinter sich, wo nun nach der Reihe ein ganzes Orchester auf marschiert!

 

Booker T: "Ladys and Gentlemen, Boys and Girls, Dawgs and Cawts! The One! THE only PETER GABRIEL!"

 

Klatschend steigt Booker T ein paar Schritte zur Seite und sehen wir nun das ganze Opern Orchester eingefangen, in vorderster Front tatsächlich, Peter Gabriel!

 

27.jpg

 

Die Geigen setzen als erstes ein, dann die markante Stimme des einzig wahren Peter Gabriel. In wunderschönster Weise und beinahe Herz zerreißend wird hier eine Gänsehaut erzeugende Version von "Book of Love" vorgetragen, welche selbst den abgehärtesten Mann eine Träne entlocken könnte.

 

Selbst Booker T wirkt zu tiefst gerührt, genau wie die zahlreichen Bilder aus den Fanmassen die wir nun zu sehen bekommen. Liebevoll drücken sich Pärchen aneinander, tauschen Küsse aus oder haben zumindest nasse Augen. Mit solchen Szenen hat man bei einer Wrestling Show in _____________ nicht gerechnet. Die Stimme von Peter Gabriel erhebt sich einmal mehr zu "But I..... I love it when you read to me"  während wir nun auf der anderen Seite der Stage etwas bemerkenswertes zu sehen bekommen. Ein Schiff kommt auf die Stage gefahren, Bug voraus erkennen wir sogar die Aufschrift "Titanic"  ! Bei genaueren hinsehen erkennt man zwar, dass es sich hierbei lediglich um einen umgebauten Pick Up handelt doch zumindest er Bug wirkt wie aus dem Oscar prämierten Meisterwerk von James Cameron. Auch als wenig später zwei Personen, ein Mann und eine Frau, auf den Bug erscheinen könnte der ein oder andere ein Deja Vu Gefühl bekommen. So sehen wir praktisch eine 1:1 Szene aus dem Film, welche nun allerdings von zwei Laien mit billigen Goldust / Christian Pappe Masken nachgespielt wird.

 

31.jpg

 

"But I..... I love it when you sing to me" hallt es aus den Lungen von Gabriel, während nun neben der Titanic von einer Seitenwand ein Schauspieler in einem rot / schwarzen Kostüm von der Decke baumelt und dabei einen innigen Kuss mit einer rothaarigen Dame austauscht. Natürlich auch hier mit den stylechten Goldie & Christian Pappmasken!

 

32.jpg

 

Nach und nach erscheinen immer mehr und mehr Menschen auf der Stage welche mit den Masken einander in die Arme fallen und leidenschaftliche Küsse miteinander teilen. Der echte Christian im Ring kann sich nur schwer zusammenreißen und seine Wut bündeln, sein Gesicht gleich immer mehr und mehr einer roten Ampel. Auch die Stage wird nun auf beiden Seiten eingenommen von den verkleideten Schauspielern, unter ihnen können wir ein paar bekannte "Gesichter" und Szenen aus diversen Hollywood Filmen und Serien erblicken. Selbst brav suchende Vampir Fans werden fündig.

 

33.jpg

 

Unter tosenden Applaus endet die wunderbare Performance von Peter Gabriel mit den eindeutigen Worten "You ought to give me Wedding Rings"  Noch kurz verbeugt sich der berühmte Sänger welcher heute wieder ein paar Herzen berührt hat, ehe er langsam im Hintergrund wieder verschwindet. Einen Moment später findet sich unsere Kamera nun wieder auf Booker T ein, welcher den kleinen Tisch nun zu einem Traualtar samt Hochzeitsbogen eingetauscht hat! Aus seinen Jackentaschen holt er schließlich, tatsächlich zwei goldene Ringe hervor! Mit Demut in den Augen blickt er und wohl jedes Augenpaar nun gebannt zur Stage, wo nämlich just in dieser Sekunde ein Regen aus Rosenblättern vom "Himmel" fällt. Das Opern Orchester spielt just in dem Moment eine ganz besondere Version der Theme von Goldust.

 

Tatsächlich erscheint er nun, der Mann welcher hier so einen riesen Auflauf für seinen Auftritt vollzieht. Der Bizarre One, Goldust! Langsam und fast schon fromm wirkend erscheint er in einem schwarzen Anzug gekleidet und geht langsam vorbei an den zahlreichen Christian / Goldust Doppelgängern, an der Titanic, wirft noch einen kurzen Luftkuss in Richtung des "Originalen" Christian, ehe er sich neben Booker T einfindet und diesen umarmt. Nach ein paar Worten welche wohl nicht für unsere Ohren bestimmt sind, schnappt sich der Goldene Superstar ein Mikro, atmet tief aus und spricht zu uns, oder in dem Fall zu seinem eigentlichen Gegner.

 

28.jpg

 

Goldust: "Wir sind heute alle hier zusammengekommen um einen ganz besonderen Tag zu feiern. Ich weiß es war nicht immer einfach zwischen uns beiden Christian, du hast Fehler gemacht, ich habe Fehler gemacht. Emotionen sind übergekocht, aber so ist das eben nun einmal wenn die Leidenschaft im Spiel ist. Und genau so wie deine Lenden brennen, brennt mein Herz für genau diesen Moment auf den ich schon so lange gewartet habe. Booker, wärst du so gut?"

 

Der ehemalige King of the Ring nickt und legt nun Goldust beide Ringe in die Handflächen. Die ganzen Doppelgänger stehen weiterhin jeweils rechts und links von der Rampe und bilden so ein beeindruckendes Visuelles Bild. Nach einem weiteren tiefen Atemzug erhebt Goldie einen Ring nach oben und lässt diesen langsam auf seinen Ringfinger gleiten. Den zweiten nimmt er in die noch freie Hand, ehe er sich mit der anderen wieder das Mikro zur Hilfe nimmt.

 

Goldust: "Christian.... Mein Captain oh Captain, wenn du so frei wärst. Komm hinab zu mir und nimm dieses Zeichen unserer ewigen Verbundenheit entgegen. Ich weiß du willst es doch auch."

 

Wieder folgt sein trademark "sexy" Fauchen was begleitet von einem kessen Zwinkern mit einem Auge untermalt wird. Christian dagegen steht weiterhin breitbeinig im Ring und hat diese ganze Scharade schon sowas von satt. Nachdem er aber ein paar tiefe Atemzüge genommen hat und man deutlich eine pochende Ader auf seiner Stirn erkennen kann, rollt er sich tatsächlich aus dem Seilgeviert und steigt die Rampe empor! Die Doppelgänger werden rigoros ignoriert und so findet er sich schon nach kurzer Zeit vor dem Altar wieder, wo ihn Goldust und Booker T mit großen Augen ansehen. Langsam streckt Goldie die Hand mit dem Ring aus und deutet sogar an, dass Christian hier auf die Knie gehen soll! Zähne knirschend macht dieser dies sogar im Ansatz, jedoch nur um sich so besser vom Boden abstoßen zu können und mit einem Hechtsprung Goldust auf den Betonboden rammen zu können! 

 

GoldustChristian.jpg

 

Wie ein Berserker drischt er auf den "Bizarre One" ein, welcher sich wie ein Schulmädchen kreischend verzweifelt aus der Affäre ziehen will. Dennoch finden einige harte Faustschläge den Weg ins bemalte Gesicht der "Braut". Doch Goldust hat zum Glück ja etwas Verstärkung mitgebracht und so schaffen es die zahlreichen Doppelgänger den Kanadier von seinem Gegner zu zerren. Dieser aber ist nun in einem totalen Blutrausch und so schlägt dieser wie ein Wilder um sich. Mäht zwei der Schauspieler gleich mit einem Doppel Clotheline nieder, ehe "Jack" und "Rose" jeweils mit den Köpfen aneinander geschlagen werden. Wenige Sekunden fliegt "Spiderman" dank einem Back Body Drop genau in die Arme weiterer Statisten die hier dem WGL Superstar nur wenig Gegenwehr leisten können. Goldust hat sich in der Zwischenzeit geschockt etwas in Sicherheit gebracht, doch die Spuren der ersten Attacken sind ihm schon anzusehen. Sein Smoking ist halb aufgerissen und die Eheringe liegen am Boden verstreut. Das Ganze ist wohl nicht so abgelaufen wie er sich das vorgestellt hat. Während die Orchester Band, genau wie die geschundenen Doppelgänger nun panisch die Flucht ergreifen mischt sich nun auch Booker T mit in die Schlägerei ein. Gerade als Christian einen weiteren seiner "Klone" mit einem Dropkick abfertigt ist er auch schon der Bookman mit einem krachenden Thrust Kick zur Stelle und schickt so den Kanadier zum ersten mal heute in die Vertikale. Begleitet von wild durcheinander gerufenen Publikumsreaktionen macht sich der "Best Man" nun eifrig daran sich um seinen Freund zu kümmern, der mittlerweile mehr geschockt als wirklich angeschlagen wird. Völlig hysterisch blickt dieser auf den Scherbenhaufen der so schön vorbereiteten Trauung die hier total gesprengt wurde. Aufmunternd klopft der Mann aus Houstan Texas seinen Buddie auf die Schultern und will ihm wieder nach oben hieven, doch dieser braucht wohl noch ein paar Sekunden für sich. Booker sieht währenddessen nicht, dass Christian sich langsam wieder nach oben gekämpft hat. Kopfschüttelnd befördert er  die Benommenheit aus seinem Schädel, ehe er nach einem Kampfschrei wieder angestürmt kommt und Booker T mit einem krachenden Spear zu Boden tackelt! Ein lautes Raunen geht durch die ___________ Halle, als sich Goldust nun langsam wieder aufsetzt und traurig den Blickkontakt mit Christian sucht. Dieser kocht noch immer vor Wut, ballt die Hand einmal mehr zur Faust und macht sich für eine weitere Attacke bereit.

 

9.jpg

 

Den ausgeknockten Booker T zu seinen Füßen einfach ignorierend schnellt der "Instant Classic" schließlich wieder nach vorne und prügelt einmal mehr auf seinen Nemesis ein. Erst wird dieser erbarmungslos zurück gedrängt, dann aber schafft er es doch irgendwie sich seinerseits auch mit Schlägen zu verteidigen. Umgeben von den ausgeknockten Schauspielern liefern sich die zwei einen wilden Schlagabtausch, wobei aber ganz klar Goldust immer weiter nach hinten gedrängt wird. Nur noch wenige Schritte trennen die beiden vom Bug der "Titanic" als Goldie es schafft seinerseits mit einem schnellen Gutkick zu punkten. Kurz der Luft beraubt kann Christian nicht rechtzeitig reagieren, da packt ihn der Rhodes Spross schon am Haupt und hämmert ihn Face First genau gegen die harte Kante des Schiffes! Getroffen wankt der mehrfache Tag Team Champion zurück und geht sogar just für einen Moment in die Knie, genau die Chance für Goldust! Zwei Schritte Anlauf genommen und schon folgt ein unerbittlicher Bulldog auf die harte Rampe! Während der geschminkte Veteran kurz eine Verschnaufpause von dieser toughen Eröffnungsphase dieses noch nicht einmal offiziell angeläuteten Match nimmt, sehen wir im Replay die Aktion noch einmal in Slow Motion. Schließlich aber hat auch der "Bizarre One" erkannt, dass dies hier keine Spielchen sondern erbitterter Ernst ist. So stapft er nun, mit aller Zeit der Welt auf Christian zu, baut sich vor ihm auf und schüttelt ganz langsam den Kopf. Die Enttäuschung ist ihm förmlich ins Gesicht geschrieben.

 

24.jpg

 

Mit einem Ruck packt er, begleitet von "Goldie, Goldie, Goldie" Chants seinen Widersacher am Schopf, zieht ihn hoch und verpasst ihm eine klatschende Ohrfeige! Das Haupt des einstigen ECW Champions wird zur Seite gerissen und reißt ihn so erst Recht aus seiner Benommenheit! Von einer Sekunde auf die andere reißt er sich aus dem Griff seines Feindes und kontert seinerseits wieder mit harten Schlägen gegen den Kopf! Wie schon zuvor verkeilen sich die beiden förmlich ineinander, während die Fäuste auf beiden Seiten zahlreich durch die Luft pfeifen. Christian scheint hier aber schon nach kurzer Zeit die Oberhand zu bekommen und so drängt er Goldust förmlich die Rampe hinab gen Ring, dort wo das Match ja eigentlich stattfinden sollte. Zwar wurde dieses mittlerweile auch von offizieller Seite aus gestartet und auch ein Ringrichter steht im Ring parat, doch bis jetzt wurde dieser Teil ja total gemieden. Die letzten Schritte reagiert Goldie nun aber geschickt und hechtet endlich nach vorne ins Seilgeviert, ihm dicht auf den Fersen  natürlich Christian! Doch der "Golden One" war etwas schneller und so wirft er sich zugleich auf den in den Ring slidenden Kanadier und schlägt und tritt auf ihn ein so gut es eben geht. Auch ein Ellbow soll sein Ziel finden, doch genau da dreht sich der Blondschopf zur Seite und beschert so seinem Feind eine unsanfte Landung. Anstatt das Christian nun den Weg zurück in den Stand suchen würde, wirft er sich am Boden nun seinerseits ebenfalls auf Goldie und deckt diesen mit Schlägen ein. Würden wir nun ein Divas Match sehen, so könnte man nun von einem "Catfight", denn mit wirklich allen Mitteln bearbeiten sich die beiden Streithähne auf der Matte und rollen sich so quer durch den Ring. Selbst der Offizielle muss mehr als einmal umsteigen um nicht in die Schussbahn zu geraten. Zum Glück gibt es aber ja so etwas wie Ringecken, denn genau in einer solcher werden die zwei schließlich abgebremst. Goldust übernimmt nun sogar die "Führung" und drückt Christian gegen den untersten Ringpolster und schlägt ihn dort mit einem fiesen Chop gegen den Hals! Prustend ringt der Captain einmal mehr nach Luft und ermöglicht so Goldust seinerseits aufzustehen und Anlauf zu nehmen. Ein Running Knee Strike soll folgen, doch mitten im Lauf zieht sich Christian schnell nach oben und fährt seinerseits das hohe Bein aus in welches Goldie so voll Face First rein "stolpert". Kurz benommen wankt dieser gen Ringmitte und so von seiner Sicht aus in Sicherheit, doch Christian ist auch alles andere als grün hinter den Ohren und so zieht er sich geschickt im nächsten Moment schon auf das Top Rope, wartet kurz ab und springt schließlich zu einem wunderschönen Missile Dropkick heran!

 

20.jpg

 

Goldust hat nicht einmal die Chance sich rechtzeitig umzudrehen und so trifft ihn Christian mit den Füßen voll im Genick! Unter schmerzverzerrtem Gesicht und begleitet von einem Raunen was durch die ___________ Halle geht rollt sich Goldie reflexartig aus dem Ring und verhindert so gerade noch rechtzeitig, dass sein Gegner zum ersten Coverversuch ansetzen kann. Kurz durchatmend klopft sich die Tag Team Ikone selbst anfeuernd auf die Brust, ehe er sich ebenfalls aus dem Squared Circle rollt. Einen Moment blickt er auf seinen Rivalen hinab, der sich langsam wieder auf die Knie robbt. Dann aber wandert sein Blick zur Ringschürze. Ein fieses Grinsen schleicht sich auf die Lippen von Captain Charisma und jeder kann sich nun wohl zusammenreimen was gerade in seinem Kopf vorgehen wird. Die wenigen die den Gedanken nicht folgen können werden einen Moment später schon eingeweiht als Christian unter dem Ring nach Waffen wühlt und erst einen Kendo Stick und dann einen Stuhl in hohen Bogen in den Ring schleudert. Selbst schnappt er sich auch noch einen Stuhl und watet langsam auf den sich gerade erhebenden Goldust zu. Schwer keuchend will sich dieser wieder zurück in den Ring rollen, bekommt aber just in diesem Moment die Kante der Sitzmöglichkeit voll in die Rippen! Getroffen zuckt Goldie zusammen und offenbart so seinen Rücken welcher im nächsten Atemzug auch schon Ziel des nächsten Schlages mit der Waffe wird! Immer noch breit grinsend wie ein Honigkuchenpferd wirft das ehemalige Team Kanada Mitglied auch diesen Stuhl nun in den Ring, ehe er sich sein angeschlagenes menschliches Ziel am Kopf schnappt, hochhebt und dann ebenfalls in selbigen befördert. Schnell folgt er den Golden One und gibt sich nicht einmal die Mühe hier ein Cover anzusetzen, stattdessen schnappt er sich nun sofort wieder eine Waffe. Dieses mal den Kendo Stick! Fast schon manisch lachen schwingt er den Stock in einer Hand in bester Shane McMahon Manier und wartet nur darauf, dass sich sein verhasstes Feindbild wieder auf den Beinen wiederfindet. Kaum ist dies, nach einer gefühlten halben Ewigkeit passiert, saust der Bambus Stock auch schon in die Seite des bizarrsten WGL Superstars der Moderne! Wieder wird der Kendo Stick geschwungen und wieder wird erbarmungslos zugeschlagen, dieses mal in die andere Seite der Rippen! Demonstrativ und hoch zufrieden stemmt der Instant Classic den Stock in die Höhe, während Goldust nun wieder auf den Knien ist und unter Schmerz verzerrten Gesicht nun tatsächlich lustvoll zu Stöhnen beginnt! Christian kann nicht glauben was er nun sieht! Aber tatsächlich, Goldie verlangt nach weiteren Hieben mit dem Bambusstock, ja er leckt sich sogar provokant über die Lippen und fordert mit einem gezischten "C´Mon Bad Boy. Another One!" nach einer Zugabe! Schulter zuckend will der Captain diese Bitte natürlich nicht ausschlagen und so holt er im nächsten Zug auch schon mit einem Baseball artigen Schlag aus, welcher nun klar den Kopf seines Kontrahenten treffen soll! Mit mordsmäßig viel Kraft zieht er den Schlag mit dem Bambusstock durch, trifft dabei allerdings lediglich das Leere! Der "Bizarre One" konnte tatsächlich im letzten Moment den Kopf einziehen und so dem Schlag entgehen! Das in diesem besonders viel Schwung gelegen hätte erkennen wir daran, dass es Christian im Stand fast umwirft und er mit seinem Standbein zu kämpfen hat um selber nicht umzukippen. Diese wenige Millisekunden kann Goldust aber in dem Moment für sich nutzen um fix nach oben zu schnellen und eine krachende Ohrfeige durch zu ziehen!

 

25.jpg

 

Vollkommen überrascht und durchaus auch dank diesen heftigen Slap lässt Christian tatsächlich den Kendo Stick fallen und taumelt sogar ganz kurz benommen zur Seite. Schnell fängt er sich allerdings wieder und will sofort wieder auf Goldust zustürmen, doch da lässt sich dieser schon vor ihm auf den Boden fallen und verpasst ihm seinen typischen Lay Down Uppercut! In praktisch der selben Szene von zuvor wankt Christian einen Moment zur Seite, schüttelt sich die Schmerzen schnell wieder aus dem Kopf und will sofort wieder in die Offensive gehen, da aber wird er nun schon vom Bizarre One erwartet welcher ihn mit einem krachenden Spinebuster genau auf den noch unverbrauchten Stuhl hämmert! Begleitet von einem lauten Raunen des WGL Universe richtet sich der beste Freund von Edge wieder auf in die Hocke und muss seinerseits kurz unter den Schmerzen laut aufschreien. Lange allerdings kann er seinen Rücken nicht beklagen da hämmert ihn Goldie schon dein Kendo Stick voll gegen die Rübe! Wie vom Blitz getroffen sackt Christian nun endgültig um und bleibt leblos in der Ringmitte liegen. Sofort hechtet der Goldene Freak nach vorne, hackt die Beine ein und 1......2.....Kickout! Gerade noch so kann sich der gebürtige Kanadier befreien und so vorerst die Niederlage abwenden. Nickend dies zur Kenntnis nehmend fackelt Goldust auch gar nicht lange und setzt gleich mit den nächsten Aktionen nach. So folgen noch ein paar weitere Schläge mit dem Bambusrohr gegen die Brust des Peep Show Hosts, ehe die Waffe nach draußen geworfen wird und der Blondschopf in eine Ecke lehnend verfrachtet wird. Nach einer weiteren krachenden Ohrfeige begibt sich der glänzende Superstar etwas auf Abstand. Einen Moment später wird auf seine bekannte Art und Weise durchgeatmet, ehe er an Geschwindigkeit aufbauend auf seinen Gegner angestürmt kommt, aber wie schon zuvor kann sich dieser in Sicherheit bringen und gerade noch aus der Ecke entfliehen. Goldust allerdings kann selber auch noch einen ungemütlichen Aufprall verhindern indem er das Bein ausfährt und damit den Lauf stoppt. Sofort soll er vom Kanadier attackiert werden, aber wieder ist der Sohn des American Dreams schneller und kontert mit einem Elbow gegen die Schläfe! Schnell reagierend dreht sich der ehemalige Tag Team Partner von Booker T um, springt auf das zweite Ringseil in der Ecke und springt mit einem wunderschönen Springboard Reverse Body Press ab!

 

23.jpg

 

Aber die Aktion geht vollkommen am angepeilten Ziel vorbei, welches rechtzeitig seinerseits mit einem Dropkick abhebt und ihn so regelrecht aus er Luft "pflückt"! Als wäre dies Landung nicht schon schlimm genug, zerrt Christian Goldie schnell wieder auf die Beine, verdreht ihn hinter seinen Rücken und..... KILLSWITCH! Die Finishing Aktion geht perfekt durch und das folgende Cover wird von den Fans lautstark mit gerufen! ONE............ TWO....

 

Spoiler

.....KICKOUT! Lautstarker Beifall hallt durch die _____________ Halle und selbst Christian dachte, dass es das nun eigentlich gewesen sein müsste, doch Goldust scheint heute nicht so einfach klein bei zu geben. Immer noch begleitet von den anpeitschenden Rufen der Fans richtet sich Christian wieder auf und blickt sich kurz im Ring um. Dort liegen ja noch die zwei Stühle von vorhin, welche natürlich gerne wieder benutzt werden würden. Und wer den Miterfinder der TLC Matches kennt kann sich auch schon denken was gerade in seinem Obertübchen herumgeistert. So wird zügig der erste Stuhl geschnappt unter dieser auf der Ringmatte platziert. Nach ein paar Tritten gegen das Haupt des Golden Ones wird dieser eben mit selbigen auf die Waffe gelegt, genau so das das Gesicht nach unten auf den Stuhl zeigt. Mit einem fiesen grinsen auf den Backen greift sich nun Christian auch schon den zweiten Stuhl, erhebt diesen langsam mit beiden Händen in die Luft und lässt ihn dann mit voller Wucht auf den Hinterkopf von Goldust sausen! CONCHAIRTO! Und weil es so schön war gleich noch mal! Ganze dreimal hämmert der Kanadier den Stuhl nach unten und verbiegt diesen so zur Unkenntlichkeit in diesem Prozess! Sich siegessicher die Wut aus dem Bauch schreiend werden die beide Sitzmöglichkeiten im nächsten Moment aus dem Ring befördert, ehe der Kanadier erneut zum Cover ansetzt. 1..........2......

 

Spoiler

....... KICKOUT! Unter geschockten Blicken und lauten Ausrufen der Fans kann sich der freakige Veteran hier tatsächlich aus der Niederlage herauswinden! Auch Christian kann das Ganze überhaupt nicht fassen. Was ist nur heute los mit Goldust?

 

18.jpg

 

Er fragt sogar beim Schiedsrichter nach, doch dieser hält eindeutig nur zwei Fingern nach oben. Was soll er noch alles versuchen um seinen abgedrehten Rivalen hier bis drei auf der Matte zu halten? Prustend nimmt der Instant Classic nun einige Schritte Abstand, geht in die Hocke und fährt sich langsam durch die kurz geschorenen Haare. "Spear, Spear, Spear" schallt es aus jeder Ecke der _________ Arena, während Goldie sich mit aller Mühe an den Seilen wieder nach oben zieht. Kaum wankt er so halbwegs wieder auf den Beinen kommt Christian schon angesprintet und.... muss im letzten Moment wieder abbremsen, da sich Goldie geistesgegenwärtig aus dem Seilgeviert rollt. Sichtlich genervt folgt Captain Charisma seinem Kontrahenten und will ihn wieder zurück ins Ringgeschehen schleudern, doch da reagiert der Golden One schnell mit einem beherzten Griff in die Kronjuwelen seines Angebeteten! Offenbar gefällt dem Sohn des American Dreams was er hier vorfindet, denn ein nicht gerade jugendfreies Grinsen erfüllt ihn mit einem mal, ganz anders natürlich das Gesicht von Christian. Lange aber muss er ohnehin nicht in diesem "Grapefruit Glutch" bleiben, denn da whipt ihn Goldie schon mit voller Kraft gegen die Ringtreppe welche so scheppernd auseinander fällt! Offenbar hat Goldust nun wieder "eine Hand voll" Energie getankt, denn während sich Christian noch mit herausgequollenen Augen den Schritt hält und nun obendrein auch noch sein lädiertes Knie versorgen muss, kramt der geschminkte Superstar schon unter dem Ring herum und wird auch schnell fündig. Begleitet von einem neuerlichen lauten Raunen des WGL Universe holt Goldust tatsächlich einen Tisch hervor und lässt diesen schnell in den Ring sliden. Danach stolziert er langsam und auch schon stark in Richtung des Instant Classic, welcher immer noch keuchend nahe der Zuschauerbarrikaden liegt.

 

6.jpg

 

Dort allerdings wird er schon in der nächsten Situation weggezerrt, denn Goldie möchte nun natürlich auch den Tisch nur allzu gerne benutzen. Nach einem Whip In findet sich so der Kanadier auch schon wieder im Seilgeviert wieder, ihm dicht auf den Fersen der Golden One. Kaum ist auch dieser im Ring widmet er sich gleich dem Table, welcher schnell aufgebaut wird und in der Ringmitte seinen Platz findet. Es sieht nicht gut aus für Christian, der jetzt erst langsam und auch nur mit Hilfe der Seile wieder zurück auf die Beine kommt. Da aber ist nun schon Goldust zur Stelle welcher ihn erst in den Bauch tritt und ihn dann zu einer Powerbomb nach oben stemmt! Mit seinem "Love Intrest" in Händen dreht er sich in Richtung des Tisches, will die Aktion gerade durchziehen als Christian sich mit Schlägen gegen den Kopf seines Widersachers wehren kann. Ein Punch nach dem nächsten sitzt und Goldie verliert immer mehr den Halt und muss Christian schlussendlich auch los lassen. Schnell will dieser nun seinerseits den Tisch als eine Waffe nutzen und versucht sich an einem Flapjack, doch der Bizarre One kann sich mit Ellbogenstößen zur Wehr setzen und so auch diese Aktion vor der Ausführung verpuffen lassen. Wieder schaltet der Wrestler in Gold und Schwarz schnell und kann mit einem Gut Kick punkten der Christian einmal mehr in die Knie zwingt. Nach einer schnellen Justierung stemmt nun Goldust seinen Rivalen im Electric Chair nach oben und will ihn so mit dem Rücken voran durch den Tisch hämmern! Wie aber schon zuvor bei der Powerbomb kann sich der Kanadier zur Wehr setzen und sich auf den Schultern des Rhodes Sprosses drehen, ehe er seinerseits einen wunderschönen Hurrancanranha ins Ziel bringt, welcher direkt in ein Cover mündet! 1......... 2........ Reversal! Goldust kontert den Pin seinerseits indem er Christian nach vorne, kurz vor dem Tisch auf die Matte drückt! ONE...........TWO..........

 

Spoiler

KICKOUT! Gerade noch so befreit sich der Blondschopf aus Toronto, wirbelt herum, wird da aber schon von Goldust seinerseits schon von hinten gepackt und via Curtain Call nur ganz knapp neben dem Tisch auf die Matte befördert! Wieder wirft sich der Ref auf die Matte und zählt den nächsten Pinfall! 1.....2.....Doch auch Christian kann sich in letzter Milisekunde befreien und bringt so den "Bizarre One" auch immer mehr zum Verzweifeln.

 

22.jpg

 

Doch er ist schon so weit gekommen und so kommt ihm ein Aufgeben so gar nicht in den Sinn. Stattdessen mobilisiert er seine stark schwindenden Kraftreserven und schiebt den Tisch in Richtung Ringecke wo nun dieser nun zusammen geklappt wird und einfach in den Corner gelehnt wird. Kaum ist dies geschehen wendet sich der Sohn von Dusty Rhodes auch schon wieder Christian zu, packt diesem am Haaransatz, lässt einen neuerlichen Gut Kick folgen und probiert sich einmal mehr an der Powerbomb, nun durch den angelehnten Tisch. Aber wie schon zuvor gelingt die Aktion nicht, stattdessen wehrt sich "Double C" schon im Ansatz dagegen, befreit sich, dreht Goldie ruckartig herum und will den Killswitch erneut zeigen, wird aber bei dem Versuch aber nach vorne weg geschleudert. Schnell dreht er sich wieder um, weicht einem Slap von Goldie aus und kann seinerseits nun mit einer harten Rechten einen neuerlichen Angriff landen!

 

19.jpg

 

Und nur bei dem einen Faustschlag bleibt es nicht! Eine Faust nach der anderen bohrt sich in den von verronnener Schminke übersäten Schädel des Golden Ones welcher so immer weiter nach hinten in eine noch Tisch freie Ecke gedrängt wird. Kurz bevor er diese aber erreicht kontert Goldie einen Punch und drückt so Christian schnell in den Corner, ehe er mit einer schnellen Clotheline nachlegt und so den Kanadier vorerst benommen dort hängen lässt. Lange allerdings nicht denn da gibt der Bizarre One schon Fersengeld und läuft auf seinen benommenen Gegner zu. Im letzten Moment slidet dieser geschickt halb nach draußen und schafft so mit dem Pendulum Kick einen wunderschönen Konter! Schwer getroffen und total überrumpelt wirft es Goldie zu Boden, was nun Christian seinerseits wieder die Möglichkeit gibt mit einem High Risk Manöver nach zu setzen. Schwer keuchend zerrt sich dieser wieder auf das Top Rope, zielt und springt schließlich zu einem wunderschönen Frog Splash heran!

 

21.jpg

 

Nur die Landung ist alles andere als perfekt, denn der ehemalige Tag Team Partner von Booker T zieht im letzten Moment die Knie an!

 

Spoiler

Mit Schmerz verzerrtem Gesicht rollt sich Captain Charisma zur Seite, während Goldust auch erst mal eine kleine Verschnaufpause braucht und so nicht direkt nachsetzen kann. Als er dies schließlich nach einigen verstrichenen Sekunden doch tut geht das Cover lediglich bis knapp zum Two Count. Vollkommen brach liegen nun beide im Ring und werden nur noch von den immer lauter werdenden Chants der Fans im Match gehalten, die zu diesem Zeitpunkt beide gleichermaßen anfeuern, kein Wunder auch so liefern sich beide eine unerbittliche Schlacht.  Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es aber tatsächlich der Bizarre One welcher als erstes wieder, wenn auch wacklig aber doch auf die Beine kommt. Unter starken Schmerzen greift er sich einmal mehr das Haupt seines Gegners und will diesen so mit viel Schwung gegen den Tisch in der Ecke schleudern, aber Christian beweist einmal mehr seine Zähigkeit und kontert den Move in einen Reversal! Mit den Rücken voran kracht Goldie gegen Tisch, welcher zwar nicht zu Bruch geht, die Landung aber auch alles andere als sanft macht. Schnell wirft sich Christian in die Seile, stürmt auf Goldust zu und SPEAR!

 

Spoiler

Allerdings nur durch den Tisch, denn der Bizarre One konnte sich in letzter Sekunde aus der Schussbahn retten und so kracht Christian Face First quer durch den Table welcher dadurch vollkommen in sich zusammen bricht! Ausgeknockt noch halb in der Ecke und zwischen den Trümmern des Tisches hängend, wird er auch schon an der Hose zurück gezogen und von Goldust mit einem schroff gezogenen Final Cut in die Matte gestopft! "HOLY SHIT" Chants hallen durch die _________ Arena, während Goldie total ausgepowert das Cover ansetzt! ONE!......... TWO!.........

 

Spoiler

THREE! 

 

Sieger via Pinfall: Goldust

 

Unglaublich! Goldust schafft das was ihn wohl nur ganz wenige zugetraut hätten! Er übersteht das No Holds Barred Match gegen einen Gegner welcher ihn kaum mehr verachten könnte. Und in was für einer Schlacht! Das WGL Universe jedenfalls kommt auch nicht daran vorbei hier Standing Ovations für die beiden zu geben die sich absolut nichts geschenkt haben. Christian liegt immer noch ausgeknockt in der Ringmitte als Goldust schwer humpelnd eine Ringecke erklimmt und sich gebürtig feiern lässt.

 

26.jpg

 

Nach einem abschließenden Blick in Richtung Captain Charisma rollt sich der Bizarre One schließlich wieder aus dem Ring, doch bevor er die Halle verlässt geht er noch einen Moment in Richtung der Kommentatoren wo er sich tatsächlich noch ein Mikro besorgt. Seine Musik wird gestoppt und schwer prustend und dabei gleichzeitig die Rampe hochgehend erhebt Goldust einmal mehr seine Stimme.

 

Goldust: "Chris.....tian.... Wow, was das ein Ritt. Genau so habe ich mir das ganze vorgestellt. Aber ich habe über uns nachgedacht und bin zu einem Entschluss gekommen..."

 

Schließlich ist der Sohn des verstorbenen American Dream auf der Stage angekommen wo ja immer noch die "Titanic" geparkt ist und eben genau jene wird nun über eine Leiter auf der Seite erklommen. Sichtlich gezeichnet von dem Match positioniert sich Goldust am Bug und blickt in Richtung Seilgeviert wo erst jetzt Christian langsam wieder zu Bewusstsein kommt.

 

Goldust: "Auch wenn es dein Herz zerreisen wird, aber ich kann wenig mit einem Partner anfangen der mir körperlich nicht gewachsen ist..... Christian, mein Captain oh Captain ich habe erkannt das dieser Goldene Freak hier viel zu gut für dich ist. Ja ich bin ein starker unabhängiger Golden Boy, Shh..... Ha! Und meine Wege führen mich weiter in das große Meer der WGL hinaus."

 

Noch ein letztes Salut von Goldust in Richtung seines "Ex Freundes" ehe er sich noch einmal langsam das Mikro gen Lippen führt.

 

Goldust: "Aber du wirst für immer einen Platz in meinen Herzen tragen, Oh my Captain oh Captain..."

 

Goldie droppt das Mic, immer noch im Salut blickt er mit wässrigen Augen in Richtung des Rings, während nun "Come Sail Away" von Styx durch die Boxen der _______ Arena schallt.

 

Wenige Sekunden später setzt sich die "Titanic" in Gang und fährt seitlich der Stage hinnaus in das weite Meer der WGL, oder in dem Fall eher in den Backstage Bereich. Die Kameras sind derweil auf Christian gerichtet welcher total KO im Ring kniet und schwer prustend diese Szenen schwer verwundert beobachtet. Mit diesen besonderen Bildern endet nun offenbar die sehr besondere "Liebesgeschichte" zwischen Goldust und Christian.

 

 

 

 

 

 

 

 

schnitt.gif

 

test2c8kch.jpg.3348f98e57a0fb524071a91e8

 

Darko: "Ich hätte mir weder gedacht das  Goldust Vs. Christian mein letztes Match in der WGL werden würde, noch das diese so viele Emotionen (also zumindest bei mir XD) verursachen würde. Was anfing als eine harmlose kleine Fehde wo ich einfach nur versucht habe den Fischkopf keine Steilvorlage zu geben mich zu köpfen wegen meiner Schreibarbeit bei seinem Superstar, hat dann doch so einige Abzweigungen genommen die ich so nicht geplant hatte bzw. die sich einfach oft sehr spontan ergeben haben. Auch wenn viele die Fehde denke ich nun nicht so mega abfeiern wie ich das insgeheim tue (jaja Eigenlob stinkt XD) hoffe ich doch die jeweils angesprochenen Leute können damit was anfangen und hatten ihren Spaß daran. Noch kurz ein paar Worte zum Match. Ist nun schon über nen Monat aus, dass ich das Teil hier geschrieben habe also verzeiht mir wenn ich mich nicht mehr so gut erinnere was passiert ist. ^^ Der Entrance von Goldie hat sich Thuni gekauft und mir da echt viel Input gegeben, auch wenn ich mir sicher bin, dass ich das eine oder andere vergessen habe, so habe ich doch versucht das so Detail Getreu wie möglich rüber zu bringen. Auch war mir sehr wichtig, dass Christian mit seiner Mimik nicht zu kurz kommt. Das Match wurde ja quasi "in letzter Minute" mit der Stipu versehen. Dies war von mir durchaus so gedacht, einfach um die Brücke in der Pre Show zu schlagen wo Bayley mit den Beiden einen Tag verbringt. Hätte man so genauso gut auch in einer SMD Show bringen können, aber fand es so auch ganz nett. Wie gesagt vom Match selber weiß ich grade nicht mehr so mega viel (muss es echt nochmal lesen XD) aber weiß noch, dass ich Goldie vor allem sehr zäh darstellen wollte. So das er sich wirklich voll reinhängt und auf gar keinen Fall verlieren will. Das Ende mit Styx - Come Sail Away war dann so ein Einfall von dem auch Thuni nichts wusste. Ich dachte mir einfach, dass so ein Programm, auch weil es eben mein letztes war, so einen besonderen Abgang verdient hatte. Wie gesagt, verbinde ich sehr viele Emotionen damit und auch wenn das kitschig klingt, aber fand das einfach sehr stimmig wie Goldie da auf der Titanic steht und seinem Captain Lebewohl sagt. Auch denke ich hätte man schwer ein besseres Ende für das Programm bringen können. Das Lied btw. kenne ich durch Community und ohne zu spoilern, aber auch dort ist die Szene mit dem Song einfach Herz zerreißend." 

 

schnitt.gif

 

Das vierte und letzte Video Material zur Fehde zwischen Antonio Cesaro und Randy Orton wird eingespielt und endlich sind wir an dem Punkt angekommen, wo es gekracht hat: Dem Cash-In.

 

Randy Orton beginnt das Video mit dem entsprechenden Moment und stellt noch einmal klar, dass er nichts von dem bereut, was er getan hat. Antonio Cesaro habe das Team aufgegeben, zugunsten des "DO IT PROJECT", welchem er zu diesem Zeitpunkt mit Shia LaBeouf beigetreten ist. Anstatt dass sie gegen den Bullet Club ganz normal angetreten wären, machte sich der Landvogt zusätzlich noch die Unterstützung des Publikums zu Gunsten, um in die ausgeloste Elimination Chamber zu gelangen. Der Schweizer bestreitet natürlich sofort diese geplanten Absichten, das hätte er so nicht als Mastermind durchziehen können und Kane stellte im Finale einen klaren und starken Gegner dar, so wie es Seth Rollins als Champion war, Roman Reigns als dessen Verbündeter, The Rock als lebende Legende oder Shawn Michaels, sein alter Tag Team Partner.

 

Die Viper hält fest, dass der Moment seines Titelgewinns der Split von Apex Waterslide bedeutete und er von nun an Jagd auf Antonio Cesaro machte. Er versuchte es beim Royal Rumble, wollte ihn entweder zu einem One on One weich klopfen oder das große 30 Mann starke Match gewinnen. Oder er versuchte es eben noch einmal bei WrestleMania, ging als Favorit ins Money in the Bank Match, gewann dieses und legte den Zeitpunkt für seinen Eingriff natürlich selber fest. In dem Moment, als Tyler Breeze sich verletzt hat, wusste er, dass er einlösen wird. Der Swiss Superman war total neben der Spur und als jeder einzelne des Rosters aufgefordert wurde, zu einem Zeichen des Respekt nach draußen zu gelangen, war er natürlich dabei ... Und zeigte den RKO. Mitsamt dem Punt Kick hintendran, der dem Swiss Superman seinen Triumph geraubt hat.

 

Zusätzliches Material des Schweizers im Krankenhaus wird uns zugesandt, welcher uns persönlich erklärt, dass ihn der Finisher seines Tag Team Partners eigentlich länger ausschalten sollte. Doch Paige, welche mittlerweile mit ihnen zusammen gereist ist, wollte einfach nicht locker lassen und sofort zurückschlagen. Wenige Minuten vor der Post-WrestleMania Ausgabe von SmackDown erhielt er die Nachricht, dass sie ihn zu einem Non Title Match herausforderte - Und sofort sprang er auf, floh aus dem Zimmer und reiste zum Austragungsort. Er kam gerade noch rechtzeitig an, als der Main Event gerade in der Mitte angelangt ist. Sting war zu überarbeitet, um von seiner Flucht etwas mitzubekommen und Antonio Cesaro wurde sofort zum Einsatz geschickt - Seinem Comeback, in welchem er Randy Orton gegenüberstand, welcher aber natürlich die Oberhand behielt.

 

Nach eigener Aussage sieht der Apex Predator dem ehemaligen Tag Team Partner zu jedem Zeitpunkt an, wie schwer ihn der Punt Kick übermannt hatte. Viel zu leicht kann er mittlerweile mit seinem Belt ausholen, um ihn zu treffen und selbst, wenn er verfehlt (wie es bei Mike Adamle geschah), hat er gerade einmal die Kraft, um davon auszuweichen. Das 60 Minuten Ironman Match wird das Grab, das sich Antonio Cesaro in den letzten zwei Jahren selbst geschaufelt hat. Er traf Cody Rhodes und schlug ihn nieder. Er verpasste dem Swiss Superman den RKO in der Tiefgarage und fuhr mit dem Auto auf ihn - Natürlich wusste er, dass er entweder knapp oder gar nicht entkommen würde. Es war ihm schlichtweg egal, was zuerst eintreffen würde.

 

Antonio Cesaro stellt abschließend fest, dass es "DO IT OR DIE IT" bedeuten würde. Entweder kann er Randy Orton heute Abend besiegen, oder es werde niemals geschehen. Die ganze Vergangenheit liegt wie ein Schatten auf ihnen. Die guten, wie die schlechten Seiten. Vielleicht mag die Viper ihre Verbindung abstreiten, aber er werde es nicht tun, mit jedem Uppercut, den er abfeuert, arbeitet er sich weiter voran zum Neutralizer. Der WGL Championship, der ihm mit dem Cash-In genommen wurde, ist das Ziel und nicht die Rache. Doch Randy Orton schüttelt den Kopf, es ist mehr als das, es wird persönlich. 60 Minuten können fortan die gesamte Welt bedeuten. Antonio Cesaro vs. Randy Orton - Die Matchgrafik von Iron Will schließt das gesamte Video Footage ab.

 

schnitt.gif

 

Wir befinden uns zurück im Ring und es ist an der Zeit für den Main Event - Randy Orton vs. Antonio Cesaro! Die 60 Minuten für dieses Match um den WGL Championship gehen werden und sich über die Distanz hinweg nichts schenken werden. Sogleich ertönt die erste Musik und es wird gebuht.

 

 

Der Apex Predator macht den Start und schreitet gemächlich mit seinem Titel unter dem Titantron ein. Der Belt wird sicher auf den Schultern gehalten, als er sich einmal kurz nach hinten dreht und sein Blick auf die Wand über dem Eingang fällt, wo das Plakat von Iron Will hängt - Mit ihm und dem Schweizer darauf! Nur scheint ihm diese Verbindung längst nichts mehr zu bedeuten, weil alles so schnell bei ihm vorbeigeht und er nach diesem kurzen Moment weiter stur nach vorne zieht. Der Legend Killer schiebt den WGL Championship in den Ring hinein und geht von den Steel Steps hinauf auf den Apron, blickt erneut kurz zum Eingang zurück und schreitet dann durch die Seile in den Squared Circle hinein. Dort wird der Titel wieder gepackt, die Viper betritt den Turnbuckle und zeigt die typische Legend Killer Pose unter tosenden Buhrufen und mit dem erhobenen Gold. Wir wissen seit WrestleMania, zu was dieser Wrestler im Stande ist. Vom gefährlichen Punt Kick abgesehen zu diabolischen Taten, wie einem stark verletzten Cody Rhodes in der Vorwoche oder dem Anschlag mit dem Auto gegen Antonio Cesaro. Eben jener wird nun erwartet, nachdem die Theme verstummt ist und die Musik des Swiss Superman ertönt - Unter lauten Jubelrufen!

 

 

Der entthronte Ex-Champion betritt die Stage und feuert seine Fist Pumps ab. Die letzten paar von ihnen zielen auf den Mann ab, der den Start in diesem Match gemacht hat, bevor der Zeigefinger einmal durch die Luft kreist und dann auf den Champion deutet. Der Landvogt ist überzeugt davon, dass er dieses Match für sich entscheiden kann und lässt sich auf der Rampe jeweils auf beiden Seiten in die Fluten des WGL Universe fallen, welche sofort zu ihm strömen und ihn lautstark unterstützen. Vor dem Ring angekommen wird dieser einmal genau umschritten und dabei die Hand ausgestreckt, damit die vordere Reihe einmal mit ihm abklatschen kann. Hinter den Kommentatoren taucht ein kleiner Junge auf, der ein besonderes Spotlight erhält und von Tom Phillips erfahren wir, dass der Knirps unter anderem wegen des DO IT PROJECT so weit vorne ist - Etwas, das den zynischen Randy Orton nur zu Kopfschütteln verleitet. Von der Aktion in der Parkgarage, oder auch den Nachwirkungen des Punt Kick nach WrestleMania, ist nicht mehr allzu viel erkennbar, das hat er entweder alles gut verdaut, oder überspielt es zumindest. Der Schweizer erklimmt den Turnbuckle von außen und ein kleiner Staredown entsteht, dann springt er in den Ring hinein und schon stehen der Referee und Lilian Garcia in der Mitte des Squared Circle bereit.

 

Lilian: "The following 60 Man Ironman Match is scheduled for one fall and it is for the WGL Championship! The man scoring the most decisions at this time will be the winner. Introducing first, from St. Louis, Missouri, standing 6 ' 5 '' tall, weigning at 250 pounds, he is the WGL Champion. Former Apex Waterslide member - Randy Orton!"

 

Buhrufe ertönen, als der WGL Champion den Arm mit dem Titel in die Höhe reckt und sich aus seiner Ecke löst. Allzu ausfallend wird er dabei nicht, kaum ist der Standpunkt untermalt, erhält der Referee das Gold und der Nacken wird kurz in Bewegung versetzt, während er seinen Gegner betrachtet. Dieser wirkt nicht minder entschlossener und löst sich aus dem Turnbuckle.

 

Lilian: "And his opponent! From Lucerne, Switzerland, now residing in Tampa, Florida. Standing 6 ' 5 '' tall, weigning at 232 pounds, he is the number one contender for the WGL Championship. Former Apex Waterslide member - Antonio Cesaro!"

 

Vom Vergleich her liegen die beiden ehemaligen Tag Team Champions also nicht allzu weit voneinander entfernt! Das Publikum jubelt laut, als der Herausforderer seine Fist Pumps in ihre Richtung abfeuert und sich noch einmal moralische Unterstützung für den Auftakt sichert. Der Auftritt der Ansagerin ist vorbei und sie verlässt das Schlachtfeld, während der Ringrichter noch einmal den prestigevollen Titel ins Publikum hält. Anschließend wird er nach draußen getragen und die Uhr eingeblendet. Das 60 Minute Ironman Match, es startet - JETZT!

 

OrtonCesaro.jpg 

 

Verbleibende Zeit: ... 60:00 ... 59:59 ... 59:58 ... 59:57 ...

 

Die erste Minute plätschert komplett vor sich hin und startet mit einem längeren Staredown, in welchem nur die Zuschauer zu hören sind. Gefolgt von einer langen Umrundung, in welchem zwar mehrere Versuche auf beiden Seiten unternommen werden, sich in den Kampf zu stürzen, sich dann allerdings noch während der Bewegung als Täuschungsmanöver entpuppen. Auch das nächste Viertel scheint sich so weiter zu strecken, als Antonio Cesaro dann aber trotzdem das volle Risiko in Kauf nimmt und einen Side Headlock schafft, welchen er mit dem Takedown krönen möchte! Doch darauf ist die Viper vollkommen eingestellt und taucht zwar in die Hocke ab, stützt sich dann aber auf der Matte ab und arbeitet sich so einmal im Kreis herum, bevor ihm endlich die Befreiung mit einem Irish Whip gelingt. Randy Orton bereitet den Back Body Drop vor und kassiert den ersten Tritt des Schweizers, welcher seinen Gegner wieder aufweckt und mit den European Uppercuts solange beackert, bis dieser an den Seilen lehnt und dort zusammenbricht! Der Referee drängt ihn zurück, egal - Kaum ist er wieder überbrückt, greift der Landvogt erneut mit den Schlägen an und gewährt dem gefährlichen WGL Champion keine Verschnaufpausen. Die Fans sind entzückt, diese Aggressionen haben sie bei ihm wirklich sehr selten zuletzt gesehen! Der Apex Predator findet überhaupt nicht ins Match hinein und möchte durch das mittlere Seil hinaus fliehen, doch da packt ihn sich der Herausforderer noch einmal und haut ihm den letzten Schlag der Serie ans Kinn, mit welchem er benommen hinabsinkt. Dann wird er auf einmal gepackt und in die Mitte gerissen, der Swiss Superman knackst sich laut und deutlich den Nacken durch und setzt zum Neutralizer an! Doch den kann die Viper mit einem Back Body Drop überwinden, der Landvogt kommt mit den Beinen auf, dreht sich um ... Und kann den RKO mit einem Schubser nach vorne vermeiden!

 

Verbleibende Zeit: ... 55:02 ... 55:01 ... 55:00 ... 54:59 ...

 

Antonio Cesaro nimmt selber Anlauf, rast allerdings bei seinem Ansturm in den Shoulderblock von Randy Orton hinein und wird gefällt. Intensive Stomps auf alle Körperstellen erfolgen, jeder einzelne wird von der Viper persönlich eingesprungen. Auch hier erfolgt eine gewaltige Serie, die über eine geschlagene Minute anhält, bevor die Attacken endlich mit einem Jumping Knee Drop eingeleitet werden, den wir noch aus alten Tagen von Ric Flair kennen. Das erste Cover erfolgt, One ... Two und Kickout. Der Apex Predator hält den Kopf seines Gegners fest und hindert ihm damit am Aufkommen, kann ihn dadurch gleich zu einem Turnbuckle ziehen und nach einem eigenen European Uppercut hinein befördern. Der Anlauf zu einem Corner Clothesline erfolgt, welchen Antonio Cesaro durch das Anziehen beider Beine verhindern kann. Sofort soll es weiter mit dem nächsten Fausthieb gehen, allerdings rettet sich der WGL Champion endlich nach draußen und unterbindet die Angriffe. Nur der Herausforderer lässt sich nicht davon beeindrucken und betritt den Apron, von dort aus rast er auf die Viper zu und scheint eine Art Cannonball vorzubereiten - Welchen Randy Orton verhindern kann und seinen ehemaligen Tag Team Partner mit einem brutalen Toss in die Steel Steps schmeißen kann! Diese fallen komplett aus den Angeln und der Referee stürmt nach draußen, um sich über den Gesundheitszustand zu erkunden - Wird dabei aber vom WGL Champion gepackt und zurück in den Ring geschmissen, von wo aus er beide Wrestler weiter anzählen soll. Derweil baut der Legend Killer die Treppen wieder auf und zwischen die Barrikaden. Dann packt er sich den Schweizer, und wippt ihn einmal erneut in den Stahl hinein - Bevor er ihn mit dem Shoulderblock in die Absperrung hämmert und ihn daraufhin anzählen lässt. Six ... Seven ... Eight ... Nine ... T ... Unglaublich, er ist rechtzeitig wieder im Squared Circle!

 

Verbleibende Zeit: ... 50:00 ... 49:59 ... 49:58 ... 49:57 ...

 

Randy Orton hält den Gegner mit zwei Clotheslines unten, doch das bremst ihn immer noch nicht komplett aus dem Match aus. Ein Irish Whip erfolgt und soll zum Scoop Powerslam führen, stattdessen stellt Antonio Cesaro beide Beine ins mittlere Seil und fliegt mit dem Springboard European Uppercut zurück! Automatisch erfolgt das Cover, One ... Two und Kickout. Die Schmerzen übermannen ihn, die Action muss langsamer vorangetrieben werden. Der Landvogt packt sich den Champion mit dem Delayed Gutwrench Suplex und hält diesen für einige Zeit lang aufrecht, bevor er ihn endlich zurück auf den Canvas befördert. One ... Two und Kickout. Da ist kein ein Fortschritt zu verbuchen, Antonio Cesaro geht auf Abstand. Der Legend Killer erhebt sich genau richtig, dass er mit dem Bicycle Kick nach vorne ausholen kann - Doch der Stiefel wird bei der Aktion aufgefangen! Randy Orton wechselt auf den Kopf über und schafft den Swinging Neckbreaker, ein sehr ungewöhnlicher Konter, der zum nächsten Cover führt. One ... Two ... Kickout. Der Champion verharrt wütend auf den Knien und überlegt sich die nächste Strategie, derweil genest der Herausforderer in seinem Rücken. Beide Wrestler erheben sich wieder und ... Der Apex Predator zeigt den Dropkick. Nur fällt er damit nicht wie beabsichtigt den Gegner, dieser lässt sich zurück in die Seile treiben und ... Schlägt mit dem European Uppercut zurück. Das selbe Spiel folgt nun auch bei der Viper, dieser stößt sich von den Seilen ab - Und haut dem Mann aus Lucerne seinen eigenen Uppercut an den Schädel. Anlauf Nummer vier erfolgt und dieser Angriff kommt von Antonio Cesaro zurück - Es ist der Dropkick! Beide beackern sich mit den exakt selben Aktionen, nun erfolgt der doppelte und alles entscheidende Angriff und den Sieger bestimmt ... Der Champion mit dem Scoop Powerslam! Cover, One ... Two ... Kickout!

 

Verbleibende Zeit: ... 44:56 ... 44:55 ... 44:54 ...44:53 ...

 

Der nächste Garvin Stomp trifft den Schweizer an der Stirn und hält ihn auf der Matte, während der Mann aus St. Louis auf den Turnbuckle klettert und dafür ausgebuht wird. Die Aktion kennen wir bereits von WrestleMania, Randy Orton will den Sack mit einem Big Splash zumachen - Als plötzlich der Kip-Up von seinem Gegner erfolgt! Dieser stürmt mit schnellen Schritten auf die Spitze der Ecke und deckt seinen Gegner mit Punches ein, doch die Viper erweist sich als überlegener Kämpfer und stößt ihn trotz zahlreicher Treffer nach unten. Der Legend Killer hebt zu seinem Sprung ab und ... Wird aus der Luft mit dem Very European Uppercut kassiert! Lauter Aufschrei und nächstes Cover, One ... Two ... Kickout! Antonio Cesaro wirkt tatsächlich überrascht und muss das Bein des Gegners kräftiger angezogen haben, als üblich. Es folgt das Aufstehen und er knackst sich erneut den Nacken, der Neutralizer wird neu angesetzt - Dieses Mal kontert die Viper mit dem Double Leg Takedown! Die Fans springen auf, glauben für einen Moment daran, dass er den Cesaro Swing stehlen möchte, allerdings bleibt Randy Orton konventionell und wirft ihn nach einem Catapult in den Turnbuckle. Oder plante das zumindest, denn der Gegner kann sich mit beiden Händen festhalten und einen Back Kick landen. Der Apex Predator knickt ein und wird durch den Apron gedrückt, der Ansatz zum Apron Superplex erfolgt - Kann mit einem Eye Poke aber ausgebremst werden, den der Ringrichter wegen des Griffes nicht sieht. Stattdessen packt ihn Randy Orton zum Elevated DDT und beide Wrestler tauschen noch im Griff die Positionen! Einmal mehr rettet der European Uppercut, wieder wird über die Seile hinweg angesetzt und es könnte der Apron Superplex nach draußen folgen. Antonio Cesaro stellt seine Beine ins Seil - Der Gegner zeigt den Hot Shot ins Seil! Er sinkt nicht hinab, stattdessen wird er bis auf das Top Rope gezogen und ...

 

Spoiler

 

ELEVATED RKO! Randy Orton zieht ihn zu sich und pinnt. One ... Two ... Three!

 

RANDY ORTON           [ 1 ]

ANTONIO CESARO     [ 0 ]

 

 

Verbleibende Zeit: ... 39:42 ... 39:41 ... 39:40 ... 39:39 ...

 

Was für ein Rückschlag für den Herausforderer - Der Champion lacht diabolisch. Noch während uns die Wiederholung eingeblendet wird, treibt es Randy Orton in den Turnbuckle. Der Mann aus St. Louis, Missouri bereitet den Punt Kick vor und rast auf Antonio Cesaro zu - Welcher ihn mit einer Leg Sweep ins Polster der Ringecke befördert! Es erfolgt ein School Boy Pin, One ... Two ... Kickout, dann muss er sich weiter von dem üblen Finisher erholen. Dies führt dazu, dass beide Wrestler mit einem Count belastet werden müssen. Bei Seven respektive Eight sind sie zurück in der Hocke, bei Nine im Stand und ... Rechtzeitig steht nur der Landvogt, nachdem er seinen Gegner zum Cesaro Swing gepackt hat! Doch der Apex Waterslide schlängelt sich nach vorne und rettet sich ins Seil. Der Ringrichter tritt dazwischen und muss vom Schweizer weggestoßen werden, als Randy Orton einen Ansturm ohne Rücksicht auf Verluste übernimmt! Die Viper verfehlt sie mit der Clothesline und federt sich aus den Seilen ab, wird dabei von Antonio Cesaro gepackt und mit dem Tilt-a-Whirl Backbreaker auf die Matte befördert. Nächstes Cover, One ... Two ... Kickout. Die Zeit rennt davon und der Herausforderer braucht dringend zwei Pinfalls zur Entscheidung des Matches. Doch noch hat er etwas über eine halbe Stunde lang Zeit, als er sich den Gegner endlich den Cesaro Swing ausführt! Die Crowd zählt mit, nach dreizehn Umdrehungen ist Schluss, dann befördert er den Legend Killer zurück auf die Matte - Und macht mit dem Sharpshooter weiter! Das könnte durchaus kritisch werden, Randy Orton wälzt sich nach vorne - Während ihn der Swiss Superman kontrolliert in die Mitte zurück zieht. Zweimal sehen wir diesen Vorgang, bis die Viper nicht mehr kann und sich versucht, aus dem Stand nach oben zu retten. Währenddessen blickt der Anwender des Aufgabegriffes auf den Titantron, welcher unnachgiebig die Uhr hinunter zählt.

 

Verbleibende Zeit: ... 34:47 ... 34:46 ... 34:45 ... 34:44 ...

 

Schließlich ist auch die Ruhe des Schweizers verloren, nachdem er merkt, dass er nicht erfolgreich mit dem Submission Hold sein wird und dadurch nur Zeit schindet. Der Apex Predator wird endlich erlöst und rettet sich unter die Seile, während der Mann aus Lucerne neuen Elan benötigt. Diesen gewährt ihm die Viper allerdings nicht, nachdem er sich fast hinkend aus den Seilen stürzt und den ehemaligen Tag Team Partner unter einem Lou Thesz Press und im Feuerhagel mit den Mounted Punches begräbt. Ohne Rücksicht prügelt er auf ihn ein, als ihm das passt, geht es nach einem Whip In in die Ringecke mit dem 10 Punch weiter und das Publikum zählt teils mit, ist teils noch voll dabei trotz des langen Abends und teils buhen sie richtig heftig. Das Ende der Serie markiert ein Pull-Back Clothesline und die Chancen des Schweizers sinken immer weiter rapide nach unten. Wieder erfolgen die Garvin Stomps und wertvolle Sekunden werden erbeutet. Endlich wirft sich Antonio Cesaro in die Seile und unterbindet die Serie, obwohl Randy Orton weiter angreift und ihn in den Stand zurückzieht - Dann überraschend nach einem Rückstoß nach hinten fällt! Sofort platzt er nach vorne, aber der Herausforderer windet sich geschickt hinter ihm und umklammert ihn zum German Suplex! Der Champion hält sich plötzlich in der Defensive in den Seilen fest, doch diese nutzen ihm nichts - Er wird zurück gerissen und mit der Brücke in die Mitte katapultiert! One ... Two ... Kickout! Beide Wrestler verschnaufen und sind beim Eight Count wieder auf den Beinen - Sodann beginnt der Landvogt mit der German Suplex Serie! Einmal ... Zweimal ... Dreimal ... Viermal ... Fünfmal und ... Sechsmal ... Gelingt sie nicht, stattdessen rammt ihn Randy Orton den Ellbogen in den Nacken und schafft einen besonders harten Elbow Smash, unter dem Antonio Cesaro einknickt und nach dem Inverted Headlock Backbreaker endgültig einknickt.

 

Verbleibende Zeit: ... 28:31 ... 28:30 ... 28:29 ... 28:28 ...

 

Die Hälfte der Zeit ist vorbei und der Champion ist in der besten Position, den WGL Championship zu verteidigen. Der Swiss Superman glaubt sich unter den Seilen sicher, was sich als Fehler erweist, nachdem die Viper kurzzeitig den Ring verlässt, um ihm einen Apron Elbow zu verpassen. Der Apex Predator schleicht sogar tatsächlich eine Runde lang um den Ring herum und beobachtet genau, wie stark die Verfassung seines ehemaligen Tag Team Partners gelitten hat, bevor er wieder in einen unabwehrbaren Konter hineinrennen könnte. Die Crowd buht aus allen Nähten, aber ihm kann das recht sein, solange sie nicht in sein Match platzen. Schließlich geht es nach dem Count of Nine hinein in den Ring. Dort wird der geschwächte Gegner gepackt, in den Griff zum Pumphandle Slam gepackt und auf den Schultern zum Turnbuckle getragen, um den Angriff mit den Snake Eyes abzuschließen. Randy Orton zeigt seine künstlerische Ader, lässt den Gegner hinaus taumeln, um ihn direkt mit der Running Clothesline zu reißen und auf dem Boden aufschlagen zu lassen. Anschließend wird er auf den Apron getragen, dort durch die Seile geführt und nun schlägt auch der Rope-Hung DDT ein. Eine verdammt ruhige Phase, die aber nur auf eine einzige Aktion abzielt ... Der Legend Killer fällt auf die Matte zurück und hämmert ununterbrochen darauf, um den Gegner wach zu machen. Schließlich schlagen beide Fäuste auf die Matte und die Crowd buht gewaltig, als beide Wrestler stehen und nur noch die entscheidende Umdrehung fehlt. Doch der benommene Antonio Cesaro macht ihm diesen Gefallen nicht, Randy Orton wird ungeduldig, packt sich den Schweizer und ... Fängt sich seinen eigenen Finisher ein! Schockmoment für die Halle, doch der Champion kennt seine Aktion besser als der Gegner und rollt sich hinaus ... Oder auch nicht, weil er zurückgezogen und zum Cover verpackt wird! One ... Two ... Thr ... Rope Break!

 

Verbleibende Zeit: ... 25:14 ... 25:13 ... 25:12 ... 25:11 ...

 

Das wäre ein Ding gewesen - Nichtsdestotrotz mach sich kompletter Frust beim Swiss Superman breit. Er muss diesen Ausgleich irgendwie erwirtschaften, zu diesem Zweck wird der Gegner in den Fallaway Slam gepackt und erneut auf die Matte serviert. Erneut bleibt er nicht auf seinem Fleck und rollt lieber aus dem Seilgeviert heraus. Stark geschwächt, aber noch mit Energie im Tank, geht es nun auch für das zweite Mitglied von Apex Waterslide nach draußen, wo ein Running European Uppercut erfolgt, welcher beide Wrestler über die Absperrung befördert! Die Mitarbeiter treten zurück und trennen die Fanmassen von ihnen, damit sie sich ungehindert erholen können. Der Referee zählt ununterbrochen weiter, doch überraschenderweise rettet sich der Schweizer nicht allein in den Ring hinein, sondern zieht den stark geschwächten Randy Orton mit sich. Auf ihrem Weg passieren sie das leere Announce Table, welchem gleich einmal die Abdeckung beim Vorbeigehen abgerissen wird. Trotzdem bleibt es zunächst unangetastet, es geht für beide Wrestler zurück in den Squared Circle. Antonio Cesaro stellt nach einem Double Foot Stomp sicher, dass sein Gegner liegen bleibt, und schleppt sich weiter zur Ringecke, welche sogleich erklommen wird. Vermutlich soll der Diving Double Foot Stomp eigentlich erfolgen, bloß jetzt nicht mehr - Ähnlich wie beim Kip-Up schlägt der Apex Predator beide Fäuste auf die Matte und regeneriert schlagartig! Der Versuch zum Death Valley Driver erfolgt, klappt allerdings aufgrund der zu großen Gegenwehr nicht, dafür bricht ein Headbutt die Defensive des Swiss Superman. Ungeschickt fällt die Hand über die Schulter von Randy Orton, der dadurch zum Superplex gelangen könnte ... Möchte er nur leider gar nicht, stattdessen dreht er sich und bereitet den Super RKO vor! Der Kopf des Landvogt wird umklammert und vorbereitet, beide Wrestler erheben sich und ...

 

Spoiler

 

Abgewehrt, stattdessen ein Lift Up und ... Die SUPER RICOLA BOMB! One ... Two ... Three!

 

RANDY ORTON           [ 1 ]

ANTONIO CESARO     [ 1 ]

 

 

Verbleibende Zeit: ... 21:23 ... 21:22 ... 21:21 ... 21:20 ...

 

Zwei Drittel des Matches sind vorbei, wir haben den Ausgleich und noch ein letztes Drittel bleibt, welches zwischen Sieg, Niederlage oder Unentschieden entscheiden wird! Freudig lässt sich der Swiss Superman ins mittlere Seil fallen und grinst erst einmal die Fans in der Halle an, während der WGL Champion auf keine Versuche des Ringrichters reagiert, der ihn wecken möchte. Der Herausforderer lässt ihn zur Ruhe kommen, bis er steht und ... Sich direkt mit dem Cranial Crank schnappen lässt! Der nächste Submission Hold, bei welchem der Schweizer auch jeden Platz ausnutzt, um ihn wild durch die Gegend zu wirbeln und ihn auf den Beinen zu halten. Auf einmal ist auch beim Legend Killer der Zorn zu spüren, als er sich mit einem Überwurf von ihm trennt, vor in den nächsten Turnbuckle befördert - Und mit dem Body Avalanche angerannt kommt! Beide Wrestler sinken beim Aufprall zu Boden, nur die Viper bleibt ein Stück standhafter und tritt ihn nach draußen vor das leergeräumte Kommentatorenpult. Nach einigen Sekunden folgt auch der Apex Predator nach draußen und trennt die unwichtigen Monitore vom Tisch. Antonio Cesaro wird auf den Tisch gerissen, einmal muss der Count unterbrochen werden, dann steht auch Randy Orton darauf. Wir sehen den Ansatz sowie die Ausführung ... Des Olympic Slam! Das komplette Pult bricht ein und begräbt die Wrestler. Der Swiss Superman hat ein wenig Glück auf seiner Seite, dass er nahe vor dem Ring landet, während die Viper mäßige Probleme hat, um hineinzugelangen. Der Referee kommt dem Angeschlagenen ein Stück weit entgegen und zählt komplett neu durch. One ... Two ... Three ... Four ... Five ... Six ... Seven ... Eight ... Und wieder hängt er irgendwie am Apron! Bei Nine kommt es definitiv nicht auf Glück an, Randy Orton versucht ihn mit dem Baseball Slide wegzuschieben und ... Der Landvogt packt die Beine und hält sie außerhalb der Seile fest!

 

Verbleibende Zeit: ... 16:37 ... 16:36 ... 16:35 ... 16:34 ...

 

Der Legend Killer hält sich verzweifelt an den Seilen fest, zu spät, der Count ist nun unterbrochen! Die brachiale Art rettet Antonio Cesaro vor dem Count Out. Beide halten sich in der Hocke auf und verschnaufen, bevor sie nahezu gemeinsam zurück in den Ring rollen. Auch hier fehlt komplett die Orientierung, solange geht das Match schon. Der Schweizer bekommt die Viper plötzlich umklammert und versucht sich gleich am German Suplex, das wird aber sofort mit dem Ellbogen unterbunden. Stattdessen führt der Legend Killer die Trennung mit einem schnellen Belly to Belly Suplex herbei und versucht sich am nächsten Cover. One ... Two ... Kickout. Die nächste Auszeit wird benötigt und lässt beide Wrestler neuen Atem holen, bevor sie sich in den nächsten Lock Up miteinander stürzen. Randy Orton versucht seinen Gegner unvorbereitet mit einem Kick zu treffen, doch dieser taucht längst in seinen Rücken ab und setzt zum Wrist Lock an. Bevor sich der Apex Predator vorsehen kann, steckt er auch schon mitten im UFO des Schweizers! Der Unidentified Flying Opponent wird mit dem Spinning Backbreaker Rack schwindlig gedreht, doch vor Allem - Diesem Ansatz aus Independent Kreisen kann zu jedem Zeitpunkt der UBS Neckbreaker drohen, was letzten Endes nichts anderes als den nächsten RKO bedeuten würde! Zwanzig Umdrehungen sind vergangen, endlich findet die Viper eine Antwort und windet sich zum Rücken des Swiss Superman, reißt ihn herum - Und pflastert ihn mit einem DDT auf dem Canvas! Wieder einmal liegen beide Wrestler schwer angeschlagen auf dem Boden und brauchen Kraft, um die letzten paar Minuten überhaupt überstehen zu können. Der Referee zählt beide Männer an. Es braucht etwas mehr als die Hälfte dieser Zeit, bis sich Randy Orton orientieren kann und die Hand in einer Reaktion ausstreckt, um sie auf Antonio Cesaro zu werfen. One ... Two ... Kickout!

 

Verbleibende Zeit: ... 10:00 ... 09:59 ... 09:58 ... 09:57 ...

 

Spoiler

 

Die Viper bleibt fatalerweise auf dem Bauch liegen, was der gerade ausgekickte Wrestler direkt zur nächsten Aktion nutzen kann und seinen Crossface ansetzt! Doch auch da fehlt der Tank, Antonio Cesaro kann seinen Gegner weder zurück in die Mitte ziehen, noch verhindern, dass dieser nach sehr krampfhaften Versuchen endlich die Hand ins Seil bekommt. Der Schweizer lässt aber nicht locker, befreit ihn und nimmt ihn in den Ansatz zu einer Double Underhook Powerbomb, welche rechtzeitig mit dem Back Body Drop aufgelöst wird. Erneut landet der Mann aus Lucerne auf den Beinen, was die Viper zu einem Chop Block verleiten lässt. Der Swiss Superman knickt ein und wird zum nächsten Exploder Suplex eingehakt, kann den Griff allerdings geschickt lösen und selber zum Fallaway Slam ansetzen ... Welcher nach einiger Anstrengung weiter in den Delayed Vertical Suplex führt! Dieser hält auch locker gute zwanzig Sekunden an, in welchen er die Zeit ausnutzt, um seinem Gegner eine besonders schmerzhafte Landung auf den Canvas zu verpassen! Der Mann aus St. Louis streckt alle Viere aus und wird gepinnt. One ... Two ... Kickout. Selbst die lange Vorbereitung kann nicht verhindern, dass der Apex Predator perfekt auf den Nearfall vorbereitet war ... Und die Uhr läuft und läuft und läuft! Wie oft er nun schon den Neutralizer angesetzt hat, weiß der Schweizer gar nicht mehr - Doch alle Ansätze enden im immer gleichen Ablauf mit dem Back Body Drop des Vipers, falls als wüsste er, wann die zünden müssen - Dafür landet der Landvogt immer wieder auf den Beinen und kann jetzt sogar zum Swissblade ansetzen! Die Crowd jubelt ihm stets zu, als er im Ring umher marschiert, schließlich einen guten Fleck erwischt und den ehemaligen Tag Team Partner in die Mitte des Rings schmettert. Nächstes Cover, One ... Two ... Nearfall! Pure Verzweiflung, die sich breit macht. Ein Blick auf die Uhr verrät:

 

Verbleibende Zeit: ... 04:49 ... 04:48 ... 04:47 ... 04:46 ...

 

Es hilft einfach nichts - Er muss letztendlich mit dem Neutralizer treffen! Er hebt ihn an und ... Das sieht plötzlich gar nicht mehr so unwahrscheinlich aus, als Randy Orton sich dann aber doch noch einmal durchsetzt und ihn sich beim Aufstehen mit dem nächsten Scoop Powerslam auf die Matte packen kann. Er klatscht in die Hände und merkt jetzt auch erst richtig, wie wenig Zeit ihm eigentlich noch bleibt, um das nicht zum Draw verkommen zu lassen. Hastig wird der Gegner aufgerissen und stark in die Ringecke geschmettert, dass er daraus heraus taumeln muss - Um direkt in die Arme der Viper zu laufen, die den RKO bereit macht ... Und alleine auf der Matte landet! Erneut wird er herangezogen, kann aber in den Rücken des Swiss Superman schleichen und ihn mit sich zum Apron reißen, wo der Rope-Hung DDT wieder auf ihn wartet - Das klappt durch einen klugen Sleeperhold wieder nicht! Randy Orton droht seitlich auf die Matte zu fallen, kann sich aber noch einmal aufraffen, während Antonio Cesaro sich mit einer Bodyscissors absichert - Und darin rücklings in den Turnbuckle befördert wird! Beide Apex Waterslide Mitglieder trennen sich noch einmal, der Apex Predator schafft den Inverted Headlock Backbreaker und setzt sich ... Nicht durch, stattdessen erfolgt der Irish Whip ... Und Randy Orton nimmt den Schwung zur Überraschung des Schweizers für einen Running Crossbody auf, welchen ihn auf die Matte pfercht! Cover, One ... Nein, aufgelöst, das war nie der Matchplan, stattdessen fällt der Blick der Viper auf den nahen Turnbuckle, welchen er sogleich erklimmt. Buhrufe machen sich breit, während sich der Wrestler zu seinem Sprung bereit macht und mit dem Big Splash trifft. Zur Überraschung aller Anwesenden wird auch hiernach nicht gepinnt - Stattdessen macht sich Randy Orton in die Ecke auf und bereitet den Punt Kick vor! Das erschöpft unglaublich viel Zeit ... Aber wenn er trifft, spielt das keine Rolle.

 

Verbleibende Zeit: ... 01:01 ... 01:00 ... 00:59 ... 00:58 ...

 

Spoiler

 

Randy Orton rennt zum Punt Kick an - Und verfehlt nur knapp! Sofort geht der Blick zurück zum Schweizer, zweiter Versuch - Direkt im Ansatz vereitelt mit dem Gut Kick. Beide Wrestler sinken mit dem Schlag auf die Knie hinab, doch der Swiss Superman verweilt dort nur kurz und kämpft sich flink in den Stand zurück. Einmal wird der Nacken geknackst und anschließend angepackt. Antonio Cesaro straft den Champion mit dem Neutralizer ab und dreht ihn schwer zum Cover. One ... Two ... Three! Der Herausforderer liegt in Führung ... Auf der Matte begraben.

 

Spoiler

 

RANDY ORTON           [ 1 ]

ANTONIO CESARO     [ 2 ]

 

 

Verbleibende Zeit: ... 00:34 ... 00:33 ... 00:32 ... 00:31 ...

 

Noch dreißig Sekunden ... Keine Chance, das irgendwie aufzuholen. Die letzten Augenblicke verbringen beide Kämpfer gebrochen auf der Matte, keiner kann sich mehr nach oben kämpfen. Der Referee eröffnet den Count auf beide Wrestler von Apex Waterslide, die sich nicht mehr rühren können. Egal, ob der Neutralizer geklappt hat, oder nicht, niemand erhebt sich mehr. One ... Two ... Three ... Four ... Five ... Six ... Seven ... Eight ... Nine ... Ten. Die letzten zwei Sekunden wird der Stand noch einmal nach oben korrigiert, auf das tatsächliche Ergebnis hat es keine Auswirkungen.

 

Spoiler

 

RANDY ORTON           [ 2 ]

ANTONIO CESARO     [ 3 ]

 

Verbleibende Zeit: ... 00:02 ... 00:01 ... 00:00 ... AUS.

 

Spoiler

 

Sieger via Pinfall und neuer WGL Champion: Antonio Cesaro!

 

(In-Game: 2:1 für Antonio Cesaro)

 

Was für ein ewig langer Kampf ... Den der neue WGL Champion noch nicht einmal genießen kann, weil er nicht in der Lage ist, auf den eigenen Beinen zu stehen. Zwar ist er wieder wach, sitzt und lässt sich den Titel übergeben, doch für die Feier fehlt ihm über die Distanz hinweg noch einmal die Kraft, um das sofort bewerkstelligen zu können. Wir blicken auf die Falls zurück. Dem Elevated RKO, resultiert aus einer Serie an Kontern. Die Ricola Bomb, welche nach zahlreichen Manövern zustande kam. Den Neutralizer, der erst geklappt hat, nachdem sich der Entthronte in den Punt Kick verrannt hat. Und das K.O. Finish, das für diese Serie nun wirklich keine Auswirkungen hatte und nur die vollkommene Erschöpfung widerspiegelt, nach diesen 60 Minuten. Iron Will krönt einen neuen Titelträger auf dem Blick zum SummerSlam und sein Name ist Antonio Cesaro, welcher nun dank dem Referee endlich zurück in den Stand findet. Doch was bedeutet der Sieg für ihn und seinen Gegner, ist die Rivalität von Apex Waterslide mit dem Triumph des Fan Favoriten erstickt? Er scheint tatsächlich so, weil er es irgendwie geschafft hat, den trügerischen Apex Predator mit den eigenen Waffen zu schlagen. Dieser kann sich langsam, aber sicher wieder auffinden und erfährt dank dem Titantron, dass er den Titel offiziell wieder los ist.

 

An den Seilen geht es wieder nach oben zurück, der Blick trifft den Landvogt, welcher sich den WGL Championship um die Schultern wirft und die Hand zur Versöhnung ausstreckt - Jetzt oder nie! Und tatsächlich kommt die Gegenreaktion, als die Musik verstummt. Randy Orton schlägt ein und mit dem Fuß zu! Der Titel fällt auf die Matte, der Schweizer beugt sich nach vorne. Die Viper stürzt zu einem Ansturm in die Seile und fliegt mit dem Running RKO an ... Der Swiss Superman kann ihn abermals parieren! Der Schwung reicht für den Legend Killer noch aus, um in einem Fluss aus dem Seilgeviert zu rutschen. Bei dieser Aktion muss er irgendwann mit dem WGL Championship in Kontakt gekommen sein, weil dieser sich plötzlich in seinem Besitz wiederfindet. Wütend zieht er sich mit Blick auf das Emblem zur Rampe zurück, bevor er ihn zornig zu Boden wirft und mit dem Stiefel auf das prestigeträchtige Gold tritt! Buhrufe erfüllen die letzten Augenblicke von Iron Will 2016, während sich Antonio Cesaro in die Seile nach vorne beugt und Randy Orton beobachtet, welcher sich rücklings und mit wilden Augen zurückzieht. Der PPV geht mit einer sicheren Erkenntnis zu Ende: Diese Rivalität kann man mit einem 60 Minuten Ironman Match nicht mehr beilegen! Mit diesen Bildern verabschieden wir uns vor Ort.

 

 

 

 

 

schnitt.gif

 

test2c8kch.jpg.3348f98e57a0fb524071a91e8

 

Darko: "Das war sie also die Iron Will - Behind the Scenes - Directors Cut - Resterampe. ^^ Ich hoffe ihr hattet Spaß daran und konntet noch ein bisschen in Nostalgie schwelgen. Für mich hat diese Show bzw. diese Worte hier die ich über die Show hinweg zum meinen Besten gebe eine ganz besondere Funktion und Bedeutung und vielleicht ergeht es euch ja ähnlich. Für mich schließt dies die Liga in welcher ich seit dem ersten Tag gerne ein Mitglied gewesen bin vorerst endgültig ab. Natürlich steht im Oktober der Reboot an und aus Asche kann sicherlich ein Phoenix aufsteigen (beliebiges philosophisches Gelaber hier einfügen ^^) und ich hoffe, dass so viele von euch wie möglich dort den Weg hinfinden und dort (sicherlich) ihren Spaß finden werden. Mit einem großen Team und all dem was geplant wird, kann dies eigentlich nicht schief gehen, auch weil das Team echt mit Herz und Leidenschaft in die Sache geht. Ich werfe zwar ein wehmütiger Blick zurück und werde die "Guten alten Zeiten" sicherlich vermissen und kann mich nur schwer bzw. zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht mit der Thematik anfreunden, aber das muss ich ja auch nicht unbedingt sofort. Solange es Wrestling Games geben wird und solange so viele motivierte und kreative Köpfe im Team sitzen wie nun wird es die Liga in irgendeiner Form geben. In diesem Sinne kann ich mich nur entschuldigen sofern ich hier diese Plattform nutze um mich selbst irgendwie zu präsentieren und nur eines sagen. "Die Liga ist Tod! Lange lebe die (neue)  Liga!" Vielen Dank."

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feedback Formular:

 

Darko Intro

 

schnitt.gif

Bayley Hug Out #1 

 

schnitt.gif

Bayley bei Goldust

 

schnitt.gif

RING Star Wolves / Vaudevillains 

 

schnitt.gif

MATCH Aiden English vs. Stardust 

 

schnitt.gif

Bayley bei Christian 

 

schnitt.gif

Bayley Hug Out #2 

 

schnitt.gif

Darko Talk #1

 

schnitt.gif

RING Sasha / Paige / Riley 

 

schnitt.gif

MATCH Sasha vs. Paige 

 

schnitt.gif

Adrian Neville vs. Baron Corbin 

 

schnitt.gif

Apex Waterslide #1 

 

schnitt.gif

The Rock vs. Xavier Woods 

 

schnitt.gif

Neville / Regal 

 

schnitt.gif

Brock Lesnar vs. Seth Rollins 

 

schnitt.gif

Apex Waterslide #2 

 

schnitt.gif

Misery vs. Brie 

 

schnitt.gif

Sting / Kane / Taker (/ Bryan) 

 

schnitt.gif

Apex Waterslide #3 

 

schnitt.gif

Maryse

 

schnitt.gif

John Cena vs. Samoa Joe 

 

schnitt.gif

Bryan / HBK 

 

schnitt.gif

Goldust vs. Christian 

 

schnitt.gif

Darko Talk #2

 

schnitt.gif

Apex Waterslide #4 

 

schnitt.gif

Antonio Cesaro vs. Randy Orton 

 

schnitt.gif

Darko Outro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darko Intro

Sexy Bild. Mochte deinen AVA Anfangs nicht aber so langsam wächst er mir ans Herz. Mein Dank geht auch an Payne für die coolen Grafiken

besonders im Goldust Match.

schnitt.gif

Bayley Hug Out #1 

Anders als Austin liegt Foley Darko irgendwie nicht. Hat sich sehr langweilig und 0815 gelesen. Corey war dann auch schrecklich wie immer und

mit Bayley ist auch nicht so meine Nr.1. Werde mit dem Format nicht mehr warm und bin Happy das wir Corey beim Reboot wohl nicht mehr

in der Rolle sehen werden.

schnitt.gif

Bayley bei Goldust

Hätte Bayley nicht gebraucht. Bin nicht so der mega Fan. War aber okay geschrieben und fand gut das Goldust den Löwenanteil des Textes hatte.

Vllt hätte man statt Sea World aber vllt was passenderes nehmen sollen. Zb. die Kneipe von der er gesprochen hat wo Goldust Sexy Lieder singt

und die Gäste antanzt! Mal den Mann hinter der Schminke zu sehen war aber auch schön und seine Worte wirkten sehr weise. 

Fand ich alles in allem sehr gut, auch wenn es seltsm ist das Bayley den ganzen Weg zurück legt nur um 2 Fragen zu stellen xD

schnitt.gif

RING Star Wolves / Vaudevillains 

Etwas seltsam da die Serie zu dem Zeitpunkt schon abgesetzt war aber okay konnte King nicht wissen. Seg ist ganz Funny mit dem Fisch und MLP Zeug aber so langsam nutzt sich das ab. Dennoch klasse das King mich da so krass zufriedenstellen wollte und ich hatte meinen Fun an den Star Wolves. Danke für

eine tolle Zeit @King und @Darko

schnitt.gif

MATCH Aiden English vs. Stardust 

Nicht so lang aber passt für die Resterampe. Bin Happy das Stardust gewonnen hat. Schade das man den Team nie eine Titel Chance

gegeben hat aber wurde schnell offentsichtlich das Bullet Club und Shield den Writern wichtiger war. Wurmt mich noch etwas

aber bringt jetzt nix mehr darüber Tränen zu vergiesen.

 

schnitt.gif

Bayley bei Christian 

Deutlich lahmer als das Seg mit Goldie. Das Bayley Pic ist ganz ok aber sonst Mau. Muss aber Darko loben:

Schreibt Christian viel besser als ein eigentlicher Writer.

schnitt.gif

Bayley Hug Out #2 

Nicht meins aber wenn Darko das schreiben Spaß macht schön. 

schnitt.gif

Darko Talk #1

AHA. Du redest gern was? xD #ThankyouDarko

schnitt.gif

RING Sasha / Paige / Riley 

Mag Riley und hätte ihn gern noch öfter gesehen classik WGL Gimmick halt. Die anderen Beiden waren auch ok.

schnitt.gif

MATCH Sasha vs. Paige 

 

schnitt.gif

Adrian Neville vs. Baron Corbin 

Da wäre so viel drin gewesen das ich schon enttäuscht bin. Aber gut für die Resterampe war das Match okay 

nun bringt sich aufregen auch nichts mehr.

schnitt.gif

Apex Waterslide #1 

So Video Rückblick ist ok auch wenns sich nicht so interessant liest. Dennoch cool und schön das King sich die Arbeit machte.

schnitt.gif

The Rock vs. Xavier Woods 

Was ne kack Paarung xD Während schnell vorbei und ich hoffe ich muss diese Woods Version nie mehr sehen. So grottig.

schnitt.gif

Neville / Regal 

Fand ich gut. xD

schnitt.gif

Brock Lesnar vs. Seth Rollins 

Da wäre auch mehr drin gewesen aber Resterampe halt. Gut das Brock gewonnen hat

nur schade das der Sieg dann wegen Resterampe so unwürdig endet.

schnitt.gif

Apex Waterslide #2 

Erneut schönes Rückblick Video.

schnitt.gif

Misery vs. Brie

schnitt.gif

Sting / Kane / Taker (/ Bryan) 

Nett das Stevo nochmasl zeigen will was geplant war aber bin frohe das aus dem Bullshit nichts wurde. 

schnitt.gif

Apex Waterslide #3 

Und noch eins xD

schnitt.gif

Maryse

Maryse ist Scheiße. Hab schon beim Pic sehen kb gehabt das zu lesen. Bitte vergrabt sie und lasst

sie nie mehr auftreten. 

schnitt.gif

John Cena vs. Samoa Joe 

Schade das es nicht dazu kam. Wäre ein krasser WTF Moment gewesen aber gut passiert ist passiert.

schnitt.gif

Bryan / HBK 

Gut zu wissen was passieren sollte aber wie gesagt: Bin happy das es nicht passiert ist.

schnitt.gif

Goldust vs. Christian 

Werde den Rest definitive noch Feedbacken, aber ich denke da ihr uns ja auch derbe warten gelassen habt macht es euch nicht fertig wenn ich mir auch etwas Zeit lasse. xD Fange Heut jedenfalls schon mal mit dem Match an auf das ich mich wie man schon vermuten konnte am meisten gefreut habe: Goldust vs. Christian. Anfangs war ich ja echt nicht Happy was meinen Box Start anging. Während ein Slang seinem natürlich Super Aktiven Batze Spieler verdient Big Matches gab, blieben ich und der Olle Goldie nur auf der Ersatzbank sitzen. Danach folgte auch erstmals nicht großes für mich und den alten Freak was irgendwie traurig war, da mir der erste Teaser vorm Saison Start echt Hoffnungen gemacht hatte. Berg auf ging es dann endlich als Darko Herz zeigte und Goldust nach dem ihn vorher keiner schreiben wollte übernahm. War mit dem CB und der Pre Show Match Angelegenheit zwar nicht so happy aber Darko musste sich ja auch erstmal an Goldie gewöhnen, und meine Erwartungen waren nach der langen Wartezeit wohl einfach zu hoch. Im nachhinein bin ich über die ganze Pre Show Geschichte und den langsamen Fehden Start sogar ziemlich Glücklich weil es zu diesem Match hier und einer Mega Fehde führte. Ist zwar schon ein wenig Schade das das Große Finale in so einer "Reste Show" verbraten wird, passt aber auch irgendwie zu mir, Darko und Goldie: Sind Perverse Showstealer die immer unter Wert verkauft werden xDUm nun aber mal zum Match zu kommen: Der Entrance war wie erwartet super. Lustigerweise habe ich den Artikel dafür damals von Stevo bekommen, der nun natürlich auch was davon hatte xD Die Idee fiel mir Spontan ein als ich mir eine alte Scrubse Folge und das eigentliche "Finale" der Serie gegeben habe wo der Song auch vorkam. "Book of Love" ist einfach ein Spitzen Song und passte nach der ganzen Story wie die Faust aufs Auge. Man merkt schon hier wie viele Mühe sich Darko mit Booker und der ganzen Szenen Beschreibung gegeben hat. Die Emotionen kommen toll rüber und auch wenn ich mir ein paar mehr der Funny Photoshop Bilder erhofft habe, sind die die vorhanden sind toll. Titanic passte halt wegen der ganzen Captain Sache Super, Spiderman ist mein absoluter lieblings Held und die Kuss Szene Kult und Buffy halt eine Serie die ich liebe. Finde besonders geil das Darko hier Buffy und Spike gewählt hat statt ein Bild mit Angel. Spike  ist nämlich ebenfalls einer meiner lieblings Charaktere und das zeigt einfach wie gut mein Star Wolves Buddy mich kennt. Beim Antrag kamen mir dann sogar Leicht die Tränen. Ich hätte ja an Christians Stelle angenommen aber wer nicht will der hat schon. Brawl war wie erwartet sehr Funny und das Christian die ganzen Maskierten Leute niederknüppelt ein schöner rasanter Start, vor allem mit der Einbindung des Schiffes und Booker T. War übrigens extrem überrascht wie gut der rüberkam. Hat zwar nur ein Paar Sätze gesprochen aber das ist ohne Frage das Beste was ich von Booker bisher in der WGL gelesen habe! Der Rest des Matches war dann auch einfach nur episches. Man hat die Emotionen gefühlt. Vor allem Christian als Kampflustiger Pycho der alles und jeden niederstreckt war so schön mit anzusehen btw zu lesen. Goldust kam ebenfalls spitze weg  und liefert mit einer gewaltigen Ohrfeige, seinem Gestöhne während der Kendostick Nummer und dem Kronjuwellen Grabscher tolle Szenen. Anders als beim ersten Match darf er auch viel auskicken und wie ein echter Kämpfer rüberkommen. Das Finish mit dem Tisch fand ich zwar etwas lahm, da wären sicher Kreativere Sachen drin gewesen aber sonst ohne zu übertreiben mega Match und wohl eines der besten der Box Geschichte. Die szenen danach bringen die Fehde auch nochmal gut und wie man es von einem Goldust kennt Schräg aber unterhaltsam zu Ende. Den Song kannte ich vorher nicht läuft nun aber ohne Pause seid gut 30 Minuten weil ich ihn einfach nur feier und er passt halt zu der ganzen Story, Christian und dem Schiff Perfekt. Das ist wahrlich ein schöner Abschluss und ein wunderbares Ende dieser erotischen Liebesgeschichte. Dreather hattest du schon lange als Goldie Writer überholt Darko, aber auch wenn es knapp war hast du es nun mit dem Match auch geschafft das Genie, die Legende, den Mythos Jeyz zu übertrumpfen. Ganz großes Kino mein Captain, oh Captain! Dank gild hier aber nicht nur Darko sondern auch Stevo. Da das Match leider nicht gespielt werden konnte trotz 100ten von Versuchen war er so nett sich für mich hinzulegen, da ein No Contest einfach derbe Scheiße gewesen wäre. Hätte auch andersrum damit leben können finde diese Große Geste aber klasse von Stevo und kann nur meinen nicht vorhanden Hut vor dir und Darko ziehen. Hab euch lieb Jungs!

schnitt.gif

Darko Talk #2

Bist ein klasse Kerl. Danke für die coole Story!

schnitt.gif

Apex Waterslide #4 

Ziemlich viele Clips ey xD

schnitt.gif

Antonio Cesaro vs. Randy Orton 

Neben Goldust/Christian das einzige wirklich sehr gutes Match. Kommt nicht an Goldies ran war aber gut, lang und ein würdiger PPV abschluss.

schnitt.gif

Darko Outro

Bin traurig das der PPV nicht komplett kam. Goldie/Christian geht so etwas unter. Dennoch danke für die Mühe alls und freu mich auf den PPV. Feedback ist nun fertig .

 

  •  
bearbeitet von Thunfischkopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darko Intro

Ja, gerne. Helfe immer aus wenn ich kann. Ist auch schön zu lesen, mag die Idee einer "Resterampe". Den Song hab' ich ausgesucht, sowie die Show zusammengebaut btw. Wer bisschen die PS4 Seite verfolgt hat, kennt das Lied schon. Wollte es ursprünglich für den PS4 SummerSlam verwenden, zu dem es dann nicht mehr kam.

schnitt.gif

Bayley Hug Out #1 

Foley sieht aus, als hätte man ihn aus dem Müll gefischt. Mag das Hug Out und so gefiel's mir dieses mal erneut mit Bayley und Graves, sowie eben Foley. Schön zu lesen, alle Charas kommen gut rüber. Bayley und Graves mag ich als Konstellation echt gerne, da sie so arge Kontraste darstellen zueinander.

schnitt.gif

Bayley bei Goldust

Goldust kommt wie immer echt klasse rüber. Generell ergänzt er sich gut mit Bayley und lässt das Segment so echt cool wirken. Dazu mag ich die Idee auch, Bayley vor dem Match mit Goldust und Christian sprechen zu lassen.

schnitt.gif

RING Star Wolves / Vaudevillains 

Schöne Promo zwischen beiden Teams. Star Wolves sind echt cool, auch wenn ich zu Beginn echt skeptisch war. Hätte da echt gerne eine Fehde zwischen ihnen und Apex Waterslide gesehen. Vaudevillains waren, trotz wenig Text, auch gut. Mag das Team aber auch echt gerne.

schnitt.gif

MATCH Aiden English vs. Stardust 

Kurz aber fein geschrieben, wie viel mehr kann man dazu auch nicht sagen.

schnitt.gif

Bayley bei Christian 

Gefiel mir gut, wie schon das zusammen mit Goldust. Die Fehde hatte einen guten Aufbau und war verdient einer meiner Favoriten zum Ende hin.

schnitt.gif

Bayley Hug Out #2 

Schöne Analysen von allen. Ich mag das Hug Out. Generell sollte man ein Pre-Show Roundtable auch in der neuen Saison machene. Da natürlich mit anderen Charakteren.

schnitt.gif

Darko Talk #1

Wyatt vs. Austin klingt ansich interessanter, aber hätte mich eher nicht gereizt. Generell hätte ich es auch etwas übertrieben gefunden, wenn Graves auch nach dem Brawl mit Wyatt, nur von Wyatt und Austin hätte gestoppt werden können. Sonst wäre das aber schon cool geworden.

schnitt.gif

RING Sasha / Paige / Riley 

Sasha vs. Paige wäre so eine Fehde gewesen, die ich gerne länger gesehen hätte. Das Segment fand ich soweit ganz gut, aber es ist schade, dass man bei Riley wieder die falsche Theme genommen hat und ihn trotzdem als Detektiv präsentiert.

schnitt.gif

MATCH Sasha vs. Paige 

Schöne Länge für das Match. Hatte ich so aber auch gehofft und gefiel mir soweit auch gut. Paar Bilder wären halt noch schön gewesen, aber da es eh "nur" eine Resterampe war, lässt sich das verschmerzen. So oder so gut geschrieben.

schnitt.gif

Adrian Neville vs. Baron Corbin 

Kurz und bündig, wie schon English vs. Stardust. Hat alles gepasst.

schnitt.gif

Apex Waterslide #1 

Hab die beim zusammenbauen der Show schon alle gelesen und finde sie super. Werde hier also generell was zu AW sagen: Danke an @King. Nicht nur dafür wie gut du Apex Waterslide rübergebracht hast, sondern generell wie du Cesaro geschrieben hast. Ich war nie unhappy oder unzufrieden mit ihm und das heißt bei mir echt einiges.

schnitt.gif

The Rock vs. Xavier Woods 

Auch wieder kurz und bündig. Schön wie viele Charas man in so wenigen Sätzen eingebunden hat. xD Schade das Woods gewonnen hat. Rock > Woods

schnitt.gif

Neville / Regal 

Passt in die Fehde, aber viel kann man da jetzt nicht zu schreiben.

schnitt.gif

Brock Lesnar vs. Seth Rollins 

Schade das es so kurz ausgefallen ist. Aber hey, PPV Sieg mit Lesnar.

schnitt.gif

Apex Waterslide #2 

Siehe AW 1

schnitt.gif

Misery vs. Brie 

All I Do Is Win

schnitt.gif

Sting / Kane / Taker (/ Bryan) 

Mir hat es gefallen. Muss aber auch sagen, dass ich es schön finde, Sting dann nach dem Reboot nicht mehr wöchentlich in den Shows zu sehen und eben mal was frisches zu haben. ^^

schnitt.gif

Apex Waterslide #3 

Siehe AW 1

schnitt.gif

Maryse

Ich hatte darum gebeten ein Abschiedssegment mit Maryse schreiben zu dürfen. Auch, weil ich eigentlich aussteigen wollte. Letztendlich bin ich geblieben, auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht lieber hätte aufhören sollen. Das Segment ist nicht einfach ein Goodbye Maryse, es beschreibt meine Vergangenheit mit ihr und mit der WGL. Wenn sie darüber spricht, dass sie für die Leute immer das beste wollte, dann ist das auf meine Arbeit als Writer und Ligaleiter bezogen zum Beispiel.

schnitt.gif

John Cena vs. Samoa Joe 

Hammer starkes Match. Nachdem ich fast fertig war, dachte ich schon Viper gewinnt das Ding! Schön das man die Matchlänge so kurz gehalten hat. "I Quit" und das Ergebnis, optimale länge. Gratz Dreather.

schnitt.gif

Bryan / HBK 

Nett. Hätte Bryan vs. HBK eigentlich gerne noch gesehen.

schnitt.gif

Goldust vs. Christian 

Hach ja, die Bilder von mir. High Quality! Das Match hat mir gefallen. IMO eine gute Wahl als Co-Main Event und wirkt durch die ganzen Bilder halt generell sehr rund alles. Gute Arbeit, Darko. Die Fehde war echt super unterhaltsam.

schnitt.gif

Darko Talk #2

Lass es raus, David!

schnitt.gif

Apex Waterslide #4 

Siehe AW 1

schnitt.gif

Antonio Cesaro vs. Randy Orton 

Seit dem Cash-In brannte ich auf das Match, weil ich den Titel ohne Lag nicht verloren hätte... blah blah. Für Truth selbst hatte es mich ja gefreut. Das Match war schön geschrieben und bildet ein tolles richtiges Match der Beiden. Das ich das letzte Event der Show als Champion beende ist dann halt noch eine schöne Sache so am Rande.

schnitt.gif

Darko Outro

Schönes Outro von Darko. Finde es sehr schade, dass nur 3 (!) Leute insgesamt Feedback zu der "Show" geschrieben haben.

bearbeitet von Payne
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein Feedback kommt nachm Zehnten bzw. diesen Monat nachm 11.7. also Dienstag bis Freitag nächste Woche :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow hier gehts ja ab. :ugly:

Habe zwar erwartet das wenig voran geht, aber nach knapp drei Wochen kein einziges ganzes Feedback ist dann doch etwas mau.

Nur als Erinnerung, jeder dr ein komplettes FB bis Ende August schreibt bekommt was cooles geschenkt von mir. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sry Darko, hab das glaub nur bei BW gepostet ich hab kein W-LAN zuhause gehabt jetzt läuft das wieder und bis donnerstag sollte auf jeden Fall ein Feedback da sein :) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin in der Türkei! Anfang August wieder in Wien, dann wird gefeedbackt! Aber fand joe vs cena das BESTE Segment der Show! Sehr schöner Matchbericht..extrem spannend und dramatisch und dann das HAMMER Ende! Bestes Match bisher in der WGL

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sich alle entschuldigen xD Bin ganz ehrlich momentan fehlt mir dazu echt die Lust. Ist so derbe heiß und ich schwitze an Stellen von den ich nichtmal wusste das sie existieren. Nächste Woche bin ich dann Arbeiten und werde mich danach locker wie ein Hund fühlen der 6 Stunden mit einer gammligen riesen Salami vergewaltigt wurde. Werde aber gucken das irgendwann bei Gelegenheit mit dem Feedback noch hinzubekommen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feedback Formular:

 

Darko Intro

So erstmal vielen Dank Darko, King, Payne, dass überhaupt noch ein Abschluss gekommen ist. Vorneweg ich war und bin echt mega enttäuscht, dass es nun so geendet ist.

schnitt.gif

Bayley Hug Out #1 

Bayley war mir hier viel zu kindisch. Is ja ok sie niedlich zu gestallten aber das war hier too much. Möglicherweise wollte Darko ja seine pedophile Art mit ihr ausdrücken :)

Corey erinnert mich nochmal daran, dass Randy den Cody richtig zerstört hat, hm ob das Match ausgetragen wird?

Foley hypte Paige echt damit, dass sie gegen Männer verloren hat...is der dumm? Zu viele Nägel in sein Gehirn bekommen oder? Fuck Paige

Graves hier wieder überragend hehe

Dann Neville und Corbin sehen aus wie Brüder XD 

An Rocky vs. Woods Fehde kann ich mich gar nicht mehr erinnern ^^ sagt auch viel aus oder?

Komischerweise fand ich bei dieser Ausgabeklar Graves am besten von denen dreien. War ja die letzten mal komplett anders.

schnitt.gif

Bayley bei Goldust

Komisch Bayley so einzusetzen. Fand ich unpassend sie als quasi Reporterin. Goldust war mal ganz ok bzw. nicht so besonders was eigentlich nicht gut ist. Lieber hate ich seinen Charakter weg ^^

schnitt.gif

RING Star Wolves / Vaudevillains 

Fand ich echt gelungen und sogar zum teils witzig. Das Thunfishkostüm hehe Was ihr diese Saison alles für Thunfishkopf-hobbys reingepackt habt ist echt unglaublich. Der soll sich mal nicht so beschweren ;)

schnitt.gif

MATCH Aiden English vs. Stardust 

WOW was für ein Kracher! Ne ernsthaft sooo doof find ich es gar nicht, dass kein Ellenlanger Bericht dran steht. Gerade für den Reboot kann man gerne einfach das Ergebnis hinklatschen wenn das Match nicht so wichtig war z.b. in einem Weekly 

Charakter kann man zwar auch über Matches aufbauen aber ständig müssen es keine 200er Zeiler sein ;) Tolle Matchberichte sollten sich die Spieler auch verdienen. Das wäre eh so ne neue Regel die man einführen könnte. Wer WWE 2k17 spielen will kann gerne mitmachen aber auch wer nicht feedbackt hat mal ein Match auf der Card gg irgendwen. Kann ich mir gut vorstellen sowas.

schnitt.gif

Bayley bei Christian 

Hm ok, nach Goldi nun CC im Interview. War auch ganz gut aber die Fehde hat mich halt nicht gejuckt. Trotzdem wurde zum Ende der Fehde Christian immer besser. Anfangs hat er mir gar nicht gefallen.

schnitt.gif

Bayley Hug Out #2 

Steckt wieder viel mühe drin in den Analysen. Wenn ich das so lese ist es immer mehr schade, dass es nie weitergegangen ist :/

Viele Möglichkeiten fpr ein großes Summer Slam Finale wären da gewesen. Ich hoffe echt, man gibt noch bekannt was für jeden geplant war!

schnitt.gif

Darko Talk #1

Sowas mag ich wirklich gerne. Ich bekomme ja sowas absolut Zero mit was so "Backstage" abgeht und solche Gedankengänge sind schön zu lesen. Die Graves/Wyatt/Austin Fehde hätte ich gehasst XD Klingt gruselig obwohls logisch aufgebaut ist haha

schnitt.gif

RING Sasha / Paige / Riley 

Auf jeden Fall passend da noch ein Wortduell der beiden zu bringen weil das Match sehr spät konkret angesetzt wurde. Sasha fand ich super und auch Paige die als Face weiterhin wie ein abgefuckter Heel rüberkommt. Warum Riley hier schon wieder da ist...ich werde es wohl nie erfahren. 

schnitt.gif

MATCH Sasha vs. Paige 

Hmm Sasha gewinnt gg Paige...wirklich Klasse wie sie gegen die Männer abgeliefert hat. NICHT!

Hab das Match genossen da ich wusste ich habe gewonnen XD War gut zu lesen, definitiv PPV Foramt und ein TapOut wie inGame :) So muss es sein

schnitt.gif

Adrian Neville vs. Baron Corbin 

Sry aber: Gute länge :D Mehr wollte ich zu dem Match nicht lesen. Neville mit dem Sieg...hm naja kp hätte es Corbin gegönnt aber nen Titelshot bekommt ja eh gar keiner der beiden mehr LOL

schnitt.gif

Apex Waterslide #1 

Slammiversary? Das hieß nicht so xD Aber das 4way war der Hammer <3

Irgendwie dumm, dass das Package nicht zu Ende geführt wird. Gefällt mir so gar nicht. Geschrieben aber Bombe und den Sinn find ich Klasse

schnitt.gif

The Rock vs. Xavier Woods 

ROBSON SIIIIEGT! Dass man das noch mal erleben darf *schnief*

Wie vorher geschrieben kann ich mich an die Fehde nicht mehr erinnern ^^ sry

schnitt.gif

Neville / Regal 

Oah die wieder. Wollte man hier wirklich ein SummerSlam Re-Match anteasern? You gadda be kiddn me

schnitt.gif

Brock Lesnar vs. Seth Rollins 

Richtig richtig enttäuschend finde ich. Lesnar macht allen ernstes zu erst Rollins mit nem ähnlichen Finish fertig wie Randy Orton in der WWE und dann ZERLEGT er alle 3 des Shields? Echt bekloppt.

schnitt.gif

Apex Waterslide #2 

Oha es gibt sogar ein drittes Teil. Joa dann ist das schon berechtigt es zu splitten aaaber auch sehr sehr lang das Hypevideo. Trotzdem sehr gelungen geschrieben, macht Stimmung und greift wohl für jeden Spieler Dinge auf die er nicht mitbekommen hatte. (So ergings  mir jedenfalls)

schnitt.gif

Misery vs. Brie 

Schade für die Spieler, dass es da keinen Bericht gab. Sicher spannend gewesen. Cash-In von mir war geplant bei SmackDown durchzuführen. Naja was solls ich hoffe mal ich bekomm nen Shot wenns wieder los geht.

schnitt.gif

Sting / Kane / Taker (/ Bryan) 

Find die Story gut. Ergibt alles Sinn. Wäre eine gute Fehde geworden

schnitt.gif

Apex Waterslide #3 

Find das nun einfach zu viel. Hat sich derjenige sehr viel mühe gegeben aber es setzt so ne Sättigung ein, das ganze lesen zu wollen und das sag ich obwohl ich das Feedback vor 2(?) Wochen angefangen habe ^^ Trotzdem ne gute Sache als Idee

schnitt.gif

Maryse

Versteh den Sinn nicht ^^ Man wusste doch, dass nach der Saison Schluss ist wieso nimmt man Maryse nun noch raus? Eves Auftritt war dann auch so in der Art Hauptsache noch kurz gezeigt.

schnitt.gif

John Cena vs. Samoa Joe 

Bin echt voll enttäuscht, dass es so enden musste. Hab es Dreather voll gegönnt. Er hatte auch absolut verdient gewonnen. Schade.

schnitt.gif

Bryan / HBK 

Häh? Sehe da nix xD

schnitt.gif

Goldust vs. Christian 

Was für ein Entrance für Goldust LOL Thuni hat sich ja iwi trotzdem nicht so gefreut ^^ Fehde fand ich schrecklich abtörnend. 

Auch wenns mich nicht interessiert war das ein krasses Main Event mäßiges Match was sich Stevo und Thuni sicher verdient haben. Und Thuni mit nem Win!!! LOL Das hätte ihn in  neue Sphären mit G-Dust katapultiert. Gut, dass Schluss ist :P

schnitt.gif

Darko Talk #2

Fand ich wunderbar zu lesen. Ich hab ja keine Ahnung wie so manches Zeug zustande kommt. Gut bei Thuni ist klar, dass er den Writer zumüllt mit PNs etc. Darko du warst sicher der Richtige für dieses Programm. Ich hätte nach zwei Wochen hingeschmissen *würg*

p.s. letztes Match glaub ich nicht drann ;)

schnitt.gif

Apex Waterslide #4 

Das war natürlich Wichtig dies zu bringen. Sehr ausführlich nochmal, da ist man somit auf dem neusten Stand. Super Promo fürs Match

schnitt.gif

Antonio Cesaro vs. Randy Orton 

Joa ich denke ein würdiger Main Event für die WGL Saison(!) für die ganze WGL 1.0 natürlich doof es so zu beenden.

Auf jeden Fall tolles Match, spannend und das Ende wo beide einfach nicht mehr können fand ich Spitze!

schnitt.gif

Darko Outro

Schöne letzte Worte Darko! Habe wirklich nochmal in Nostalgie schwelgen können auch wenns nicht so weit zurück liegt. Ich hätte gerne noch bis zum Summer Slam weiter gemacht und war echt enttäuscht aber nicht überrascht, dass es so abrupt geendet ist. Man merkte Richtig wie das Team irgendwie keine Zeit oder Lust mehr hatte...kein Plan.

Ich freu mich nun wie ein kleines Kind auf die neue Saison und hoffe mit AJ Styles und Sasha Banks was geiles Aufbauen zu können. 

Heel Cena the sumbmission Maschine ist tot! Lang lebe The Phenomenal One :)

 

 

bearbeitet von The ViPeR
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.7.2016 um 18:30 schrieb The ViPeR:

schnitt.gif

Goldust vs. Christian 

Was für ein Entrance für Goldust LOL Thuni hat sich ja iwi trotzdem nicht so gefreut ^^

 

Nein nur nicht..Lesen musste wohl noch lernen xD Hab ja nix dagegen wenn du mich als Hater siehst, aber warum gerade dann wenn ich mal was gut finde?XD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzte Erinnerung Leute! Bis Mittwoch 23.59 habt ihr noch Zeit!

Haut noch in die Tasten und holt euch ne starke Belohnung dafür. Wer nachher der Gelegenheit nachweint ist selber Schuld. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offiziell wäre zwar noch Deadline bis 23:59, aber wer jetzt noch nicht angefangen hat macht das sicher auch nicht mehr Heute. Also haue ich mal die offizielle Deadline raus damit man den Teil des Forums hier schließen kann.

Vielen Dank an die drei Seelen die sich erbarmt haben und meine vorerst letzten WGL Worte durchgelesen haben. Wie versprochen hier eine Belohnung die sich lohnt. Und zwar jeweils 300 UXP an @The ViPeR @Thunfischkopf und @Payne . Trage das gleich noch bei den Card Trades ein.

 

Eigentlich wollte ich damals als ich meine Cards verkauft habe ja noch einiges für Cody bringen zum Abschluss, aber dazu kam es ja nun nicht mehr. Damit die nicht einfach so ungebraucht rumliegen habe ich mich dazu entschieden den Großteil meiner UXP (die restlichen 44 UXP behalte ich vorerst mal ^^) unter den Feedbackern aufzuteilen. Da es nun aber nur drei User geworden sind, haben die nun einen doch etwas höheren Betrag. Also Viel Spaß damit, denke damit könnt ihr doch ein bisschen was machen mit. :)

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen