Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dreather54

Allgemeines aus der Welt des Wrestlings (Achtung: Kann Spoiler beinhalten!)

Recommended Posts

https://www.youtube.com/watch?v=zxHRJnZsinQ#t=4039

 

Den Podcast müsst ihr euch einfach anhören....CM Punk spricht über die Sachen in der WWE und DAMN spricht er gut. Ehrlich, die ganze Backstagepolitik etc. ist echt so, wie ich es vermutet habe... macht euch ein Bild daraus, Diskussionen können gerne starten. Würde sehr gerne eure Meinung dazu lesen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass die WWE sich nicht unbedingt um seine Angestellten kümmert ist mir klar. Aber dass mit den Verletzungen dort...kann mir nicht vorstellen dass das dort so aussieht. Ich denke mal dass größte Problem bei Punk war (abgesehen von der Verletzung jetzt), dass der Schwiegersohn vom Chef ihn nicht ausstehen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sich die WWE nicht um ihre Angestellten kümmert stimmt nicht. Ich will nicht sagen das Punk lügt, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das alles wirklich 100 Prozent so abgelaufen ist. WWE schickt sogar ehemailige Worker in Entziehungskuren, auch wenn sie seid Jahren nicht mehr für sie aktiv war. Ständig sind Leute verletzt und immer wird sich um sie gekümmert. Das ein Arzt ihm das Fettgewulz nicht entfernt hat, ist nicht die Schuld der WWE, da ist der Arzt einfach schlecht. Punk hat einfach den Fehler gemacht das er viel zu sehr die Zähne zusammmengebissen hat. Hätte er eher gesagt er ist ausgepowert und hat Schmerzen, dann hätte er auch nicht die Ringfreigabe bekommen. Das die WWE Angestellte bei ihren Touren dabei haben will, kann man ihnen auch nicht ankreiden, dafür zahlen die Fans schliesslich, zumal zu dem Zeitpunkt viele andere Stars verletzt waren.

 

Jetzt ist er weg, was sehr sehr schade ist. ich denke er ist an dem Punkt angekommen, an dem es kein zurück mehr gab. Sachen wurden gesagt, die nicht gesagt werden sollten. Helmsley mag niemanden der nicht mindestens 130 Kilo wiegt, das ist aber allgemein bekannt. Er ist eher ein Fan von Oldschool, nicht von Highflying und Technik. Aber es haben sich schon viele durchgesetzt und sind Superstars geworden. Siehe sein Buddy HBK. Wäre Punk geblieben, dann wäre er weiter Top Star, egal was HHH sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Wäre" er? Er ist ein Top Star der jetzt schon einen fixen Platz in der Hall of Fame der WWE garantiert hat und egal was gesagt wurde...spätestens WM 35 sehen wir ein letztes Mal CM Punk im Main Event

bearbeitet von Dreather54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Punks Verhalten absolut nachvollziehbar, da er nie wie der Star behandelt wurde der er eigentlich ist und im Vergleich zu vielen anderen absolut minderwertig behandelt wurde.

 

Ich denke alles wird nicht zu 100% stimmen wie er es sagt. Das er die Wahrheit sagt glaube ich trotzdem, da einiges auch subjektives Empfinden ist und er das auch selbst eingesteht. Ich finde es sehr Schade ihn nicht zu sehen, weil er wohl einer der großartigsten Superstars aller Zeiten war. Und das obwohl er deutlich unter seinem Potential eingesetzt wurde. - Damit er sich selbst treu bleibt würde ich mir tatsächlich fast schon wünschen das er niemals wieder zur WWE zurück kehrt und eine potentielle HoF Aufnahme in zig Jahren ablehnen würde.

 

Punk gilt ja als schwierige Persönlichkeit, doch ich halte ihn menschlich für etwas besseres als die WWE, allein schon weil er etwas hat was Heute immer seltener wird auf dieser Welt: Integrität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ihm das Interview voll und ganz abgekauft und glaube ihm da alles. Er tritt ja auch nicht nur nach sonder spricht auch tolle Momente an.

 

Bei dem Part mit dem Rückengeschwür, was einfach nicht behandelt wurde und der andere Arzt dann meinte, dass Punk eigentlich schon tot sein müsste kams mir echt hoch. Wie kann man sowas zulassen? Die WWE MUSS Ärzte haben, die das feststellen können wieso haben sie Punk verarscht?

 

Und was HHH für ein mieser hinterfotziger Sack Backstage ist wird mir nur nochmal bestätigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HHH ist der Boss. Bosse müssen Arschlöcher sein. Es ist zwar geil wenn man super mit einem Vorgesetzten aus kommt, aber wenn es Probleme gibt, kann so etwas auch echt kompliziert werden. Aber ja, ich halte ihn auch für einen Arsch, dem aber sein geschäft wichtig ist. Das rechne ich ihm an.

 

Mit dem Geschwür das ist übel. Den Arzt müsste die WWE entlassen. Ich glaube aber nicht das sie durchweg unkompetente Kittelträger da rumlaufen haben. Ist sicher nur ein Missverständnis gewesen, wenn auch ein sehr sehr übles, was durchweg auch mit dem Tod hätte bezahlt werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HHH ist der Boss. Bosse müssen Arschlöcher sein. Es ist zwar geil wenn man super mit einem Vorgesetzten aus kommt, aber wenn es Probleme gibt, kann so etwas auch echt kompliziert werden. Aber ja, ich halte ihn auch für einen Arsch, dem aber sein geschäft wichtig ist. Das rechne ich ihm an.

 

Mit dem Geschwür das ist übel. Den Arzt müsste die WWE entlassen. Ich glaube aber nicht das sie durchweg unkompetente Kittelträger da rumlaufen haben. Ist sicher nur ein Missverständnis gewesen, wenn auch ein sehr sehr übles, was durchweg auch mit dem Tod hätte bezahlt werden können.

Das hat nichts mit "Boss" sein zu tun. Triple H hat Punk nie gemocht...er hat ihn regelrecht einfach gehasst. Allein die Sache mit dem Film sagt schon aus, was für ein asoziales Arschloch er war..zumindest gegen Punk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HHH ist der Boss. Bosse müssen Arschlöcher sein.

Das ist psychologisch einfach auf unglaublich vielen Ebenen faktisch falsch. Egal wie du versuchst es zu erklären.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daniel Bryan auf Twitter:

"Everyone comes to a crossroads in their life and I’ve come to mine. I look forward to telling you all about it tonight on #Raw."

Dürfte nichts gutes bedeuten. :(

bearbeitet von Pepsil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziehe mir dann mal RAW rein.. wäre echt schade, weil er ein echt guter Wrestler ist. Nur sein YES Getuhe ging mir auf die Eier und das er bei WM 30 den Super Cena spielen durfte und die ganze Evolution an einem Abend besiegt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaube deswegen schau ich auch mal bei RAW rein, klingt ja echt nicht gut, vielleicht verkündet er ja, dass er nie mehr aktiv antreten kann & wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Christian beendet seine Karriere:

Während es zum Comeback eines ehemaligen World Heavyweight Champions beim Royal Rumble kommt, werden wir einen anderen ehemaligen World Heavyweight Champion nicht mehr bei WWE im Ring sehen. Denn im Eröffnungssegment von Raw kündigte Jerry Lawler an, dass die zurückgetretenen Edge und Christian der Guest Host sein werden. Einige dachten allerdings, dass es sich um einen Fehler handelt, da Christian bislang nie offiziell sein Karriereende verkündete. Diese Entscheidung sei auch nicht auf ihn zurück zu führen, sondern ist eine Entscheidung der WWE Offiziellen, da er zuletzt mit einigen Gehirnerschütterungen und anderen Verletzungen zu kämpfen hatte.

Christian stieg von 1998 bis 2005 und von 2009 bis April diesen Jahres regelmäßig für WWE in den Ring. Zwischendurch trat er einige Jahre für TNA an. Seine größten Erfolge dürften mit Sicherheit der mehrfache Gewinn der World Heavyweight und der NWA World Heavyweight Championship sein. Darüber hinaus ist er 4-facher Intercontinental und 9-facher Tag Team Champion wo er sich mit Edge um die Jahrtausendwende mit den Dudley Boyz sowie den Hardy Boyz legendäre Schlachten geliefert hat.

Ob man Christian in anderer Form vor den Kameras sehen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt, allerdings soll sein Vertrag mit WWE noch ca. ein Jahr laufen.

Q: Cagematch.de bearbeitet von Pepsil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finds schade, dass Christians Ende so lieblos daherkommt. War ein super Entertainer und das nicht erst seit gestern. Vor allem seine Theme werd ich vermissen, auch wenn man die nicht so oft gehört hat. (Wobei ich das "Original" besser finde.) Vllt kommt er ja nochmal für ONE MORE MATCH . :P

bearbeitet von Ezrael
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht mir exakt genau so. - Echt schade das seine letzten Kurzzeitruns so verkackt waren, nach seiner Verletzungspause damals konnte er leider nicht mehr an die großartige Fehde mit Orton anknüpfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mh, naja, fand Christian das letzte mal 2009/10 in der ECW und bedingt 2011 bei Smackdown noch irgendwie unterhaltsam und bei seinen letzten Runs wirkte er auf mich eher lustlos und gelangweilt. Wenn er dann noch so viele Verletzungen hatte, war das wohl die beste Entscheidung. War trotzdem ein guter Wrestler.

bearbeitet von Pepsil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rekordversuch: Wird Roman Reigns beim Royal Rumble alle 29 Superstars selbst elimineren?

 

Auf WWE,com wurde eine Umfrage gestartet, in der danach gefragt wird, wie viele WWE Superstars Roman Reigns wohl in diesem Jahr beim WWE Royal Rumble 2015 im 30-Man Royal Rumble Match eliminieren wird. 57 % voteten für “Er wird seinen eigenen Rekord brechen und zwischen 13 und 29 Superstars eliminierenâ€, 20 % voteten für “6 bis 11 Superstarsâ€, 9 % voteten für “Nur einen WWE Superstarâ€, 8 % voteten für “2 bis 5 Superstars†und 6 % voteten für “Er wird erneut nur 12 Superstars eliminierenâ€.

 

Q: WrestlingCorner.de

 

Ganz ehrlich? Reigns geht mir schon wieder auf'n Sack... Soll der noch ne Weile wegbleiben. Sein "Super"-Push brauch ich nicht. Wenn's wirklich so kommen sollte, dann schalt ich bei ihm ab sofort ab.

bearbeitet von FayeRaven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich mag Reigns gerne. Er ist zwar am Mic nicht so gut, aber im Ring finde ich ihn ziemlich imposant. Es gibt deutlich schlechtere, die derzeit mehr Spot bekommen und die ich echt nicht mehr sehen kann. Ich hoffe aber dennoch das der RR keine One Man Show für Reigns wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendjemand muss doch Cena beerben. :)

 

Ja schon, aber doch nicht Reigns. Find alle drei (Ex)-Shield-Member ganz gut, bei Reigns aber schießen sie bei mir langsam ins Aus.

bearbeitet von FayeRaven
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Thunfischkopf

Reigns ist eigtl echt cool. Aber das mit dem Push kommt einfach viel zu schnell, und die Art wie er eingesetzt wird macht ihn zum 2ten Cena und das ist ja schon bei vielen gefloppt (Grüße an Ryback^^) Man solte ihn wie Bryan damals Zeit geben, eventuell auch erstmal ein Midcard Titel. Dann ein paar große Fehde und dann könnte man gucken ob er bereit für den Titel ist. Im Moment ist er das aber wahrscheinlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×