Jump to content

Payne

Administrator
  • Gesamte Inhalte

    17.372
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    337

Payne last won the day on April 22

Payne had the most liked content!

Ansehen in der Community

4.759 Phenom

9 User folgen diesem Benutzer

Über Payne

  • Rang
    ♦ Buenas Noches from a Lonely Room ♦
  • Geburtstag 20.08.1993

Contact Methods

  • Website URL
    maineventer.com
  • ICQ
    636538758
  • Skype
    majorpayne305

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Herkunft
    Nickajack Cave, Tokyo, Germany
  • Interessen
    Weeaboo & Redneck Stuff
  • PSN ID
    Major_Payne305
  • XBL GT
    WGL Payne

Letzte Besucher des Profils

5.590 Profilaufrufe
  1. (SPOILER) Iron Will 2k18 Card

    Nein, nur Pin und Sub
  2. (SPOILER) Iron Will 2k18 Card

    PLAKAT FOLGT SAITAMA SUPER ARENA // SAITAMA, JAPAN DEADLINE: 28. APRIL 2018 ERGEBNISSE VIA PN AN PAYNE ROB VS DREATHER ROB VS ICHBINDEINZWEITESDU DREATHER VS TRUTHDM OMEGA VS MELIHBANG DARKO VS ROB TRUTHDM & MELIHBANG VS OMEGA & DESPERADO ICHBINDEINZWEITESDU VS TRUTHDM VS OMEGA VS CYRUSMFY PAYNE VS DESPERADO MELIHBANG VS TRUTHDM ICHBINDEINZWEITESDU VS ROB DARKO VS PAYNE
  3. ANMELDUNG & FREIE KÄMPFER

    Würde dann mit Hendo ins LHW gehen und im MW Machida nehmen wollen.
  4. UFC Fight Night Card #6

    ist auch okay!
  5. UFC Fight Night Card #6

    @Elia Stone Kannst du heute? So um 16 Uhr evtl?
  6. News - UFC PPV Night of Champions???

    Weiß nicht ob das so gewollt ist, aber rein vom Realismus her würde ich auf "???" am Ende eines Titels oder Satzes verzichten. Das lässt es weniger seriös wirken als Newsmeldung. Ansonsten finde ich die Idee ganz cool.
  7. News - Titel vakantiert

    Henderson fordert seine Revanche auf den Belt, wenn Brunson schon den Schwanz einzieht und abhaut!
  8. SmackDown #37

    RING: Chris Jericho / AJ Styles BACKSTAGE: Sheamus / Kevin Nash / Braun Strowman RING: Sasha Banks / Becky Lynch BACKSTAGE: Seth Rollins / Bayley MATCH: Carmella vs. Ruby Riot BACKSTAGE: Triple H BACKSTAGE: Cesaro / Bayley RING: Aleister Black / Eric Young BACKSTAGE: Seth Rollins / Cesaro MATCH: Bayley vs. Becky Lynch FAZIT
  9. SmackDown #37

    Tuesday Night SmackDown #37 Wir befinden uns in Shanghai, in China, wo uns heute die 37. Ausgabe von Tuesday Night SmackDown erwarten wird. Auch in China sind die Fans laut und freuen sich auf die Superstars, die das SmackDown Roster zu bieten hat. Zahlreiche Fanplakate werden von der Kamera eingefangen, während Shinedown's Cut The Cords die Stimmung noch ein gutes Stück anheizt. Es vergehen noch einige Sekunden, da kündigt sich mit Chris Jericho auch schon der erste Superstar des heutigen Abends an. Lauter Jubel schallt durch die Halle als die gewohnten Klänge des legendären Theme Songs von Y2J durch die Halle schallen und sich die Halle in dem gewohnten Licht hüllen. Kryptische Codes zeichnen sich auf dem Titantron ab und laute ,,Y2J`` Chants schallen durch die Halle als der frisch enthronte Intercontinental Champion mit seinem gewohnt süffisanten Grinsen die Halle betritt und sich so den Fans präsentiert. Dabei ist es jedoch klar ersichtlich das Y2J sichtlich entzürnt ist. Auf der Stage breitet der Rekord-Intercontinental Champion seine Arme aus, womit er eine weitere Welle an Jubelrufen erzeugt. Langsamen Schrittes stampft Chris Jericho die Rampe hinunter, während er ein grimmiges Grinsen auflegt, welches er den Fans auch sogleich präsentiert. Relativ schnell erklimmt Chris Jericho die Steel Steps, woraufhin er auch schon den Ring entert und sich dort im Zentrum aufstellt. Sichtlich angesäuert bittet Chris Jericho auch schon um ein Mikrofon, welches ihm auch sogleich von der Smackdown Announcerin Jojo Offerman überreicht wird. Chris Jericho: ''Offen gesagt ist der Royal Rumble wohl nicht so gelaufen wie ich es mir gedacht habe. Mein Plan war Seth Rollins zu erniedrigen, den Titel zu verteidigen und mit MEINEM Intercontinental Championship nach Wrestlemania zu fahren, doch es kam wie ihr alle sicher mitbekommen habt anders. Seth Rollins wusste das er nicht den Hauch einer Chance gegen mich hat, weshalb er sich eine Art Versicherungspolice aneignete. Diese benutzte er um sich einen Vorteil zu verschaffen. Einen Vorteil den er nachweislich auch brauchte! Doch seine lächerlichen Sidekicks durchkreuzten diesen brillianten Plan und sicherten Seth Rollins somit den Intercontinental Championship. Glückwunsch, Kiddo du hast unter Beweis gestellt das du mich nie ohne fremde Hilfe besiegen könntest. Allerdings gibt es noch einen weiteren Grund weshalb ich dich hier beglückwünschen muss. Ich könnte es mir als Ziel nehmen MEINEN Titel aus deinen schändlichen Händen zu befreien, doch ich verfolge andere Pläne. Also Gratulation zum Wrestlemania Match Junior!'' Auf sarkastischer Weise klatscht Jericho in seine Hände, um seinen Glückwunsch auszudrücken. Die anwesenden Fans in der Halle nehmen das jedoch alles andere als gut auf. So untermalen sie die Aussagen Y2J´s mit lauten Buhrufen. Mit einem gespielten überraschten Grinsen versucht Jericho die Reaktionen der Fans runterzukühlen. Chris Jericho: ''Kein Grund um enttäuscht zu sein! Immerhin steht nun niemand geringeres als RAW's Shinsuke Nakamura auf meiner Agenda! Der selbsternannte King of Strong Style. Seine lächerlichen Bewegungen, seine nicht vorhandenen Sprachkenntnisse und die simple Tatsache das er mir bereits einmal den Intercontinental Championship kostete, sorgten dafür das er sich in meinen Gedanken einbrannte. Nun ist es jedoch an der Zeit dieses Kapitel zu schließen. Aus diesem Grund akzeptiere ich seine Herausforderung. Du hast dein Match Shinsuke! Saitama Super Arena... 60 Minute Ironman Match...'' Grade Y2J seine Aussage beenden wollte, wird er von einem altbekannten Theme Song unterbrochen. Ohrenbetäubender Jubel schallt durch die Halle als der Theme Song des zweifachen Intercontinental Champions, AJ Styles ertönt, welcher sich sogleich auch in der Halle ankündigt! Die Halle wird in ein dunkelblaues Licht getaucht und auf der Stage erscheint nun ein AJ Schriftzug, welcher dort einen wahren Blickfang darstellt. Plötzlich erscheint auf der Stage eine Silhouette, welche sich mit einer Kapuze vermummt auf der Stage breitmacht. Parallel zum eintreten des Chorus zieht AJ sich die Kapuze vom Kopf und reißt die Arme zur Seite, woraufhin er die Arme in die Luft hebt und mit seinen Handschuhen einen weiteren AJ Schriftzug formt. Sichtlich gut gelaunt schreitet AJ die Rampe hinunter, während er mit den Fans interagiert und somit bestimmt für das ein oder andere glückliche Gesicht sorgt. Am Ring angekommen kommt es zu einem kleinen Staredown zwischen den beiden ehemaligen Intercontinental Champions, welches jedoch relativ schnell von AJ Styles unterbrochen wird, welcher sich mit einem Schmunzeln verabschiedet. Schnellen Schrittes erklimmt Styles nun die Steel Steps, woraufhin auch er den Ring betritt, wo ihm auch sogleich ein Mikrofon überreicht wird. AJ Styles: ''Na, wen haben wir denn da? Wenn das nicht Chris Jericho ist! Der nun frisch enthronte Intercontinental Champion! Verdammt wie lange ist das her Chris? Viel zu lange! Wobei mir das ganze wie ein Deja Vú vorkommt. Du wirst dich sicherlich an unsere letzte Begegnung erinnern, Chris. Damals sollten wir in einem weiteren Match um den Intercontinental Championship aufeinandertreffen, doch der Angriff auf mich machte uns damals einen Strich durch die Rechnung.'' Laute Buhrufe schallen durch die Halle, als AJ seinen Stalker anspricht, welcher sich wenig später als Kevin Owens herausstellte. So muss ''The Phenomenal One'' das Mikrofon für kurze Zeit absetzen, da die Buhrufe seine Stimme wohl überwiegen würden. Nachdem die Buhrufe der Fans jedoch abgeklungen sind, setzt Styles das Mikrofon wieder an. AJ Styles: ''Und nun sollst du tatsächlich in einem 60 Minute Ironman Match auf Shinsuke Nakamura treffen. Einem der härtesten, toughsten und stärksten Charaktere die mir in meiner bisherigen Wrestling Karriere untergekommen sind. Bei Wrestlemania hatte ich selbst das Vergnügen mit ihm in einem Ring zu stehen, als ich meinen IntercontinentaL Championship in einem Ladder Match verteidigte. Trotz seiner Niederlage hat er mir alles abverlangt. Wir haben wahrlich die Show gestohlen und ich weiß das ihr das bei Iron Will auch tun werdet! Erneut setzt AJ das Mikrofon ab, jedoch bloß um sich nun vor Chris Jericho aufzustellen. Es kommt zu einem Staredown zwischen den beiden ehemaligen Rivalen. AJ Styles: ''Jedoch weiß ich auch das du chancenlos sein wirst, Chris! Shinsuke ist ohne Zweifel der bessere Mann!'' Ein lautes Raunen geht durch die Halle als AJ diese offensive Aussage an seinen ehemaligen Rivalen richtet. Dieser muss kurz schlucken, ehe er sich langsam AJ nähert... Codebreaker! Nach den Worten des Phenomenal One, hat Chris Jericho nicht vor den Mann aus Georgia zu belehren, sondern schickt ihn direkt auf die Matte. Y2J beugt sich zum ehemaligen IC Champion herunter und lässt noch einige Strikes mit seinem Mic folgen, während er von den Fans lautstark ausgebuht wird. Wütend schleudert er sein Mikro aus dem Ring, ehe er lautstark "That's how you break a damn face, Shinsuke!" durch die Mercedez Benz Arena brüllt und sich daraufhin aus dem Ring rollt. Einige Sanitäter stürmen die Rampe hinunter, während Y2J keinen Blick mehr an Styles verschwendet und kurze Zeit später auch schon aus der Halle verschwindet. Wir sehen noch kurz wie sich die Sanitäter um AJ Styles kümmern, ehe wir zu unserem Kommentatorenduo übergehen. Corey Graves: "AJ Styles hat sich ganz offensichtlich den falschen Mann ausgesucht, den er belehren kann. Codebreaker into the face!" Tom Phillips: "Ich hoffe es geht AJ soweit gut. Immerhin ist er einer unserer wichtigsten Superstars." Corey Graves: "Das mag sein, aber wer es sich mit den falschen Leuten verscherzt hat eben pech gehabt, Tom. Ich denke dir geht es ähnlich, aber ich will den Rest der Show sehen." Wir befinden uns Backstage im GM Büro der Authority und sehen, dass der Chefsessel gegenüber der Kamera weggedreht ist, jedoch jemand darin sitzt. In diesem Moment öffnet sich die Tür und Sheamus tritt ein! Gefrustet über den jüngsten Misserfolg im Royal Rumble Match verlangt er von seinen Bossen einen besseren Einsatz und macht auf sich aufmerksam, indem er für Lärm sorgt. Sheamus: "Du brauchst dich nicht hinter deinem riesigen Sessel verstecken, Paps. Seit zwei Jahren mache ich mir die Hände für euch schmutzig und führe eure kleinen Aufträge aus und wenn ihr mich fragt wird es verdammt nochmal Zeit den Lohn dafür zu bekommen. Ich habe eure Show von Roman befreit und will wissen was auf der Road to WrestleMania für mich geplant ist!" Keine Antwort und der Ire wird ungeduldig, nachdem HHH sich überhaupt nicht zu Wort meldet. Endlich dreht der General Manager den Sessel in seine Richtung um - Nur dass er nicht darin sitzt, sondern ... Kevin Nash! Welcher es sichtlich genossen hat, als Führungsperson verwechselt worden zu sein und die Hände über dem Schreibtisch verschränkt, während er das Gespräch mit ihm sucht. Kevin Nash: "Wie du siehst bin ich nicht der Boss oder befugt, dir deine Forderungen zu erfüllen. Allerdings würde ich lügen, wenn ich behaupten würde nicht zu wissen, wie ich an meine Ziele gelange. Früher habe ich wie du gestartet und junge Talente beschützt. Shawn Michaels hat unser Bündnis mit dem Superkick gebrochen, ich war frei und wurde World Heavyweight Champion." Erschwerend hinzu kommt - Er hat ihn früher als der Heartbreak Kid gewonnen und ihn gegen HBK bei WrestleMania XI verteidigt. Beeindruckend, dass ein Bodyguard seinen Beschützer überflügelt hat - Etwas, das wenig Eindruck beim Irokesen vor ihm verschafft, welcher deutlich genervt von seiner Anwesenheit ist und sich überhaupt nicht für die WGL Historie interessiert. Sheamus: "Danke für die Geschichtsstunde aber es interessiert mich eher weniger, was du vor dem Krieg zu getrieben hast, Fella. Ich habe die letzten zwei Jahre meinen Arsch für Smackdown aufgerissen ohne irgendwas dafür zu bekommen während du dein kleines Comeback gefeiert und direkt nen hohen Spot dafür bekommen hast. Ich weiß, dass in deinem alter das stehen langsam schwer fällt aber wenn einer von uns verdient hat in diesem Sessel zu sitzen dann ich!" Plötzlich schlägt die Tür auf und Braun Strowman marschiert im Angriffsmodus zum Schreibtisch! Automatisch schaltet der Great White um und attackiert den Riesen - Wird aber geradewegs von diesem umgerammt und derart brutal auf den Hartboden geschickt, dass er sich röchelnd krümmt, während der nächste Eindringling emotionslos über ihm steht und ihm die Schuld am Überfall gibt! Braun Strowman: "WER ZUM TEUFEL BIST DU? Du bist keine Herausforderung für mich! Ich will echte Gegner, keine Opfer. Du willst ein Monster sein? Wirst so bezeichnet wie ich hörte. Wer erzählt so einen Scheiß? Du bist nicht gefährlich und mir schon gar nicht ebenbürtig!" Der Ire möchte sich gerade aufrichten, als Strowman ihn nur böse anstarrt und lange Zeit keine Mine verzieht oder ein Wort verliert. Erst als Sheamus sich wieder rührt und erneut aufstehen will, ergreift das Monster among Men das Wort. Braun Strowman: "Wage es dich aufzustehen und ich walze dich nieder. Du wirst nie wieder aufstehen können wenn ich dann mit dir fertig bin!" Nachdem er den Querkopf wie Abfall behandelt hat, konfrontieren die beiden übrigen Hünen nun einander - Langsam zieht Daddy Cool sich aus seiner Komfortzone empor und stellt sich in voller Körpergröße auf, wodurch er ebenbürtig mit dem bärtigen Powerlifter wird! Einzig der Schreibtisch steht im Staredown zwischen den beiden Wrestler und trennt sie vor einer physischen Begegnung. Kevin Nash: "Wenn er schon nicht deinen Vorstellungen entspricht - Was hältst du von jemandem, der dir auf Augenhöhe begegnet? Mit deinen Muskeln magst du vielleicht andere einschüchtern, die sich etwas darauf einbilden - Da bin ich aus ganz anderem Holz geschnitzt. Also, wie entscheidest du dich? Eine Runde ausgeben und im Staub liegen, oder geschickt den klugen Rückzug antreten?" Luft durch die Nase einziehend drückt das Monster Among Men seine Respektlosigkeit gegenüber Big Sexy aus, während sie einander schweigend gegenüberstehen, ohne Antwort auf die erst vor Sekunden ausgesprochene Herausforderung oder einer anderen Einigung. Sie waren schon einmal Intercontinental Champion in ihren Karrieren und hätten Gefallen auf einen weiteren Title Run. Braun Strowman: "Du hältst dich auch für einen großen Berg den keiner überwinden kann. HACH! Du hast mir hier gar nichts zu sagen. Auch bist du keineswegs interessant für mich. Ich wurde von Triple H hintergangen und um meinen Titel betrogen. Danach bin ich im Royal Rumble verschimmelt, wo sich viele Teilnehmer gegen mich verschworen haben. Also wenn du meinst, dass du was zu sagen hast, dann sag es nicht mir sondern der Authority! Und zwar das ich sie sprechen will....SOFORT!" Überraschend schlägt der Celtic Warrior die Fäuste auf den Hinterkopf des Mountain of a Man und startet einen Brawl quer durch den Raum! Diesel nutzt die Gelegenheit zur Flucht und kommt hinter dem Schreibtisch hervor, zieht sich zurück und überlässt sie einander, während sie sich wild durch die Gegend prügeln und dabei alles abräumen, was ihnen zufällig in den Weg gestellt worden ist. Zurück in der Halle ertönt nun ein Theme und zieht laute Buhrufe und Pfiffe des chinesischen Publikums. Es ist jedoch nicht irgendein Theme sondern das der neuen Smackdown Women's Championesse: Sasha Banks. Die Frau die sich schon lange selbst als Legit Boss bezeichnet hat nun endlich auch den Titel in ihrem Besitz der ihr die Legitimation gibt. Entsprechend gut gelaunt, zufrieden und selbstbewusst wirkt Banks entsprechend auch als sie zu den Klängen ihrer Musik die Halle betritt, die Brille von ihrem Gesicht zieht und posiert wobei es unmöglich ist den Titel, der um ihre Hüften geschnallt ist, zu übersehen. Dia Arroganz und Süffisanz der Bostonerin scheint aus jeder einzelnen ihrer Poren zu strömen als sie abwertend auf die Fans unter ihr blickt. Langsam stolziert die neue Titelträgerin, welche diesen Triumph mit äußerster Grausamkeit erkämpft hat, die Rampe hinunter und achtet dabei penibel darauf bloß nicht in Kontakt zu den Fans hier in Shanghei zu kommen. Mit Hilfe der Treppe steigt sie auf den Apron, nimmt den Titel von ihrer Hüfte und reckt diesen triumphal in die Luft was den Fans überhaupt nicht zu schmecken scheint. Im Ring angekommen lehnt sich Banks gemütlich in einer Ringecke an und deutet der Ringsprecherin JoJo Offerman an ihr das Mikro zu reichen. Diese hält es ihr auch hin doch die neue Championesse denkt nicht daran es sich selbst abzuholen sondern macht der Announcerin mehr als deutlich klar, es ihr zu bringen. Auch wenn JoJo davon wenig begeistert wirkt, tut sie schließlich wie ihr befohlen und übergibt Banks das Mikro. Diese wartet noch bis die Ringsprecherin das Seilgeviert verlassen hat und führt schließlich das Mikro zum Mund. Sasha Banks: "Brav Fifi. Um ehrlich zu sein bin ich mir überhaupt nicht sicher wie viele von euch überhaupt in der Lage sind zu verstehen was ich euch sage aber was solls, als neue Championesse ist es mein Aufgabe eine Ansprache an mein Volk zu halten und dieser werde ich auch nachkommen. Keine Angst, ich werde mir Mühe geben möglichst einfache Worte zu verwenden damit ihr mich auch versteht." Sasha grinst fies während das Publikum, welches offensichtlich sehr wohl der englischen Sprache mächtig ist, sie nun noch lauter ausbuht. Sasha Banks: "Eigentlich will und muss ich es ja gar nicht aussprechen aber verdammt, ich tu es trotzdem: Ich hab es euch ja gesagt. Ich habe euch gesagt, dass ich die beste der Horsewoman bin. Ich habe euch gesagt, dass Natalya nur eine Eintagsfliege ist und ich habe euch gesagt, dass ich mir bei der ersten Gelegenheit diesen Titel holen werde und nun seht her. Hier stehe ich als Smackdown Women's Championesse und hatte von Anfang an mit absolut allem recht. Keine Überraschung. Jetzt wo wir das hinter uns haben können wir endlich in die Zukunft schauen, genauer gesagt zu WrestleMania! Die größte Bühne von allen wird bereits in kurzer Zeit wieder aufgebaut und jetzt wo die talentierteste, charismatischste und bestaussehendste Wrestlerin des Rosters auch endlich den Titel hat ist klar wer die Hauptattraktion ist. Vergesst Batista, vergesst Rollins, vergesst den Independentwrestlingfanfapperdarling Rumble Sieger und vergesst die blonde, französische Dogge die den wertlosen Raw Women's Title mit sich rumträgt denn bald steht SashaMania auf dem Programm!" Banks grinst erneut und breitet die Arme zelebrierend aus. Dieses Szenario wird im nächsten Moment und sehr zur Freude der Fans jedoch mehr als rüde unterbrochen als ein weiteres Theme erklingt. Es gehört natürlich der Irish Lass Kickerin und Siegerin des Women's Royal Rumble Matches Becky Lynch. Die Fans springen begeistert von ihren Sitzen auf und jubeln der Irin lautstark zu, als diese auf die Stage gestürmt kommt und umringt von Rauchfontänen aufgedreht von einem Bein auf das andere springt. Schließlich stürmt Lynch los und rennt wie von der Tarantel gestochen zum Ring. Gekonnt rutscht sie in diesen, geht zu den Seilen hinüber und streckt ihren Oberkörper durch diese hindurch nach draußen. Breit lächelnd nimmt sie den Hut von ihrem Kopf, auf dem ein Bullet Club Logo prangt, und wirft diesen in die begeisterte Masse. Schließlich begibt sie sich zurück in den Ring und lässt sich ebenfalls ein Mikro geben, wobei sich sich dieses bei JoJo selbst abholt und dieser anstandsgemäß dankt. Bevor Lynch jedoch das Wort an ihre WrestleMania Gegnerin richten kann, kommt diese ihr zuvor. Sasha Banks: "Bist du jetzt hier um uns zu erzählen, dass du den Rumble gewonnen hast, mich herausforderst, entthronst, bla, bla, bla. Erspar mir die Zeit und dir die Peinlichkeit, da alles was du jetzt sagst umso peinlicher wirkt wenn das dann in ein paar Wochen mit deiner Niederlage gegen mich in ein schickes Highlightvideo geschnitten wird." Becky legt den Kopf schief, legt die Hand nachdenklich an das Kinn und grübelt ironisch etwas. Becky Lynch: "Nunja, eigentlich wollte ich hier herauskommen, dir gratulieren so von Freundin zu Freundin und so aber dann halt nicht." Becky zuckt mit den Schultern und lächelt dabei etwas verschmitzt bevor sie fortfährt. Becky Lynch: "Aber wo du es schon erwähnst, stimmt, ich war es ja die den Womens Royal Rumble gewonnen hat. Nun, ich schätze das macht uns beide dann zu Gegnerinnen bei WrestleMania. Aber weißt du was, heute ist dein Abend und ich lasse dir deinen großen Auftritt. Ich möchte nur sagen, dass ich mich auf WrestleMania und das Match zwischen uns ehemaligen Horsewoman freue." Lynch will schon ansetzen um zu gehen, dreht sich dann jedoch nochmal um. Becky Lynch: "Also, vorrausgesetzt du hast den Titel nach Iron Will noch, natürlich." Ein Raunen geht durch das Publikum und auch Sasha wirkt kurz völlig fassungslos. Schnell reißt sie sich jedoch wieder zusammen, geht auf Becky zu und beugt sich bedrohlich zu dieser vor. Sasha Banks: "Was erlaubst du dir eigentlich anzuzweifeln, dass ich als Championesse zu WrestleMania fahre. Hör mir zu und hör mir genau zu. Ich bin besser als du, ich bin besser als Charlotte, ich bin besser als Bayley und ich bin besser als jede andere Bitch da draußen. Ich werde dir in meiner Großzügigkeit eine schöne Karte für Iron Will besorgen damit du in der ersten Reihe sitzen und zusehen kannst, wie ich wen auch immer demontiere und danach wirst du es dir sicher nochmal genau überlegen ob du deinen Shot nicht einfach verfallen lässt." Schwer atmend schaut Sasha Becky an welche zufrieden lächelt. Becky Lynch: "Ok, ich freu mich drauf, viel Glück dabei!" Zufrieden wendet Becky sich ab und geht die Rampe hinauf, während Sasha ihr nachschaut und dabei trotzig ihren Titel in die Luft streckt. Mit diesen Bildern geben wir zu den Kommentatoren. Grade eben befanden wir uns noch in der Halle der Mercedes-Benz Arena in Shanghai, China, wo die frischgekrönte Smackdown Womens Championesse Sasha Banks, sich in dem Erfolg ihres Titelgewinns baden wollte. Jedoch wurde ''The Boss'' dabei von ihrer ''Freundin'' und diesjährigen Royal Rumble Gewinnerin Becky Lynch unterbrochen, welche sich damit gleich ankündigte und sich dabei indirekt für ein Titelmatch bei Wrestlemania in Position brachte. Diese Konfrontation zwischen den beiden Horsewomen wurde jedoch nicht nur von den Fans in der Halle mitverfolgt. So hat sich im Backstage Bereich eine weitere Zeugin positioniert, welche das Geschehen rund Sasha und Becky gespannt mitverfolgte. Die Rede ist natürlich von Bayley, die sich im Rumble Match geschlagen geben musste und nun die Situation gespannt auf einem Monitor mitverfolgt. Ihr leerer Blick klebt förmlich auf dem Monitor, bis sie sichtlich traurig auf den Boden starrt und dabei ein Schnaufen ablässt. Kurz darauf hebt sie jedoch ihren Kopf, um sich so von dem Monitor zu entfernen, doch dabei läuft sie dem frischgekrönten Intercontinental Champion Seth Rollins in die Arme, welcher sein markantes Grinsen aufgesetzt hat und süffisant in die Kamera grinst. Als sein Blick jedoch auf Bayley fällt, verändert sich sein arrogantes Grinsen in einen überraschten Gesichtsausdruck. Seth Rollins: "Huch...Wen sehen meine gold gekrönten Augen denn dort? Ist das nicht zufällig Bayley?" Bayleys Blick wendet sich nun auf den Architekten, welcher jedoch nun seinen Titel mustert, welchen er mit einem sichtlich erfreuten Grinsen anlächelt. Fast schon verträumt wendet Seth seinen Blick wieder auf Bayley, nur um ihn wenig später wieder auf seinen Titel zu richten. Seth Rollins: "Ich liebe es wenn meine Pläne aufgehen. Aber eines liebe ich noch mehr. Das Schmuckstück hier in meinen Armen." Demonstrativ hält der Architect des Shields seinen Titel unter Bayleys Nase. Seth Rollins: "Es ist alles aufgegangen was ich dir sagte Bay. Doch du wirkst als seist du noch immer nicht vollends überzeugt? Ich kann dir helfen. Als The Man und natürlich Intercontinental Champion kann ich dich auf den rechten Weg führen. Meine Brillanz hat Chris Jericho zu Fall gebracht. Mein ganzer Plan ist aufgegangen und so habe ich ihn klassisch ausgekontert und ihm das genommen was ihm neben seiner Musik am Liebsten ist, den Titel. Wieder einmal habe ich bewiesen wieso ich ein Global Player bin und nicht Y2J." Nun wendet sich der Blick des ,,neuen'' Intercontinental Champions jedoch komplett von seinem Titel ab. So fokussiert er nun Bayley, welche weiterhin traurig drein blickt und so wohl die Aufmerksamkeit von Seth Rollins auf sich gerichtet hat. Seth Rollins: "Ich weiß sehr gut wie du dich fühlst Bay. Und ich weiß auch, dass du mich beim Royal Rumble noch als Schwätzer abgetan hast. Das du mir kein Wort von dem was ich gesagt habe geglaubt hast. Aber ich halte den Beweis fest. Meine Ansichtsweise war und ist eben doch die richtige. Und ... ich kann und möchte dir helfen Bayley. Orientiere dich mehr an meiner Wenigkeit und schon bald wirst du die Sterne vom Himmel holen. Endlich den Respekt kriegen, den du Verdienst. Keiner wird dich mehr vergessen oder übersehen oder unten halten. Wenn du Erfolg möchtest, gehe The Rollins Way! Schließe dich mir an und ich leite dich. Schritt für Schritt zum Großen Ganzen. Mein Weg ist deine Passion, meine Leidenschaft ist dein Willen und meine Strategie ist dein Erfolg!" Der Blick des Global Players hat nun eine konzentrierte Mine angenommen. So starrt er Bayley nun sichtlich interessiert an, während diese ihr Blick zum erneuten Male erhoben hat. Bayley: ''Oft genug denke ich an die Vergangenheit zurück. An die Zeit wo noch alles gut und schön war. An die Zeit wo wir alle noch für das gleiche Ziel gekämpft haben. Was ist daraus geworden? Nun stehen nur noch die eigenen Interessen im Vordergrund. Vom Zusammenhalt ist nichts mehr übrig. Heute treffe ich im Main Event auf Becky, mit der ich schon soviel durchgemacht habe. Jedoch weiß ich das ich für sie nichts weiter als Luft bin und auch wenn sie es leugnet, sie würde mir zu Gunsten ihres Erfolges auch erneut in den Rücken fallen. Was ist nur aus uns geworden?!'' Gespannt lauscht Seth der Aussage von Bayley, während er sie konzentriert beäugt. Jedoch legt er wenig später einen eher kritischen Gesichtsausdruck auf. So blickt er Bayley nun fast schon streng an. Seth Rollins: "Bayley Bayley Bayley. Sei nicht so naiv. Du wirst unten gehalten. Keiner vor allem nicht Sasha oder Becky nehmen dich ernst. Das haben sie und das werden sie nie. Du warst für sie immer nur ein Beiwerk, was man gut in die Opferrolle drängen konnte. Doch das ist FALSCH! Das Schlimme an der Sache allerdings ist, dass du dich selbst nicht ernst nimmst. Du willst, du möchtest, du denkst, aber du kannst, machst und tust nichts dagegen! Oft, nein viel zu oft hast du auf andere geschaut. Hast dein Glück zurück gestellt um andere glücklich zu machen. Damit muss jetzt Schluss sein. Du hast dich vergessen. Du hast die Bayley in dir Verloren als du es den Anderen Recht machen wolltest. Und das kann ich nicht weiter zu lassen. Dein Lächeln ist mittlerweile nur noch gequält nicht mehr so strahlend wie es einst war. Finde die Bayley in dir wieder. Ich kann dir helfen dich wieder zu finden." Nach der Aussage muss Bayley ihren Blick kurz abwenden. So starrt sie kurz in die Luft, um nicht ihr trauriges Gesicht zur Schau zu stellen. Die kritische Aussage des Architekten scheint sie doch irgendwie getroffen zu haben. Schließlich wendet sich ihr Blick jedoch erneut auf Rollins. Bayley: ''Ich habe mich verändert, Seth. So wie ich damals war bin ich heute nicht mehr. Ich habe viel zu lange Vertrauen in Personen gesetzt, die mich hintergangen haben. Ich habe hinter der Fassade der beiden geblickt. Die Zeiten in denen wir Freunde waren sind schon lange Geschichte...'' Bayley wirkt nun sichtlich entschlossen. So untermalt sie ihre Aussage mit einem entschlossenen Grinsen, während der Architekt weiterhin konzentriert dreinblickt. Seth Rollins: "Das klingt schon viel besser, aber noch nicht wie Musik in meinen Ohren. Da geht noch mehr! Präsentiere dich von einer Seite, die das WGL Universum noch nicht kennt. Mach Schluss mit den Altlasten und blick entschlossen nach vorn! Dein Lächeln soll nicht mehr gequält wirken, sondern das Lächeln der WGL werden! Ein strahlendes, freudiges, erfolgreiches Lächeln." Sanft streichelt er ihr über die Schulter, um damit zu signalisieren das seine Aussage keineswegs böse gemeint war. Mit diesen Bildern schalten wir schließlich zurück in die Halle wo nun Carmella auf Ruby Riott treffen wird. Es wird nun Zeit für das erste Match des heutigen Abends und es ist eines mit reichlich Feuer darin. Bereits zwei mal trafen Carmella und Ruby Riot bei Smackdown aufeinander aber dies hat scheinbar nicht ausgereicht da beide Damen beim Royal Rumble erneut aneinander gerieten. Jede der Frauen hat bereits einen Sieg auf dem Konto so dass das Match heute sowas wie einen entscheidenden Charakter hat. Das erste Theme welches erklingt sorgt auch direkt für gute Laune bei den Fans hier in Shanghai denn es gehört der Princess of Staten Island. Bestens gelaunt kommt Carmella auf die Stage, dreht sich um und begeistert die chinesischen Fans mit ihrem patentierten Moonwalk. Dieser soll jedoch kein gutes Ende nehmen, da urplötzlich Ruby Riot auf die Stage gestürmt kommt und Carmella von hinten abräumt. Sofort wird das Theme gestoppt während das Punk Rock Ragdoll wie eine wahnsinnige auf Carmella eintritt und einschlägt. Langsam prügelt sie die Blondine die Rampe hinunter doch auch Carmella setzt an sich wehren und kann Riot einige Schläge verpassen. Dennoch ist es weiterhin Ruby welche, ob der hinterlistigen Attacke, das Heft in der Hand hat und nachdem sie Carmella gegen den Ringpfosten geschleudert hat, wirft sie sie in den Ring klettert hinterher. Unter den Buhrufen der Fans geht sie langsam und bedrohlich auf Carmella zu um dieser weiter zuzusetzen. Urplötzlich ist es jedoch die Princess, welche Riot mit einem Upkick hart trifft und schließlich wieder aufsteht. Zwischen beiden Damen beginnt nun ein wilder Brawl der sich durch den kompletten Ring zieht. Da das Match noch nicht offiziell begonnen hat, versucht der Referee die beiden Frauen zu trennen, hat dabei jedoch absolut kein Glück. Schließlich gibt der Offizielle es auf und lässt das Match einfach anläuten. Nachdem wir einem Teil der SmackDown Women's Division im Ring beigewohnt haben, schalten wir zurück in den Backstagebereich, wo einmal mehr etwas Tumult herrscht und die anwesenden WGL Ärzte nicht mehr mit den Pflegefällen hinterherkommen. Genauer gesagt blicken wir auf den Boden hinunter und sehen eine Vielzahl treuer WGL Mitarbeiter zusammengeschlagen liegen und sich nicht bewegend. Diejenigen, deren Gesichter wir sehen dürfen, sind schmerzverzerrt. Einige andere tragen Platzwunden auf der Stirn, die nicht von einem handelsüblichen Objekt wie einem Steel Chair zu stammen scheinen und deren Blutung dringend gestoppt werden muss, allerdings äußerst spärlich vonstatten geht, nachdem sich die offene Stelle immer wieder von selbst öffnet und die rote Flüssigkeit aus den Leichenbergen hinausströmt. Wiederum erkennen wir schon bei einigen Patienten, dass sie definitiv mit einem Kendostick verdroschen worden sind, weil ihr Korpus diese im Nachhinein aufgetretenen Spuren mit Blutergüssen hervorhebt. Wer noch bei Bewusstsein ist und keine Kopfschmerzen davongetragen hat, hält sich schmerzverzerrt den Rücken und gibt zu erkennen, dass er ziemlich unsanft übermannt wurde. Jammernd geben die Opfer den Sanitätern durch Handzeichen oder andere Laute zu verstehen, wer am meisten Versorgung bedarf. Erste Hilfe wird bei den meisten geleistet und ein Druckverband aufgedrückt, dennoch ist es nicht einfach den Schweregrad der Verletzungen vollständig zu ermitteln bei so vielen Schauplätzen, wo sie sich alle gleichzeitig befinden und aufteilen müssen. Jeder ist überfordert in den jüngsten Stunden und will überall dafür sorgen, dass wieder alles beim rechten ist. Außerdem will das Kamerateam möglichst viel übertragen, was zu hektischen Schwankungen und Perspektivwechseln führt. Unkoordiniert springen mehrere Leute herum, bis wir eine Person bemerken, die ihnen abgeneigt vor uns steht. Inmitten der medizinischen Versorgung steht Triple H, anders als üblich nicht in seinem teuren Anzug unterwegs, sondern in normaler Straßenkleidung. Ob er von Anfang an keine getragen hat oder es für sinnvoll erachtet hat, im Zweifelsfall ein flexibleres Outfit anzuhaben, können wir lediglich spekulieren. The Authority ist alles andere als erfreut, ständig mit diesen Umständen konfrontiert zu werden, wild gewordene Attentate gegen unschuldige Staffies rügen zu müssen, weshalb sich der Schuldige sicherlich warm anziehen darf. Selbst erkundet der Schwiegersohn von Vince McMahon einzig die zu ihnen führenden Gänge und überwacht die Bewegungen der WGL Doktoren. Sich über den Gesundheitszustand seiner Helfershelfer oder einen Erkenntnisstand über die Hilfsarbeiten zu erhalten tut er nicht und überlässt es anderen Supervisor, die dafür geschult wurden. Interaktionen während den Behandlungen mit ihm sind eben absolut fehl am Platz. Auch die Security ist aktiv und unterstützt die Kommandos der Leute durch Eigeninitiative. Während wir zugleich kreative Lösungen für individuelle Vorkommnisse bestaunen dürfen. Routiniert sind noch die typischen Stützen lauffähiger Angeschlagener und Liegen für gebrochene Beine, einem ziehen sie einen Helm auf, den man vom Amateurboxen kennt. Notdürftig wird dabei sogar ein Hubwagen organisiert und benutzt, um unter umgestürzten Gerüsten eingequetschte Arbeiter zu befreien und durch die entstandene Lücke zu bergen. Zerstörungen am laufenden Meter sind auszumachen, als hätte jemand seinem Hass auf die WGL oder SmackDown freien Lauf gelassen und vernichtet, was ihm begegnet ist. Betrübt schaut der Mann aus Greenwich, Connecticut schief hinunter, wo er einen Punkt gefunden und mit gefalteten Händen frontal vor dem Bild steht, wie ein Bemitleideter der einem stattlichen Begräbnis beiwohnt. Bloß dass er nicht trauert, sondern etwas umklammert hält ... Lauter Jubel bricht in der Mercedes-Benz Arena in Shanghai, China aus, als Hunter auf eine mehr als idiotensichere Waffe zurückgreift, um ihre Aufmerksamkeit zu generieren ... Nämlich seinen Sledgehammer! Zunächst weiter unten gehalten, dass sie gerade noch am unteren Rand gefunden werden kann, hebt HHH den Stiel langsam hinauf, bis er dessen Kopf auf Augenhöhe gehoben hat und damit unvermindert seine eigene Stirn berühren könnte. Ein böser Blick trifft den Kameramann hinter dem Bild, als er in die Linse starrt und klarmacht, dass der hierfür verantwortliche Verbrecher nichts gutes zu befürchten hat, sobald er identifiziert wurde und ihm gegenübersteht. Grimmig wird ein- und ausgeatmet, Worte mit dem Umfeld jedoch nicht ausgetauscht und der Cerebral Assassin scheint sich bereits das Ziel gesetzt zu haben, die Attacken auf eine bestimmte Art auszudiskutieren. Selbstverständlich mit Gewalt! The Game rührt keinen Finger, um die gebrochenen Angestellten zu versorgen, während hinter ihm Tragen erhoben werden und sogar ein Krankenwagen eingefahren wird. Das gerade übertragene Lazarett wurde also offensichtlich in der Nähe eines Fluchtweges in der Arena oder der Parkgarage aufgeschlagen, wo die Rettungswege frei liegen. Und sicherlich steht der King of Kings bereit, um dafür zu sorgen, dass niemand die Route stört oder mit gar falschen Absichten zurückkehrt, um zu vollenden was derjenige angefangen hat. Während wir nur den Boss sehen mit dem schlagfertigen Werkzeug und nur erahnen, was sich dahinter abspielt, bleibt auch weiterhin die Frage offen, wer denn jetzt für diesen Hinterhalt verantwortlich war? Aktenkundige Wiederholungstäter wie Braun Strowman oder Sheamus, die Rückfälle erhalten haben? Rückkehrer wie ein Jimmy Havoc, die sich für brutale Manöver nicht zu schade sind? Oder eine gänzlich andere Bedrohung für die Liga, dass sie sogar ein hohes Tier aus seinem Versteck hinter dem Büro lockt? Abermals schalten wir in den Gang hinter den Kulissen und begleiten eine konfuse Bayley auf ihrer Strecke. Sie bremst ab, als sie auf einen Kollegen in Form von Cesaro trifft und sich kurz ihr Blick trifft. Schleichend versucht sie sich aus einem potenziellen Gespräch herauszufinden, wird jedoch zu ihrem Pech vom Schweizer aufgehalten und zum Warten aufgefordert, damit sie reden können. Cesaro: "Bevor du weitergehst, mir ist nicht entgangen, mit wem du dich in letzter Zeit abgibst. Ich schreibe dir nicht vor, mit wem du dich treffen sollst oder wie du deine Freizeit gestaltest. Doch ich warne dich, Seth Rollins ist nicht der passende Umgang für ein Mädchen wie dich. Du bist fair und rechtschaffen, vollkommen anders als seine feige und unfaire Art. Falle nicht auf seine Lügen rein." Ohne um den heißen Brei herumzureden, erhält der Hugger eine strikte Warnung vor dem Architect! Freilich ist dem Landvogt ihr Wohlergehen gelegen, ob jedoch auch Groll in sein Urteilsvermögen einspielen wird, wo ihn The Man in SmackDown immer wieder zu unterbuttern versucht? Bestimmt und der Swiss Superman will nicht abstreiten, dass er ihn für einen äußerst schädlichen Typen hält. Cesaro: "Seitdem ich hier bin merke ich, dass er meine Erfolge klont. US Medal, Survivor Series, Global Player? Ich könnte Intercontinental Champion sein, würde er mich nicht unterwandern. Jetzt saugt er sich an dich wie ein Vampir. Ich sage dir das nur, weil mir etwas an dir liegt. Mache es nicht so wie er, bleibe dir selbst loyal. Er betrügt für seine Siege, du arbeitest wenigstens ehrlich." Eigentlich ein Kompliment, worüber sie sich aber so gar nicht freuen kann. Hat sie sich bislang ausgezahlt? Antonio selbst ist wieder zu einem fairen Mitstreiter konvertiert, nachdem er zuvor selbst einige schmutzige Dinge abgezogen hat. Ist es das, worüber es in diesem Geschäft geht? Jeweils wenn sich die Gelegenheit bietet die Gesinnung zu wechseln, um beachtet zu werden? Bayley: ''Nun Cesaro, wenn du so begeistert von meiner Arbeit, meiner Attitüde und meinem Charakter bist, wie kommt es dann das wir uns ständig wie Underdogs behandeln lassen müssen? Ich bin es leid als Underdog gesehen und auch betitelt zu werden! Ich bin mehr als das! Dir würde es nicht anders als mir gehen Cesaro. Selbst wenn du irgendwann Erfolge feierst, verpuffen sie in Windeseile und keiner erinnert sich mehr daran. Es nervt mich nur noch..'' Zutreffend ist sicherlich, dass es ein ewiger Kreislauf ist - Mal gewinnt man und mal verliert man, hat Momentum oder muss es sich verdienen. Natürlich ist der Schweizer gewohnt, dass nicht alles perfekt laufen kann, der Landvogt stand oft genug auf beiden Seiten der Münze. Schlimm ist für Bayley sicherlich auch, dass ihr Weg an die Spitze durch den Royal Rumble Sieg erschwert wird. Bayley: ''Schau dir an was aus den anderen Horsewomen geworden ist! Charlotte war RAW Womens Championesse, Becky hat den Rumble gewonnen und wird bei Wrestlemania ein Titelmatch bekommen und Sasha ist amtierende Smackdown Womens Championesse. Ich musste schon immer um mein Profil kämpfen, während der Erfolg den anderen in den Schoß gefallen oder sogar in die Wiege gelegt wurde. Becky und Sasha haben allein diese Saison sehr viel erreicht. Sie gewinnen weil sie befreit auftreten und das ist bei mir nicht der Fall. Mir wird eingeredet ich wäre schwach und müsse um meine Position kämpfen..'' Manch einer kritisiert, dass ihre Entwicklungen langsamer voranschreiten als mit der Konkurrenz. Oder dass sie zu freundlich, zu naiv wäre, wobei ihre jetzigen Gedanken dem eher widersprechen. Fakt ist sicher, dass der Hugger etwas länger benötigt, um zu den selben Erfolgen zu gelangen wie die Four Horsewomen. Immerhin kann der King of Swing nachvollziehen, wie sich das anfühlt. Cesaro: "Alles wird gut. Manchmal geht es nicht einfach um den Erfolg. Schau nach draußen und wie das WGL Universe auf dich reagiert. Sie lieben es, wenn du hinausgehst und sie unterhältst. Im Gegensatz zu Seth Rollins hast du Freundinnen, auf die du dich verlassen kannst. Geh da raus und reiße mit Becky Lynch das Dach ab! Zeige ihnen, dass sie dich mit auf die Rechnung schreiben!" Draußen in der Mercedes-Benz Arena sorgt es für positive Reaktionen, als der Irish Lass Kicker angesprochen wird. Maiden Ireland und The Boss waren vor Kurzem in Shanghai, China zu sehen, sie könnten durchaus für eine Veränderung sorgen. Ausgerechnet ihre Erwähnung ist es jedoch, die Bayley noch missmutiger stimmen als bis jetzt zu sehen war, irgendetwas stimmt nicht mit ihnen. Bayley: ''Freundinnen? Diese Zeiten sind vorbei! Hast du nicht gesehen was Sasha und Becky mir angetan haben? Sasha hat unsere Icecream Buddyship gegen den Erfolg eingetauscht und steht nun an der Spitze der Womens Division. Becky hat mich wie eine besessene attackiert und mir somit Monate meiner Karriere gekostet. Die beiden haben mir mal echt viel bedeutet, doch echte Freundinnen machen so etwas nicht und egal wie es kommt.. ich bin die Leidtragende!'' Geknickt bricht Bayley die Konversation ab und Antonio Cesaro hat ernsthafte Probleme damit, sie aufzuheitern oder irgendwie angemessen auf die Situation zu reagieren - Ihm hat es ähnlich wie ihr die Sprache verschlagen. Was hat es mit dieser düsteren Außendarstellung des Hugger auf sich, dass auch der Swiss Superman nachdenklich hinterhersieht und sich wirklich Sorgen um sie macht? Nachdem wir zurück aus dem Backstage Bereich sind, befinden wir uns bereits im Ring. Die Halle ist abgedunkelt, nur sperrliches Licht ist über dem Ring zu erkennen, während Aleister Black in der Ringmitte auf einem Teppich sitzt und eine Flamme vor sich anblickt. Unter dieser Flamme liegt das Logo der diesjährigen WrestleMania. In den Augen des Satanisten spiegelt sich die Flamme wieder, während er das Logo mustert. Er nimmt das Logo in seine Hand und hält es über die Flamme, wodurch das Logo vollkommen verbrennt und nur noch Asche auf dem Ringboden übrig bleibt. Daraufhin fährt er mit seiner Hand an der Flamme vorbei und greift zu einem Mikrofon, welches er neben sich auf dem Ringboden liegen hat. Aleister lässt sich Zeit, nachdem er sich gegen 29 andere Superstars behaupten und als Startnummer 1 den Royal Rumble für sich entscheiden konnte. Aleister Black: "29 Superstars haben sich daran versucht, neben mir das Royal Rumble Match zu gewinnen und 29 von ihnen sind daran gescheitert. WrestleMania 34 wird brennen und mit ihr der amtierende WGL Intercontinental Champion." Damit macht Aleister Black deutlich, dass er sich auf den Intercontinental Champion einschießt. Aleister Black: "Oder wird gar der WGL World Heavyweight Champion zur Beute?" Oder auch nicht. Aleister Black lässt uns im Unklaren, welcher Champion sein Opfer sein wird. Aleister Black: "Egal wer es am Ende wird, er wird vor mir auf dem Boden kauern und letztendlich zu Staub werden. Die Zeit ist gekommen, dass ich reiße und mir nehme was mir zusteht." Die Theme von Eric Young schallt durch die Halle, was zumindest bei den Fans für gute Laune sorgt. Aleister Black hingegen schüttelt nur leicht mit dem Kopf, während Young auf die Stage kommt und dabei einen Pokeball fest in der Hand hält. Er blick durch die Zuschauerreihen, ehe er mit ernster Miene gen Aleister Black blickt und sich daraufhin auch schon dem Seilgeviert nähert. Schwungvoll rollt Eric sich in den Ring, passt dabei aber auf nicht an's Feuer zu kommen. Während er sich daran macht ein Mic zu organisieren, hat Aleister Black bisher kein Interesse ihn groß zu beachten, oder gar aufzustehen. Eric Young: "Ich habe viel trainiert und meine kleinen Begleiter gestärkt. Wir haben neue Attacken gelernt und sind gewachsen um dich erneut herauszufordern. Dieses Mal kann ich nicht verlieren! " Young deutet mit dem Zeigefinger auf Aleister Black. Eric Young: "Du magst zwar Bowser Castle erobert und 28 Gumbas sowie diesen Klemptner hier besiegt haben, aber im Super Smash Kampf mit Link und Samus habe ich dich am Sieg gehindert. Somit steht es zwischen uns 1:1." Nun greift Black erneut zum Mic, um auf die Worte Young's einzugehen. Aleister Black: "Du irrst dich, wir sind fertig." Daraufhin möchte Aleister Black aufstehen, als er plötzlich von Eric Young attackiert wird! Young schlägt auf den Gewinner des Royal Rumble Matches ein und fügt diesem eine Platzwunde zu. Getroffen taumel Aleister auf die Beine, ehe er auch schon weiter attackiert wird und unzählige Punches des Pokemon Trainers einstecken muss. Young lässt seine Pokemon heute im Ball und kümmert sich selbst um den Boss von Team Skull, der nun in die Seile geschleudert wird, ehe er einer Clothesline ausweichen und Eric Young mit der Blass Mass überraschen kann! Young stürzt aus dem Ring und bleibt dort sitzen, woraufhin ein Staredown entsteht. Beide Männer haben relativ glasige Augen, wissen nun aber das es noch nicht vorbei ist. Wenige Augenblicke vor dem heutigen Main Event schalten wir zurück in den Backstagebereich und sehen dort Cesaro und Seth Rollins im Split Screen durch die Gänge schreiten. Abrupt endet dieser Videoeffekt, als sie auf dem selben Fleck landen und sich gegenüberstehen! Seth erfreut sich übers Wiedersehen und begrüßt Antonio mit dem Intercontinental Championship auf dem Arm. Seth Rollins: "Es ist schön alte Freunde und Weggefährten zu begegnen. Sag Hallo zum Intercontinental Champion!" Rollins lacht vor sich hin, ehe er sein Wort erneut an den Schweizer richtet. Seth Rollins: "Der Royal Rumble hat mich endlich engültig zu THE MAN gemacht. Zu lang musste ich auf dieses Schmuckstück warten. Alle haben versucht mir Steine in den Weg zu legen, aber meine Brillanz und Fertigkeiten haben letztlich doch gesiegt. Das Gute gewinnt eben immer. Doch genug von mir, wie hast du dich denn so geschlagen die letzten Monate? Oh entschuldige, ich weiß ja bereits, dass du nichts gerissen hast, mir hinterher schleichst und dich in Dinge einmischst, die dich nichts angehen." Bislang haben wir gesehen, dass beide Wrestler mit derselben Frau geredet haben, die zum Schuss antreten wird, und haben unterschiedliche Ausrichtungen auf ihre weitere Karriere ausgesprochen. Während der Swiss Superman eine faire Geste wünscht, nutzt der Architect die Gunst der Stunde und was ihn bevorteilt. Besagte Charaktereigenschaften schlagen sich nun auch hier stark nieder. Cesaro: "Auf einer normalen Basis hätte ich dir gratuliert. Chris Jericho hat aber nicht unter den normalen Bedingungen verloren. Nein, ich sage nicht dass du außergewöhnlich warst. Sondern, dass dein Titelgewinn mit dem Auftauchen der Authors of Pain zusammenhängt. Komm schon, sogar ich bin neugierig! Wo hast du deine Schoßhunde aufgegabelt, um dir helfen zu lassen?" Ungewöhnlich nach einem wichtigen Titelwechsel, gerade auf der Road to WrestleMania, haben wir heute keinen großen Auftritt des Aerialist vor dem anwesenden Publikum in der Mercedes-Benz Arena in Shanghai, China gesehen. Weder eine Ansprache, noch ein Einsatz oder Erklärungen wie seine neuen Verbündeten. Stattdessen können wir nur zurückverfolgen, wo Rollins unterwegs war. Seth Rollins schüttelt den Kopf, ehe der Architect antwortet. Seth Rollins: "Es gibt viele Dinge im Leben die man nicht versteht. Und dies ist eines dieser Dinge, du die nie verstehen wirst. Aber ehrlich gesagt geht es dich auch nichts an. Ich bin ein Global Player, wie ich dir schon vor langer Zeit verdeutlicht habe. Das sollte als Hinweis genügen um dir die Antwort auf deine Frage selbst zusammen zu reimen, wo ich die Authors of Pain kennengelernt habe. Ich bin beliebt. Vielleicht nicht im stinkenden WGL Universum, dafür aber umso mehr unter den Kollegen. Die Unschuldigen stehen eben auf einen Mastermind wie ich es bin!" Vorsichtig studiert der King of Swing die Umgebung und ob die zwei Brocken irgendwo auf ihn lauern, findet allerdings keine ungewöhnlichen Vorkommnisse vor. Waren sie tatsächlich nur One Night Only und auf der Seite der Undisputed Future? Seither sind sie nicht mehr in Erscheinung getreten und der Intercontinental Champion ist allein unterwegs, neue Herausforderer meiden ihn. Cesaro: "Womöglich finde ich es wirklich lieber selber heraus, wenn ich dein schmieriges Grinsen schon wieder sehe. Womit wir auch schon an einem anderen Punkt angelangt sind, wenn wir schon davon sprechen, dass du Spuren hinterlässt denen ich folge. Lass gefälligst Bayley in Frieden! Mit meiner Gutmütigkeit kannst du so etwas machen, ich kann mich wehren. Sie ist tabu für dich!" Ernst schaut der Landvogt dem Most Unpredictable Man in die Augen, dieser behandelt es noch wie ein Spiel und weicht dem Blick aus. Zunächst setzt er zu einer Antwort an, beginnt dann jedoch zu lachen und muss neu ansetzen. Schief guckt er zum Boden hinunter und justiert dann seinen Belt frisch, damit dieser ihm nicht herunterrutscht, wenn er erklärt wie egal es ihm ist, was Cesaro sagt. Seth Rollins: "Es geht ums Große Ganze mein Lieber. In diesem Fall geht alles von ihr aus. Die süße Bayley fühlt sich zu mir hingezogen, weil ich ihr zeige was möglich ist, wenn man The Rollins Way folgt. Du kannst das nicht verstehen, weil du am anderen Ende der Nahrungskette rangierst und dich für mich hinlegen musst. Ich habe dir schon alles genommen, was dich ausgemacht hat und nun habe ich dich sogar weit übertrumpft." Überlegen stellt sich der Mann aus Davenport, Iowa gegenüber dem Europäer dar. Was würde als Nächstes passieren, wenn es es auch noch schafft den Hugger negativ zu beeinflussen und sie zu verderben? Eine Situation, welche der Glatzkopf gar nicht erst entstehen lassen möchte, als er ein Stück weiter zu ihm aufrückt, sie dichter beieinander stehen und Rollins das Grinsen entfleucht! Cesaro: "Großartig für mich, dass es noch nicht vorbei ist. Du hast mir alles abgenommen? Nicht meinen Willen, nicht meinen Kampfgeist, nicht die Passion. Wenn du alles von mir hast, kann es auch umgekehrt laufen. Ich werde mir alles wieder holen und noch mehr. Verabschiede dich ruhig von deinem Intercontinental Championship, bei Iron Will klopfe ich an die Tür und nehme ihn mit!" Mit der Kuppe des Zeigefingers berührt der Schweizer das glänzende Emblem des Intercontinental Championship auf den Schultern des neuen Titelträgers und drückt seine gefassten Ambitionen aus! Wahrscheinlich ein riskanter Fehler, The Man indirekt über das Titelgold zu berühren - Auf einmal rasen die Authors of Pain hinter dem selbst erklärten Herausforderer herbei und hauen ihn um! Zu Dritt treten sie im Kreis auf den Europäer ein und dieser versucht in alle Richtungen auszuweichen, jedoch drehen sich Seth Rollins und seine Gefolge mit ihm und versperren ihm alle Möglichkeiten zur Flucht! Niedergeschlagen findet sich Antonio Cesaro in der Rolle des Underdog wieder, wie es Bayley nahezu prophezeit hat. Langsam schwinden die Kräfte, als sich der Aerialist zurückzieht und zum Zuschauer wird. Akam und Rezar, die beiden Bulldozer, ziehen den Schweizer empor, einer hält den Landvogt fest, der andere nimmt Anlauf, streckt den Arm zur eingesprungenen Lariat aus und sein Tag Team Partner unterstützt mit dem Leg Lariat zum - Last Chapter! Mut hat der King of Swing, als er nach solchen Handgranaten noch immer bei Bewusstsein ist und sich krümmt - Weil jemand anderes abschließen will. Ohne Gegenwehr ziehen die Authors of Pain den Swiss Superman hoch und der Architect klopft sich den Oberschenkel warm, seine Kumpels beschleunigen den No. 1 Contender in seine Richtung und die Undisputed Future springt hoch zum - Ripcord Knee! Platt, aber unnachgiebig klatscht der Mann aus Lucerne auf den Hartboden, wälzt sich auf den Bauch und streckt die Hand ins Leere aus, braucht Hilfe aber ist allein - Triumphal stellt der Architect seinen Stiefel darauf, beugt sich hinab und drückt ihm den Intercontinental Championship unter die Nase, um zu demonstrieren, wem er momentan gehört! Zufrieden begibt er sich zu seinen Muskelbergen und klatscht mit ihnen ab, ehe er das Kommando gibt weiterzugehen und den Müll liegenzulassen. Nach einer weiteren Konfrontation zwischen Cesaro und dem frischen Intercontinental Champion Seth Rollins, welche mit einem Beatdown für den Schweizer endete, schalten wir nun wieder in die Halle der Mercedes-Benz Arena, hier in Shanghai, China, wo nun der heutige Main Event zwischen den Freundinnen und auch Rivalinnen Becky Lynch und Bayley ausgetragen wird. Ein Match-Up welches sicherlich mit einiges an Brisanz und Intensität ausgetragen wird. So kostete Becky Lynch ihrer Freundin Monate ihrer Karriere, nachdem sie sie im letzten Jahr angegriffen hat. So musste die Freundschaft der beiden einen harten Schlag hinnehmen, sodass Bayleys Vertrauen in ihrer Freundin erheblich sank. Angetrieben von der eigenen Gier nach Erfolg will Bayley endlich einen großen Erfolg erringen, doch das blieb ihr bisher verwehrt. Im Schatten ihrer Freundin musste sie mit ansehen wie Becky Lynch den Royal Rumble für sich entscheiden konnte, womit sie sich gleichzeitig ein Match um einen Titel ihrer Wahl sicherte. Das heutige Match-Up wird ohne Frage darüber entscheiden ob die Freundschaft zwischen Becky Lynch und Bayley noch zu retten ist. Lauter Buhrufe schallen durch die Halle als sich mit den Klängen dieses Theme Songs auch schon die erste Frau ankündigt. Jedoch kündigt sich hier entgegen aller Erwartungen keine Akteurin an die aktiv in diesem Match stehen wird. Stattdessen ertönt der Theme Song der frischgekrönten Smackdown Womens Championesse, Sasha Banks, welche hier eine laute Welle an Buhrufen auslöst. Mit einem süffisanten Grinsen und mit dem Smackdown Womens Championship um den Hüften erscheint ''The Boss'' schließlich im feinem Alltagszwirn auf der Stage, wo sie in gewohnt lasziver Manier ihre Hüften kreisen lässt und den Fans ein süffisantes Grinsen schenkt. Mit einem einfachen Handgriff öffnet Sasha schließlich den Gürtel, woraufhin sie ihn in die Luft streckt und und mit einem Fingerzeig auf sich klarmacht, wer das Gesicht des Brandes ist. In einer schnellen Bewegung legt sich Sasha den Titel schließlich auf die Schulter, woraufhin sie langsamen Schrittes die Rampe hinunter stampft. Dabei lässt sie es sich jedoch nicht nehmen einzelne Fans zu verhöhnen. So hält sie einem kleinen Mädchen, welches komplett mit Bayley Merch eingedeckt ist ihren Titel entgegen, nur um diesen schnell wieder wegzuziehen und sich schließlich von ihr zu entfernen. Anders als sonst visiert Sasha diesmal nicht den Ring an. So umkreist sie diesen einmal bis sie am Kommentatorenpult angekommen ist, wo sie sich neben Corey Graves und Tom Phillips auf dem verbliebenen Stuhl setzt. Corey Graces: ''Es freut mich unseren heutigen Gast am Kommentatorenpult willkommen zu heißen... Sasha Banks!'' Tom Phillips: ''Willkommen Sasha, ich...'' Sasha Banks: ''Sparen wir uns das einfach okay? Ich bin nur hier um mir dieses Trauerspiel anzugucken. Doch Sasha unterbricht den ehemaligen NXT Tag Team Champion, indem sie ihm mit einem Handzeichen anzeigt, dass sie ihre Aufmerksamkeit nun zur Stage richten wird. Mit einem arroganten Grinsen wartet sie nun auf das Erscheinen der ersten Teilnehmerin dieses Matches. Welche sich auch sogleich im Namen von Becky Lynch ankündigt! Lauter Jubel schallt durch die Halle als die altbekannten Klänge des Theme Songs durch die Halle schallen und somit eine eine lautstarke Welle an Jubelrufen auslösen. Die Nachwirkungen des Verrats an ihrer Freundin Bayley scheinen aufgrund ihrer neuen Attitüde wie verflogen zu sein, sodass Becky sich hier laustarkem Jubel erfreuen darf. Mit einer Kapuze vermummt und mit ihrer typischen Brille bekleidet, wo sie sich nun breitbeinig aufstellt, sich ihrer Kapuze entledigt und sich die Brille vom Kopf zieht. Der fokussierte Gesichtsausdruck scheint das Ergebnis des Umstands zu sein, dass Becky heute auf ihre Freundin Bayley treffen wird. Die Freundschaft der beiden, welche in letzter Zeit einige Schläge hinnehmen musste, wird heute definitiv auf dem Spiel stehen und Becky wird dieses Aufeinandertreffen ohne Frage für sich entscheiden wollen. Sasha dagegen scheint alles andere als erfreut über das Erscheinen ihrer Freundin zu sein. So empfängt sie ihre Freundin mit schmähvollem Gelächter, während diese selbstbewusst die Arme ausbreitet und so Sashas Provokationen wohl bewusst ignoriert. Jojo Offerman: ''Introducing first... from Dublin, Ireland...representing the Bullet Club... BEEEECCCKKKYYY LYYYYYNNNCCHHH'' Eilig schlendert Becky die Rampe hinunter, wo sie einem kleinen Jungen ihre Brille auf dem Kopf zieht. Schnellen Schrittes erklimmt Becky nun die Steel Steps, woraufhin sie relativ schnell den Ring entert, wo sie sich nun anders als sonst vor Sasha am Seilgeviert aufstellt und diese mit ihrer Pose verhöhnt, während Sasha den Smackdown Womens Championship in die Höhe streckt und somit signalisiert wer in ihren Augen die bessere ist. Mit wenigen Handgriffen öffnet sich Becky schließlich ihrem Mantel, woraufhin sie diesen vor Sasha auf den Boden wirft und diese somit weiter provoziert. Sasha Banks: ''Oah sie denkt wirklich sie könnte mich aus der Fassung bringen, indem sie mir ihren stinkenden Mantel entgegen wirft. Da musst du schon mehr machen Becks!'' Corey Graves: "Richtig, den Boss bringt man nicht so schnell aus der Fassung." It´s Hug Time! So kündigt sich mit dem Erklingen dieses Theme Songs auch schon Beckys heutige Gegnerin, die allseits bekannte und beliebte Bayley an, welche bei den Fans ebenfalls eine laute Welle an Jubelrufen auslöst. Jedoch haben die Reaktionen von Bayley einen herben Dämpfer hinnehmen müssen, nachdem diese sich scheinbar mit Seth Rollins verbündet hat. Anders als sonst betritt Bayley diesmal nicht mit einem freudigen Grinsen die Halle. Stattdessen betritt Bayley nun mit einem konzentrierten, fast schon entzürnten Gesichtsausdruck die Halle. Der Umstand das sie heute auf ihre Freundin und Rivalin Becky Lynch trifft scheint sie auf irgendeinerweise anzustacheln. So kommt es zu einem kurzen Blickduell der beiden, woraufhin Bayley sich auf der linken Seite der Stage aufstellt und dort ihre Pose vollführt. Diesen Vorgang wiederholt Bayley noch einmal auf der rechten Seite, woraufhin sie sich im Zentrum der Stage aufstellt, doch hier bleibt dieser Vorgang überraschenderweise aus. Langsamen Schrittes stampft sie nun die Rampe hinunter, während sie ihre Freundin weiterhin fokussiert anstarrt. Jojo Offerman: ''And her Opponent... from San Jose, California... BAAAAAAYYYYLLLLEEEEY'' Auch die typischen Umarmungen mit den Fans bleiben diesmal aus. So übergibt sie der in der ersten Reihe sitzenden Izzy sichtlich unmotiviert ihr Stirnband, woraufhin sie sich auch schon entfernt und weiter auf den Weg zum Ring macht. Relativ schnell erklimmt Bayley die Steel Steps, woraufhin auch sie den Ring entert und sich dort vor ihrer Freundin aufstellt, sodass es zu einem weiteren Staredown kommt. Mit einem kurzen Handschlag möchte Becky signalisieren das sie hier einen fairen Wettkampf möchte, doch Bayley schlägt die Hand weg und entfernt sich einfach von der diesjährigen Royal Rumble Gewinnerin! Mit einem Handgriff entledigt sich Bayley nun auch ihrer Jacke, welche sie nun an einen Timekeeper übergibt. Sasha Banks: ''Ist das nicht süß? Die beiden Freundinnen stehen zusammen im Ring und versuchen dort ihre Differenzen aus den Weg zu räumen. Ich glaube ich brauche einen Eimer..'' Corey Graves: "Sieht so aus als hätten wir noch mehr Zuschauer für das Match." Laute Buhrufe gehen durch die Halle, nachdem Corey Graves seine Aussage vollendet hat. So hat nun der Intercontinental Champion Seth Rollins in Begleitung von den Authors of Pain die Halle betreten und sich mit einem breiten Grinsen auf der Stage aufgestellt. Grimmig nimmt Becky dies zur Kenntnis, während Bayley dies mit einem Hauch von Überraschung wahrnimmt. Die Ringglocke eröffnet nun auch offiziell das Match, woraufhin sich die beiden Damen mit einem fokussierten Blick nähern und sich umkreisen. Dabei scheinen beide jedoch eher vorsichtig zu agieren. So will keine der beiden einen Fehler eingehen, da sie sich aufgrund ihrer Vorgeschichte sicher mehr als gut kennen. So versuchen beide das Risiko eines Konters zu minimieren, indem sie eher abwartend reagieren. Plötzlich gehen beide einen weiteren Schritt aufeinander zu, woraufhin beide einen Lock-Up eingehen. Dabei kann Becky jedoch ihre Erfahrung ausspielen, indem sie Bayley in einen Armlock nimmt. Diesen kann Bayley jedoch ihrerseits schnell zu ihren Gunsten wenden, indem sie einen Side-Headlock ansetzt. Jedoch kann sich Becky erneut hinauswinden, indem sie nun ihrerseits einen Armlock ansetzt. Bayley versucht nun Becky mit einen schnellen Forearm zu überraschen, doch Becky kann sich abducken und Bayley daraufhin mit einem Suplex auf die Matte befördern, woraufhin sie nun am Boden einen weiteren Headlock ansetzt. Mithilfe eines hohen Kraftaufwands kann sich Bayley nun auf die Beine kämpfen, wo sie nun mit Becky im Schlepptau in die Seile läuft, woraufhin sie diese von sich schubsen kann. So wird Becky nun in die Seile geschickt, woraufhin Bayley mit einem Leapfrog über die ankommende Becky springt. Diese überrascht sie jedoch mit einem Chop, welcher Bayley jedoch relativ schnell hochkochen lässt. So verpasst sie Becky nun einen harten Forearm, woraufhin sie einen weiteren folgen lassen will, doch Becky kann den Arm abfangen, woraufhin sie sich auch schon denn Diss-Arm-Her ansetzen will! Bayley versucht sich aus diesem Griff herauszuwinden, indem sie Becky versucht zu umkreisen. So schafft sie es sogar Becky aus dem Ring zu werfen, woraufhin sie das Bullet Club Mitglied mit einem Hotshot auf den Hallenboden schickt! Schnell nimmt Bayley in den Seilen Anlauf, woraufhin sie Becky wohl mit einem Baseballslide zwischen den Seilen erwischen will, doch stattdessen springt sie ihre Freundin bloß an, woraufhin sie einen Hurricanrana hinterhersetzt! Die beiden prominenten Zuschauer haben nichts weiter als Standing Ovations für dieses Manöver übrig, wobei dies bei Sasha wohl eher von sarkastischer Natur ist. Mit einem Griff in die Haare zieht Bayley die Irin auf die Beine, ehe sie diese auch schon in den Ring befördert. Nun in der sitzenden Position muss Becky wenig später einen Sliding Forearm ihrer Freundin einstecken. Sofort setzt Bayley das erste Cover des Matches an, aus welchem Becky sich jedoch relativ schnell befreien kann. Mit der Intention das Heft des Handelns hier noch nicht aus der Hand zu geben, zieht Bayley ihre Gegnerin erneut auf die Beine, woraufhin sie diese in das Turnbuckle schleudert. Sofort stürmt Bayley hinterher, um einen Shoulder Block durchzubringen, doch Becky kann ihr Bein anziehen. Sich das Gesicht haltend, taumelt Bayley nun von Becky weg, welche sie daraufhin mit einer Clothsline auf die Matte schickt. Relativ schnell kann sich Bayley jedoch erheben, jedoch läuft sie direkt in eine weitere Clothsline. Dieser Vorgang wird noch ein weiteres Mal wiederholt, woraufhin Bayley sich in eines der Turnbuckles rettet. Mit einem wütenden Gesichtsausdruck zieht sich Bayley nun auf die Beine, woraufhin sie erneut auf Becky zustürmt und diese nun mit einer Clothsline erwischen will, doch Becky kann sich abducken. So greift sie sich ihre Freundin nun von hinten und stürmt in dieser Konstellation mit ihr ins Turnbuckle. Daraufhin lässt Becky sich mit Bayley vom Turnbuckle abprallen, woraufhin sie diese einrollt, doch Becky rollt durch und verpasst ihrer Freundin wenig später in bester Doug Williams Manier einen Rolling German Suplex! Jedoch geht Becky in die Brücke, womit sie nun ein Cover ansetzt! 1..2. NEIN! Fast parallel zueinander stürmen die beiden Damen nun aufeinander zu, doch Becky schaltet schneller und überrascht ihre Freundin mit einem Calf Kick! Angeschlagen rollt sich die Huggerin nun auf das Apron, wo sie sich mithilfe des Seilgevierts auf die Beine zieht. Becky will ihre Offensive daraufhin weiter fortsetzen, indem sie sich nun Bayley am Haarschopf packt und sie so gegen den Ringpfosten hämmern will, doch Bayley kann sich mit dem Fuß abstoßen und Becky ihrerseits gegen das Turnbuckle hämmern. Sich das Gesicht haltend taumelt Becky von dem Turnbuckle weg, während Bayley nun relativ fix das Turnbuckle erklimmt. Die diesjährige Royal Rumble Gewinnerin kann sich jedoch relativ schnell fangen und Bayley überraschen, indem sie in einer Bewegung auf das Turnbuckle springt und Bayley dort mit Schlägen zusetzt! Auf dem Turnbuckle bricht nun ein wildes Schlagduell aus, welches die Huggerin jedoch für sich entscheiden kann. Nach einigen harten Forearms kann sie Becky schließlich von dem Turnbuckle schubsen, sodass diese hart auf die Matte knallt. Nun liegt Becky quasi auf einem Präsentierteller und Bayley riecht ihre Chance! Sie macht sich ganz lang und vollführt einen perfekten Elbow Drop, welcher ihrem Idol, dem Macho Man Randy Savage nachempfunden ist! Schockiert über die Entwicklungen buhen die Zuschauer das Stable aus, während die Authors of Pain ihrem Anführer ein Mikrofon organisieren und sich links und rechts hinter ihn stellen. Indes schaut Bayley zornig auf die Rampe hinaus, wo Becky Lynch sitzt und ihren Hass erwidert, was Seth Rollins erstaunlich wenig interessiert, weil sich alles nur um ihn dreht ... Seth Rollins: "Meine Damen und Herren. Auch wenn ihr wirklich alle gleich ausseht und stinkt, aber ich möchte euch doch teilhaben lassen. Ich kann es mir doch nicht nehmen lassen, euch alle den erfolgreichen Rollins Way zu demonstrieren. Hier vor euch steht jemand, der er erhabener als die chinesische Mauer ist. Hier steht euer Intercontinental Champion!" Natürlich buht das Publikum noch lauter und werfen etliche lose Gegenstände Richtung Innenraum. Seth Rollins: "Ich bin THE MAN. Ich habe das Ende ausschlaggebend beeinflusst und bin, wenig überraschend, der Bringer! Was ich anfasse wird zu Gold. Eben ein echter Mastermind. Y2J Chris Jericho und dieser Schweizer Lappen Cesaro waren meine ersten Opfer. Ab heute beginnt meine Ära. Eine Ära an die man sich noch lange erinnern wird. The Rollins Way wird schon bald jeden angehenden Unternehmer verschlingen, der seine Vorhaben mit Erfolg pflastern möchte. Alle Länder werden den Tag des Royal Rumbles zu einem gesetzlichen Feiertag machen. The Rollins Way führte erfolgreich zum Rollins Day. Doch .... auch ich weiß, dass dieser Erfolg nicht alleine möglich gewesen wäre. Jeder große WGL Champion hat seine Follower und so möchte ich euch eine zweite Ehre zu Teil werden lassen. Nicht nur, dass ihr meinen ersten Champion Auftritt LIVE erleben durftet. Nein, ihr werdet auch als Erstes mein Team um meinen Erfolg herum kennenlernen. Mein Gefolge oder auch Kabinett!" In Reihe und Glied stellen sie sich auf. Bayley zwischen Akam und Rezar, was herrlich unpassend wirkt, als sie abwechselnd links und rechts zu den beiden Schränken schaut, welcher wiederum starr wie zwei aus der britischen Garde vorwärts schauen und ihren Minister bewachen. Zuerst muss das Rätsel um die neuen Verbündeten gelöst werden - Wer sind sie? Warum mögen sie ihm helfen? Seth Rollins: "Zu Erst stell ich euch die Muskeln vor. Meine linke und rechte Hand stehen hier vor euch. Akam und Rezar, Die Authors of Pain!" Natürlich buhen die Fans in der Halle, während die AoP einen Schritt vor Tritt. Seth Rollins: "Die Beiden lieblichen Kerle sind die Männer fürs Grobe und haben mir letztendlich zum lang verdienten Titelgewinn geholfen. Sie waren das Zünglein an der Waage für meinen Plan. Mein Genie schweißt uns zusammen, doch ohne Akam und Rezar hätte THE MAN nicht all das vollbringen können. Dennoch besteht kein Zweifel daran, dass ich und niemand anderes der BESTE ist. Natürlich überlasse ich meiner linken und rechten Hand gern das Mikro für ein paar lobende Worte für den Mastermind, sofern sie das möchten?" Wartend steht er vor ihnen und möchte, dass seine einfach Forderung erfüllt wird. Leider streiten diese sich nicht sonderlich darum, wer das Sprachrohr ergreift und ihn lobt. Niemand ist eben so bravourös am Mikrofon wie Seth “Freaking“ Rollins! Endlich erbarmt sich jemand, der Mann der als Akam vorgestellt wurde sichert sich das Mic und darf anfangen, sich ihm brav unterzuordnen. Akam: "Seth Rollins ist ohne Zweifel ein wahres Genie. Ein genialer Anführer, den wir bedingungslos Folge leisten und gegen den wir uns nicht auflehnen werden!" Rezar darf nun auch ein paar Worte los werden. Rezar: "Jede Gefahr oder Bedrohung muss zunächst an uns vorbei. Doch das wird keinem gelingen, solange wir unseren Mann stehen. Jeder Widersacher wird sofort zermahlen." Akam übernimmt wieder. Akam: "Niemand schlägt Seth Rollins zusammen, weil wir nicht von seiner Seite weichen werden. Jede kleine Berührung wird im Keim erstickt. Lediglich in Matches werden wir die Regeln achten und die Berührungen zulassen. Auch wenn keiner Seth Rollins schlagen können wird." Rezar nickt in Richtung von Akam und unterstützt die Worte seines Partners. Nachdem sie fertig sind, öffnet der Most Unpredictable Man die Hand und sie drücken ihm sein Mikrofon zurück in die Hand. Was wir über die Authors of Pain gelernt haben reicht aus, damit wir jetzt wissen dass sie als mehr als Bodyguards fungieren - Sie sind eine Versicherungspolice! Eine unüberwindbare Wand, die die Undisputed Future garantieren - Für ihn und außerdem ... Für sie. Seth Rollins: "Ihr zwei seid echt Zucker für mich. Ich habe endlich das Gold und fahre, falls überhaupt jemals jemand gezweifelt hat, als Champion zu WrestleMania. Doch mein Kabinett kann nicht nur aus Genie und Fäusten bestehen. Nein, es braucht natürlich auch die Schöne und Süße Seite. Gleichzeitig aber auch die traurige unverstandene Seite. Mein neuestes Mitglied ist eine missverstandene Seele. Bayley, ich habe zwei Fragen an dich. Zum Einen habe ich dich gezwungen mir auf den Rollins Way zu folgen? Und Nummero Duo wie fühlst du dich jetzt nach dem Sieg?" Angenähert wird er den Arm um das einzige weibliche Mitglied seiner Anhängerschaft und zieht sie dichter zu sich heran, dass sie fast wie ein Pärchen wirken. Erschöpft von ihrem Auftritt atmet die Gewinnerin deutlich, sodass der Architect ihr das Mikrofon vor den Mund hält und ihr keine Wahl lässt, als zum Ausdruck zu bringen wie viel sie ihm zu verdanken hat, dass er sie aufgenommen hat. Bayley: ''Für mich ist all das so unwillkürlich. Ich konnte mich gegen Becky durchsetzen und... es fühlt sich einfach großartig an! Ich fühle mich befreit! Seth ist soo erfolgreich in alldem was er tut. Er trägt den Intercontinental Championship und ist somit eine wahre Inspiration für mich! Ich hoffe.. nein ich werde das Kabinett auf der Frauenseite tragen indem ich mir schon bald den Smackdown Womens Championship holen werde!'' Zum Schluss drückt der Hugger ihn sogar noch ganz fest und fürsorglich! Seth fliegt allen über dem Horizont davon! Zufrieden lösen sie sich voneinander und Rollins kann feststellen, dass er nicht nur brauchbare Verbündete gefunden hat, sondern die schlimmste Sorte von ihnen - Befürworter, die ihn nicht im Stich lassen! Ausnutzbar für seine Zwecke, zahlreiche Tricks und mit reicher Ausbeute! Seth Rollins: "Es steht bereits jetzt in Stein gemeißelt, dass unser Kabinett ein goldenes Kabinett ist. Die Rollins Ära wird schon bald von den AoP als Tag Team Champions und von Bayley als Womens Championesse erschlossen werden. Doch unser Gefolge ist noch lange nicht am Ende. Es wird wachsen und das einfach, weil wir so geil sind. Ich werde ein guter Anführer sein und euch allen zeigen, wie man Drecksarbeit verrichtet. Iron Will wird easy und wenn sich ein Dummer findet, mich herauszufordern, so solle er jetzt rauskommen und bekanntschaft mit meinem coolen Kabinett machen oder er möge für immer schweigen!" Winkend fächert er die Hand zu sich und schaut zum Titantron hinaus, um jemanden zu erwarten. Auf der Rampe befinden sich unverändert jedoch Sasha und Becky und weder die eine, noch die andere spielt in seiner Division mit. Jemand anderes muss her, vielleicht Cesaro? Nein, das ist nicht möglich, Antonio wurde herbe von ihnen verprügelt und ... Falsch gelegen, es erscheint günstig! Aus allen Wolken fallend lässt sich die Undisputed Future von den Authors of Pain vor einem schlecht gestellten Herzinfarkt stehend reanimieren, Antonio Cesaro hinaustritt! Humpelnd und seine vorderen Rippen haltend schreitet der Schweizer aufs Feld und lässt sich von Lynch stabilisieren, als seine Musik endet und er ein eigenes Mic zum Sprechen zum Mund führt. Cesaro: "Vielleicht mag ich momentan kaum stehen können. Aber das sind viele Ziele, die du dir vorgenommen hast und ein paar von uns haben etwas dagegen. Egal, wie sehr du mich fertigmachst im Voraus, mich kriegst du nicht klein! Iron Will wird meine Nacht und deine Amtszeit als neuer Intercontinental Champion ist bereits so gut wie vorbei! Vergiss nicht, dass ich ein Iron Man bin!" Zudem wertvolle Erfahrung in Titelmatches gewonnen hat und knapp am No Limits Championship vorbeigeschrammt ist! Gegen den Aerialist muss er keine halbe Stunde befürchten, dies bekommen andere Aufeinandertreffen, bei dieser Auseinandersetzung sind aber wichtigere Angelegenheiten als eine packende Partie zu regeln - Zum Beispiel die Übernahme des Intercontinental Championship! Seth Rollins: "Das Wort dumm passt auf dich wie meine Faust auf dein Auge. Ich halte dich für bekloppt Meister Propper. Du warst Jack Gallagher unterlegen, hast im Royal Rumble versagt und ordentlich Schläge eingesteckt. Wenn es das ist was du möchtet, dann komm zu mir und wir besiegeln Iron Will. Doch Cesaro du weißt bereits wie es laufen wird. Ich bin unschlagbar. Das beste Beispiel dafür ist meine Bay. Sie gehört mir und das dies stimmt, wird sie dir sicherlich selbst sagen." Wie vorhin legt er den Arm um sie und hält ihr das Sprachrohr hin. Jetzt schüttelt der Hugger ihn allerdings ab und tritt allein mit Mikrofon vor. Sie setzt an, als sie plötzlich unterbrochen wird. Auf der Rampe ist nun ebenfalls Sasha mit einem Mikrophon aufgetaucht und schlendert künstlich berührt dreinschauend Richtung Ring. Sasha Banks: "Ohhhhhh, ist das nicht herzallerliebst? Endlich hat unsere kleine Bayley einen treuen Gefährten gefunden, der ihr volles Potential aus ihr raus kitzelt und eine starke unabhängige Frau aus ihr macht. NICHT! Um das klar zu machen Seth, du bist nicht der Boss hier bei Smackdown. Du bist nur der B-Champion, ich der Star hier. Smackdown ist mein Brand und euer kleines, war auch immer das da mit den beiden Fleischklöpsen und Bayley ist, nur eine Randerscheinung. Dennoch möchte ich dir einen Rat geben, Seth. Spar dir die Zeit und die Mühe. Ich war lange Zeit die große Schwester unserer kleinen Bayley und sie ist ein einfach nicht für dieses Business gemacht. Stoß sie ab so lange du noch kannst, denn wenn man sich zu lange mit Versagern umgibt stecken sie einen irgendwann mit ihrer eigenen Belanglosigkeit an." Schweigend starren sich die beiden Frauen an und auch der Irin neben ihnen juckt es in den Fingern an das Mikrofon zu gelangen und ihre Sicht der Dinge auszusprechen. Schweigend lassen sie das Publikum auf die Veränderungen reagieren und wir finden Anhänger auf allen drei Seiten, wobei unterschiedlich hoch der Support ausfällt und endlich schnappt Bayley über, um sie einzuschränken. Bayley: ''Spart euch das. Wir sind nicht ,,verwandt''. Ich will keinen Sarkasmus oder irgendwelche Alibi Entschuldigungen hören. Ich habe euch viel zu lange mitgemacht! Ich bereue nicht wie all das verlaufen ist. Nach eurem Verrat habe ich lange genug auf Vergebung gewartet und nun bin ich diejenige die diese Freundschaften endgültig beenden wird!'' Grinsend hat Banks die Aussagen ihrer ehemaligen Stablekollegin angehört und macht ihr nun, ganz ohne Mikro, erneut klar, dass sie das Maß aller Dinge ist. Maiden Ireland nähert sich der potenziellen WrestleMania 34 Gegnerin an und fordert das Mikrofon, während der King of Swing deutlichen Fokus dadurch gewinnt hier zwei weitere ungewöhnliche Verbündete gefunden zu haben. Becky Lynch: "Ok Leute, ich werde mich hier nicht mehr an diesem Familienkrieg beteiligen. Dieses ganze Horsewoman Ding ist tot und entsprechend gibt es nichts mehr, für was man sich schlecht fühlen muss. Die einzige Familie die jetzt nach etwas zählt sind meine Bros vom Bullet Club und diese erwarten Gold von mir. Die WGL ist ein toughes Business welches dir nichts schenkt. Bayley, du hast deinen Weg gewählt um darin zu bestehen und das ist ok für mich aber ich werde ebenso meinen verfolgen und das mit aller nötigen Konsequenz!" Sauer über die unnötige Niederlage straft die Royal Rumble Siegerin ihre ehemalige Freundin ab und die Irin wird die Schmach nicht auf sich sitzen lassen, zumindest bis sie wieder andere Ziele verfolgt als den SmackDown Women's Championship. An dieser Stelle übernimmt der Swiss Superman erneut das Mikrofon und schließt den Kreis, indem er No. 1 Contender werden möchte. Cesaro: "Damit du erneut demonstrierst, dass ich dir nicht trauen kann? Nein, diesen Gefallen tue ich dir nicht. Wir haben einige offene Rechnungen zu begleichen und ich bezweifle, dass Iron Will dafür ausreichen wird - Aber sie wird reichen, um dir das Maul zu stopfen! Dies ist nicht vorbei und ich werde mich rächen, für alles was du mir angetan hast und für alles was du ihr angetan hast!" Mit dem Zeigefinger fällt er in sicherer Distanz über die Undisputed Future her und wechselt dort zwischen den einzelnen Mitgliedern ab - Vom Intercontinental Champion zu den Authors of Pain zu Bayley. Auf letztere wurde im Voraus des SmackDown Main Event unerhört eingeredet, weshalb sämtliche Synapsen durchbrennen, als sie das Mic an sich reißt, vorgeht und den Landvogt angeht. Bayley: ''Ich muss von niemanden gerettet werden Cesaro, merk dir das! Ich bin keine Verliererin mehr. Du bist derjenige der das Verliererdasein weiter ausleben wird. Du bist ein Verlierer! Bald wird es die ganze Welt lernen, bald werden es auch Sasha und Becky begreifen. Ich habe meine Karriere in die richtigen Hände übergeben. Seth zeigt mir die andere Seite der Nahrungskette und ich habe genug Motive gesammelt um euch beide zu hassen!'' Antonio soll sich nicht wie ihr Vater aufspielen und sie in Ruhe lassen ... Becky schaut fragend, ihre bis jetzt aufgestaute Wut unterdrückt jedoch sämtliches Mitgefühl, bei egal welchem Redner. Cesaro fällt zurück, übergibt Lynch das Mikrofon und kümmert sich um seine schmerzenden Verletzungen, während der Rotschopf die Räder dreht. Becky Lynch: "Bayley, bild dir nichts ein, Du hast durch Betrug gewonnen und absolut nicht bewiesen. Beim Rumble sind wir beide in das Match gegangen aber ich war es die siegreich rausgegangen ist. Alles was du geschafft hast, hast du mit Helfe geschafft und genau deswegen wirst du niemals Champion." Zornig beißt sich der ehemalige Ice Cream Buddy in die Lippe und verarbeitet die Beleidigungen ohne Worte, es muss einen größeren und triftigeren Grund als den Erfolg geben, dass sie den Irish Lass Kicker und The Boss am selben Abend im selben Match verraten hat. Sie geben ihr sogar das Spotlight nicht zurück, Banks mischt sich ein und präsentiert sich als der größte Fisch unter ihnen. Sasha Banks: "Kurze Zeit war dieser Zwergenaufstand ja ganz witzig aber ich denke mir reicht es. Alles was ich an Argumentation brauche befindet sich um diese wohlgeformten Hüften geschnallt. Dieser irische Kartoffelbauer hat zumindest die Ehre zu WM zu fahren und sich dort von mir abschlachten zu lassen während du Bayley, trotz eines ganzen Stables im Rücken, niemals zu weit kommen wirst. Trotzdem viel Spaß noch dabei euch selbst anzulügen." Ausgefallen posiert sie, kreist die Hüften und präsentiert so den Title Belt, während sich jemand wie der Aerialist keinesfalls erlauben darf, hinter ihr anzustehen und den wichtigen Intercontinental Championship gegenüber ihr abzuschwächen. Endlich wird der Hugger vom Mic zurückgezogen und er fällt vor Akam und Rezar zurück, um auf die Herausforderung des Schweizers einzugehen. Seth Rollins: "Sasha, Sasha, Sasha. Wie falsch du doch liegst. Doch ich brauche dir das nicht zu sagen, denn du wirst merken wie falsch du liegst. Dann wird es allerdings zu spät sein, weil dein Titel dann bereits in unseren Händen ist. Bayley wird ihrem Anglitz mit dem Belt noch mehr Schönheit und Anmut verleihen. Was ich habe ist Zukunft. Seth Rollins, Bayley und die Authors of Pain. DAS ist die Zukunft dieses Business! Cesaro soll ruhig kommen und seine Cesaro Section mitbringen. Und er wird scheitern. Bei Iron Will kommen aber auch wir und zwar für dich, Sasha. Bis dahin bleibe ich DER CHAMP der Company und somit möge jetzt endlich meine Musik abgespielt werden. Und meine Worte wie es sich gehört die Smackdown Ausgabe abschließen!" Am Rand sieht Bayley entschlossen Becky Lynch und Sasha Banks entgegen. Antonio Cesaro löst sich und macht ein paar Schritte, während Seth Rollins in der Mitte des Ringes steht, flankiert von den Authors of Pain und dem Titelgold um seine Hüften. Mit einem finalen Staredown zwischen ihnen endet die 37. SmackDown Ausgabe in der Mercedes-Benz Arena in Shanghai, China.
  10. Macklemore & Ryan Lewis - Can't Hold Us
×