Jump to content

Payne

Administrator
  • Gesamte Inhalte

    17.110
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    313

Payne last won the day on February 14

Payne had the most liked content!

Ansehen in der Community

4.646 Phenom

8 User folgen diesem Benutzer

Über Payne

  • Rang
    ♦ quit livin' on dreams ♦
  • Geburtstag 20.08.1993

Contact Methods

  • Website URL
    maineventer.com
  • ICQ
    636538758
  • Skype
    majorpayne305

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Herkunft
    Nickajack Cave, Tokyo, Germany
  • Interessen
    Weeaboo & Redneck Stuff
  • PSN ID
    Major_Payne305
  • XBL GT
    WGL Payne

Letzte Besucher des Profils

5.259 Profilaufrufe
  1. Monday Night RAW Card #36

    Lieber morgen. Richte mich zeitlich nach dir
  2. Monday Night RAW Card #36

    Lieber später oder an einem anderen Tag
  3. Monday Night RAW Card #36

    Dann heute 14:30 Uhr auf der PS4?
  4. Monday Night RAW Card #36

    Ist okay. @Darko Wollen wir Nash vs Jericho dann auch direkt heute spielen, wenn du kannst?
  5. Tuesday Night SmackDown Card #36

    Tuesday Night SmackDown #35 Austrahlungstermin: 27. Februar 2018 Deadline: 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr Ergebnisse bitte via PN an Payne schicken! Seth Rollins vs. Sheamus vs. Aleister Black Ichbindeinzweitesdu vs. Dreather vs. Cyrus Viper vs. Omega Payne vs. Darko
  6. Monday Night RAW Card #36

    MONDAY NIGHT RAW #36 Austrahlungstermin: 26. Februar 2018 Deadline: 23. Februar 2018 - 23:59 Uhr Ergebnisse bitte via PN an Payne schicken! Karl Anderson vs. Dean Ambrose Desperado vs. DarkWhiteDevil Billie Kay vs. Mickie James Melih vs. Thunfischkopf TruthDM vs. Rob Payne vs. Omega
  7. Monday Night RAW #35

    INTRO: Cody Rhodes & Shinsuke Nakamura IN-RING: Dario Cueto BACKSTAGE: Jey Uso & The Rock MATCH: Randy Orton vs. Shinsuke Nakamura BACKSTAGE: Shane McMahon & Judas Deadwood INTERVIEW: Maryse & Alexa Bliss IN-RING: Bullet Club BACKSTAGE: Iconic Duo BACKSTAGE: The Miz MATCH: Shane McMahon vs. Batista FAZIT
  8. Monday Night RAW #35

    MONDAY NIGHT RAW #35 Wir befinden uns in Charlotte, North Carolina, der Heimat zahlreicher WGL Superstars und WGL Legenden, wie dem ehemaligen Intercontinental Champion Braun Strowman, Charlotte und Ric Flair, R-Truth oder Ricky "The Dragon" Steamboat. Im Spectrum Center, welches Platz für über 20.000 Zuschauer bietet, findet heute Abend die 35. Ausgabe von Monday Night RAW statt und wenn wir den Zuschauerreaktionen lauschen, ist der Hype real! Das gewaltige Feuerwerk wird auf der Stage abgebrannt, womit wir unüblich für die sonstigen Shows erst einmal in den Backstage Bereich schalten. Genauer gesagt befinden wir uns im Büro von Cody Rhodes und scheinen mit einem von zwei General Managern die heutige Ausgabe zu starten. Cody Rhodes: "Du wirst später gegen Randy Orton kämpfen und mir ist egal, ob du gewinnst oder verlierst. Ich will einzig und allein, dass du Orton zusetzt und dafür sorgst das er keine Gefahr mehr für das Steel Cage Match darstellt." Rhodes ballt die Faust, womit wir nun auch seinen Gesprächspartner in Form des King Of Strong Styles sehen. An ihn schmiegt sich die Tokyo Latina, welche frech und sexy in die Kamera grinst. Cody Rhodes: "Du sollst Randy Orton verletzten, hast du mich verstanden, Shinsuke?" Gelangweilt und verschlafen blickt Shinsuke Nakamura den General Manager von Monday Night RAW an, ehe er darauf antwortet. Shinsuke Nakamura: "Randy Orton..., wird kein Faktor sein." Daraufhin steht der Japaner von der Couch auf und lässt seine Tänzerin einige Pirouetten schlagen, während er mit dieser das Büro verlässt. Zufrieden lächelt Cody Rhodes, womit wir in die Arena schalten. Unter Jubelrufen kündigt sich Dario Cueto im Spectrum Center an und jeder weiß, dort wo die Voice Of Violence ist, ist die Bestie aus dem Aokigahara nicht weit. Und so tritt Dario auf die Stage, woraufhin hinter ihm ONI erscheint und den Mexikaner bei dessem Weg zum Ring begleitet. Auch wenn die Chancen gering stehen, versuchen einige Fans mit dem Duo abzuklatschen, was von diesen jedoch nicht erwidert wird. Gelassen steigt Cueto über die Stahltreppe auf dem Apron und entert daraufhin den Ring, ehe ONI ihm auch schon folgt. Im Ring bittet Dario Cueto höfflich um ein Mikrofon, dass ihm natürlich direkt von Mike Rome überreicht wird und nach einigen Sekunden der Stille auch schon zum Einsatz kommen soll. Dario Cueto: "Buenas noches, WGL Universe! Mein Name ist Dario Cueto und ich bin die Voice Of Violencia, für WGL's Bestie aus dem Aokigahara - ONI! Viele Stimmen wurden laut, dass ONI nicht gefährlich sei, aber diese Stimmen haben keine Ahnung davon was Gefahr ausmacht. Nicht die Siege machen dich gefährlich, die Aura macht es und niemand im WGL Roster strahlt die Aura eines Jägers aus, wie es ONI tut." Dario Cueto: "Dämonen wollen nicht einfach siegen, sie wollen sich am Leid ihrer Opfer laben und ihnen Schmerzen zufügen. Niederlagen schmerzen, aber sie lassen die Wut in ONI nur noch weiter ansteigen und diese geballte Wut wird sich im Royal Rumble Match entfalten, wenn ONI als Nummer Eins in's Match startet und 14 weitere Frauen um Gnade winseln lassen wird, bevor sie jede Einzelne eliminiert und ihre Krallen nach dem Titelmatch bei WrestleMania ausstreckt." "We Want Violence" Chants gehen durch die Halle, was Dario Cueto sichtlich zu gefallen scheint. Dario Cueto: "Ihr wollt Gewalt? Ihr werdet Gewalt beim Royal Rumble bekommen. Die Schreie der anderen Frauen werden in die Geschichtsbücher eingehen, als "Noche de Matanza"! ONI kennt keine Angst, ONI kennt keine Gnade, ONI kennt nur Schmerzen und diese wird sie jeder Frau zufügen, die sich ihr in den Weg stellt." "Cero Miedo" Rufe gehen durch das Spectrum Center, als Dario Cueto das Mikrofon fallen und damit die Lichter der Halle schlagartig erlischen lässt. Im Ring ist nun ein rotes, fast schon brennendes Licht zu sehen, dass Dario Cueto und ONI einhüllt. Die Voice Of Violence hat eine klare Ansage an die Women's Division der WGL getätigt und erhält von den Fans lautstark Unterstützung, was ein teuflisches Grinsen des Sprachrohrs zur Folge hat. Mit diesen Szenen geben wir an unsere Kommentatoren weiter. Mauro Ranallo: "Was für eine Ansage zum Beginn von Monday Night RAW und damit herzlich willkommen zur 35. Ausgabe. Wenn wir an die vergangene Woche zurückdenken, erwartet uns heute eine actiongeladene Show, Renee." Renee Young: "Damit hast du auf jeden Fall recht. Shinsuke Nakamura wird sich ein Rematch mit Randy Orton liefern, was eine sehr verbissene Auseinandersetzung verspricht." Mauro Ranallo: "Absolut. Im Main Event wird Shane McMahon es außerdem mit Batista zu tun bekommen. Und zwar in einem Steel Cage Match, mit Judas Deadwood als Special Guest Referee." Renee Young: "Wenn wir ehrlich sind, wissen wir bereits wie das Match ausgehen wird. Judas wird nicht fair für Shane agieren und alles tun, was Cody Rhodes sagt." Mauro Ranallo: "Ja, da stimme ich dir zu, aber Shane wird nicht ohne einen großen Kampf und ohne Plan in's Match ziehen. Alles in allem bin ich sehr gespannt auf die heutigen Entwicklungen." Wir befinden uns nach Dario Cueto's Ansage im Backstage Bereich der Arena und erblicken dort Jey Uso, der schwer zugesetzt durch die Gänge humpelt und sich dabei auf zwei Krücken stützt. Geladen schreit er ganze Zeit den Namen "Deadwood!", während er durch die Gänge humpelt, aber plötzlich von einem bekannten Gesicht abgefangen und angehalten wird. The Rock: "Woah, Jey-Boy, die Hunde werden noch wach. Wenn The Rock seinen Cousin so sieht, sieht er einen geschlagenen Mann, aber keinen Gegner für Judas Deadwood. Willst du dich ihm wirklich SO stellen, Jey?" Angepisst schnauft Jey, ehe er darauf antwortet. Jey Uso: "JA! Mir ist es scheiß egal wie ich aussehe. Viel wichtiger ist wie Deadwood am Ende aussehen wird. Er hätte lieber einen besseren Job machen sollen, aber das werde ich ihm auch noch zeigen." Daraufhin will Jey am Peoples Champion vorbeiziehen, wird von diesem aber erneut aufgehalten. The Rock: "Laaangsam, Jey. Du kannst kaum laufen, mein Freund. Wie lange fällst du aus?" Dem Uso passt es ganz offensichtlich nicht, dass Rock ihn weiterhin von seinem Vorhaben der Rache gegen Judas Deadwood abhält. Jey Uso: "Die Ärzte geben mir eine Freigabe für das Royal Rumble Match, sofern ich mich vorher schone. Aber weißt du was, Broooo? Das ist mir scheiß egal. Ich will Deadwood und er soll bezahlen!" Und erneut möchte Jey an ihm vorbeiziehen, wird aber ein weiteres mal vom Hollywood Star aufgehalten. The Rock: "The Rock versteht deine Wut, auch The Rock möchte Judas Deadwood die Stiefel einmal quer und einmal senkrecht über den Candy Ass treten, aber in deinem Zustand, kassierst du nur noch mehr als eh schon, Jey. Du hörst The Rock jetzt ganz genau zu, klar? Die Familie hält zusammen und deswegen wird dieser Trail Blazin, Pie Eatin', Elbow Dropin', Family Supportin' Peoples Champ dich mit nach Hollywood nehmen und dich für das Rumble Match fit machen. The Rock weiß nämlich zufällig, dass Deadwood ebenfalls im Match stehen wird und das wird deine Stunde sein, okay?" Rocky legt Jey die Hände auf die Schultern, woraufhin dieser widerwillig nickt und sich daraufhin mit dem mehrfachen World Champion auf den Weg macht. Die Kamera folgt beiden Männern noch einige Schritte, ehe wir zurück in die Halle schalten, wo uns nun das erste Match des Abends erwartet. Wir kommen nun zum ersten Match des heutigen Abends und es ist eines, in dem es nicht primär um Sieg oder Niederlage geht. Der King of Strong Style hat von Cody Rhodes den Auftrag bekommen Randy Orton auszuschalten, damit dieser im heutigen main Event kein Faktor mehr ist. Mit seinem gefährlichen Arsenal an Strikes, Kicks und Holds ist Nakamura prädestiniert für solche eine Aufgabe, während es für die Viper darum gehen wird Schaden zu verhindern und das Match schnell zu beenden. Zwei unterschiedliche Herangehensweisen und wir werden sehen, welche am Ende von Erfolg gekrönt sein wird. Zunächst erklingt nun das Theme der von Randy Orton. Auch wenn dessen Attitüde ihn nicht unbedingt zu einem Fanliebling macht, beschert sein Kampf gegen die übermächtig wirkende Rhodes Talent Agency ihm durchaus einige Sympathien des Publikums. Ein Eingriff von Orton gegen den verhassten Batista am heutigen Abend könnte durchaus den Unterschied machen und würde den Fans sicherlich gut gefallen. Entsprechend sind die Reaktionen in der Halle überraschend positiv als Orton diese betritt und sich um rund umblickt. Langsam setzt die Viper sich wieder in Bewegung in Richtung des Ringes, wobei er äußerst konzentriert wirkt und nicht auf die Fans eingeht. Auch ihm ist bewusst, dass in diesem Match mehr auf dem Spiel steht als Sieg oder Niederlage. Während Orton sich normal auf seinen Instinkt verlässt, ist heute seine Schläue und Gerissenheit gefragt. Langsam betritt Orton den Ring, steigt dort auf das zweite Seil und blickt sich erneut in der Halle um. Ohne seine klassische Pose klettert er wieder vom Seil, positioniert sich in der Mitte des Ringes und blickt konzentriert Richtung Rampe. Dort erklingt nun auch das Theme seines heutigen Gegners und sorgt ebenfalls für gemischte Reaktionen. Auch wenn Nakamura aufgrund seines charimatischen, extravaganten Wesens ein populärer Charakter ist, ist seine Zugehörigkeit zur Agency, besonders mit Blick auf den heutigen Main Event, vielen Fans ein Dorn im Auge. Das Intro von Nakamura erklingt in der Halle und passend dazu flackern die Lichter in der Arena. Passend zum einsetzen des Hauptteils erscheint nun eine neue Grafika auf dem Titantron. Im flackern der Lichter vollführt nun auch eine Gestalt die bekannten Bewegungen von Nakamura doch irgendetwas scheint nicht zu passen. Die Sillouhette der Person wirkt zu schmächtig und auch die Bewegungen wirken nicht hundertprozentig passend. Plötzlich hält die Person mitten in einer Bewegung an und das Theme verstummt. Das Licht geht nun an und wir können sehen, wer diese Bewegungen ausgeführt hat. Tokyo Latina steht in einer von Nakamuras typischen Posen auf der Rampe und starrt Randy Orton durch ihre Maske hindurch an. Langsam hebt sie die Arme über den Kopf und verschränkt sie dort während sie gleichzeitig beginnt schief zu grinsen, ebenfalls eine Anspielung auf den King of Strong Style. Ruckartig reißt sie die Arme nach vorn und zeigt mit überkreuzten Händen auf die Viper im Ring. Orton wirkt verwirrt doch im nächsten Moment wird ihm bewusst was hier passiert. Blitzschnell fährt er herum doch es ist ist zu spät. Nakamura hat sich bereits in den Ring geschlichen, stürmt auf Orton zu und tritt diesem wuchtig gegen das linke Knie und zwingt ihn so zu Boden. Der Referee wirkt hilflos, gerade in Anbetracht dessen, dass ein Schützling des GM's vor ihm steht und ihn anweist das Match zu starten und so tut er wie ihm geheißen. Grinsend steht Nakamura über Orton und blickt auf diesen hinab. Langsam hebt er den Kopf, blickt Tokyo Latina an und wirft dieser einen Handkuss zu. Die asiatische Schönheit fängt diesen in der Luft auf, leckt ihn sich symbolisch von der Hand, zwinkert dann keck und verlässt anschließend die Halle. Nakamura will sofort wieder auf Orton losgehen, doch der Referee hält ihn ab und besteht darauf, dass Orton erst wieder auf die Beine kommen soll bevor dieses Match offiziell beginnt. Ungeduldig lauert der Japaner im Ring und geht dabei auf und ab. Als es so weit ist, stürmt Nakamura los um Orton wieder auf die Matte zu hämmern doch dieser legt plötzlich seine Arme um den Hals des Japaners und der RKO soll folgen! Nakamura ist jedoch zu frisch und stößt Orton von sich in das Seil. Als die Viper zurück kommt, gibt es erneut einen heftigen Tritt, diesmal in die Kniekehle von Orton, woraufhin dieser erneut zu Boden geht. Langsam beugt der Japaner sich zu Orton hinunter, greift sich dessen Bein und setzt zu einem Leglock an. Orton verzieht schmerzverzerrt das Gesicht und streckt sich gleichzeitig um das Seil zu erreichen, was ihm schließlich auch gelingt. Der Referee fordert Nakamura auf die Aktion zu lässen und zählt ihn schließlich auch an als er dies verweigert. Mit all seiner Erfahrung bleibt der Japaner jedoch ruhig und hält die Aktion bis zur letztmöglichen Sekunde aufrecht. Beim aufstehen und zurückweichen gibt es einen weiteren Tritt gegen das Knie der Viper wofür der Japaner eine erneute Ermahnung des Ringrichters erhält, dieser jedoch mit einem grinsen und einem schulterzucken abtut. Gehockt wartet der Japaner darauf, dass Orton wieder auf die Beine kommt und und setzt schließlich zu einem stiffen Roundhouse Kick an doch zur Überraschung des ehemaligen WGL Champions kann Orton sich darunter hinweg ducken. Sogleich schiebt die Viper ihren Arm zwischen die Beine des Japaners und rollt diesen ein. Der Referee beginnt sofort zu zählen doch bei zwei gelingt es Nakamura auszukicken. Der Japaner rollt sich von Orton weg auf die Beine und stürmt schließlich wieder heran. Ein Knee Strike soll gegen den knieenden Orton folgen doch dieser fängt das Bein seinen Kontrahenten ab und bringt ihn mit einem Dragon Screw zu Boden. Sofort mounted die Viper Nakamura und beginnt auf diesen einzuschlagen. Mehrere der Angriffe kommen auch durch und treffen Nakamuras Gesicht doch schließlich gelingt es dem Japaner einen der Angriffe abzufangen und Orton von sich zu werfen. Beide Männer stehen nun wieder auf doch von dem bereits angeschlagenen Knie gebremst braucht Orton dafür länger und so ist Nakamura wieder zu Stelle und befördert Orton mit einem Shoulder Clip in die Kniekehle zurück auf die Matte. Während Orton da liegt und sich das angeschlagene Bein hält, kniet Nakamura neben ihm und fordert ihn verhöhnend dazu auf ihn anzugreifen. Orton sieht dies aus dem Augenwinkel und schöpft aus der Provokation seines Gegner scheinbar neue Motivation. Ungeachtet seines Beines kämpft er sich wieder hoch doch sofort ist Nakamura wieder zur Stelle und packt sich die Viper. Nach einigen Schlägen und Elbows soll ein Whip In folgen doch bereits nach wenigen Schritten gibt Ortons angeschlagenes Knie nach und die Viper geht zu Boden. Nakamura hat dies beobachtet und beginnt nun wieder zu grinsen. Weiterhin denkt Orton jedoch nicht daran sich geschlagen zu geben und beginnt sich an den Seilen hochzuziehen. Gleichzeitig lauert Nakamura hinter ihm und wartet nur darauf, dass es endlich so weit ist. Orton hat zwischenzeitlich sein Ziel erreicht, stößt sich wütend von dein Seilen ab und dreht sich zu Nakamura herum. Dieser stürmt daraufhin los und setzt zu einer heftigen Lariat an doch im letzten Moment kann Orton sich darunter hinweg ducken, seinen Arm und Nakamuras Hals legt und diesem den Orton Backbreaker verpassen. Dies könnter jetzt die Aktion sein, die Orton gebraucht hat um in dieses Match zu kommen. Erneut hockt er sich über der liegenden Japaner und beginnt aus dieser Position auf ihn einzuschlagen. Nachdem Randy Orton sein Rematch gegen Shinsuke Nakamura knapp gewinnen konnte, befinden wir uns wieder Backstage und erblicken dort Shane McMahon, der gerade aus der Halle gejoggt kommt, nachdem er Randy Orton zum Sieg verholfen hat. Shane O' Mac richtet seinen Anzug und macht sich auf den Weg, als ihm plötzlich ein Mann vor die Nase tritt, den er später am Abend noch genauer kennenlernen wird. Judas Deadwood: "Gut reagiert, Shane." Skeptisch zieht Shane eine Augenbraue hoch, ehe er auf das Mitglied der American Dream Talent Agency antwortet. Shane McMahon: "Danke, schätze ich. Bin schon gespannt wie du im Main Event reagieren wirst." Ein leichter Staredown entsteht zwischen den beiden Männern. Judas Deadwood: "Wir werden sehen. Viel Glück." Mit diesen Worten schultert der Drifter seine Gitarre und schlendert lässig davon. Zurück bleibt Shane McMahon, der nicht ganz weiß was er von der Begegnung halten soll. Er schüttelt leicht den Kopf und verschwindet dann ebenfalls aus dem Bild. Später am Abend erwartet uns Batista gegen den General Manager. Nachdem wir das Treffen zwischen Shane McMahon und Judas Deadwood verfolgt haben, bleiben wir weiterhin Backstage und schalten nun zum Interview Spot, wo uns die hübsche Charly Caruso bereits mit einem sympathischen Lächeln erwartet. Die Kamera zoomt etwas näher heran, womit Charly dann auch schon das Wort an die Zuschauer richtet. Charly Caruso: "Hallo und guten Abend, WGL Universe. Nachdem sich vor wenigen Minuten Randy Orton in einem verbissenen Rematch gegen Shinsuke Nakamura durchsetzen konnte, habe ich heute zwei Damen zu Gast, die beim Royal Rumble ebenfalls ein Rematch bestreiten werden. Maryse Ouellet und RAW Women's Champion Alexa Bliss." Daraufhin zoomt die Kamera etwas heraus und so erblicken wir links Alexa Bliss und rechts Maryse Ouellet, die sich giftige Blicke zuwerfen. Charly bleibt derweil entspannt und und richtet die erste Frage an die Championesse. Charly Caruso: "Alexa, vergangene Woche stimmtest du einem Rematch gegen Maryse zu, unter der Bedingung das du die Stipulation für euer Match bestimmen darfst. Jetzt warten die Fans natürlich gespannt darauf, was die Stipulation sein wird." Lexi blickt ihren Belt an und setzt diesen daraufhin noch etwas in Szene, bevor sie auf die Frage antwortet. Alexa Bliss: "Ich dachte mir erst, dass ich Barbie in einem I Quit Match zum quietschen bringen werde, aber das reicht mir nicht. Sie will ihr Rematch, dann soll sie alles auf eine Karte setzen. Die Verliererin beim Royal Rumble muss die WGL verlassen - Loser Leaves Town. Unserm "A-Lister" wird das gleiche Schicksal wie Trish Stratus zu Teil werden, da ich sie in's Nirvana zurückschicken und unter meinen Stiefeln zerquetschen werde." Aus der Halle ist ein raunen zu hören, nachdem Alexa Bliss die Stipulation angekündigt hat. Charly Caruso: "Maryse, du hast es gehört - Wirst du akzeptieren?" Die Frankokanadierin überlegt einen Moment, ehe sie antwortet. Maryse Ouellet: "Wenn ich es mir recht überlege, klingt das eigentlich gar nicht so übel ... Damit wäre sichergestellt, dass dieses hässliche Mädchen mich nicht noch länger belästigt. Beim Royal Rumble heißt es dann wohl alles oder nichts, Kopf an Kopf ... Tête à Tête. Denn ich werde dafür sorgen, dass du fliegst. Ich werde neuer Women's Champion und deine WGL Zeit geht zu Ende." Direkt Worte von der Contenderin an die Championesse, die daraufhin ein freches Grinsen aufsetzt. Alexa Bliss: "Gib dein Bestes, Darling. Es macht mehr Spaß dich zu plätten, wenn du dir wirklich eine Chance auf den Sieg ausmachst. Reality Check: Du wirst erneut kein Land sehen." Selbstbewusst wie eh und je reagiert Alexa Bliss auf die Worte Maryse', als plötzlich Shane McMahon in's Bild tritt und das Mikrofon von Charly Caruso bekommt. Shane McMahon: "Soviel Feuer muss man doch nutzen, wenn ihr mich fragt. Nächste Woche ist noch ein Spot auf der Monday Night RAW Card frei, meine Damen. Ihr Beide werdet gemeinsam gegen die "Iconic Tag Team Champions", Billie Kay und Peyton Royce antreten. Ich bin mir sicher, dass es sehr unterhaltsam werden wird. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend." Daraufhin verlässt Shane McMahon die Szene wieder und lässt Charly mit Alexa und Maryse zurück. Beiden gefällt das nicht wirklich, was Maryse direkt zum Ausdruck bringt. Maryse Ouellet: "Ich weiß ja nicht, wie du es so siehst ... Aber gegen das Iconic Duo möchte ich wenig mit dir zusammenarbeiten. Du bist nicht gerade bekannt dafür, Freundschaften einzugehen - Und ich will dich nicht zum Freund haben. Also können wir das sehr einfach oder sehr schwierig klären - Stehe mir nicht im Weg, oder du wirst es andernfalls bitter bereuen! Tu as compris?" Mit diesen Worten dreht Maryse sich um und verlässt die Szene. Charly möchte noch einmal das Mic an Alexa reichen, doch diese senkt das Mic ziemlich bestimmend wieder, bevor sie ebenfalls aus dem Bild verschwindet und wir damit an Mauro Ranallo und Renee Young weitergeben. In einem Rückblick der Vorwoche sehen wir, wie der Bullet Club mit Becky Lynch darüber spricht, dass sie keine neuen Herausforderer auf den Tag Team Championship haben, als rings um sie herum die Geräte verrückt spielen und irgendwann alle Monitor hell erstrahlen, um ihnen ein "SOON!" auf weißem Grund auszusprechen - Was darauf hindeutet, dass ein paar Augen auf sie gerichtet sind. Danach kündigen sich die beiden Glatzköpfe an und geben sich unter dem Titantron die Faust. Ohne die Good Sister des Stable schreiten Gallows und Anderson nach vorne, lassen das WGL Universe links und rechts liegen und organisieren sich zwei Mikrofone am Kommentatorenpult, wo sie ein paar schwächere WGL Staffies einschüchtern und vertreiben. Mit diesen entern sie das Seilgeviert. Luke Gallows: "Heute Abend sind wir ohne Becky Lynch hier, aber das heißt nicht, dass sie nicht in unseren Herzen bei uns ist. Hin und wieder ist es wichtig, über das Geschäft zu sprechen, denn wir haben Geschäfte zu verrichten. Eines von ihnen lautet, jedem der daherkommt, um einen Titelkampf auszutragen, so unvorstellbar zu verhauen, dass sie niemals wieder diesen Fehler machen werden!" Selbstbewusst marschieren sie durch den Squared Circle, auch wenn sie viel Contra erhalten, haben sie doch irgendwo recht - Sie sind niemand, die sich an Gesetze und Regeln halten, dringen selbst auf fremdem Grund und Boden ein und entvölkern die Leute dort, wo sie diese an wenigsten haben wollen - Vielleicht ist das auch das Indiz, weshalb sie gleichzeitig so viele Anhänger genießen ... Karl Anderson: "Bisher haben wir noch niemanden gefunden, der sich uns in den Weg stellen will. Entweder flüchtet sich jeder in seiner hoffnungslosen Träumerei in den Royal Rumble, oder keiner hat Bock, von uns vermöbelt zu werden - Was wir sogar noch verstehen. Allerdings bedeutet dies auch, dass nur zwei in der ersten Klasse gebucht haben - Von denen wir nicht wissen, wer sie sind." Tatsächlich handelt es sich einfach um eine einjährige, für viele einmalige Möglichkeit, um den Main Event auf der Grandest Stage of Them All zu bestreiten ... Jedes Ziel muss die WrestleMania sein, der Showcase of the Immortals, der Granddaddy of Them All - Bemerkenswert also, dass Luke und Karl beim Royal Rumble dennoch Gegner haben wollen, die um ihr Titelgold antreten sollen. Luke Gallows: "Deswegen sind wir hier. SOON habt ihr uns angekündigt ... Aber wir haben nicht vor, hier ewig zu warten. Für wie bald haltet ihr es erforderlich, euch uns zu zeigen? Tage, Wochen, Monate oder Jahre? Solange werden wir hier sein, mit dem Tag Team Championship um unsere Hüften - Ihr könnt auf günstige Gelegenheiten warten, aber jeder Zeitpunkt ist schlecht für euch." Falls dieses Titelmatch aus irgendwelchen Gründen nicht stattfinden sollte, wäre der Suntan Biker Man und sein Tag Team Partner sicherlich mögliche Royal Rumble Teilnehmer, wenn nicht sogar Mitfavoriten auf einen Gesamtsieg - Sobald sie ihre gemeinsamen Kräfte aktivieren können, werden sie zusammenarbeiten und sind nach dem TLC Match sogar so stark wie vier Wrestler auf einmal. Karl Anderson: "Es ist nicht so, dass wir diese Spielchen nicht kennen würden - Wir wissen, dass ihr euch noch eine Weile heraushalten werdet, weshalb wir hier sind, um euch einfach offen heraus eine Warnung auszurichten ... Was seid ihr? Cowboys? Aliens? Heilige? Götter? Übernatürliche? Uns ist das egal, nur soviel ... Wir, der Bullet Club, werden euch geradewegs in die Hölle bringen!" Sehr offensive Aussage des Bullet Clubs, die eine ernst gemeinte Drohung an ihre noch unbekannten Gegner richten! Nach Siegen über Luke Harper & Dean Ambrose und den Edgeheads scheint das Selbstvertrauen der beiden Tag Team Champions ungeahnte Höhen angenommen zu haben. Furchtlos besetzen die beiden Bullet Club Member den Ring, doch ihre Aufmerksamkeit scheint sich nun auf den Titantron zu richten, welcher in einem grellen Licht erstrahlt! Parallel dazu ertönt eine zarte Melodie, welche die Szenerie passend untermalt. Überrascht schauen die beiden Goodbrothers in Richtung des Titantrons, wo sich nun ein schwarzer Schriftzug auf dem Titantron abzeichnet. ???: ''Die Welt wird von einer Finsternis heimgesucht, welche alles je da gewesene überschattet. Die Gegenwart liegt in den Trümmern der Vergangenheit, doch die Zukunft liegt im Licht, welches die dunkle Finsternis überstrahlt. So machet euch auf und werdet Licht, denn euer Licht wird kommen!'' Verblüfft starren die beiden Tag Team Champions zum Titantron, wo die Botschaft immer weiter verblasst und der Titantron die gewohnten roten Farben einnimmt. Karl Anderson: "Ich schätze das war mehr als genug, dass wir euch in die richtige Sparte zuordnen können. Auch hier müssen wir klarstellen, dass wir nicht das klassische Licht gegen Finsternis bei unseren Kämpfen darstellen - Wir sind die Zerstörung! Bei New Years Revolution haben wir erneut gezeigt, dass Waffen uns nichts anhaben können - Wir sind die Bauteile, aus dem Cyborgs sind." Immer noch eingenommen von der Botschaft starren die Machine Gun und sein Tag Team Partner zum großen Bildschirm und reden gegen die unbekannte Macht an. Warum sie sich bislang noch nicht gezeigt haben bleibt unbekannt, allerdings sind die Tag Team Champions nicht daran gelegen, einen psychologischen Nachteil daraus zu machen und bleiben in ihrer Meinung bestehend stark. Luke Gallows: "SOON habt ihr uns an der Backe, wenn ihr euch nicht zurückzieht. Nächste Woche werden wir abwarten und wehe, wir erhalten wieder nur kryptische Nachrichten. Lange dauert es nicht mehr zum Royal Rumble ... Wollt ihr eine Chance haben, tretet ihr offen vor uns, andernfalls empfehle ich euch dringend - Dass wir niemals hinter eure versteckte Identität kommen werden!" Zusammen lassen sie die Sprachrohre fallen, schultern ihre Belts und machen sich auf, die Halle zu verlassen. Wiederholt melden sich die potenziellen neuen Herausforderer nicht, und ob sie es echt auf die Trophäen abgesehen haben bleibt abzuwarten. Gallows und Anderson haben klargestellt, dass sie nicht mitspielen werden, damit schalten wir auch rüber zum RAW Kommentatorenpult. Mauro Ranallo: "Eine interessante Reaktion der Unbekannten, die sich bisher nicht zu erkennen gegeben haben." Renee Young: "Sie haben damit auf jeden Fall das Interesse des Bullet Clubs gewonnen." Ein weiteres mal an diesem Abend befinden wir uns im Büro von Cody Rhodes. Dieser sitzt an seinem Tisch und geht einige Akten durch, während er relativ ernst zu sein scheint, als es plötzlich an der Tür klopft. Schlagartig setzt der American Nightmare sein Million Dollar Smile auf, ehe ein freundliches "Herein" folgt. Daraufhin geht die Tür auf und es treten Peyton Royce, sowie Billie Kay, das Iconic Duo, in's Büro. Während Billie einen Belt schultert, trägt Peyton ihren um die Hüften. Cody Rhodes: "Womit kann ich euch helfen?" Die hübschen Damen nähern sich lasziv dem Tisch und blicken Cody an. Peyton Royce: "Der erste Frauen Royal Rumble der Geschichte steht an und dieser soll ICONIC werden! Doch dafür brauchen wir noch unsere Startnummern. Und es wird sicher auch in deinem Interesse sein, dass WrestleMania mit uns Beiden ICONIC werden würde." Rhodes lauscht den Worten Peyton's, ehe Billie übernimmt. Billie Kay: "Das wäre wirklich Best For Business. Und deine Aufgabe wird es sein uns zu unterstützen WrestleMania ICONIC zu machen. Dafür brauchen wir die passenden Startnummern!" Kay spielt etwas mit ihren weiblichen Reizen, während Buhrufe aus der Halle zu hören sind. Den Fans gefällt es absolut nicht, dass Billie und Peyton sich gute Nummern ergaunern wollen. Cody Rhodes: "Nun..." Weiter kommt Cody nicht, dass er plötzlich von Shane McMahon unterbrochen wird. Shane McMahon: "Das können wir nicht machen, da hat Cody schon recht. Alles muss seine Ordnung haben." Daraufhin deutet Shane McMahon auf die im Bür aufgestellte Lostrommel, der sich das Iconic Duo nun nähert. Die Kamera fängt die giftigen Blicke ein, während Cody weiterhin sein charmantes Lächeln im Gesicht trägt. Nacheinander greifen Beide nun in die Trommel und ziehen ihre Nummern, ehe sie geschockt die beiden General Manager anstarren. Wir erkennen nicht die Nummern, doch Cody signalisiert dass das Iconic Duo jetzt gehen soll. Widerwillig kommen Beide dieser Forderung nach und verlassen das Büro. Sie laufen den Gang hinunter und beschweren sich dabei lautstark über diese Ungerechtigkeit. Peyton Royce: "Boah diese Fatzkes. Beide haben keine Ahnung von diesem Geschäft. Deine Nummer ist ein Witz und mit meiner ist es nicht unmöglich aber ein schwieriges Unterfangen WrestleMania ICONIC zu machen!" Billie Kay nickt und verschränkt angesäuert die Arme vor den prallen Brüsten, als die Augen vom Iconic Duo plötzlich groß werden und LayCool in's Bild treten. Layla: "Kopf hoch Ladies! Sehen so etwa die Nachfolger von LayCool aus Chelli? Nein natürlich nicht. Macht euch keine Sorgen. Weder für nächste Woche noch für den Royal Rumble. Es wird schon alles in die richtigen Bahnen sich lenken, vertraut Chelli und mir." Das Iconic Duo blickt sich fragend an. Billie Kay: "Uhm...was soll bitte nächste Woche sein?" LayCool kichert synchron, ehe Michelle auf die Frage antwortet. Michelle McCool: "Na Lay, die beiden haben wohl nicht aufgepasst und mitbekommen, dass sie nächste Woche ein Tag Team Match haben. Shane hat eines angesetzt gegen Maryse und Alexa Bliss." Synchron schüttelt das Iconic Duo die Köpfe und scheint gar nicht so begeistert davon zu sein, auf die beiden Blondinen zu treffen. LayCool lächeln daraufhin und verlassen die Szene, jedoch nicht ohne noch einige Worte an das Duo zu verlieren. Layla: "Als Tag Team Champions dürfte dies aber doch kein Problem sein. Schließlich seid ihr ICONIC! Wir wünschen euch beiden viel Glück auch wenn ihr das nicht braucht. Weil ihr sicher beim Royal Rumble glänzen werdet." Mit diesen letzten Worten schalten wir weiter. Wir bleiben weiterhin Backstage und erblicken nun den Awesome One, The Miz, welcher breit grinsend durch die Gänge läuft und hinter sich einen Wagen herzieht. Dieser ist überfüllt mit Blumen und verliert auf Miz' Weg auch einige davon. Der Awesome One summt und singt leise vor sich hin. Schief, aber doch erkennbar, handelt es sich dabei um die Theme von Maryse Ouellet, der Ex-Frau The Miz', welche er nun schon seit Wochen zurückgewinnen möchte. Dementsprechend offensichtlich ist es natürlich, dass er auf der Suche nach der Frankokanadiarin ist. Bestätigt wird dies dann, als The Miz vor dem Lockerroom der schönen Blondine zum stehen kommt. Mit weit aufgerissenen Mund klopft er dann auch schon an die Tür. The Miz: "Holde Julia, ich bin es, dein Prinz Romeo! Lass mich ein, schönste Blüte des Gartens." Es vergehen einige Sekunden, als man Maryse tatsächlich "herein" sagen hört. The Miz springt vor Freude in die Luft und reißt daraufhin direkt die Tür auf, als er einen vergoldeten Gehstock direkt an den Kopf bekommt und schwer getroffen taumelt. Wir sehen Bobby Roode, der nun aus der Tür kommt und Miz mit weiteren Schlägen bearbeitet. Einer in den Magen, ehe er Miz via Dropkick in den Blumenwagen befördert. Bobby Roode: "Oh Romeo was verziehest du dein Gesicht so schön? Ich hoffe dir schmeckt der kleine Apparativ vor der großen Royal Rumble Hauptspeise? Wenn ich mit dir fertig bin, werde ich mir den Tag versüßen und das Royal Rumble Match spielend gewinnen." Mit diesen Worten greift Roode sich seinen edlen Gehstock wieder und verlässt die Szene. Miz weiß immer noch nicht was gerade passiert ist, während Maryse ihre Sachen gepackt hat und sich nun wohl aus der Halle verabschieden wird. Mit einer Großaufnahme des ausgeknockten Miz geben wir zurück in die Halle, wo uns nun der Main Event des heutigen Abends erwarten wird Zurück in der Halle bekommen wir auch schon direkt die Entrance Theme von Shane McMahon zu hören, was für laute Jubelrufe der anwesenden Fans sorgt. Im Ring sehen wir bereits Judas Deadwood, der in einer Ringecke hockt und gen Stage blickt, auf die Shane O' Mac just in diesem Moment getanzt kommt und sehr fokusiert wirkt. Der Sohn von Vince McMahon läuft auf der Stage auf und ab, blickt durch die Zuschauerreihen und macht sich dann auf zum Ring. Mit schnellen Schritten joggt das Boy Wonder gen Squared Circle, fokusiert darauf, sich mit dem amtierenden WGL World Heavyweight Champion in nur wenigen Augenblicken messen zu müssen. Vor dem Ring angekommen bleibt Shane stehen und blickt gen Hallendecke, wo wir nun den Käfig zu sehen bekommen, der den Ring umgeben wird. McMahon nickt und rollt sich dann in's Seilgeviert, um Judas Deadwood dirket mit einem Staredown zu konfrontieren. Sekunden später wird es auch schon Zeit für den Champion. Tosende Buhrufe gehen durch das Spectrum Center, hier in Charlotte, North Carolina, als die Theme des amtierenden WGL World Heavyweight Champions durch die Boxen donnert. Ein Spotlight wird auf die Stage geschaltet, während die Buhrufe weiterhin konstant laut bleiben und nur darauf warten, dass der Champion auf die Stage tritt. Doch Batista lässt sich Zeit und tritt erst nach einer gefühlten Ewigkeit auf die Bühne, wo er direkt die Muskeln flext und sich dann langsam dem Ring nähert. Wir sehen wir einige Fans den Champion mit Mittelfingern begrüßen, was diesen jedoch absolut kalt lässt bei seinem Weg zum Ring. Nachdem Batista vor dem Squared Circle zum stehen kommt und sich langsam der Stahltreppe nähert, senkt sich auch schon der Cage. Auf der Stahltreppe schnallt Batista seinen Belt ab und übergibt diesem Cody Rhodes, der ebenfalls zum Ring gekommen ist, um sich das Match anzusehen. Daraufhin entert Batista den Cage und schlägt die Tür hinter sich zu, die daraufhin von Cody Rhodes ordnungsgemäß abgeschlossen und daraufhin von Judas Deadwood blockiert wird. Besagter Deadwood startet das Match dann auch bereits. Das Match beginnt und Shane McMahon möchte direkt schnell starten, indem er Batista mit einer flinken links, links, rechts Kombination eindeckt. Sofort will Batista zurückschlagen, doch Shane duckt sich ab und verpasst dem Champion direkt die nächste Schlagserie, in Form einiger Uppercuts gegen den Bauch des Animals. Die Fans sind lautstark dabei und chanten für Shane, der nun erneut einem Schlag ausweichen und Schwung in den Seilen holen kann. Sofort federt der General Manager zurück, wird aber von Batista abgefangen und via Gorilla Press in die Luft gestemmt. Noch ehe Shane reagieren kann schleudert Batista den GM gegen den Cage, woraufhin dieser unsanft auf dem Apron landet und sich an den Seilen wieder hochziehen möchte, als Batista ihn via Clothesline direkt gegen den Cage hämmert! Schwer getroffen sackt Shane zusammen, während Batista sich auf die Brust klopft und einen Kampfschrei ablässt. Er packt den General Manager am Shirt und wuchtet ihn zurück in den Ring, ehe er ihn vor Deadwood zu Boden schleudert. Dieser fragt Shane daraufhin, ob er das Handtuch werfen möchte, was dieser aber deutlich verneint und direkt mit einigen Tritten von Batista und Deadwood eingedeckt wird. Gespielt entsetzt blickt Cody in den Ring und schüttelt den Kopf, während Deadwood sich wieder zurückzieht und Batista das Feld überlässt. Batista zerrt den General Manager auf die Beine, wo dieser einige Strikes gegen den Champion folgen lässt, aber schnell mit einem Knee Lift abgefertigt und daraufhin via Whip-In die Seile befördert wird. Shane federt zurück und kann Batista mit einem Jumping Forearm Smash überraschen, der das Animal sogar zu Boden befördert. Shane nutzt das gewonnene Momentum und setzt direkt mit einem Jumping Elbow Drop nach, ehe mehrere Mounted Punches und ein Cover folgen. Deadwood macht aber keinen Versuch das Cover zu zählen, was Shane relativ gelassen zur Kenntnis nimmt. Ihm war klar, dass er das Match nicht gewinnen kann. Batista stemmt sich derweil relativ unbeeindruckt zurück auf die Beine und fegt den ankommenden Shane O' Mac mit einem Big Boot zu Boden. Nun ist es das Animal, dass mit Mounted Punches nachsetzt und nach einem Elbow sogar eine Platzwunde bei Shane McMahon öffnen kann. Immer mehr stiffe Elbows treffen den Kopf von Shane. Während die meisten Ringrichter dazwischengehen würden, hat Judas sichtlich Freude daran, sich dieses Massaker anzusehen. Die Fans buhen, nachdem Batista keine Anzeichen macht, vom GM abzulassen und so immer mehr Punches folgen lässt. Erst nach einer gefühlten Ewigkeit beschließt Batista seinen Angriff zu beenden und nun die Batista Bomb zu signalisieren. Batista setzt zur Batista Bomb an, gegen einen vollkommen fertigen Shane McMahon, als die Fans plötzlich laut werden! Randy Orton humpelt die Rampe hinunter und lenkt Batist ab, indem er versucht den Cage nach oben zu klettern. Die Buhrufe werden daraufhin wieder laut, als Orton plötzlich von Shinsuke Nakamura attackiert wird und unsanft auf dem Boden landet. Noch ehe die Viper sich einstellen kann, gelingt Shinsuke Nakamura der Boma Ye, was Randy's Ambitionen eines Eingriffs zu nichte macht. Shane McMahon hat dies jedoch etwas Luft verschafft und reißt er ungesehen ein Stück der Ringmatte auf, nur um ein Stahlrohr zu präsentieren! Die Fans werden laut, als Shane sich unter einem Angriff Deadwood's abduckt und diesen mit einem Schlag in den Magen abwehren kann! Batista will nun mit einer Clothesline nachsetzen, kassiert aber auch einen Hieb in den Magen, der ihn einsacken lässt. Ein weiterer Schlag gegen den Rücken folgt, als Shane von Deadwood mit einigen Strikes eingedeckt und in die Ringecke gedrängt wird. Judas hält Shane unter Kontrolle, während Batista wieder auf die Beine kommt und Deadwood anbrüllt. Dieser whippt Shane daraufhin in die Richtung Batista's, der ihn nun via Spear auf die Matte schickt und covert. Deadwood wirft sich direkt auf den Ringboden, wo auch schon ein Fast Count folgt. 1... 2...
  9. WGL // Diskussions-Thread

    RAW ist übrigens fast fertig
  10. Würde vielleicht schon mal einen Anmeldethread eröffnen, wo potentielle Spieler hallo sagen können
  11. WGL APP // Royal Rumble Fanvote

    Hat seine Gründe
  12. Klingt wieder nach Intelligenzbolzen. Sollen dir jeweils eine E-Main Adresse + gewünschtes Passwort schicken, dann erstelle ich ihre Accounts.
  13. [FORENGAME] Interesse?

    Ist ganz einfach: Es wird eine Geschichte (eben das Spiel) von mir erzählt, sprich Storyposts und ihr verkörpert vorgegebene Charaktere, die eben in der Geschichte spielen. Ähnlich wie es bei TNO war, als Croco vom klassischen Mafiakonzept weg ist, nur eben nicht so übertrieben groß und kürzer.
×