Jump to content

Omega

Administrator
  • Gesamte Inhalte

    8.887
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    25

Omega last won the day on May 5

Omega had the most liked content!

Ansehen in der Community

1.256 Phenom

Über Omega

  • Rang
    Easy O
  • Geburtstag 15.08.1984

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.wwe2k18.de
  • Skype
    omega.corleone

Social Media

  • Facebook
    omegacorleone
  • Instagram
    omegacorleone
  • Twitter
    omegacorleone

Profile Information

  • Herkunft
    nWo Country
  • PSN ID
    OmegaCorleone
  • XBL GT
    OmegaCorleone

Letzte Besucher des Profils

1.706 Profilaufrufe
  1. Omega

    Iron Will 2k18

    Wie gesagt, geplant war es anders, aber da mit Ray eben der Experte dafür weggefallen ist, mussten wir das nehmen, was Youtube ausgespuckt hat. Normalerweise wäre Tatu gar nicht im Video zu sehen gewesen, aber dieses Rausschneiden und dann auch noch Theme anpassen ging halt nicht. Payne hatte mir auch nen rockigen Song vorgeschlagen, da das zu Rollins passen würde, aber ich find das passt eher weniger zu Bayley, auch wenn sie sich verändert hat. Man sollte halt die alte Bayley schon noch rauserkennen, da passt der Tatu Song irgendwie besser, halt auch wegen der Textzeilen.
  2. Omega

    Iron Will 2k18

    Opener: Ansich ein super Intro, das auch zum Ort passt. Teilweise musste ich da sogar lachen, die Sprache ist ja echt der Knaller... Summakkudan joshi chanpion Sasha Ginko xD Und selbst Gabriel Batistuta ist wieder da (fast) xD Vielleicht jetzt auch gerade ein passender Moment wo ich das mal fragen kann: Wieso ändern die Japaner die Namen teilweise so krass ab? Ruku Gyarou, das hat ja absolut nichts mehr von Luke Gallows. Oder auch bei NJPW Shows, da hab ich z.B. schon mal Kenny Omegaman (oder so ähnlich) gehört. Das klingt dann schon fast künstlich, dass sie dieses "man" hinten dran hängen, weil es zu seinem Videospiel Zeugs passt. Oder ist das einfach die Kultur, dass die die Namen so ändern? Die Kommis erwähnen den Hardcore Title, stimmt, da war ja was. Aber aufgrund der ständigen Verschiebungen ist das auch verständlich, dass sowas einschläft. Jetzt ist das Ding auch nicht mehr zu retten. No Limits Title: Alter... ein Kaktus... ein Hello Kitty Plüschtier mit Nägeln.. das kann ja was werden ^^ Geht auch schon krass los, mit nem Barbed Wire Kendostick haut Jack dem armen Angle in die Kronjuwelen... da könnte man schon fast sagen das ist unrealistisch, ohne Schutz würde Angle da doch nie mehr aufstehen. Handschuhe mit Glasscherben, dann doch das Plüschtier... und ein Brathähnchen.. wtf, auf so Sachen wär ich echt nicht gkeommen xD Insgesamt schon ein ziemlich hartes Match, das auch lustige Momente hatte (siehe Brathähnchen fliegt ins Publikum), sowie Verknüpfungen zum ersten Match dieser Art hatte. Also ein super Opener, allerdings schreckt mich jetzt schon die Länge ab, was mag da noch kommen? Natürlich gewinnt hier Jack, wer auch sonst ^^ Aftermath war ebenfalls super geschrieben. Nakamura: Passende Promo zum späteren Main Event, geht klar. TT Title: Irgendwie hat es Tradition, dass ich Titel nur gewinne, wenn sie irgendwie verschenkt werden. So ziemlich jeder TT Sieg war mit irgendwelchen Probleme verbunden, so auch hier, wo Melih nicht auftauchte. Ich hab also wenn ichs richtig hart sehe, in der WGL seit Reboot damals vor 2 (?) Jahren keinen einzigen Titel gewonnen, mit Ausnahme des Hardcore Title. Alles andere entweder verloren oder halt mehr oder weniger geschenkt... Naja aber zum Match. Geht im Entrance schon mal super los, die Young Bucks sind am Ring, passend zum Austragungsort. Dsa Match selbst war auch wieder gut geschrieben, mit der richtigen Länge und den Bucks, die hier das Match entscheiden. Fand ich alles in allem gut umgesetzt, gerade hier in Japan unterstreicht es nochmal die "Macht" des Bullet Club. Aftermath ebenfalls stark, super! Matt: Ich hab glaub gestern in einem Feedback der Preshow gelesen, dass jeder hier Matt hasst und es daher gut ist, dass er wieder dabei ist, zumal er jetzt auch wieder einen Spieler hat. Das ist nicht ganz richtig, ich finde Matt mit diesem Gimmick hier großartig, mich hätte es nur gestört, wenn Truth gegen einen NPC hätte antreten müssen .Da Matt aber nun vergeben ist ,finde ich das persönlich großartig, zumal Strowman ja eine gemeinsame Story mit Matt hat. Dementsprechend gefällt mir Matt auch hier super und ich freu mich auf dieses Aufeinandertreffen. Smackdown Womens Title: Zu Bayleys Tron: Eigentlich wollte ich den, wie es im Text beschrieben ist. Erst die typische Bayley Theme, die dann ganz heelig in den Tatu Song wechselt. Aber Ray ist ja nicht mehr da, also ging das leider nicht. Aber es passt auch so. Persönlich verstehe ich es nicht, wieso Darko das so krass mies redet, eigentlich finde ich ,dass dieser Song exakt zur neuen Bayley passt. Es geht nämlich nicht um die Lesben, sondern um die Textstellen. Zum einen "I lost my mind", soll darstellen, dass Bayley nicht mehr die Alte ist und eben ihren Verstand verloren hat und zum zweiten der Grund "all the things she said" kann man auf Sasha beziehen, die die beste Freundin von Bayley war und mit ihren Worten und Taten Bayley so gedemütigt hat, dass sie sich eben so verändert hat. Entrances alle auch wieder top, mir gefällt es auch immer wenn man den Ringsprecher so einbaut, wie es sein sollte. Hoffentlich vergisst man ihn dann am Ende aber nicht wieder ^^ Im Match kann jede der Vier was zeigen. Getäuscht wird man am Anfang von der Länge, man denkt hier gehts recht schnell zu Ende, aber dann kommen zig Spoiler. Die sollte man etwas reduzieren und wirklich nur das Ende und entscheidende Teile davor reinpacken. Das Finish hier passte wieder gut zur Story von Bayley und Sasha, ich bin nun gespannt, wie es in Richtung WM weitergeht. Eigentlich müsste es ja nun Sasha vs Becky heißen, aber warum auch immer darf die sich nun plötzlich zwischen RAW und SD entscheiden. Entscheidet sie sich für RAW, gibts ja dort ein Problem, da es dort schon eine #1 Contenderin gibt, bleibt sie bei SD, wäre es eigentlich das Logischste, aber dann endet die Saison ohne wirklich die Sasha vs Bayley Story beendet zu haben, was schade wäre. Jericho: Guter Gegenpart zum Nakamura Interview. Black vs Young: Auch ich bin der Meinung, dass das ein Match war, das Black eigentlich nicht verlieren durfte. Er ist der Rumble Sieger, hatte als solcher kaum Airtime in den Weeklys, dazu spricht er kaum was, was aber noch durch das GImmick in Ordnung geht. Dann verliert er hier aber ein Buried Alive Match gegen Young... und wenn ich ehrlich bin, auch hier wieder geschenkt. Das aber nur, weil das Match nicht gespielt wurde. Im FW gewinnt hier eigentlich ganz klar Black, was ich auch völlig in Ordnung gefunden hätte. Frage mich nun, wie er glaubhaft in so kurzer Zeit als Contender für WM wieder ausgegraben werden soll. Zum Match selbst: Die große Frage ist hier, was wollen die AoP hier. Hatte Seth so Respekt vor Black als noch amtierender Champ, dass er hier die AoP anweist, diesen in den Sarg zu verfrachten? Das Aftermath war echt stark, bin nur wie gesagt nun gespannt, wie das Ganze in Richtung WM gelenkt wird. Matt #2: Nun gut, das hätte ich jetzt nicht gebraucht, hätte man mit dem ersten Segment verbinden können. Scheinbar fehlte wohl Material für zwischendrin, weshalb das dann gesplittet wurde. Sasha: Ok, gab ja doch ein Segment dazwischen... hm... untermauert nochmal Sashas Sieg und Gimmick, nur das Bild passt so gar nicht. Das sieht aus als heult sie gerade xD RAW WOmens Title: So ein kleines bisschen hatte ich mit diesem Ausgang schon gerechnet. Gefühlt kam hier schon das FW zum Einsatz, es wirkt schon fast wie im Drehbuch, dass hier in Japan ONI den Titel holt. Zuvor wurde in meinen Augen in den Weeklys krampfhaft versucht, ONI aufzubauen, da sie wenn man ehrlich ist, sonst nicht wirklich was gewinnen konnte. Für mich z.B. war sie was die Ergebnisse betraf nie eine wirkliche Bedrohung, schon gar nicht für Maryse, die eine Alexa Bliss besiegt hat. Man kann hier also schon von einer krassen Überraschung sprechen. Das Match selbst war aber inhaltlich top, wie gesagt, es wirkt wie ein Drehbuch. Miz und Dario perfekt involviert, ein ausgeglichenes, bis zum Schluss offenes Match, was will man mehr. Shane / HHH / Cody: Hm... schon gut, dass diese Story irgendwie ein Ende findet, wobei das alles hätte viel größer sein können. Nun endet das Ganze in einem Tag Team Match bei WM, Shane & Brock vs HHH & Cody. Leider ein weiteres NPC Match auf der Card, aber in Richtung FW passt das dann. Den Ausgang kann man sich aber ebenfalls leider schon denken, da es ja das Gerücht (oder war es sogar bestätigt?), dass Shane bald eine Auszeit nehmen wird. WGL Title: Hm... für mich persönlich war das hier das wohl uninteressanteste Match der Card und das, obwohl es hier um den höchsten Titel geht. Auffallend, dass es ausgerechnet hier auch keine Zusammenfassung gab. Auch schade, dass man vom Champ selbst, also Melih, kaum noch was mitbekommt. Aber okay, insgesamt ist hier ja ziemlich tote Hose, was sich hoffentlich bei WG wieder ändert. Irgendwie nerven hier die Bilder auch mehr, als dass sie beim Lesen helfen... die Spoilertags sind dann der ultimative Killer. Warum packt man da immer nur gefühlt einen Satz in nen Spoiler? Das Ende hat was vom WWE Greatest Rumble zwischen Brock und Reigns. Frage mich, warum man hier so ein unklares Ende nimmt. Ich kann mir sogar vorstellen, dass das Match ebenfalsl nicht gespielt wurde, da Melih nicht da war, aber wieso behält Batze dann den Titel? In solchen Fällen gewinnt dann ja der Herausforderer. Wurde es doch gespielt, dann könnte man die Fehde verlängern, was ich aber nicht hoffen will. Rollins: Okay, hier folgt die Erklärung. Rollins als Champ wollte also ein Zeichen setzen gegen Black. Die Ansprache war insgesamt ganz gut, auch die Worte Richtung Bayley waren okay. Dennoch muss er sie wohl nach dem PPV etwas aufmuntern ^^ Der Part mit Cesaro war jetzt nicht so meins... diese ganzen Jobber, die Spalier stehen für Cesaro und ihm Glück wünschen... warum gräbt man diese Leute, die man eigentlich nie hier sieht, für sowas aus? Packt mich irgendwie nicht. IC Title: Auch hier gab es nicht wirklich eine Zusammenfassung, gerade in Hinsicht auf Rollins und sein Stable ziemlich schade. Das Match war aber echt spitze und der Einsatz der Bilder udn Spoiler hier optimal. Starkes Match mit einem überraschenden Sieger. Glückwunsch an Rob und jetzt bitte nicht böse sein... auch wie im Fall von Black war das ein Match, das Rollins eigentlich nicht verlieren darf. Da baut er sich erst sein scheinbar unschlagbares Stable auf, hält eine Motivationsrede nach der anderen für Bayley, doch dann verliert erst diese ihr Fatal 4 Way Match und dann auch noch Rollins, trotz Überzahl, sein Match gegen Cesaro. Wie Darko schon schreibt, ernst nehmen kann man dsa nicht wirklich, und das finde ich echt schade, denn das hätte eigentlich Potential für viel mehr. Auch hier wäre das im FW etwas, was man erst mal pushen müsste, so war das ein viel zu kurzer Run für Rollins, der im schlimmsten Fall bei WM dann im Totalschaden für das Stable endet. Bruno Sammartiono Pure Wrestling Cup: Fand ich super geschrieben, allerdings kann ich mir noch nicht wirklich vorstellen, wie das ablaufen soll. Das muss dann ja schon in der neuen Saison spielen, wo wir dann ins FW übergehen. Das macht es auch möglich, dass Vince hier von Jung und Alt, Rookie, WGL Star oder Independent Wrestler redet. Aber um was wird es gehen? Was für ein Turnier ist das? Bin gespannt. Main Event: Ich fand das schon ganz stark, zumindest das Match. Davor hätte man die Entrances, wenn man das Match schon so krass hyped, besser rüberbringen müssen. Und das Ende ist halt für mich persönlich blöd. Und damit meine ich nicht das Finish, das war super mit dem Sudden Death. Nein, ich meine den Taker. Es war ja zu erwarten, dass man den bringt und ihn bei WM gegen Nakamura antreten und wohl auch verlieren lässt. Aber ich brauch das einfach nicht mehr. Selbst im FW später nicht. Und das betrifft nicht nur einen Taker, auch eben Leute wie Hogan, Flair und Co, wo es eben echt gar nicht mehr geht. Bei einem Nash oder Steiner nehme ich denen das noch ab, aber in manchen Fällen ist halt einfach die Zeit vorbei. Ich stelle mir so ein Nakamura vs Taker Match einfach schrecklich vor. Nakamura könnte so viel zeigen, aber der Taker ist körperlich am Ende. Also muss Nakamura wieder auf low fahren. Wenn man das realistisch rüberbringen will, wird das ein schlimmes Match im WM Bericht. Ich gehe eher davon aus, dass man den Taker dort eben fitter präsentiert ,damit das einigermaßen noch glaubhaft wirkt. Nun gut, ändern kann man es nicht, aber hoffentlich ist dann wirklich ein für alle Mal Schluss. Fazit: Die Show war bis auf Batze vs Roode eigentlich echt super. Bis auf dieses Match war für mich eigentlich nichts Negatives dabei, wenn man von manchen Ergebnissen und dem Taker Auftritt mal absieht. Von der writerischen Leistung her war das für eine Rückkehr zu WG schon spitze. Allerdings trübt die lange Verschiebung das Ganze halt doch extrem bis hierhin. Die Liga wirkte tot und nun kommt so ein PPV. Für mich wieder Vorfreude auf die kommenden Cards und Shows und einen hoffentlich großartigen Abschluss mit WM bei WG. Wenn dann nicht wieder diese Verschiebungen kommen. Das darf nun in den letzten paar Wochen einfach nicht mehr passieren, schon gar nicht, wenn wir ab Montag bei WG sind. Wenn dort die ganzen User eine so "tote" Liga wie in den letzten 2 Wochen vorfinden, können wir dort gleich wieder die Koffer packen. Also bitte Iron Will nehmen und in diesem Niveau die letzten Shows abliefern, danach gibts ja eine Pause. Ich hab noch ein gutes Gefühl, auch wenn ich zwischendurch wie Darko schon die Lust verloren hatte. Zu meinen Charakteren: Hat man ja schon teilweise gemerkt, die Siege, die ich eingefahren habe, waren alle geschenkt und das eine Match, das ich gespielt habe (was auch nicht als Fatal 4 Way sondern 1 vs 1 gespielt wurde), verliere ich dann. So wirds mir sicher auch bei WM ergehen, ich hoffe also echt, dass bald die FW Zeit beginnt. Die Situation um den Bullet Club gefällt mir weiterhin gut. Auch Bayleys neue Darstellung ist spitze, allerdings trüben ihre und Seths Niederlage doch sehr das Ganze und könnte in Richtung WM eben im Totalschaden enden. Vor allem, wenn man wirklich Sasha vs Bayley nicht beenden sollte bzw irgendwie in Richtung FW lenkt. Young hätte diesen Sieg hier nicht unbedingt gebraucht, durch diesen rückt er sich selbst nur ins Titelrennen, wo wir aber schon 3 andere Kandidaten haben. Mit Young als viertem wäre es zwar in der Story alles glaubhaft, für Black als Rumble Sieger aber halt doof gelaufen. Aber da schon der Sieg gegen Young verschenkt wurde, könnte man hier schon im Sinne der Story auf ein Fatal 4 Way setzen, für WM sicher auch ein spannendes SD Finale.
  3. Omega

    Iron WIll 2k18 - Pre-Show

  4. Omega

    Iron WIll 2k18 - Pre-Show

    Intro: Dachte eigentlich, man darf komplett die Show mitkommentieren, wie es bei Jericho war. Jetzt versteh ich aber wieso nicht, denn im Verlauf der Show kommen die Kommis gar nicht mehr zum Einsatz. Das ist schade und könnte man in Zukunft besser machen. Ist zwar schwierig, wenn man als Spieler die Segmente und Matchausgänge nicht kennt, aber irgendwie müsste man da noch ne Lösung finden. Musste daher alles in den Part hier packen, wollte eigentlich während der kompletten Preshow noch bissel gegen Sasha und Becky schießen ^^ Hat aber dennoch Spaß gemacht. Becky vs Carmella: Würde mir bei Becky wünschen, dass sie von Anderson und Gallows begleitet wird, wenn sie schon ein BC Member ist. Gerade bei so PPVs kann man das durchaus bringen, da dann ja alle vor Ort sein müssen. Bei SD kann man das weglassen, da ja Anderson und Gallows bei RAW sind. Match war gut, Aftermath hätte dadurch, dass Bayley Co-Kommi ist, noch etwas besser sein können. Denn darauf hatte ich ja spekuliert, dass ich da dann etwas in Richtung Becky schießen kann. Bisher hatte ich auch gar nicht mehr auf dem Schirm, dass Becky sich entscheiden kann/will, ging nach den SD Ereignissen eigentlich fest davon aus, dass sie definitiv den SD Title wählt. Das hier bringt jetzt wieder ein bisschen Verwirrung rein, zumal ja später noch die #1 Contenderin für RAW eigentlich gesucht wird. Cody Interview: Ziemlich kurz, kann man nochmal als Hype für Shinsuke vs Jericho sehen. Naja, geht klar. Rock vs Uso: Solides Match, gibt für mich nix auszusetzen. Auch Aftermath war soweit in Ordnung, mit der Umarmung ein toller Moment der Beiden. Nash / Strowman: Also Nash ist ja eigentlich sogar größer als Strowman, hier liest es sich umgekehrt. Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet, dass man Nash noch vor dem Match rausschreibt. Womöglich sogar für die restliche Saison... was ich aber blöd fand, ist dass hier plötzlich Bayley und Sonnen als Kommis wieder auftauchen für jeweils einen Satz, sonst aber bis aufs Intro komplett weggefallen sind. Gerade bei Becky hätte das wie gesagt super gepasst, auch später wenn es um den #1 Contenderspot von RAW geht. Entweder überall, oder man hätte es hier halt auch weglassen sollen. Sheamus vs Strowman: Da gab es wohl keine Absprache. Bei der kurzen Zusammenfassung wird Nash zwar erwähnt, aber nur, dass er das Match an Sheamus abgegeben hat. Dass er gerade ins Krankenhaus geprügelt wurde, wird ignoriert. Auch bei Sheamus' Entrance, der sich ja wundern müsste, wo Nash ist. Und dann der größte Fehler hier... Strowman Entrance? Der ist doch schon lange im Ring... Mathc war soweit okay, aber das Aftermath gefällt mir auch überhaupt nicht. Warum kommt nun Matt Hardy wieder und fordert Strowman für ein WM Match heraus? Warum muss Truth als eigentlich der topaktivste User gegen einen NPC antreten? War das ein Wunschmatch? Dann wärs ja okay, aber ansonsten versteh ich das nicht. Nichtmal wenn wir schon in der FW Saison wären, denn Matt ist NPC, kein Charakter eines Spielers. Und dann nochmal Bayley und Chael, hier gefällt mir Bayleys Aussage auch nicht. Hätte ich so für sie nicht geschrieben, aber man merkt halt, dass das hier halt Standardaussagen sind, die für jeden Kommi gepasst hätten. Iconic Duo: Fand ich ganz gut gelungen. Ein Hype für das kommende Match und es zeigt nochmal, dass beide eben nicht nur gute Freundinnen sind, sondern fast wie Schwestern, da sie sich eben aus Highschool Zeiten kennen. Der Plan klingt gut, hab hier nix zu meckern. Main Event: Relativ kurzes Match, geht für mich aber in Ordnung, da es so besser als Handicap Match rüberkommt, in dem Mickie halt eindeutig den Nachteil hat. Fand die Spielchen am Anfang vom Iconic Duo auch ganz passend, auch wie sie sich dann entscheiden, doch lieber gemeinsam gegen Mickie vorzugehen als sich selbst zu bekämpfen. Am Ende Peyton mit dem "clevereren" Move, holt sich so den Sieg. Und am Ende feiert Billie mit ihr, genau wie es sein soll. Auch hier fand ich alles soweit gut umgesetzt. Fazit: Kurze, aber recht solide Preshow, bis auf Strowman vs Sheamus, das halt diesen Absprachefehler hatte und plötzlich wieder die Kommis in Randomform auftauchten. Hätte gerne noch bisschen mehr mit Bayley kommentiert ,aber war schon okay.
  5. Omega

    Tuesday Night SmackDown #38

    Intro: Muss beim Entrance sagen, dass ich hier mit ner anderen Theme gerechnet hätte, da ich vor längerer Zeit mal in den Gesprächen zur Bayley Veränderung dies auch mit angegeben hatte. Hoffe die kommt nun bald, denke die passt dann noch besser zur Veränderung. Ansonsten war der Entrance aber okay. Ihre Worte waren auch gut und erklären ein wenig den Grund ihrer Veränderung. Sasha wie gewohnt gut in ihrer Rolle, aber auch Nattie war super. Wenn zwei sich streiten freut sich die Dritte, könnte ein Vorteil für sie sein. Divas backstage: Frage mich warum Becky Ruby als vierte Contenderin vorschlägt? Ansonsten solides Segment. Sheamus / Nash: Sheamus hat mir auch wieder gut gefallen. Er sieht sich als den härtesten Guy bei SD und dsas deswegen die Authority ihn über Umwege in ein Match gegen Braun steckt, damit er ihn stoppt. Starkes Selbstbewusstsein. Er will aber nicht der Authority helfen, sondern macht das nur für sich. Ja, finde ich gut. Nash als Ringbegleitung passt auch gut, ich rechne definitiv mit einem Eingreifen und einer kommenden Fehde mit Sheamus. Gehe daher auch davon aus,dass das Match hier sicher gleich unterbrochen wird. Y2J: Gutes Interview, Jericho gefällt mir und ist für mich Favorit. Auch ein kleiner Seitenhieb in Richtung AJ, wo es ja auch schon ein Gerücht gab, hier passt alles. Nash vs Sheamus: Wie erwartet greift Strowman hier ein und attackiert Sheamus, was diesen sicher noch wütender macht. Am Ende bkeommen er und Nash den Moment, sind aber gleichzeitig genauso geschlagen wie Braun. Fand ich gut umgesetzt. Divas: Das fand ich alles etwas wirr und chaotisch geschrieben. Außerdem waren hier zuviele Charaktere involviert finde ich. Sasha und Becky starten im Staredown, dann attackiert Carmella Becky (passt) und Nattie Sasha (passt auch). Dann wird es aber etwas viel. Auch Ruby und Bayley kommen. Auch die Attacke von Ruby gegen Carmella passt zwar, im zweiten Anlauf finde ich auch den von Bay gegen Nattie in Ordnung (sie will sich eben als stark präsentieren und mischt überall mit), doch dann greifen auch noch die AoP ein und Rollins gibt sich auch die Ehre... doch dann passiert irgendwie gar nichts mehr. Bayley hätte hier ein richtiges Zeichen setzen können, aber letztendlich ist es auch gut ,dass sie hier nicht alle abfertigt sondern geht. Aber Becky hat den Titelgürtel und es passiert nicht mehr wirklich was. Im zweiten Durchlesen find ichs etwas besser, dennoch etwas chaotisch. HHH / Cesaro / Rollins: Die Erwähnung von Trump hätte man lassen können und eher aufs aktuelle Geschehen eingehen können. Hätte ich besser gefunden. Rollins' Part fand ich besser. Bayley schaut zu Boden und weicht Cesaro und auch Rollins aus, doch die bemerken das nicht, fand das als kleines Detail dennoch richtig gut untergebracht. Insgesamt gefällt mir das Quartett echt gut und hoffe, dass Rollins verteidigt ^^ Black / Young: Man merkt halt wieder die kurze Aufbauphase. Finds auch wieder blöd, dass vom Rumble Sieger so wenig kommt, auch wenn der hier selbst sagt er sei kein Mann vieler Worte. EY gefällt mir wieder gut, spricht erst von Bowser, geht dann wieder ins Pokemon Trainer Gimmick über. Gutes Segment letztendlich. Finale: Part 1: Muss echt sagen, das war saustark. Jericho einfach top, zudem wurden einige Namen genannt, die man in der neuen FW Saison hier vielleicht sehen wird und es dann zu Matches mit Y2J kommen kann. Auch der Part mit Nakamura war gut und das Highlight dann, dass Nakamura doch auftaucht udn das mit neuem Theme, das ja Payne so feiert. Ich nenns ja Aggro Japan xD Hatte ne super Atmosphäre, wie gesagt, einfach stark! Part 2: Lesnar kommt! Hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm, aber muss sagen: Endlich! Denn nun kommt Bewegung in die Story, dass Hunter und Steph bei RAW manipuliert haben und auch Brock geschadet haben. Die Attacke gegen Steph wurde gut geschrieben, auch das Verhalten von Hunter wirkt glaubhaft, erst mal geschockt und dann reagiert er, passt. Wer der Fahrer des Fluchtwagen wird bleibt offen, aber ich rechne mit Shane. Ob er wollte/wusste, dass Brock Steph so attackiert bin ich mir dabei unschlüssig, könnte es mir aber echt vorstellen, dass es Shane war und so dann später irgendwann erklärt wird, warum er (vorerst) aus der WGL ausscheidet. Fazit: Zwei starke Finalparts, bei denen man beide sagen kann sie waren absolut top. Mit dem Brock Part dann noch ein echter Cliffhanger mit dem ich hier so gar nicht mehr gerechnet hätte. SD gefiel mir wieder besser als RAW, auch meine Charas hier fand ich super. Dass hier erneut die Kommis fehlen ist blöd und irgendwie unverständlich, aber nun gut. Sie sind das geringste Übel und auch ohne sie kann man eine super Show bringen wie man sieht. Freue mich nun umso mehr auf den PPV.
  6. Japan 300 passt zu Nakamura und Codys Tätigkeit als Manager, der ihm ja die Rolle besorgt hat. Playboy, also bald wieder Fap News. Kann man sicher den ein oder anderen Instagram Post unterbringen xD AJ Comeback hängt mit dem Viper Comeback zusammen, das Gerücht hier passt in die Story, warum also nicht.
  7. Omega

    WGL // Diskussions-Thread

    Rattlor nimmt doch den Junior Millionär... also gewinnt der alles. Da kann ein Roode nicht mithalten.
  8. Omega

    WGL // Diskussions-Thread

    Falls Interesse besteht und @Major es genehmigt, würde ich gern in der neuen Saison wieder Tippspiele machen. Bei Viper kamen die ja nur ab und zu, aber zur FW Saison würde ich das dann ganz gern zu jedem PPV machen. Da könnte dann auch jeder Spieler sein eigenes Match tippen, da man ja nicht mehr selbst weiß, wie es ausgeht. In Verbindung würde ich dann diesen Tippspielthread gerne in der Art wie Anna es mal vor Jahren gemacht hat führen, also wenn in einer Show ein neues Match auf die Card kommt (auch wenn es nur ein Gerücht ist), setze ich das ins Tippspiel, quasi immer ne aktualisierte Card, bis diese dann endgültig im Cardthread offiziell gemacht wird. Ab dann wird diese komplett in den Tippspielthread übernommen und das Tippen freigegeben.
  9. Omega

    WGL // DIRTSHEET // WGL Star vor Monsterpush?

    Natürlich kann man das. Wenn nach 9 Monaten immer noch der Champ von Stunde 1 den Titel hält, dann wird man sich an diese News erinnern. Das ist bei jeder News so. Es gab z.B. auch ein Gerücht, dass Shane die WGL verlässt. Wenn er das nun im Sommer wirklich tut, wird man sich auch an diese News erinnern. Dass es sich hier überall um Gerüchte handelt, ist mir klar. Trotzdem sage ich, was ich bei einem dauerhaften Champion für Probleme sehen könnte. Es geht bei mir auch nicht um einen Champ, der seit 4 Wochen den Titel hält oder 3 Monate, wie du hier schreibst. Ich nehme ein Beispiel, Melih gewinnt irgendwann den WGL Titel, hält den 9 Monate. Auf dem Weg dahin hat er zuletzt mit Truth den topaktivsten Spieler der WGL besiegt, sagen wir mal einen Monat vorher. Jetzt kommt der nächste Herausforderer. Klar, es besteht immer die Möglichkeit eines Titelwechsels, aber wenn man wirklich einen Dauerchamp plant, dann wird der eben auch mit mindestens 6 Monaten+ angesetzt. Und darum geht es mir. Ich sage selbst, das muss nichts schlechtes sein, wenn die Storys passen usw top. Aber man muss aufpassen und einen Mittelweg dann auch mit den anderen Titeln finden, sonst besteht gerade im FW schnell die Gefahr, dass einige unzufrieden werden. Siehe mein Beispiel oben. Der aktivste Spieler der Liga hat gerade erst gegen den Champ verloren, weil es halt so geplant war (und der Champ auch nicht inaktiv war). Jetzt muss er sich hinten anstellen, obwohl er es definitiv verdient hätte, den Titel gehalten zu haben. Die nächste Chance ist aber weit entfernt, weil erst mal andere wieder an der Reihe sind. Da besteht schon die Gefahr, dass es irgendwann halt mal zu viel wird, darauf muss man achten, mehr sag ich gar nicht.
  10. Omega

    WGL // Diskussions-Thread

    Dachte du hast schon jemand.Schick dir mal ne PN.
  11. Omega

    WGL // DIRTSHEET // WGL Star vor Monsterpush?

    Durch diese News weiß man es eben schon bzw kann sich erahnen, wenn dann wirklich irgendwer plötzlich über Monate einen Titel hält und nicht mehr abgibt. Wenn du dann eine Fehde zwischen Top Aktiven hast und sich eben vorab schon abzeichnet, dass man den amtierenden Champ mehrere Monate mit dem Titel aufbauen will, dann ist das für den Gegner definitiv blöd, denn er weiß vorab, egal wie aktiv er ist, er wird verlieren. Und da kann mir keiner erzählen, dass das nicht eintreffen wird, dass man enttäuscht ist, trotz Aktivität zu verlieren. Klar, gibt auch andere Titel, aber als Gegner bist du dann erst mal in dieser Titelfehde, und das sicher auch nicht für nur 4 Wochen. Die Titel sollen nicht alle 2 Wochen wechseln, aber auch nicht erst nach einem Jahr. Ein guter Mittelweg muss es da wirklich sein.
  12. Omega

    WGL // DIRTSHEET // WGL Star vor Monsterpush?

    Seh ich kritisch, egal wer da jetzt in der News genannt worden wäre. Da wir ins FW wechseln, wäre es sehr blöd, wenn wir da über Monate, ja fast sogar eine ganze Saison, ein und denselben Champion hätten. Eigentlich ist ein länger amtierender Champion im Grund nichts schlechtes, aber wenn es das in einer FW Liga geben würde, wäre für viele eventuell schnell die Luft raus, wenn der Titel nie wechselt. Zumal es ja hier um Aktivität geht, da sollte es dann eigentlich, sofern alle aktiv sind, nie einen Champion über mehrere Monate geben.
  13. Omega

    Monday Night RAW #38

    Intro: Was war denn das? Fehlt da was oder ist das so gewollt? Frage mich warum Nakamura hier erst den Opener vom letzten SD schaut bzw nochmal. Und nach einem eher Fillersegment, was hätte in der Mitte vorkommen können, soll es zur Eröffnung und den Kommis gehen, aber die tauchen nirgends auf... Gallows vs Ryder: Ok, scheinbar gibts heute mal wieder keine Kommis.. das Match gegen IBDZD ingame war echt abartig... ich kicke aus 5(waren es 5?) seiner Fins aus und schaffe es selbst nicht, einen einzigen durchzubringen... irgendwann klappts auch dann mit den Kickouts nicht mehr. Im Aftermath bekommen dann Bo und Curtis ihre Revanche und das Rematch wird festgesetzt, passt. Goldust: Hatte ja beim letzten Mal schon gesagt, wieso sollten Rock und Uso ein Match bestreiten, wo es um Rache an Goldust geht, auch noch wenn der dabei Ref ist? Sie könnten ihn ja gemeinsam attackieren. Und so kommt es hier. Wobei mich das Gefühl nicht loslässt, dass das Segment hier anders geworden wäre, wenn Thun noch hier wäre. Denn dieses Rock vs Uso bei Iron Will klingt nun eher nach einem Plan B, C oder so. Iconic Duo vs Mickie/ONI: Auch hier quasi die Revanche für letzte Woche, wobei Mickie und Peyton sich ja backstage prügeln und so Billie dann alleine ist, was ein Vorteil für ONI bedeutet. Interessant dass Maryse zwischenzeitlich das Iconic Duo sogar lobt ^^ Am Ende holt sich ONI ihren nötigen Moment, den sie auch braucht als #1 Contenderin. Gallagher: Hoffe doch nicht, dass mit dem "eisern" ein Iron Man Match geteast wird. Das wäre etwas zu simpel. Gallagher vs Nakamura: Alter Darko xD Der gewinnt ja auch echt alles. Die Verbeugung passt zu Nakamura, auch weil wir in Japan sind. Die Ankündigung am Ende ist dann top, ein "Fans bring the weapons Match"... das kann ja was werden. Bin gespannt, was da alles angebracht wird ^^ Nakamura: Joa, nochmal ein Teaser fürs Match gegen Jericho. Wenn der schon nicht bei RAW auftaucht, bleibt halt nur sowas um die Fehde weiter voranzutreiben. Finale: War solide, nichts überwältigendes, aber auch nichts schwaches. Fand Batze hier aber besser als Roode. Kann mir nach diesem Aufbau immer noch nicht Roode als Top Dog der WGL vorstellen. Fazit: Warum die Kommis fehlen, kein Plan. Wirkt dadurch wieder unfertig. Hatte gehofft, dass wir bis WM jetzt ohne Probleme durchkommen, aber es fehlt ja auch schon wieder SD seit Tagen... Hier gab es solide Segmente, war nichts schwaches dabei, aber jetzt auch nichts, was mich absolut vom Hocker reißt. Bei Rock vs Uso merkt man zudem, dass das wohl Plan B ist und 2 Wochen für einen Aufbau zu wenig ist.
  14. Wohl ein weiterer Weg in Richtung Nakamura vs Undertaker bei WM, wobei man vlt aber auch eine falsche Fährte legen will, da es einige ja vermuten. Am Ende könnte es auch wirklich ein Marketing Deal sein, ist laut dem Forbes Interview ja im Bereich des Möglichen. Ne On Air Rolle als Offizieller, z.B. GM oder so, da kann ich mir den Taker auch nicht wirklich vorstellen und würde ihn da auch nicht sehen wollen.
  15. Omega

    (SPOILER) Iron Will 2k18 Card

    @MelihBang? -.-
×