Jump to content

Darko

Nutzer
  • Gesamte Inhalte

    11.689
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    33

Darko last won the day on December 30 2017

Darko had the most liked content!

Ansehen in der Community

2.262 Phenom

Über Darko

  • Rang
    Citizen of New Albion
  • Geburtstag 22.03.1992

Contact Methods

  • Skype
    David Darko

Social Media

  • Facebook
    David Kofler
  • Twitter
    TwinPeaksDarko

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Herkunft
    Österreich
  • PSN ID
    WGL_Darko
  • XBL GT
    WGL Darko

Letzte Besucher des Profils

1.076 Profilaufrufe
  1. WGL // NETWORK // Pressekonferenz #1

    (Hätte das Match fast vergessen und grade auch nicht mega viel Zeit, deswegen mache ich das hier mal etwas anders in kürzerer Form, dennoch viel fun ) Kurz nachdem die fünfundreißigste Ausgabe von Monday Night Raw offiziell beendet wurde gab es für die noch anwesenden Zuseher in Charlotte North Carolina noch ein spezielles Dark Match. Was erst noch als Triple Treat Match angedacht war, änderte sich kurzerhand nach dem Auftreten von AJ Styles zu einem Fatal Way Match um welchen der Hardcore Championship einmal mehr ausgekämpft wurde! AJ Styles (c) Vs. Karl Anderson Vs. Jack Gallagher Vs. Dean Ambrose- 21. WGL Hardcore-Championship Match * Bereits früh im Match bildeten sich zwei Gruppen. AJ Styles und Karl Anderson arbeiteten in einer kleinen Reunion des Bullet Clubs zusammen, während sich der No Limits Champion jack Gallagher und Dean Ambrose zwangsweise verbündeten. * Dean Ambrose war der erste der Waffen, in Form von Kendo Sticks ins Match brachte. Während des Fatal 4 Ways kamen auch noch Stühle, die Treppe, ein 4x4 Barbed Wired Bat, der Regenschirm von Jack Gallagher und eine Popcorn Tüte zum Einsatz * Gallagher & Styles lieferten sich eine zeit lang im Ring One on One ein sehr technischen Duell mit diversen Submission Holds, darunter auch der Figure Four Leg Lock welcher für laute Jubelrufe sorgte * In einer Hommage an Ric Flair zeigten alle Teilnehmer, mehrmals zu verschiedenen Zeitpunkten die ikonischen Chops welche von den Zusehern natürlich mit "Woo" Chants begleitet wurden * Während Jack Gallagher und Dean Ambrose sich auf dem dritten Seil mit Punches bearbeiteten und Gallagher einen Superplex gegen den Lunatic Fringe zeigen wollte, bekamen sich Styles und Anderson in die Haare und gingen aufeinander los. Nach einem Pele Kick gelang AJ Syles der Styles Clash gegen seinen guten Freund, während Ambrose derweil Gallagher mit einem Stoß vom dritten Seil nach draußen befördern konnte. Das Cover nach dem Styles Clash wollte Ambrose mit einem Flying Elbow Drop von der Ecke verhindern, krachte dabei aber sichtlich neben den beiden auf die Matte und so zählte der Ref den Three Count * Etwas verwundert über dieses Ende übernahm AJ seinen Hardcore Titel, während auch die anderen Teilnehmer sichtlich verwundert waren, dass das Match so geendet hat. Ob es sich bei diesen Szenen um einen Botch von Dean Ambrose handelt ist derzeit nicht bekannt.
  2. Monday Night RAW #35

    Cody & Shinsuke: Netter kleiner Opener der schön einen Teaser für später aufbaut zugleich aber auch die Spannung zwischen Cody und Shinsuke ein bisschen anteasert. Sehr cool, roter Faden und so. Cueto Promo: Starke Promo, generell ist das Duo eh super auch wenn Oni halt echt nur verliert. ^^ Auch das sie als erste ins Match geht kann ihr gut in der Darstellung helfen und sie stärker wirken lassen als sie bis jetzt rüber kam. Cooler Rumble Teaser. Jey und Rocky: Ein bisschen merkt man schon das die Wochen zum Rumble nun nicht jeder ne Fehde bekommt und stattdessen vieles im Rumble Match passiert, was aber auch iwie ein guter Aufbau für das Match an sich ist finde ich. Taugt mir sehr. Beide kamen hier sehr gut rüber, habe da nichts zum aussetzen und generell auch super mal Leute zusammen zu sehen die man sonst eher nicht so zusammen sieht. Wirkt gut für das große Ganze der Liga, sehr cool alles. Orton Vs. Shinsuke: Das Rematch also des letzten PPVs und trotzdem wirkt es hier recht gut und auch groß aufgehoben, allen voran wegen der Story mit Cody und Shane. Das Match selber dann wusste auch wieder sehr gut zu überzeugen, allen voran eben wegen der angedeuteten geplanten Verletzung an Orton was man hier auch toll ins Match implitiert hat. Am Ende dann hilft der Sieg Orton auch sehr gut, da er ja eben Number One Contender ist, dennoch aber wurde er auch etwas beschädigt was dann wieder schön der Agency ins Blatt spielt. Gutes Story telling. Deadwood & Shane: Schön weiter auf die Szenen von gerade aufgebaut und auch schön den Mainer gehypt, super Sache. Gibt nichts zum aussetzen daran. Maryse & Alexa: Hmh, die Stipu wirkt nun etwas reingequetscht hier, aber denke mal, dass man so eben Alexa dann wieder mal raus schreiben will / wird. Naja, mal schauen. Das SEG hat mir so ansonsten echt gut getaugt und auch Shane am Ende der dann für die kommende Woche noch ein Match ansetzt war super. Alles gut so. Bullet Club Ansprache: Cooles Segment was die Fehde weiter gut voran treibt und auch den Club dabei sehr gut rüber kommen lässt. Auch die Botschaft des anderen Teams war cool gewählt, mal sehen wer es dann werden wird, könnte ja beinahe jeder sein mit einem neuen Gimmick Anstrich. Mal abwarten, auf jeden Fall eine spannende Sache. Mädels bei Cody: "Erster Frauen Royal Rumble?", Bekam der Rumble der Damen aus dem Vorjahr das Chris Benoit Treatment und wird verschwiegen oder wie? XD Naja wie auch immer, ist halt etwas ärgerlich, auch weil neben den dümmlichen ID nicht mal Cody da groß drauf reagiert, wirkt etwas im Kosmos unprofessionell.... Ansonsten wirkte das Duo schon ganz passend, aber dann WTF was macht LayCool hier? Und warum reagiert niemand drauf als wäre das was großes. XD Billie und Peyton reagieren gar nicht bzw. eher so als wären die beiden irgendwer. Sehr seltsam das ganze. Kapier ich nicht. XD The Miz & Roode: Haha Miz ey. XD Witzige Darstellung von ihm die mir mehr und mehr zusagt. ^^ Roode dann kommt auch etwas in Wallung und agiert immer härter und setzt sich immer mehr durch. Gutes kleines Segment, gibt nichts zu meckern. Shane Vs. Batze: Die ganze Story rund um die Agency hat man echt gut die Wochen aufgebaut und so wirkte das Match hier dann auch sehr big. Hat so auch echt Laune gemacht und war definitiv mal etwas anderes und schön mit Taktik geschmückt. Am Ende dann aber zieht Shane natürlich doch den Kürzeren gegen die Agency die sich hier durchmogeln. Passt alles, cooler Abschluss. Fazit: Generell wieder eine sehr starke Show wo nun zwar nicht so mega viele Storys direkt aufgebaut werden, stattdessen aber halt die große GM Story und der Royal Rumble Aufbau im Vordergrund stand. Soweit also alles richtig gemacht, starke Sache.
  3. Monday Night RAW Card #36

    Passt optimal.
  4. Monday Night RAW Card #36

    Oh da haben wir zeitgleich geschrieben. ^^ Heute wird ziemlich eng, da ich ab 16.00 Uhr wohl unterwegs bin und dann schlafen muss, wenn dann also heute noch dann jetzt in den nächsten Stunden mal.
  5. Tuesday Night SmackDown Card #36

    @Payne Wann wollen wir? Kann Heute bis 16.00 Uhr anbieten Mittwoch ab 16.00 Uhr - 20.00 Uhr Donnerstag - Samstag auch 15.00 Uhr - 20.00
  6. WGL // Diskussions-Thread

    Noice ^^
  7. WGL APP // Royal Rumble Fanvote

    Sind nun auch nicht so mega viele Leute dabei die ich gerne sehen wollen würde, aber dennoch gute Sache und bin sehr gespannt wer am Ende drinnen landen wird.
  8. Tuesday Night SmackDown #34

    AJ Opening: Sehr starke Eröffnung von AJ, die zu einem den Rumble gut hypt zum anderen aber auch AJ Styles nochmal gut Feuer mitgibt. Starker Auftakt der Show der auch gleich mal die Richtung vorgeht wo es die kommenden Wochen hingehen soll. Bin auch etwas verwundert, dacht ja eigentlich AJ würde der nächste Herausforderer für Jericho werden, aber so ist er nun wohl fix für das In Game Royal Rumble Match gesetzt. Spannend, spannend. Rollins & Nash: Seth Rollins gefällt mir mittlerweile sehr gut in der Rolle des armen Würstchens bzw. Chicken Shit Heel. ^^ Da blüht er erst richtig auf. Auch Kevin Nash kommt sehr stark rüber und ist ein guter Gegenpart, denke mal er wird es nun zeitig mit Strowman zu tun bekommen was dann auch eine interessante Paarung ist. Rollins Vs. Braun: Schöne Promo von Rollins vorab, hat so auch sehr gut gewirkt und verstärkt den Eindruck von vorhin sehr gut mit seiner Rolle. Das Match dann hat mir auch sehr gut gefallen, auch wenn wieder Matt dabei war den man mittlerweile ja iwie jede Show so halb raus schreibt habe ich das Gefühl. XD Am Ende dann tatsächlich der Sieg für Seth, stark hätte ich nicht gedacht. Da habe ich dann wohl auch nen harten Brocken vor mir, wenn IBDZD hier Truth weg knallt. ^^ Danach das Aftermatch wo Braun auch wieder sehr gut weg kam und man Matt nun..... erneut raus schreibt. ^^ Mal sehen wie lange es dieses mal sein wird. ^^ Gallagher, Young & Black: Oh.. okay also wohl doch keine One on One Fehde gegen Black, sondern ein Multi Match, oh Weh. ^^ Schönes Segment aber dennoch, auch wenn ich mich wohl mehr auf eine Solo Fehde gefreut hätte, allen voran weil Eric Young ja schon einmal um den Titel gekämpft hat. Aber gut, mal sehen was da die kommende Woche kommen wird. Vielleicht schaltet Black ja auch Eric aus und es kommt so doch zum EInzelmatch, bin gespannt. Cooles Segment. Natalya & Sasha: Wow! Das war mit Abstand das beste Frauen Segment bei Smackdown seit.... ja ich meine sogar seit dem Reboot. Wirklich sehr stark. Natalya mit dem neuen Gimmick wirkt schön Bad Ass, Sasha war auch sehr stark, bis auf den einen 4th Wall breaking Kommentar wegen dem Gimmick, dass hätte ich so nicht gebraucht, aber ansonsten auch sehr stark. Hat echt gut Laune gemacht, hätte nicht gedacht, dass ein Titelgewinn so viel bewirken kann. Sehr stark. Carmella & Ruby Backstage: Habe es ja schon einmal geschrieben, aber das Bild von Ruby ey.... XD Ist sie das echt? Auf dem Pic sieht sie halt einfach aus wie Sonja Deville, bzw. könnte sie das sogar gut sein. ^^ Ansonsten aber nettes SEG, schön wieder den Rumble gepusht und auch ein Match für die kommende Woche aufgebaut, starke Sache. Bayley Vs. Ember: Starke Ansetzung und dafür hat man sich hier auch echt viel Mühe gegeben. Wirkte schön groß mit vielen Beschreibungen etc. Sehr stark. Auch dann hier wieder im Aftermatch schön die Weichen für den Rumble gestellt und Ember weiter stark rüber gebracht, coole Sache. Alles richtig gemacht. Cesaro & Sheamus: Nettes angerissenes Interview von Cesaro, hat mir sehr gut gefallen. Sheamus dann als Gegenpart war auch sehr cool bzw. ist der Chara generell sehr stark. Schade das Dreather mit dem FB grade wieder nicht so wirklich dabei ist, würde Sheami gerne in größeren Fehden sehen. Bzw. wie gesagt, fände ich The Bar auch mega zusammen. Grade in der Konstellation gerade würde es da viele gute Punkte geben. Ansonsten auch hier das Rumble Match schön gepusht. Jericho Finale: Nette Abschlusspromo von Jericho der hier wieder schön witzig und selbstverliebt rüber kommt. Taugt mir sehr die Darstellung. Seth Rollins dann heute sehr omni Präsent, was ihn aber auch gut tut um ihn als Contender schön aufzubauen. Netter Part auch von ihm hier und Jericho dann auch wieder Klasse wie er ihm zeigt wo der Frosch die Locken hat, guter Abschluss der Show. Fazit: Allgemein sehr starke Show. Grade der Royal Rumble wurde wieder sehr schön gepusht und die Ansetzungen derweil versprechen auch einiges. Grade Sasha vs. Natalya wirkt sehr cool, freu mich auf die kommenden Wochen.
  9. Monday (!) Night RAW #34

    Shane & Cody Opening: Nettes Opening für die Show. Nun haben also beide die Hälfte von Raw in der Hand, klingt sehr spannend. Auch die Ansetzung für den Rumble ist cool, schade das Lyriqz nun weg ist und so wieder ne große Story weg fällt (wie schon bei Owens / AJ :/, muss echt eine Qual sein große Storys zu planen...), dennoch sehr cool alles. Könnte Raw noch viel spannender machen mit zwei Mächten die sich da Intern stark bekämpfen. Orton als Contender ist spannend, er hat zwar eigentlich verloren gegen Shinsuke, aber so hat man echt gut erklärt warum er nen Titel Shot bekommt. Batze Vs. Orton ist zwar als Match nicht wirklich spannend, aber das Programm kann in der Sicht echt stark werden, grade eben auch wegen Shane & Cody drum herum. Sehr cool. Jey Beatdown: Okay nice, klingt sehr cool. Sollte eigentlich ja Deadwood sein der sich hier seine Rache nimmt, starke Sache. Gut geschrieben und schön stylisch, I like. Ryder Vs. The Miz: Nette Matchansetzung um Miz einen schönen Sieg zu geben. Ryder ist halt wirklich das was am nähsten an einem Jobber dran ist bzw. generell das Tag Team, da passt so ein Auftritt schon ganz gut und Miz nimmt mal einen Sieg mit und zeigt Präsenz im Ring. Dann die Szene von Bobby war auch ganz cool und netter weiterer Aufbau für den Rumble. Bullet Club Backstage SEG: Finde ich sehr gut, dass man nun wohl Becky Lynch als fixen teil des Stables mit eingebaut hat, taugt mir sehr, gibt ihr auch etwas Tiefe bzw. auch den anderen beiden. Das SEG hat mir dann auch echt gut gefallen, genau wie die Lichtspiele dann, mal sehen wer hier sein Unwesen treibt, viele Teams fallen mir ja nicht ein. ^^ Maryse & Alexa: Bockstarkes Segment. Maryse schön verpeilt und ziemlich gedemütigt von den Fans / der Situation. Alexa dann hat mir sehr gut gefallen, wirklich ne Killer Promo die sie hier abgeliefert hat, wirklich große Eier die Kleine. ^^ Schade, dass sie nun wieder bald weg ist, sie war halt wirklich die einzige Konstante in der WGL Womens Division... Aber gut, mal sehen was dann wirklich beim Royal Rumble kommen wird bzw. wie man sie raus schreibt, womöglich ja in einer Form die Maryse dann stärkt. Iconic Duo & Cueto & Oni: Schönes SEG. Das Duo weiter gut dargestellt und Cueto und auch Oni kamen auch wieder sehr gut weg. Auch schön schon mal einen Teaser für den Royal Rumble zu haben, sehr gut. The Rock, Angle & Gallagher: Schönes Hin und Her zwischen Rocky und Angle, auch hier guter Aufbau für das Rumble Match, auf ein Aufeinandertreffen der Beiden freue ich mich sehr, dass kann sehr stark werden. Gallagher am Schluss hätte man dann finde ich nicht mehr gebraucht, bzw. den Teaser so in der Form. Ist ja eh eigentlich klar, dass Aleister nun der nächste Gegner werden wird, da braucht er nicht soooo geheimnisvoll tun. ^^ Shinsuke Vs. Angle: Sehr starke Ansetzung die man auch in einer großen Fehde bei einem PPV easy hätte bringen können, sehr stark. Das Match dann hat auch echt Laune gemacht und die beiden unterschiedlichen Styles zu sehen war auch sehr stark. Starker Sieg für Shinsuke was ihm echt gut hilft und auch Angle schadet die Niederlage nicht zu sehr. Habe den Handshake dann auch echt cool gefunden bzw. hätte ich grade bei Angle nicht damit gerechnet, coole Sache. Finale: Starker Abschluss der Show. Cody & Shane wieder gut dabei, aber auch Randy Orton hat mir hier sehr gut gefallen wie er gesprochen hat. Batista sogar auch der schön kurz und prägnant agiert hat. Der Brawl am Schluss bzw. die Ansetzung danach für die kommende Woche war auch cool. Auch schön der letzte Satz mit dem Hinweis das Raw pünktlich kam, sehr gut. ^^ Fazit: Starke, wenn auch gefühlt sehr kurze Show, was aber wohl leider auch daran liegt, dass nun gar nicht mehr so viele aktive Spieler mit dabei sind. :/ Die Gesamtsituation der WGL ist grade echt nicht sonderlich rosig leider, aber das ist ein anderes Thema... Der Royal Rumble wurde auch schön aufgebaut, freue mich da auch gut drauf.
  10. WGL // NETWORK // Pressekonferenz #1

    Nach einem kurzen Einspieler von Aleister Black, welcher seine Fühler nach dem No Limits Championship ausgestreckt hat, schaltet wir nun in die ausverkaufte Halle des MGM Grand Gardens wo nun das mit Spannung erwartete Match zwischen Kevin Owens und AJ Styles stattfinden wird! Bei der 27. Ausgabe von Smackdown sollte es zum Rematch um die Intercontinental Championship zwischen AJ Styles und Chris Jericho, welcher AJ bei Cyber Sunday um eben jene Intercontinental Championship besiegen konnte, kommen, doch AJ wurde im Backstage Bereich attackiert, sodass er nicht mehr an dem Match teilnehmen konnte. Nachdem er um seine rechtmäßige Titelchance gebracht wurde, machte sich AJ auf die Suche nach seinem Schatten. Viele verschiedene Charaktere fielen in AJ´s Fadenkreuz. So verdächtigte er z.B Bray Wyatt, welchen er bei einer Smackdown Ausgabe konfrontierte, doch dies stellte sich als Unwahrheit heraus, als der vermummte Stalker erneut auftauchte. Ein wildes Katz und Maus Spiel zog sich über die letzten Monate, welches nur durch AJ´s Teilnahme am traditionellen Survivor Series Elimination Match unterbrochen wurde. So wurde er gegen alle Erwartungen zum Team Captain von Team Smackdown ernannt, doch das Vertrauen welches er in Triple H legte erlitt einen herben Dämpfer als Sin Cara, sein Co-Captain bei der Survivor Series von einer unbekannten Person angegriffen wurde, sodass dieser nicht mehr an dem Match teilnehmen konnte. Mitten im Match endete dann der Timer des Stalkes, woraufhin sich Kevin Owens im Backstage Bereich zu erkennen gab und AJ Styles attackierte. Als Beweggrund für sein Handeln gab KO die Person, AJ Styles an, welcher seiner Meinung nach zu einem Ja-Sager mutierte, welcher gegen seine Prinzipien verstieß. Für AJ Styles dagegen geht es heute größtenteils um Rache. Für diese Chance verzichtete AJ Styles sogar auf eine Chance auf den Intercontinental Championship, welche er sich durch seinen Sieg bei der Survivor Series verdiente. Ohne Frage erwartet uns ein hartes Match, welches wohl den Schlusspunkt dieser erbitterten Fehde darstellen wird. Mit dem Eintritt dieses Theme Songs bricht ein großer Schwarm an Buhrufen aus. Der Prizefighter, Kevin Owens, welcher bei den Fans aufgrund seiner Aktionen gegenüber AJ Styles einen sehr geringen Stand hat, tritt hier unter großen Buhrufen auf die Stage. Ein süffisantes Grinsen zeichnet das Gesicht des Kanadiers, welcher auf die Reaktionen der Fans wohl keinen allzu großen Wert legt. Zu allem Überfluss imitiert er nun sogar die Pose seines Rivalens, wofür er eine weitere und vorallem lautere Welle an Buhrufen erntet. KO wirft dem ganzen ein weiteres süffisantes Grinsen entgegen. Die größtenteils negativen Reaktionen der Fans beantwortet Owens mit provokativen und ironischen Äußerungen, welche bei den Fans, wenig überraschend auf wenig Gegenliebe stoßen. Plötzlich legt Owens einen eher fokussierten Gesichtsausdruck auf, mit welchem Owens sich nun auf den Weg zum Ring macht. Mike Rome: ''Introducing first... from Marieville, Québec, Canada.... KEEEVIIIN OWWWWEEEEEENS'' Verhasste und vorallem laute Reaktionen muss Kevin Owens hinnehmen, als Mike Rome den Kanadier ankündigt. Dieser würdigt den Fans jedoch keines Blickes. Erst als er am Ring angekommen ist, wendet er sich wieder zu den Fans, welchen er einen süffisanten Blick entgegen wirft. Mithilfe der Steel Steps erklimmt Owens nun das Apron, ehe er den Ring entert und sich dort direkt in die Seile wirft, woraufhin er die Arme zur Seite ausbreitet. Ohne Frage eine weitere Provokation in Richtung Styles, dessen Posen Owens hier imitiert. So wirft er den Fans noch ein lautes ,,Face that runs this place`` entgegen, ehe sein Theme Song auch schon verstummt. Fokussiert stellt er sich nun im Zentrum des Ringes auf, wo er das Erscheinen seines Rivalens, AJ Styles erwartet. Plötzlich wird es sehr laut, als die Klänge dieses Theme Songs durch die Boxen des MGM Grand Gardens schallen. The Phenomenal One genießt bei den Fans immer noch einen sehr hohen Standart und dies spiegelt sich zweifelsohne in den Reaktionen wieder, welche die Klänge seines Theme Songs bei den Fans hervorruft. Die Halle wird nun in einen dunklen Blau Ton getaucht. Unter großartigen Reaktionen betritt AJ Styles nun mit tief herruntergezogener Kapuze die Stage, wo er sich breitbeinig ausbreitet, während sich auf dem Boden nun ein AJ Schriftzug abzeichnet. Ein ohrenbetäubendes Pyro sorgt bei den Fans schließlich für ein lautes Raunen und parallel zu dem Chorus zieht AJ sich die Kapuze vom Kopf und reißt die Arme zur Seite, woraufhin er den lauten Zuspruch der Fans auf sich einprasseln lässt. Sein Rivale dagegen imitiert nun diesen Zuspruch, indem er AJ nun zwei Daumen nach oben entgegenwirft! Mike Rome: ''And his Opponent.... from Gainesville, Georgia.... The Phenomenal ..... A..J.. STYYYYYLLLLLEEESS'' AJ scheint die deutliche Provokation seines Rivalens jedoch komplett auszublenden. Nun macht er sich langsamen Schrittes auf dem Weg zum Ring, während er mit einigen Fans abklatscht und sogar einige too sweets verteilt. Dabei lässt er KO jedoch keine Sekunde aus den Augen. Vor dem Ring fängt er dann schließlich weiter den Jubel der Fans ein, während er Owens einen teils fokussierten teils verhassten Blick zuwirft. Nun erklimmt er mithilfe der Steel Steps das Apron, ehe er den Ring enternt und sich dort, in die Seile wirft, während er die Arme erneut ausbreitet. Anders als bei Owens bekommt Styles dafür nur positive Reaktionen. AJ führt nun seine beiden Hände zusammen und hebt sie in die Luft, womit er ein AJ Logo, passend zu den Farben seines Attires formt, während er Owens weiterhin fokussiert. Nun übergibt AJ seine Weste an den Timekeeper, worauf es auch schon zu einer ersten Konfrontation, in Form eines Staredowns kommt! Der Offizielle trennt die beiden Streithähne schließlich voneinander, ehe er die beiden in gegenüberliegende Ecken schickt. Gespannt warten die beiden auf den Ringgong. AJ Styles (c) Vs. Kevin Owens - 20. WGL Hardcore-Championship Match Welcher auch nach einer ganzen Weile ertönt, sodass das Match nun offiziell eröffnet ist. Sofort stürmen die beiden aufeinander zu und schlagen wie wild auf sich ein. Die Intensität, die in dieser Begegnung steckt ist klar ersichtlich! Ohne sich wirklich zu verteidigen, schlagen die beiden wie wild aufeinander ein. Von der Wut und dem blanken Hass geleitet, versuchen die beiden sich mit harten Punches zuzusetzen. Der Offizielle scheint mit der aggressiven Vorgehensweise der beiden komplett überfordert zu sein. Die Fans begleiten die Anfangsphase mit einigen Chants, welche wohl AJ Styles gewidmet sind, wobei sich auch der ein oder andere KO Chant einmischt. Nach einer ganzen Weile scheint sich AJ Styles langsam durchzusetzen. Die Schläge seines Gegners werden immer leichter, ehe sie komplett ausbleiben. Der Prizefighter wird mit einigen Schlägen nun in die Seile gedrängt, woraufhin AJ ihn und sich selber mit einer Clothsline aus den Ring befördert! Außerhalb des Ringes ist nun Owens derjenige der schneller schalten kann. So hämmert er AJ nun sein Knie in die Magengegend, ehe er AJ mit dem Kopf voran auf den Apron hämmert. Nun schnappt sich Owens seinen Kontrahenten und zieht diesen an den Haaren auf die Beine. Ein lautes ''This is my House now!'' bekommt der zweifache Intercontinental Champion zu hören, ehe er mit der Schulter voran in einem enormen Tempo gegen die Steel Steps geschleudert wird! Dies wiederholt Owens nun zwei weitere Male, ehe er seine Offensive beenden muss, da der Count des Referees nun relativ weit fortgeschritten ist. Nach einer kurzen Konfrontation mit dem Offiziellen, welche hier speziell von Owens forciert wird, schleudert er seinen Rivalen relativ lieblos in den Ring, woraufhin er diesen selbst entert. Schwer atmend, versucht Styles nun relativ eilig sich mit Hilfe der Seile aufzurichten. Grade als KO, sichtlich aggressiv und fokussiert auf ihn zukommt, will AJ nun seinerseits eine Offensive starten, doch er rennt sofort in eine krachende Clothsline seines Rivalens hinein! Mit ausgebreiteten Armen und einem süffisanten Grinsen, nähert er sich nun dem Seilgeviert, wo er die Fans erneut mit der Pose seines Kontrahentens verhöhnt. Kurz darauf nähert er sich jedoch wieder seinen Wiedersacher, welchen er nun mit einem Headlock am Boden fixiert. Schwer atmend, versucht Styles sich nun aus dem Griff seines Rivalens zu befreien, doch dieser kann sich hier spielend leicht durchsetzen. Nichtsdestotrotz zeigt AJ Styles hier sein Durchhaltevermögen, indem er weiterhin versucht sich zu befreien, doch dieser Versuch wird von Owens unterbrochen, welcher den Griff nun löst und AJ einen harten Elbow Strike gegen den Kopf verpasst! Dies wiederholt er noch einige male, ehe er AJ nun zurück auf die Matte hämmert. Erneut verhöhnt er die Fans, ehe er sich nun erneut den Fans stellt, welchen er nun ''The Phenomenal One'' entgegenruft, wobei er dabei ironisch auf AJ Styles zeigt. Owens hämmert seinen Kontrahenten nun weitere Male auf den Mattenboden, worauf er ihn mit weiteren Schlägen zusetzt. Der Prizefighter konnte den Matchverlauf bisher zu seinen Gunsten gestalten, doch so hat sich nun auch eine gewisse Arroganz bei dem Kanadier entwickelt. Mit einem gehässigen Grinsen geht Owens nun im Ring auf und ab, während die Fans ihre größtenteils negative Meinung über Owens weiterhin kundtun. Dabei vergisst er jedoch AJ Styles, welcher die Unachtsamkeit seines Rivalens dazu benutzt hat um zu verschnaufen. Als Owens sich nun wieder seinem Kontrahenten nähert, kommt AJ ihm plötzlich mit einem Kip-Up Frankensteiner entgegengesprungen! Ein erstes Lebenszeichen von AJ Styles! Von dem plötzlichen Manöver seines Rivalens überrascht, will Owens sich relativ schnell wieder erheben, doch er taumelt direkt in den Ushigoroshi Ansatz hinein, welchen AJ auch in bester Hirooki Goto Manier durchzieht! Der Prizefighter befindet sich nun in einer sitzenden Position und diesen Umstand macht sich AJ Styles nun zunutze, indem er Anlauf in den Seilen nimmt und mit einem Sliding Forearm Smash auf Owens herabspringt! Sofort legt sich AJ nun auf seinen Kontrahenten, um so ein Cover anzusetzen, welches jedoch nur bis 2 geht. Nun richtet sich AJ auf und lehnt sich an die Seile um so eine Verschnaufspause einzulegen, während Owens sich nun aus den Ring rollt, um der Offensive seines Kontrahentens dort zu entgehen. AJ besteigt nun jedoch seinerseits das Apron, woraufhin er den taumelnden Owens nun einen Knee Strike verpassen will. Dieser kann dem ankommenden Knie seines Kontrahentens jedoch ausweichen, sodass er nun seinerseits eine Powerbomb ansetzen kann! So früh in diesem Match könnte die Apron Powerbomb für ein jähes Ende sorgen, doch AJ wehrt sich mit aller Kraft. Eine Punches prasseln nun auf den Prizefigter ein, welcher sogar zu wanken beginnt! Daraus kann AJ seinerseits Profit schlagen, indem er nun von Owens Schultern runterrutscht und hinter ihm auf dem Apron aufkommt. Sichtlich verwundert, dreht sich Owens nun zu seinem Kontrahenten, welcher jedoch mit einem Rückwärtssalto auf ihn herabgesprungen kommt, woraufhin er seinen Inverted DDT nachsetzt! Was eine spektakuläre Aktion des Phenomenal Ones! Die Halle reagiert begeistert auf das Manöver des Phenomenal Ones, doch der scheint davon kaum etwas mitzubekommen. Schwer atmend und sichtlich angeschlagen liegen die beiden nun außerhalb des Ringes, während der Offizielle die beiden anzählt. AJ Styles ist der erste welcher sich nun aufrichten kann, dicht gefolgt von Owens, welcher jedoch von Styles nun in den Ring gerollt wird. Sofort robbt Owens nun zu einem der Turnbuckles, welches er dazu benutzt um sich aufzurichten, doch da kommt AJ schon mit einem weiteren Forearm Smash auf ihn zugeflogen! Owens taumelt nun direkt in die Arme des Phenomenal Ones, welcher Owens nun aushebt um wohl einen weiteren Ushigoroshi ins Ziel zu bringen! Doch Owens setzt sich mit einigen Elbow Strikes zur Wehr, welche ihre Wirkung nicht verfehlen. Mit aller Kraft versucht er Owens auf seinen Schultern zu halten, doch er gerät ins Wanken. Erst als Owens sein Knie zur Hilfe nimmt, muss AJ den Griff lösen und seinen Gegner absetzen. Sofort schleudert Owens seinen Gegner in das Seilgeviert, woraufhin auch schon die Pop-Up Powerbomb folgen soll! Allerdings kann AJ diesen mit einer Hurricanrana auskontern, woraufhin er durchrollt und nun seinerseits den Styles Clash ansetzt! Was eine Kraftleistung des zweifachen Intercontinental Champions! Doch Owens kann sich relativ schnell aus der Bridulie befreien, indem er AJ sein Bein ins Gesicht hämmert, sodass dieser den Griff relativ schnell abbrechen muss. KO nutzt die Situation nun seinerseits aus, indem er sein Bein hinter dem seines Kontrahentens verkeilt und ihn so zu Boden zieht. Er setzt den Calf Crusher an! Die Submissionaktion seines Rivalens! Für dieses recht provokante Manöver erntet Owens eine große Welle an Buhrufen, doch das scheint er komplett auszublenden. Mit aller Kraft zieht er nun an dem Bein seines Kontrahentens, um diesen mit seiner eigenen Waffe zu schlagen, doch AJ scheint hier nicht ans Aufgeben zu denken. Doch nun hebt sich die Hand und die Schreie werden immer lauter. Doch plötzlich schnappt AJ sich den Kopf seines Kontrahentens, welchen er nun wutentbrannt und ohne Rücksicht auf Verluste, auf die Matte hämmert! Ohne auch nur eine Sekunde an einen Abbruch zu denken, hämmert den den Kopf des Prizefighters weiter auf die Matte, bis dieser kaum eine Gegenwehr mehr zeigt. Der Offizielle zieht AJ nun von seinem Kontrahenten weg, um Owens so vor schwerwiegenden Verletzungen zu bewahren. Widerwillig lässt AJ sich nun von seinem Gegner wegziehen, woraufhin er zu den Seilen robbt und sich dort eine weitere Verschnaufspause gönnt. Nun rollt sich Styles auf das Apron, wo er sich erneut hochzieht. Er visiert seinen Kontrahenten nun an, welcher weiterhin regungslos da liegt. Der Springboard 450 Splash soll folgen, doch Owens kann rechtzeitig ausweichen, sodass Styles ins leere springt und sich nur knapp abrollen kann. Sofort will Styles seine Offensive fortsetzen, doch er stürmt direkt in einen Superkick seines Kontrahentens hinein! Schwer taumelnd und sichtlich angeschlagen von der plötzlichen Aktion seines Kontrahentens, taumelt AJ nun in die Seile, wo sich Owens seinen Kontrahenten schnappt und seinerseits in die Seile schleudert, woraufhin er die Pop-Up Powerbomb durchbringen kann! Unter großen Buhrufen setzt Owens das vielleicht schon finale Cover an! 1..2.. Inhalt unsichtbar machen Nein! AJ kann die Schulter hochreißen und somit eine Niederlage abwenden! Ein geschockter Kevin Owens forciert nun eine Diskussion mit dem Offiziellen, da das Cover seiner Meinung nach bis 3 ging, doch der Offizielle scheint hier bei seiner Meinung zu bleiben. Mit einer zornigen Grimasse schnappt sich Owens nun seinen Kontrahenten und zieht diesen an den Haaren auf die Beine, worauf er ihn erneut in die Seile schleudert. Nun kann sich AJ jedoch an den Seilen festhalten, sodass Owens nun seinerseits auf AJ zustürmt. Geistesgegenwärtig stürmt AJ nun jedoch seinerseits auf seinen Kontrahenten zu, ehe er seinen heranstürmenden Rivalen mit einem Leapfrog überspringt und nun weiter in die Seile läuft, während es ihm sein Rivale gleichtut. AJ schmeißt sich nun auf den Boden, sodass Owens diesen nun überspringt und nun weiter in die Seile läuft, worauf er jedoch in einen Dropkick seines Kontrahentens hineinstürmt! Schwer schnaufend setzt AJ nun seinerseits ein Cover an, welches jedoch auch nicht für den Sieg reicht. Mithilfe des Seilgevierts zieht AJ sich nun auf die Beine, woraufhin er sich eines seiner Knee Pads zurechtrückt und mit seinem klassischen Knee Drop auf seinen Kontrahenten herabspringt! Nach einer weiteren Verschnaufspause, schnappt AJ sich nun seinen Kontrahenten und richtet diesen auf, ehe er ihn in eines der Turnbuckles schleudert. Dort hebt er Owens nun mit aller Mühe auf das Turnbuckle, ehe er dieses nun seinerseits erklimmt und einen Superplex ansetzt! Allerdings kann sich Owens mit einigen Schlägen zur Wehr setzen, welche AJ sogar dazu zwingen seinen Griff zu lösen. Owens setzt nun seinerseits einen Super Fisherman Buster an, doch AJ kann sich in der Luft lösen und somit auf den Apron rutschen, von wo aus er Owens mit einen Enzuigiri vom Toprope wirft! AJ zuppelt sich nun sein Elbowpad zurecht, womit er nun den Phenomenal Forearm signalisiert! Entschlossen wartet AJ nun darauf, dass sein Gegner sich aufrichtet. Nun springt er das Seilgeviert an.. Inhalt unsichtbar machen Doch Owens überrascht Styles, indem er einen Superkick gegen das Seilgeviert zeigt, sodass AJ den Halt verliert und hart auf das Seilgeviert fällt! Sehr smarte Aktion des Prizefighters, welcher das Blatt hiermit wenden konnte. Der zweifache Intercontinental Champion zieht sich nun in eines der Turnbuckles zurück, wo er die Aktion in aller Ruhe wegstecken will, doch da kommt Owens schon mit einem bösartigen Cannonball angeflogen! Sofort zieht Owens seinen Kontrahenten vom Turnbuckle weg, worauf er dieses nun seinerseits erklimmt. Mit einer High Angle Senton Bomb kommt der Kanadier nun auf seinen Gegner herabgeflogen. Unter lauten Buhrufen legt Owens sich nun mit einem breiten Grinsen auf seinen Gegner um erneut ein Cover anzusetzen. Das könnte das Ende sein! 1..2.. Inhalt unsichtbar machen Ropebreak! AJ kann sein Bein auf das Seil legen und das Cover somit unterbrechen! In dem Glauben das Aufeinandertreffen hiermit für sich entschieden zu haben, richtet sich Owens nun auf, als der Offizielle ihn auch schon darauf hinweist das AJ sein Bein auf das Bein platzieren konnte. Das Match wird fortgesetzt! Mit einer entzürnter Kevin Owens kann die Entscheidung des Offiziellen jedoch nicht nachvollziehen. So startet er erneut eine Diskussion mit dem Referee, wobei er jedoch AJ Styles vergisst, welcher sich langsam am Seilgeviert hochziehen kann! Mühsam und sichtlich angeschlagen taumelt AJ nun in die Richtung seines Kontrahentens, welcher AJ nun seinerseits weiterzusetzen will, doch dieser überrascht ihn mit dem Phenomenal Blitz! Grade als er die Kombination mit einer Clothsline beenden will, kann Owens sich jedoch abducken. Sofort will Owens nachsetzen, doch er läuft direkt in den Pelé Kick hinein! Überrascht von der plötzlichen Aktion seines Kontrahentens, taumelt er nun in die Seile hinein, welche Owens jedoch benutzt um im Stand zu bleiben. So kann er Styles nun seinerseits mit einer explosiven Clothsline überraschen! Nahezu regungslos liegen die beiden Rivalen nun am Boden. Der bisherige Matchverlauf hat deutliche Spuren hinterlassen und die Kraftreserven der beiden scheinen immer weiter dahinzuschwinden. Während AJ sich nun nach draußen rollt, zieht Owens sich nun erneut am Seilgeviert hoch. Schwer schnaubend und sichtlich angeschlagen visiert er seinen Kontrahenten an, welcher sich nun am Kommentatorenpult aufrichtet. So verlässt er nun seinerseits den Ring, um ein weiteres Mal die Apron Powerbomb anzusetzen und tatsächlich! Sie geht durch! Die vielleicht finale Aktion dieses Matches! Fast schon regungslos sackt AJ Styles in SIch zusammen. Dem Prizefighter wird nun eine Chance auf dem Silbertablett geboten, doch er kann kein Profit daraus schlagen. Wie auch sein Rivale vorher, sackt Owens nun vor fehlender Kraft zusammen. Schwer atmend und sichtlich angeschlagen liegen die beiden erbitterten Rivalen nun nebeneinander. Währenddessen hat der Offizielle damit angefangen die beiden anzuzählen, doch es scheint sich immer noch keine Regung abzuzeichnen! Der Offizielle ist schon bei der 6 angekommen, als Kevin Owens sich langsam mithilfe des Aprons erhebt. Bei 7 schafft es der Prizefighter schließlich wieder in den Ring, während sein Kontrahent weiterhin hilflos da liegt. Mit aller Mühe zieht AJ sich nun mithilfe der Steel Steps auf die Beine, doch es scheint sich ein Count-Out Sieg seines Kontrahentens abzuzeichnen. Moment! Wie aus dem nichts schafft AJ es bei 9 sich wieder in den Ring zu rollen! Unglaublich! Beide legen einen unglaublichen Siegeswillen an den Tag, doch die beiden zollen dem bisherigen Matchverlauf ihren Tribut. Mühsam ziehen sich die beiden Kontrahenten in unterschiedlichen Turnbuckles auf die Beine, doch Kevin Owens ist der erste der hier wieder in die Offensive gehen will. So stürmt er nun mit einem Forearm Smash auf seinen Kontrahenten zu, ehe er Styles nun auf das Turnbuckle hebt. Owens will nun seinerseits das Turnbuckle erklimmen, als Styles plötzlich ein Lebenszeichen von sich gibt! Mit Headbutts kann AJ sich gegen das drohende Ende wehren, sodass Owens nun langsam ins wanken gerät. Plötzlich verkeilt er den Kopf seines Kontrahentens zwischen seinen Beinen. Er setzt den Styles Clash an! Mit seiner letzten Kraft versucht Styles nun seinen Kontrahenten auszuheben.. Inhalt unsichtbar machen AVALENCHE STYLES CLASH! Was eine Aktion! Mit aller Kraft robbt AJ nun zu seinen Kontrahenten, worauf er nun seinen Arm auf Owens legt. 1..2.. Inhalt unsichtbar machen 3! AJ Styles kann sich nach einer erbitterten Schlacht gegen seinen Rivalen Kevin Owens durchsetzten! Sieger via Pinfall: AJ Styles Mike Rome: ''Here is your Winner.... The Phenomenal.... A..J.... STYYYYYLLLLEEESS'' Die Ringglocke ertönt und die Musik des heutigen Siegers ertönt. AJ Styles hat es tatsächlich geschafft! Nach einer erbitterten Schlacht, welche den beiden wirklich alles abverlangte, konnte AJ Styles sich durchsetzen und somit endlich Rache ausüben. Unter lautem Jubel der Fans, schafft es AJ schließlich sich mit Hilfe der Seile auf die Beine zu bugsieren. Nur mit aller Mühe kann sich der zweifache Intercontinental Champion auf den Beinen halten. Unter den Klängen seines Theme Songs verlässt AJ Styles nun seinerseits den Ring. Sein Blick wandert in die Fanmasse die AJ hier mit einer lauten Welle an Jubelrufen begrüßt. Schwer atmend lässt AJ die Reaktionen der Fans auf sich einprasseln, doch für AJ scheint dieses Kapitel noch nicht geschlossen zu sein! Schmerzerfüllt macht sich AJ nun auf den Weg zu seinem Kontrahenten, welchen er nun mit einem harten Forearm niederschlägt! Wutentbrannt schlägt der Fanliebling nun auf seinen Rivalen ein, der hier praktisch gar keine Gegenwehr zeigt. Eine Vielzahl an Punches prasseln auf KO ein, sodass sich bei diesem nun sogar eine Platzwunde gebildet hat. Für AJ ist dies jedoch noch lange kein Grund um den Angriff abzubrechen. So geht er nun in die Timekeeper-Area, wo er sich nun einen Steel Chair schnappt, mit welchem er nun weiter auf Owens einschlägt! Bis zur erbitterten Müdigkeit schlägt Styles hier auf seinen Kontrahenten ein, ehe er seinen Rivalen aufrichtet und den Steel Chair am Kopf des Prizefighters verkeilt. Schließlich schleudert er Owens gegen den Ringpfosten, woraufhin Owens sofort in sich zusammensackt. Auch diese Aktion wiederholt AJ Styles einigemale, ehe auch schon einige Offizielle herbeieilen, welche Owens auf einer Trage fixieren. Schwer atmend stützt AJ sich nun am Kommentatorenpult ab. Sein Blick heftet sich an seinen schwer verletzten Rivalen, welcher vor AJ aus der Halle gebracht wird. Mit diesen schockierenden Bildern schalten wir nun in den Backstage Bereich, wo wir Zeugen einer weiteren Konfrontation zwischen Sheamus und Roman Reigns werden.
  11. Generell fände ich die Situation jetzt am Besten und spannendsten. Aber so wirklich weitermachen kann man ja jetzt schon kaum. Wäre daher für die FW Variante und das besser früher als später. Am besten noch in dieser Saison KA z.b ab den Royal Rumble oder so. Oder vielleicht auch den Rest det Saison nutzen um so eine Art "Übergang" zu schaffen und schon mal ein bisschen anfängt bestimmte Sachen so umzusetzen. Ansonsten sehe ich relativ schwarz bzw. haben wir sonst bald keine Spieler mehr die in der neuen Saison das neue System ausprobieren können.
  12. [FORENGAME] Interesse?

    Wenns zeitlich passt, klar.
  13. WGL // DIRTSHEET // SummerSlam Theme bereits geleaked?

    "Eher sommerlich" Naja letztes Jahr war aber auch schon nicht wirklich ein Summer Feeling mit dem Nacht Club Design. XD Ansonsten aber schon cool, auch mal was anderes und mit den War Games auch etwas mit dem ich so eh schon gerechnet habe, grade da sich nun durch Cody, Shane und Trips drei Ecken gut anbieten.
  14. WGL // DIRTSHEET // A Double vor Comeback?

    Fände Double A, auch wenn ich ihn in echt ziemlich lahm finde, ziemlich cool wenn er in irgendeiner Rolle zurück kommen würde. Grade seine Talkshow könnte Truth ja easy trotzdem weiter machen, die kam ja auch immet sehr gut weg. Und spätestens mit der neuen Saison wäre dann ja auch ein Full Time Comeback möglich.
  15. (RAW 34 Spoiler) Monday Night RAW Card #35

    Wollen wir dann generell Sonntag machen? So am frühen nachmittag vielleicht?
×