Jump to content

Darko

Nutzer
  • Gesamte Inhalte

    11.746
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    37

Darko last won the day on May 25

Darko had the most liked content!

Ansehen in der Community

2.272 Phenom

Über Darko

  • Rang
    Citizen of New Albion
  • Geburtstag 22.03.1992

Contact Methods

  • Skype
    David Darko

Social Media

  • Facebook
    David Kofler
  • Twitter
    TwinPeaksDarko

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Herkunft
    Österreich
  • PSN ID
    WGL_Darko
  • XBL GT
    WGL Darko

Letzte Besucher des Profils

1.382 Profilaufrufe
  1. Darko

    Iron Will 2k18

    @Omega Sorry, wollte die Theme nicht mies reden, wenn du das so erklärst dann ist das schon irgendwie passend. Für mich aber ist das Lied einfach so leicht lächerlich, überzogen eben unter anderem wegen dem Musik Video was auch im Tron ist. Das wirkt so nach 15 jähriger Emo Braut die das Leben ach so scheiße findet und ja so "deep und verletzlich ist". KA ist vermutlich etwas persönliches, aber kann den Song textlich so wenig ernst nehmen wie einen Tylor Swift Herz Schmerz Song.
  2. Darko

    Iron Will 2k18

    Intro: Starke Erföffnung, so hypt man sehr stark eine Show. Hätte es noch besser gefunden wenn die Sprecher jeweils bei den Matches die besonderen Matcharten noch erwähnt hätten, aber ansonsten wie gesagt sehr stark. Mauro dann auch sehr cool genau wie der andere, KA wer das sein soll, er scheint sich zwar mit Japan aus zu kennen aber ne richtige Erläuterung wer das nun sein soll habe ich nicht gelesen. ^^ Schöner Seitenhieb mit den HC Titel, war zwischenzeitlich am überlegen ob ich da nicht mal was machen soll, aber da es (wie vieles andere leider) eh keinen zu interessieren scheint habe ich das dann doch gelassen. Gallagher Vs. Angle: Starke Paarung generell und die Matchart finde ich eh sehr toll, sonst hätte ich die nicht gewählt. ^^ Die Entrances waren dann schon einmal sehr cool, vor allem die Szene mit dem Plüschtier war super, auch sehr gut, dass man schon mal einige Waffen erwähnt hat die dann später bestimmt noch zum Einsatz kommen werden. Das Match selber war dann teilweise etwas Slapstick lastig und so mehr lustig als wirklich brutal, was ich aber gar nicht schlecht fand. Vor allem die uniken Waffen waren echt Klasse, wie das Brathuhn die Handschuhe, das Surfboard der Glühbirnenschläger und eben das Stofftier. Sehr cool alles, hat gut Fun gemacht. Auch das Finale dann wieder mit der Standuhr war wirklich gut gewählt, sehr stark alles. Auch die Umarmung am Schluss sollten nun endgültig den Face Turn von Angle eingeleitet haben. Shinsuke Interview: Nettes kleines Statement und guter Hype für das Main Event, sehr stark. Tag Titel Match: Achja das gab es ja auch noch. ^^ Hat mich nun um ehrlich zu sein nicht so mega interessiert. Dann als man beim Entrance die Young Bucks gesehen hat wusste ich halt auch schon was dann später im verlauf passieren würde. Hätte ich so nicht gebraucht, auch weil wir die ganzen BC Schoten so ja eh schon erst mal hatten, aber gut hier in Japan bietet sich das natürlich an und ist auch irgendwie okay. Sonst das Match hat dann auch schon gepasst und Karl & Luke holen sich also die Gürtel zurück, gute Sache. Mal sehen wer ihre Gegner zu Wrestlemania werden dann. Hardy Vignette: Auch hier, nettes kleines Hype Video. Mal sehen was da in der Fehde noch kommen wird. Kann aber ja nur sehr schräg werden glaube ich. ^^ Womens Fatal 4 Way: Lol Bayley mit dem Lesben Song als Theme, sehr cringe worthy, passt so aber irgendwie auch gut zum Rollins Stable die ich generell eh nicht so mega gut ernst nehmen kann. ^^ Ansonsten waren auch die anderen Entrances sehr gut beschrieben und das Match selber dann auch gut ausgebaut mit gut Bildern und schönen, positiven Chaos. Teilweise noch etwas verworren geschrieben und auch die vielen Spoiler Tags so in der Art finde ich auch immer etwas anstrengend, aber ansonsten alles paletti. Sehr gut das Sasha den Gürtel verteidigt hat, macht einfach am meisten Sinn sie gegen Becky zu sehen. Jericho Skit: Auch sehr cool und stylisch. Gefällt mir sehr gut, dass man hier den Mainer so gut auch in der Show noch durch den roten faden aufbaut, dass macht gut Laune so. Black Vs. Young: Grundsätzlich ist das eigentlich ein Match das Black nicht verlieren hätte dürfen. Dennoch hat man es echt gut gemacht wie man das bewerkstelligt hat. Ansich war das Match selbers chon gut ohne nun zu übertrieben zu werden. Starke Einleitung und dann schönes Hin und Her, bis am Ende dann die AoP die Drecksarbeit machen. Eric Young dann so zumindest noch mit einem Feel Good Moment, mal sehen wohin ihn das führen wird. Black verliert so ein wichtiges Match, aber eben durch die (zweite) Hand von Seth Rollins. Mal sehen wie Black da zurück kommt, kann man aber dennoch sehr gut machen irgendwie. Grade durch seinen Entrance wo er sich ja eh wie aus einem Sarg erhebt, besser kann eine Überleitung gar nicht sein imo. ^^ Hardy Skit #2: Ah nice, es geht also noch weiter mit ihm. Klingt echt ganz funny, hoffe ja wir sehen so ein Absolute Delition Match ala TNA bei Wrestlemania, würde sich gut anbieten. Wie man das dann zwar großartig schreiben soll da bin ich etwas überfragt. ^^ Sasha Interview: Schön Sasha noch einmal zu hören nach dem Sieg, stärkt sie auch gut, obwohl das Bild aussieht wie Oni mit Schminke. :D Oni Vs. Maryse: Apropo Oni. :D Schöne Matchgeschichte die man hier erzählt hat. Mit Dario und Miz hat man schön noch die Begleiter eingefangen die auch sehr wichtig im Programm waren. Ging dann auch schön hin und her und beide kamen auf ihre Art sehr gut rüber. Am Ende dann aber tatsächlich Oni mal mit einem Sieg und dann noch mit so einem wichtigen! Sehr sehr cool, zwar schade für Maryse die so leider nicht lange als Top Championesse stark rüber kam, aber dennoch. Das Programm war schon cool und auch dann das Match hier war ein gelungener Abschluss. Außerdem ist für Asuka der Titelgewinn in Japan natürlich noch so die Kirsche auf dem Sahnestück, besser hätte man sich das nicht aussuchen können. Greater Story: Die ganze Geschichte ist echt sehr cool, auch weil man sie lange aufgebaut hat. Trips kam hier sehr sehr cool rüber wie er den bewusstlosen Brock da einfach ins Büro wirft. Cody wirkte da fast schon ein bisschen unterwürfig als "Henchemen" von Trips, aber mal sehen. Würde ja hoffen, dass Cody am Ende einfach alle verrät und sich alleine da einfach gut hinstellt. So baut man gut eine große Story auf und genau so in der Art sollte man auch eine Undertaker Story, so es dann noch eine gibt aufbauen, so und nicht anders. Batista Vs. Roode: Generell war das Match schon okay. Ist zwar als ganzes wie die Fehde nun nicht mega speziell und geht auch relativ mittig in der Card sehr unter, aber das ist schon okay irgendwie. Das Ende mit den vielen Spoiler in Spoiler hat mich wieder etwas genervt, ansonsten war das schon passend alles. Mal sehen wen Batze nun als Gegner bekommt, bei Raw würde mir da irgendwie auf die Schnelle kein wirklich passender Gegner einfallen. Rollins & Cesaro Backstage: Den Rollins Part fand ich per se schon ganz cool, etwas zu lange aber so von dem Redeschwall hier wieder schön als großer Douche rüber gekommen, dass kann er gut. ^^ Das cesaro Gegensegment hat mir dann per se mehr gefallen. Nur Sami Zyan hätte ich da nicht gebraucht. Für mich sind halt irgendwie alle Superstars die nicht besetzt sind nicht in der WGL. Ansonsten hätte da ja auch ein Finn Balor, ein John Cena oder ein Dean ambrose stehen müssen irgendwie. Aber egal. generell ein guter Hype für das Match. Cesaro Vs. Rollins: Generell sehr schön alles gemacht. Das Match war dann zwar auch sehr lang und auch mit vielen Spoilern, doch hier hat man das einfach besser gemacht rein optisch. Auch schön viele Bilder und als Fight war das schon sehr stark. Cesaro mit den Titel finde ich dann leider sehr ungünstig muss ich sagen. Allererst, WTF IBDZW? Mich machste fertig und spielst wie ein Gott und dann verlierst du gegen Rob? (No Offense XD) Echt sehr unberechenbar die Saison das muss ich schon sagen. ^^ Per se ist es schon auch cool mit Cesaro, hätte aber gerne den heel Seth, auch wenn er iwie genervt hat, länger als champion gesehen. Würde nun ja fast bei WM ein Triple Treat bzw. eventuell sogar ein Fatal 4 Way mit Black, Cesaro, Rollins und Young stark finden, auch wenn das dann vielleicht etwas das Spotlight von dem Rumble Gewinner nimmt. So oder so, wird es sehr spannend was da die kommenden Wochen noch so alles passiert im SMD Titel Picture. Vince Ankündigung: Oh wow nice, dass klingt sehr spannend. Frage mich wie man das Ganze bewerkstelligen will. Ob das neben der WGL läuft, noch mit dem Game ausgespielt wird oder ob das schon unter FW läuft, wer die Teilnehmer sind und warum gerade 40. Da muss ja früher oder später ein Multi Man match dabei sein, oder man holt später nach und nach ausgeschiedene Superstars zurück. Bin sehr gespannt so oder so. Jericho Vs. Shinsuke: Muss ehrlich sagen, ich habe mega viel erwartet von dem Match. Zuletzt auch wegen der mega langen Verschiebung der Show. Und am Ende kann ich sagen.... Ich habe gemischte Gefühle. XD Was gut war, war mega gut und einfach super Spitze. Was mir aber nicht getaugt hat, fand ich sehr enttäuschend und ziemlich lame. Aber der Reihe nach, positiv will ich zu einem die schönen New Japan Grafiken anmerken, sehr gut das man die genommen hat das macht viel Hype und Buzz aus. Generell fand ich aber die Entrances zu kurz bzw. zu wenig ausgeschmückt bzw. mit zu wenigen Bildern. Hätte mir da fast schon eine Fotostrecke ala Wrestlemania gewünscht wo wirklich gleich stark ein richtiges Match of the Century Feeling aufkommt. Grade bei Shinsuke war das etwas enttäuschend, der hat ja bei Weeklys teilweise mehr und stylischere Entrances bekommen. ^^ Das Match selber dann war ansich sehr gut und da habe ich echt wenig auszusetzen. Beide kamen stark rüber, die Story war klasse und die Move Abfolge haben echt gerockt. Vor allem auch das Heel Play von Jericho waren einfach mega unterhaltsam, bin da echt gespannt ob das nun nur für Japan so war um die Rollen klar zu definieren oder ob er nun Heel bleibt. So oder so bin ich da d´accord damit und lasse mich überraschen. Auch das Ende dann mit dem Sudden Death war sehr cool, auch weil wir das meine ich noch nie (?) bzw. wenn dann sehr lange nicht mehr so hatten. Am Ende dann Jericho mit einem schlauen Move und dem Sieg. Auch hier dann wieder, sehr abrupt alles zu Ende. Grade hier hätte ich dann ne starke Siegesfeier fast schon notwendig gefunden, gerne auch einfach damit Jericho mega Heat zieht. So wirkte das sehr schnell abgewickelt um einfach zu dem, für mich bescheuertem Ende zu kommen. Habe ja schon länger gesagt, dass ich hoffe, nein fast bete das es kein Taker Match mehr geben wird bzw. wenn dann nur wenn man das gut und lange aufbaut. Dann aber hier die Ernüchterung. Nicht nur, dass mir das so am Ende nen starken Dämpfer versetzt, sondern eben wirkt es so als wäre der Sieg von Jericho nichts wert, weil nun eh Shinsuke ein großes Match bei WM bekommt. Versteht mich nicht falsch, ich finde es mega gut wie man Shinsuke als Mega Internationalen Star aufbaut und auch ein namenhaftes Programm gegen den Deadman ist sicher cool bzw. wäre es für mich noch viel cooler und besser wenn es nun nicht so in einem Monat, sorry für die Wortwahl, hingerotzt wird. Jaja ich weiß schon, sicher wird man sich Mühe geben und ich bin mir auch absolut sicher, dass man für die paar Wochen noch ein gutes Programm machen wird, dennoch kann es einfach nicht so groß und intensiv werden wie wenn es richtig, schön lange und groß aufgebaut wird. Grade da man nun eine Authority Story hat die man genau so, stark aufgebaut hat, hinterlässt das bei mir nen mega faden Beigeschmack. Und da geht es mir jetzt nun auch nicht um Jericho, es ist Wahnsinn was ich die Saison schon für große Programme (das hier eingeschlossen) bekommen habe und nun bei WM ihn als Host zu sehen wird sicher auch richtig stark. So bleibt mein Fazit für den Mainer wie es ist. Das Match per se war gut, sicher auch MOTY Kandidat, was aber mit mehr Feinschliff (ausführlicherer Entrance und bessere Siegesfeier) noch grander und besser gewirkt hätte. Über den Cliffhanger am Schluss lässt sich streiten bzw. ist es Geschmackssache, meinen hat es nicht getroffen. Fazit: Eigentlich hat man hier eine super gute Show aufgezogen. Mal abgesehen von einigen Sachen die mir nicht gefallen haben bzw. von denen ich etwas enttäuscht wurde, war einfach das größte Manko die elend lange Verschiebung der Show. Ich weiß, jeder hat viel zu tun, der Umzug etc. etc. Dennoch nervt es einfach nur brutal. Eigentlich hätte ich noch mega Bock auf die Saison / der WGL, aber wenn man dauernd so arg gebremst wird dann setzt da schnell der Frust ein. Will da nun auch nicht groß "drohen" oder so, aber sollte sich das spätestens zur neuen Saison nicht bessern (nicht nur das, auch die gefüht ausgestorbene Liga wo die Verschiebungen zwar sicher auch mit Schuld haben aber sicher nicht alleine) dann werde ich auf kurz oder lang selber den Stecker ziehen. So, wollte das FB nicht auf einer sauren Note enden lassen aber iwie hat sich das so ergeben. Deshalb zum Schluss was positives, schreiberisch war das alles top da kann man echt nur noch Nit picken und wenig negatives sagen. Sollte sich alles (hoffentlich) bald mal einpendeln, dann sehe ich eine positive Zukunft, grade auch auf WG vorraus. Bin da echt gespannt wie sich alles noch entwickeln wird.
  3. Darko

    Iron WIll 2k18 - Pre-Show

    Intro: Starke Theme, mal was anderes und rockt gut. Auch die Kombi aus Sonnen und Bayley war Klasse, so lernt man die neue Bayley schon einmal schön weiter kennen und sie präsentiert sich hier super. Gut gewählt. Becky Vs. Carmella: Um ehrlich zu sein habe ich komplett vergessen, dass es die Fehde ja auch gab.^^ Das Match selber hier war aber dann echt gut und schön auflockernd. Super für die Pre Show gewählt, da passt alles. Hat mich gut unterhalten und gibt Becky gut Schwung für Wrestlemania mit, sehr cool. Cody im Interview: Sehr starkes Interview. Cody ist einfach so ein toller Chara, da hat man echt tolle Arbeit geleistet. Er hypt schön das Match für die Hauptshow und stellt sich selber auch gut dar, sehr schön. The Rock Vs. Uso: Schöne Ansetzung und der Aufbau war auch per se ganz nett. Das Match dann selber hat auch auf jeden Fall schön deliviert, hat echt Laune gemacht. Beide kamen gut weg ohne, dass das Match nun zu lang geworden ist. The Rock bringt der Sieg zwar nun nicht so viel wie es Jey gebracht hätte, dennoch tut das dem Match keinem Abbruch. Starke Sache. Nash Attacke: Starker Brrawl bzw. starke Attacke, so schreibt man Nash schön erst mal gut eine Weile raus, der Übergang zum Match war so aber dann nicht gut abgesprochen. Bzw. schade dann, dass man beim Zusammenbau oder dazwischen, dass nicht noch abändert wenn man das eventuell schon sieht, dass da offenbar ein bisschen falsch kommuniziert worden ist. Sheamus Vs. Braun: Mal abgesehen von dem schon erwähnten komischen Übergang, war das ein schön hartes Brawl lastiges Match der beiden Hünen. Braun dann auch mit einem wichtigen Sieg, sehr schön. Das Comeback von Matt Hardy dann war per se auch ganz cool. Leider wurde es zumindest bei mir etwas abgeschwächt dadurch, dass Matt vorher schon unter dem inaktiven Spieler gefühlt jede Woche raus und dann wieder rein geschrieben wurde. XD Iconics: Nett das man so den Main Event hypt und so eine kleine Story für das Match aufbaut, nette Sache. Womens Triple Treat: Nettes, kurz gehaltenes Main Event Match. Wirkte teilweise noch ein bisschen ungewohnt zu lesen, aber so von der Matchstory her war das schon ganz cool so. Etwas merkwürdig fand ich auch, die "Sprache" im Match. Wenn schon wer im Match etwas sagt, sollte man da entweder bei Englisch oder Deutsch bleiben. Ich würde Englisch bevorzugen, aber das so Halbe Halbe zu mischen wirkt etwas wirr. Ansonsten netter Abschluss der Pre Show. Fazit: Generell eine ganz okayige Show. Am interessantesten für mich war klar das Cody Interview und Becky Vs. Carmella, der rest passte aber auch gut hier rein und war durchwegs gut bis unterhaltsam.
  4. Darko

    Iron Will 2k18

  5. Darko

    WGL // Diskussions-Thread

    Iron Will kam gestern? Aber immerhin können wir nun zwei Wochen Verspätung vom PPV feiern. Yay. ^^
  6. Darko

    WGL // Diskussions-Thread

    Erstens: Nice Zweitens: Maineventer hat einen Discord? XD
  7. Darko

    WGL // Diskussions-Thread

    Wann kann man denn mit Iron Will rechnen? Bzw. wie wirkt sich das denn nun auf die weiteren Shows aus?
  8. Darko

    Tuesday Night SmackDown #38

    Becky, Sasha & Natalya: Schöne Eröffnung in die Show. Bay nach dem Turn in der Vorwoche hier die Show eröffnen zu lassen war echt ein smarter Move. So konnte sie sich ein bisschen mehr erklären. Sasha dann schön im Kontermodus, bevor dann Natalya auch noch gut ein Zeichen setzt mit ihren Worten. Passt alles sehr gut. Womens Backstage: Steph also auch mal wieder etwas mehr im Rampenlicht, passt gut. Ansonsten auch alles sinnige Ansetzungen, auch für die Pre Show und das Fatal 4 Way wird sicher Klasse. Hatten wir eh lange nicht mehr ein Multi Man Match. Nash & Sheamus: Gefällt mir auch sehr gut das Programm. Sheamus schön mit der großen Klappe und auch Nash steht dem in Nichts nach. Das die zwei sich nun gleich batteln werden, wer gegen Braun ran darf, so zumindest klingt es ein bisschen, finde ich auch sehr cool. Schöne Überleitung. Jericho Ankündigung: Ähnlich wie Shin bei Raw, starke Worte die das Match sehr gut hypen. Schön auch die Anspielung auf "Judas" bzw. das NJPW Pic von Jericho, sehr sehr cool alles. ^^ Freu mich dann schon auf später was da Jericho noch zu sagen hat. Nash Vs. Sheamus: Schöner Big Man Brawl, wie gesagt das Programm finde ich sehr cool. Würde es auch irgendwie stark finden wenn die beiden als Tag Team mal unterwegs wären. ^^ So wirken nämlich dann die Szenen im Aftermatch dann ein bisschen als sie Braun da abfertigen. Könnte alles noch sehr stark werden bzw. bleiben, denn bis jetzt taugt mir das alles sehr wie gesagt. Womens Show Off: Noch einmal sehr schön die vier Ladys plus Anhang hier in Aktion zu sehen. Wurde echt sehr schön aufgebaut die Multi Women Fehde, sehr sehr cool alles. Cesaro & Rollins Show Off: Ähnlich wie bei Raw, wirkt auch hier die Main Titel Fehde eher wie ein Übergangsprogramm. So richtig kann ich Cesaro halt nicht ernst nehmen und auch Rollins nervt mich oft mit seiner laberischen Art und Weise mehr als er mich unterhält. Triple H war aber schon auch cool wie er sich hier präsentiert hat bzw. wie er das Match gehypt hat. Soweit schon okay, hoffe nur echt das Rollins das Ding macht. Cesaro als Champion würde ich nun nicht so wirklich stark finden und Rollins bräuchte eh gut eine Stärkung, nun mit dem Stable an seiner Seite. Black & Young: Auch hier, so wirklich ernst kann man Eric Young nicht nehmen und das liegt nun nicht nur am witzigen Gimmick. ^^ Hoffe echt Black gewinnt das Ding, vor allem halt auch wegen dem WM Titel Match, was schon darunter leiden würde wenn er beim PPV vorher begraben wird. XD Ansonsten war das Programm aber schon okay und die Fehde läuft auch schon lange da geht so eine besondere Match Art dann schon auch klar. Finale 1: Jericho sehr stark und nun auch deutlich heeliger als zuletzt, was aber schon auch sehr gut passt. So eine unterhaltsame Art von Heel gefällt mir schon auch sehr bei ihm. Wirkte alles sehr stark wie er es rüber gebracht hat und es wurde sehr schön auf das Thema Japan Bezug genommen. Shin dann mit der neuen Theme war auch mega und ein wirklich sehr cooler Auftritt. Starkes Segment und letzter Showdown vor dem großen Match bei Iron Will. Finale 2: Lesnar dann noch als Auftritt war auch sehr stark, vor allem wie er da Amok rennt. ^^ Steph schön ausgeschaltet und nun wohl eine Weile weg, dass passt gut. Trips dann auf Rache aus, wird wohl auf ein Mania Match hinaus laufen. Sehr cool alles. Schöner Abschluss der Show. Fazit: Wieder sehr starke Show, gefühlt taugen mir die Programme bei Smackdown derzeit mehr als die bei Raw. Generell ist die Card bei Iron Will sehr stark mit vielen Stipus (Fans bring Weapon, Steel Cage, Buried Alive, 2x Iron Man) und wird dadurch bestimmt sehr kurzweilig werden. Der einzige Kritikpunkt, dem man aber auch auf Grund des kurzen Aufbau zwangsläufig hat ist, dass manche Programme halt nur wie so kleine Zwischenfehden wirken. Ist nun aber auch nichts groß schlimmes oder so, aber ansonsten wie gesagt starke Shows und der PPV verspricht einiges.
  9. Darko

    Monday Night RAW #38

    Nakamura Opening: Starke Eröffnung und auch eben mal was anderes. Wirkte sehr cool und auch schon nochmal die Szene mit Jericho & AJ aufgearbeitet, die Fehde baut man echt sehr stark auf, taugt mir sehr. Gallows Vs. Ryder: Schön mal wieder wen von den Edgeheads zu sehen bzw. alle, aber Ryder in einem Match. Das Match hat mir dann auch sehr gut gefallen und ging gut hin und her. Am Ende dann der Eingriff von Bo & Axel war auch ganz passend zur Weiterführung der Fehde. So richtig zünden die Beide bei mir iwie noch nicht so, obwohl das Gimmick eigentlich recht witzig wäre. KA woran das liegt. Goldust, Jey und Goldust: Schön das Programm aufgeklärt und nett das Match angesetzt, nun nichts groß spannendes oder so, aber passt soweit ganz gut. Oni & Mickie Vs. Billie & Peyton: Sehr starkes Match das auch schön aufgebaut worden ist über die Wochen hinweg. Auch mit Maryse als Kommi, die im Gegensatz zu anderen Gast Kommentatoren auch was sagt war richtig gut und auch das Match selber war richtig stark. Vor allem aber ein sehr wichtiger Sieg für Oni der sie ungemein vor dem Match gegen Maryse stärkt. Gefällt mir übrigens auch sehr, dass das Frauen IW Match "nur" 30 Minuten geht, so unterscheidet sich das doch etwas von dem Männer Match was eine Stunde dauert. Gallagher Ankündigung: Netter kleiner Teaser für das was noch kommt, sehr schön. Gallagher Vs. Nakamura: Auch eine sehr coole Ansetzung die man hier würdevoll und stark als Main Event rüber gebracht hat. Beide kamen sehr gut weg, vor allem Shinsuke war richtig stark. Jack am Ende dann mit einem Einroller als Sieg, schadet Shin nun auch nicht so mega. Vor allem dann die Körpersprache nach dem Match war sehr stark und hat mir sehr gut gefallen. Das kleine Segment mit Kurt Angle im Anschluss war auch sehr schön. Angle nun wohl wirklich wieder mehr auf der Face / fairer Kämpfer Seite angelangt und das Fans bring the Weapon Match wird sicher wieder sehr stark werden, da habe ich keine Zweifel dran. Shinsuke Skit: Wieder ein schönes kleines Statement, was gut zur Fehde passt. Sehr cool alles. Finale: War so als Abschluss der Show schon ganz gut, auch wenn das Programm einfach nach "Filler" schreit. So richtig gut kam im dem Programm keiner rüber, bzw. hatte ich nie das "Big Time" Feeling. So war das alles schon in Ordnung, nur kann ich auch grade mit Batista als Champion auch nicht viel anfangen. Das Match wird sicherlich cool und auch die Paarung an sich ist echt gut, mal sehen was uns da beim PPV erwartet. Fazit: Schöne Show mit einigen guten Sachen dabei, vor allem die Matches waren allesamt richtig richtig stark Heute.
  10. Das was Viper sagt. XD Japanisches 300 wäre echt sehr cool und kann ich mir auch gut vorstellen. Beim Playboy hatte ich auch sowas im Hinterkopf, auch mit Eva Marie. ^^ Das mit AJ und Jericho hätte ich mir auch schon gedacht und würde sich auch super anbieten, aber vielleicht so als Cliffhanger bei Iron Will nicht unbedingt, aber mal gucken.
  11. Darko

    WGL // DIRTSHEET // WGL Star vor Monsterpush?

    Stimme dem was Omega sagt absolut auch zu, aber ganz davon abgesehen muss man ja nicht alle Erfolge um den großen Titel minimieren. So Showcase Matches, wie gerade Jericho Vs. Nakamura kann es z.b ja auch mal geben, da steht der Star dann auch voll im Rampenlicht ohne jetzt den großen Titel zu haben. Von anderen Gürteln oder großen Storylines mal abgesehen. Denke das wird da geringste Problem werden in der neuen Saison, habe eher die Befürchtung das die Aktivität trotz des Umstiegs auf Dauer nicht groß steigen wird, aber mal abwarten. Wäre natürlich cool wenn ein paar alte Spieler (langfristig !) wieder zurück kämen, aber darauf verlassen sollte man sich nicht.
  12. Darko

    WGL // DIRTSHEET // WGL Star vor Monsterpush?

    Das wiederum wäre aber auch mega entönig wenn man andauernd neue Champions hätte. XD Denke man wird da schon einen guten Mittelweg finden, da bin ich mir sicher.
  13. Darko

    WGL // DIRTSHEET // WGL Star vor Monsterpush?

    Klingt interessant, mal sehen und könnte ich mir gut vorstellen. Nakamura gegen Taker bräuchte ich aber, zumindest dieses Jahr ohne wirklich einem langen und sinnigen Aufbau z.b nicht, aber wenn man ihn öfter für High Profile Matches einsetzt dann klar, warum nicht.
  14. Darko

    SmackDown #37

    Jerichio & AJ Opening: Starke Eröffnung für die Show. Jericho kommt doch relativ gelassen rüber und fokussiert auf die nächste Aufgabe, was ich durchaus passend finde. Das Show Off Match gegen Shinsuke ist auch etwas ganz besonderes und bin echt froh und dankbar, dass das Match auch ohne Gürtel wohl der Main Event werden wird. Die Szenen dann mit AJ Styles waren auch sehr Klasse. Zeigt zum einen die Härte von Jericho, zum anderen schreibt man AJ mal raus und zum dritten bereitet man so wohl eine Fehde der Beiden vor wenn / falls AJ zurück kommt. Alles richtig gemacht. Starke Sache. Sheamus, Nash & Strowman: Sheamus hat mir hier sehr gut gefallen, auch das Gespräch mit Nash war super. Strowman dagegen gefällt mir immer weniger. Es wirkt leider sehr offensichtlich, dass man nicht Recht weiß wohin mit ihm. Erst die lange Hardy Sache als Monster, dass echt kreativ war, aber danach dann ging es iwie immer so in der halben Mid Card hin und her. Seine Darstellung als Monster ist noch stark, hoffe auch sein Gimmick taugt mir in Zukunft etwas mehr. Generell fände ich so ein Triple Treat zwischen den Dreien echt ein cooles Monster Match, mal sehen ob es dazu kommen wird. Sasha & Becky: Auch ein sehr starkes Segment. Habe es glaube ich schon einmal gesagt, aber seit Natalya den Gürtel gewonnen hatte geht es echt steil bergauf mit der Frauen Division. Sasha kommt vom Gimmick auch super rüber als Heel, auch wenn sie dabei das Rad nicht neu erfindet. Aber das muss sie ja gar nicht, reicht wenn sie dabei schön hochnäsig ist und einen guten Counterpart hat. Bin da bei Becky Lynch noch etwas skeptisch, hier konnte ich mir noch nicht richtig eine Meinung dazu bilden, soweit war das okay, aber ob sie da auf Dauer von der Darstellung mithalten mag, mal sehen. Seth & Bayley: Seth hätte als neuer Champion finde ich schon einen etwas größeren ersten Auftritt als Champ in der Show verdient gehabt, als ein Backstage SEG mit Bayley. das ist nicht einmal abwertend dem Segment gegenüber gemeint, sondern einfach wäre es der Darstellung des neuen Champs sicher zu Gute gekommen denke ich. So war das alles hier schon okay. Rollins weiter gut in seiner Rolle als nervige Labertasche und auch das Gespräch mit Bay hat gepasst, mal sehen was er sich davon verspricht sie zu nerven. Ruby Vs. Carmella: Schöne Entwicklungen hier. Netter Brawl, dann der Auftritt von Ember die dann wieder rum von Natalya abgefertigt wird. Alles passend, Nattie wird vor allem weiter gut gestärkt und kommt richtig stark rüber. Alles gut so, läuft. Trips im Chaos: Sehr coole Sache. Die große Story schreitet voran und jemand treibt wieder sein Umwesen in den Hallen, coole Sache. Mal sehen wer es am Ende sein wird und wie das alles mit dem vermeindlich neuen Eigentümer der WGL zu tun hat. Bin gespannt. Cesaro & Bayley: Interessanter Aufbau der Fehde Cesaro vs. Rollins, wo dann auch Bayley wohl eine Rolle spielt. Klingt sehr gut bis jetzt und mit dem was Bayley sagt liegt sie nicht mal so falsch bzw. ist das alles durchaus sinnig was sie von sich gibt. Bin da echt gespannt in welche Richtung das alles noch gehen wird. Black & Young: Eigentlich finde ich es ja ganz gut, dass die Fehde zu einem Ende kommt bzw. nun noch vor Wrestlemania als Übergangsfehde zu Ende getragen wird. Leider wirkte das Segment hier nicht wirklich groß und prunkvoll, sondern halt eben klar als Filler. Grade für Aleister Black als Royal Rumble Gewinner hätte hier schon ein größerer Auftritt her gemusst finde ich. Hoffe da kommt die nächste Woche noch was, vor allem auch weil ich ihn als Top Player bis jetzt noch nicht soo ernst nehmen kann. Rollins & Cesaro: Zumindest bekommt Seth doch die Show noch ordentlich Screen Time. Nettes Gespräch zwischen den Beiden mit einigen klaren Punkten. Da hat alles gepasst, auch dann die Attacke am Schluss war sinnig und stärkt Rollins gut, passt sehr gut so. Becky Vs. Bayley: Sasha bei den Kommis war echt ganz gut, auch dann Rollins noch mit in der Halle zu haben war eine gute Sache. Das Match selber hat mir auch gut gefallen, nur das Bild mit Charlotte hätte ich so nicht gebraucht. Wenn man auf Bildern zumindest klar eine andere Person, die nicht im Match ist erkennt, dann sollte man entweder ein anderes nehmen, oder wenn man keines findet es bleiben lassen finde ich, nimmt mich dann immer etwas aus dem Match. Aber schreiberisch hat da alles Hand und Fuß. Das Ende dann mit dem Rollins Stable und dem Bayley Turn war dann auch cool. Hätte nicht gedacht, dass da noch was die Show passiert, starke Entwicklung. Aftermatch: Das ganze war mir dann einfach viiiiiel zu lange. Da wurde so viel gequatscht, dass war schon etwas ermüdend. Auch Seth Rollins kam hier dann oft wieder wie ein fünfzehn jähriger Möchtegern Gangsta rüber mit so mischen Floskeln die teilweise echt zum fremdschämen waren. Lappen, bekloppt, der Bringer, sein Stable ist cool usw. wirkte schon oft etwas peinlich, aber vermutlich ist das so gewollt, naja, war mir etwas too much. Auch Bayley hätte ich dann eher in der nächsten Woche mit einer genaueren Erklärung gebracht, hier wirkt sie nach der Entscheidung doch gleich so stark Feuer und Flamme für die Sache, so ganz ohne Zweifel. Ansonsten war mir dann da auch zu viel los am Ende mit Sasha, Becky und Cesaro. Per se halte ich das alles für gute und spannende Programme, nur hier so alles auf einmal war mir dann doch too much und wirkte für mich wie ein Overkill. Fazit: Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der Show. Aleister Black hätte gerne noch einen größeren Auftritt haben können und das Ende war für meinen Geschmack einfach zu voll gestopft, aber auch da erkenne ich gute und sinnige Programme dahinter, weswegen ich da optimistisch bin, dass da in der kommenden Woche, so völlig losgelöst das alles noch anständige Segmente werden. Vor allem auf Jericho Vs. Nakamura habe ich sehr viel Bock.
  15. Darko

    Monday Night RAW #37

    Opening Match: Schön das man Suzuki hier direkt so nach dem Rumble nochmal einbaut, macht durchaus Sinn so. Das Match selbst dann war auch sehr gut, hart und stiff geführt ohne nun zu lange zu werden. Hat echt gut gepasst, schöne Sache. Danach dann die kleine Ankündigung von Cody Rhodes war sehr cool und auch Shinsuke mit den Worten hat das nochmal gut abgerundet, passt. Gallagher & Angle: Schönes Segment, hatte im Rumble Match schon drauf gehofft, dass es die Paarung als nächstes geben wird und bin dementsprechend auch sehr happy, dass es dazu kommt. Gallagher kam wieder sehr gut rüber und wird konsequent sehr stark dargestellt. Kurt Angle war mir da im Vergleich ein bisschen farblos, vor allem weil er zuletzt noch sehr heelisch rüber kam, so scheint sich das hier etwas gedreht zu haben. Er wirkt eher entschlossen als wirklich arschig, mal sehen ob sich das noch ändert oder ob er sich wirklich ein bisschen verändert hat. Mickie & Duo Backstage: Netter kleiner Teaser für später. Schön auch hier dann einen Rumble Teilnehmer vom Tag zuvor in Finlay zu sehen. Nett. Tag Team Mash Up: Das Face Off zwischen dem Club und Bo & Axe hat mir sehr gut gefallen. Danach dann die NWO eigentlich schon auch, nur Cody Hall geht mir auf den Sack. XD Der Idiot war nie irgendwo wirklich wichtig und trotzdem hat man den halt schon so oft irgendwo herum gurken sehen (jetzt allgemein auf die ganze WGL bezogen^^). Hoffe auch, dass das Ganze hier eine einmalige Sache gewesen ist. Auf die NWO generell zurück habe ich so gar keine Lust. So als einmalige Einlage aber war das schon ganz lässig. Goldust, Rock & Uso: Hmh, okay finde ich etwas weird. Warum sollten sich die beiden batteln? Sie können ihn doch so auch verprügeln, grade mit Goldust als Special Ref im Match. XD Naja, wie auch immer. Bestimmt ein nettes kleines Mid Card Programm was nun auch nicht so lange gehen wird wenn Goldust wieder weg fällt. Mickie Vs. Peyton: Schön noch mit dem Segment vorher als Aufbau wurde hier eine nette Story erzählt. Dafür das Mickie angeschlagen war und das Match wohl auch nicht gespielt wurde, war es mir dann aber einen Ticken zu lange. Dennoch gutes Match und danach ging es ja auch noch weiter. Shane mit einer netten Ansprache und der Festsetzung vom PPV Match und dem Match in der Folgewoche, alles gut. Die Promo von Maryse am Ende dann war auch sehr stark und ist auf jeden Fall mal eine klare Ansage, sehr stark. Dream Agency: Nette kleine Erinnerung was mit Cody Rhodes ist und ein schönes, malerisches Segment. Passt. Finale: Wirkte auf mich generell sehr überhastet und nicht wirklich groß ausgeschmückt. Die Promo von Batista war so 08 / 15 und auch Roode an sich war nun auch nicht so mega spannend. Das am Schluss war aber sehr cool mit James Storm und wie man das Ganze rüber gebracht hat. Netter kleiner erster Einstand in das bevorstehende Programm. Fazit: Generell nette kleine Show nach dem Royal Rumble. Schön wie man manche Gaststars des Rumbles hier eingebaut hat und die Gallagher Fehde verspricht jetzt schon einiges. Ansonsten gibt es nun grade nicht so mega viel was mich interessiert, aber mal abwarten.
×